PARKEN 2019: Unitronic präsentiert Komplettlösung für sensorgesteuertes Parkmanagement
Entwicklungsdienstleister zeigt in Wiesbaden neue Einblicke in Use Cases mit dem Parksensor PlacePod von PNI Düsseldorf, im Mai 2019 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, stellt auf der diesjährigen PARKEN in Wiesbaden vom 5. bis 6. Juni am Stand NORD D-26 und auf der SENSOR + TEST 2019 am Stand: 559, Halle 1, die vom 25. bis 27. Juni in Nürnberg stattfindet, einen kompletten Showcase mit dem Parksensor PlacePod und den Gateways von Multi-Tech Systems in den Messefokus. „Die hochpräzisen Sensoren ermöglichen ein Echtzeit-Parkraummanagement und sind hervorragend geeignet für Anwendungen in Smart Cities, Parkleitsystemen, Flughäfen, Universitäten, Krankenhäusern, neben vielen weiteren Einsatzmöglichkeiten. Auf der Messe werden wir interessierten Besuchern diese Use Cases anschaulich erläutern“, so Eduard Schäfer, Leiter der Sensorabteilung bei Unitronic. Der PlacePod von der PNI Sensor Corporation ist ein IoT-fähiger intelligenter Parksensor für die kommunale, gewerbliche und private Parkraumbewirtschaftung. Dieser ...
Weiterlesen
Automotive Testing Expo 2019: NORDSYS präsentiert den neuen V2X-HiL waveBEE® hive
Braunschweiger V2X-Spezialist zeigt Weltpremiere in Stuttgart Braunschweig, im April 2019 – Die NORDSYS GmbH, ein führender Anbieter von V2X-Systemlösungen, stellt auf der diesjährigen Automotive Testing Expo am Stand 1586 seine waveBEE® Produktfamilie für die Entwicklung, das Testen und den Betrieb von vernetzten, intelligenten Transportsystemen sowie selbstfahrenden Fahrzeugen vor. Im Fokus: Die Premiere des waveBEE® hive – einem kompakten V2X-HiL-System mit Unterstützung von IEEE 802.11p und C-V2X sowie der eigenen V2X-Multistack-Umgebung. „Vernetzte Autos erhöhen die Komplexität im Testen von Automobilen. Hoch entwickelte Komponenten wie fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme oder autonome Fahrzeugfunktionen erfordern eine ebenso hoch entwickelte Testumgebung zur Funktionsvalidierung“, weiß Manfred Miller, geschäftsführender Gesellschafter der NORDSYS, zu berichten. Der waveBEE® hive erfüllt die Anforderungen der Automobilindustrie an komplexe und reproduzierbare Testumgebungen. Mit vollständig interaktiven, reproduzierbaren Szenarien, die über V2X-Modems übertragen werden, welche C-V2X und 802.11p unterstützen, ist er für verschiedene Regionen (NAR/EU/CN) verfügbar.  Mit der Möglichkeit, 60 und mehr ITS-Stationen zu simulieren, reduziert er massiv ...
Weiterlesen
„Ein wichtiger Schritt in die Zukunft“ – DAKO wird Mitglied im Telematik-Verband OpenTelematics
Jena/Hamburg, 18.04.2019 (msc). Dass an der Zusammenarbeit auch mit Mitbewerbern kein Schritt vorbeiführt, ist für Christian Weiß klar. Der Vertriebsleiter des Jenaer Software-Entwicklers DAKO schwärmt gegenüber Telematik-Markt.de geradezu von den Vorteilen, die die Mitgliedschaft im 2018 gegründeten Verband OpenTelematics seiner Ansicht nach mit sich bringt. „Wir sehen die Gründung des Verbands als einen wichtigen Schritt in die Zukunft für den Telematik-Sektor.“   Christian Weiß, Vertriebsleiter der DAKO GmbH. Bild: DAKO   OpenTelematics beschreibt als sein Ziel „die Entwicklung eines standardisierten Protokolls zur Übertragung von Telematik-Daten sowie deren Austausch mit unterschiedlichen Software- und Basistechnologien“. Auf diese Weise könne man die Anforderungen aus der Wirtschaft bündeln, ist sich Weiß sicher. Als eines der ersten Mitglieder ist DAKO dem Verband beigetreten. Gab es keine Berührungsängste beim Zusammenschluss mit Mitbewerbern? „Jeder alleine wird es nicht schaffen“, sagt Weiß. Ein Zögern habe es nicht gegeben. Das Thüringer Unternehmen arbeite mit vielen Telematik-Anbietern zusammen, man sei ...
