Weniger Lebensmittel wegwerfen
Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Maßnahmen gegen Verschwendung Clever kochen ohne Reste Berlin, 23. April 2019. Rund 80 Kilogramm Lebensmittel pro Kopf wandern in Deutschland jährlich in den Müll. Ein großer Teil davon, etwa 53 Kilogramm, sind vermeidbar. Die VERBRAUCHER INITIATIVE regt an, sich das eigene Wegwerfverhalten mit einem Food-Waste-Tagebuch bewusst zu machen. Es zeigt an, wie viele und welche Lebensmittel in der Tonne landen und warum. Die Ergebnisse bilden die Basis für eine persönliche Strategie gegen Lebensmittelverschwendung. In einem Food-Waste-Tagebuch werden eingekaufte und entsorgte Lebensmittel und Speisen nach Art und Menge erfasst. Um einen besseren Einblick zu bekommen und Ursachenforschung betreiben zu können, werden zusätzlich der Grund und der Ort der Entsorgung angegeben. Idealerweise wird das Food-Waste-Tagebuch über etwa vier Wochen geführt. Anhand der Ergebnisse lässt sich erkennen, wo es Ansatzpunkte für Veränderungen gibt. Sie können die eingekauften Mengen, die Lagerung der Lebensmittel oder die Planung von Einkauf und Mahlzeiten ...
Weiterlesen
01. Mai 2019 Maibaumverein Haunswies stellt Maibaum auf. Drei Tage Festprogramm
Tradition verpflichtet – 33 Jahre Maibaumverein Haunswies Maibaum Haunswies Affing-Haunswies – Die Vorbereitungen für das Aufstellen des zwölften Maibaums in 33 Jahren laufen auf Hochtouren beim Maibaumverein Haunswies. Gefeiert wird die Schnapszahl des 33-jährigen Bestehens des Maibaumvereins natürlich auch. Start ist in diesem Jahr der 01.05.2019 um 10:31 Uhr mit dem traditionellen Aufstellen des bereits dreimal beim Unterbaarer Brauereifest prämierten Haunswieser Maibaums. Im Anschluss spielt die Blasmusik „da Oa und die Andan“, die ebenfalls aus Haunswies kommen und mit einem breiten Musikspektrum auch außerhalb klassischer Blasmusik aufwarten. Abgerundet wird der 1. Mai dann mit der Band die „4-Taktler“, die für einen stimmungsvollen Ausklang des Tages sorgen werden. Weitere Festtage sind der 03. und 04. Mai. Nach alter bayerischer Tradition stellen die Haunswieser alle drei Jahre am 1. Mai ihren Maibaum in der Dorfmitte auf . Diese Tradition zu erhalten ist auch das oberste Ziel in der Satzung des Vereins, der ...
Weiterlesen
Endspurt für ein grünes Büro
Hamburg, 18.04.2019 – Sie achten in Ihrem Büro z.B. darauf, den Papierverbrauch gering zu halten? Oder nutzen Sie Recycling-Papier und schaffen bevorzugt Bürogeräte an, die den „Blauen Engel“ tragen? Dann haben Sie die besten Voraussetzungen, um beim diesjährigen Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2019 zu gewinnen! Laut ZEIT ONLINE arbeiten rund 18 Millionen Menschen in Deutschland täglich an Büroarbeitsplätzen. Auch durch Bürotätigkeiten wird die Umwelt belastet, zum Beispiel  den hohen Energie- und Papierverbrauch in den Büros. Aus diesem Grund steht der schonende Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“. Endspurt bis zum 31. Mai Bewerbungsschluss ist in einem Monat. Noch bis zum 31. Mai können Unternehmen aller Größen sowie öffentliche Einrichtungen und Kommunen beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2019 mitmachen und ihre Erfolge in diesem Bereich in die Waagschale werfen. Unter www.buero-und-umwelt.de finden Sie die Teilnahmebedingungen und den Bewerbungsbogen. Ob kleine Firma, Konzern, Behörde oder Kommune Ermittelt werden die umweltfreundlichsten Büros anhand eines Fragebogens, der ...

