Doctor Web identifiziert Bedrohungen für mobile Geräte im Jahr 2018
Mobile Geräte wie Smartphones bilden eine beliebte Angriffsfläche für Malware, die sich über heruntergeladene Apps Zugang verschaffen kann. Die Virenanalysten von Doctor Web geben einen Rückblick und präsentieren ihre Untersuchungsergebnisse der Bedrohungen für mobile Geräte im Jahr 2018. Weltweit werden Bankkunden von Trojanern angegriffen:Eine der Hauptbedrohungen für Nutzer im vergangenen Jahr waren Android-Banker, die Finanzinstitute und Banken auf der ganzen Welt angriffen. Malware, die einen beliebigen Schadcode aus dem Internet herunterlädt und ausführt, stellte die höchste Bedrohung dar. Hacker implementierten mithilfe von Trojanern schädliche Programme, um an das Geld der Nutzer zu kommen. Darüber hinaus versuchten Cyber-Kriminelle mit Hilfe sogenannter Clipper, Kryptowährung zu schürfen, indem sie die IDs von Mobile Wallets in der Zwischenablage veränderten. Im Google Play Store wurden zahlreiche infizierte Apps verbreitet: Anfang 2018 stellten die Virenanalysten von Doctor Web die Verbreitung von Android.CoinMine.15 fest. Der Trojaner infizierte Smart-TVs, WLAN-Router, Spielkonsolen sowie andere Android-Geräte über den Android Device Bridge Debugger. Zunächst ...
Weiterlesen
Überwachung der Klimaanlage im Serverraum
Im Serverraum und Rechenzentrum installierte Klimaanlagen und Kühlsysteme müssen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und an 365 Tagen im Jahr verfügbar sein. Treten an der Klimaanlage Störungen auf oder fällt diese aus, müssen die zuständigen Mitarbeiter sofort informiert werden. Andernfalls kann die Temperatur in der betroffenen IT-Infrastruktur kritische Werte erreichen. Sind wichtige Server und die dort laufenden Anwendungen aufgrund einer Überhitzung des Serverraums oder Rechenzentrums nicht mehr verfügbar, können erhebliche wirtschaftliche Schäden entstehen. Rechtzeitiger Alarm bei Problemen mit der Klimaanlage Die in Münster/Westfalen ansässige Firma Didactum stellt TCP/IP gestützte Mess- und Überwachungsgeräte her. Jedes Überwachungsgerät arbeitet Stand-Alone. Eine Installation von Software ist zum Betrieb dieser Überwachungsgeräte nicht erforderlich. Der Zugriff auf die deutschsprachige Webschnittstelle erfolgt per ganz einfach per Webbrowser. Neben handelsüblichen PC´s oder Notebooks, werden auch Tablets und Smartphones unterstützt. Ein eingebauter Assistent unterstützt den Anwender bei der Einrichtung des Mess- und Überwachungsgeräts. Jedes Überwachungsgerät bietet ...
Weiterlesen
„Wachstumssieger“ Doozer schließt 2.0-Migration erfolgreich ab
Die Doozer Real Estate Systems GmbH hat im Januar 2019 die Migration von Doozer 2.0 erfolgreich abgeschlossen. Der von der Gründerszene in 2018 als einziges PropTech in den Top 50 geführte „Wachstumssieger“ hat seit seiner Gründung die stolze Summe von knapp einer viertel Milliarde Euro Bauvolumen vermittelt. Berlin, 05.02.2019. Im Januar dieses Jahres hat Doozer die Migration von 1.0 auf  Doozer 2.0 (https://dasist.doozer.de/startseite/2-0-ist-da/), dem innovativen Portal für die effiziente Sanierung leerstehender Wohnungen, erfolgreich abgeschlossen. Wohnungsunternehmen und Handwerksbetriebe können nun viele neue Features nutzen, die das Arbeiten mit der Plattform noch einfacher und komfortabler machen. Dazu zählen beispielsweise ein übersichtliches Dashboard, ein neues Chat-Tool, die verbesserte Terminplanung und die Option, Nachträge zu Aufträgen jederzeit von beiden Seiten (Handwerksunternehmen und Auftraggeber) vorzunehmen. „Die Migration lief sehr gut“, freut sich Carsten Petzold, Geschäftsführer bei Doozer. „Wir haben bereits zahlreiche positive Rückmeldungen der Nutzer erhalten.“ Das in der Top 50 Liste „Wachstumssieger“ der Gründerszene ...