Weiterlesen
„Fahrermangel vs. Frachtaufkommen“: Neue Fachzeitung greift Top-Themen der Transport-Branche auf
Hamburg, 18.04.2019. „Fahrermangel versus Frachtaufkommen – Wie sich Transporteure im Zeitalter der Digitalisierung dem Versorgungskollaps entgegenstellen können.“ So lautet nicht nur das Titelthema der neuen Fachzeitung Telematik-Markt.de, welche am 28.05.2019 erscheinen wird, sondern auch das Forenprogramm der Mediengruppe Telematik-Markt.de am 06.06.2019 auf der transport logistic 2019.   Mit Online-Services und hochwertigen Printerzeugnissen wie dem Buch „TOPLIST der Telematik“ bietet die Mediengruppe Telematik-Markt.de allen Interessenten, Anwendern und Anbietern unabhängige Orientierung und einen Überblick über die Branche. Bild: Telematik-Markt.de   Den Transportbetrieben fehlen auf der Straße insbesondere das Personal und gleichzeitig steigt das Frachtaufkommen immer weiter. Die Herausforderung ist daher, die vorhandenen Ressourcen so effektiv wie möglich einzusetzen und nachhaltige Lösungswege für die Zukunft zu erarbeiten und einzuführen. In der neuen Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de beschreiben wir Wege, wie Betriebe Aufträge effizient abwickeln, Prozesse verschlanken, Sprachbarrieren weitestgehend aufheben und dadurch auch das Arbeitsklima verbessern können. Während Telematik die Auswirkungen des Personalmangels in gewissem Ausmaß zu ...
Weiterlesen
Nürburgring: Biker suchen Lebensretter
20.000 Motorradfahrer – So viele kamen 2018 zum „Anlassen“ auf den Nürburgring. 2019 heißt es am Sonntag, 07. April, „Wir feiern 20 Jahre!“ Mit dabei ist auch die Stefan-Morsch-Stiftung, die wieder dazu aufruft, sich mit einer kleinen Speichelprobe als potenzieller Lebensretter zu registrieren.
Weiterlesen
Smart Data-Car Data: Digitalisierung in der Automobilbranche
MHP als Kooperationspartner auf der Automobilwoche Konferenz 2019 Marcus Willand ist Associated Partner bei MHP und auch für den Bereich Mobility verantwortlich. (Bildquelle: MHP) Ludwigsburg – MHP wird am Mittwoch, den 27. Februar 2019 als Kooperationspartner die Automobilwoche Konferenz 2019 in München mit ausrichten. Experten diskutieren unter dem Motto „Smart Data-Car Data“ viele spannende Fragen rund um das Thema Digitalisierung in der Autobranche und welche ausschlaggebende Rolle hierbei Daten spielen. Es geht unter anderem um KI, Autonomes Fahren und wie sich am Ende der Autokäufer mithilfe von Smart Data als Kunde gewinnen lässt. Smart Data – ein großes Potenzial Denn das vernetzte Auto (Connected Car) generiert Unmengen an Daten, z.B. bei der Nutzung von Online-Diensten, wie Servicemeldungen am Auto, Verkehr oder die Parkplatzsuche in Großstädten. Dadurch erhält der Fahrer einen echten Mehrwert. Doch davon profitieren insbesondere Dienstleister von Apps, die die Daten besitzen. Was können Hersteller und Zulieferer tun, um ...