Weiterlesen
Zu Ostern auf Labels achten
VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. empfiehlt zertifizierte Schokoeier Berlin, 14. April 2019. Zu keiner Jahreszeit werden mehr Süßigkeiten gekauft als zu Ostern. Vor allem Schokoeier und -hasen, gefüllt oder lasiert, sind bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Doch die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Kakaoanbaus sind oftmals verheerend, Kinderarbeit auf den Plantagen weit verbreitet. Wer beim Kauf von Schokoeiern und Co. auf zertifizierten Kakao achtet, fördert nachhaltige Anbaumethoden. Über 200 Mio. Schoko-Osterhasen werden jährlich von der deutschen Süßwarenindustrie produziert. Für die Süßwarenindustrie ist das Osterfest sogar wichtiger als Weihnachten. Dabei gehen 40 Prozent der Produktion ins Ausland – Hauptabnehmer sind vor allem die europäischen Nachbarländer, die USA und Australien. Der Schoko-Osterhase ist ein deutscher Exportschlager. Während die meisten sich eher Gedanken über die Kalorienzahl oder den Fettgehalt der zartschmelzenden Masse machen, wissen nur wenige etwas über die schlechten Lebensbedingungen vieler Kakaoproduzenten. Hauptanbauregion für Kakao ist Westafrika, insbesondere die Elfenbeinküste und Ghana. Über ...
Weiterlesen
In Stufen zu mehr Tierwohl kommen
Die VERBRAUCHER INITIATIVE begrüßt Kennzeichnung Haltungsform Berlin, 02. April 2019. Während Frau Klöckner weiterhin nur ankündigt, macht der Lebensmitteleinzelhandel vor, wie Transparenz in Sachen Nutztierhaltung aussehen kann. Mit der Kennzeichnung der Haltungsform gibt er Verbrauchern Orientierung. Nun kommt es darauf an, das Sortiment konsequent in Richtung Tierwohl zu bewegen und die Großverbraucher in die Verantwortung zu nehmen. „Die Kennzeichnung der Haltungsform zeigt Verbraucherinnen und Verbrauchern auf einen Blick, wo die Erzeuger auf dem Weg zur artgerechten Nutztierhaltung stehen. Das erleichtert es, die Aussagen von Labeln mit Tierwohl-Nutzen abzuschätzen“, so Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der VERBRAUCHER INITIATIVE. „Während die Bundespolitik noch immer an einem weiteren freiwilligen Label bastelt, setzt der Handel gemeinsam und konsequent auf Überblick im Sortiment.“ Die Kennzeichnung der Haltungsform zeigt nun auch Laien auf einen Blick, wie sich die Sortimente in den Supermärkten zusammensetzen: Die Masse des Frischfleischs ist nach den gesetzlichen Regeln (Stufe 1) erzeugt. Auch Fleisch aus ...
Weiterlesen
Holz-/Holz-Alufenster: Nachhaltigkeit als Marktchance
Viel politische Prominenz beim Jubiläumskongress des BPH in Bad Mergentheim. Bundesverband ProHolzfenster feierte Jubiläum im Rahmen des 12. Holz-/Holz-Alufenster-Kongresses (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster) „Wir Holzfensterhersteller sind nicht die Vergangenheit – wir sind die Zukunft!“, begrüßte Eduard Appelhans, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. (BPH), selbstbewusst die rund 150 Teilnehmer beim 12. Holz-/Holz-Alufenster-Kongress Ende März in Bad Mergentheim. Fensterhersteller und Zulieferer beschäftigten sich an zwei Tagen mit den Zukunftschancen des Holzfensters – und feierten gleichzeitig 25-jähriges Verbandsjubiläum. „Wir bieten den Menschen das, was sie suchen“ Was Appelhans so zuversichtlich macht, ist das neue ökologische Bewusstsein: angefangen von der „Friday for Future“-Bewegung, wo sich wöchentlich weltweit Hunderttausende von Jugendlichen für Klimaschutz einsetzen, bis zur Diskussion um Plastikverpackungen und umweltfreundliche Antriebstechniken beim Auto. „Immer mehr Menschen hinterfragen, was sie kaufen und verlangen Informationen über Herkunft und Herstellungsmethoden“, so der Vorsitzende. „Wir fertigen lokal zu fairen Bedingungen, wir nutzen nachwachsende Rohstoffe, kurz: Wir bieten den ...
