Musikmanagement-Profis auf der VDMplus-Mitgliedertagung
Erfolgreiche VDM-Tagungsteilnehmer Auf der VDMplus-Jahres-Tagung im Posthotel Düren wurden die aktuell wichtigsten Themen für Musikschaffende und Musikmanagement-Unternehmen aus ganz Deutschland besprochen. Auf der Agenda standen u.a. die Bilanzen und Entwicklungen der Verwertungsgesellschaften genau so wie die Rechtslage zur GEMA-Verlegerbeteiligung. Hierzu wurden insbesondere Fristen, Probleme und Lösungen für eine wirtschaftlich faire Zusammenarbeit zwischen Urhebern und ausübenden Künstlern auf der einen Seite und den Verwertern auf der anderen Seite besprochen. Die anwesenden Musikschaffenden erhielten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit an einem Seminar des Leiters der Rechtsabteilung (Klaus Quirini) im VDMplus mit dem Titel „Werden Sie ihr eigener Anwalt“ teil zu nehmen. „Ziel dieses Seminars ist nicht die Arbeit von Juristen zu ersetzen sondern zwischen Musikschaffenden Rahmenbedingungen zu schaffen, welche Rechtsstreitigkeiten erst gar nicht aufkommen lassen.“, erklärte Klaus Quirini. Als Seminargrundlage und zur Vorbereitung dienten die acht VDMplus-Sammelordner. Sie enthalten für Musikschaffende ausführliche, schriftliche Informationen auf nahezu 2500 Seiten. Erfolgreiche Musikschaffende der ...
Weiterlesen
Neue Nestschaukel im Bethanien Kinder- und Jugenddorf Eltville
Den Alltagsstress von der Seele schaukeln. Orte die Heimat schaffen, vermitteln Liebe und Geborgenheit: In den drei Bethanien Kinder- und Jugenddörfern in Schwalmtal und Bergisch Gladbach in Nordrhein-Westfalen und Eltville in Hessen leben mehr als 400 Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihren leiblichen Familien leben können, und finden in familienähnlichen Strukturen ein neues Zuhause. Im Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Eltville konnten durch den Erlös der Wohlfahrtsmarken neue Spielgeräte angeschafft werden: Eine Nestschaukel lädt nun ein, sich gemeinsam den Alltagsstress, der auf Grund der familiären Geschichte bei den Kinderdorfkindern oft größer ist, von der Seele zu schaukeln. Das „Porto mit Herz“ schafft langfristig Wohlfühlcharakter. Hintergrund: Wer Wohlfahrtsmarken kauft, der hilft helfen. Denn der Erlös geht in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände, u.a. auch der Caritas. Frankieren Sie Ihre Briefe mit Wohlfahrtsmarken. Sie engagieren sich so für mehr Menschlichkeit! Jede Marke zählt. Weitere Informationen: Caritas Wohlfahrtsmarken Deutscher ...
Weiterlesen
Leukämie: Mehr als ein Lebensretter
Manuel Harbecke aus dem Hochsauerlandkreis  ist einer, der nicht viel redet, keiner, der sich gerne in die erste Reihe stellt, wenn es Lorbeeren zu ernten gibt. Trotzdem ist er hoch engagiert. Wenn er etwas anpackt, dann macht er es zu 100 Prozent. Diese Erfahrung hat jedenfalls die Stefan-Morsch-Stiftung – Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke – mit ihm gemacht – als Organisator eines großen Fußballturniers im Sommer 2016 und jetzt wieder als Lebensretter für einen Leukämiepatienten.
