Moxa unterstützt OPC Foundation FLC-Initiative
Ziel ist die Erweiterung von OPC UA von Sensoren im Feld auf IT-Systeme oder die Cloud Moxa unterstützt OPC Foundation-Initiative zur Erweiterung von OPC UA einschließlich TSN auf Feldebe Brea, Kalifornien, 26. März 2019 – Moxa Inc., eines der führendes Unternehmen in der industriellen Kommunikation und Netzwerktechnik, gibt seine Teilnahme an der OPC Foundation Field Level Communications (FLC)-Initiative im Rahmen seines kontinuierlichen Engagements für die Entwicklung von Time Sensitive Networking (TSN)-Technologien bekannt. Moxa wurde aus demselben Grund auch eines der ersten Mitglieder des FLC Steering Committee, zu dem führende Industrieautomationsunternehmen zählen, darunter ABB, Beckhoff, Bosch-Rexroth, B&R, Cisco, Hilscher, Hirschmann, Huawei, Intel, Kalycito KUKA, Mitsubishi Electric, Molex, Omron, Phoenix Contact, Pilz, Rockwell Automation, Schneider Electric, Siemens, TTTech, Wago und Yokogawa. Mit der OPC UA FLC-Initiative möchte die OPC Foundation eine offene, einheitliche, auf Standards basierende Kommunikationslösung für das industrielle Internet der Dinge (IIoT) aufbauen, indem OPC UA von Sensoren im Feld ...
Weiterlesen
Treibende Kraft: Niedersachsens Zulieferer präsentieren sich gemeinsam auf der Hannover Messe
24 Unternehmen sind auf dem Gemeinschaftsstand Niedersachsen (D05 in Halle 5) bei der Leitmesse Industrial Supply vom 1. bis 5. April 2019 vertreten Gemeinschaftsstand Niedersachsen Hannover, 26.03.2019. In den Bereichen Industrial Supply und Industrie 4.0 haben kleine und mittelständische Unternehmen aus Niedersachsen viel zu bieten: von Augmented Reality und 3D- Visualisierung über Unterstützung bei Veränderungsprozessen und Anlagenmodernisierung bis zur IT-Infrastruktur. 24 niedersächsische Unternehmen präsentieren ihre Produkte, Verfahren und Techniken auf dem Gemeinschaftsstand Niedersachsen (Stand D05) in Halle 5 der Hannover Messe 2019. Die Hannover Messe öffnet vom 1. bis 5. April 2019 ihre Türen. Mit rund 6.500 Ausstellern aus mehr als 70 Ländern und rund 220.000 Besuchern zählt sie zu den weltweit bedeutendsten Messen rund um Industrie 4.0. Das Zusammenspiel von Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik, IT-Plattformen und künstlicher Intelligenz treibt die digitale Transformation der Industrie nach vorn. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ zeigt die Hannover Messe die ...
Weiterlesen
Innovative Füllmaschinen aus eigener Produktion
Passgenaue Abfüllmaschinen von Wick-Machinery Das Unternehmen Wick-Machinery ist auf die Entwicklung und Produktion von Abfüllmaschinen, Verschließmaschinen sowie Dosiersystemen spezialisiert. Das Familienunternehmen fertigt in diesem Zusammenhang mit großer Detailgenauigkeit individuelle Lösungen für Kunden, die den unterschiedlichsten Branchen entstammen. In Abhängigkeit von dem konkreten Anwendungsfall werden die Maschinen als voll- oder halbautomatische Variante konzipiert. Ebenso können kombinierte Füll- und Verschließmaschinen mit verschiedenen Leistungsbereichen in die Tat umgesetzt werden. Diverse Sonderformen und Größen: umfangreiche Auswahl an Tubenfüllmaschinen Wick-Machinery verfügt über eine breite Auswahl an Sonderformen und Baugrößen von Tubenfüllmaschinen, sodass sich nahezu jede Abfüllaufgabe lösen lässt. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen breiten Erfahrungsschatz in diesem Bereich aufgebaut. Auf diese Weise entstehen Füllmaschinen, die absolut präzise arbeiten und exakt auf die Anforderungen und Wünsche des jeweiligen Auftraggebers abgestimmt werden. Im Allgemeinen stellen Füllmaschinen einen wichtigen Teil innerhalb einer Produktionskette dar. Entsprechend müssen sie höchsten Ansprüchen gerecht werden, was sich in ...