Weiterlesen
Holz-/Holz-Alufenster: Nachhaltigkeit als Marktchance
Viel politische Prominenz beim Jubiläumskongress des BPH in Bad Mergentheim. Bundesverband ProHolzfenster feierte Jubiläum im Rahmen des 12. Holz-/Holz-Alufenster-Kongresses (Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster) „Wir Holzfensterhersteller sind nicht die Vergangenheit – wir sind die Zukunft!“, begrüßte Eduard Appelhans, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. (BPH), selbstbewusst die rund 150 Teilnehmer beim 12. Holz-/Holz-Alufenster-Kongress Ende März in Bad Mergentheim. Fensterhersteller und Zulieferer beschäftigten sich an zwei Tagen mit den Zukunftschancen des Holzfensters – und feierten gleichzeitig 25-jähriges Verbandsjubiläum. „Wir bieten den Menschen das, was sie suchen“ Was Appelhans so zuversichtlich macht, ist das neue ökologische Bewusstsein: angefangen von der „Friday for Future“-Bewegung, wo sich wöchentlich weltweit Hunderttausende von Jugendlichen für Klimaschutz einsetzen, bis zur Diskussion um Plastikverpackungen und umweltfreundliche Antriebstechniken beim Auto. „Immer mehr Menschen hinterfragen, was sie kaufen und verlangen Informationen über Herkunft und Herstellungsmethoden“, so der Vorsitzende. „Wir fertigen lokal zu fairen Bedingungen, wir nutzen nachwachsende Rohstoffe, kurz: Wir bieten den ...
Weiterlesen
Vorausscheidung für die Weltmeisterschaft WorldSkills
Siegerin der Vorentscheidung zur WorldSkills Am vergangenen Sonntag fanden im Süddeutschen Bildungszentrum für Floristen in Gundelfingen, Rosenschloss die Vorausscheidung für die Teilnahme an der Berufe Weltmeisterschaft WorldSkills statt. Siegerin wurde Ines Senft von Floristmeisterin Katharina Schumm in Bamberg. Sie wird Deutschland bei der Berufe-Weltmeisterschaften im russischen Kazan im August vertreten. Die Berufe-Weltmeisterschaft WorldSkills gibt es schon seit mehr als 50 Jahren. Sie findet alle zwei Jahre für Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Höchstalter von 22 Jahren statt. Dabei sind mehr als 50 nicht akademische Berufe am Start, die jeweils ihren Sieger ermitteln. Ines Senft, Auszubildende im dritten Lehrjahr, setzte sich gegen drei weitere Kandidaten in der Vorausscheidung durch. Es waren dabei zwei floristische Überraschungsarbeiten zu bewältigen: ein Strauß und ein floraler Hut. Dabei bekam Ines schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was sie in Kazan im August erwartet. Dort wird sie an vier aufeinander folgenden Tagen insgesamt zehn Werkstücke ...
Weiterlesen
Lasst sie machen – und helft dabei!
#FridaysForFuture, Greta Thunberg, Luisa Neubauer – das Thema Klimaschutz ist derzeit überall. Jeder hat eine Meinung. So auch Kiwanis Deutschland. Kinder sind unsere Zukunft. Gleichzeitig bedeutet das, dass sie dann noch auf dieser Welt leben und möglicherweise eigene Familien haben werden, wenn uns das Klima längst nicht mehr stört. Das ist kein neues Argument, aber es ist so. Kiwanis hat es sich zum Ziel gesetzt, die Welt für Kinder ein Stückchen besser zu machen. Für die Kinder der Gegenwart, in Deutschland, in Europa, auf der ganzen Welt. Aber auch für die Kinder der Zukunft – zum Beispiel durch eine Zusammenarbeit mit UNICEF, um die Infektionskrankheit „Mütterlicher und Frühkindlicher Tetanus, MNT“ in jedem Land zu eliminieren. Oder, indem wir in verschiedenen Bereichen ein Umdenken fördern. Das bedeutet, dass sich auch Kiwanis zu gesellschafts-politischen Themen äußern sollte. Die Schulstreiks werden von einigen Politikern scharf angegriffen – es bestehe Schulpflicht, man solle die ...
