TimeStatement moderne Zeiterfassung / Leistungserfassung – Digitalisierung ohne Excel und kostenlos
Unternehmer sollten so wenig Zeit wie möglich in administrative Aufwände, wie Leistungserfassungen, Spesenverwaltung, Rechnungserstellung investieren oder um Rapporte an Kunden zu versenden. Mit TimeStatement können Sie Ihre Zeit auf das Hauptgeschäft investieren. Wer nach einem besseren Weg als Excel, um die Zeit zu erfassen sucht. Dann ist TimeStatement genau das Richtige. TimeStatement ist eine innovative, professionelle Zeiterfassungs-Lösung ohne System Unterhalt und Datenbank Chaos. TimeStatement zur Verbesserung des Zeitmanagements ist ein cloudbasiertes System, sprich: Sie können dieses Tool ohne vorherige Installation auf Ihre eigenen Hardware Komponenten verwenden. So können Sie Ihre Zeit kostengünstiger und um einiges bequemer erfassen, die Zeiteinteilung dann analysieren und letztendlich Ihr Zeitmanagement stark verbessern. So kann das eigene Team und das jeweilige Projekt in Echtzeit überprüft und verwaltet und mögliche Defizite in der Zeitplanung der Mitglieder erkannt werden. Das Zeitmanagement ganz klassisch auf Papier oder aber mittels Excel zu erledigen, ist gegenüber unserem cloud basierten Zeitmanagement Systems ...
Weiterlesen
Granot Avocado erreicht mit Palettierungssoftware von Zetes 100 Prozent Versandgenauigkeit
Rosh Haayin/ Hamburg, 16. Oktober 2018 – Die israelische Landwirtschaftskooperative Granot Avocado hat sich für ZetesMedea, einer Lösung zur Warenausgangskontrolle, entschieden. Das Ziel: maximale Effizienz und Fehlerfreiheit bei der Überprüfung von Ladungen. Mit Hilfe des neuen Systems gelingt es der Kooperative, 100 Prozent Genauigkeit und Rückverfolgbarkeit von ausgehenden Paletten zu erreichen. Hinzu kommen erhebliche Verbesserungen bei der Verarbeitung und beim Beladen der Fahrzeuge.Zeitaufwändiger manueller ProzessGranot Avocado ist eine Kooperative von 43 Agrarbetrieben, die rund 30 Prozent der gesamten Avocado-Produktion in Israel anbauen. Die Ernteerträge der einzelnen Plantagen werden alle zum Verpackungsbetrieb von Granot gebracht. 75 Prozent der Produktion werden auf dem europäischen Markt abgesetzt und dorthin transportiert. Täglich verlassen durchschnittlich 200 Paletten den Verpackungsbetrieb. Früher mussten Lagerarbeiter die Etiketten auf den Kisten und Paletten manuell auf Herkunft und Versandziel der Produkte überprüfen. Dieser zeitaufwändige manuelle Prozess unterbrach den Fluss ausgehender Paletten und führte zu einer Fehlerquote von über 50 Prozent. ...
Weiterlesen
Verbesserter Beschäftigtendatenschutz
Forschungsprojekt entwickelt Privacy Dashboards für die Arbeitswelt Im September 2018 ist das Verbundvorhaben „TrUSD – Transparente und selbstbestimmte Ausgestaltung der Datennutzung im Unternehmen“ gestartet. In dem Projekt wird ein praxistauglicher und rechtskonformer Ansatz für den technologiegestützten Beschäftigtendatenschutz entwickelt. Im Zuge der Digitalisierung werden in den Unternehmen immer mehr Daten erhoben und ausgewertet. Dieser Trend bildet die Grundlage für Prozessoptimierungen, stellt die Unternehmen aber auch vor neue Herausforderungen beim Beschäftigtendatenschutz. Denn handelt es sich um personenbezogene Daten der Mitarbeiter, so ist deren Recht auf informationelle Selbstbestimmung betroffen. „Bewegungsdaten von Mitarbeitern können beispielsweise genutzt werden, um ineffizient organisierte Warenlager zu optimieren, aber auch, um unzulässige Bewegungsprofile zu erstellen“, erläutert Marco Hess, Geschäftsführer der HK Business Solutions. Mehr Transparenz und Selbstbestimmung bei personenbezogenen Mitarbeiterdaten Mit dem TrUSD-Vorhaben wird eine Brücke geschlagen zwischen den Potentialen der Datenanalyse und dem Recht der Beschäftigten auf Privatheit. Das Problem: Meist haben die Arbeitnehmer weder das Wissen, mögliche ...

