Innovatives KI-Modul von Rockwell Automation modelliert, überwacht und optimiert industriellen Betrieb
Innovatives KI-Modul lernt von spezifischen Applikationen, alarmiert Bediener bei Fehlermeldungen und zeigt Lösungen zur Fehlerbehebung auf (Bildquelle: @ Rockwell Automation) Düsseldorf, 18. Januar 2018 – Für Analyselösungen zu Diagnosezwecken im industriellen Betrieb waren lange Zeit Datenexperten mit weitreichendem Hintergrundwissen zur jeweiligen Anwendung erforderlich. Diese Experten benötigen Wochen, Monate oder gar Jahre, um das System zu verstehen und zu modellieren. Dieses Fachwissen bündelt Rockwell Automation nun in Project Sherlock, einem neuen Modul mit künstlicher Intelligenz (KI) (engl. „Artificial Intelligence“ AI). Der datenbasierte Analysealgorithmus wird in einem Modul bereitgestellt, das direkt in das Steuergehäuse integriert ist. Sobald implementiert, „erlernt“ die KI mit der Nutzung physikalisch-basierter Modellierung die von der Steuerung verwaltete Anwendung. Um diese zu bestimmen, fragt die Lösung Steuerungsvariablen ab. Darüber hinaus können Benutzer über Add-on-Befehle Ein- und Ausgänge selbst auswählen, um festzulegen, was modelliert werden soll. Die KI von Project Sherlock lernt schnell über den durch die Steuerung laufenden Datenstrom ...
Weiterlesen
Xpert.Digital für Unternehmen in der digitalen Welt
Xpert.Digital präsentiert Unternehmen neue Möglichkeiten in der virtuellen Welt von AR und VR Das Support-Konzept von Xpert.Digital ist gleichermaßen flexibel wie innovativ (Bildquelle: macrovector / fotolia) Augmented Reality und Virtual Reality sind nicht nur im IT-Bereich oder bei Marketingleitern in aller Munde. Ob im Präsentationsbereich von Messen und Ausstellungen, im E-Commerce, in den Laboren von Forschung & Entwicklung oder am PoS des Handels: Die Anwendungsmöglichkeiten der innovativen Techniken scheinen buchstäblich grenzenlos, verwischen sie doch die bisher starren Grenzen zwischen realer und virtuellen Welt auf vielfältigste Weise. Damit Unternehmen in diesem schnelllebigen Metier den Anschluss nicht verpassen, dient Xpert.Digital Kunden unterschiedlichster Branchen als Kompass, der stets den Überblick behält. Dank Xpert.Digital wissen Besucher der Webseite, wie Roboter und Menschen im Lager dank Virtual Reality Hand in Hand smart kommissionieren, oder wie Autobauer mit Virtual Reality-Hilfe die Erlebniswelt ihrer Automobile bunter gestalten. Ebenfalls am Beispiel der Automobilindustrie zeigt Xpert.Digital, wie der Einsatz ...
Weiterlesen
Der Beruf Gerüstbauer/in – Rolle Gerüsthandel klärt auf
Wer im Bereich Gerüstbau tätig werden möchte, sollte um etwas Arbeitsatmosphäre zu schnuppern, sich erstmal bei verschiedenen Gerüstbauern um einen Praktikumsplatz bewerben. Nicht jeder kann in solchen Höhen arbeiten, daher sollte jeder für sich erstmal Testen ob einem dieser Beruf erstmal liegt. Im Anschluss an das Praktikum bietet nicht selten das Unternehmen, von sich aus, einen Ausbildungsplatz an. Die Ausbildung zum/r Gerüstbauer/in kann man auch vielerorts als eine duale Ausbildung beginnen. Die Ausbildung zum/r Gerüstbauer/in dauert in der Regel drei Jahre und wie auch in jedem anderen Ausbildungsberuf, gibt es hier einen theoretischen Teil in der Berufsschule und einen praktischen Teil im Ausbildungsbetrieb. Wer den Beruf Gerüstbauer/in ausüben möchte sollte zu mindestens einen Hauptschulabschluss haben, technisch sowie handwerklich begabt sein und mathematisch fit sein. Gerüstbauer müssen viel Rechnen, natürlich gibt es Programme dafür, aber es sollte trotzdem nicht ausser Acht gelassen werden, dass oftmals viel Nachgerechnet werden muss. Die meisten ...