Weiterlesen
menges electronic setzt auf den FBDi Verband
Sebastian Menges, Geschäftsführung/Prokurist von menges electronic gmbh (Bildquelle: menges electronic) Auf die Plattform des FBDi Verbands vertraut der Distributor menges electronic gmbh. Bei dem in 1990 gegründeten Distributor für aktive, passive und elektromechanische Bauelemente stehen kundenspezifische Systemlösungen und Full-Service für eine größtmögliche Produktvielfalt im Fokus. Innovative Produktlinien und leistungsfähige Partner machen das Portfolio der menges group aus. „Für uns bedeutet Distribution und Service die Kombination unseres Portfolios mit einer darüber hinaus gehenden flexiblen Einkaufspolitik und einer individuell auf den Kunden abgestimmten Logistik“, skizziert Sebastian Menges, Geschäftsführung/Prokurist das Geschäftsmodell. Grundsteine des Handelns sind zusätzlich zur Flexibilität die persönliche Betreuung, getragen von gegenseitiger Wertschätzung und Kompetenz. „Die Mitgliedschaft im FBDi Verband bietet uns die optimale Plattform, um Entwicklungen innerhalb der Elektronik-Branche genau zu beobachten und sich über aktuelle Themen mit Marktbegleitern auszutauschen.“ Ein cleveres Einkaufsmanagement garantiert beste Qualität und größtmögliche Produktvielfalt. Hier spielt menges electronic seine Kernkompetenz aus: Indem die Online-Suche von ...
Weiterlesen
Alles neu macht der Frühling: Tierbabys fluten Tierheime
Eine Hündin mit ihren Welpen. (Bildquelle: Tierschutzverein Familienanschluss-gesucht e.V.) Jetzt im Frühjahr erreicht die Anzahl heimatlos geborener Welpen und Kitten sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland ihren Höhepunkt. Tierheime und Tierschützer stehen vor der Herausforderung, die vielen Jungen mit Milch, Futter und medizinischer Pflege zu versorgen, damit diese überleben. Weil sie dabei auf Unterstützung angewiesen sind, veranstaltet die Plattform „Tierschutz-Shop“ ab heute 21.03. bis zum 02.05. eine Spendenaktion. Unterernährt, krank, von Parasiten befallen: Viele der Hunde- und Katzenbabys schweben in Lebensgefahr. Der tierische Nachwuchs, den es nach der sogenannten Welpenflut und Kittenschwemme zu versorgen gilt, bedeutet für die Tierschützer eine zusätzliche Belastung. „Die Neugeborenen müssen rundum die Uhr intensiv versorgt werden, brauchen besonderes Futter und Impfungen“, erklärt Hanna Czenczak, Gründerin von „Tierschutz-Shop“. „In diesem Ausnahmezustand helfen wir.“ Für die sieben Tierschutzvereine, die sich u.a. in Portugal, Rumänien und Deutschland engagieren, sollen 200.000 kg Futter gesammelt werden. Ein Live-Zähler ...
Weiterlesen
Gemeinsam stark für Verbandsmitglieder
Integration der Rabatt-Plattform MitgliederBenefits beim BLLV Vereins-Shopping, Sparen und Gutes tun! Die Digitalisierung schreitet voran und wird auch bei Vereinen und Verbänden mit zukunftsweisenden Strategien und innovativen Ansätzen gefördert. Ein Kernelement der Verbandsarbeit ist der Mitgliederservice, der einen hohen Stellenwert in Organisationen hat. Ein innovatives digitales Praxisbeispiel setzen zurzeit ehrenamt24 und der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. (BLLV) um. ehrenamt24 hat mit ihrer individuellen verbandsspezifischen Rabatt-Plattform www.mitglieder-benefits.de eine besondere und spezielle Lösung für das Verbandsleben geschaffen. Der BLLV – Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. Mit über 64.000 Mitgliedern ist der BLLV die größte unabhängige Organisation von Lehrerinnen und Lehrern in Bayern mit Hauptsitz München. Der BLLV ist in 9 Bezirksverbände sowie 163 Kreisverbände gegliedert. Durch die hohe regionale Präsenz des BLLV findet jedes BLLV-Mitglied vor Ort kompetente und engagierte Ansprechpartner. Die Einbindung der Rabatt-Plattform ist ein weiteres zukunftsweisendes Leistungsmerkmal, das der Verband seinen Mitgliedern bietet. ehrenamt24: innovativ, erfahren, kompetent Die ...