Weiterlesen
Hannover Messe 2019 – Fraunhofer IGD: Digital unterstützte Arbeitswelten
Data@Hand erkennt & analysiert mittels KI Abweichungen vom Normalbetrieb einer Maschine. Auf der Hannover Messe 2019 präsentiert das Fraunhofer IGD seine IT-Lösungen für die digitalisierte Industrie. An zwei Messeständen demonstriert das führende Forschungsinstitut für Visual Computing intelligente Datenanalysen, interaktive Simulationslösungen und AR-Anwendungen für die Baubranche. Industrial Intelligence optimiert Betriebszustände Mit Data@Hand stellt das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD auf der Hannover Messe ein KI-basiertes Informations- und Datenwerkzeug zur Optimierung der industriellen Prozesskette vor. Auf Basis maschinellen Lernens werden Daten schneller ausgewertet und Anomalien früher erkannt. Durch Anbindung an die Cloud und den Einsatz künstlicher Intelligenz können Abweichungen vom Normalbetrieb einer Anlage erkannt werden, ohne dass an genau dieser Anlage das Muster jemals aufgetreten ist. Das System entwickelt sich ständig weiter, erkennt selbstlernend Normalzustand und Abweichungen und ermöglicht damit eine Reaktion auch auf vorher noch nie da gewesene Betriebszustände. Die automatisierte Analyse kann nicht nur über eine leistungsfähige serverbasierte Plattform erfolgen, ...
Weiterlesen
Inkrementale Drehgeber lieferbar innerhalb von 24 Stunden
TWK hat seine magnetischen Drehgeber um die Modelreihe FOI erweitert. Beim inkremental Drehgeber der Reihe FOI liegt das Augenmerk auf der schnellen Verfügbarkeit. Bestellungen, die TWK vor 11 Uhr erhält, werden bereits am folgenden Werktag ausgeliefert. Über 750.000 Ausführungen sind in kleinen Stückzahlen ab Lager lieferbar. Der kompakte FOI verbindet eine hohe Auflösung und Genauigkeit, wie man sie bislang nur von optischen Drehgebern kennt, mit der robusten Bauweise magnetischer Drehgeber in einem Produkt. Pro Umdrehung (360°) ist jede benötigte Impulszahl zwischen 1 und 16.384 erhältlich. Einsatzbereiche des FOI sind Baumaschinen, Schleifringkörper, Windkraftanlagen, Aufzüge, Öl- und Gasanlagen sowie viele andere Anwendungsgebiete, in denen genau positioniert werden muss. Der FOI verfügt über die Ausgänge A, B, Z sowie deren invertierte Signale. Er ist wahlweise mit den Ausgangstreibern Push-Pull (HTL) oder RS422 (TTL) verfügbar. Die Sensorwelle ist für axiale und radiale Wellenbelastungen von 40 und 110 N ausgelegt. Der FOI deckt den Arbeitstemperaturbereich ...
Weiterlesen
Sichere Geschwindigkeitsüberwachung mit PROFIsafe
Überwachung von Drehgeschwindigkeiten mit dem neuen SIL2/PLd-zertifizierten Drehzahlsensor In vielen Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen muss die Geschwindigkeit bzw. Drehzahl eines Rades, einer Walze oder einer Bewegung, die an einer Sicherheitsfunktion beteiligt ist, überwacht werden. Diese Überwachung, die oft neben der Drehzahlregelung stattfindet, muss den Normen der funktionalen Sicherheit entsprechen. Sichere Multiturn-Drehgeber, die zusätzlich noch das Geschwindigkeitssignal ausgeben sind hier oft überdimensioniert. Aus diesem Grund bietet TWK nun den kompakten, sicheren Drehzahl-/ Geschwindigkeitssensor TRT/S3 auf Basis eines Singleturn-Drehgebers an. Dieser liefert ein sicheres 16-Bit-Geschwindkeitssignal mit Vorzeichen sowie eine sichere Position mit maximal 16384 Schritten/ Umdrehung (14 Bit). Zur Anpassung an die Applikation kann die Zeitbasis des Geschwindigkeitswertes zwischen 10 ms und 1000 ms eingestellt werden. Die Aktualisierungsrate beträgt unabhängig davon immer 1 ms. Die Geräte können mit Kabel- oder Steckerausgang sowie im Aluminium oder Edelstahlgehäuse in Schutzarten bis IP69K geliefert werden. TWK stellt auf der Hannover Messe 2019 in Halle 9 ...
