7x7energie baut Solar-Carports
Private PKWs stehen im Schnitt 23 Stunden am Tag ungenutzt herum, bei vielen Autonutzern allein acht Stunden davon während der Arbeitszeit im Büro. Dabei könnten wenigstens Hybridfahrzeuge und Elektroautos in dieser Zeit bequem aufgeladen werden – auf einem Firmenparkplatz mit Solardach und E-Tankstelle. Diese Möglichkeit bietet jetzt die 7x7energie GmbH mit ihrem neuen Solar-Carport-Konzept.
Weiterlesen
Von Bremen per Gabelstapler zur Deutschen Meisterschaft
Am Samstag, den 10. Juni 2017 traten wieder knapp 170 Staplerfahrerinnen und -staplerfahrer beim Willenbrock StaplerCup in Bremen um die ersten Plätze und die Qualifikation für das Finale der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren gegeneinander an. Meiko Barzynski aus Bremen siegte vor Dirk Jüstel aus Löningen und Anton Pascal aus Wilhelmshaven, beste Frau im Wettbewerb wurde Stefanie Tietze aus Bremen. Bremen, 12. Juni 2017) Hochkonzentriert und auf den Millimeter genau wurde am Samstag, den 10. Juni 2017 in Bremen sortiert, manövriert, rangiert und vor allem gestapelt, denn die Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG veranstaltete wieder die Regionalmeisterschaft im Staplerfahren für Bremen und das nördwestliche Niedersachsen, eine von 25 Vorausscheidungen für die Deutschen Meisterschaften in dieser Disziplin. Bester von insgesamt 169 angetretenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und damit neuer Regionalmeister wurde Meiko Barzynski aus Bremen von der Firma Reimer Logistics aus Bremen. Platz zwei sicherte sich Dirk Jüstel aus Löningen (Firma Weser ...
Weiterlesen
Autonomes Fahren, eMobility und virtuelle Absicherung: in-tech auf Automotive-Fachmessen vertreten
Das Engineering-Unternehmen stellt auf dem Automobil Elektronik Kongress und der ConCarExpo vor, wie technologische Innovationen das Auto von morgen revolutionieren Garching, im April 2017 – Von Digitalisierung, Automatisiertem Fahren über Connectivity bis hin zu Software und Elektromobilität – auch in diesem Jahr präsentiert in-tech sein Know-how auf den Automotive-Fachmessen und –kongressen. Das Engineering-Unternehmen ist sowohl auf dem Automobil Elektronik Kongress in Ludwigsburg vom 27. bis 28. Juni am Stand 6/7 als auch auf der ConCarExpo am 5. und 6. Juli in Berlin am Stand 42 vertreten. „Mit einer 15-jährigen Expertise in der Entwicklung und Integration von Fahrzeugelektronik freuen wir uns auf regen Austausch mit anderen Experten zum Thema Mobilität der Zukunft. Für uns ist es zudem wichtig zu erörtern, welche Herausforderungen wir zu bewältigen haben, um neue technologische Infrastrukturen für Automobile der Zukunft zu etablieren“, erklärt in-tech-Geschäftsführer Christian Wagner, der in Ludwigsburg selbst vor Ort sein wird. Am 27. und ...
Weiterlesen
Carpathia Events wird Full-Service-Agentur für Fahrerlebnisse
Positionierung als Permanent Service Provider für das Flottenmanagement Carpathia Events, ursprünglich gestartet als Spezialist für die Flächenreinigung für Automobil- und Sportveranstaltungen sowie die Fahrzeugreinigung im Rahmen von Events und Messen, entwickelt sich kontinuierlich weiter zur international agierenden Full-Service-Agentur für Fahrerlebnisse. Das gab Geschäftsführer Oliver Juhasz anlässlich des zehnjährigen Firmenjubiläums bekannt. „Wir haben unser Portfolio in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut, ohne bewährte Leistungen zu vernachlässigen. Insofern freuen wir uns um so mehr über die Zuwächse, die wir speziell im neuen Geschäftsfeld Mobility-Services verzeichnen können. Dazu zählen die Bereiche Reinigung & Pflege sowie Handling & Logistik mit Fokus auf das Free-Flow-Flottenmanagement.“ Um den Anforderungen des neuen Geschäftsfelds gerecht werden zu können, ging damit einher eine Verstärkung um zusätzlich eingestellte Projekt- und Team-Leitungen für die Standorte Rheinland und München. Die Niederlassung im Rheinland wurde erst kürzlich eröffnet, für die Zentrale in München stand ein Umzug in größere Büroräumlichkeiten an. Weiterhin ist Carpathia ...
