Deutsche Arbeitnehmer bevorzugen den Mittelstand
Aktuelle Studie von Randstad Deutschland Die Deutschen möchten im Mittelstand arbeiten, zeigt eine Studie von Randstad Deutschland. In Deutschland möchten mehr Arbeitnehmer für kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten als für internationale Konzerne. Das zeigt die Studie Randstad Employer Brand Research 2019. Die drei beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands heißen zwar Fraunhofer, Lufthansa und ZF Friedrichshafen – aber in der Summe möchten die Arbeitnehmer in Deutschland lieber im Mittelstand beschäftigt sein. 33% der Befragten nannten kleine und mittlere Unternehmen als bevorzugte Arbeitgeber, nur 17% möchten am liebsten für Großunternehmen tätig sein. Top-Argumente: Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance Wie kommt der Mittelstand zu diesem Spitzenplatz? Die Ergebnisse der Studie zeigen, welche Aspekte Arbeitnehmern bei der Wahl ihres Arbeitsplatzes besonders wichtig sind: „Arbeitnehmer, die gerne in kleinen bis mittleren Unternehmen beschäftigt sein möchten, legen vor allem Wert auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre, hohe Jobsicherheit und eine funktionierende Work-Life-Balance. Vom Mittelstand versprechen sie sich, dass er diese Erwartungen erfüllen kann“, ...
Weiterlesen
Einsparpotentiale im Bau- und Planungswesen
Einsparpotentiale im Bau- und Planungswesen AkadIng – Akademie der Ingenieure Als Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg ist es schon beinahe Pflicht, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Partner und Kunden zum Thema „sparen“ zu informieren. Der Akademie der Ingenieure eilt schließlich der Ruf voraus nicht nur Meister im „Häusle bauen“ zu sein, sondern auch kostenbewusst zu agieren. Einsparmöglichkeiten gibt es in verschiedenen Bereichen: Geld, Ressourcen und Zeit. Wenn einer dieser Bereiche „knapp“ ist oder Ihre Kunden Schwaben sind, lohnt es sich weiterzulesen. Ressourcen sparen Die aus der EU-Energie-Effizienzrichtlinie für Deutschland verpflichtende Richtlinie wurde mit dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) umgesetzt. Dabei werden größere Unternehmen – sogenannte nicht KMU (kleinere und mittlere Unternehmen) – verpflichtet, ein Energieaudit nach EDL-G (DIN EN 16247 und Richtlinie des BAFA – Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) auszuführen. Da die gesetzten Ziele gefährdet sind bzw. teilweise nicht mehr erreichbar, wurden die Anforderungen auch an das Energieaudit (Novellierung der Umsetzungsrichtlinie) ...
Weiterlesen
Kostbare Ressource: Energie
Kostbare Ressource: Energie Akademie der Ingenieure: AkadIng Seit vielen Jahren ist das Themenfeld „Energie und Energieeffizienz“ untrennbar mit dem Bauwesen verbunden. Sowohl im Wohngebäudebereich, wie auch im Gewerbe- und Verwaltungsbau bis hin zu Produktionsprozessen. Überall spielt Energieeffizienz eine wesentliche – teils auch existenzielle und wettbewerbsentscheidende – Rolle. Aber es gibt noch eine andere Art von Energie, die eine immer größere Relevanz in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Architekten, Bauingenieuren und Planern findet: Die persönliche Arbeits- und Tatkraft. Wie geht man mit dieser Ressource um? In diesem Newsletter möchte die Akademie der Ingenieure das Thema „Energie-Effizienz“ ganzheitlich betrachten: sowohl aus fachlicher Sicht als auch aus der persönlichen Perspektive. Daher hat die AkadIng einige ihrer Angebote für zusammengestellt: Die Angebote zum Thema „Energie-Effizienz“ ergänzen das fachliche Wissen; die Veranstaltungen aus dem Bereich „Soft-Skills“ unterstützen dabei, zielgerichtet und ressourcenschonend zu arbeiten. KfW-Effizienzhausplanung Damit Sie Ihre Zeit effektiv nutzen können, bietet Ihnen die ...