Weiterlesen
Höhere Qualität und mehr Sicherheit für Öltankanlagen
Zukünftig bundesweit einheitliche Regelung zur Wartung privater Öltankanlagen Auf www.sicherer-öltank.de findet man lokale Sachverständige für eine freiwillige Öltanküberprüfung. Würzburg/Berlin, August 2017. Seit dem 01. August 2017 ist die bereits seit einigen Jahren diskutierte AwSV, die sogenannte „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“, in Kraft getreten. Mit der neuen gesetzlichen Regelung gelten für private Öltankbesitzer jetzt höhere Standards in Bezug auf Qualität und Sicherheit ihrer Anlage. So wird für Neuanlagen erstmals bundesweit eine Überprüfung durch einen ausgewiesenen Sachverständigen vorgeschrieben. Ältere Öltanks betrifft dies jedoch nicht – deren Besitzer sind weiterhin zur eigenverantwortlichen Präventionsarbeit angehalten. Das erstmals bundesweit geltende Regelwerk ersetzt die bisher gültige Verordnung vom 31. März 2010, sowie die jeweiligen Länderverordnungen und bietet damit nun zukünftig klare Rechtssicherheit für den Verbraucher. Bisher hatten alle 16 Bundesländer jeweils eigene Anlagenverordnungen. Die „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ setzt nun ab August 2017 einen bundesweiten Standard und damit ...
Weiterlesen
Erneuert – Wiederhergestelltes Leben mit Jesus
Mit dem E-Book Erneuert von Freedom in Christ erhalten Menschen wertvolle Impulse für ein erneuertes Leben, befreit von Sorgen, Konflikten, Sucht, Angst und schlechten Gewohnheiten E-Book »Erneuert« gratis Wenn Menschen heute hören, dass sie Buße tun sollen, verbinden sie damit oft genau das Gegenteil von dem, was die Bibel meint. Sehr schnell kommen Gedanken und Vorstellungen über Bestrafung auf. Was mit Buße tun wirklich gemein ist, hat aber wenig mit Bestrafung zu tun. „Vielmehr ist beabsichtigt, im bisherigen Denken und Leben für einen kurzen Moment auf die Stopptaste zu drücken und innezuhalten, um religiöse Vorstellungen und Wünsche zu prüfen“, erklärt Roger Reber, Gesamtleiter von Freedom in Christ in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In dem Prozess des Buße-tuns werden Sünden bekannt und bereut, Barmherzigkeit und Vergebung gelebt und das Herz erneut nach Gottes Gnade ausgerichtet.Es ist ein sinnesveränderndes Umkehren und Abwenden von der Sünde und ein Hinwenden zu Gott. „Danach ...
Weiterlesen
Institut für Interne Kommunikation e.V. gegründet
Fokus auf wertschätzende Mitarbeiterkommunikation / Vertrauen ist „das Schmiermittel der Wirtschaft“ Das Institut für Interne Kommunikation will wertschätzende Mitarbeiterkommunikation fördern. Dortmund – Nach der offiziellen Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichtes Dortmund am 2. August hat das Institut für Interne Kommunikation jetzt seine Aktivität aufgenommen. Der gemeinnützige Verein tritt laut Satzung für eine auf Dialog und Wertschätzung ausgerichtete Kommunikationskultur in Unternehmen und Organisationen ein. Eine offene interne Kommunikation sei „ein ökonomischer und sozialer Schlüsselfaktor“, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Vorsitzenden wählten die Gründungsmitglieder Michael Kalthoff-Mahnke (Dortmund). Der Fachjournalist und Experte für Interne Kommunikation hat sich nach siebenjähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG, Berlin) im Frühjahr dieses Jahres wieder selbstständig gemacht. Sein Stellvertreter ist in der Branche auch kein Unbekannter: Hermann-Josef Berg (Heidesheim). Der freie Wirtschaftsjournalist und Kommunikationsprofi ist seit 25 Jahren selbstständig und besitzt 30 Jahre Erfahrung in der Internen Kommunikation. Dieter Schmidt (Rüsselsheim), der viele ...
