TimeStatement moderne Zeiterfassung / Leistungserfassung – Digitalisierung ohne Excel und kostenlos
Unternehmer sollten so wenig Zeit wie möglich in administrative Aufwände, wie Leistungserfassungen, Spesenverwaltung, Rechnungserstellung investieren oder um Rapporte an Kunden zu versenden. Mit TimeStatement können Sie Ihre Zeit auf das Hauptgeschäft investieren. Wer nach einem besseren Weg als Excel, um die Zeit zu erfassen sucht. Dann ist TimeStatement genau das Richtige. TimeStatement ist eine innovative, professionelle Zeiterfassungs-Lösung ohne System Unterhalt und Datenbank Chaos. TimeStatement zur Verbesserung des Zeitmanagements ist ein cloudbasiertes System, sprich: Sie können dieses Tool ohne vorherige Installation auf Ihre eigenen Hardware Komponenten verwenden. So können Sie Ihre Zeit kostengünstiger und um einiges bequemer erfassen, die Zeiteinteilung dann analysieren und letztendlich Ihr Zeitmanagement stark verbessern. So kann das eigene Team und das jeweilige Projekt in Echtzeit überprüft und verwaltet und mögliche Defizite in der Zeitplanung der Mitglieder erkannt werden. Das Zeitmanagement ganz klassisch auf Papier oder aber mittels Excel zu erledigen, ist gegenüber unserem cloud basierten Zeitmanagement Systems ...
Weiterlesen
CAR-SPECIAL Cloud begeistert Werbetechniker und Fahrzeugbeschrifter
Die Suche nach passenden Fahrzeugzeichnungen ist mit der Neuerscheinung der CAR-SPECIAL Cloud so einfach wie nie. Im September ist das CAR-SPECIAL® V.25 erschienen und hat sich zum Jubiläum neu in Schale geworfen. Die Online-Fahrzeugsuche erhielt eine komplette Neugestaltung. Durch modernes Webdesign ist die neue CAR-SPECIAL Cloud komfortabel und intuitiv nutzbar. Dank der Schnellstart-App kann die Cloud vom Schreibtisch, dem Startmenü oder von der Taskleiste gestartet werden. Bei der CAR-SPECIAL Cloud ermöglichen verschiedene Suchfilter den Weg zum richtigen Fahrzeug. Mit Hilfe der Modellnamen, Baureihen, Karosserieformen, Anzahl der Türen, und Verglasungen werden Fahrzeugvorlagen nun noch schneller gefunden. Die neue Cloud erlaubt die Fahrzeugsuche auch mittels Keywords und schlägt Fahrzeuge in einer Schnellauswahl vor. Anwender können zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugansichten wechseln, und dabei die Darstellungsgröße stufenlos einstellen. Dies ermöglicht eine differenzierte Suche. Mit dem CAR-SPECIAL® V.25 ist etwas Besonderes gelungen. Die CAR-SPECIAL Cloud ist nicht nur eine umfassende Neugestaltung des digitalen Suchsystems, es wird ...
Weiterlesen
Einheitliche Standards für den Austausch von Auftrags- und Logistikdaten
Dresden/Kesselsdorf, 15.10.2018. Bei der Digitalisierung unterschiedlicher Geschäftsprozesse spielt der Datenaustausch zwischen einzelnen Lösungen eine gewichtige Rolle. Oft fehlen dafür jedoch Schnittstellen. Ein hoher Investitions- und Zeitaufwand ist dann nötig, um die verschiedenen Systeme miteinander zu verbinden. Die vier Telematik-Anbieter Couplink, LOSTnFound, Navkonzept und YellowFox wollen durch die Gründung des OpenTelematics e.V. Abhilfe schaffen.   Die OpenTelematics Gründer Hans-Jörg Nolden, Thomas Gräbner, Jens Uwe Tonne und Daniel Thommen. Bild: YellowFox GmbH   Zentrales Anliegen des neuen Telematik-Verbands ist die Etablierung eines Standards, der den digitalen Austausch von mobilen Daten zwischen Telematik-, ERP- und TMS- Lösungen erheblich vereinfacht. Denn aktuell verkompliziert der Aspekt der Schnittstellenanbindung an bestehende Lösungen neue Projekte.   Dieser mit Investitionen verbundene Aufwand stellt für viele Unternehmen eine Hemmschwelle dar, die es zu überwinden gilt. „Das Fehlen von Standards hinsichtlich Schnittstellen verlangsamt und verkompliziert Projekte für Hersteller und Kunden gleichermaßen,“ weiß Thomas Gräbner, Vertriebsleiter von YellowFox und Vorstand des ...