Weiterlesen
Gute Manieren – der unterschätzte Karriere-Turbo
Michael Mayer kennt sich nicht nur theoretisch mit guten Umgangsformen aus – der IHK-zertifizierte Kniggetrainer blickt auf mehr als 35 Jahre Vertriebs- und Management-Praxis zurück und konnte im harten Geschäftsalltag mit guten Manieren und einem stilsicheren Auftreten bereits viele herausfordernde Situationen meistern und zum Erfolg führen. Das dazugehörige Know-how gibt er nun an Einzelpersonen, Unternehmen und Institutionen weiter. Frankfurt am Main, 23.05.2019 – Michael Mayer ist somit in der erfreulichen Lage, sein umfassendes Wissen im Rahmen seiner offenen Seminare, Firmentrainings und individuellen Coaching-Sessions anhand konkreter Beispiele veranschaulichen zu können. Dabei geht es ihm nicht darum, die Teilnehmer mit vermeintlich in Stein gemeißelten Benehmensvorschriften zu indoktrinieren, sondern die Grundintention von Adolph Freiherr Knigge angemessen und wertschätzend ins 21. Jahrhundert zu bringen. Der weltberühmte Autor des bereits im Jahr 1788 erschienenen Werks „Ueber den Umgang mit Menschen“ hatte vornehmlich im Sinn, seine Mitmenschen im Geiste der Aufklärung zu motivieren, höflich, respektvoll und ...
Weiterlesen
Bauingenieure aus dem Ausland könnten Bauen beschleunigen
Den Kommunen und den Unternehmen fehlen Fachkräfte – „Es muss nicht immer ein Deutscher sein“ Portrait Dr. Thomas Wendel Bergisch Gladbach, 23. Mai 2019. In den Kommunen liegen Tausende Bauanträge, die nicht schnell genug bearbeitet werden können. Bauunternehmen kommen den vielen Aufträgen kaum hinterher. Beides führt zu massiven Verzögerungen und zu hohen Baukosten. Der Zuzug von Bauingenieuren aus dem Ausland könnte hierzulande helfen, Bauvorhaben schneller umzusetzen, meint Dr. Thomas Wendel, Geschäftsführer der internationalen Personalvermittlung tw.con. Das Problem seien aber oft die völlig überzogenen Erwartungen der Arbeitgeber an ausländische Experten – insbesondere, wenn es um deren Deutschkenntnisse geht. „Der Mangel an Bauingenieuren ist genauso groß wie der bei Ärzten“, weiß Dr. Thomas Wendel aus Erfahrung. Sein Unternehmen, die tw.con. GmbH mit Sitz in Bergisch Gladbach bei Köln, vermittelt sowohl Fachkräfte aus den Bereichen IT und Engineering, aber auch Ärzte und eben Bauingenieure. Die Nachfrage nach Spezialisten sei grundsätzlich sehr hoch. Bei ...
Weiterlesen
KERN AG Training bringt branchenspezifische Sprachlern-App auf den Markt
Die KERN AG Training bringt eine branchenspezifische Sprachlern-App – app4client™ – auf den Markt, die sich nach dem persönlichen Bedarf der NutzerInnen richtet. Firmenkunden profitieren damit ab sofort von noch flexibleren und individuelleren Sprachlernlösungen. Frankfurt am Main. Ein sich ständig wandelnder Arbeitsmarkt verändert auch die Weiterbildungsbranche. So fordern die begrenzten zeitlichen Kapazitäten der Arbeitnehmer flexible Lernkonzepte, die sie einfach in den Berufsalltag integrieren können. Die KERN AG Training stellt sich als international etablierter Weiterbildungsanbieter mit innovativen Online-Sprachlernlösungen auf die damit einhergehenden, veränderten Anforderungen der Unternehmen ein. Im Fokus der neuen Sprachlern-App steht vor allem die branchenspezifische Ausrichtung: Die Inhalte und die Terminologie können innerhalb der White-Label-Lösung auf die Feinheiten einer bestimmten Branche – unter anderem auf die Chemie-, Automobil-, Pharma- oder Logistikbranche – passgenau zugeschnitten werden. Zudem wird eine firmenspezifische Lösung angeboten, die unternehmensinternes Wording und Fachausdrücke berücksichtigt, weshalb app4client™ für jedes Unternehmen ein interessantes Medium zur Weiterbildung der MitarbeiterInnen ...

