NORRES Gruppe wird erneut prämiert
German Brand Award zeichnet Markenkompetenz aus Die NORRES Gruppe erhält den German Brand Award. Die NORRES Gruppe erhält am 21. Juni 2018 den German Brand Award. Der Award begreift und prämiert Marken ganzheitlich. Mit seinen Kriterien und Wettbewerbsklassen trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung – der Gewinn des German Brand Award beweist und unterstreicht die NORRES Markenkompetenz. Die Marke NORRES erhält Auszeichnung Am 21. Juni 2018 zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute mit dem German Brand Award wieder erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus – mit dem Ziel: die Gewinner und die gesamte Markenwirtschaft voranzubringen. Über die Vergabe des German Brand Award entscheidet ein unabhängiges Expertengremium aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die besten Produkt- und Unternehmensmarken erhalten innerhalb einer Branche die Auszeichnung. NORRES wird in der Kategorie „Industry, Machines & Engineering“ für seine Erfolge in der Markenführung und Markenkommunikation geehrt und erhält ...
Weiterlesen
automatica/IT2Industry: SpaceNet erdet die Cloud auf Münchener Boden
SpaceNet vom 19.-22. Juni 2018 auf automatica/IT2Industry – B4/Stand 107   München, 21. Juni 2018. Mit dem neu integrierten Themenbereich IT2Industry in Halle B4 verdeutlicht die diesjährige automatica Besuchern das direkte Zusammenspiel von Unternehmen der klassische IT und Anbietern von Industrie-4.0-/IoT-Anwendungen. Unter dem Motto „Wir erden die Cloud auf Münchener Boden“ präsentiert sich die Münchener SpaceNet AG in Halle B4/Stand 107 als Fullservice-Partner für Unternehmens-IT und IT-Plattformen. Eingebettet in die automatica als internationale Leitmesse für Robotik und Automation, verspricht der eigene Themenbereich IT2Industry den Besuchern IT-Lösungen für Industrie 4.0. Neben Lösungen für die Smart Factory geht es auf der IT2Industry um M2M-Kommunikation, Digital Twin, Industrial IT-Security, Cloud Computing, Big Data, Connectivity, Virtual Reality, Predictive Maintenance und spezifische Software und Systeme wie MES, ERP, PPS etc. Als Hosting- und Cloud-Spezialist ist für SpaceNet die Messe mit ihrem Ansatz „IT und intelligente Produktionsautomatisierung zusammenzubringen“ eine ideale und interessante Plattform. Denn in Zeiten ...

Weiterlesen
Direct Mail Days 2018: gelungene Veranstaltung mit 40 Prozent Besucherzuwachs
Teilnehmer aus 17 Nationen begeistert von den Vorträgen und W+D-Maschinenvorführungen   Neuwied, 21. Juni 2018 — Vom 13.-14. Juni 2018 veranstaltete die Winkler+Dünnebier GmbH (W+D) zum zweiten Mal in Neuwied die Direct Mail Days und konnte dabei 40 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr begrüßen. Die etwa 140 Teilnehmer aus 17 Nationen − darunter erstmals viele osteuropäische, aber auch asiatische Länder bis hin zu Japan – zeigten sich begeistert vom Event. W+D konnte am Ende den ersten Verkauf der neu in Europa vorgestellten W+D Halm i-Jet-Digitaldruckmaschine zum Überdrucken von Briefkuverts verkünden.   Insgesamt sieben exzellente Vorträge stellten mit Fakten und neuen Ideen heraus, welches enorme Potenzial in hochwertigen crossmedialen Direktmailings liegt und wie diese gestaltet werden können. Darüber hinaus demonstrierten die vorgeführten W+D-Maschinensysteme auch gleich die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten innovativer Applikationen zum Briefumschlag-Finishing.   Das Interesse an den präsentierten W+D-Maschinen war entsprechend groß: Der W+D 410 Easy Enveloper kann bei der ...