Weiterlesen
PTV Optima liefert Grundlage für das Verkehrsmanagementsystem in Sydney
Karlsruhe/Sydney, 12.10.2018. Die australische Metropole Sydney hat ein ehrgeiziges Ziel: Ein Verkehrsmanagementsystem, das zuverlässige Prognosen für die kommenden 30 Minuten liefert, sodass innerhalb von fünf Minuten gehandelt werden kann. Realisiert werden soll dieses Vorhaben mit Hilfe eines modernen, intelligenten Staumanagementsystems (Intelligent Congestion Management Program, ICMP).   PTV-Technologie bildet das Herzstück des neuen Intelligent Congestion Management Program in Sydney. Bild: PTV   Im internationalen Benchmark-Wettbewerb hat die PTV Group überzeugt und den Zuschlag für ein Teilprojekt in Millionenhöhe erhalten. Ihre Technologie bildet das Herzstück für die Abschätzung der Verkehrsbelastung und Vorhersagen in Echtzeit, sie sorgt für High-Speed-Computing und liefert eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage bei verkehrs-relevanten Fragestellungen. Damit stellt die PTV Group einmal mehr ihr Expertenwissen im Bereich Intelligenter Mobilitätslösungen unter Beweis – ähnlich wie bei der erfolgreichen Implementierung der Verkehrsmanagementsysteme in Wien, Moskau, Abu Dhabi und Taiwan. Wie können wir dem enormen Bevölkerungsanstieg in schnell wachsenden Städten begegnen? Wie können moderne Verkehrssysteme ...
Weiterlesen
Knorr-Bremse und Contiental kooperieren für hochautomatisierte Nutzfahrzeuge
München, 15.10.2018. Die Knorr-Bremse AG, welche bei ihrem Börsengang am vergangenen Wochenende fast 4 Milliarden Euro für 30 % ihrer Anteile einnehmen konnte, und Continental haben eine Partnerschaft zur Entwicklung einer kompletten Systemlösung für das hochautomatisierte Fahren (HAD) bei Nutzfahrzeugen beschlossen. Damit wird es in Zukunft ein Angebot an HAD-Lösungen für Lkw-Serienproduktionen jeglicher Größenordnung geben. Die Automatisierung einzelner Fahrfunktionen sorgt auch dafür, dass Nutzfahrzeuge zukünftig sicherer fahren. Bild: Knorr-Bremse AG   Die Zusammenarbeit umfasst alle Funktionen für Fahrerassistenz und das hochautomatisierte Fahren. Zu dem System gehören die Umfelderkennung, Fahrplanung und -entscheidung sowie die Steuerung der beteiligten Aktuatorsysteme wie Lenkung und Bremssystem im Fahrzeug und die Mensch-Maschine-Interaktion. Die Zusammenarbeit zwischen dem Weltmarktführer für Bremssysteme und führenden Anbieter von Subsystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit dem Hannoveraner Technologieunternehmen umfasst zunächst das automatisierte Kolonnenfahren (Platooning). In der weiteren Entwicklung folgt das automatisierte Fahren auf der Autobahn (sogenannter Highway Pilot). Neben Systemlösungen bieten beide ...
Weiterlesen
communicode beim Digital FUTUREcongress 2018
Am 8. November präsentiert sich die communicode AG mit eigenem Messestand auf der IT-Management Veranstaltung DIGITAL FUTUREcongress 2018 im Congress Center der MESSE ESSEN.  Essen, den 04.10.2018  Der DIGITAL FUTUREcongress 2018 ist mit über 120 Ausstellern eine der größte IT Management Veranstaltung im Ruhrgebiet und findet dieses Jahr unter dem Motto „discover business 4.0“ in der neuen MESSE ESSEN statt.  Die Besucher erwarten Vorträge von bekannten Speakern, Podiumsdiskussionen, Keynotes und Workshops in Bezug auf die vier Themenbereiche Online- Marketing und Vertrieb, Prozessoptimierung und IT-Infrastruktur, Arbeit 4.0 und Cyber Security. Die Full-Service-Digitalagentur communicode zeigt auf Stand A1 in Halle 1A was digitale Zukunft im Bereich E-Commerce bedeutet. Die Experten der Agentur vermitteln, wie Kommunikations- und Omnichannel Lösungen sowie digitale Geschäftsprozesse agil entwickelt und umgesetzt werden. Durch den gesamtheitlichen Auftritt mit allen Kompetenzfeldern stellt communicode die vielen Facetten in den Bereichen Softwaredevelopment, E-Business Lösungen, Marketing Kommunikation und Product-Information-Management vor, mit denen das Unternehmen agiert. Das Zusammenspiel und die Abhängigkeit der verschiedenen Themen wird anhand von Fallbeispielen auf dem Messestand erklärt. Dem Interessenten werden individuelle Ansätze und Lösungsvorschläge präsentiert, um digitale Geschäftsprozesse zu vereinfachen und zu verbessern. communicode hat sich als Full-Service Digitalagentur am Standort Essen etabliert. Besonderes Ereignis ...