Weiterlesen
Sport unter „Leuchtender Laterne“ – Dreifeldsporthalle mit TWD im Profilglas
Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert. Das Erscheinungsbild des Gebäudes ist von einem steinernen Sockel und einem darauf liegendem transluzenten Kubus aus Profilglas, Laterne genannt, geprägt. Leuchtet diese in der Dreifeldsporthalle mit TWD im ProfilglasDunkelheit dient sie durch ihre Fernwirkung der Orientierung. In der doppelschaligen Profilglasfassade des Kubus, die einen Bezug vom Innenraum nach außen schafft, kommen 746 Quadratmeter TIMax GL-PlusF der transluzenten Wärmedämmung (TWD) der Herforder Wacotech GmbH & Co.KG zum Einsatz. In den bestehenden Gebäuden des Berufskollegs und Kreisarchivs wurden zusätzlich 584 Quadratmeter TIMax GL-PlusF eingebaut. Das lichtstreuende und lichtdurchlässige Produkt ermöglicht eine blendfreie Hallenbelichtung. Gleichzeitig bietet es ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden ...
Weiterlesen
Spender aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützen Arbeit von Caritas international mit über 1,6 Millionen Euro
Diözese Rottenburg-Stuttgart zeigt sich spendenfreudig Stuttgart, 1. August – Im Jahr 2016 haben Spender aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart die Arbeit von Caritas international mit über 1.600.000 Euro unterstützt. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das letztjährige Ergebnis einen Spendenrückgang. Im „Ausnahmejahr 2015“ wurden aufgrund des Erdbebens in Nepal und des Höhepunkts in der Flüchtlingskrise in der Diözese über zwei Millionen Euro für die Arbeit von Caritas international gespendet. Dennoch wertet die Caritas das Spendenergebnis als Zeichen der Solidarität mit den Menschen weltweit. Mit den Geldern werden Menschen in Kriegs- und Krisengebieten in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika unterstützt. Für die vom Wirbelsturm Matthew betroffenen Menschen in Haiti und in der Karibik im Herbst 2016 gingen aus der Diözese knapp 110.000 Euro an Spendengeldern ein, für die allgemeine Not- und Katastrophenhilfe insgesamt knapp 850.000 Euro. Caritas international konnte dank der Spenden seine Nothilfe in Syrien (104.077 Euro) ausbauen. Damit verzeichnet Rottenburg-Stuttgart unter ...

Weiterlesen
Fast 10 Prozent mehr Beratungsfälle als im Vorjahr
Katholische Schwangerenberatung: Anzahl der Beratungen von Frauen aus nichteuropäischen Ausland hat sich verdoppelt Die Zahl der Beratungsfälle in den Schwangerschaftsberatungsstellen der Caritas Rottenburg-Stuttgart und beim Sozialdienst Katholischer Frauen sind in 2016 um knapp zehn Prozent gestiegen. Rund 60 Prozent der 7.192 Ratsuchenden hatten eine ausländische Staatsangehörigkeit. Über 70 Prozent aller Klientinnen einen Migrationshintergrund. „Dabei hat sich die Anzahl der schwangeren Frauen und Familien aus dem nichteuropäischen Ausland im Vergleich zum Vorjahr von 922 auf 1826 verdoppelt“, berichtet Birgit Wypior, die Referentin des Caritasverbandes Rottenburg-Stuttgart. Die Gruppe der Schwangeren mit Fluchthintergrund ist ständig in Bewegung. So kommen Ratsuchende mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus. Manche sind erstgebärend, andere haben schon mehrere Kinder. Manche haben einen Deutschkurs absolviert, andere kommen ohne jegliche Deutschkenntnisse. Alle haben ganz unterschiedlichen Flucht- und Lebensgeschichten. Bei der Beratung von geflüchteten Frauen ist es für die Beraterinnen und Berater nach wie vor die größte Herausforderung, sich mit den Ratsuchenden zu verständigen. ...