Weiterlesen
Sicherer, intelligenter Betrieb mit neuem GuardLink-Sicherheitssystem von Rockwell Automation
Vernetzte Technologie sorgt für reduzierten Wartungsaufwand bei verbesserter Zuverlässigkeit (Bildquelle: @ Rockwell Automation) Düsseldorf, 20. Juni 2018 – Mit dem Allen-Bradley Guardmaster GuardLink-Sicherheitssystem stellt Rockwell Automation ein neues sicherheitsgerichtetes Kommunikationsprotokoll vor, mit dem sich Ausfallzeiten reduzieren und Maschinendiagnosen bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität verbessern lassen. Herkömmliche Sicherheitsgeräte sind üblicherweise mit separaten Sicherheitseingängen in Reihe geschaltet, was einen hohen Verdrahtungsaufwand und ein hohes Fehlerrisiko bedeutet. Bei einer solchen Reihenschaltung kann der Bediener im Betrieb u. U. die Anforderungen einzelner Geräte nicht mehr zuordnen. Mit GuardLink kann die Reihenschaltung der Geräte beibehalten werden, gleichzeitig werden für jedes einzelne Element detaillierte Diagnosemöglichkeiten angeboten. Das System übermittelt Sicherheits-, Diagnose-, Fernrückstellungs- und Sperrbefehle über ein einziges vieradriges Kabel mit bis zu 32 Geräten je Verbund. Aber auch bei den Installationskosten können Kunden deutliche Einsparungen erzielen, da der Verdrahtungsaufwand mit GuardLink um 38 Prozent geringer ist. Da sich die GuardLink-Technologie nahtlos mit den Allen-Bradley Guardmaster-Sicherheitsrelais und ...
Weiterlesen
Alfa Laval Explore: das neue Online Tool prognostiziert und verbessert die Separationsleistung
Alfa Laval kündigt die Einführung von „Alfa Laval Explore“ an. Das neue Online Tool bietet Lösungen für die Prozessindustrie, wenn es um Separationsaufgaben geht. Alfa Laval Das Tool erlaubt eine genaue Vorhersage der Trennleistung. Unternehmen können so feststellen, welche Separationsleistung sie für die jeweilige Aufgabe benötigen. Das Tool richtet sich an Kunden, die durch Verbesserung ihrer Prozesse wettbewerbsfähig bleiben möchten, sowie an Kunden, die zur Erreichung ihrer Leistungsziele planen auf die Zentrifugalabscheidung umzusteigen. „Wenige Unternehmen wissen, wie zentrifugale Trenntechnik funktioniert, und noch weniger Anwender wissen, wie man sie schnell bewertet. Das Alfa Laval Explore Tool entmystifiziert die Technologie und liefert den Kunden Antworten“, sagt Tom Manelius, Business Development Manager, Energy Separation, bei Alfa Laval. „Außerdem ermöglicht es den Kunden, Unterstützung von Alfa Laval zu erhalten, wenn sie sie brauchen.“ Indem es Separationsergebnisse genau und einfach prognostiziert, zeigt das Alfa Laval Explore Tool Wege auf, wie sich durch Separationstechnik Prozesse verbessern ...
Weiterlesen
Pressure Equipment Forum 2018
Herausforderungen meistern und Chancen durch neue Wege in der Qualitätssicherung nutzen Hamburg – Unter dem Motto „Herausforderungen meistern und Chancen durch neue Wege in der Qualitätssicherung nutzen“ veranstaltet Lloyd’s Register am 25. September 2018 in Dortmund zum dritten Mal das Pressure Equipment Forum. Die Veranstaltung bietet den Rahmen für Hersteller und Betreiber von Druckgeräten, um neueste Entwicklungen und Möglichkeiten auf dem Gebiet der Werkstoffe und Herstellungsprozesse im Zusammenhang mit internationalen Normen und Gesetzen kennenzulernen, sich darüber auszutauschen und für sich nutzbar zu machen. Auf dem Pressure Equipment Forum lernen Druckgeräte-Hersteller und -Betreiber ihre Qualitätsstandards weiter zu entwickeln, neue Herangehensweisen in der Qualitätssicherung kennen und bisher ungenutzte Marktpotentiale für sich zu erkennen. Die Themen für das diesjährige Forum kommen von Herausforderungen, die Lloyd’s Register von ihren Kunden hört. „Wir sehen in unserer täglichen Arbeit immer wieder, dass einige Unternehmen unsicher sind, wie sie einzelne Richtlinien anwenden sollen und auch Marktpotenziale, die ...
