Open Source Monitoring Conference – Program fixed!
The Open Source Monitoring Conference is the world’s leading event in the field of open source monitoring solutions and takes place from November 21 to 24 in Nuremberg. Organizer and open source specialist NETWAYS is now announcing the program for the successful specialist conference. Nuremberg August 22, 2017 The thematic focus for the bilingual conference concentrates on User Stories, Technologies and Projects. In particular, there are lectures with great practical relevance, insights into successful open source projects, case studies as well as contributions to new developments and perspectives in the field of open source monitoring. Open Source experts Alba Ferri Fitó from Vodafone, Caleb Hailey from Sensu and Kris Buytaert from Inuits will be part of this year’s OMSC. The conference traditionally begins with four intensive workshops on „Elastic Stack – Modern Logfile Management“, „Icinga 2 – Distributed Monitoring“, „Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ and „Ansible – Configuration Management“. For the conference program, influential representatives from the open source community have been acquired as speakers. James Shubin of Red Hat presents his talk ...

Weiterlesen
Open Source Monitoring Conference 2017 – Das Programm steht
Die Open Source Monitoring Conference ist die weltweit führende Veranstaltung auf dem Gebiet Open Source Monitoring Lösungen und findet vom 21.-24. November in Nürnberg statt. Der Veranstalter und Open Source Spezialist NETWAYS gibt nun das Programm für die erfolgreiche Fachkonferenz bekannt. Nürnberg den, 22.08.2017 Der Themenfokus für die zweisprachige Konferenz liegt in diesem Jahr auf den Bereichen User Stories, Technologies und Projects. Insbesondere gibt es Vorträge mit großem Praxisbezug, Einblicke in erfolgreiche Open Source Projekte, Case Studies sowie Fachbeiträge zu neuen Entwicklungen und Perspektiven im Bereich Open Source Monitoring. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Open Source Experten Alba Ferri Fitó von Vodafone, Caleb Hailey von Sensu sowie Kris Buytaert von Inuits. Den Auftakt der Konferenz bilden traditionsgemäß vier Intensiv-Workshops zu den Themen „Elastic Stack – Modern Logfile Management“, „Icinga 2 – Distributed Monitoring“, „Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ und „Ansible – Configuration Management“. Anschließend beginnt ...

Weiterlesen
Mövenpick-Wein-Onlineshop im neuen Gewand – dotSource sorgt für maximale Nutzerfreundlichkeit im virtuellen Weinkeller
Um die Markenpräsenz im Onlineshop zu modernisieren und das Einkaufserlebnis für eine heterogene Zielgruppe zu optimieren, beauftragte Mövenpick Wein die Jenaer Digitalagentur dotSource GmbH mit der Entwicklung und Realisierung einer neuen Designkonzeption.
Weiterlesen
Winshuttle und Capgemini gemeinsam auf der DSAG 2017
Lösungen und Methodik für einen gesicherten Einstieg in S/4HANA. Übergreifendes Datenmanagement von SAP ECC und S/4HANA. München – 21. August 2017 – Winshuttle, Spezialist für Application-Data-Management (ADM), und Capgemini, weltweit führendes Beratungs- und IT- Dienstleitungsunternehmen, sind gemeinsam auf der DSAG 2017 vertreten. In Bremen zeigen die beiden strategischen Partner an Stand J10 in Halle 5, wie ein smarter Einstieg in S/4HANA gelingen kann, um die individuellen Potentiale der SAP-Umgebungen zu heben – unter Berücksichtigung der verschiedenen Migrationsstufen. Die bereits 2016 geschlossene Kooperation bezweckt die Integration der Lösungen von Winshuttle in die von Capgemini entwickelte iSAP-Projektmethodik und ihre Nutzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dank iSAP können Unternehmen einen schnelleren Return-on-Investment (RoI) ihrer SAP-Umgebung realisieren, denn der Aufbau eines universellen Modells für die Stammdatenpflege hat agilere und flexiblere Prozessen zur Folge. Auf dieser bereits in zahlreichen Kundenprojekten erfolgreich umgesetzten Methodik lassen sich Geschäftsprozessoptimierungen und explizit SAP HANA-Migrationen effizienter realisieren. Korrekte SAP-Stammdaten durch ...