Weiterlesen
Sprintis spendet ans Deutsche Rote Kreuz in Langenau
Im baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis gelegen, nimmt auch im Ortsleben von Langenau gerade das Deutsche Rote Kreuz eine zentrale Rolle ein. Das Würzburger Unternehmen Sprintis unterstützte die Freiwilligen jetzt mit einer Sachspende. Der Ortsverein Langenau des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zählt 36 aktive Mitglieder. Dazu kommen aber noch 39  Mitglieder des Jungendrotkreuz und rund 33 Mitarbeiter des betreuten Tafelladens. 16 von Ihnen sind als Ersthelfer ausgebildet und im Einsatz, 2016 konnten sie mehr als stolze 662 Leben retten. Die kleine Gruppe leistet einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag in Langenau und den umliegenden Gemeinden. Darunter zählen Sanitätseinsätze bei Sportveranstaltungen, Konzerten und Stadtfesten sowie Erste-Hilfe-Ausbildung und ein allgemeiner Einsatz im Bereich des Bevölkerungsschutzes. Dazu kommen pro Jahr noch fünf Blutspendeaktionen, mit denen das Rote Kreuz den notorisch knappen Blutvorrat von Krankenhäusern auffrischen möchte. Christa Staib, welche sich seit 34 Jahren bei der DRK engagiert, erhielt 200 Hängetaschen von Sprintis gesponsert. Mit diesen Taschen sollen die ...
Weiterlesen
Online-Stiftungswoche: 13 Webinare aus der Praxis für die Praxis – Kompetenzen für Stiftungen und Vereine
München, 1. August 2017  –  Vom 25. September bis 1. Oktober 2017 findet die Online-Stiftungswoche statt. In 13 kostenlosen Webinaren vermittelt sie praktisches Know-how – speziell für kleinere und mittlere Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen. Täglich berichten in ein bis zwei Webinaren Referentinnen und Referenten aus der Praxis und vermitteln Kompetenzen zu Themen wie Förderstrategien, Krisenkommunikation, Sponsoring, Treuhandverwaltung, Online-Fundraising und vielem mehr. Um an den Webinaren teilzunehmen, genügen ein Computer mit Soundkarte, ein Headset oder Lautsprecher und ein Internetanschluss. Interessierte können so ganz einfach vom Büro oder von zu Hause aus teilnehmen. Termine und Themen im Überblick 25. September: Die vier Sphären der Gemeinnützigkeit 25. September: Förderstrategien für Stiftungen 26. September: Krisenkommunikation in Stiftungen 26. September: Aufgaben des Vorstands 27. September: Nachfolgeregelung für Vorstände 27. September: Sponsoring im gemeinnützigen Bereich 28. September: Vermögensanlage und Recht 28. September: Der gute Treuhandverwalter 29. September: Kooperation & Partnerschaft 29. September: Online-Fundraising auf der eigenen ...

Weiterlesen
Erste Verfassungsbeschwerden von Bundesverfassungsgericht abgelehnt
Gegen das umstrittene Verbot der organisierten Suizidhilfe, das mit dem § 217 Strafgesetzbuch (StGB) am 10. Dezember 2015 in Kraft getreten war, liegen dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mehrere Verfassungsbeschwerden vor. Bis zu einem Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes hatten die Beschwerden eingereicht werden können. Nun beginnt das Gericht in Karlsruhe, über die Zulassung der jeweiligen Verfassungsbeschwerden zu befinden. Der DGHS, die stets vehement gegen dieses Gesetz votiert hatte und eine Abschaffung von § 217 StGB fordert, wurden zwei erste Beschlüsse bekannt. „Beide Entscheidungen freuen uns sehr, da sie uns auf eine sachgerechte Entscheidung in der eigentlichen Sache hoffen lassen“, kommentiert der Präsident der DGHS, Professor Dieter Birnbacher. Bei der ersten handelt es sich um die Verfassungsbeschwerde eines nach Einschätzung der DGHS eher konservativen Medizinerbündnisses. Das Bundesverfassungsgericht hielt den Antrag der Beschwerdeführer des Bündnisses, obwohl durch den renommierten Verfassungsrechtler Dr. Christoph Partsch aus Berlin vertreten, für nicht begründet, da die neun (acht ...

