#MONTAG wird zum Sommer-Hit
Die Gruppe FAMGANG startet durch / Videopremiere auf Youtube „Der Montag braucht ein neues Image, da waren wir uns alle einig. Die Menschen starten mit Angst und Sorgen in die Woche. Mit unserem Lied wollen wir ein bisschen Leichtigkeit und Spaß in den Wochenstart bringen,“ berichtet Yasin Mutlu alias „Sin“. Die Message der Single ist eindeutig: „Es ist egal wie grau es ist, Du kannst Farbe in dein Leben bringen. Es kommt nur drauf an mit wem Du dich umgibst und was Du tust,“ so Norman Scarinci, alias „ScaN“, Komponist und einer der beiden Rapper des Songs.Das von Alexander Schucker in den „Recording of Arts“ Studios in Leonberg produzierte Lied #MONTAG, wurde von der Sindelfinger „FAMGANG“ aufgenommen. „Das Ding hat das Potenzial zum Sommer-Hit,“ erinnert sich Produzent Schucker und lässt den Song im eigenen Studio ausproduzieren und von professionellen Musikern neu einspielen. Die Musiker Jason Horn, Simon Michael Krust und ...

Weiterlesen
Im Meeting punkten
Nicola Schmidt Der Kollege kommt verspätet an, der Vortragende redet zu lange und nach zwei Stunden sind noch immer nicht alle Punkte besprochen. Meetings sind für viele Menschen nervenaufreibend. Um einen effektiven Ablauf zu gestalten, kann jeder Teilnehmer etwas dazu beitragen. Imageexpertin Nicola Schmidt gibt Tipps: Ein Meeting hat eine gute Vor- und Nachbereitung, das ist ja klar. Allerdings gehören neben dem guten Auftritt beim Kunden auch die Gastgeberpflichten im eigenen Unternehmen. Stolperfallen lauern überall. Mit den folgenden neun Tipps umschiffen Sie gekonnt die Fettnäpfchen. 1. Pünktlichkeit ist Trumpf Sollten Sie dennoch zu spät dran sein, ist ein Anruf unumgänglich. Eine Verspätung sollte im Zeitalter der Smartphones rechtzeitig angekündigt werden. So kann der Wartende die Zeit noch effektiv nutzen. Unpünktlichkeit ist hier in Deutschland eine grobe Unhöflichkeit. Schließlich stehlen wir jemandem etwas, was wir ihm nie mehr zurückgeben können: Zeit! Sind Sie jedoch ein Mal zu spät dran, dann genügt ...
Weiterlesen
Fernsehempfang im Kabel jetzt vollständig digital
Erfolgreicher Abschluss des Digitalisierungsprozesses im Kabel durch die Initiative „Digitales Kabel“ Bildquelle: www.digitaleskabel.de Berlin, 22. März 2019. Nach den bereits erfolgten Umstellungen des Antennen- und Satellitenfernsehens auf digitalen Empfang wird in Deutschland ab Ende März 2019 auch Kabelfernsehen nahezu vollständig digital übertragen. Damit endet der langjährige Digitalisierungsprozess im Kabel, den die Initiative Digitales Kabel ab Sommer 2018 verstärkt koordiniert hatte. Der Initiative gehören seit ihrem Start im Herbst 2017 die Medienanstalten, ANGA Verband deutscher Kabelnetzbetreiber, Telekom Deutschland, PYUR und Vodafone, VAUNET – Verband Privater Medien sowie die Programmanbieter ARD, Mediengruppe RTL Deutschland und ProSiebenSat.1 Media SE an. Projektbeteiligte mit Umstiegsprozess zufrieden Die bundesweite Umstellung von der analogen auf die ausschließlich digitale TV-Verbreitung bedeutete für die Kabelnetzbetreiber ein Großprojekt. Aus Sicht der am Prozess beteiligten Kabelnetzbetreiber, Fernsehveranstalter, Verbände und Medienanstalten verliefen die Umstellungen planmäßig und technisch erfolgreich. Durch viele kommunikative Maßnahmen zur Kundeninformation waren die allermeisten der betroffenen Kabelhaushalte auf den ...