Weiterlesen
DOOZER schließt Finanzierungsrunde über 3,5 Mio. Euro für die Digitalisierung der Immobilienindustrie ab
Berlin, 17. August 2017. Das schnell wachsende PropTech-Startup DOOZER konnte eine Finanzierungsrunde über 3,5 Millionen Euro Venture Capital erfolgreich abschließen. Insgesamt flossen bisher ca. 5 Mio. Euro in das junge Unternehmen des Architekten Nicholas Neerpasch. Unter den Investoren sind auffällig viele Brancheninsider und bekannte Angels wie Christian Vollmann, Felix Jahn, Kristofer Fichtner, Lukas Brosseder oder Dirk Graber. Mit innogy Ventures hat sich DOOZER zusätzlich erstmals einen VC an Bord geholt. Das Berliner PropTech-Unternehmen will mit der Immobilienwirtschaft eine Branche verändern, die erst ganz am Anfang der Digitalisierung steht. Gründer Nicholas Neerpasch erklärt: „Die jüngste Finanzierungsrunde verschafft uns das nötige Polster, um DOOZER in einer Branche zu etablieren, in der viele glauben, sie könnten sich mit der Digitalisierung ruhig Zeit lassen. Kaum einer hier kann sich vorstellen, dass es der Immobilienwirtschaft auch nur annähernd so ergehen könnte wie den Zeitungen, dem Handel oder jüngst den Banken. Selbst Vorstände verstehen die gewaltigen ...

Weiterlesen
Keynote: Sebastian Rohr referiert auf der „Safety & Security Night“ des ASQF
Groß-Bieberau, 17.08.2017. Sebastian Rohr, technischer Geschäftsführer der accessec GmbH, referiert am 30.08.2017 als Keynote-Speaker zum Thema „Ein Parforce Ritt durch aktuelle Buzzwords: Mit beiden Beinen fest in den Wolken – Cloud & Co aus Sicht von Safety, Security & Privacy!“. Vom 30.08.-31.08.2017 treffen sich auf Einladung des ASQF (Arbeitskreis Software Qualität und Fortbildung) in Wiesbaden Experten zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Unter dem Motto „We bring light into darkness“ ist es das erklärte Ziel des Expertennetzwerkes, die Themenfelder „Safety und Security“ stringent miteinander zu verbinden. So kommen Fachleute aus den Bereichen Mechanik, Hardware, Software und Qualitätsmanagement zusammen, um die Einflüsse der Safety-Anforderungen auf die Entwicklungsprozesse zu diskutieren und hieraus Anregungen für die eigene Entwicklungsarbeit abzuleiten.  Sebastian Rohr wird in diesem Kontext Bezug zu folgenden aktuellen Frage- und Themenstellungen nehmen: SCRUM & Agile für die Entwicklung – zum Festpreis? APIs & Apps als „next big thing” für den kleinen Bildschirm Big Data und ...

Weiterlesen
communicode und CoreMedia gehen Partnerschaft ein
Die Full-Service-Digitalagentur communicode AG erweitert ihr Technologie-Portfolio für Crosschannel E-Commerce- und Digital Marketing Lösungen. Essen, den 16.08.2017 Mit dem CoreMedia Partner-Kickoff am 26.04.2017 wurde die Partnerschaft besiegelt und damit ist es offiziell: communicode bietet ab sofort als zertifizierter Silver-Partner aktuelle CoreMedia-Technologie für Kunden und Interessenten. Mit CoreMedia hat communicode einen neuen Partner und eine weitere, erfolgreiche Software im Lösungs-Portfolio, um Content-Strategien mit E-Commerce-Aktivitäten effektiv zu verbinden. Für die communicode AG mit ihrer langjährigen SAP Hybris-Expertise, stellt die CoreMedia LiveContext Integration eine ideale Ergänzung zu SAP Hybris dar. Aus ihr resultiert einfachere Bedienbarkeit, die Redakteuren in Ihrem täglichen Umgang mit unterschiedlichstem Content innerhalb der Hybris Plattform effizienteres Arbeiten ermöglicht. Die Verbindung von Content und Commerce ist grundlegend für eine einheitliche Cross-Channel Kundenerfahrung und anhaltende Attraktivität. Darüber hinaus schafft sie mittels Storytelling ein emotionales Einkauf- und Markenerlebnis, bietet Kunden mehr Möglichkeit zur Interaktion und führt letztlich zu gesteigerter Kundenloyalität. Dadurch ergeben sich ...

