Infotecs präsentierte Security-Innovationen bei der Infosecurity Europe in London
London/Berlin, 22. Juni 2017 – Der internationale Cyber Security und Threat Intelligence Anbieter Infotecs stellte auf der Infosecurity Europe in London eine Reihe innovativer Lösungen für Mobile, Cloud, Internet of Things (IoT), Industrial Control Systems (ICS) bzw. SCADA Security sowie Threat Intelligence vor, von denen seine Kunden profitieren. Neben der Teilnahme als Aussteller präsentierte Infotecs einen Cyber Innovation Showcase in einem separaten Bereich der Messe. Dieser Vortrag veranschaulichte die heutigen Herausforderungen in der IT-Sicherheit sowie die aktuellen Trends in der Cyber-Security Welt und zeigte, wie Unternehmen sich gegen die Bedrohungen wappnen können. „In der heutigen vernetzten digitalen Welt werden die traditionellen Grenzen von Unternehmensnetzwerken regelmäßig neu definiert, während Entdeckungen von Sicherheitslücken und Cyber-Bedrohungen stetig ansteigen. Als Konsequenz sind die Absicherung und der Schutz kritischer Informationen so komplex wie nie zuvor. Unternehmen jeder Größe müssen neue Denkweisen und innovative Ansätze berücksichtigen, um mit der digitalen Welt Schritt halten und darin erfolgreich ...

Weiterlesen
FOCONIS-ZAK 3: FOCONIS AG kündigt innovative, plattformunabhängige Neuentwicklung an
Vilshofen, 22.06.2017. Die FOCONIS AG wird mit FOCONIS-ZAK 3 im kommenden Jahr eine vollständige Neuentwicklung des vielfach eingesetzten Kontrollprozess-Systems FOCONIS-ZAK veröffentlichen. Die bewährte und nach wie vor erhältliche Version 2 entwickelt das Unternehmen parallel weiter. Da die FOCONIS die von IBM bereitgestellte Notes/Domino-Umgebung im Zeitalter von Big Data und Digitalisierung nicht mehr als innovative und allem voran zukunftsweisende Plattform einschätzt, wurde 2016 mit der Neuentwicklung des renommierten Systems begonnen. Dabei stand das Ziel im Fokus, eine Software auf einer technisch vollständig unabhängigen Plattform zu schaffen, die ohne die Notwendigkeit von Trägerprogrammen oder Groupware-Systemen in Unternehmen eingesetzt werden kann. FOCONIS-ZAK 3 wird daher als Web Applikation unter Java entwickelt. Das UI-Framework Vaadin (https://vaadin.com/home) rundet eine angenehme Benutzererfahrung ab. Zur Bedienung der zukünftigen Version von ZAK 3 wird künftig lediglich ein Browser benötigt – und das dank des responsiven Aufbaus vollkommen unabhängig vom eingesetzten Endgerät oder Betriebssystem (auf PC/Notebook, Smartphone oder Tablet). ...

Weiterlesen
accessec GmbH auf der AUTOMATION 2017: IT-Sicherheit als Startpunkt neuer Geschäftsmodelle
accessec GmbH auf der AUTOMATION 2017: IT-Sicherheit als Startpunkt neuer Geschäftsmodelle Groß-Bieberau, 22.06.2017. Am 27.06.2017 rferiert Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, im Rahmen der VDI-Fachtagung AUTOMATION zum Thema „IT-Sicherheit als Startpunkt neuer Geschäftsmodelle“ und bezieht sich dabei auf Erkenntnisse und erste Ergebnisse aus dem Nationalen Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 – IUNO.  Der VDI-Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik findet vom 27. – 28. Juni im Kongresshaus Baden-Baden statt. „Viele Unternehmen stehen zurzeit vor der Problematik innovative, passende Geschäftsmodelle zu definieren, die sich an den Bedingungen und Chancen der digitalen Welt orientieren. Die Berücksichtigung von IT-Sicherheit ist dabei zweifelsohne einer der weltweit größten Herausforderungen“, erklärt Sebastian Rohr. In seinem Kurzvortrag, der Teil der Posterpräsentationen am ersten Veranstaltungstag ist, geht Rohr auf folgende Aspekte ein: Notwendigkeit von IT-Sicherheit für die Definition und Durchsetzung neuer Geschäftsmodelle Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt IUNO: Nationales Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0 ...