Weiterlesen
Corporate Design für Klein- und Mittelbetriebe von so & anders
so & anders – DESIGN & KOMMUNIKATION Nach und nach wird der Wert gut durchdachter Erscheinungsbilder auch von kleineren und mittleren Unternehmen in der Region entdeckt. Es gibt aber noch Luft nach oben. Unternehmen ohne markanten Marktauftritt bewegen sich für die breite Masse unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Umso größer ist die Chance für Betriebe, die bereit sind, in ihre Marke zu investieren – sie heben sich von den Mitbewerbern ab. In fast allen Branchen gibt es Vorreiter die zeigen, dass sich auch kleinere Betriebe attraktiv in Szene setzen lassen. Neben Aufmerksamkeit ist Qualität ein Thema: KundInnen verbinden die Qualität des Unternehmensauftritts nämlich mit der Qualität der angebotenen Leistungen und Produkte. Diese Wirkung ist nachhaltig. Das Büro so & anders – DESIGN & KOMMUNIKATION in Lienz ist auf die Entwicklung und Gestaltung von Erscheinungsbildern für Klein- und Mittelbetriebe spezialisiert. In lockerer Atmosphäre bespricht Jonathan Mandler mit seinen Auftraggebern den gesamten Prozess, von ...
Weiterlesen
Deutsche Bahn vertraut auf gesteigerte Effizienz der AM-Prozesse durch die Softwarelösungen von 3YOURMIND
(Mynewsdesk) Die 3YOURMIND, der Berliner Softwareanbieter für die Prozesse rund um den 3D-Druck, ist mit der Deutschen Bahn eine Partnerschaft eingegangen. Die Deutsche Bahn setzt auf die Softwarelösungen von 3YOURMIND, um die besten 3D-Druckanwendungen im Unternehmen zusammenzutragen und perspektivisch ein digitales Ersatzteillager aufzubauen. YOURMIND entwickelt Softwarelösungen zur Prozessoptimierung des industriellen 3D-Drucks. Die Plattformen ermöglichen es den Kunden, das Potential des 3D-Drucks voll auszuschöpfen. Die digitalen Workflows verbinden Teams und Produktionsstätten. Sie optimieren die Maschinenauslastung und sind die Grundlage für datenbasierte Produktionsentscheidungen. 3YOURMIND arbeitet eng mit Kunden zusammen, um den gesamten AM-Prozess im Unternehmen effizient abzudecken und die AM-Produktion voranzutreiben. Die Deutsche Bahn arbeitet seit fünf Jahren sehr intensiv im Bereich 3D-Druck. Das erste für die DB gedruckte Teil aus einem 3D-Drucker war Ende 2015 ein Mantelhaken, wie ihn jeder Reisende aus dem Zugabteil kennt. Bis Ende 2018 hat die DB rund 15.000 Ersatzteile und andere Produkte gedruckt und beabsichtigt diesen Bereich ...
Weiterlesen
„Kiel sieht Rot“ – sky wird REWE
Digitale Marketingkampagne von KSK MEDIA zur Umflaggung von sky zu REWE Kiel, 14. Maerz 2019 – Die Kieler Onlinemarketing- Agentur KSK MEDIA setzte die Digitalstrategie der Werbekampagne „Kiel sieht Rot“ um. Diese Guerilla- Kampagne machte Kieler seit drei Wochen auf die Umflaggung der sky-Supermaerkte in REWE aufmerksam. Die Umgestaltung der Filialen findet bereits seit einigen Monaten statt. Alle verbleibenden sky-Maekte werden in den kommenden Wochen zu REWE Markten. „Als langjaehriger Strategie-Partner von sky freuen wir uns, gemeinsam an so einer erfolgreichen Guerilla-Kampagne teilhaben zu koennen“, sagt Geschaeftsfuehrer Stefan Rutz und fugt hinzu, „KSK Media ist spezialisiert auf Onlinemarketing-Maßnahmen und als zertifizierter Google Partner sorgen wir fuer eine herausragende Sichtbarkeit im Internet.“ Die Agentur setze eine zielgruppenorientierte Digitalstrategie fuer die Kampagne um. Dabei wurden bei der „Kiel sieht Rot“- Kampagne unter anderem Banner auf zahlreichen Webseiten geschaltet, wodurch eine Vielzahl von sky-Kunden in Kiel erreicht wurden. Dafuer programmierte KSK MEDIA eine ...