Weiterlesen
Eisenblätter auf der Messe: Schweissen und Schneiden / Einladung zur Eisenwarenmesse in Köln
Eisenblätter ist mit vielen Neuigkeiten auf der Eisenwarenmesse in Köln. Wir laden Sie dazu recht herzlich ein – Halle 10.2 / Stand C020 Eisenblätter auf der Schweissen und Schneiden / Einladung zur Eisenwarenmesse in Köln 2018 – Halle 10.2 Stand C 020 Dieses Jahr konnten wir viel internationales Fachpublikum auf dem Eisenblätter Stand begrüßen. „Die Messe war für uns ein richtiger Innovationsmotor und Impulsgeber.“, so Gerd Eisenblätter im Interview. In vielen Gesprächen wurde uns wieder bestätigt, dass wir für unsere Kunden auf dem richtigen Weg sind und die richtigen Lösungen anbieten. Lösungen, die durch ihre Qualität glänzen. Viele interessante Anregungen, Aufgabenstellungen und Ideen konnten wir aus den zahlreichen Fachgesprächen ziehen. Das ist wieder unser Antrieb, das Neue zu liefern. Speziallösungen sind unsere Aufgabenstellung. Und dafür haben wir noch immer eine Möglichkeit gefunden, welche die Branche oft revolutionierte. Bei Eisenblätter bleibt es immer spannend. Innovative Produkte liegen schon wieder in der ...
Weiterlesen
SOLVARO liefert passgenaue Lüftungsgitter für Valtra Traktoren
Optisch nahtloser Übergang zwischen Metall und Kunststoff Die SOLVARO Entwicklungsleistung für Valtra zeigt sich in der Reduktion von Werkzeugkosten. Der Kirchheimer Metallbauteile Spezialist SOLVARO liefert Lüftungsgitter für Valtra Traktoren, die durch ihre präzise Passgenauigkeit einen optisch nahtlosen Übergang zwischen Metall und Kunststoff ermöglichen. Durch eine enge Zusammenarbeit der Entwicklungsteams beider Unternehmen wurde nicht nur der mittlerweile mehrfach ausgezeichnete Look der Traktoren umgesetzt, sondern auch massive Einsparungen bei Tiefziehwerkzeugen in der Produktion realisiert. Am Werkzeug gespart Bei den Lüftungsgittern für den Valtra A104 zeigt sich die Entwicklungsleistung in der Reduktion von Werkzeugkosten. Drei Teile aus gelochtem Metall sind in die Haube eingearbeitet. Wichtig für das Designkonzept des Traktors ist die prägnante Kombination von Kunststoff und Metall, bei der die tiefgezogenen Partien optisch nahtlos ineinander übergehen. Für die sichere und passgenaue Montage der Lüftungsgitter waren vorerst zwei Hinterzüge konzipiert. In der Produktion hätte das mindestens zwei in sich bewegliche Werkzeuge erfordert – ...
Weiterlesen
Neubau macht Platz für Fortschrittsräume
transfluid bringt Prototyping und Automationssystemfertigung für die Rohrbearbeitung weiter voran Die Produktionsfläche wurde um 1.000 Quadratmeter erweitert. (Bildquelle: transfluid) Fortschrittliche Ideen brauchen Entwicklungsraum, um als perfekt passende Lösungen Rohrbearbeitungsprozesse zu optimieren. Das gilt bereits für das Prototyping und natürlich auch für vollautomatisierte, komplexe Fertigungssysteme. Die Lösungsfinder von transfluid haben deshalb jetzt erneut ihre Produktionsflächen um weitere 1.000 Quadratmeter auf insgesamt 7.000 Quadratmeter erweitert. „Die Investition lag auf der Hand, um unsere kundenorientierte Entwicklung und Hightech-Fertigung weiter zu verbessern“, erläutert Stefanie Flaeper, Geschäftsführerin bei transfluid, die Erweiterung. „Insbesondere für unseren Produktbereich t motion Automationssysteme stehen jetzt deutlich mehr räumliche Ressourcen zur Verfügung, nicht nur in Hinblick auf den Aufbau, sondern auch für Probeläufe und Abnahmen. Es bietet sich jetzt sogar die Möglichkeit, dass wir bereits Vorserien für unsere Kunden umsetzen können, um vor einer Überstellung der Anlage den Produktionsprozess noch besser abzusichern und zu bewerten.“ Prototyping vom Trennen und Biegen bis ...