Weiterlesen
Sanierung „im Vorbeigehen“
Industrieböden sind Investitionen in die Zukunft Industriebodensanierung – eine Investition in die betriebliche Zukunft Nicht selten werden überfällige Sanierungen von Industrieböden immer von Neuem aufgeschoben, schließen die Verantwortlichen beide Augen vor den Gefahren, die mit den stark angegriffenen, verschmutzten, rutschigen oder holprigen Böden verbunden sind. Der Grund: Durch eine solche Sanierungsmaßnahme wird in aller Regel der betriebliche Ablauf stark beeinträchtigt. Die Sanierung kostet meist viel Zeit, verursacht Produktionsausfälle, zwingt zur Demontage von Großmaschinen und ähnlichem mehr. Doch Industrieböden sind Investitionen in die Zukunft. Und auf lange Sicht kann auch missachtete Sicherheit viel Geld kosten… An individuelle Gegebenheit angepasst Damit ein Boden möglichst selten saniert werden muss, sollte man schon während der Bauphase und erst recht bei größeren Sanierungsmaßnahmen darauf achten, dass ein qualitativ hochwertiger Belag gewählt wird, der zu den spezifischen Anforderungen des Betriebes passt. Bei der Wahl des richtigen Industriebodensystems stellt deshalb ein „Boden von der Stange“ meist die ...
Weiterlesen
Gefährliche Medien sicher fördern, bis zu 1200 m3/h
Für Fördermengen von über 1000 m3/h in der gewohnten CP-Qualität – möglich dank der neuen MKP 300-25 Unter dem Motto „Grössere Leistung bei gleicher Qualität und Sicherheit“ hat die CP Pumpen AG eine neue Pumpengrösse ihrer etablierten Produktlinie der Magnetkupplungspumpen (MKP) lanciert. Damit können gefährliche Medien nun auch beigrossen Fördermengen mit den effizienten, robusten und sicheren Magnetkupplungspumpen von CP transportiert werden. Zofingen, 22. März 2019 – Der Schweizer Pumpenhersteller CP Pumpen AG fertigt hermetisch dichte Magnetkupplungspumpen für die Förderung von schwierigen Medien. Ab sofort bietet die CP Pumpen AG ihren Kunden mit der neuen Magnetkupplungspumpe zusätzliche Möglichkeiten in der gewohnten CP-Qualität: Die MKP 300-250-315 deckt Fördermengen bis 1200 m3/h bei Höhen von bis zu 50 mWS ab. Mit der neuesten Entwicklung erweitert CP ihre bewährte Produktlinie an Magnetkupplungspumpen für die unterschiedlichsten Medien und Prozesse. Magnetkupplungspumpen von CP sind effizient, robust und sicher. Die hermetisch dichten Pumpen eignen sich auch für ...
Weiterlesen
Neue Allen-Bradley-Steuerung von Rockwell Automation verbessert Produktionsentscheidungen
Die Allen-Bradley-Steuerung CompactLogix 5480 kombiniert Logix-Steuerung und Windows-basiertes Computing in einer Plattform Neue Allen-Bradley-Steuerung von Rockwell Automation verbessert Produktionsentscheidungen (Bildquelle: @ Rockwell Automation) Düsseldorf, 21. März 2019 – Mit der neuen Allen-Bradley CompactLogix 5480-Steuerung von Rockwell Automation erhalten Mitarbeiter einen besseren Einblick in die Produktion und können fundiertere Entscheidungen treffen. Die Steuerung vereint einen Logix-Steuerungskern und das Betriebssystem Microsoft Windows 10 IoT Enterprise in einer einzigen Plattform. Das Bedienpersonal erhält dadurch die Möglichkeit, sich Maschinendaten direkt an der Quelle anzeigen zu lassen. „Die Steuerung kann Rohdaten der Maschine erfassen und den Bedienern als nützliche Informationen direkt auf der Maschinenebene anzeigen“, erklärt Gunther Sälzler, Field Business Leader Architecture & Software bei Rockwell Automation. „Diese Einblicke stehen somit dort zur Verfügung, wo sie produziert und benötigt werden. Dadurch können Mitarbeiter schnell intelligentere Betriebsentscheidungen treffen. Das führt dazu, dass sie besser auf Probleme reagieren und damit die Produktivität in einem Connected Enterprise erhöhen ...