Weiterlesen
Neuer Geschäftsbereichsleiter bei RM Rudolf Müller
(Mynewsdesk) Köln, 14. März 2019 – Stephan Schalm (44) übernimmt zum 1. April 2019 die Leitung des Geschäftsbereiches Planen der Rudolf Müller Mediengruppe in Köln. Er folgt auf den bisherigen Leiter des Geschäftsbereiches, Günter Ruhe, der zum 1. April in die Geschäftsführung der Holding der Mediengruppe berufen wurde. Die Rudolf Müller Mediengruppe, die heute aus einer Holding, sechs Fachverlagen und einem POD-Dienstleister besteht, wird ihre Fachverlage zu einem Unternehmen unter der Dachmarke „RM Rudolf Müller“ zusammenführen. Die Verantwortlichkeiten verteilen sich organisatorisch in drei gleich strukturierte Programmbereiche – Planen, Bauen und Handel – sowie in die drei Servicebereiche Vermarktung & Kommunikation, Produktion und Compliance. „Im Zuge unserer strategischen Neuausrichtung freuen wir uns, mit Stephan Schalm einen erfahrenden Verlagsmanager in die Geschäftsbereichsleitung berufen zu können. Sein Werdegang sowie seine vorherigen Leitungsaufgaben sind eine ausgezeichnete Ausgangsposition für die anstehenden Aufgaben innerhalb unserer Mediengruppe. Mit Stephan Schalm ist der Geschäftsbereich Planen bestens für die ...
Weiterlesen
Storytelling im Finanzbereich – wie sexy können Zahlen sein?
Jürgen Mellak, Gründer und CEO der Grazer Agentur CMM Wie auch in sämtlichen anderen Geschäftssparten werden auch Unternehmen und Dienstleister im Finanzbereich tagtäglich mit der Aufgabe konfrontiert, interessant für potenzielle wie auch bestehende KlientInnen zu sein bzw. zu bleiben. Denn gerade im digitalen Zeitalter gilt: Wem es nicht gelingt, seine Mehrwerte in prägnanten Geschichten zu verpacken, der wird langfristig keine erfolgreiche Unternehmensgeschichte schreiben bzw. vom Mitbewerb überholt werden. Wie kann nun aber eine solche Geschichte aussehen? 14. Oktober 2012, knapp 40 km über der Erde, acht Millionen FernsehzuschauerInnen vor den Bildschirmen: Felix Baumgartner springt aus der Stratosphäre – und schreibt Geschichte. Und zwar nicht nur Sportgeschichte, sondern vor allem auch eine Brand-Story, die ihresgleichen sucht. Gerne wird dieses Musterbeispiel des Storytelling aus dem Hause Red Bull noch heute herangezogen, wenn es um das spannende und mitreißende Erzählen von Unternehmens-, Marken- und Produktgeschichten geht. Viel zu oft wird dadurch jedoch impliziert, ...
Weiterlesen
Honorarstudie: WeiterbildungsSzene Deutschland 2019. Digitale Lernformate sind eine Konkurrenz bei zunehmend schwacher Auslastung
Erste Anzeichen einer tief greifenden Veränderung deuten sich an in der soeben erschienen dritten Honorar- und Gehaltsstudie Trainer, Berater, Coachs. Einen ebenso umfassenden wie differenzierten Einblick in die aktuellen Entwicklungen der tatsächlichen Verdienstmöglichkeiten in der Weiterbildungsbranche liefert der Bonner Fachverlag managerSeminare mit dieser Erhebung im Vergleich mit ihren Vorgängern. Das Gros der freiberuflichen Weiterbildner steht (wieder einmal) vor der Herausforderung, die eigene Dienstleistung neu zu erfinden. Reicht es noch aus, die bewährten Angebote maßzuschneidern? Oder geht es bereits darum, grundsätzliche Alternativen anbieten zu können? Der Trend zu kurzen, individualisierten Weiterbildungsmaßnahmen unter Einbindung digitaler (Selbst-)Lernformate hat gerade erst Fahrt aufgenommen. In diese Richtung werden Weiterbildner ihre didaktische und konzeptionelle Expertise weiterentwickeln müssen. Einen Automatismus ‚Gute Konjunktur = gute Auslastung = steigende Honorare‘ gibt es nicht. Dafür aber Anzeichen, dass die digitale Transformation auch in der Weiterbildungsbranche angekommen ist. Stagnierende und im Hochpreissegment sogar leicht rückläufige Honorare sind folglich das eher ernüchternde ...

