Nur 5% der Unternehmen haben modernes Data-Sharing im großen Maßstab eingeführt
Ein Studie der Harvard Business Review Analytic Services zeigt, dass Unternehmen in fünf Branchen keine ausgereiften Datenanalysen haben. Frankfurt/ East Brunswick (New Jersey), 05. Dezember 2018 – Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO) und Snowflake Computing haben die Ergebnisse der Studie „An Inflection Point for the Data-Driven Enterprise“ von Harvard Business Review Analytic Services veröffentlicht. Die Studie zeigt signifikante Unterschiede zwischen dem, was Unternehmen umsetzen wollen, und dem, was sie mit modernem Data-Sharing und fortschrittlichen Analysen tatsächlich erreicht haben. Nur 5 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass ihre Unternehmen bei der Implementierung eines modernen Data-Sharings sehr effektiv sind, während 67 Prozent diesen Ansatz verfolgen wollen. Beim modernen Data-Sharing bewegen sich Daten nicht mehr physikalisch. Stattdessen werden die Daten in Echtzeit auf sichere und kontrollierte Weise ausgetauscht, indem ein einfacher Zugang zu schreibgeschützten Kopien der Daten zwischen einer beliebigen Kombination von Unternehmen, bestehend aus Datenanbietern und Datenkonsumenten, generiert ...
Weiterlesen
Erstes Legal Tech-Verzeichnis für Unternehmensjuristen
Legal-Tech-Experte Markus Hartung ist Herausgeber Für Rechtsabteilungen birgt Legal Tech Chancen und Wachstumspotential. Unternehmen, die dies erkannt haben, stehen allerdings vor vielen Fragen: Wie komme ich an entsprechendes Know-how? Kann ich das Risiko neuer Investitionen tragen? Hier bietet legal-tech-kanzleien.de Hilfestellung. Legal-tech-kanzleien.de richtet sich an Unternehmensjuristen, die wollen, dass ihr Unternehmen von der Digitalisierung der Rechtsberatung profitiert, jedoch nicht wissen, wo sie am besten anfangen sollen. Auf der Webseite präsentieren sich Legal Tech-Kanzleien, die Unternehmen in folgenden Fragen umfassend beraten: – Wie erziele ich mit Legal Tech Kosten- und Risikominimierung bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung? – Wie lassen sich Abläufe sinnvoll standardisieren bzw. automatisieren? – Was verbirgt sich hinter der Technologie Document Review? – Welche Software ist die beste, um Dokumenten- und Vertragserstellung in der Rechtsabteilung zu optimieren? Legal Tech-Experte Markus Hartung gibt als Herausgeber fachgerechte Einführung Legal Tech-Experte Markus Hartung leistet als Herausgeber des Online-Fachverzeichnisses fachliche Betreuung. In seinem Grußwort fasst er ...
Weiterlesen
Effiziente Prozesse für Direktvermarkter: APRO.CON 14.5 ist da
Egal, ob Hofladen oder Marktstand: Mit APRO.CON 14.5 lassen sich Verkaufsstellen smart vernetzen. Rastede, 3. Dezember 2018 – Die Warenwirtschaftssoftware APRO.CON bietet Hofladenbetreibern und Direktvermarktern in Version 14.5 ab sofort neue Werkzeuge für die Bereiche Auswertung, Bestellwesen sowie Preispflege. Sie führt zudem zahlreiche weitere Komfortfunktionen ein. Landwirte mit eigenem Vertrieb sorgen damit für effiziente und reibungslose Prozesse und profitieren von niedrigerem Verwaltungsaufwand. Die APRO.CON 14.5 Neuerungen auf einen Blick: – Erweiterte Funktionen zu Statistik und Auswertung – Web-Bestellung für Verkaufsstellen – Einfache Preispflege mittels Massenpreiseingabe – Webshop-Anbindung an die Onlineshop-Software MAGENTO Viele Agrarbetriebe bauen sich neben dem klassischen Vertrieb von Obst und Gemüse an den Lebensmittelhandel und die fertigende Industrie weitere Standbeine auf. In Zeiten des Bio-Booms und der steigenden Nachfrage nach bewusster Ernährung sind eigene Verkaufsstellen für Landwirte besonders lukrativ. So geben in einer Umfrage der Beratungsgesellschaft PwC 21 Prozent der befragten Konsumenten an, ihre Bio-Produkte im Hofladen zu ...