Weiterlesen
INFORM auf der Hannover Messe
Der Softwareanbieter zeigt in einem Praxisvortrag, wie Produktionen durch Machine Learning optimiert werden können Machine Learning (ML) bietet dem Maschinen- und Anlagenbau ein hohes Optimierungspotenzial. Das Aachener Softwarehaus INFORM stellt daher auf der diesjährigen Hannover Messe sein Produktportfolio rund um diese Zukunftstechnologie vor. Vom 1. bis 5. April 2019 ist das Unternehmen am Gemeinschaftsstand Software des VDMA in Halle 7, Stand E26 vertreten. ML-Experte Markus Günther präsentiert am 2. April im Rahmen der VDMA-Vortragsreihe „Machine Learning im Maschinenbau“ (NRW-Gemeinschaftsstand Halle 16, Stand A10) zudem Beispiele aus der Praxis. INFORM zeigt in diesem Jahr auf der Hannover Messe seine IT-Systeme für eine optimierte Fertigungsplanung im Maschinen- und Anlagenbau. Denn Geschäfts- und Produktionsprozesse entwickeln sich dort zunehmend komplexer. So ist etwa das APS-System FELIOS in der Lage, mit intelligenten, KI-basierten Verfahren alle Produktionsabläufe zu synchronisieren. Wertvolle Ressourcen, wie Personal, Maschinen und Material, werden so optimal genutzt. Das Ergebnis: eine höhere Termintreue, geringere ...

Weiterlesen
ZUKUNFT BAUSTROM: Bredenoord auf der bauma 2019
Bredenoord präsentiert nächste Generation mobiler Stromaggregate und Baustellen-tauglicher Batteriespeicher auf der bauma 2019 in München. Bredenoord Stromaggregate Am 8. April öffnen sich in München die Tore zur bauma 2019 und die Besucher erhalten Einblicke in wichtige Technologien und die großen Trends zur Digitalisierung, Effizienzverbesserung und Nachhaltigkeit. Drei wichtige Themen, die Bredenoord in seiner neuesten Generation von Stromaggregaten, mobilen Batteriespeichern und LED-Lichtmasten fest verankert hat. Mit der wachsenden Zahl an Verbrauchern und einem stetigen Lastwechsel ist die zuverlässige elektrische Versorgung auf Baustellen wichtiger denn je. Bredenoord sorgt für einen sicheren und nachhaltigen Betrieb, auch an den entlegensten Baustellen. Neben dem aktuellen Mietportfolio präsentiert Bredenoord seine Kompetenz, mit Hilfe hybrider Stromaggregate nicht nur die Versorgung sicherzustellen, sondern auch die Betriebskosten auf Baustellen nachhaltig zu senken. Bredenoord verfügt über 3 MWh mobile Batteriesysteme, die sofort eingesetzt werden können, und die Kapazitäten sollen in 2019 noch erweitert werden. Mit seinen Clear Air Produkten leistet ...
Weiterlesen
Digitale Magnetbandsensoren MXS2 – Messung von Position und Distanz
Magnetband Sensor MXS2 Mit den Magnetband- oder auch Linearsensoren MXS2 von WayCon Positionsmesstechnik GmbH sind vollautomatische Längenmessungen im Messbereich bis 8165 mm möglich. Die Industrie 4.0-fähigen Sensoren besitzen neben der SSI- bzw. BISS-Schnittstelle für das digital absolute Ausgangssignal einen zusätzlichen Inkrementalausgang zur Geschwindigkeitskontrolle. Typische Einsatzgebiete finden sich beispielsweise in automatisierten Systemen in der Aufzugtechnik, der Sägetechnik oder beim Einsatz von Portalkränen. Das Magnetbandmesssystem besteht aus einem robusten Magnetband, das auf der Montagefläche befestigt wird, sowie einem digitalen Lesekopf. Berührungslos und somit wartungsfrei gleitet dieser mit einer Verfahrensgeschwindigkeit von bis zu 7 m/s über das Band. Dabei stellt die Unempfindlichkeit gegenüber Schmutz und Staub einen signifikanten Mehrwert im Vergleich zu optischen Systemen dar. Der Montageabstand zwischen Magnetband und Sensor kann zwischen 0,1 mm und 0,6 mm betragen, um die Flexibilität des Lesekopfes trotz dazwischen befindlicher Partikel sicher zu stellen. Die Magnetbandsensoren MXS2 von WayCon Positionsmesstechnik arbeiten mit Auflösungen von 1 bis ...