Weiterlesen
CAR-SPECIAL Cloud begeistert Werbetechniker und Fahrzeugbeschrifter
Die Suche nach passenden Fahrzeugzeichnungen ist mit der Neuerscheinung der CAR-SPECIAL Cloud so einfach wie nie. Im September ist das CAR-SPECIAL® V.25 erschienen und hat sich zum Jubiläum neu in Schale geworfen. Die Online-Fahrzeugsuche erhielt eine komplette Neugestaltung. Durch modernes Webdesign ist die neue CAR-SPECIAL Cloud komfortabel und intuitiv nutzbar. Dank der Schnellstart-App kann die Cloud vom Schreibtisch, dem Startmenü oder von der Taskleiste gestartet werden. Bei der CAR-SPECIAL Cloud ermöglichen verschiedene Suchfilter den Weg zum richtigen Fahrzeug. Mit Hilfe der Modellnamen, Baureihen, Karosserieformen, Anzahl der Türen, und Verglasungen werden Fahrzeugvorlagen nun noch schneller gefunden. Die neue Cloud erlaubt die Fahrzeugsuche auch mittels Keywords und schlägt Fahrzeuge in einer Schnellauswahl vor. Anwender können zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugansichten wechseln, und dabei die Darstellungsgröße stufenlos einstellen. Dies ermöglicht eine differenzierte Suche. Mit dem CAR-SPECIAL® V.25 ist etwas Besonderes gelungen. Die CAR-SPECIAL Cloud ist nicht nur eine umfassende Neugestaltung des digitalen Suchsystems, es wird ...
Weiterlesen
Daten können jetzt in Echtzeit im LTE-Netz übertragen werden. Mit VORTIX LTE Serial Data Bridge braucht niemand mehr CSD Modemverbindungen.
Für einige Industrieanwender sind Echtzeit-Datenverbindungen, z.B. als serielle Verbindung zu einer Anlage einfach unabdingbar. Die Netzdienste bieten hierfür die CSD-Verbindung an, die lahme 9600 Bit/sec. liefert, sehr teuer ist und dazu auch noch ständig von Abkündigung bedroht wird. Doch jetzt gibt es eine Alternative! Die VORTIX LTE Serial Data Bridge ist die Innovation aus dem Hause ConiuGo, die einfach einen seriellen Datentunnel durch das LTE-Netz legt! Zwei Betriebsarten sind möglich: Das fertige, virtuelle „Datenkabel“, bei dem ein VORTIX Gerätepaar ohne Anwahlprozedur eine direkt nutzbare serielle Verbindung aufbaut. Das virtuelle „Einwahlmodem“, bei dem die VORTIX Geräte mit der bei Punkt zu Punkt Einwahlprozedur für Modem über ATDT, „Connect“, Umschalten in den Befehlsmodus mit +++ arbeiten, etc. VORTIX LTE Serial Data Bridge benötigt zwei aufeinander abgestimmte SIM-Karten mit „fixed IP“, aber keine superteure CSD-Freischaltung mehr. Für die SIM-Karten stehen auf Industrieanwendungen spezialisierte Anbieter zur Verfügung, die monatlichen Kosten hängen vom transferierten Datenvolumen ...
Weiterlesen
Echte Veränderung statt Vergessen: Wie strategische Lösungen im Talent Management helfen können, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken
Die neue eLearning Benchmarking Studie 2018 untersucht die Auswirkungen gezielten Talent Managements auf die Minimierung des Fachkräftemangels, die entweder durch interne Karriereplanung oder durch die Gewinnung von High Potentials außerhalb der Organisation erreicht werden kann. DÜSSELDORF – 16. Oktober 2018 – Cornerstone OnDemand (NASDAQ: CSOD), einer der weltweit führenden Anbieter cloudbasierter Software für Learning und Human Capital Management, gab heute die Ergebnisse der eLearning Benchmarking Studie 2018 bekannt. Die Studie, die in Zusammenarbeit mit der Bildungsmesse didacta und dem eLearning Journal entstanden ist, gibt Einblick in die Auswirkungen eines gezielten Talent Managements auf die Mitarbeitermotivation und die Suche nach hochqualifizierten Fachkräften in Unternehmen. Gezieltes Talent Management ist entscheidend, um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden Im Mittelpunkt der Erhebung stehen die Relevanz des Talent Managements für den deutschsprachigen Raum und die Frage, wie der Mangel an hochqualifizierten Arbeitskräften überwunden werden kann. Die Ergebnisse zeigen, dass Talent Management für die Mehrheit ...