Weiterlesen
E-Mail-Award-Frist bis zum 01. April verlängert
Kommen Ihre E-Mail-Mailings und Newsletter beim Leser gut an? Dann bewerben Sie sich bis zum 01. April beim E-Mail-Award. E-Mail-Award 2019 Gesucht werden kreative Ideen, erfolgreiche E-Mail-Marketing-Kampagnen, sympathische Begrüßungsmails, tolle Gewinnspiele, emotionale Weihnachtsmails, personalisierte Mails, E-Mailings mit einer cleveren Segmentierung der Zielgruppe, der pfiffige Einsatz einer Customer Journey, Marketing Automation oder künstliche Intelligenz. Oder kurz gesagt: Erfolgreiche E-Mailings und Newsletter, die beim Leser gut ankommen. Die Einreichungsfrist wurde auf den 01. April 2019 verlängert. Unternehmen und Agenturen können ihre besten E-Mailings und Newsletter einreichen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Der Preis wird auf der Fachkonferenz DialogSummit am 28/29. Mai 2019 im Hilton Düsseldorf verliehen. Der E-Mail-Award gliedert sich in die zwei Kategorien E-Mailing und Newsletter. Jede Preiskategorie wird von einer Jury aus unabhängigen Experten, Dienstleistern und Anwendern beurteilt. Bewerbungsunterlagen können unter info@e-mail-award.de angefordert werden. „E-Mailings“ sind im Rahmen spezieller Kampagnen verschickte Mailings, die oft an speziell selektierte Zielgruppen gerichtet sind. ...
Weiterlesen
Wie begeistert man Millennials für Krebsvorsorge?
(Mynewsdesk) München, 11.03.2019 – Zum 18. Mal ruft die Felix Burda Stiftung den Darmkrebsmonat März in Deutschland aus. In diesem Jahr steht das familiäre Risiko im Fokus. Dies betrifft immer mehr jüngere Menschen ab 25 Jahren. Um diese Zielgruppe besser erreichen zu können, hat sich die Stiftung mit Visual Statements aus Berlin zusammen getan, der beliebtesten Facebook-Marke in Deutschland.Zahlreiche Kampagnen hat die Felix Burda Stiftung bereits initiiert, um die Darmkrebsvorsorge in Deutschland zu promoten. Angefangen mit Anzeigen und Clips in denen Prominente zur Vorsorge aufrufen, bis hin zum polarisierenden TV-Spot „Der Kinderchor“, in dem Eltern vor ihren tödlichen Ausreden gewarnt werden.  Stets sollten die Anspruchsberechtigten über 50 jährigen mit diesen Awareness-Kampagnen zur Teilnahme an der Darmkrebsvorsorge motiviert werden. In diesem Jahr will die Münchner Stiftung nun Familien dazu motivieren, miteinander über Krebs in der Verwandtschaft zu sprechen. Denn das Risiko an Darmkrebs zu erkranken ist hoch, wenn bereits jemand in ...
Weiterlesen
projektmagazin.de erstrahlt in neuem Full Responsive Layout
München, 11.3.2019 – Egal ob am PC, zuhause am Tablet oder unterwegs auf dem Smartphone – projektmagazin.de, das reichweitenstärkste Portal zum Thema Projektmanagement im deutschsprachigen Raum, erscheint seit dem 8.3.2019 mit komplett neuer Webseite im neuen Design. Das neue projektmagazin basiert auf der state-of-the-art-Technologie von Drupal 8 und Thunder. „Wir haben nicht nur die Navigation und Volltextsuche wesentlich intuitiver gestaltet, sondern das gesamte Design mit Hilfe von User-Interface-Experten komplett überarbeitet. Mobile First, kombiniert mit intuitiver Benutzerführung im modernen Layout und der Vorgabe nach extrem kurzen Ladezeiten hatten die höchste Priorität“, so Geschäftsführerin Petra Berleb. Auch erleichtert die neue Suche das Finden von Inhalten auf projektmagazin.de sehr. „Es macht einfach Spaß, sich auf der Seite zu bewegen, wir erhalten durchweg positives Feedback von unseren Kunden“, so Geschäftsführerin Regina Wolf-Berleb. Die reine Entwicklungszeit für die neue Webseite waren 10 Monate mit 6 Entwicklern auf Vollzeit. „Das war schon ein dickes Brett, was ...