Weiterlesen
Gefährliche und leicht entzündliche Suspensionen
CP Pumpen ermöglichen sichere Förderung IL-BTO In-Line-Chemieprozesspumpe der CP Pumpen AG für die Förderung feststoffbeladener Flüssigkeite Bereits seit 20 Jahren verlässt sich ein weltweit führender Akteur der Spezialchemie auf CP und die speziellen Fähigkeiten der In-Line-Chemieprozesspumpe des Schweizer Pumpenherstellers. Zofingen, 12.01.2018 – Besonders im Umgang mit sehr wertvollen oder gefährlichen Stoffen bietet die CP In-Line-Chemieprozesspumpe IL-BTO grosse Vorzüge. Da der Kunde verschiedene Flüssigkeiten befördert, darunter auch Suspensionen, welche gefährlich, leicht entzündlich und mit Feststoffen versehen sind, benötigt dieser Pumpen, die die hohen Anforderungen absolut sicher und zuverlässig erfüllen. Zudem muss die Förderhöhe variable sein, da die Leitungswege in den Prozessen des Kunden nicht immer konstant sind. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Wirkstoffproduktion. Daher müssen die Pumpe sowie alle produktberührten Dichtungen, inklusive des kompletten Sperrdrucksystems, die FDA Voraussetzungen abdecken. Des Weiteren kommen die Pumpen in einem explosionsgefährdeten Bereich zum Einsatz, Zone 1 T4, weswegen die Erfüllung der ATEX-Richtlinien ...
Weiterlesen
Ethische Regeln für die Beschaffung und Arbeitsteilung
Wirtschaft, Handwerk und Industrie: Herausforderungen für deutsche Unternehmen – Schutz und Sicherheit – von Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg in Niedersachsen. Ethische Regeln für die Beschaffung und Arbeitsteilung – Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG Arbeitsteilung ist ein internationales Prinzip der erfolgreichen Wirtschaft. Aber Geld und Erfolg um jeden Preis sind nicht alles, es geht um die „ethischen Regeln“ sagt in aller Deutlichkeit, Wolbert Hahn, Geschäftsführer der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg, Flachsmeer. Arbeitsteilung mit klaren Regeln zum Schutz von Mitarbeitern und Umwelt Die Vereinten Nationen haben Leitprinzipien mit wesentlichen Schritten definiert, um eine ethische Beschaffung bzw. Arbeitsteilung zu gewährleisten. Hintergrund ist, dass aufgrund der weltweiten arbeitsteiligen Produktion und des Handels für Hersteller nicht sichergestellt ist, dass Zulieferer oder andere, die an der Produktion beteiligt sind, die ethischen Standards für eine korrekte Beschaffung einhalten. Um ethische Risiken, wie schlechte Arbeitsbedingungen, Verstöße gegen Umweltschutz oder sklaverei-ähnliche Arbeitsverhältnisse ...
Weiterlesen
Lebenslang Lernen im Maschinenbau – Ausbildungsoffensive
Technologischer Fortschritt, Digitalisierung, Wirtschaftsfaktoren – Ausbildung, Weiterbildung, Seminare – lebenslanges Lernen sichern die Zukunft Hahn Fertigungstechnik GmbH Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Geschäftsführer der Hahn Fertigungstechnik Papenburg an der Ems, Niedersachsen. Das lebenslange Lernen wird wichtiger. Das gilt im Beruf und in der Freizeit. Knapp jeder zweite Erwerbstätige nimmt heute an Weiterbildungen teil, um im Beruf am Ball zu bleiben. Das sind statistisch erwiesene Zahlen. Es liegt auf der Hand, warum im Bereich der Fertigungstechnik und dem Maschinenbau bei der Hahn Fertigungstechnik GmbH das lebenslange Lernen praktiziert wurde, noch bevor es ein Modebegriff wurde. Das Berufsleben dauert ca. 30 Jahre; mit Blick in die Vergangenheit kann ohne Weiteres festgestellt werden, dass der Maschinenbau mit der Fertigungstechnik tiefgreifenden Veränderungen unterworfen war. Fast alle Fertigungsarten und Produkte haben sich geändert, weil die technischen Möglichkeiten in den letzten Jahren einen radikalen Wandel vollzogen haben. Hinzu kommen gesteigerte und veränderte Berufszugangsvoraussetzungen. Für die Hahn Fertigungstechnik ...