Weiterlesen
Einheitliche Standards für den Austausch von Auftrags- und Logistikdaten
Dresden/Kesselsdorf, 15.10.2018. Bei der Digitalisierung unterschiedlicher Geschäftsprozesse spielt der Datenaustausch zwischen einzelnen Lösungen eine gewichtige Rolle. Oft fehlen dafür jedoch Schnittstellen. Ein hoher Investitions- und Zeitaufwand ist dann nötig, um die verschiedenen Systeme miteinander zu verbinden. Die vier Telematik-Anbieter Couplink, LOSTnFound, Navkonzept und YellowFox wollen durch die Gründung des OpenTelematics e.V. Abhilfe schaffen.   Die OpenTelematics Gründer Hans-Jörg Nolden, Thomas Gräbner, Jens Uwe Tonne und Daniel Thommen. Bild: YellowFox GmbH   Zentrales Anliegen des neuen Telematik-Verbands ist die Etablierung eines Standards, der den digitalen Austausch von mobilen Daten zwischen Telematik-, ERP- und TMS- Lösungen erheblich vereinfacht. Denn aktuell verkompliziert der Aspekt der Schnittstellenanbindung an bestehende Lösungen neue Projekte.   Dieser mit Investitionen verbundene Aufwand stellt für viele Unternehmen eine Hemmschwelle dar, die es zu überwinden gilt. „Das Fehlen von Standards hinsichtlich Schnittstellen verlangsamt und verkompliziert Projekte für Hersteller und Kunden gleichermaßen,“ weiß Thomas Gräbner, Vertriebsleiter von YellowFox und Vorstand des ...
Weiterlesen
itelligence AG ist Gold-Partner der EuroFactura 2018 / Führendes SAP Beratungshaus präsentiert ZUGFeRD Lösungen
Am 15. und 16. November findet die EuroFactura, die Konferenz für digitale Rechnungs- und Büroprozesse in Wirtschaft und Verwaltung in Europa, in Bielefeld statt. In diesem Jahr wurde mit der itelligence AG ein global tätiges Unternehmen mit umfassendem Know-how aus dem Bereich „Digitale Rechnung im Kontext SAP“ gefunden, das die Veranstaltung als Fachsponsor unterstützt. Das Unternehmen ist mit fast 30 Jahren Erfahrung eines der international erfolgreichsten SAP-Beratungshäuser. Die in Bielefeld ansässige itelligence AG wurde im Jahr 1989 gegründet. itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit rund 7.500 Mitarbeitern in 25 Ländern vertreten. Als SAP Hybris Gold Partner, SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP-zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld.  Auf der EuroFactura können Teilnehmer auch mehr über it.x-EDIconnect erfahren. Mit dem EDI-Konverter werden zuverlässig die technischen Anforderungen eines hocheffizienten elektronischen Datenaustauschs erfüllt. Die EuroFactura ...

Weiterlesen
PTV Optima liefert Grundlage für das Verkehrsmanagementsystem in Sydney
Karlsruhe/Sydney, 12.10.2018. Die australische Metropole Sydney hat ein ehrgeiziges Ziel: Ein Verkehrsmanagementsystem, das zuverlässige Prognosen für die kommenden 30 Minuten liefert, sodass innerhalb von fünf Minuten gehandelt werden kann. Realisiert werden soll dieses Vorhaben mit Hilfe eines modernen, intelligenten Staumanagementsystems (Intelligent Congestion Management Program, ICMP).   PTV-Technologie bildet das Herzstück des neuen Intelligent Congestion Management Program in Sydney. Bild: PTV   Im internationalen Benchmark-Wettbewerb hat die PTV Group überzeugt und den Zuschlag für ein Teilprojekt in Millionenhöhe erhalten. Ihre Technologie bildet das Herzstück für die Abschätzung der Verkehrsbelastung und Vorhersagen in Echtzeit, sie sorgt für High-Speed-Computing und liefert eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage bei verkehrs-relevanten Fragestellungen. Damit stellt die PTV Group einmal mehr ihr Expertenwissen im Bereich Intelligenter Mobilitätslösungen unter Beweis – ähnlich wie bei der erfolgreichen Implementierung der Verkehrsmanagementsysteme in Wien, Moskau, Abu Dhabi und Taiwan. Wie können wir dem enormen Bevölkerungsanstieg in schnell wachsenden Städten begegnen? Wie können moderne Verkehrssysteme ...
