VDMplus mit umfangreichem Service zum Thema Radio
Der Verband Deutscher Musikschaffender bietet Infos und Unterstützung. (Bildquelle: billionphotos) Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) klärt seine Mitglieder umfassend auf und berät und unterstützt sie individuell in allen erdenklichen Bereichen des Musikgeschäfts. Ein wichtiges Themenfeld ist zum Beispiel Radio. „Aus gutem Grund“, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus: „Das Radio hat für Musikmacher heute eine größere Bedeutung denn je.“ Was einerseits daran liege, dass Radiosender längst nicht mehr nur im klassischen Sinne senden. „Nahezu alle Radiostationen bieten einen Livestream im Internet an, der heutzutage mit Smartphones, Tablets und Co. auch mobil gehört werden kann. Damit hat sich die Reichweite der Radiosender enorm vergrößert. Sie sind weltweit hörbar“, erläutert Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. „Andererseits gibt es heute so viele Radiosender wie noch nie, denn um eine reine online-Radiostation zu betreiben sind keine Frequenzen nötig“, ergänzt Quirini. Für Künstler, Textdichter, Komponisten, Produzenten, Label und Musikverlage biete die riesige Radiolandschaft ...
Weiterlesen
IJS e.V. beim ADVENTURE THERAPY EUROPE 2019 in Schwangau.
Der Jugendhilfeträger IJS. E.V. stellt sein Projekt „NACHTAKTIV“ einem internationalen Fachpublikum vor Kai Hauprich erlärt das Projekt Nachtaktiv. Kai Hauprich vom IJS e.V. stellt das Jugendhilfeprojekt „NACHTAKTIV“ einen internationalem Fachpublikum aus über 10 Ländern beim ADVENTURE EUROPE Kongress in Schwangau vor. Der Jugendhilfeträger IJS. e.V. bietet wöchentlich das Jugendprojekt „NACHTAKTIV“ in einer Kampfkunstschule in Düsseldorf an. Jugendliche haben hier die Möglichkeit kostenlos und ohne Vorkenntnisse Kampfkunst und Selbstverteidigung zu erlernen. Das Besondere bei „NACHTAKTIV“: Wir unterstützen die Jugendliche und junge Erwachsene auch in anderen Lebensbereichen, erklärt Kai Hauprich dem interessierten Fachpublikum Gerade die Bereiche, Schule, Ausbildung und Wohnungssuche stellt für viele Teilnehmer ein großes inhaltliches Problem dar. Die Trainer sind ausgebildete Sozialarbeiter und können bei Bedarf professionell unterstützen und weitervermitteln. Alles geht, nichts muss! Von dieser Erfahrung können die Pädagogen aus anderen profitieren. Nachahmer sind erwünscht und werden gerne unterstützt, so Kai Hauprich. Der IJS e.V. wurde im Jahre 2002 ...
Weiterlesen
Caritas sammelt: Fremde Währungen nach Urlaub für Bedürftige spenden
Was tun, wenn nach einer Reise ausländische Münzen und Scheine übrig bleiben? Stuttgart, 16. August – Die Caritas Rottenburg-Stuttgart sammelt in diesem Jahr erneut fremde Währungen, die nach der Urlaubsreise übrig geblieben sind, sowie altes und ungültiges Geld. Gesammelt werden die Münzen und Scheine in speziellen Caritas-Sammeldosen. „Das Geld kommt dann ohne Abzüge bedürftigen Menschen in unserer Region zugute“, erklärt Caritasdirektor Pfarrer Oliver Merkelbach. „Bevor das Geld nach der Reise in einer Schublade verschwindet oder in einem Portemonnaie schlummert, kann es hier sinnvoll eingesetzt werden“, so Merkelbach. Egal ob Dollar, Yen, Kuna oder Pfund: schon kleine Beträge einer Fremdwährung können Gutes bewirken. Sammeldosen für die Aktion stehen in den Caritas-Zentren in der Diözese bereit. Auch in den Beratungs- und Dienststellen, in Pfarrämtern, Altenheimen, Krankenhäuser, Banken oder Kindergärten können die Münzen und Scheine für die Aktion „Kleine Münzen – große Hilfe“ in die mit diesem Schriftzug ausgewiesenen Dosen eingeworfen werden. Die ...