Weiterlesen
Seien Sie auf der SICHEREN Seite
Es gibt diverse Gründe, ein Betriebsgelände oder Gebäude abzusichern und dennoch schiebt man diese Entscheidungen meist noch ein wenig vor sich hin. Doch, warum eigentlich? Gerade jetzt in der dunklen Winterzeit boomt regelrecht die „Einbruchs- und Diebstahlsaison“, so dass man hier auf Sicherheit setzen sollte. Es ist auch bekannt, dass ein Sachschaden je nach Art und Weise bis in die Millionenhöhe gehen kann. Den Unternehmern liegt die Sicherheit von Personen und Sachwerten sicher sehr am Herzen, jedoch sind die Unternehmen oftmals sehr zurückhaltend, da Sie nicht wissen was finanziell auf sie zukommt ihr Unternehmen mit Alarm- und Sicherheitstechnik auszustatten. Je nachdem welche Sicherung vorgenommen werden soll, kommt dann auch noch die Gesetzeslage mit ins Spiel. Und hier werden die meisten sehr unsicher ob Ihre Ideen überhaupt zulässig sind. An dieser Stelle ist ein Fachmann notwendig. Jemand, der sich mit all diesen Themen auskennt und optimal auf den Kunden eingeht. Und ...
Weiterlesen
AVENTEM ist Diamond Sponsor beim ersten BrandEx Kreativ-Award in Dortmund am 15. Januar 2019
Die Aventem GmbH, Full-Service Anbieter für Veranstaltungstechnik mit Sitz in Hilden präsentiert sich auf dem ersten Internationalen Festival of Brand Experience in Dortmund. Der BrandEx Award ist ein Kreativ-Award für lebendige Kommunikation. Er zeichnet herausragende Markenerlebnisse aus, prämiert also internationale Benchmarks in der Bewegungs-kommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur. 100 Beiträge, 15 Bühnen, vier Sprachen: das sind nur einige der „Eckwerte“ vom Programm der ersten BrandEx. Das Festivalprogramm finden Sie ab sofort online unter www.brand-ex.org. Weiterlesen Aventem wird als Diamond Sponsor für die gesamte Bühnentechnik inklusive Licht und Ton im Eventbereich verantwortlich sein. Im professionellen Projektteam wird auf höchstem Level gearbeitet, damit das Endprodukt den allerhöchsten Ansprüchen der BrandEx-Veranstaltung und den qualitativ hohen Ansprüchen der Besucher gerecht wird. Aventem hat sich zum Ziel gesetzt, diese kommunikativ starke und internationale Plattform zu nutzen und unsere vielfältigen, audiovisuellen Möglichkeiten als technischer Dienstleister den Besuchern zu präsentieren. Durch unser Sponsoring haben ...
Weiterlesen
Skillsoft sichert mit neuem europäischem Rechenzentrum Datenhoheit für Kunden
(Bildquelle: © Skillsoft) Ausbau des Cloud-Betriebs für verbesserte Leistung und Datensouveränität für Kunden der Lernplattform Percipio mit Sitz oder Geschäftstätigkeiten in der Europäischen Union Frankfurt, 05. December 2018 – Skillsoft, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Corporate Learning, gibt die Eröffnung seines neuen Rechenzentrums in Frankfurt (Deutschland) bekannt. Dieses soll insbesondere Kunden der Lernplattform Percipio mit Sitz in der Europäischen Union (EU) sowie multinationale Percipio-Kunden, die in der Region tätig sind, dienen. Damit kommt Skillsoft der wachsenden Nachfrage nach der Learning Experience Plattform in Europa entgegen. Das Rechenzentrum wird es Percipio-Kunden ermöglichen, die Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten auf den EU-Raum zu beschränken und die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen. Das europäische Rechenzentrum stellt sicher, dass Benutzerdaten niemals die Grenzen der EU verlassen, einschließlich ruhender sowie bewegter Daten. Darüber hinaus hält der Percipio-Service alle geltenden europäischen Datenschutz- und Safe Harbor-Bestimmungen ein. Die Investition in das Rechenzentrum ergänzt die Umsetzung der ...