Weiterlesen
MHP Mobilitätsatlas 2017
Mehr Integration, mehr Innovation, mehr Kooperation Ludwigsburg – Die Management- und IT-Beratung MHP hat den MHP Mobilitätsatlas 2017 (mobility.mhp.com) veröffentlicht. Zusammengestellt, skizziert und analysiert sind darin insgesamt 338 Projekte (252 aus Deutschland, 86 aus anderen Ländern), die sich auf Ebene von Städten und Gemeinden unterschiedlichen Formen der Mobilität widmen. „MHP hat bei der Untersuchung interessiert, wie die aktuellen Trends in der Mobilität in den Projekten der Städte reflektiert werden und wie zukunftsfähig die Städte aufgestellt sind. Um die Ergebnisse weiter einordnen zu können, haben wir die Ergebnisse für Deutschland in Bezug zu internationalen Städten gesetzt, die anerkanntermaßen progressiv in punkto Mobilität sind“, sagt Marcus Willand, Associated Partner bei MHP und Initiator des Mobilitätsatlas. Marcus Willand: „Bei unserer Analyse sind uns wiederkehrende Muster aufgefallen. Daraus haben wir drei Kernthesen und Empfehlungen abgeleitet.“ Auffällig ist erstens, dass die meisten Projekte nicht in ein übergreifendes Konzept integriert sind. Damit bleiben Synergien ungenutzt, eventuell ...
Weiterlesen
LMC verlost drei Tage hinter den Kulissen des berühmten Circus Roncalli
Circus Roncalli und LMC Caravan kooperieren im vierten Jahr in Folge. 2017 können auch die Besucher davon profitieren: LMC stellt einer Familie einen komplett ausgestatteten Wohnwagen zur Verfügung, mit dem diese drei Tage lang hautnah im Kreise der weltbekannten Zirkusgruppe leben wird. Eintauchen in die Artistenwelt und dabei echte Zirkusluft atmen… davon dürfte schon so manch einer geträumt haben. Für eine Familie wird dieser Traum dank eines von LMC Caravan initiierten Gewinnspiels dieses Jahr wahr. LMC sponsert einer Familie einen komplett ausgestatteten Wohnwagen inklusive Geschirr, Handtücher, Bettwäsche und vieles mehr. Darin lebt die Siegerfamilie an einem Wochenende im Herbst, von Freitag bis Sonntag, und nimmt in dieser Zeit hautnah am Leben der weltberühmten Zirkusfamilie teil. Und so geht’s: Ab sofort stehen deutschlandweit bei allen LMC Vertragspartnern gut sichtbar lebensgroße Pappaufsteller von Bernhard Paul, dem bekanntesten Clown Deutschlands und Begründer des legendären Circus Roncalli. Die Aufsteller halten Flyer zur Gewinnspielteilnahme bereit. ...