Weiterlesen
VDMplus ist Musikbranchenverband und Dienstleister zugleich
Der Verband Deutscher Musikschaffender bietet breites Leistungsspektrum. Klaus Quirini Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist seit 45 Jahren ein starker Branchenverband, der die Interessen sämtlicher Akteure im Musikgeschäft vertritt. Aber der VDMplus trägt das Wörtchen „plus“ in seinem Namen zurecht, denn er ist wesentlich mehr als ein Interessenvertreter. „Tatsächlich verstehen wir uns vor allem als Dienstleister für Musikschaffende aller Art und bieten unseren Mitgliedern umfassenden Service für die Musikbranche“, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus. Zum Beispiel werden dem VDMplus angeschlossene Musikmacher in Seminaren und mit einem riesigen Nachschlagewerk voller Insiderwissen sowie mit persönlicher Beratung zu echten Vollprofis im Musikmanagement. „Dabei sind wir immer auf dem Laufenden, und der VDMplus erkennt alle relevanten Trends im Musikbusiness frühzeitig. Davon profitieren sowohl Existenzgründer, als auch gestandene und bereits erfolgreiche Musikprofis“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. Ob faire Verträge, Urheberrecht und Leistungsschutzrecht sowie Lizenzen und mehr – der VDMplus klärt ...
Weiterlesen
Community-Management von Raklet zu Sonderkonditionen für Non-Profits
Erhältlich auf dem IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz München, 6. August 2019  –  Die US-amerikanische Firma Raklet mit Hauptsitz in San Francisco ist neuer Partner auf Stifter-helfen, dem IT-Portal der Haus des Stiftens gGmbH. Ab sofort stellt das Unternehmen drei Versionen seiner cloudbasierten Community-Management-Plattform im Jahresabonnement zu Sonderkonditionen für Non-Profit-Organisationen zur Verfügung. Die Produkte sind für registrierte und förderberechtigte Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Das Unternehmen bietet auf der cloudbasierten Plattform eine zentralisierte Mitglieder- und Spenderverwaltung. Auch können Online-Zahlungen erfasst, Veranstaltungen geplant und Routineaufgaben automatisiert werden. Die Sonderkonditionen im Detail Das Communitiy-Management von Raklet gibt es in drei Versionen mit unterschiedlichem Angebotsumfang. Diverse Zusatzleistungen, wie bspw. Datenimport, Telefon-Support oder API-Entwicklung, sind gegen Entgelt zubuchbar. Mit Raklet Essentials können beliebig viele Administratoren angelegt werden, bis zu 1.000 Kontakte verwaltet und drei individualisierte CRM-Felder angelegt werden. Außerdem sind enthalten 5.000 kostenfreie E-Mails pro Monat, die Verwaltung ...

Weiterlesen
Rumänische Straßenhunde: Sie sterben in Massen
In Rumänien leben ca. 6 Millionen Straßenhunde. (Bildquelle: Friends for Life Germany e.V.) – In Rumänien leben sechs Millionen Straßenhunde. – Massentötungen im Auftrag der Gemeinden sollen die Anzahl streunender Hunde senken – eine Maßnahme mit brutalen Methoden und ohne Erfolg. – Zahlen zeigen: Als effektiv erweist sich die Arbeit von Tierschutzvereinen, die sich auf flächendeckende Kastrationen von Streunern stützt. Parallel klären Tierschützer die rumänische Bevölkerung auf und bekämpfen so neben den Symptomen auch die Ursache des Problems. Warum ist es wichtig, den eigenen Hund zu kastrieren? Ein Bewusstsein für Tierschutz schafft die Voraussetzung für eine verbesserte Situation für rumänische Straßenhunde. Leider sind Tierschutzvereine bei ihrer nachhaltigen Arbeit auf sich alleingestellt. Darum ruft Tierschutz-Shop ab heute dazu auf, sieben deutschen Tierschutzvereinen zu helfen, die sich in Rumänien engagieren. 10 Lkw mit Futterspenden sollen ermöglichen, die herrenlosen Hunde – körperlich oftmals in einem miserablen Zustand – aufzupäppeln und danach zu kastrieren. ...