Weiterlesen
Boldly Go Industries startet Beratungsaktivitäten im Raum ASEAN
Frankfurt/Singapur, 31.07.2017. Boldly Go Industries, eine in Deutschland führende Innovations- und Technologieberatung, startet seine Beratungsaktivitäten im Raum ASEAN. In Kooperation mit dem Beraterteam um den ehemaligen IBM Consulting Executive Hans Kost wird Boldly Go Industries Unternehmen in den asiatischen Beschaffungs- und Produktionsländern in den Feldern Industrie 4.0, Internet of Things und Digitale Transformation unterstützen. Boldly Go Industries kommt damit den Anforderungen seiner Kunden nach, die im ASEAN Raum aktiv sind. Die Bereiche Supply Chain Management und Manufacturing stehen hierbei im Fokus. Der zentrale Consulting-Hub in Singapore dient Boldly Go Industries hierbei als Brückenkopf für den Know-how und Technologietransfer in die ASEAN Region. Das Land Singapore forciert das Thema Digitalisierung und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Region ein. Stakeholder, wie das Industrial Internet Consortium, die deutsche Plattform Industrie 4.0, die Initiative Future of Manufacturing und die in Singapore ansässige A*STAR Allianz legen die Weichen für die digitale Modernisierung der Industrie ...

Weiterlesen
NFC Sticker – Die Verbindung zur digitalen Welt
NFC Aufkleber eröffnen dem Anwender eine Reihe von Möglichkeiten, richtig Freude hat man, wenn man einige Dinge vor dem Kauf beachtet. Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen ist es wichtig zu wissen, mit welchen Funktionen der NFC-Sticker ausgestattet sein soll und auf welchen Oberflächen er später geklebt wird. NFC Sticker auf Metalloberflächen oder im Außenbereich, funktioniert das? NFC Sticker können auf der Vorderseite individuell nach Kundenwunsch bedruckt werden, es ist zum Beispiel auch möglich einen QR-Code zusätzlich mit anzudrucken. Sollte der Aufkleber UV bzw. wetterbeständig sein, ist ein Visdome® – 3D Aufkleber die perfekte Wahl. Die Klebstärke bestimmt ob ein Einsatz auf Metalloberflächen möglich ist oder ob der Sticker fest haftend oder wiederablösbar ist. Nicht jeder NFC Tag ist auch für Metalloberflächen geeignet, um die Lesbarkeit des Chips zu gewährleisten ist es erforderlich eine zusätzliche Abschirmfolie miteinzubauen. Das hat zur Folge, dass beim Auslesen des Tags die Strahlung nicht über ...
Weiterlesen
Everest Group: HCL ist Leader für Banking- und Kapitalmarkt-Anwendungen
München – 10. August 2017 – HCL Technologies (HCL) wurde in zwei „PEAK Matrix“-Studien der Everest Group als Leader positioniert. Dies erfolgte in den Kategorien „Weltweite Outsourcing-Services für Banking-Anwendungen“ (Global Banking Application Outsourcing Services) sowie „Weltweite Outsourcing-Services für Kapitalmarkt-Anwendungen“ (Global Capital Markets Application Outsourcing Services). Die PEAK Matrix der Everest Group basiert auf Kriterien in zwei Bereichen. Sie untersucht den Markterfolg in Form von branchenspezifischem Umsatz, Anzahl großer aktiver Abschlüsse sowie jährlichem branchenspezifischem Umsatzwachstum. Zudem wird die Lieferfähigkeit eines Unternehmens anhand von Kriterien wie Umfang der Tätigkeiten, Größe, Sachkenntnis und Innovationen, Lieferprofil sowie Käuferzufriedenheit gemessen. „Dass wir diese Auszeichnung im dritten Jahr in Folge erhalten haben, zeigt unser Engagement, über den Vertrag hinauszugehen, um unsere Kunden im Bereich Financial Services vorausschauend auf Marktanforderungen, Technologie-Trends und Kundenverhalten vorzubereiten“, sagt Rahul Singh, President & Global Head – Financial Services, HCL Technologies. „Unsere Vision der Vereinfachung, Digitalisierung und Disruption hilft uns bei der ...