Weiterlesen
TERRA MATER Kids: Respekt und Fürsorge für Tier und Natur
Deine Umwelt – Tier und Natur TM Kids und das Jahr 2018 2019 ist gestartet und auch die TM Kids sind im neuen Jahr angekommen. Zeit einen Blick auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück zu werfen. Für die Kinder war das Jahr aufregend und abwechslungsreich. Nach Osterbasteln, Stallschilder verzieren und Kräuterbeetbau ging es auch für die TM Kids viel raus an die frische Luft. Auf dem Gelände Neues zu entdecken, die Tiere zu besuchen oder auch mal die Käfige der Meerschweinchen sauber zu machen. Doch es gab in diesem Jahr, dank einer besonders lieben Gassigeherin, die Gelegenheit auf direkte Tuchfühlung mit unserem Kangal Salim zu gehen. Den Kids wurde erklärt wie man ruhig und besonnen auf einen Hund zugeht ohne ihn zu stressen oder zu bedrängen. Dafür wurden sie von Salim durch Ruhe und Gelassenheit belohnt als sie ihn alle streicheln durften. Ruhe und Gelassenheit waren auch gefragt beim Umgang ...
Weiterlesen
Kinderhilfestiftung wählt einstimmig neuen Vorstand: Dr. Michael Henning folgt auf Bruno Seibert als 1. Vorsitzender
Dr. Michael Henning (rechts im Bild) folgt auf Bruno Seibert Die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt am Main hat einen neuen Vorsitzenden: Dr. Michael Henning (53) wurde auf der gestrigen Mitgliederversammlung im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch als Nachfolger von Bruno Seibert (64), der dieses Amt nach zehn Jahren in „jüngere Hände gibt“, als 1. Vorsitzender des Vorstands bestätigt. Neben dem neu in den Vorstand gewählten Frankfurter Steuerberater, Dr. Marcus Stein, der als Schatzmeister auf Carlos Böhles folgt, und dem Kinderarzt Dr. Johannes Schulze, wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Peter Horn (2. Vorsitzender), Norbert Sickenberger und Alexander Goldmann ebenfalls bestätigt. Der scheidende Vorsitzende Seibert verabschiedete Carlos Böhles und dankte ihm für sein großes ehrenamtliches Engagement als Schatzmeister mit über 14 Jahren Tätigkeit im Vorstand. Mit einer sehr emotionalen Laudatio durch Prof. Dr. Dietrich Hofmann und minutenlangem Applaus wurde Bruno Seibert von den Mitgliedern verabschiedet und in Anerkennung seines langjährigen Engagements für chronisch kranke, ...
Weiterlesen
Deutsche ändern ihr Spenderverhalten
Hilfsorganisationen müssen reagieren – KomServ bilanziert „Bilanz des Helfens 2019“: Rückgang von Spenderzahl und Mitgliedschaften (Bildquelle: pixabay) Mit Spannung erwarten Vereine und Organisationen die jährliche Veröffentlichung der „Bilanz des Helfens“. Diese Studie im Auftrag des Deutschen Spendenrats gibt Aufschluss über das Spendenverhalten der Deutschen. Die diesjährige „Bilanz des Helfens 2019“ steckt voller Überraschungen – im Positiven ebenso wie im Negativen. Tatsache ist: (Hilfs-) Organisationen sollten reagieren. Rückgang der Spenderzahl: Im Jahr 2018 liegt die Spenderzahl mit 30,5 Prozent der deutschen Bevölkerung auf dem niedrigsten Wert seit Beginn der Studien im Jahr 2005. In jenem Jahr lag der Anteil der Spender bei mehr als 50 Prozent. Leichtes Plus beim Spendenvolumen: Die Summe der Gesamtspenden lag mit 5,3 Milliarden Euro trotzdem rund 3 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Wer spendet, spendet mehr: Die Durchschnittspende ist gestiegen. Im Vorjahresvergleich um drei Euro auf 38 Euro im Jahr 2018. Diese Entwicklungen scheinen zunächst ...
Weiterlesen