Weiterlesen
Freiwillige vor!
KomServ über das Problem mit dem Ehrenamt Ehrenamtler retten Leben. Nachwuchssorgen stellen Vereine vor große Herausforderungen. (Bildquelle: pixabay) Je heißer der Sommer, desto größer seine Schattenseiten. Wald- und Flächenbrände, schwere Überschwemmungen nach Hitzegewittern, tödliche Badeunfälle in Seen und Flüssen. Bei Katastrophenalarm zählt jede Sekunde. Mitglieder von Freiwilligen Feuerwehren oder der DLRG haben alle Hände voll zu tun, Brände zu löschen, Menschen zu helfen, Leben zu retten. Und damit, neue Mitglieder zu bekommen. „Stell dir vor es brennt und keiner löscht! Keine Ausreden! MITMACHEN!“, heißt es zum Beispiel bei einer Kampagne der Freiwilligen Feuerwehr. Nachwuchssorgen im Ehrenamt sind bei (Hilfs-) Organisationen und Vereinen seit vielen Jahren an der Tagesordnung. Auch das „Freiwillige Soziale Jahr“, kurz FSJ, kann das wachsende Problem nicht lösen. Dabei boomt das FSJ bei jungen Frauen und Männern spätestens seit Aussetzung der Bundeswehr Wehrpflicht im Jahr 2011. Laut Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben engagierten sich im vergangenen ...
Weiterlesen
Tropisches Sommerglück
Nürnberg, 25. Juli 2019 – Hochsommerliche Temperaturen und kühle Drinks sorgten für ein glitzerndes Sommerfest des UnternehmerClub ORANGE. Tolle Atmosphäre und eine entspannte Stimmung beim Sommerfest ORANGE. (Bild: smic! Events & Marketing) Welcher Tag ist besser geeignet für ein Sommerfest als der heißeste Tag des Jahres? Der UnternehmerClub ORANGE ist bekannt für seine außergewöhnlichen Veranstaltungen und so wurde bei tropischer Hitze das Sommerfest ORANGE für alle Gäste ein unvergesslicher, romantischer Abend. Zwischen dem Tucherschlösschen und dem Bürogebäude in der Nürnberger Längenstraße liegt ein wunderschöner Garten, der seit fünf Jahren die ideale Location für das Sommerfest ORANGE bietet. Das hat sich mittlerweile unter den Unternehmern und Entscheidern aus der Metropolregion herumgesprochen und so begrüßte Initiatorin Sabine Michel gemeinsam mit Monika Garske, Deutsche Bank, rund 120 Gäste. „Das Besondere an den ORANGEN Events ist die harmonische Stimmung“, sagt Monika Garske, die seit Anfang des Jahres mit der Deutschen Bank Hauptpartner des UnternehmerClub ...
Weiterlesen
Mehr inklusiver Sport – Minister Beuth überreicht Förderbescheid an Special Olympics Hessen
Landesförderung der Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung v.l.n.r. Stadtrat Markus Frank, Egon Vaupel, Minister Peter Beuth, Christian Hastedt-Marckwardt Frankfurt/Main. Am 29.7. überreichte Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport (HMDIS), den Förderbescheid über 90.000EUR an Special Olympics Hessen (SOH) in dessen neuen Frankfurter Räumen mit einem klaren Ziel: mehr inklusiven Sport in Hessen für die rund 90% nicht-sport-aktiven Menschen mit geistiger oder mehrfacher Beeinträchtigung. Laut dem Hessischen Statistischen Landesamt sind 10% der Hessen schwerbehindert, davon ca. 140.000 mit einer geistigen oder mehrfachen Beeinträchtigung. Rund 90% dieser Menschen werden noch nicht durch den inklusiven Sport erreicht. „Dies wollen und werden wir mit Hilfe der Förderung durch das Land Hessen ändern“, machten Egon Vaupel (Präsident Special Olympics Hessen) und Christian Hastedt-Marckwardt (Vizepräsident und Pressesprecher) deutlich. „Wir wollen wachsen und in entsprechende Strukturen investieren, damit der Sport die Inklusion in unserem Land vorantreiben kann.“ Eine der Investitionen in ...