Weiterlesen
Sicher vernetztes Wohnen
Die smarte All-in-One-Sicherheitslösung Somfy One mit integrierter Full-HD-Kamera, leistungsstarker Sirene und Bewegungserkennung beugt Einbrüchen bereits im Vorfeld vor Somfy, Spezialist für vernetztes Wohnen, hat heute die Produktverfügbarkeit der neuen All-in-One-Sicherheitslösung Somfy One bekannt gegeben. Neben einer Einbruchmeldeanlage mit integrierter 90 dB Sirene und Zentralalarm verfügt die kompakte Sicherheitslösung über eine Full-HD-Kamera mit Nachtsichtfunktion und einem Bewegungsmelder. Auch die Sprachsteuerung über Amazon Echo ist möglich. Dank einer motorisierten Blende, die das Objektiv und das Kamera-Mikrofon individuell verdeckt, wahrt Somfy One die Privatsphäre der Anwender. Die neue Sicherheitslösung ist mit der Somfy Protect App (iOS & Android) im Handumdrehen installiert und kann unter anderem mit Works With Nest oder IFTTT genutzt werden. Zusätzliche Sicherheit bietet die Premium-Variante Somfy One+ mit lokalem Speicher, Sicherungs-Akku, Stromausfallwarnungen sowie der kostenlosen SomfyAroundTM – Notkommunikation unter Verwendung des privaten LWPA-Netzwerkes, bestehend aus Home Alarm und Somfy One+ Communities. Rottenburg, a.N., 20. Juni 2017 – Mit der neuen ...
Weiterlesen
accessec GmbH: Sebastian Rohr Top Speaker auf den Tech Days 2017
Groß-Bieberau, 22.06.2017. Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, wurde als Top Speaker der diesjährigen Tech Days engagiert, die am 23.06. im Technikum und der Tonhalle im Werksviertel am Münchner Ostbahnhof stattfinden. Bereits zum dritten Mal veranstalten das Sicherheitsnetzwerk München und WERK1 die „Tech Days Munich – Digital Innovation“, die ganz im Zeichen der Digitalisierung und Cybersecurity stehen. Gründer, Unternehmer, Wissenschaftler und Kreative im Cyberspace können sich in Keynotes, Workshops, Panels, Pitches über aktuelle Trends, Entwicklungen und Forschungsprojekte informieren und austauschen. „Digitalisierung und IT-Sicherheit funktionieren nur Hand in Hand. Darauf gehen auch die Tech Days ein, die mit ihren innovativen Formaten jedes Jahr viele Teilnehmer mit ganz verschiedenen Hintergründen nach München locken“, so Sebastian Rohr. „Ich freue mich darauf, viele interessante Fachleute kennenzulernen und wiederzutreffen!“ Die Beiträge Herrn Rohrs im Überblick: 11:15 – 12:45 Uhr: Roundtable IT-Sicherheit IHK, Vortrag „Disruptive Change: Secure Digital Transformation 15:00 – 15:45 Uhr: ...

Weiterlesen
Online-Casinos: Fehlende Rechtskenntnis über illegales Glücksspiel
„Viele wissen nicht, dass Online Casinos in rechtlicher Grauzone spielen“ Nach Angaben des Handelsblatt Research Institute wuchs der deutsche Glücksspielmarkt 2015 um acht Prozent. Nutzer nicht- zugelassener Angebote haben daran jährlich etwa 30 Prozent Anteil. „Dabei ist es dem Spieler meist nicht bekannt, welche Angebote legal, illegal oder halblegal sind. Die meisten gehen zwar davon aus, dass sie sich in einer rechtlichen Grauzone befinden. Dabei macht sich – auch nach aktueller Rechtsprechung – der Spieler selbst strafbar, wenn er außerhalb der konzessionierten Institutionen spielt“, sagt Otto Wulferding, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Spielbanken Verbandes DSbV. Diese Unsicherheit wird gestützt, wenn etwa Magazine mit hoher Reichweite und einer jungen Leserschaft berichten. So schreibt die Zeitschrift OK im Mai 2017 : „Es spielt keine Rolle, ob im echten Casino – zum Beispiel in Berlin, Wiesbaden oder Hohensyburg – oder in einem virtuellen Casino gespielt wird… Neben dem klassischen Casino sind deshalb auch Online Casinos ...