Weiterlesen
Fest für Groß und Klein: Itzehoer Versicherungen und AdmiralDirekt.de eröffnen neuen Standort in Köln
Itzehoer Versicherungen und AdmiralDirekt.de feiern mit 400 Gästen Einweihung des neuen Standorts in Köln Erfolg in einem schwierigen Umfeld – so präsentiert sich die Bilanz 2016 der Itzehoer Versicherungen. Die Beitragseinnahmen stiegen um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hauptmotor des Wachstums ist die Kfz-Versicherung. Insgesamt zählen die Itzehoer Versicherungen damit zu den Top 20 Kfz-Versicherern in Deutschland. Einen wichtigen Beitrag zum Konzernerfolg leistet die Kölner Direktvertriebstochter AdmiralDirekt.de. Heute konnte die feierliche Einweihung des konzerneigenen Neubaus im Airport Business Park in Köln Gremberghoven begangen werden. Geladen waren neben Vertretern der Stadt Köln, Kooperationspartnern und Nachbarn auch die Familien der 150 Kölner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Itzehoer Versicherungen und AdmiralDirekt.de. So konnten auch Partner und Kinder das neue berufliche Heim persönlich kennen lernen und erkunden. In seiner Ansprache betonte der Vorstandsvorsitzende Uwe Ludka sein Vertrauen in den Standort Köln und seine Mitarbeiter – der Neubau sei ein Zeichen für den gelungenen Integrationsprozess ...
Weiterlesen
Filialeröffnung der KERN Group in Utrecht
Mit der Eröffnung der neuesten KERN-Filiale in Utrecht und dem damit bereits zweiten Standort innerhalb eines Jahres in den Niederlanden arbeitet der internationale Spezialist für fremdsprachliche Kommunikation weiter an einer flächendeckenden Unterstützung niederländischer Partner und Kunden. Frankfurt, Utrecht. Nur wer die Bedürfnisse seiner Kunden versteht, kann vollumfänglich zufriedenstellende, individuelle Lösungen kreieren. Als globaler Sprachdienstleister war es der KERN Group seit jeher wichtig, nicht nur international verfügbar, sondern auch vor Ort präsent zu sein. Denn nur wer auch die lokale Marktsituation und das regionale Umfeld im Blick hat, kann für die vollumfängliche Zufriedenheit seiner Kundschaft garantieren. Um neben den wichtigsten niederländischen Zentren Amsterdam und Rotterdam auch Kunden im Landesinneren noch effektiver betreuen zu können, entschied sich der Full-Service-Dienstleister im globalen Sprachenmanagement dazu, einen weiteren Standort in Utrecht zu eröffnen. Die viertgrößte Stadt der Niederlande ist Hauptsitz vieler Unternehmen im Dienstleistungssektor, die auf persönlich zugeschnittene multilinguale Lösungen angewiesen sind. Mit einem festen ...

Weiterlesen
Schuldnersuche nach Betrug mit Fahrzeug-Leasingvertrag
Urkundenfälschung zulasten der Lebensgefährtin Vom eigenen Lebensgefährten schamlos ausgenutzt und über den Tisch gezogen – das war der Klientin der Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH, Frau Winsen aus Lüneburg, widerfahren. Sie wurde auf Drängen des Lebensgefährten, Herrn Neumann, als Geschäftsführerin von dessen Firma eingesetzt, die mittlerweile von Amtswegen gelöscht werden sollte. Herr Neumann – die Zielperson unserer Detektive in Lüneburg* – missbrauchte das Vertrauen Frau Winsens, indem er unter anderem einen Leasingvertrag für ein hochwertiges Fahrzeug auf ihren Namen abschloss und dafür ihre Unterschrift fälschte. Von dieser Urkundenfälschung erfuhr Frau Winsen erst nach der Trennung, als Herr Neumann bei einem Unfall einen Totalschaden an dem Fahrzeug verursachte und Frau Winsen seitdem für die Selbstbeteiligung der Versicherung sowie für die Leasingraten aufkommen musste. Immerhin gelang es ihr, einen gerichtlichen Titel gegen den Betrüger zu erwirken. Da allerdings weder die Wohnadresse Herrn Neumanns noch der Standort des Fahrzeugs bekannt waren, ließ sich der Titel ...