Weiterlesen
Einmalig im E-Commerce: Die ADCADA Zahlungssysteme adcada.credit und adcada.buy
Seit sechs Wochen bietet ADCADA in ihrem Premium-Online-Shop FASHION.ZONE die Option der Ratenzahlung bei einer garantierten 0 %-Finanzierung an. Im hochwertigen Modesegment sticht dieses Angebot heraus, denn adcada.credit ist nicht nur für den eigenen Shop gedacht: Das Zahlungssystem kann von allen ADCADA Partnern als Modul für ihr E-Commerce sowie für stationäre Geschäfte übernommen werden. Dabei finanziert die Unternehmensgruppe ihre Produkte vollkommen eigenständig. ADCADA Konzepte für alle: Sparen mit adcada.buy, Finanzieren mit adcada.credit Mit adcada.credit profitiert der Kunde beim Onlineshopping von der Möglichkeit, Waren bequem über einen längeren Zeitraum abzahlen zu können. Der Preis bleibt dabei dank 0 % Zinsen derselbe. Neben dem seit April 2018 eingebauten einzigartigen Belohnungsbezahlsystem adcada.buy, mit dem der Käufer von Rabatten bis zu 30 % beim Kauf von Premiummode profitieren kann, etabliert ADCADA mit adcada.credit ein weiteres kundenorientiertes Puzzlestück in ihre FASHION.ZONE. Der Clou: Die Zahlungssysteme adcada.credit und adcada.buy sind nicht nur für den eigenen Shop ...
Weiterlesen
9. Nürnberger Unternehmer-Kongress mit 17. Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft
Gelungener Jahresauftakt mit Wohlfühlcharakter Nürnberg – In gewohnt angenehmer Atmosphäre begrüßten am Montag, den 21. Januar, rund 900 Gäste beim 17. Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft das neue Jahr 2019. Das Tagesprogramm des 9. Nürnberger Unternehmer-Kongresses überzeugte wie immer mit interessanten Keynote-Speakern und anregenden Diskussionsrunden. „Impulse für mehr Innovation“ – so lautete das Motto des diesjährigen 9. Nürnberger Unternehmer-Kongresses. Mit dem Ziel, den Teilnehmern neue Ideen, Kontakte und Denkanstöße zu vermitteln, eröffnete Veranstalterin Sabine Michel, smic! Events & Marketing GmbH, mit den Worten „Mir ist es ein Herzenswunsch, den Austausch zu fördern.“ die Jahresauftaktveranstaltung vor über 350 Gästen. Die Quintessenz der Impulsvorträge von Niels Rossow, kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg, und Walter Kohl, Unternehmer und Buchautor, lag in dem Wort „Gemeinsam“. Niels Rossow sieht die Community als Erfolgsfaktor, die den Fußballverein mit ihrer Begeisterung auch durch schwierige Zeiten führt. Als Familienunternehmer weiß Walter Kohl, wie wichtig es ist, dass die ...

Weiterlesen
Wassermelder für die Erkennung von Wasser und Feuchtigkeit
Zuverlässige Detektion von Wasser und wasserhaltigen Flüssigkeiten Ein Wasserschaden kann für Firmenräume und Anlagen unangenehme Folgen haben. Die Ursachen eines Wasserschadens können verschieden sein. Neben Unwetter oder Starkregen, kann auch eine defekte Heizung, eine undichte Armatur oder ein Rohrbruch, Räume fluten und erhebliche Schäden verursachen. Selbst ein Austritt einer geringen Wassermenge, kann einen elektrischen Kurzschluss in der Produktion oder im Serverraum hervorrufen. Bei einer größeren Leckage in der Produktion, im Lager oder im Rechenzentrum, ist der Schaden für die betroffene Firma mit Sicherheit enorm. Auch eindringendes Löschwasser kann zu einem massiven Wasserschaden führen. Bis die Versicherung den Wasserschaden reguliert hat und der Wasserschaden vollständig behoben ist, kann wertvolle Zeit verstreichen. Die westfälische Firma Didactum Security GmbH aus Münster, bietet zuverlässige Überwachungslösungen für die Erkennung von ausgetretenem Wasser an. Der praxiserprobte Didactum Wassersensor erkennt bereits geringe Wassermengen bzw. wasserhaltigen Flüssigkeiten. Dieser Sensor kann in den zu überwachenden Räumen und Anlagen flexibel ...