Weiterlesen
Musikbranchenverband VDMplus mit frischem Internetauftritt
Der Verband Deutscher Musikschaffender informiert online über Musikdienstleistungen VDMplus – neue Homepage Der Verband Deutscher Musikschaffender informiert auf seiner Internetseite www.VDMplus.de über Leistungen und Service jetzt in einem neuen Gewand. Klaus Quirini, Vorstand des VDMplus, beschreibt dies so: „Wir haben bei dem neuen Internetauftritt zeitgemäßes Design mit größtmöglicher Übersichtlichkeit zusammengebracht.“ Was hinsichtlich der Übersichtlichkeit eine große Herausforderung war, denn die VDMplus-Internetseite gibt einen Überblick über enorm viele Leistungen und Services, von denen die Mitglieder des Branchenverbands profitieren. Ob Existenzgründer oder Vollprofis, ob in der populären Musik oder in der Klassik tätig – die Mitgliedschaft im Verband Deutscher Musikschaffender ist für Musikmacher aller Art lohnenswert, wie der frische Internetauftritt beweist. „Wir bilden in der VDMplus-Akademie unsere Mitglieder zu waschechten Profis im Musikbusiness aus, informieren, beraten die Musikschaffenden individuell und bieten ihnen eine Fülle von Serviceleistungen“, zählt Udo Starkens die drei Säulen des Verbands auf, hinter denen sich eine große Bandbreite von ...
Weiterlesen
Diagnose „Krebs“ -keine Therapiemaßnahme hilft, was nun?
Verein benötigt für Anwender-initiierte Studien For better Life – Heart-for-Life Jeder Mensch kann in eine Situation geraten, in der er Hilfe benötigt! Sei es durch tröstende Worte, eine helfende Hand oder ganz konkrete finanzielle Hilfe. Wir stellen Ihnen einige Menschen vor, bei denen Ihre Hilfe dringend benötigt wird. Jeder Euro zählt hierbei: Konkret geht es um Immuntherapien bei Menschen, die eine Diagnose „Krebs“ erhalten haben, wo alle Standardtherapien wie Chemo-, Radio- oder Hormontherapien keine Aussicht auf Therapieerfolg versprechen. Viele dieser Menschen und auch Kinder haben schon die Hölle durchgemacht, ohne dass das Ergebnis von Besserung oder Linderung sprechen konnte. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam eine Anwender-initiierte-Studie mit Komplementärmedizinern durchführen, um Kindern, alleinerziehenden Müttern und Vätern und vielen anderen Krebserkrankten Menschen mit IHRER Spende oder Mitgliedschaft zu helfen den Krebs zu besiegen. Den Vorteil einer Anwender-initiierten- Studie bei Krebs mit einer Immuntherapien nutzen zu können. Dendritische Zellen wurden erstmals 1997 in ...
Weiterlesen
KERN Group setzt Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt fort
Seit der letzten Bundesligasaison ist die KERN Group Partner der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Ausbildungspartner des Fußball-Leistungszentrums am Riederwald. Auch in der Bundesligasaison 2019/2020 wird die erfolgreiche Partnerschaft fortgeführt. Frankfurt am Main. Eine siegreiche und emotionale Spielsaison geht für die Eintracht zu Ende. Schon bald steht die neue Bundesligasaison vor der Tür und die KERN Group ist auch dieses Mal als Partner an der Seite von Eintracht Frankfurt vertreten. Auch in der Europa League Qualifikation kann die Eintracht auf die Unterstützung der KERN Group zählen. Damit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit aus der letzten Saison noch weiter ausgebaut. In der vorherigen Saison profitierte der Fußball-Bundesligist von zahlreichen Sprachentrainings für die Mitarbeiter und professionellem Übersetzungsmanagement. Zudem konnten die aus dem Ausland stammenden jungen Nachwuchstalente des Fußball-Leistungszentrums am Riederwald erfolgreich mit Trainingsmaßnahmen unterstützt werden: „Wir freuen uns, dass wir die jungen Spieler im Rahmen der letzten Saison erfolgreich fördern konnten. Die schnellen ...