Weiterlesen
Uniglobale Mediadaten 2019 erschienen – Hochschulmarketing auf allen Kanälen
  360° -Hochschulwerbung ist das Thema von Uniglobale. Ob Online, Print oder Below-the-Line, die Zielgruppe der 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland   wird über alle Medienkanäle angesprochen. Nach einem optischen und inhaltlichen Relaunch des Hochschulmagazins Uniglobale, steht das Thema Employer Branding noch stärker im Fokus als bisher. Das Career Special beschäftigt sich gezielt mit den Karriere-Welten: Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Das Magazin Uniglobale erscheint mit sieben Ausgaben jährlich und einer IVW-geprüften Auflage von 200.000 Exemplaren. Die ausführlichen Mediadaten mit allen Themen und Terminen für 2019 sind jetzt erschienen und stehen unter www.uniglobale-medien.com zur Verfügung; können aber auch als Printversion direkt beim Verlag angefordert werden: 030/20.84.713-36.
Weiterlesen
VOSS+FISCHER inszeniert Bombardier auf der InnoTrans
Unter dem Leitmotiv „The Future of Mobility“ ist die diesjährige Ausgabe der Fachmesse für Verkehrstechnik, innovative Komponenten, Fahrzeuge und Systeme InnoTrans vom 18. bis 21. September in Berlin veranstaltet worden. Rund 3.000 Aussteller aus 60 Ländern waren in 2018 auf dem Berliner Messegelände mit ihren Mobilitätslösungen zu Gast. Der Frankfurter Agentur VOSS+FISCHER kam bei dieser bedeutenden Messeveranstaltung eine wichtige Rolle zu: VOSS+FISCHER inszenierte den Auftritt von Bombardier Transportation aus Kanada, einem der führenden Mobilitätsanbieter weltweit. Dabei galt es für die Kommunikationsexperten, sowohl das Standdesign als auch das Konzept anders zu denken und einem vollständigen Relaunch zu unterziehen. Die umfassende Digitalkompetenz des Agenturteams war wichtiger Faktor zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts. Das neue Corporate Design und die frisch entwickelte Corporate Identity Bombardiers standen im Fokus der InnoTrans-Präsentation. Der hochmoderne Messestand diente dabei gleichzeitig auch als Medium und Kulisse für den Rollout von Corporate Design und Corporate Identity. Digital, interaktiv und kommunikativ ...
Weiterlesen
fischerAppelt, live marketing inszeniert neuen ŠKODA FABIA für die Presse
ŠKODA hat die Neuauflage des erfolgreichen FABIA vorgestellt. Anlässlich der Einführung des aktualisierten Modells sowie zur Präsentation neuer technischer Details der Fahrzeuge inszenierte fischerAppelt, live marketing den ŠKODA FABIA Dynamic Press Launch 2018. Die von rund 500 Journalisten besuchte Presseveranstaltung fand in einer stylishen Industriehalle, der Uhelný Mlýn, in der tschechischen Stadt Libčice nad Vltavou in der Nähe von Prag statt. Die aus Europa und Taiwan angereisten Fachjournalisten erlebten den neuen FABIA exklusiv vor Ort und bekamen auf den Teststrecken einen nachhaltigen Eindruck von der Bedienung und dem Fahrverhalten. Im Schnitt nutzten pro Veranstaltungstag rund 75 Journalisten die Gelegenheit, den optimierten FABIA zu testen. In einer inszenierten Brandworld in der Uhelný Mlýn konnten sie sich außerdem an interaktiven Stationen sowie im Gespräch mit Fahrzeugexperten über die Produktdetails informieren. Für den SKODA FABIA Dynamic Press Launch 2018 waren erstmals nicht nur klassische Journalisten, sondern auch rund 40 Influencer und Blogger aus ...