Weiterlesen
Jetzt neu bei Sonnet: Das Thunderbolt 3-Upgrade für PCIe-Erweiterungssysteme
Schneller und leistungsstärker mit Thunderbolt 3: Sonnet stellt die unkomplizierte Upgrade-Lösung für die Echo Express Thunderbolt 2-Lösungen SE II, III-D und III-R vor Irvine, Kalifornien, im August 2017 – Kreative Profis, die hochleistungsstarke PCIe-Karten mithilfe der Sonnet Echo Express-Lösungen bisher an Computern mit Thunderbolt 2 eingesetzt haben, können diese jetzt auch an Computern mit Thunderbolt 3 nutzen, beispielsweise am neuen MacBook Pro oder iMac. Dank der einfach zu installierenden Karten für die Systeme Echo Express SE II, III-D und III-R profitieren Anwender somit bei ihren Workflows von der hohen Bandbreite von Thunderbolt 3. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden diese clevere Upgrade-Lösung für ihre vorhandenen Thunderbolt 2-Gehäuse zur Verfügung stellen können“, sagt Greg LaPorte, Vice President Sales und Marketing von Sonnet Technologies. „Die Karten sind weit mehr als simple Adapter. Sie ermöglichen die Nutzung von 40Gbps Bandbreite und zudem eine Thunderbolt 3 (USB-C)-Anbindung für Peripheriegeräte in Reihenschaltung (Daisy Chaining).” ...
Weiterlesen
Wie E-Commerce-Händler durch Personalisierung die Customer Experience optimieren
Pressemitteilung |  München, 19. Juli 2017 Der Digital-Business-Spezialist ARITHNEA gibt Tipps zur erfolgreichen Umsetzung der Personalisierung im E-Commerce. Wollen sich Händler in einem immer dynamischer werdenden Marktumfeld weiterhin behaupten, müssen sie ihren Kunden die bestmögliche Customer Experience bieten. Nach Ansicht von ARITHNEA liefert die Personalisierung dafür den idealen Ansatz. Die Idee dahinter: Jeder Kunde erhält an jedem Touchpoint – egal, ob online oder offline – eine gezielt auf ihn zugeschnittene Ansprache. Das bedeutet in letzter Konsequenz, dass ein Online-Shop für jeden Nutzer anders aussieht; und zwar nicht nur hinsichtlich seiner Inhalte, sondern auch seines Erscheinungsbilds. Ein Besucher etwa, der ein gewisses Alter erreicht hat und darüber hinaus erfahrungsgemäß vor allem die Suchfunktion nutzt, bekommt nicht nur automatisch den Content eingeblendet, für den er sich besonders interessiert; in „seinem“ Online-Shop ist darüber hinaus die Suchfunktion prominent hervorgehoben, die Kategoriennavigation dagegen rückt in den Hintergrund und der Schriftgrad ist automatisch vergrößert.   ...