Weiterlesen
Nachtrags-Verhandlungen, ein Problem?
Wer über Mehrkosten rechtzeitig informiert, überrumpelt seine Kunden nicht mit bösen Überraschungen, weiß Franziska Brandt-Biesler Nachtrags-Verhandlungen, ein Problem? Franziska Brandt-Biesler klärt auf. Nachtrags-Verhandlungen gehören nicht zu den angenehmsten Verhandlungen im Baubereich. „Aber sie sind nicht so schlimm wie von vielen vermutet“, leitet Franziska Brandt-Biesler das Thema ein. Sie ist erfahrene Verkaufsexpertin und weiß nicht nur, wie Verhandlungen mit Interessierten oder Neukunden zu führen sind, sondern auch, wie sich eine weitere Zusammenarbeit zwischen Anbieter und Kunde erfolgreich gestaltet. Sie hat es erst vor Kurzem wieder selbst erlebt: „Als aktuelle Bauherrin bin ich kürzlich selbst in der Situation gewesen, mit Mehrkosten konfrontiert zu sein. Mir ist natürlich klar, dass nicht alles vorhersehbar ist. Jedoch ist es absolut inakzeptabel, Kunden nicht rechtzeitig und umfassend zu informieren“, erzählt Brandt-Biesler und betont, dass bei ausbleibender oder später Auskunft über Mehrkosten, dem Kunden die Entscheidungsfreiheit genommen wird. Auch in ihrer Arbeit als Verkaufstrainern und Coach begegnet ...
Weiterlesen
contextflow selected for Philips HealthWorks AI in Radiology Accelerator
Deep learning expert contextflow GmbH thrilled to announce its participation in highly-selective program with one of the world’s leading health innovation companies Vienna, Austria, December 5th 2018 – contextflow, a recognized name in the highly competitive field of AI in medical image processing, is one of only 19 startups from 14 countries invited to participate in a 12-week “AI in Healthcare” startup-accelerator program spearheaded by Philips HealthWorks, a global leader in health technology. The course is designed to speed up the development of the company in a short period of time. Over 750 international startups applied for the opportunity, and contextflow is honored to be amongst the select few chosen to gain access to Philips’ expert ecosystem. The accelerator’s theme centers around the application of AI-based clinical support tools for radiology, ultrasound and oncology. contextflow provides an AI-powered 3D image search engine to radiologists, enabling them to quickly find visually ...

Weiterlesen
contextflow für Philips HealthWorks KI in der Radiologie Accelerator ausgewählt
Die Deep Learning Firma contextflow GmbH freut sich, ihre Teilnahme am Start-up-Accelerator-Programm eines der weltweit führenden Healthcare-Unternehmen bekanntzugeben Wien, Österreich, 5. Dezember 2018 – contextflow, ein anerkannter Name im hart umkämpften Bereich der KI in der medizinischen Bildverarbeitung, ist eines von nur 19 Start-ups aus 14 Ländern, die zur Teilnahme an einem von Philips HealthWorks angeführten 12-wöchigen Accelerator-Programm „KI in Healthcare“ eingeladen wurden. Der Kurs soll die Entwicklung des Unternehmens in kurzer Zeit beschleunigen. contextflow konnte sich unter mehr als 750 internationalen Startups behaupten und bekommt nun Zugang zum „Experten-Ökosystem“ von Philips HealthWorks. Das Thema des Accelerators konzentriert sich auf KI-basierte Anwendungen zur klinischen Unterstützung in Radiologie, Ultraschall und Onkologie. contextflow stellt eine KI-gestützte 3D-Bildsuchmaschine für Radiologen bereit und ermöglicht es ihnen, schnell und einfach relevante Informationen zu finden. Die Technologie soll Zeit und Kosten sparen und Radiologen bei der Befundung von schwierigen Fälle unterstützen. Von allen Teilnehmern ist das ...