Weiterlesen
Mais, Mais, Mais, und EURALIS Bonusprogramme
Maissaison 2018 Das Bonusprogramm Mais and More der EURALIS Saaten GmbH Bonusprogramm Dezember 2017 Mais and More EURALIS Saaten GmbH NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH Norderstedt 21.12.2017 Mais, Mais, Mais, und EURALIS Bonusprogramme Maissaison 2018 Das Bonusprogramm Mais and More der EURALIS Saaten GmbH Landwirtschaftliche Betriebe als Endabnehmer erhalten beim Kauf unseres Mais-Hauptsortiments bis zum 31.12.2017 einen Nachlass von 7,00 Euro pro Einheit. Diese Regelung gilt ab einer Mindestkaufmenge von drei Einheiten. Der Preisnachlass wird sofort bei Rechnungsstellung abgezogen. Für BigBags gibt es keine „Mais and More!“-Vergütung, da diese bereits im Preis enthalten ist. Alle Bonusprogramme der EURALIS Saaten GmbH zusammengefasst unter: https://www.euralis.de/produkte/bonusprogramme-fuer-mais/ Ihre Ansprechpartner in der Region auf unserer Beraterkarte unter: https://www.euralis.de/beraterkarte/ Alle Produkte unter: https://www.euralis.de/produkte/ Kontakt EURALIS Saaten GmbH Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa Oststraße 122, 22844 Norderstedt Tel.: 040-60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34 Mobil: 0151- 27 65 17 84 E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de EURALIS ...
Weiterlesen
Die Macht des Wissens – ein Forschungsprojekt
Moers – 21. Dezember 2017: Zusammen mit Partnern aus Industrie und Bildung erforscht CAD Schroer die integrierte Bereitstellung von relevantem Wissen im Konstruktionsprozess. Das Forschungsprojekt „Wissensbasierte CAx-Prozessketten für Schweißkonstruktionen im Kraftwerksbau“ (WPSK) läuft bereits seit 2015 und verzeichnet starke Fortschritte auf dem Gebiet der Wissensintegration in bestehende Konstruktionsprozesse. Den Konstruktionsprozess wissensbasiert optimieren Eine zentrale Fragestellung des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Projektes lautet: Wie kann der Konstrukteur bei seinen täglichen Aufgaben und den dazugehörigen Berechnungen unterstützt werden? Ziel des Forschungsprojektes ist es daher, im Arbeitsumfeld des Konstrukteurs stets das für die Erfüllung der jeweiligen Konstruktion erforderliche technische und auslegungsspezifische Wissen verfügbar zu machen. Das Wissen wird dabei durch eine cloud-basierte und in die Konstruktionsumgebung integrierte Lösung bereitgestellt. Integration zwischen Mensch und Maschine Das Forschungsprojekt realisiert vor dem Hintergrund der Initiative Industrie 4.0, eine Integration von Expertensystemen und schafft die notwendige Basis für die Unterstützung des Anwenders bei ...
Weiterlesen
Immer den richtigen Schliff: PFERD mit neuen COMBIDISC®-Schleifwerkzeugen
Auch für komplizierte Bearbeitungsaufgaben das optimale Werkzeug Neue Werkzeuge im COMBIDISC®-Programm von PFERD Marienheide, 18. Dezember 2017 – Von der Grobzerspanung über die Oberflächenstrukturierung bis zum Spiegelpolieren – PFERD ( www.pferd.com) bietet mit seinem COMBIDISC®-Programm für sämtliche Bearbeitungsaufgaben das optimale Werkzeug. Dank des Schnellwechselsystems lassen sich auf einem Träger zahlreiche unterschiedliche Werkzeuge befestigen. Für noch mehr Handlungsspielraum in der Oberflächenbearbeitung hat PFERD sein System COMBIDISC® aktuell um neue Schleifblätter, Filzronden, POLICLEAN®-Ronden und POLICLEAN®-PLUS-Ronden erweitert. Das COMBIDISC®-Programm von PFERD bietet für nahezu jede noch so komplexe Bearbeitungsaufgabe in der Oberflächenbearbeitung die passende Lösung. Das Werkzeugsystem ermöglicht hohen Komfort durch einfache Handhabung und vibrationsarmes Arbeiten sowie hohe Wirtschaftlichkeit durch schnellen Werkzeugwechsel – und das ohne Verrutschen, Kleben oder Lösen. Mit COMBIDISC®-Werkzeugen lassen sich unterschiedlichste Werkstoffe wie Stahl, Stahlguss, Edelstahl (INOX), NE-Metalle, harte NE-Metalle, Gusseisen, Kunststoffe und weitere zuverlässig bearbeiten. Die Werkzeuge sind einsetzbar für Bearbeitungsaufgaben wie Aufrauen, Egalisieren, Entgraten, Flächen- und Kantenbearbeitung, ...