Weiterlesen
DSAG-Thementag SAP Security
Sicherheit hat oberste Priorität Walldorf, 21.06.2017 – Die digitale Vernetzung und steigende Komplexität der IT-Systeme verlangen nach einer abgesicherten Kommunikation hinsichtlich Partnern, Inhalten und Nachvollziehbarkeit. Die entsprechenden Themen rund um die Sicherheit von SAP-Systemen werden in den DSAG-Arbeitsgruppen Security und SAP Security Vulnerability Management rege diskutiert. Außerdem halten monatliche Webinare mit Kollegen und SAP-Sicherheitsexperten alle Beteiligten auf dem aktuellen Stand. Einhundertprozentige Sicherheit im Zeitalter der digitalen Vernetzung gibt es nicht. Aber es gibt Maßnahmen, dem Idealzustand zumindest nahezukommen. So sind eine durchgängige Security-Architektur und entsprechende Governance-Modelle eine wichtige Anforderung an die SAP-Systeme. Gleiches gilt für ein umfassendes Berechtigungskonzept als Voraussetzung für Cloud-Lösungen. Sicherheitsrisiken bewerten, negative Einflüsse vermeiden Vor diesem Hintergrund ist es für Sicherheitsverantwortliche von zentraler Bedeutung zu erfahren, welche Security Notes wichtig sind, wie sich Sicherheitsrisiken für die eigene IT-Landschaft nutzbringend bewerten und negative Einflüsse auf den Betrieb vermeiden lassen. „Eine sichere SAP-Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung ist möglich. ...

Weiterlesen
Kommunikationsexperte Michael Oehme: EU-Gericht beschließt Verbot der Namensbezeichnung veganer Produkte
Rein pflanzliche Lebensmittel dürfen kein „Käse“, „Milch“ oder „Joghurt“ mehr im Produktnamen aufweisen – das EU-Gericht hat nun ein Verbot erteilt St.Gallen, 21.06.2017. In dieser Woche macht Kommunikationsexperte Michael Oehme auf einen aktuellen Beschluss des Europäischen Gerichtshof (EuGH) aufmerksam, laut dem vegane Produkte künftig nicht mehr unter Namen wie „Pflanzenkäse“ oder „Tofubutter“ verkauft werden dürfen. „Dies bedeutet, dass sämtliche pflanzliche Produkte dem Verbraucher nicht länger unterschwellig das Gefühl geben dürfen, etwas mit Milchprodukten gemeinsam zu haben. Der Verbraucherschutz hatte schon lange dafür plädiert“, weiß Kommunikationsberater Michael Oehme. Der EuGH begründete seine Entscheidung unterdessen damit, die ursprünglichen Bezeichnungen würden gegen das europäischen Recht verstoßen. Namensgebungen wie „Milch“, „Butter“, „Sahne“, „Käse“ und „Joghurt“ seien ausschließlich Produkten vorbehalten, die aus der „normalen Eutersekretion“ von Tieren gewonnen oder weiterverarbeitet werden. Auslöser für eine entsprechende Klage war das Unternehmen Tofutown, die vegane und vegetarische Produkte unter Namen wie „Veggie-Cheese“ verkaufte. „Das haben sich die Wettbewerber ...
Weiterlesen
Open Source Backup Conference 2017 – Call for Papers until the end of June
Nuremberg June 20, 2017 We are looking for lectures on the subject of data backups with open source software, which present the latest developments, convey strategic knowledge, or present empirical reports. The core theme of the conference, on September 25 to 26, is the use of open source backup solutions such as BAREOS, REAR and AMANDA. The agenda of the con ference includes strategic presentations, best practices, case studies and technical lectures. Influential representatives, decision makers and developers from the open source environment use the opportunity to exchange ideas with other members of the community, to initiate future-oriented projects and to gain practical experience. The conference will be preceded by three in-deth workshops on „Puppet for BAREOS“, „BAREOS Introduction“ and „Scripting BAREOS“. The opportunity for interested speakers to apply for an English-language presentation exists until June 30. Proposals are submitted via the official conference website at www.osbconf.org. The early bird ...