Weiterlesen
Die Jury des 13. Europäischen Kulturmarken-Awards nominiert 24 Wettbewerbsbeiträge, darunter erstmals Tirana in Albanien
Die Shortlist der Europäischen Kulturmarken-Awards 2018 steht. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., wählte eine 39-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien am 27. September auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen 24 Nominierte aus. Innerhalb des 13. Europäischen Kulturmarken-Awards wurden 99 Bewerbungen aus Albanien, Portugal, Italien, Frankreich, Bulgarien, Malta, Griechenland, Luxemburg und dem deutschsprachigen Raum eingereicht. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Kulturmarken-Gala „Night of Cultural Brands“ am 12. November 2018 im Radialsystem in Berlin vor 500 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien statt. Ausgezeichnet werden unter anderem die erfolgreichsten Marketingstrategien von Kulturanbietern, die kreativsten Kultursponsoringengagements von Wirtschaftsunternehmen, die innovativsten Bildungsprogramme und die engagiertesten Kulturmanager aus Europa. www.kulturmarken.de   Und hier die Entscheidungen der Jury: In der Kategorie „Europäische Kulturmarke des Jahres 2018“ nominierte die Jury jazzahead! –MESSE BREMEN M3B GmbH, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und die Stiftung Zollverein. ...
Weiterlesen
Compuware zAdvizer: Erweiterte KI ermöglicht intuitivere und detailliertere Einblicke in kritische DevOps-KPIs bei Mainframe-Modernisierungen
Höhere Geschwindigkeit, Qualität und Effizienz bei Updates von Kernsystemen dank Kibana- und Elastic-Visualisierung sowie Amazon Web Services Neu-Isenburg, 1. Oktober 2018 – Compuware hat seine Lösung zAdviser für Support-Kunden weiterentwickelt. zAdviser nutzt jetzt Methoden des maschinellen Lernens, um Korrelationen zwischen dem Entwicklerverhalten und den Key Performance Indicators (KPIs) auf Grundlage von DevOps Toolchain-Daten und Compuware-Produktnutzungsdaten zu finden. Darüber hinaus wurde die Lösung um die Elastic Cloud und die Kibana-Visualisierungstechnologie erweitert und bietet dadurch eine breitere Palette an Metriken sowie eine neue intuitive und interaktive Analyse umfangreicher Daten. Außerdem verwendet zAdviser nun eine nahtlose und sicher verschlüsselte Verbindung zu Amazon Web Services (AWS). Dadurch lassen sich Kundendaten schneller erfassen sowie bearbeiten. Gleichzeitig wird die Sicherheit durch Verschlüsselung während der Übertragung und im Ruhezustand gewährleistet. Dank der neuen Funktionalitäten können Unternehmen die Geschwindigkeit, Qualität und Effizienz ihrer Kernsysteme jetzt messen und verbessern. Compuware hat zudem eine Partnerschaft mit CollabNet VersionOne geschlossen, um ...
Weiterlesen
Jetzt anschauen: Telematik-Talk zu den Themen KI, Blockchain und autonomes Fahren
Hannover, 01.10.2018 (pkl). Die Podiumsdiskussion während der diesjährigen Verleihgun des Telematik Awards widmete sich dem Thema „KI, Blockchain und autonomes Fahren – Wie weit sind die Trend-Technologien für Transport und Logistik?“ – drei Technologien, welche für viele als die spannendsten Trends der Digitalisierung gelten.   (v.l.n.r.): Dr. Kurt-Christian Scheel, VDA-Geschäftsführer, Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, José da Silva, General Manager ICS IT Projects GmbH, Janine Härtel, Senior Product Manager für Mobility & Automotive, IOTA Foundation, und der Moderator Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de. Bild: Telematik-Markt.de   Das Video finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=0Uzy4gDZUmA&feature=youtu.be  KI – eine Schlüsseltechnologie der Telematik Die Künstliche Intelligenz mitsamt ihren „Bestandteilen“ Machine Learning und Deep Learning kann theoretisch in nahezu allen Branchen Anwendung finden und als massiver technologischer Boost für bestehende Systeme funktionieren. Aufgrund dieses breiten Anwendungsgebietes markierte sie den Anfang der Gesprächsrunde. José da Silva, General Manager der ICS IT Projects ...