Weiterlesen
UL zertifizierte Etiketten – Made in Germany
cUL/UL-Zertifizierung vom Material über den Druck bis hin zur Logistik Denkendorf, 20.06.2018 Underwriters Laboratories (kurz UL) ist eine unabhängige nordamerikanische Zertifizierungsorganisation für Produktsicherheit. UL sind vergleichbar mit dem deutschen TÜV und testen seit über 100 Jahren Materialien hinsichtlich ihrer Gebrauchssicherheit, Leistungsfähigkeit und Qualität. Elektronische Materialien und Komponenten, die auf dem nordamerikanischen (UL) sowie dem kanadischen Markt (cUL) eingesetzt und vertrieben werden, müssen den entsprechenden Standards und Anforderungen entsprechen. Diese Standards und Sicherheitsnormen werden durch UL (Underwriter Laboratories) nach anerkannten Sicherheitsnormen geprüft. Jeder, der seine Produkte im nordamerikanischen und kanadischen Raum vertreiben möchte, muss die entsprechende UL-Zertifizierung nachweisen und seine Produkte entsprechend kennzeichnen (UL-Etikettierung). Hierbei müssen auch die Etiketten selbst strengsten Anforderungen seitens UL genügen. Jede einzelne Komponente – Material, Klebstoff, Druckfarben – aber auch die Druckerei selbst und einzelne Arbeitsschritte müssen zertifiziert sein. Förster Etiketten bietet Ihnen anerkannte Sicherheit geprüft nach UL-969 – „Standard for Marking and Labeling Systems“ und ...
Weiterlesen
Luftfahrt: Punktlandung beim Rohrbiegen
transfluid-Dornbiegemaschine sorgt mit neuer Sequenzsteuerung für verbesserte Prozesse Sämtliche Abläufe sind auf der t bend-Dornbiegemaschine von transfluid einfach programmierbar. (Bildquelle: transfluid) In der Luftfahrt ist das Thema Sicherheit so maßgeblich wie kaum in einer anderen Branche. Entsprechend hoch sind die Anforderungen der Flugzeugindustrie, auch im Bereich der Rohrbearbeitung, wie transfluid-Geschäftsführerin Stefanie Flaeper ausführt: „Natürlich sind schnelle Fertigungsprozesse häufig für komplexe Bauteile mit kleinen Losgrößen gefragt. Und auch hoch- und höchstfeste Materialien sind ein wichtiges Thema, für leichte und stärker belastbare Rohre. Was die Entwicklung von Rohrbearbeitungstechnologien für die Luftfahrt besonders spannend macht, sind die immer wieder neuen technischen Meilensteine, die eine anspruchsvolle Lösung erfordern.“ So wie beim aktuellen Projekt des Unternehmens für einen führenden Flugzeughersteller. Denn die neue, speziell ausgelegte t bend-Dornbiegemaschine von transfluid ist in der Lage Titan-, Aluminium- und Edelstahlrohre bis 60 mm Durchmesser zu biegen – mit einer Wandstärke von 0,5 bis 1,5 mm. Und die Anlage ...
Weiterlesen
Abriebfest und flexibel – Spezialschläuche für Laubsammler
Hoher Durchsatz fordert beste Produkteigenschaften NORRES AIRDUC® PUR 355 AS Schläuche, die für die Absaugung von Blättern verwendet werden, unterliegen einer erheblichen Belastung. Der hohe Durchsatz an abrasiven Feststoffen wie Blättern, Ästen und kleinen Steinen belastet die Schlauchwand enorm und verlangt den Einsatz hoch abriebfester Saugschläuche. Spezialschläuche speziell für die Laubabsaugung Bei der Absaugung von Blättern, Ästen und Schmutz an Kommunalfahrzeugen werden Schlaucheigenschaften benötigt, die dem Betreiber Vorteile bieten: Dazu gehören vor allem lange Standzeiten, eine einfache Handhabung, hohe Abriebfestigkeit sowie Mikroben- und Hydrolysebeständigkeit – mit dem Ziel, das Ausfallrisiko des Schlauches zu minimieren. Die Verwendung von Pre-PUR®-Schläuchen mit nachgewiesener überlegener Abriebfestigkeit im Vergleich zu den meisten Gummi- und Weich-PVCs hat sich bewährt. Das Ergebnis: Dank verlängerter Lebensdauer werden Kosten gespart. NORRES bietet mit einem breit gefächerten Produktportfolio eine Vielzahl von Technischen Schläuchen aus Pre-PUR® an, die genau auf den Einsatz an Rasenmähern, Böschungsmähern, Laubsaugern oder Laubsammlern abgestimmt sind. Der ...