Weiterlesen
Strategische Partnerschaft: ORBIS und BLUE STEC bündeln SAP-HANA-Kompetenzen
Das international tätige Software- und Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG aus Saarbrücken und die BLUE STEC GmbH, Dienstleister für SAP-Technologie, -Betrieb und -Sicherheit aus Lüneburg, haben eine strategische Partnerschaft im Bereich Basisbetreuung SAP HANA geschlossen. Die neuen Partner unterstützen Unternehmen, bei einer Konvertierung ihrer SAP-ERP-Landschaft auf eine SAP-HANA-Datenbank und im Anschluss bei der Konvertierung nach SAP S/4HANA. Mit ihrer gebündelten Kompetenz aus einem ganzheitlichen, qualitativ hochwertigen Beratungs- und Serviceportfolio bietet diese Partnerschaft einen echten Mehrwert.   ORBIS ergänzt die eigenen Kompetenzen in Bezug auf Beratung, Prozesse und Technologien im SAP-Umfeld durch das Know-how von BLUE STEC im Bereich der SAP-Basisbetreuung und bei der Bereitstellung von Hosting- und Cloud-Services. Beim Umstieg auf eine SAP-HANA-Datenbank oder auf SAP S/4HANA erhält der Kunde alle Leistungen aus einer Hand und profitiert von einem reibungslosen Wechsel unter präziser Einhaltung von Zeitplan und Budget. Die Experten von ORBIS unterstützen ihn dabei unter anderem mit der Erstellung einer maßgeschneiderten ...
Weiterlesen
Kundenadressen auf einer Excel-Karte darstellen
Kundenadressen auf einer Excel-Karte darstellen für Controlling und PowerPoint Präsentationen München, 16. Juni 2017 – Das Consulting Unternehmen stallwanger IT.dev hat seine Visualisierungs-Tool für digitale Landkarten in Excel und MS PowerPoint, in einer erweiterten Version auf den Markt gebracht. Mit Offline Excel-Addin Karten und CityMarker-Lösungen für PowerPoint lassen sich ab sofort auch sogenannte Heatmaps automatisch einfärben mit Unternehmensdaten. Die Kartenlösungen richten sich speziell an Anwender aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice oder BI-Unternehmen, die anschauliche Landkarten schnell und einfach erstellen wollen, indem sie Postleitzahlen mit zum Beispiel Unternehmenskennziffern direkt in Excel verknüpfen. In nur drei Schritten lassen sich Standorte von einer Excel Datei automatisch auf eine Landkreiskarte oder Postleitzahlenkarte für Deutschland direkt in Excel übertragen. Dabei entfällt das umständliche manuelle Einfügen, Platzieren und Einfärben von Orten. Die Städte und Ortschaften werden exakt auf die Excel-Karte übertragen oder nach PowerPoint. Unternehmen (oder öffentliche Einrichtungen) können mit dem CityMarker Excel Addin Vektorkarten ...
Weiterlesen
Check_MK: NOVAGO GmbH & Co. KG geht Partnerschaft mit Mathias Kettner GmbH ein
Berlin, 15.06.2017. Seit dem Frühjahr 2017 ist der Berliner IT-Dienstleister NOVAGO GmbH & Co. KG offizielles Partnerunternehmen der Mathias Kettner GmbH. Insbesondere die von dem Unternehmen entwickelte Monitoring-Lösung Check_MK steht bei der Zusammenarbeit im Fokus. Die Software sorgt anhand vieler Parameter für die proaktive Überwachung der IT-Komponenten von Organisationen. Mit Hilfe der Lösung wissen die Unternehmen beispielsweise stets und ständig genau, wie es um ihre IT-Systeme, ob etwa der Prozessor von Mitarbeiter X einwandfrei arbeitet oder die Festplatte von Kollegin Y bald voll ist. „Die Partnerschaft mit der Mathias Kettner GmbH ermöglicht eine direkte Kommunikation mit den Entwicklern von Check_MK“ erläutert Daniel Görtz vom Management Team der NOVAGO. „Die Lösung ermöglicht es uns, die Systeme unserer Servicekunden stets und ständig im Blick zu behalten und im Bedarfsfall proaktiv reagieren. Wir haben folglich ein großes Interesse daran, die weitere Entwicklung aktiv mitzugestalten.“ Auch lassen sich die Überwachungen auf Softwaresysteme anpassen. Wurde ...