Weiterlesen
Trelleborg’s Seals-Shop erweitert Sprachen und Produktportfolio
Seals-Shop.com Stuttgart, 14.12.2017. Trelleborg Sealing Solutions bietet mit Seals-Shop.com eine E-Commerce Plattform für den Bezug von hydraulischen und pneumatischen Dichtungen. Im Zuge der weiteren Expansion wurde nun die Sprachauswahl des Online Shops erweitert: Neben Deutsch und Englisch werden Kunden auch sämtliche Inhalte auf Französisch, Italienisch und Spanisch zur Verfügung gestellt. Florent Guillomeau, Geschäftsführer der Seals-Shop GmbH beschreibt die kontinuierliche Weiterentwicklung so: „Die Verbesserung des Angebots und der Leistungen für Kunden, stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Zusätzlich zu den neu eingeführten Sprachen, sind weitere Services und Funktionen für die nächsten Monate geplant. Beispielsweise die Möglichkeit, Produkte die sich nicht im Lager befinden zu bestellen und die voraussichtliche Lieferzeit anzuzeigen. Eigentlich ein gängiges Feature für Online-Shops, jedoch speziell im B2B Handel innerhalb der Dichtungsbranche nicht immer einfach. Wir blicken durchaus positiv auf unser erstes Geschäftsjahr zurück und schauen optimistisch in Zukunft mit einem erweiterten Portfolio und neuen Funktionalitäten.“ Seals-Shop GmbH, eine Geschäftseinheit ...
Weiterlesen
WEKA Manager CE: Neue Version für die sichere und rechtskonforme CE-Kennzeichnung
Den CE-Prozess im Griff mit dem „WEKA Manager CE“ Kissing, 13. Dezember 2017 – Risikobeurteilung, Betriebsanleitung, Konformitätserklärung – die CE-Kennzeichnung von Maschinen und elektrischen Betriebsmitteln ist für die Hersteller eine komplexe Herausforderung. Datenbankgestützte Softwarelösungen wie der WEKA Manager CE helfen, diese Aufgaben im Rahmen des CE-Prozesses effizient und rechtskonform durchzuführen. Mit der neuen Version 3.1 von WEKA MEDIA gelingt dies jetzt noch komfortabler. Die Software führt Schritt für Schritt durch den CE-Prozess: Ermittlung der Richtlinien und Normen, Durchführung der Risikobeurteilung, Erstellung einer Betriebsanleitung und für jeden Arbeitsschritt eine Nachweisdokumentation. Die interaktive Software ist so angelegt, dass die Anwender die Aufgaben der Konformitätsbewertung in der logischen Reihenfolge angehen. Dabei wird der WEKA Manager CE konsequent gemäß den Bedürfnissen der Anwender und natürlich auch der rechtlichen und normativen Anforderungen weiterentwickelt. Nun liegt die Version 3.1 vor, die den Nutzern unter anderem folgende neue Funktionen bietet: Gefährdungsbaum nach Orten aufbauen Bisher konnten die ...
Weiterlesen
Rethink Robotics erweitert europäisches Partnernetzwerk
Der Cobot-Pionier und seine 17 Systempartner in insgesamt 15 Ländern erwarten Rekordwachstum 2017 München, 11. Dezember 2017 – Rethink Robotics verstärkt seine europäischen Channel-Aktivitäten und beschließt damit ein erfolgreiches und wachstumsstarkes Jahr 2017, in dem der Cobot-Pionier aus Boston seinen Absatz in Europa im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Um den steigenden Bedarf an kollaborativen Robotern (Cobots) in zahlreichen Branchen und Ländern zu bedienen, erweitert Rethink Robotics seine Vertriebsaktivitäten in Europa um die Märkte Irland, Italien, Rumänien, Schweden und Türkei und verdichtet seine lokale Präsenz in etablierten Regionen. Neben Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum deckt Rethink Robotics in Europa bereits die DACH-Region, Großbritannien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Polen, Dänemark und Israel ab und kooperiert dort mit namhaften Distributoren. Auch in den neuen Territorien setzt das Unternehmen auf erfahrene Partner, um seine Marktpräsenz weiter auszubauen und Kunden bestmöglich zu betreuen. Aktuell arbeitet das europäische Team mit 17 Channel-Partnern in 15 Ländern ...
Weiterlesen