Weiterlesen
So verblüffend einfach garantieren Sie den Unternehmenserfolg 2030.
Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Florian Kunze Speaker + Business Profi Der digitale Wandel betrifft alle Unternehmen und ist Chance sowie Herausforderung zugleich. Disruptive Technologien sind auf dem Vormarsch und verdrängen bestehende Produkte oder Dienstleistungen vom Markt. Wer jetzt nicht handelt, wird möglicherweise sogar von seinem Wettbewerber ersetzt. Jedes Unternehmen ist gefordert Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zum einen mit einer passenden Digitalisierungsstrategie und zum anderen durch motivierte und engagierte Mitarbeiter. Wer Digitalisierung überlegt angeht, wird künftig mit neuen Ideen und Produkten Märkte revolutionieren, seine Kunden begeistern, Prozesse optimieren und im Unternehmen die Kosten senken. Wie sichern Sie sich durch Digitalisierung den Unternehmenserfolg 2030? Diese Frage diskutiert Florian Kunze mit vielen Unternehmern. Auf der einen Seite geht es um die Automatisierung in der Fertigung, somit die Effizienz zu steigern und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Allerdings haben einige Mitarbeiter Angst, damit ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Hier ...
Weiterlesen
Leihen statt kaufen
Leasing, Vor- und Nachteile Leasingnehmer Leasing stellt eine interessante Alternative zum Kauf dar (Bildquelle: pixabay) Als Alternative zum Kauf stellt das Leasing eine moderne Form der Finanzierung dar. Demzufolge sollte ein angehender Betriebswirt/in (IHK) auch über diese Finanzierungsform Bescheid wissen und die Vor- und Nachteile sowohl für den Leasinggeber als auch den Leasingnehmer kennen. Ob dem auch so ist, muss er möglicherweise in der mündlichen Prüfung nachweisen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert deshalb die Vor- und Nachteile des Leasings aus der Sicht des Leasingnehmers. Die Anschaffung insbesondere von großen Maschinen stellt für ein Unternehmen eine hohe Investition dar. Entweder muss das Kapital sofort komplett aufgebracht werden, oder es muss über einen Kredit finanziert werden. Fällt die Maschine aus, fallen neue Kosten an. Wird die Maschine nicht mehr benötigt, liegt das Kapital brach. Als Alternative kann das Unternehmen möglicherweise die Maschine leasen. Statt des Kaufpreises oder ...
Weiterlesen
service94 GmbH bietet Studentenjobs mit Mehrwert an
Studentenjobs mit Karrierechancen im Bereich Promotion service94 GmbH bietet Studentenjobs Übergangs- und Studentenjobs mit einem zusätzlichen Mehrwert an Ausbildung und Erfahrung stellt die Fundraisingagentur service94 GmbH auch in diesem Jahr wieder bereit. Das auf Sozialmarketing, Mitgliederwerbung und Promotion von Vereinen spezialisierte Unternehmen service94 GmbH – als einzige Fundraisingagentur mit dem Prädikat „Deutschlands Beste“ ausgezeichnet – bietet Studenten im nahezu dem gesamten Bundesgebiet nicht nur eine gute Verdienstmöglichkeit, sondern auch die Chance, für die Karriere wichtige Bausteine wie Durchsetzungskraft und rhetorische Fähigkeiten zu trainieren. Es sollte jedoch nicht mit den Bewerbungen bis auf den letzten Drücker kurz vor den Semesterferien gewartet werden. Im Berufsleben von heute werden Anpassungsfähigkeit, Durchsetzungskraft und Leistungsbereitschaft immer wichtiger. In vielen herkömmlichen Studentenjobs geht es jedoch meist einzig darum Geld zu verdienen. Beim Studenten-Programm der service94 GmbH mit Hauptsitz in Burgwedel bei Hannover werden zusätzlich durch interne Schulungen noch Rhetorik und Durchhaltevermögen trainiert. Das Einsatzgebiet ist in ...
Weiterlesen
Kann Software das Korrektorat ersetzen?
Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro – Seminare in Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart und Köln Wird die Schlussredaktion durch digitale Helfer zur Komfortzone? Weniger Aufwand in der Schlussredaktion und trotzdem eine höhere Textqualität – mit der Kombination aus digitalen Fehlerkillern und klassischem Korrektorat lassen sich diese widersprüchlichen Faktoren vereinbaren. Ersetzen kann Software das Korrekturlesen aber nicht. Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden die digitale Korrekturvorstufe kennen. Und sie erfahren durch praktische Übungen, welche Fehler ihnen beim Lektorat noch Probleme bereiten, wie sie diese Fehler künftig sicher wahrnehmen und nicht mehr überlesen. „Je mehr Fehler vor der Schlussredaktion aus Texten gefiltert werden, desto weniger müssen manuell gefunden und markiert werden“, beschreibt Seminarleiter Andreas Düpmann das Prinzip des effizienten Korrekturlesens. 85 bis 95 Prozent der Fehler lassen sich durch den gezielten Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der eigentlichen Schlussredaktion aufspüren und beheben. Massenfehler können sogar automatisch korrigiert werden. Die automatische ...
Weiterlesen
Asklepios Klinik im Städtedreieck: Dr. Heike Hofmann leitet künftig die Anästhesie und Intensivmedizin
BURGLENGENFELD. Über einen Wechsel in der Anästhesie und Intensivmedizin informiert die Asklepios Klinik im Städtedreieck. Nachdem der bisherige Chefarzt, Dr. Bernhard Kellner, mitgeteilt hatte, dass er beruflich neue Wege gehen will, machte sich Geschäftsführer Felix Rauschek auf die Suche nach der Nachfolge – und wurde fündig: Mit Dr. Heike Hofmann aus Regensburg übernimmt zum 1. Juli eine „alte Bekannte“ die Abteilung. Die 51jährige Medizinerin war bereits von 2010 bis 2012 am Burglengenfelder Krankenhaus Leitende Oberärztin, bevor sie als Chefärztin an das damalige Evangelische Krankenhaus wechselte. Felix Rauschek freut sich in doppelter Hinsicht: „Zum einen konnten wir mit Dr. Hofmann eine ausgewiesene Expertin ihres Fachs als Chefärztin gewinnen, zum anderen hat sich für die Interimszeit Dr. Michael Schütz von der Asklepios Klinik Langen zur Verfügung gestellt, die Abteilung zu leiten.“ Solch reibungslose Lösungen seien „einer der Vorteile, zu einer großen Klinik-Familie zu gehören, in der man Herausforderungen wie diese schnell und ...
Weiterlesen
Neue Fortbildungsbezeichnungen geplant: REFA Hessen begrüßt Angleichung beruflicher und akademischer Abschlüsse
Neue Titel wie „Bachelor- und Master Professional“ könnten parallel zu den bisherigen Berufschlüssen eingesetzt werden Die Bundesregierung plant Angleichung von beruflichen und akademischen Abschlüssen Ist bald Schluss mit den traditionellen Fortbildungsbezeichnungen wie Industriemeister oder Fachwirt? Eine Gesetzesinitiative der Bundesregierung plant deren Abschaffung. Anstelle dessen sollen neue Fortbildungsbezeichnungen wie „Bachelor Professional“ oder „Master Professional“ eingeführt werden. Der Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie sieht die Planung kritisch, REFA Hessen dagegen hält den Vorstoß durchaus für sinnvoll. Nach dem Willen der Bundesregierung sollen die bestehenden Fortbildungsbezeichnungen abgeschafft werden. So zumindest hat das Bundeskabinett vor wenigen Tagen mit dem Beschluss des Gesetzes zur Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes entschieden. Für die weithin bekannten Bezeichnungen wie Industriemeister oder Fachwirt sollen neue Fortbildungsbezeichnungen eingeführt werden, etwa „Bachelor Professional“ oder „Master Professional“. Allenfalls wenn ein öffentliches Interesse bestehe, das aber nicht genauer definiert ist, könnten die bestehenden Marken erhalten bleiben. REFA Hessen plädiert für Übergangszeit mit paralleler ...