Weiterlesen
100 Tage „DB Planet“: HIRSCHTEC und COYO begleiten Social-Intranet-Projekt der Deutschen Bahn
Hamburg, 8. August 2017 – Eine interaktive Plattform für 300.000 Mitarbeiter: Am 4. April 2017 gestartet, steht mit dem „DB Planet“ seit über 100 Tagen allen Angestellten der Deutschen Bahn ein mobiles und innovatives Intranet zur Verfügung. Eingeführt mit Unterstützung der Full-Service Intranet Agentur HIRSCHTEC und basierend auf der Lösung COYO des gleichnamigen Software-Herstellers, führt die Plattform zu einer einfacheren internen Vernetzung bei einem der größten Arbeitgeber Deutschlands. Über das neue Intranet können nicht nur alle Mitarbeiter – auch die ohne PC-Arbeitsplatz – erreicht werden. Mit der modernen Plattform wird der Mobilitäts – und Logistikkonzern auch dem veränderten Nutzungsverhalten der Angestellten in einer digitalisierten Welt gerecht. Die Mitarbeiter laufen so nicht Gefahr auf externe Plattformen wie WhatsApp oder Facebook, die sogenannte Schatten-IT, ausweichen zu müssen. Im August 2016 beauftragte die Deutsche Bahn HIRSCHTEC mit der systemneutralen Unterstützung bei Konzeption und Design für ein innovatives, nutzerfreundliches Social Intranet. Im Januar 2017 entschied ...

Weiterlesen
G&W auf der INTERGEO in Halle 2.1, C2.020
G&W Software AG ist auf der Leitmesse der GEO-IT-Branche, der INTERGEO, auf dem Stand ihres Partners, der IB&T GmbH in Halle 2.1, Stand C2.020 vertreten. Die Münchener zeigen die neue Version 8 der durchgängigen AVA- und Baukostenmanagementlösung California.pro. Interessierte können sich u.a. über Neuerungen zur Automatisierung des Vergabeprozesses, neue Preisspiegelansichten sowie über die modellorientierte Kostenplanung mit dem Modul BIM2AVA informieren. Dies beschreibt den einfachen Weg vom digitalen 3D-Bauwerksmodell zum abgerechneten Projekt und vereint Grafik und Kosten im BIM-Prozess. In Berlin kann sich der Anwender live vor Ort über die Einsparpotenziale, die die Lösung für Kostenplanung, AVA und Baucontrolling als ganzheitlichen Prozess für sein Unternehmen und seine tägliche Arbeit bietet, informieren. IB&T entwickelt als Softwarehaus das professionelle CAD-System CARD/1. Die Gesamtlösung für die Vermessung und Planung im Ingenieurtiefbau wird schwerpunktmäßig in den Bereichen Straßen-, Bahn- und Kanalplanung sowie GIS eingesetzt. G&W vertreibt das Programm CARD/1 Kosten AKVS, das innerhalb der IB&T ...
Weiterlesen
HR neu denken: projekt0708 kommt als Aussteller zur „Zukunft Personal“
„Work:olution – Moving Minds“ ist das Motto der Leitmesse für Personalmanagement im September in Köln  München, 07. August 2017. projekt0708 ist als Austeller auf dem SAP-Messestand der „Zukunft Personal 2017“, der Leitmesse für Personalmanagement, vom 19.- 21. September in Köln mit dabei. Mit über 730 Ausstellern und einem Begleitprogramm aus rund 450 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und interaktiven Formaten ist die Veranstaltung in der Kölnmesse die größte europäische Fachmesse zur Zukunft der Arbeit und wichtiger Treffpunkt für HR-Entscheider. Über 16.000 Fachbesucher werden in diesem Jahr erwartet. Unter dem Motto „Work:olution – Moving Minds“ wollen die Veranstalter eine Plattform bieten, Arbeit neu zu denken und gleichzeitig Mut machen zur Veränderung. Die Digitalisierung schreibt auch die Regeln neu, wie Menschen in Unternehmen künftig zusammenarbeiten: Das Verständnis von Arbeitszeit und Arbeitsort, Hierarchien und Entscheidungsstrukturen verändert sich. Stichpunkte sind New Work, Agilität, Karriere 4.0, Künstliche Intelligenz, Recruiting Trends 2020 oder auch neue Ansätze im E-Learning. In ...

Weiterlesen