Weiterlesen
Wolters Kluwer und Wiener Städtische: HIRSCHTEC gewinnt namhafte Kunden in der DACH-Region
Hamburg, 05. Dezember 2018 – HIRSCHTEC zählt zwei weitere Unternehmen zu seinen Kunden. Mit Wolters Kluwer und der Wiener Städtischen Versicherung erweitert die Full-Service Intranet Agentur ihr Portfolio um spannende Projekte und treibt die Digitalisierung der internen Kommunikation und Zusammenarbeit in Unternehmen weiter voran. Wolters Kluwer ist einer der weltweit führenden Anbieter von Fachinformationen, Software und Services für Experten und in Deutschland vor allem in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern aktiv. Mit dem Ziel, die interne Kommunikation und organisationsübergreifende Zusammenarbeit der 1.200 Nutzer in Deutschland zu stärken, begleitet HIRSCHTEC die Strategieanalyse für ein neues Intranet. Die Wiener Städtische gehört zu den größten Versicherungsgesellschaften in Österreich. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien möchte seinen rund 3.800 Mitarbeitern den Zugang zu Informationen erleichtern und die interne Kommunikation verbessern – und beauftragt HIRSCHTEC mit dem Relaunch seines Intranets. Neben der Gewährleistung einer hohen Nutzerfreundlichkeit sollen auch zentrale Prozesse in die neue Kommunikationsplattform integriert ...

Weiterlesen
PM: 500 MILLIONEN SCHWERE EURO-ANLEIHE ERFOLGREICH PLATZIERT
(Bildquelle: @Edenred Group) Edenred, Weltmarktführer im Bereich von Bezahlservices für Unternehmen, Arbeitnehmer und Handelspartner gab am 29. November die erfolgreiche Platzierung einer 7-jährigen Anleihe über 500 Millionen Euro bekannt. Die Laufzeit der Anleihe mit einem Kuponwert von 1,875 % endet am 6. März 2026. Die neue Anleihe unterstützt die Finanzierung der Wachstumspläne von Edenred, einschließlich der Übernahme von Corporate Spending Innovations (CSI), einem führenden Anbieter von automatisierten Zahlungssystemen in Nordamerika. Mit der Emission schafft Edenred mehr finanzielle Flexibilität, mehr Spielraum bei der Fälligkeit von Verbindlichkeiten und diversifiziert vorteilhaft die Finanzmittel des Unternehmens. Die Emission, die bei verschiedensten institutionellen Anlegern international platziert wurde, war mehr als doppelt überzeichnet. Die Gesamtnachfrage von über einer Milliarde Euro spiegelt das Vertrauen der Märkte in die Bonität der Group wider. Patrick Bataillard (Executive Vice President, Finance) betont: „Der Erfolg der Anleihe unter vorteilhaften Bedingungen ist ein Beweis für das Vertrauen der Investoren in Edenreds Strategie ...
Weiterlesen
Team BD24 Berlin Direkt gewinnt Marktreifepreis beim InsurLab Hackathon
Von der Produktentwicklung in den Hackathon und zurück: Die BD24 Berlin Direkt Versicherung und Aperto denken Reiseversicherung neu Berlin, den 05. Dezember 2018 – Nach drei intensiven Tagen, hunderten Ideen, hilfreichen Coachings und einem unterhaltsamen Pitch war es so weit: Das Hackathon-Team mit der BD24 Berlin Direkt Versicherung-Challenge hat den „Marktreifepreis“ der Expertenjury des InsurLab Germany e.V. gewonnen. Die Aufgabenstellung lautete: „Wie kann das Kundenerlebnis rund um das Thema Reiseversicherungen neu gedacht werden?“ Entwickelt wurde die Geschäftsmodell-Challenge von der BD24 gemeinsam mit der IBM-Tochteragentur Aperto, mit der das Reiseversicherungsunternehmen in der Produktentwicklung eng zusammenarbeitet. Die Impulse aus dem Hackathon fließen direkt zurück in das laufende Projekt. Im BD24 Projekt hat Aperto die Teilnahme am Hackathon initiiert und die Ausarbeitung der Challenge unterstützt, um den Produktentwicklungsprozess zu öffnen und weitere Impulse von außen in das Projekt zu bringen. Die Product Ownerin der BD24 war selbst Teilnehmerin des Hackathons und hat das ...