Weiterlesen
Knorr-Bremse und Contiental kooperieren für hochautomatisierte Nutzfahrzeuge
München, 15.10.2018. Die Knorr-Bremse AG, welche bei ihrem Börsengang am vergangenen Wochenende fast 4 Milliarden Euro für 30 % ihrer Anteile einnehmen konnte, und Continental haben eine Partnerschaft zur Entwicklung einer kompletten Systemlösung für das hochautomatisierte Fahren (HAD) bei Nutzfahrzeugen beschlossen. Damit wird es in Zukunft ein Angebot an HAD-Lösungen für Lkw-Serienproduktionen jeglicher Größenordnung geben. Die Automatisierung einzelner Fahrfunktionen sorgt auch dafür, dass Nutzfahrzeuge zukünftig sicherer fahren. Bild: Knorr-Bremse AG   Die Zusammenarbeit umfasst alle Funktionen für Fahrerassistenz und das hochautomatisierte Fahren. Zu dem System gehören die Umfelderkennung, Fahrplanung und -entscheidung sowie die Steuerung der beteiligten Aktuatorsysteme wie Lenkung und Bremssystem im Fahrzeug und die Mensch-Maschine-Interaktion. Die Zusammenarbeit zwischen dem Weltmarktführer für Bremssysteme und führenden Anbieter von Subsystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit dem Hannoveraner Technologieunternehmen umfasst zunächst das automatisierte Kolonnenfahren (Platooning). In der weiteren Entwicklung folgt das automatisierte Fahren auf der Autobahn (sogenannter Highway Pilot). Neben Systemlösungen bieten beide ...
Weiterlesen
communicode beim Digital FUTUREcongress 2018
Am 8. November präsentiert sich die communicode AG mit eigenem Messestand auf der IT-Management Veranstaltung DIGITAL FUTUREcongress 2018 im Congress Center der MESSE ESSEN.  Essen, den 04.10.2018  Der DIGITAL FUTUREcongress 2018 ist mit über 120 Ausstellern eine der größte IT Management Veranstaltung im Ruhrgebiet und findet dieses Jahr unter dem Motto „discover business 4.0“ in der neuen MESSE ESSEN statt.  Die Besucher erwarten Vorträge von bekannten Speakern, Podiumsdiskussionen, Keynotes und Workshops in Bezug auf die vier Themenbereiche Online- Marketing und Vertrieb, Prozessoptimierung und IT-Infrastruktur, Arbeit 4.0 und Cyber Security. Die Full-Service-Digitalagentur communicode zeigt auf Stand A1 in Halle 1A was digitale Zukunft im Bereich E-Commerce bedeutet. Die Experten der Agentur vermitteln, wie Kommunikations- und Omnichannel Lösungen sowie digitale Geschäftsprozesse agil entwickelt und umgesetzt werden. Durch den gesamtheitlichen Auftritt mit allen Kompetenzfeldern stellt communicode die vielen Facetten in den Bereichen Softwaredevelopment, E-Business Lösungen, Marketing Kommunikation und Product-Information-Management vor, mit denen das Unternehmen agiert. Das Zusammenspiel und die Abhängigkeit der verschiedenen Themen wird anhand von Fallbeispielen auf dem Messestand erklärt. Dem Interessenten werden individuelle Ansätze und Lösungsvorschläge präsentiert, um digitale Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu verbessern. communicode hat sich als Full-Service Digitalagentur am Standort Essen etabliert. Besonderes Ereignis ...
Weiterlesen
Brasilianische Banking-Trojaner und gefälschte Wettanbieter-Apps: Der Doctor Web Virenrückblick September 2018
Der September 2018 stand ganz im Zeichen eines Banking-Trojaners, welcher es auf die Kunden brasilianischer Banken abgesehen hatte. Ferner boten Cyberkriminelle gefälschte Apps von Wettanbietern im Google Play Store zum Download an. Weitere gefährliche Apps für Android-Nutzer standen ebenfalls im Fokus.  Das Analystenteam von Doctor Web entdeckte im September mit Trojan.PWS.Banker1.28321einen neuen Banking-Trojaner, der auf Bankkunden aus Brasilien ausgerichtet war. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Doctor Web 340 verschiedene Muster des Trojaners bekannt. Dabei wurden 129 Domains und IP-Adressen erfasst, von welchen die böswilligen Archive heruntergeladen wurden. Der Trojaner verbreitet sich als Fake-App für Adobe-Reader-Dateien und infiziert Rechner unter Microsoft Windows, sofern Portugiesisch als Benutzersprache eingestellt ist. Sobald der Benutzer die Webseite einer brasilianischen Bank öffnet, spielt ihm der Trojaner ein gefälschtes Formular zur Eingabe seines Benutzernamens und Passworts ein. Die gesammelten Daten werden dann an die Cyberkriminellen weitergeleitet. Alle bösartigen Funktionen von Trojan.PWS.Banker1.28321befinden sich in einer verschlüsselten und dynamischen Bibliothek, welche ...