Weiterlesen
Erfolgsfaktor Resilienz
Diese Redner sind Experten für Stresssituationen Resilienzexpertin Dr. Brigitte Bösenkopf und Motivationstrainer Richard de Hoop Schnell und flexibel zu sein sind Eigenschaften, die für die heutige Arbeitswelt von höchster Bedeutung sind. Die Arbeitswelt verlangt uns immer mehr ab, wir sind dauerhaft Stress und Arbeitsdruck ausgesetzt. In diesen schwierigen Zeiten brauchen wir eine starke Psyche. Es verwundert daher nicht, dass das Thema Resilienz längst kein Unbekanntes mehr ist. Zwei erfahrene Redner des 5 Sterne Teams erklären in ihren Vorträgen, was genau hinter dem brisanten Thema steckt. Dabei geben die Psychologin und Stressexpertin Dr. Brigitte Bösenkopf und Motivationstrainer Richard de Hoop in ihren Vorträgen wichtige Tipps und Mentaltechniken, durch die man in beruflichen Krisensituationen gelassen und optimistisch bleibt. In den Vorträgen der beiden Referenten und Keynote Speaker steht das Thema Resilienz im Mittelpunkt und sie schärfen bei den Zuhörern das Bewusstsein dafür, wie wichtige die innere Widerstandsfähigkeit ist. Wenn Resilienz im Unternehmen ...
Weiterlesen
Thermoflasche für unterwegs – die Art zu genießen
Edelstahl Thermoflasche für jede Gelegenheit Thermoflasche Grüne Tees, Schwarz Tee oder Kaffee: Mit einer Thermoflasche to go bleibt dein Getränk immer schön warm Mit einer modernen Thermoflasche im schicken Design setzt du stilvolle Akzente. Eine Thermoflasche hält deinen Schwarz Tee oder Kaffee nicht nur in der kalten Jahreszeit über viele Stunden optimal heiß, sondern kühlt Smoothie, Eis-Tee oder Leitungswasser im Sommer. Einige Modelle sind mit Früchtebehälter versehen, in den du frisches Obst oder Gemüse einfüllen kannst. Übergossen mit Wasser erhältst du leckeres Infused-Water. Der Vorteil der neuen, durchdachten Thermoflaschen: Sie sind mit ihrem Schraubverschluss-Deckel absolut dicht – sogar bei Wasser mit Kohlensäure. Eine Thermoflasche variiert in Design, Farbe, Durchmesser und Größe. So findet jeder die richtige Thermoflasche, die zu seinen eigenen Bedürfnissen passt. Eine stabile Isolierflasche mit viel Inhalt kannst du mit zum Sport oder auf Deine nächste Fahrrad-Tour nehmen. Aber auch im Auto, auf Reisen, bei Kurz-Trips in die ...
Weiterlesen
foodjobs.de Praktikantenstudie 2019 – Das Praktikum als Katapult in die Berufswelt
Infografik Praktikantenstudie 2019 -In den Branchen Pharma / Kosmetik, Süßwaren, Getränke, Milch, Tiefkühlkost und Convenience winkt das höchste Praktikumsgehalt -Immer noch große Verdienstunterschiede zwischen freiwilligen und Pflichtpraktikanten -Gehälter in großen und mittelgroßen Unternehmen beinahe doppelt so hoch wie in kleinen und mittleren Unternehmen 20.05.2019, Düsseldorf. Wer vor dem Studium keine Berufsausbildung absolviert hat, macht am besten ein Praktikum, um in die Praxis hinein zu schnuppern und im besten Fall den Vogel abzuschießen. Ein Praktikum ist für Studenten und Absolventen ein Ausflug in die Praxis ohne Verbindlichkeit. Es ist die perfekte Möglichkeit, ein zukünftiges Berufsfeld und einen potenziellen Arbeitgeber kennenzulernen und das mit der riesigen Chance, den Traumjob zu ergattern. Bereits zum sechsten Mal hat foodjobs.de zur großen Praktikantenstudie der Lebensmittelbranche geladen. Die Zufriedenheit der Praktikanten ist auch in diesem Jahr angestiegen. Ganze 91% der befragten Studenten waren mit ihren Praktika sehr zufrieden bzw. zufrieden. Die neuen Anwärter in der Arbeitswelt ...
Weiterlesen