Weiterlesen
Sonnige Winterzeit im ELA Quality Resort Belek
Duplex Family Room (Bildquelle: (c) ELA Quality Resort Belek) Hannover/Belek | (kms) – Das ELA Quality Resort Belek lockt auch während des kalten Winters in Deutschland mit attraktiven Angeboten für Urlauber. Wer das neue Jahr mit Sonne anstatt kaltem Wind beginnen möchte, ist in dem Luxusresort an der türkischen Riviera bestens aufgehoben. Familien profitieren von perfekt auf sie zugeschnittenen Unterkunftsmöglichkeiten. Silvester im ELA Quality Resort Belek Galadinner, Live-Musik und vieles mehr: Sowohl Erwachsene, als auch Kinder kommen bei der exklusiven Silvesterparty im ELA Quality Resort Belek auf ihre Kosten. Während sich Erwachsene unter anderem auf ein schmackhaftes Galadinner, leckere Cocktails und mehrere Live-Musik-Shows freuen können, gibt es für die kleinen Gäste ein ansprechendes Programm mit einer Zaubershow, Neujahrs-Disco und weiteren Aktivitäten. Eine aufregende Silvesternacht ist garantiert: Programm für Erwachsene -Galadinner -Neujahrs-Cocktail -Harfen- und Violinkonzert mit Zlata und Nataly -Türkisch-orientalischer Bauchtanz -Live-Musik von der Band „The Mob“ -Live-Konzert des türkischen Popstars ...
Weiterlesen
NETINERA chooses IVU.rail
Berlin, 4 December 2018 – NETINERA, a company of the Italian national railway FS, will plan and dispatch vehicles and employees of its rail companies using IVU.rail from IVU Traffic Technologies in the future. A contract in this regard has now been signed by representatives of the two companies in Berlin. As one of the largest private public-transport companies in Germany, NETINERA operates numerous regional railways, which together account for a market share of around 5% of German regional rail passenger transport. With 358 trains and more than 4,600 employees, the NETINERA Group covers 52 million train kilometres per year. Switching to IVU.rail will facilitate the planning and dispatch of vehicles and employees in the future. IVU.rail provides powerful optimisation components for this, ensuring that all resources are used efficiently. In addition, extensive automation and proposal functions make planners’ work easier. A flexible rule system also takes account of complex ...
Weiterlesen
Jetzt mit integriertem Beschriftungsfeld: Abnehmbare Patchkabelführungswanne für neue tML-Systemplattform
tde – trans data elektronik GmbH bringt Lösung für geordnetes Patchkabelmanagement im Netzwerkverteiler Mit integriertem Beschriftungsfeld: Abnehmbare Patchkabelführungswanne für neue tML-Systemplattform (Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH) Dortmund, 05. Dezember 2018. Die tde – trans data elektronik GmbH bietet Kunden ab sofort eine neue, abnehmbare Patchkabelführungswanne für ihre jüngst eingeführte erfolgreiche tML-Systemplattform mit ausziehbarer Schublade: Mit seinem formschönen Design unterstützt das neueste Produkt des Dortmunder Netzwerkspezialisten die Kabelführung auf derselben Höheneinheit wie der tML-Modulträger. Netzwerkadministratoren können somit die sonst übliche zusätzliche Höheneinheit für die Patchkabelführung einsparen. In Verbindung mit der LC-HD- oder der CS-Anschlusstechnik für hohe Packungsdichten gewährleistet die tML-Patchkabelführungswanne das saubere Patchkabelmangement und dient zugleich als Abdeckung und Zugriffsschutz der Ports. Netzwerkadministratoren können die tML-Patchkabelführungswanne im laufenden Betrieb einfach ein- und aushängen. Sie ist mit allen verfügbaren tML-Modulen und mit unterschiedlichen Anschlusstechniken einsetzbar und lässt sich in Verbindung mit der neuen tML-Systemplattform nutzen. Die tde hat die neue ...
Weiterlesen