Weiterlesen
Face-to-Face Marketing in München – mit einer erfahrenen Promotion Agentur
Die Werbung wird immer relevanter in der Unternehmensführung, denn auch die Anzahl der Konkurrenten steigt stetig. Aus diesem Grunde reicht es nicht, gute Produkte oder Dienstleistungen anzubieten. Das Angebot benötigt ein gewisses Maß an Bekanntheit, damit Ihr Potential sich voll entfalten kann. Um Ihre Produkte oder Ihren Service bekannt zu machen, gibt es eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten. Eine der effektivsten Werbemaßnahmen ist das Face-to-Face Marketing. Weshalb ist das Face-to-Face Marketing besonders wertvoll? Das Face-to-Face Marketing unterscheidet sich vor allem durch die menschliche Komponente von vielen anderen Werbemöglichkeiten. Ihr Vorteil ist dabei, dass Sie nicht nur durch Werbung in einem Medium präsent sind, wie beispielsweise im Fernsehen oder bei der Flyerwerbung. Beim Einsatz einer Promotionagentur sind Sie durch einen Promoter auf persönlicher Ebene gegenüber dem Kunden und potentiellen Kunden vertreten. Ein geschulter Promoter ist bestens darauf vorbereitet, sich auf sein Gegenüber einzustellen und die Produkte, die Dienstleistungen oder das Unternehmen individuell ...

Weiterlesen
5 Tools zur Zeiterfassung / Leistungserfassung
Die Zeiten, in denen Mitarbeiter mit Papier und Bleistift ihre Arbeitszeit erfassen, sind vorbei. Unbrauchbar ist Heutzutage auch die althergebrachte Stempeluhr: Diese Zukunft der Zeiterfassung kostet einfach zu viel Zeit. Eine Zeiterfassung ist jedoch unvermeidlich: Alle für Sie interessanten Daten, können Sie schnell online abrufen – von jedem beliebigen Ort aus. Durch die Nutzung eines cloudbasierten Systems können Sie von einem besseren Überblick, Zeiteinsparungen und besonders von der Transparenz des Systems profitieren. Projektleiter benötigen stets einen guten Überblick über die Ressourcen. Aus Arbeitnehmersicht gelingt der Nachweis der erbrachten Leistung leichter. Als Freelancer möchte man das realistischste Honorar berechnen, um so die eigene Arbeit zu einem vernünftigen Angebotspreis sowohl für den Kunden als auch für einen selbst anbieten zu können. All diese Standards müssen moderne Zeiterfassungs-Lösungen erfüllen. Sie passen in die moderne Arbeitswelt, in der Heimarbeit wie auch auf mobile Endgeräte wie Smartphones. Um Ihnen die perfekte Grundlage dafür zu bieten, ...
Weiterlesen
Hier ist Maßarbeit gefragt – Tipps für erfolgreiches Retargeting
Die Experten von rekordmarke zeigen, wie kleine Werbebudgets sinnvoll eingesetzt werden Leipzig, im September 2018 – Anzeigenwerbung ist aufwendig und kann schnell kostenintensiv werden – auch im Web. Denn bei Medialeistungen gilt oft das Motto: Viel hilft viel. Die wenigsten Kaufentscheidungen werden spontan beim ersten Website-Besuch getroffen. Allein sieben Kontakte sind nötig, damit eine Marke überhaupt im Gedächtnis des Nutzers bleibt. Doch gerade junge und kleinere Unternehmen müssen häufig mit einem geringen Budget haushalten und ihre Werbung daher so gezielt wie möglich aussteuern. Die Lösung heißt Retargeting. Die Agentur rekordmarke aus Leipzig hat Tipps zusammengestellt, wie es optimal umgesetzt wird. Beim Retargeting wird der Besucher einer Website mit einer einmaligen Nutzer-ID, die lokal in einem Browser-Cookie gespeichert wurde, identifiziert. Sein Verhalten auf der Website und alle besuchten Unterseiten werden mit dieser ID verbunden. Verlässt er die Site, kann er dann auf anderen Seiten gezielt mit Anzeigen angesprochen werden, beispielsweise zu dem Produkt, dass er sich angeschaut hat. So geht’s Google, Facebook und Co. können und dürfen nicht alle Aktivitäten im Internet ...
Weiterlesen