Weiterlesen
Info-Tech Research Group kürt BOARD International zum Sieger im Business Intelligence Vendor Landscape Report
Mittwoch, Juni 14, 2017 Bad Homburg Auch die Analysten von Software Advice stufen BOARD in ihrem kürzlich erschienenen Report als Leader ein. BOARD, führender Softwareanbieter einer All-in-One-Plattform für Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics, ist vom globalen Analystenhaus Info-Tech Research Group als Champion im Bereich Enterprise Business Intelligence ausgezeichnet worden. Neben der Platzierung von BOARD als Champion für Enterprise Business Intelligence weist der jährliche BI Vendors Landscape die BOARD Plattform auch im Markt für mitelständische Unternehmen als Leader für Business Intelligence und Business Analytics aus. Die Vendors Landscape Reports der Info-Tech Research Group zeichnen herausragende Anbieter im Technologiemarkt aus. Die Analysten legen großen Wert auf Produktangebot und Produktstrategie der Anbieter für den Enterprise Markt. Sie beurteilen vor allem den Beitrag, den führende Unternehmen in ihrem Marktbereich leisten. In seinem BI Vendor Landscape Report konzentriert sich die Info-Tech Research Group auf 15 führende Anbieter mit besonders leistungsfähiger Plattform, einer starken ...
Weiterlesen
accessec GmbH: Sebastian Rohr referiert beim IT-Leitertreff der IHK Darmstadt zum Thema „Industrial Security“
Groß-Bieberau, 14.06.2017. Am 22.06.2017 hält Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, auf dem IT-Leitertreff der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar einen Vortrag zum Thema industrielle Sicherheit. Die vierstündige, kostenfreie Veranstaltung wird vom Verein IT FOR WORK organisiert und richtet sich mit dem Thema „Industrial Security – IT Sicherheit im Kontext der Industrie 4.0“ an IT-Verantwortliche von mittelständischen Produktionsunternehmen der Region. In seinem Vortrag gibt Sebastian Rohr einen Ausblick in die Welt der Legacy Clients, spricht über die Vorteile einer Segmentierung der Netze sowie über verschiedene Überwachungs- bzw. Monitoring-Ansätze. „Gerade mittelständische Unternehmen als Rückgrat unserer Wirtschaft und nicht selten als Hidden Champions auf den Märkten etabliert, müssen im Kontext der Digitalisierung beziehungsweise von Industrie 4.0 auch im Sicherheitsbereich einiges tun, um ihre Daten zu schützen und auch zukünftig eine führende Rolle im Wettbewerb spielen zu können“ führt Sebastian Rohr aus. „Ich freue mich daher sehr über die Einladung ...

Weiterlesen
accessec GmbH: Sebastian Rohr referiert auf CAST-Forum zum Thema „Cloud Security“
Groß-Bieberau, 14.06.2017. Am 22.06.2017 hält Sebastian Rohr, CTO der auf Sicherheitstechnologie spezialisierten accessec GmbH, im Rahmen des Workshops „Cloud Security“ einen Vortrag zum Thema „Sichere Zertifikatsvergabe: Die Cloud in die Tasche stecken“. Der Workshop ist Teil des CAST-Forums, einer Veranstaltungsreihe, die vom Fraunhofer SIT sowie vom Verein CAST organisiert wird und jeweils in den Gebäuden des Fraunhofer SIT in Darmstadt stattfindet. In seinem Vortrag zeigt Sebastian Rohr Alternativen zum gängigen Anmeldeverfahren via Smartcards auf, das sowohl einige organisatorische als auch kommerzielle Nachteile mit sich bringt. „Es liegt nahe, das allseits vorhandene Mobiltelefon als zweiten Authentifizierungsfaktor zu verwenden. Bislang bieten die vorhandenen Systeme aber lediglich eine auf Apps basierende Sicherheit, die leicht zu unterwandern ist. Die Nutzung von sicheren Hardware-Elementen, sogenannte embedded SIMS, würde eine solche Lösung erheblich sicherer machen. Der Zugriff ist allerdings stark reglementiert“, gibt Rohr einen Ausblick auf die Hintergründe seines Vortrags. „Ich werde aufzeigen, welche Cloud-Service-Mechanismen verwendet ...

Weiterlesen