Weiterlesen
WTG und Call+Care sorgen für optimalen Kundenservice
Hamburg/Berlin, den 23. Januar 2019 – Die WTG hörte bei den Anforderungen genau zu und implementierte eine maßgeschneiderte Call Center Lösung bei der Call+Care Agentur für Kundendialog in Hamburg. Dies ermöglicht der Call+Care eine ebenso umfassende wie sichere Multi-Channel-Kommunikation mit ihren Kunden und deren Kunden – leistungsstarke Statistik-Tools helfen dabei, den Kundenservice zu optimieren. Die richtige Kundenkommunikation ist ein, wenn nicht der wesentliche Faktor beim Erfolg eines Dienstleisters. Mit dieser Prämisse im Hinterkopf beauftragte die Hamburger Agentur für Kundendialog Call+Care die WTG mit der Implementierung einer leistungsstarken Call Center Lösung. Als Bindeglied zwischen ihren Kunden und deren Kunden bietet die Agentur 360°-Kundenservice: Neben der Entwicklung erfolgreicher Dialogkonzepte betreibt Call+Care im Kundenauftrag mehrere Service Center – mit stetig steigendem Anrufaufkommen. Die Zukunftsfähigkeit der neuen Kommunikationslösung war deshalb ein ebenso wichtiges Thema wie ihre Verlässlichkeit. Beide Anforderungen erfüllte die WTG mit dem Design der neuen Avaya Call Center Lösung und stellte darüber ...
Weiterlesen
F5 Studie: App-Services, Multi-Cloud und der wachsende Einfluss von DevOps wirken sich auf Firmen in EMEA aus
5. State of Applications Services Report von F5: So treibt digitale Transformation Bereitstellung und Management von Apps bei europäischen Unternehmen an München, 16. Januar 2019 –  F5 Networks (NASDAQ: FFIV) hat den 2019 State of Application Services (SOAS) Report1 veröffentlicht. In seinem fünften Jahr zeigt er eine sich schnell verändernde Anwendungslandschaft, die sich in Richtung Automatisierung, Cloud sowie digital gesteuerte Geschäftsinnovationen bewegt. Zudem deckt er damit einhergehende aktuelle operative und sicherheitstechnische Herausforderungen auf.„Anwendungen sind heute der wichtigste Wert eines modernen Unternehmens und definieren eine neue Ära des Application Capital“, sagt Kara Sprague, Senior Vice President und General Manager, Application Services Business Unit bei F5. „Die diesjährige Studie untersucht die Ansätze, die Unternehmen auf ihrer Reise zur digitalen Transformation verfolgen – und wie sie die Menschen, Prozesse und Systeme optimieren, die bei der Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen für Wettbewerbsvorteile und Geschäftsauswirkungen eingesetzt werden.“Der Wettlauf um die digitale TransformationLaut der SOAS-Studie nutzen Unternehmen in EMEA offensiv die ...

Weiterlesen
Einzelhandel der Zukunft: FASHION.ZONE startet Store mit digitaler Umkleide
2019 eröffnet ein neues Modegeschäft mit einzigartigem Konzept in der Rostocker Innenstadt: FASHION.ZONE The Store. Geschäftsführer Benjamin Kühn hat am 19.12.2018 nach fast einjährigen Verhandlungen und Planungen den langfristigen Mietvertrag für die Kröpeliner Straße 76 unterschrieben. Mit dem Store bietet ADCADA nicht nur ein für Rostock neues Sortiment an Designermode für Frauen und Männer. Die Herzstücke des Geschäfts werden die digitale Umkleide, der FASHION.ZONE Mirror und das Cafè sein. Wie ein begehbarer Kleiderschrank: das Konzept des ersten FASHION.ZONE Stores Auf zwei Stockwerken laden ab kommendem Jahr hochwertige Marken in der Haupteinkaufsstraße der Hansestadt Rostock zum ausgiebigen Shoppen ein. Sowohl Damen- als auch Herrenbekleidung, Taschen, Schuhe und weitere Accessoires wie Tücher oder Gürtel finden Ihren Platz auf über 500 qm. Seit 2015 betreibt ADCADA den Premium-Online-Shop FASHION.ZONE. Alle Artikel, die dort erhältlich sind – mittlerweile mehrere Tausend Stück –, werden auch im FASHION.ZONE The Store angeboten. „Wir verbinden mit unserem Geschäft ...