Weiterlesen
LDB Gruppe und Gudat Solutions GmbH beschließen enge Kooperation
Die beiden Pioniere für Digitalisierung in der Automotive-Branche, die Berliner LDB Gruppe und das Bochumer Unternehmen Gudat Solutions, haben eine umfassende Kooperation und Zusammenarbeit beschlossen. Seit über 40 Jahren bietet die LDB Gruppe ihren Partnern Lösungen für die vertrieblichen Aktivitäten in Sales und Aftersales, bei der Kommunikation mit ihren Kunden und bei der Umsetzung von digitalen Technologien in der Automotive-Branche. Mit der engen Kooperation mit der Gudat Solutions GmbH will die LDB Gruppe die Autohaus-Prozesse für ihre Kunden weiterhin effizienter und effektiver machen. Im Autohaus ist es wie bei modernen Fahrzeugen: Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten. »In der Automobilbranche ist es wichtig, sich stetig weiterzuentwickeln und immer wieder Neues anzubieten. Durch die Kooperation mit der Gudat Solutions GmbH schaffen wir neue, innovative Lösungen und Dienstleistungen für unsere Kunden.«, kommentiert Jan Löffler, Geschäftsführer der LDB Gruppe, die Kooperation. In einem ersten Schritt wurde für die LDB CXBox eine gemeinsame Schnittstelle ...

Weiterlesen
YellowFox bietet nun auch Telematik-Lösung für den OBD-2-Slot
Wilsdruff, 30.01.2019. Die YellowTracker-Familie hat Zuwachs bekommen. Mit dem YellowTracker OBD hat die YellowFox GmbH jetzt ein Einsteigermodell für Telematik-Interessenten im Portfolio. Der Tracker bietet wichtige grundlegende Funktionen wie Ortung, Diebstahlschutz und das Führen eines elektronischen Fahrtenbuchs. Der YellowTracker OBD. Bild: YellowFox GmbH Der Einbauaufwand des YellowTracker OBD ist gering, er muss lediglich in die OBD-2-Buchse des Fahrzeugs gesteckt werden. Damit eignet sich das Ortungsgerät für Telematik-Interessenten, die ohne Mühen einen schnellen Einstieg schaffen wollen. Das Gerät nutzt die OBD-2-Buchse als Spannungsquelle und eignet sich für grundlegende Telematik-Anwendungen: – Ortung und Controlling– Tagesfahrten- und Routenreport – Zündung und Km-Stand – Diebstahlschutz mit Alarmmanagement – Gebietsüberwachung – Elektronisches Fahrtenbuch Wie andere Tracker aus dem Hause YellowFox setzt der OBD Tracker ebenfalls auf die intelligente Ortung. Positionsdaten werden entsprechend nach Entfernung, Zeitintervall und Richtungswechsel übertragen. Des Weiteren können zehn Überwachungsgebiete mit Benachrichtigungsfunktion definiert werden. Diese Funktion ist neben Diebstahlschutz auch wichtig für andere Controlling-Aufgaben. Zusätzliche Sicherheit ...
Weiterlesen
Telematik erhöht Betriebszeit der Industriemotoren von Scania
Koblenz, 30.01.2019. Die Schiffs-, Stromerzeugungs- und Industriemotoren von Scania können nun dank Scania Telematik mit Online-Überwachung ausgerüstet werden, die maximale Betriebszeit und Einsatzbereitschaft ermöglichen soll. Der Scania R 580 XT V8 Kipper. Bild: Scania „Mit den vernetzten Motoren von Scania können lange und ungeplante Ausfallzeiten vermieden werden“, sagt Fredrik Järild, Vice President Sales, Scania Engines. „Wir wissen, dass Ausfallzeiten Unternehmen schaden können. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Ausrüstung oder Fahrzeug hochspezialisiert oder Teil einer Betriebskette sind.“ Mit über 350.000 vernetzten Fahrzeugen verfügt Scania über umfassende Erfahrung im Bereich vernetzte Services. So kann das Unternehmen effiziente Prozesse und benutzerfreundliche Tools anbieten, die sich auf den Mehrwert für den Kunden konzentrieren. Mit vernetzten Motoren können Ausfallzeiten durch einen proaktiveren Support reduziert werden. Bei Unregelmäßigkeiten kann ein Scania-Techniker die Ursache mithilfe des Scania-Ferndiagnosetools sofort feststellen. Der Techniker kann den Betreiber dann genau beraten. Sollte eine Reparatur vor Ort erforderlich sein, ist sichergestellt, dass die richtigen Werkzeuge und Teile ...