Weiterlesen
Neue Ophir Kamera zur Strahlprofilmessung von MKS
Schnell und flexibel dank GigE-Schnittstelle Schnell und flexibel: Ophir Spiricon SP920G mit GigE-Schnittstelle (Bildquelle: Ophir Spiricon Europe GmbH) Die neue Ophir Spiricon SP920G Kamera von MKS Instruments vereint die Vorzüge einer hochauflösenden CCD-Kamera mit ausgezeichnetem Signal-Rausch-Verhältnis, mit der Flexibilität und Schnelligkeit eines GigE Ethernet-Anschlusses. Dadurch kann die Kamera, die in einem robusten und kompakten Gehäuse verbaut ist, auch in größerer Entfernung vom PC betrieben werden. Laserstrahlen lassen sich somit auch in Umgebungen messen, die aus Sicherheits- oder räumlichen Gründen beispielsweise mit einem USB-Anschluss nicht erreicht werden könnten. Darüber hinaus werden OEM-Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau deutlich vereinfacht. Die SP920G Kamera wurde erstmals auf der LASYS in Stuttgart vorgestellt. Die Ophir SP920G Kamera nutzt die BeamGage Software zur Auswertung der Messungen. In der Regel befindet sich dazu ein PC oder Laptop in der Nähe des Sensors, der über eine USB-Schnittstelle angesprochen wird. Die jetzt integrierte GigE-Schnittstelle erweitert den Einsatz-Radius der Kamera ...
Weiterlesen
WEKA Manager CE 3.2 navigiert durch den CE-Prozess
CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie leicht gemacht Kissing, 13.06.2018 – Mit der CE-Kennzeichnung ist es wie auf den Straßen einer Großstadt: Wenn man sich nicht ganz genau auskennt, ist es schwierig, ohne Hilfe durchzukommen. Hindernisse, Sperrungen oder unübersichtliche Straßenführungen machen einem das Leben schwer. In der CE-Kennzeichnung ist es ähnlich. Man steht vor vielen Anforderungen, weiß nicht genau, was für das eigene Produkt gilt und wie man letztendlich ohne Umwege zum Ziel – also zur vorschriftskonformen CE-Kennzeichnung – kommt. Ein Werkzeug, das einen sicher durch die verschlungenen Wege führt, ist in beiden Fällen eine tolle Hilfe. Im Auto leistet das ein „Navi“, beim CE-Prozess der WEKA Manager CE. Die Software führt Hersteller und Konstrukteure Schritt für Schritt durch den CE-Prozess: Ermittlung der Richtlinien und Normen, Durchführung der Risikobeurteilung, Erstellung einer Betriebsanleitung und für jeden Arbeitsschritt eine Nachweisdokumentation. Die interaktive Software ist so angelegt, dass die Anwender optimal durch die Aufgaben der Konformitätsbewertung ...
Weiterlesen
Neue Version des Prozessleitsystems PlantPAx von Rockwell Automation liefert die Grundlage für optimierte Zusammenarbeit
Neue Funktionsmerkmale des modernen Prozessleitsystems unterstützen die digitale Transformation von Prozessbetrieben und ermöglichen einen anlagenweiten Mehrwert (Bildquelle: @ Rockwell Automation) Düsseldorf, 12. Juni 2018 – Mit der neuesten Version des PlantPAx-Prozessleitsystems (DCS) von Rockwell Automation können produzierende Unternehmen eine intelligentere Produktion bei mehr Sicherheit und Produktivität erreichen. Das neue System bietet intuitiveres Design und kann kontextualisierte Daten von Maschinen und Anlagen anzeigen. Diese Neuerungen unterstützen die digitale Transformation prozessorientierter Betriebe und ermöglichen damit ein Connected Enterprise inklusive kürzerer Produkteinführungszeiten und geringerer Gesamtkosten. „Das Prozessleitsystem PlantPAx ermöglicht schon seit langem Konnektivität, nutzt dazu offene Kommunikationsstandards und ist in skalierbare, anlagenweite Automatisierungssysteme integrierbar“, so Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation. „Jetzt hat Rockwell Automation das System um neue Funktionen erweitert, mit denen sich der Mehrwert für Prozessabläufe im gesamten Prozessunternehmen weiter erhöhen lässt.“ Intelligenter – Diese Systemversion schöpft neue Technologien optimal aus, sodass die Implementierung eines Prozessleitsystems aufgrund der ...