Weiterlesen
Reisedaten sicher und schnell via Internet erfassen
Wenn einer eine Dienstreise unternimmt und seine Spesen abrechnen möchte, dann kann er was erzählen – etwa seiner Buchhaltung, der eigenen Firma und zwar wo denn nur die ganzen Belege geblieben sind. Es geht auch anders: Das Portal Dienstreise-Online nimmt allen Beteiligten viel Arbeit ab. Die Mitarbeiter können alle Daten zu ihrer Dienstreise bereits unterwegs erfassen. Und die Buchhaltung bekommt die Daten so vorgeführt, dass sie sich gleich weiter verwenden lassen.   Geschäftsreisen wären so schön, wenn im Anschluss nicht die „Zettelwirtschaft“ auf die Beteiligten warten würde. Beide Seiten – reisende Mitarbeiter ebenso wie die Buchhaltung – wünschen sich eine probate Lösung, die auch die aktuelle Gesetzgebung mit berücksichtigt. Dienstreise-Online ist eine Browser und Cloud-Lösung, die einen großen Vorteil mitbringt: Alle Beteiligten können von jedem Computer der Welt aus auf die Dienstleistung der Software zugreifen – es muss dafür nur ein Web-Browser vorhanden sein. Dabei haben die Entwickler vor allem ...
Weiterlesen
Illegaler Vertrieb von Diebesgut: gestohlene Kfz-Teile in Zwickau
Exklusivartikel aus Lagerbeständen illegal zum Verkauf angeboten Die Automobilindustrie ist Deutschlands mit Abstand wichtigster Industriezweig – hinsichtlich Umsatz, Exportquote, Beschäftigtenzahlen, Forschung und Entwicklung. Kein Wunder also, dass die deutschen Autobauer über eine große politische Lobby verfügen (die sie unter anderem durch kräftige Parteispenden zementieren) und regelmäßig vehement von Regierungsseite protegiert werden (Stichworte: VW-Abgasskandal, VDA-kontrollierte PKW-Effizienzlabel, permanente Aushebelung umweltbedachter EU-Beschlüsse wie der CO2-Richtlinie im Jahr 2013, systematische Unterdrückung und gezielte Desinformation zu überlegener Technik aus dem Ausland (z.B. Tesla) etc.). Auch für Zwickau besitzt die Autoindustrie große Bedeutung mit dem hiesigen VW-Werk, das über 6.000 Mitarbeiter beschäftigt. Im Umfeld von Fahrzeugproduzenten siedeln sich traditionell auch Zulieferer wie Teilehersteller und -vertriebe an, und nicht alle von ihnen arbeiten mit legalen Methoden. Ein solcher Vertrieb von Fahrzeugteilen geriet in den Fokus unserer Detektei in Zwickau*, weil er Artikel verkaufte, deren europaweit einziger Hersteller unsere Auftraggeberin war. Auf Plattformen wie ebay Kleinanzeigen bot die Zielfirma ...
Weiterlesen
Spatenstich für Neubau in Sassenberg
LMC Caravan verdoppelt Fertigungsfläche sowie Produktionsvolumen. Ein Großteil der Wohnwagen der Erwin Hymer Group wird zukünftig am Standort Sassenberg gebaut. Um die Kunden noch zuverlässiger, schneller und zukünftig mit 13.500 statt 7.500 Wohnwagen pro Jahr versorgen zu können, fiel bei LMC Caravan am 16. März um 14:30 Uhr der Spatenstich für einen großen zusätzlichen Neubau. Im Zuge der Werkserweiterung werden zukünftig Wohnwagen der Erwin Hymer Group bei LMC Caravan gebaut. Die Gruppe bekennt sich damit mit Nachdruck zum Standort Sassenberg und zur dort beheimateten Marke LMC. Für die Stadt Sassenberg und den Kreis Warendorf bedeutet dies gleichzeitig die Schaffung vieler neuer Arbeitsplätze. Für den Bauzeitplan stehen folgende Meilensteine fest: Der erste Bauabschnitt wird im Oktober 2017 bezogen, in diesem wird dann bereits im Januar 2018 die Produktion aufgenommen. Ab August 2018 wird die komplette Produktionshalle zur Verfügung stehen. Die Produktionsstätte in Sassenberg wächst durch den Neubau um 17.500 Quadratmeter inklusive ...