Weiterlesen
Viermal Verschraubungskompetenz vor Ort: HYTORC-Expertenteam auf Frühjahrstour 2019
(Bildquelle: Barbarino+Kilp GmbH) München, 19. März 2019. HYTORC, einer der weltweit führenden Anbieter von hydraulischer, pneumatischer und elektrischer Verschraubungstechnik, ist im Frühjahr auf vier Fachveranstaltungen vertreten. Ausgewiesene Experten vermitteln profundes Wissen in Vorträgen und teilen ihre nützlichen Erfahrungen in persönlichen Gesprächen. Den Auftakt markiert die 34. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik zusammen mit dem Kongress Anlagenservice (19./20. März, Maritim Hotel Magdeburg). Im Mittelpunkt der Fachtagung steht der Dialog zwischen den in Deutschland in der Rohrleitungsbranche aktiven Unternehmen. HYTORC bereichert die Veranstaltung mit einem Fachvortrag zu neuesten Erkenntnissen in der Verschraubungstechnik und zeigt spannende Produkte aus dem eigenen Sortiment auch in Aktion. Parallel zur 34. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik findet der Fachkongress Anlagenservice statt. Zentrales Thema ist die Industrie 4.0 und die weltweit spürbaren Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung. Auf der Fachveranstaltung 6. Offshoretage (Spreewind) (21./22. März, Grand Hotel Heiligendamm) ist HYTORC ebenfalls vertreten. Patrick Junkers referiert am 21. März um 9.35 Uhr im Forum 2 ...
Weiterlesen
Maschinenbau: Design Baukasten als vorteilhafte Module
Baukasten Lösungen und Innovationsstrategien im Maschinenbau – Konstruktion, Instantsetzung, Fertigung – Zwischenruf Wolbert Hahn, Geschäftsführer Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG – Förderschneckentechnik Das Baukastenprinzip bietet im Maschinenbau Lösungen für den nächsten Umbruch in der Produktion. Details greifen ineinander; die Produktion, die Nutzung und Reparatur werden vereinfacht. Planung ist alles. Planung bedeutet Mitdenken, das Maschinendesign hat die Herausforderung nachhaltig, flexibel und intelligent zu sein. Modulbau ist die Aufteilung eines Ganzen in Teile, die als Module, Bauelemente oder Bausteine bezeichnet werden.Typisches Beispiel dieser Herangehensweise ist die „Elektronifizierung“, die Integration von Mechanik und Elektronik, erläutert Geschäftsführer Wolbert Hahn. Modularität als Konzept Seit den siebziger Jahren des 20. Jahrhundert ist das Thema der Modularität in aller Munde. Das Maschinenkonzept der Zukunft. Während früher aufwendig am Zeichenbrett Module erarbeitet wurden bietet die elektronische Datenverarbeitung heute umfassende Möglichkeiten der optimierten Erstellung von Modulen. Das bedeutet langlebige und intelligente ...
Weiterlesen
Automatisierung für KMUs: Eigene Robotik-Lösung zusammen mit UR-Profis entwickeln
Universal Robots auf Stadion-Tour München – 18. März 2019 – Ab dem 30. April 2019 ist Universal Robots (UR) erneut auf Tour durch Deutschland und Österreich. In sieben Städten macht der Weltmarktführer für kollaborative Robotik Station. Gemeinsam mit Partnern aus dem Ökosystem Universal Robots+ (UR+) präsentiert der dänische Hersteller die eigenen Roboterarme sowie Peripherieprodukte wie Greifer, Sauger, Kameratechnik und Co. In Workshops und Vorträgen zeigt UR dabei, wie Anwender aus den Komponenten einfach und schnell individuelle Robotik-Lösungen für ihre Anforderungen konfigurieren können. „Automatisierung ist mittlerweile für Unternehmen jeder Branche und Größe zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil geworden. Mit unserer Robotik-Tour wollen wir den Mehrwert kollaborierender Roboter speziell auch für Kleinstbetriebe und Mittelständler erlebbar machen und ihnen zeigen, wie der Einsatz von Cobots bereits mit geringem Investment und Aufwand gelingt“, erklärt Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe. Robotik-Highlights auf dem Spielfeld An jedem Tour-Stopp gestaltet ...
Weiterlesen