Weiterlesen
Erfolgreiche Online-PR – neuer Praxis-Ratgeber als Buch und eBook erhältlich
Erfolgreiche Online-PR – der neue Praxisratgeber ist ab sofort erhältlich – © luckybusiness/Jörg Hüttmann Was ist Online-PR überhaupt? Welche Argumente sprechen für Online-PR? Wie geht man effektiv und strukturiert bei der Formulierung und der Veröffentlichung einer nutzerorientierten Online-PR-Meldung vor? Diese und zahlreiche weitere Fragen will der Texter und PR-Berater Jörg Hüttmann mit seinem Praxisratgeber „Erfolgreiche Online-PR – Wie Sie Pressemeldungen für das Web zielgruppengenau schreiben und erfolgreich verbreiten“ allgemeinverständlich beantworten. Hamburg, 15.12.2018 – Online-PR führt als kleine und wesentlich jüngere Schwester der bekannten und schillernden „Öffentlichkeitsarbeit“ („Public Relations“) nach Meinung des freiberuflichen Autors, Texters und Fachjournalisten Jörg Hüttmann immer noch ein Schattendasein. Dabei sprechen seiner Ansicht nach einige gewichtige Argumente dafür, sich gerade als kleines Unternehmen oder Freiberufler intensiv mit dieser Kommunikations-Disziplin zu beschäftigen. Wer über keine eigene PR-Abteilung verfügt oder sich – vielleicht auch aus Kostengründen – komplett selbst um die Erstellung und Verbreitung von Unternehmensnachrichten kümmern muss, findet ...
Weiterlesen
Jabra stellt mit dem Engage 50 ein neues schnurgebundenes digitales USB-Headset für den professionellen Einsatz vor
Bessere Sprachqualität, Geräuschunterdrückung und Analysefunktionen für Contact Center-Telefonate Rosenheim, 24. Oktober 2018 – Mit dem Engage 50 hat Jabra ein neues, schnurgebundenes, digitales USB-Headset für den professionellen Einsatz im Angebot. Das Headset wurde so entwickelt, dass es speziell die Probleme von Unternehmen löst, die im Kundenservice tätig sind. Laut aktueller Studien attestieren 73 Prozent der befragten Mitarbeiter dem Lärm einen negativen Einfluss auf ihre Produktivität. Das Jabra Engage 50 Headset erfüllt die Vorgaben für Skype for Business Open Office und ist ab sofort zur UVP von 180 Euro zzgl. MwSt. für die Mono- beziehungsweise 200 Euro zzgl. MwSt. in der Stereo-Variante erhältlich. Die optionale Engage Link-Steuerung für USB-A oder USB-C für UC oder MS¹ kostet 85 Euro zzgl. MwSt.. Das Jabra Engage 50 wurde speziell für Softphone-Umgebungen entwickelt. Seine Funktionen bekämpfen Lärm und Störungen im Contact Center und steigern dadurch die Kundenzufriedenheit. Ein spezielles System aus drei Mikrofonen filtert beispielsweise ...
Weiterlesen
Das Büro der Zukunft
Viele Arbeiten von Zuhause oder im Aussendienst, deshalb ist es wichtig die Leistungserfassung korrekt zu machen. Dabei hilft Ihnen eine gute Zeiterfassung / Leistungserfassung Lösung wie TimeStatement womit Arbeitszeiten und Spesen mobil erfasst werden. Mit einem Klick kann man eine professionelle Rechnung erstellen. TimeStatement ist die richtige Lösung für Arbeitszeiterfassung inkl. Projektmanagement, Rechnungserstellung und Berichtsgenerierung. Es ist eine innovative, professionelle Zeiterfassungs-Lösung ohne System Unterhalt und Datenbank Chaos. Beeindrucken Sie Ihre Kunden mit ansprechendem Rechnungsdesign die Sie selbst erstellen können. Die TimeStatement online Lösung senkt administrative Aufwände / Kosten, ist von überall erreichbar und benötigt keine Installation. Die professionelle Rechnungen werden automatisch erstellt. Das Rechnungs-Design kann einfach personalisiert werden, somit die perfekte Lösung. Das Zeitmanagement TimeStatement ist ideal für Freiberufler wie Architekten, Ingenieure, KMU’s, Großunternehmen und Projektarbeiter. Kostenlos und unverbindlich mit der kleinen Vollversion gleich und ohne Installation: https://timestatement.com/preise (Gratis) TimeStatement zur Verbesserung des Zeitmanagements ist ein cloudbasiertes System. So kann ...