Weiterlesen
Etikettendrucker BradyPrinter i5100 für Industrie und Labor
Für die verschiedensten Kennzeichnungsanwendungen dient der Etikettendrucker BradyPrinter i5100. Mit gestochen scharfem Druck bedruckt er kleinste wie auch große Etiketten mit einer Breite von 5 bis 110 mm. MAKRO IDENT stellt vor: Der Etikettendrucker BradyPrinter i5100 ist das Nachfolgemodell des bekannten Brady IP-Printer Druckermodell. Er ist ebenfalls ein Thermotransferdrucker, allerdings mit mehr Leistung und Intelligenz. Er kann als Stand-alone Gerät oder für den PC-Anschluss in Industrie- und Laborumgebungen genutzt werden. Der Etikettendrucker i5100 ist mit einem 300 dpi oder 600 dpi Druckkopf erhältlich. Gestochen scharfe und hochwertige Drucke sind mit diesem Drucker selbstverständlich. Auch sind ganz kleine Etiketten mit einer Breite von 5 mm für die Leiterplatten-Kennzeichnung oder Etiketten mit einem Durchmesser von 9,5 mm für die Deckelkennzeichnung von Laborröhrchen zu bedrucken. Die maximale Druckbreite beträgt bei diesem Etikettendrucker 105,7 mm. Der BradyPrinter i5100 ist kompatibel mit allen IP-fähigen (gechipten) Brady-Etikettenrollen – von 5 mm bis 110 mm Etikettenbreite – ...
Weiterlesen
Moderne Karriereseiten, ganzheitliche HR-Lösungen
München, 10. Oktober 2018. projekt0708 hat sich den Besuchern der diesjährigen „Zukunft Personal Europe“ in den Kölner Messehallen als Partner am Stand von SAP präsentiert. Mit an Bord hatte der Spezialist für SAP-Cloudlösungen für HR (SAP SuccessFactors Suite) und SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) ein spannendes Paket: Mit eigenen Lösungsansätzen und einem Impulsvortrag zum Thema Karriereseiten hat das Unternehmen einen informativen Beitrag zur Messe geleistet. Über 18.000 Verantwortliche aus allen Bereichen der Human Resources (HR) sind vom 11.-13. September in die Kölner Messehallen gekommen, um sich über die neuesten Trends im Personalmanagement zu informieren. Im Rahmen der anstehenden Digitalisierung in den Unternehmen ging es vielen Fachbesuchern auch darum, einen Überblick und Orientierung über mögliche neue Softwarelösungen zu erhalten – entsprechend gefragt waren daher die Produktdemonstrationen am Stand von SAP. Anders als im Vorjahr konzentrierte sich die Nachfrage aber nicht mehr nur auf ausgewählte Module: „Die Fachbesucher haben ...

Weiterlesen
Dynatrace erhält Pivotal Partner Award als agiler Partner des Jahres
Auszeichnung würdigt den Mehrwert von Dynatrace für die digitale Transformation von Unternehmen München, 8. Oktober 2018 – Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, hat den Pivotal Partner Award 2018 in der Kategorie „Agile Partner of the Year“ erhalten. Damit wird die Unterstützung von Dynatrace für Pivotal-Kunden ausgezeichnet. Diese steigern so ihre Flexibilität und können hochwertigere Software entwickeln und anbieten. „Die starke Partnerschaft von Dynatrace und Pivotal hilft Unternehmen dabei, agile Software schneller bereitzustellen“, sagt Steve Tack, Senior Vice President of Product bei Dynatrace. „Wir haben unsere Software-Intelligence-Plattform optimiert, um die aktuellen Herausforderungen einer Cloud-nativen Microservices-Architektur zu erfüllen. Mit vollständiger Automatisierung und künstlicher Intelligenz (KI) ergänzen wir die Pivotal Cloud FoundryⓇ (PCF). Dadurch erhalten Operation- und Entwicklungsteams umfassende Einblicke in die Performance von Anwendungen, Containern und VMs.“ „Mit Hilfe von PCF können Kunden Software effizienter und schneller bereitzustellen“, erklärt Nima Badiey, Head of Technology Partnerships bei Pivotal. „Die Software-Intelligence-Plattform von Dynatrace analysiert ...

Weiterlesen