Weiterlesen
Neues Mettler-Toledo Röntgeninspektionssystem X34 optimiert Erkennung kleinerer Fremdkörper
Röntgeninspektionssystem X34 sorgt mit höherer Erkennungsempfindlichkeit für fehlerfreie Produktinspektion Röntgeninspektionssystem X34: höhere Erkennungsempfindlichkeit und einfache Bedienbarkeit Mettler-Toledo Produktinspektion stellt das neue Röntgeninspektionssystem X34 vor. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln profitieren dank der höheren Erkennungsempfindlichkeit von der zuverlässigen und schnellen Detektion sehr kleiner Fremdkörper. Das Röntgeninspektionssystem X34 erkennt Metall, Glas, Kunststoffe hoher Dichte, mineralische Steine sowie kalkhaltige Knochen und Knochensplitter in einer Vielzahl verpackter Lebensmittel. Das Gerät bietet damit Schutz vor der Gefahr kostenintensiver und markenschädigender Produktrückrufe. Seine leistungsstarke Software unterstützt eine automatisierte Produkteinrichtung und minimiert so das Risiko von Bedienfehlern und Fehlausschleusungen. Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln erzielen damit einen wirtschaftlicheren Anlagenbetrieb sowie einen hervorragenden Return-on-Investment. Konzipiert für neue Verpackungstrends „Trends, wie individualisierte Produkte oder die steigende Anzahl an saisonalen Produkten, führen zu einer immer größeren Produkt- und Verpackungsvielfalt bei Nahrungsmitteln und Getränken, die in Dosen, Gläsern, Flaschen oder Kartons und Kunststoff verpackt sind“, so Miriam Krechlok, Mettler-Toledo Head of ...
Weiterlesen
TOC Europe: PINTSCH BUBENZER setzt mit BUEL Lüftgeräten und Scheibenbremsen neue Standards
BUEL® „I“ Als eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Bremstechnik ist die PINTSCH BUBENZER GmbH in den letzten Jahren solide und permanent gewachsen. Innovative Produkte und hohe Qualitätsstandards sichern dabei die Zukunft. Die PINTSCH BUBENZER GmbH entwickelt und produziert am Standort Kirchen Bremssysteme für Krane, Fördertechnik, Windkraft, die Stahlindustrie sowie für Industrieanwendungen. PINTSCH BUBENZER GmbH ist ein global agierender Partner im Bereich der Bremstechnik, dies resultiert aus einem engmaschigen Vertriebsnetz sowie den Tochterunternehmen in Malaysia, USA, China, Singapur und Dubai. Die PINTSCH BUBENZER GmbH präsentiert auf der TOC Europe neben einer Scheibenbremse und Geräten aus der BUEL® Familie die neue Baureihe BUEL® „Model S“. Diese Baureihe ist die konsequente Weiterentwicklung der etablierten BUEL® Serie, die bereits den Marktstandard gehoben und neue Standards gesetzt hat. BUEL® „Model S“ ist unter anderem für den Einsatz in Radbremsen an Krananlagen bestimmt, bei denen hohe Zugkräfte realisiert werden müssen. Das ...
Weiterlesen
Das Portfolio der Engelbert Sellmaier Feinwerktechnik GmbH
Vom feinmechanischen Bauteil bis zur kompletten Baugruppe Die Engelbert Sellmaier Feinwerktechnik GmbH mit Sitz in Bischofswiesen im Berchtesgadener Land hat sich auf die Feinwerktechnik spezialisiert und bietet ihren Kunden ein breites Spektrum feinmechanischer Bauteile aus eigener zertifizierter Fertigung. Auch kundenspezifische Sonderteile sind auf Wunsch realisierbar. Alle Produkte sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und erfüllen dementsprechend höchste Qualitätsanforderungen. Mess- und Zeigerwerke Das Unternehmen stellt eine Vielzahl verschiedener Mess- und Zeigerwerke her, die sich für die Messung von Größen wie Druck, Vakuum, Temperatur, Drehmoment oder Inhalt eignen. Das Portfolio umfasst über 2000 verschiedene Ausführungen, sodass die Mess- und Zeigerwerke für diverse Einsatzbereiche geeignet sind. Kleingetriebe und Baugruppen Mit umfangreichem Know-how stellen die Experten für Feinwerktechnik einzelne feinmechanische Bauteile, aber auch komplette mechanische Baugruppen her und bieten ein umfassendes Leistungsspektrum von der begleitenden Entwicklung bis hin zur Produktion aus einer Hand. Automatendrehteile Hochwertige Automatendrehteile fertigt die Engelbert Sellmaier Feinwerktechnik GmbH präzisionsgenau ...

Weiterlesen