Weiterlesen
Überwachung von entfernten Filialen
Unternehmen und Behörden, die entfernte Standorte betreiben, stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Zum einem müssen diese (Technik-) Standorte permanent verfügbar sein und gleichzeitig wirtschaftlich betrieben werden. Mögliche Störungen in der Filialinfrastruktur müssen bereits in der Entstehungsphase zuverlässig erkannt und der Zentrale / Leitstelle gemeldet werden. Physikalische Risiken aufgrund sich ändernder Umgebungsfaktoren (Temperatur, Taupunkt, Feuer, Wasser) und auch physische Gefahren (Einbruch, Diebstahl, Vandalismus, Sabotage) können die Verfügbarkeit missionswichtiger Filialinfrastrukturen, wie beispielsweise Mobilfunkstationen oder Schaltanlagen, innerhalb kürzester Zeit gefährden. Auch ein Stromausfall oder der Ausfall von Anlagen und Systemen der Haus- und Gebäudetechnik (Klimaanlage, Notstromdiesel, Pumpen etc.), kann zum Stillstand des unbemannten Technikstandorts führen. Jede Minute Ausfallzeit kostet bekanntlich Geld. Darüber hinaus kann auch das Image der betroffenen Firma gefährdet werden. Fernüberwachung von Filialen und Technikräumen Durch Einsatz der erprobten Fernüberwachungslösungen des Herstellers Didactum, können unbemannte Telekommunikations- und Energieanlagen rund-um-die-Uhr kontrolliert und überwacht werden. Die Remote Monitoring Systeme von Didactum sind Ethernet basierend ...
Weiterlesen
Nachhaltige Reifen: Continental eröffnet Forschungslabor für Löwenzahnkautschuk
Continental hat sein „Taraxagum Lab Anklam“ genanntes Forschungs- und Versuchslabor in Anklam, Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet und der Öffentlichkeit präsentiert. Nach dem Spatenstich im November 2017 ist das Gebäude auf dem 30.000 m² großen Areal nur ein Jahr später bezugsfertig und damit im Zeitplan errichtet worden. Künftig soll dort der Anbau und die Verarbeitung von Russischem Löwenzahn als alternative Rohstoffquelle zum Kautschukbaum in den Tropen erforscht werden.  Nikolai Setzer, Vorstandsmitglied von Continental und Leiter der Division Reifen. Bild: Continental Der Reifenhersteller plant, bei positiven Versuchsergebnissen den Rohstoff binnen zehn Jahren in der Serienproduktion einzusetzen, um einen wachsenden Teil seines Naturkautschukbedarfs aus der Löwenzahnpflanze zu gewinnen. Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen, sagte bei der Eröffnung: „Wir sind stolz darauf, heute dieses Leuchtturmprojekt zu eröffnen. Als erster Reifenhersteller weltweit investieren wir einen derart signifikanten Betrag in die Industrialisierung des Löwenzahnkautschuks. Wir sehen Russischen Löwenzahn als wichtige Alternative ...
Weiterlesen
Raumüberwachung mit Didactum Sicherheitstechnik
Das im November 2018 einem Fachpublikum vorgestellte Monitoring System 100 IV unterstützt die Überwachung von kleinen und mittelgroßen Räumen und Anlagen. Ausgestattet mit SNMP kompatiblen intelligenten Sensoren, unterstützt dieses Ethernet basierende Überwachungssystem Zugangskontrolle, Temperatur Monitoring, Alarmierung bei Rauch und Feuer, Früherkennung von Wasserleckage und auch Stromüberwachung. Ein präziser Temperaturfühler ist bereits im Lieferumfang enthalten. Dieser Sensor kann auf Wunsch bis 100 Meter entfernt vom Überwachungssystem abgesetzt werden. Aus einem umfangreichen Angebot an intelligenten Sensoren, kann sich der Anwender das gewünschte Überwachungssystem individuell zusammenstellen. Auf Wunsch kann auch eine Videoüberwachungskamera an das Monitoring System 100 IV angeschlossen werden. Der Anwender kann mit dem Webbrowser seines PCs, Laptops, Smartphones oder Tablets remote auf das deutschsprachige Webinterface des 100 IV Überwachungsgeräts zugreifen. Treten in den zu überwachenden Räumen und Anlagen Gefahren oder Störungen ein, verschickt das smarte Überwachungssystem 100 IV Benachrichtigungen in Form von SNMP, E-Mail oder SMS (GSM bzw. LTE Modem nicht ...
Weiterlesen