Weiterlesen
Vandalismus: Missbrauch von Feuerlöschern ist strafbar
Folgeschäden gering halten In öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Turnhallen und Jugendzentren kommt es immer wieder zu mutwilligen Entleerungen oder Beschädigungen von Feuerlöschern durch Jugendliche und Heranwachsende. Jedoch sind Missbrauch oder Demolierung strafbar, da Feuerlöscher zur Bekämpfung von entstehenden Bränden dienen und jederzeit funktionsfähig sein müssen. Darauf weist der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) hin. Die Beschädigung von Brandschutzeinrichtungen ist nach Strafgesetzbuch (StGB) § 145 „Missbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln“ strafbar und wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet. Zudem werden teure Reinigungs- und Entsorgungskosten verursacht, für die die Verursacher in Regress genommen werden können. Jugendliche oder Heranwachsende sollten daher für den richtigen Umgang mit Feuerlöschern sensibilisiert werden. Hier sind auch die Eltern, Lehr- und sonstige Ausbildungsfachkräfte gefordert, das Thema Brandschutz und den korrekten Umgang mit Feuerlöschern anzusprechen. Folgeschäden gering halten Um die Schäden einer mutwilligen Entleerung möglichst gering zu halten, empfiehlt ...
Weiterlesen
Was wirklich zählt im Leben e.V.: Apfelbäume für ein Kinderlächeln
In Deutschland sind es mehr als 65. 000 Heranwachsende, die in Heimen leben – mit steigender Tendenz. Was wirklich zählt im Leben Eine glückliche Familie, ein Dach über dem Kopf und die Möglichkeiten sich, seiner Familie und den Kindern fast jeden Wunsch zu erfüllen, ist eine Idealvorstellung, die leider nicht auf jede Familie zutrifft. Diese Kinder werden, wenn andere Familienmitglieder nicht einspringen können, zu sozialen Waisen und verbringen ein Stück ihres Lebens im Heim. Das Kinderheim Elisabethstift in Berlin ist eines dieser Kinderheime und betreut derzeit um die 70 Waisen. Das Ziel unseres Vereins war es, Spenden zu sammeln, um jedem einzelnen Kind einen eigenen Baum zu schenken. Einen Lebensbaum, an dem sie sich festhalten, selbst wachsen und sich auch an den Früchten erfreuen können. Das ist uns gelungen! Gemeinsam mit privaten Spendern auf Facebook, dem Hellweg Baumarkt im Tiergarten und Berliner Immobilienfirmen wie Living in Berlin, Burchardt Immobilien, MFH-IMMO ...
Weiterlesen
Brandgefahren in der Landwirtschaft
Von Elektrizität bis Selbstzündung – die Ursachen sind vielfältig Löschübungen tragen dazu bei, dass Mitarbeiter sich in Notsituationen sicherheitsgerecht verhalten Brände in der Landwirtschaft sind oftmals mit hohen Schadensummen verbunden; nicht selten steht gar die Existenz eines Hofes auf dem Spiel. Die mit 23 Prozent am häufigsten ermittelte Brandursache sind Defekte in der Elektro-Installation, gefolgt von Brandstiftung (15 %), Überhitzung (9 %) und feuergefährliche Tätigkeiten (5 %). Auch menschliches Fehlverhalten und die Selbstentzündung von Heu und Stroh stellen eine oft unterschätze Gefahr dar. Fast überall ist die Brandlast hoch: Erntegüter und Stroh, Düngemittel und Kraftstoffe sind allgegenwärtig. Kommen dann, wie zuletzt im Sommer 2018, anhaltende Hitze und Trockenheit hinzu, genügt schon ein Funke beim Betrieb von Landmaschinen zum Auslösen eines Brandes. Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes verinnerlichen Um Brände zu vermeiden bzw. diese in der Entstehungsphase erfolgreich zu bekämpfen, weist der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. auf wichtige Maßnahmen hin, ...
Weiterlesen