Weiterlesen
Sensor2Cloud meets Transportation: Unitronic präsentiert neue Mobilfunklösungen
Von der Temperaturmessung, über Mobilfunk bis zur Visualisierung – Sensorexperte zeigt großes Portfolio an Lösungen für das Transportwesen     Düsseldorf, im März 2017 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, präsentiert auf der diesjährigen embedded world ihr Portfolio für den Bereich Transportation, welches Lösungen für Busse, Bahnen, Güterverkehr sowie Schiffe umfasst.   Dabei steht das IoT-Gateway Sierra Wireless FX30 im Fokus. Das in Linux programmierbare IoT UMTS Modem findet als Datensammler- und Logger, Gateway, Mobilfunkrouter und als Schnittstelle zum Internet Anwendung. Es lässt sich über Einschubkarten erweitern, die entsprechend verschiedener Kundenanforderungen entwickelt werden können. Die integrierte Embedded-Applikationsumgebung, die ohne großen Aufwand mit diversen Cloudsystemen verknüpft werden kann, ermöglicht die schnelle, skalierbare und globale Bereitstellung von IoT-Anwendungen für jede angeschlossene Maschine oder Infrastruktur.   Positions- und Zeitbestimmung von Bussen Im Rahmen von Bus-Applikationen findet das Sierra Wireless FX30 beispielsweise in der genauen Positionsbestimmung ...
Weiterlesen
Effizienter Testen: Abläufe am Prüfstand vollständig automatisieren
Der orangeSwitch von in-tech automatisiert beim Automobilhersteller BMW die Absicherung der Standklimatisierung bei Elektrofahrzeugen   Garching, im März 2017 – Die moderne Fahrzeugentwicklung ist heute ohne vorherige Simulation nicht mehr denkbar. Denn heute agiert eine Vielzahl von elektronischen Steuergeräten im Automobil, die während der Entwicklungsphasen auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet werden müssen. Die Automobilindustrie setzt dabei auf sogenannte HiL (Hardware in the Loop)-Systeme. Das Engineering-Unternehmen in-tech hat für komplexe Simulationsprozesse das hauseigene modulare orangeHiL-System entwickelt, welches in Kombination mit dem orangeSwitch hochgradig automatisierte Testabläufe ermöglicht. „Der zum Patent angemeldete orangeSwitch ermöglicht ein automatisiertes Umschalten zwischen Steuergeräten am HiL oder Prüfstand. Dadurch kann eine bessere Auslastung am Prüfstand erzielt und die mechanische Fehleranfälligkeit verringert werden“, erklärt Geschäftsführer Christian Wagner.   orangeSwitch ist unabhängig vom verwendeten HiL-System und stark skalierbar. „Dies bedeutet, dass der orangeSwitch für Steuergeräte mit unterschiedlichster Pin-Anzahl gefertigt werden kann, sei es z.B. ein 8-Pin Kombiinstrument oder auch ein 280-Pin ...
Weiterlesen
DAB+: Bund und Länder gemeinsam für den Erfolg von Digitalradio / Auswahlentscheidung zum zweiten Bundesmux im Juni / DAB+ Autoradios immer beliebter
Nach der Vorstellung des Aktionsplans zur weiteren Entwicklung von DAB+ in Deutschland durch das Digitalradio Board der Bundesregierung setzen sich Bund und Länder weiter entschlossen für den Erfolg des Radiostandards DAB+ ein. DAB+ werde sich in den nächsten 12 Monaten sehr dynamisch entwickeln, so der Tenor der Veranstaltung „DAB+ im Dialog: Die Erfolgsfaktoren 2017“, die am 7. März auf Einladung des Digitalradio Vereins Deutschland in Berlin stattfand. Auf hochkarätig besetzten Panels diskutierten Teilnehmer über zentrale Erfolgsfaktoren pro DAB+: erstens geeignete politische Rahmenbedingungen, zweitens die zu erwartende zusätzliche nationale Programmvielfalt über den zweiten Bundesmux sowie drittens DAB+ mobil, also digitales Radiohören im Auto. Bund und Länder gemeinsam für DAB+: „Weg von den Sorgen, hin zum Vertrauen!“ In ihrer Keynote erklärte Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), dass mit dem vorgelegten „Aktionsplan für die Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ ausreichend Rückenwind vorhanden sei für die weitere Beratung durch ...
Weiterlesen