Weiterlesen
Openmatics zeigt Telematik-Plattform auf der AutoZum in Salzburg
Friedrichshafen, 17.01.2019. ZF Aftermarket präsentiert auf der AutoZum 2019 erstmals auf einem eigenen Stand ihr Produkt- und Serviceangebot – mit dabei ist auch Openmatics. Im Fokus der Fachmesse, die noch bis zum 19. Januar in Salzburg stattfindet, steht die digitale Transformation im Automotive-Markt. Helmut Ernst, Leiter der Division ZF Aftermarket: „Sollen Fahrzeuge sich besonders effizient, sicher, dynamisch und zuverlässig bewegen, sind ZF-Produkte die erste Wahl bei Antrieb, Fahrwerk und Sicherheitssystemen. Die Division Aftermarket des führenden Automobilzulieferers ist in die Entwicklung der Mobilität von morgen eingebunden und leitet daraus die passende Agenda für die Zukunft des Aftermarkets ab. Da die Messe in diesem Jahr die Digitalisierung im Automotive-Bereich in den Fokus nimmt, nutzen wir gerne die Gelegenheit unsere spezifischen Lösungsansätze für den Aftermarket vor Ort vorzustellen.“ Openmatics: Vorstoß in das digitale Automotive-Zeitalter Mit der herstellerunabhängigen Connectivity-Lösung Openmatics leistet ZF Pionierarbeit bei der Digitalisierung des Automotive-Bereichs. So ermöglicht es die Telematik-Plattform unter ...
Weiterlesen
Mehr Effizienz und bessere Produkte: Agheera tritt OpenTelematics bei
Hamburg/Troisdorf, 17.01.2019 (msc). „Ein primäres Ziel ist die Entwicklung eines standardisierten Protokolls zur Übertragung von Telematik-Daten, sowie deren Austausch mit unterschiedlichen Software- und Basistechnologien“ – so beschreibt der Verband OpenTelematics kurz vor der konstituierenden Sitzung Mitte Januar seine Ambitionen. Als eines der ersten Mitglieder ist im Herbst 2018 Agheera beigetreten, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post DHL, das seinen Kunden Optimierungen in Produktions- und Logistikprozessen durch Technologie-Einsatz bietet. Agheera ist frühzeitig dem Telematik-Verband OpenTelematics beigetreten. Bild: Agheera 250 andere Telematik-Anbieter sind bei Agheera mit Sitz in Troisdorf zwischen Köln und Bonn angebunden. Den Wert der Mitgliedschaft für sein Unternehmen sieht Geschäftsführer Raphael Wischnewsky in einer „unglaublichen Effizienzsteigerung“. Es gehe nicht darum, immer noch mehr Anbindungen zu schaffen, sondern darum, Produkte besser zu machen. Der Vorteil für die Kunden von Agheera sei zwar nur mittelbar, aber auch für sie ergäben sich direkte Vorteile. Es ist nach Ansicht von Wischnewsky vor allem das ...
Weiterlesen
Flexibel einsetzbarer LTE-Router IDG400 für industrielle IoT-Projekte
Wehrheim, 15.01.2019. Der IDG400 von Amit ist ein M2M-Mobilfunkrouter (LTE-Cat4) mit uSIM, ETH Schnittstelle RJ45 LAN und optionalem GPS. Der IDG400 basiert auf der offenen Linux-Plattform Legato und erlaubt eine hochgradige Programmierung. Damit ist der IDG400 flexibel einsetzbar und kann bei unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz gelangen. Der IDG400. Bild: m2m Germany GmbH Das kompakte Gerät (77,4 x 68,5 x 26mm) verfügt über ein Aluminiumgehäuse und kann im Temperaturbereich von -30°C bis +70°C betrieben werden. Eine Stromversorgung via USB-Port, geringes Gewicht und abnehmbare Antennen tragen ebenso zu der Flexibilität des Routers bei. Der IDG400 lässt sich nahezu überall einsetzen und in Endgeräte integrieren. Egal ob Fernwartung, Monitoring, Automation, Digital Signage oder Vending, der IDG400 ist umfangreich ausgestattet, als vollwertiger Kabelersatz einsetzbar und soll eine zukunftssichere Anbindung von IoT-Projekten grantieren. Der VPN-Router besticht gerade in professionellen, industriellen Anwendungen – sei es mit hohem oder geringem Datendurchsatz. Die anpassbare Kommunikationsgeschwindigkeit und die ebenso kurzen Reaktionszeiten ...