Weiterlesen
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – unterstützt Verein „Klub Langer Menschen“ KLM
Übergrößen-Spezialversender freut sich über Partnerschaft Kay Zimmer, Chef von schuhplus, unterstützt den KLM – Klug Lang Menschen – als Werbesponsor. (SP/GM) Die Definition klingt trocken und langatmig. Ein Verein ist eine „Organisation, in der sich Personen zu einem bestimmten gemeinsamen, durch Satzungen festgelegten Tun, zur Pflege bestimmter gemeinsamer Interessen o. Ä. zusammengeschlossen haben“ – so definiert es zumindest der Duden. Groß und bunt und vielfältig dagegen ist der Verein Klub Langer Menschen – kurz KLM, eine Organisation, in der sich Menschen treffen, die dem Vereinsnamen gerecht werden – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Kein Wunder, dass der Übergrößen-Spezialist für Schuhe, schuhplus, hier aktiv ist, beschreibt schuhplus-Geschäftsführer Kay Zimmer. „Der KLM blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Wir unterstützen das Vereinsleben sehr gerne, denn das Mitglieder-Umfeld ist für schuhplus zugleich auch ein guter Kommunikator, denn die meisten großen Menschen kannten das einstige Problem, keine passenden Schuhe zu bekommen. Die ...
Weiterlesen
Isometrisches Krafttraining: Bewegungslos Muskeln aufbauen?
Um mehr Muskelmasse aufzubauen, setzen wir beim Krafttraining häufig Widerstände ein. Durch das Bewegen von schweren Gewichten gerät der Muskel unter Spannung. Dadurch entstehen feine Mikrorisse im Muskelgewebe, die es – einfach ausgedrückt – stärker nachwachsen lassen. Doch um die dafür nötige Muskelspannung zu erzeugen, ist ein dynamisches Training nicht zwingend erforderlich. Auch das statische Halten eines schweren Gewichts sowie das Ziehen oder Drücken eines solchen regt das Muskel, vorallem aber das Sehnenwachstum an. So gelingt es jedem, mit einem geringen Zeitaufwand immer und überall zu trainieren. Das „Geheimnis“, das hinter dieser Theorie steckt, heißt: Isometrisches Krafttraining. Isometrisches Kraftraining hat vielerlei Vorteile und lässt sich in jeden (Sport-)Alltag problemlos integrieren, denn: Isometrisches Krafttraining ist gelenkschonend. Durch übermäßige oder auch falsche Bewegungen können unsere Gelenke verschleißen (interessanterweise auch bei Mangel an Bewegung – use it or lose it). Beim isometrischen Training wird der Muskel trainiert und gut durchblutet, was ihn mit ...
Weiterlesen
Alles klar für die Einschulungsfeier?
Die künftigen Schulkinder können es gar nicht erwarten, dass sie nun endlich lesen und schreiben lernen. Wie wird es wohl sein, den ganzen Tag in der Schule still zu sitzen und dem Lehrer bzw. der Lehrerin zuzuhören? Egal, jetzt bereitet man sich erst mal auf die Schuleinführung vor. An diesem Tag soll nicht nur das Schulkind selber modisch gekleidet und frisiert sein, sondern auch die Partymeile für die Einschulungsparty sollte entsprechend dekoriert werden.   Für die Tischdekoration bieten sich beispielsweise die Partysets aus der Kategorie Schuleinführung im Onlineshop der Geburtstagsfee an, wo man superniedliche Partyteller, Kinderbecher, Papierservietten und die dazu passende Tischdecke mit Schulmotiven wie dem Alphabet, den Grundziffern, einem Schulranzen, einer Zuckertüte oder einer Schultafel als komplettes Dekoset bestellen kann.   Doch auch der gewählte Partyraum selber soll sehr feierlich – dem Anlass entsprechend – wirken. Hierfür stehen hübsche Wimpelketten, Partygirlanden und Hängedekorationen mit Schulsymbolen, aber auch Luftballons und ...
Weiterlesen