Weiterlesen
Kein April-Scherz: Allgemeine Verfügbarkeit der Monster-Domains beginnt am 1. April
Monster gehören zu Fantasy, zu Alpträumen und der Phantasie (Bildquelle: NickyPE) Mit Monster-Domains, OOO-Domains und Boo-Domains können Sie jemand erschrecken. Google Registry, eine Tochter-Unternehmen von Google, schreibt über die neuen angebotenen Bo-Domains: „Gruseln erlaubt. Eine Domain für Süßes und Saures und alles, was schön schaurig ist.“ Die Boo-Domains und Monster-Domains passen gut zu Halloween, aber auch zu den schaurig-schönen alten Gruselfilmen wie „Dracula“ und „Frankenstein“, die voller Charme waren und uns dennoch einen gruseliges Schaudern über den Rücken herunterrieseln liesen.Bela Lugosi,Boris Karloff, Christopher Lee, Peter Cushing und Vincent Price gaben dieser klasssischen Ära des Horrorfilms ihr Gesicht. Die Boo-Domains und Monster-Domains sind aber noch für viele andere Ereignisse und Themen geeignet: -Karneval,sofern das Kostüm oder Motiv gruselig -Gothics -Vampir-Filme -Frankenstein -Geisterstunde -Gruseln -Horror-Filme und Grusel-Filme -Horror-Bücher und Grusel-Bücher -Dracula -Edgar Allan Poe -Gespenster -Geister -Zombies -Walpurgisnacht -Hexen -„The Munsters“ -Monster -Aliens -Godzilla -Ungeheuer -Bestien und Biestern,z.B. wie dem Biest aus ...
Weiterlesen
Storytelling – der Weg aus der kommunikativen Bedeutungslosigkeit
Jürgen Mellak, Gründer und CEO der Grazer Agentur CMM Marketer und Vertriebsfachkräfte wissen: Noch nie war es gleichermaßen so einfach, Menschen über verschiedenste Kanäle zu erreichen, wie auch schwierig, für diese Menschen tatsächlich relevant zu kommunizieren. Der Grund: das digitale Zeitalter. Denn um die Vielzahl an Informationen, die täglich aus Newsfeeds, Social Media usw. auf uns hereinprasseln, bewältigen zu können, wird von den KundInnen gnadenlos aussortiert: Alles was nicht sofort fesselt, wird nicht weiter wahrgenommen und verschwindet in Sekundenbruchteilen in der Bedeutungslosigkeit. KundInnen wollen unterhalten und mitgerissen werden, eine spannende Geschichte erzählt bekommen. Die altbekannten Werbefloskeln von „Top-Service“ bis hin zu „echte Qualität“ haben ausgedient. Unter dem Strich bedeutet das, dass die Kommunikation, mit der man in Marketing und Vertrieb über Jahre hinweg erfolgreich war, heute oft nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt. Für die Unternehmen selbst bedeutet das: Wer nicht lernt, neu zu kommunizieren, wird auf lange Sicht vom ...
Weiterlesen
Freude am Radiohören mit Pure
Schon gewusst: Für mehr als die Hälfte der Radiohörer in Deutschland ist ihr Radiomoderator wie ein guter Freund oder Lieblingskollege. Die drei wichtigsten Emotionen, die wir beim Radiohören erleben sind Entspannung, Glück und Wohlbefinden. Diese Ergebnisse wurden in einer kürzlich von Pure in Auftrag gegebenen Studie veröffentlicht. Diese zeigt auch deutlich, das Radiohören einen positiven Einfluss auf unser Leben hat. Der Dipl. Psychologe Michael Thiel meint dazu: „Häufig begleiten uns Radiomoderatoren von morgens bis abends – zu Hause, auf dem Weg zur Arbeit und bei unserer Arbeit. Das Besondere am Radio: Wir lauschen einer freundlichen Stimme, fühlen uns unbewusst angesprochen und damit wird die Stimme von Tag zu Tag vertrauter. So ähnelt Radiohören stark einer unmittelbaren 1-zu-1-Konversation, wie wir sie mit einem guten Freund oder Familienmitglied führen. Genau das baut die enge Bindung zum Radio auf, die uns ein sicheres und laut Studie ein entspanntes Gefühl vermittelt, sodass wir den ...
Weiterlesen