Weiterlesen
Studie: Assistenzsysteme für Autofahrer immer beliebter
Hannover, 19.12.2018. Fahrerassistenzsysteme erfreuen sich laut Continental-Mobilitätsstudie 2018 großer Beliebtheit: Jeweils etwa zwei Drittel der Autofahrer in Deutschland, den USA und China würden beispielsweise ein System nutzen, das sie bei der Durchfahrt in engen Baustellen unterstützt. Dabei sind die Zustimmungswerte in Deutschland und den USA in den vergangenen fünf Jahren nahezu stabil geblieben, während sie in China von 55 auf 68 Prozent zugenommen haben. 66 % der Autofahrer in Deutschland wollen einen Baustellenassistenten. Bild: Continental AG „Fahrerassistenzsysteme sorgen für einen Gewinn an Sicherheit und verhindern schon heute viele Unfälle. Gegen Auffahrunfälle zum Beispiel sind Notbremsassistenten eine wertvolle Hilfe. Das vorausschauende System erkennt eine drohende Unfallgefahr, warnt den Fahrer und unterstützt eine Notbremsung oder bremst selbsttätig, sollte der Fahrer nicht selber rechtzeitig aktiv werden“, sagte Continental-Vorstandsmitglied Frank Jourdan, verantwortlich für die Division Chassis & Safety. In der Continental-Mobilitätstudie 2018 gab knapp die Hälfte der Autofahrer in Deutschland, den USA und China ...
Weiterlesen
Easytrack – Unkomplizierte Lieferung dank GPS-Systemen
Lieferung mit GPS Tracker LIVE verfolgen In den letzten Jahren wurden die Vorteile der voranschreitenden Technologie, vor allem im Bereich des Handels und in den europäischen Ländern in der besten Weise umgesetzt. Besonders von Unternehmen mit sowohl großen als auch kleinen Fahrzeugflotten werden GPS-Systeme bevorzugt. Firmeninhaber bevorzugen GPS-Fahrzeugortungssysteme, um die Kontrolle über Ihre Fahrzeuge zu gewährleisten und ihre Effizienz zu steigern. Was kann dieses System? Wie funktioniert es? Wir haben nach Antworten auf diese Fragen gesucht. Diese Antworten zeigen auch warum die Unternehmen, die davon Gebrauch machen, so erfolgreich sind. Arvento und Easytrack GPS Ortungssysteme bieten eine große technologische Entwicklung für Sie. Sie können Ihre Fahrzeuge und Dienstleistungen jetzt ständig unter Kontrolle halten. Es ist in einer kleinen Reihe von Geräten namens GPS Tracker erhältlich. Es genügt, ein GPS-Tracker-System zu wählen das zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Darüber hinaus sorgen wir für problemlosen und schnellen Service. Easytrack GPS Ortungssysteme ...
Weiterlesen
MHP gehört weiterhin zu den Top 10 der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Glassdoor zeichnet Management- und IT-Beratung MHP für Mitarbeiterzufriedenheit aus Ludwigsburg – Im dritten Jahrin Folge zählt die Management- und IT-Beratung MHP zu den beliebtestenArbeitgebern in Deutschland und erhält dafür eine Auszeichnung von Glassdoor.Die Job- und Karriereplattform vergibt den Award jährlich auf Basis desanonymen Feedbacks der Angestellten zu ihrem Arbeitgeber. Die Mitarbeiter vonMHP benoten die Porsche-Tochter dabei mit durchschnittlich 4,4 von fünfSternen. Bewertet werden die Kategorien Work-Life-Balance, Kultur und Werte,Karrieremöglichkeiten, Vergütungs- und Zusatzleistungen sowie dieFührungsebene. Außerdem sind individuelle Kommentare möglich. Dr. Ralf Hofmann, Vorsitzender derGeschäftsführung von MHP (rechts) und Christoph Joos, Partner bei MHP undverantwortlich für People & Communication (links) (Quelle: MHP) Dr. Ralf Hofmann, Gründer undGesellschafter von MHP, Vorsitzender der Geschäftsführung und in diesem Jahrauch von Glassdoor als zweitbeliebtester CEO Deutschlands ausgezeichnet: „Wirbedanken uns bei unseren Mitarbeitern für die Wertschätzung, die sie uns damitentgegenbringen. Mich macht es sehr stolz, dass unsere Mitarbeiter MHP erneutals Arbeitgeber schätzen und so positiv bewerten. ...
Weiterlesen