DIT macht Containerumschlag nachhaltiger
Erster Konecranes Hybrid Reach Stacker in Betrieb genommen Im Mai 2017 hat das Duisburg Intermodal Terminal (DIT) einen Hybrid Reach Stacker von Konecranes in Betrieb genommen. Neben dem Prototyp, der seit vier Jahren in Helsingborg arbeitet, ist dies weltweit der zweite Konecranes Hybrid Reach Stacker im Einsatz. Ein drittes Exemplar wird demnächst an das Contargo-Terminal in Emmelsum ausgeliefert. Das DIT erwartet sich von diesem Gerät eine Reduzierung der CO2-Emissionen und die Reduzierung von Kosten. Der Schwerlaststapler von Konecranes hebt bis zu 45 Tonnen und verbraucht im Normalbetrieb mindestens 30 Prozent weniger Kraftstoff als ein gleichwertiges, dieselbetriebenes Modell. „Wir haben uns für dieses Gerät entschieden, weil es dazu beitragen soll unserem Nachhaltigkeitsziel, den CO2-Ausstoß bis 2020 um zehn Prozent zu senken, ein Stück näherzukommen“, so Bernd Putens, Geschäftsführer am Duisburg Intermodal Terminal. „Wir gehen davon aus, dass das Gerät in seiner Leistungsfähigkeit dieselbetriebenen Reach Stackern in nichts nachsteht. Mittelfristig rechnen wir ...
Weiterlesen
Night Star Express erweitert Zustell-Managementlösung von Zetes für nachhaltiges Geschäftswachstum
Eindhoven/ Hamburg, 25. Juli 2017 – Night Star Express, ein Logistikdienstleister in Benelux, arbeitet erneut mit Zetes, um seine vorhandene Zustell-Management-Lösung ZetesChronos aufzurüsten. Die neue Lösung bietet Echtzeitinformationen über Lieferungen für Kunden und Back-Office von Night Star Express. Mit Hilfe der MCL™ Mobility Plattform wird sie ein nachhaltiges Geschäftswachstum unterstützen, da sie die schnelle Integration neuer Benutzer ermöglicht und Night Star Express die nötige Flexibilität verleiht, um aus einem breiteren Sortiment von Geräten mit höheren Spezifikationen auszuwählen, unabhängig vom Betriebssystem. Visueller Liefernachweis bei Expresslieferungen in der Nacht Night Star Express Hellmann ist ein Unternehmen von Hellmann Worldwide Logistics, einem Logistikkonzern, der Expresslieferdienste in den Beneluxländern, deutschlandweit und in Großbritannien anbietet. Night Star Express arbeitet schon seit mehreren Jahren mit Zetes zusammen und nutzt ZetesChronos als Zustell-Managementsystem. Die Fahrer sind mit mobilen Endgeräten ausgestattet, mit denen sie die Pakete bei Lieferung einscannen können. Dadurch können sie nachweisen, dass die Waren fristgerecht ...
Weiterlesen
Umfrage: Autohygiene der Deutschen eher mäßig ausgeprägt
(NL/7838762104) KÖLN, 25. Juli 2017 – Beim Auto macht der Deutsche keine Experimente: Es gibt zwar alternative Reinigungsmittel oder Hilfsmittel zum Ausbeulen von Blechschäden, doch bei Reinigung und Reparatur vertraut der Großteil der Bundesbürger auf Altbewährtes. Eine aktuelle Stimmungsumfrage* von Ford zeigt, dass drei von vier Befragten entweder direkt zum speziellen Pflegemittel greifen oder versuchen, den Dreck mit Geschirrspülmittel und Wasser zu entfernen. Fast jeder Zweite reinigt sein Auto weniger als einmal im Quartal. Auch der Drang nach professionellen Reparaturen scheint gering: Bei kleinen Schäden am Auto geht es nicht sofort in die Werkstatt, diesen Weg spart sich ein Drittel der Befragten und nimmt die Reparatur erstmal selbst in die Hand. Deutsche Autohygiene mäßig ausgeprägt Täglich duschen gehört für uns zur Selbstverständlichkeit, regelmäßiges Reinigen des Autos hingegen nicht: Ein Viertel der Befragten gab an, durchschnittlich nur alle drei bis vier Monate das Fahrzeug zu reinigen. Jeder Dritte nimmt den Schwamm ...

Weiterlesen
Hellmann Worldwide Logistics: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016
v.l.: Dr. Thomas Knecht, Jost Hellmann Osnabrück, den 25. Juli 2017. Hellmann Worldwide Logistics blickt auf einen positiven Geschäftsverlauf im Jahr 2016 zurück. Der Logistikdienstleister mit Sitz in Osnabrück erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Konzernumsatz von rund EUR 2,3 Mrd. Auf Gruppenebene konnte ein Gesamtumsatz von über EUR 3,0 Mrd. erwirtschaftet werden. Die Ergebnisse des konsolidierten Konzerns stellen sich wie folgt dar: Im Jahr 2016 steigerte Hellmann den Rohertrag um rund EUR 75,6 Mio. auf EUR 607,9 Mio. und erhöhte den Bruttoertrag im Vergleich zum Vorjahr damit um rund 14 Prozent. Auch das operative Ergebnis entwickelte sich positiv: Nach Berücksichtigung aller Abschreibungen beläuft sich das operative EBIT vor außerordentlichen Aufwendungen auf EUR 46,5 Mio., sodass eine EBIT-Marge von insgesamt 2,0 Prozent erwirtschaftet wurde. Der Hellmann Konzern erzielte so im Jahr 2016 ein positives Konzernergebnis auf Ebene Net Income in zweistelligem Millionenbereich. Die Unternehmensentwicklung im vergangenen Jahr spiegelt die bereits ...
Weiterlesen
Artikel des Monats Juli bei Lagertechnik Becker – Der Postverteilschrank
Diesen Monat den Postverteilschrank zu einem besonders günstigen Preis Getreu dem Firmenmotto „Wir können Ordnung“ bietet Lagertechnik Becker Ihnen in diesem Monat den Postverteilschrank zu einem besonders günstigen Preis an. Denn mit einem Postverteilschrank entfällt eine aufwändige Einzelzustellung, wodurch Sie Ihrer Poststelle viel Zeit sparen. So bringen auch Sie ein Stück mehr Ordnung in Ihr Unternehmen. Der Schließfachschrank ist ausgestattet mit 30 Fächern, die über einen 18 mm hohen Einwurfschlitz befüllt werden können. Auch dickere Umschläge stellen somit kein Problem dar. Jedes Fach ist mit einem individuellen Zylinderschloss gesichert, so dass Unbefugten der Zugriff verwehrt bleibt. Der in Deutschland hergestellte Postverteilschrank aus verschweißtem Stahlblech ist mit einer hochwertigen, schlag- und kratzfesten Pulverbeschichtung versehen, äußerst stabil und langlebig. Angeboten wird Ihnen hier die beliebte Farbkombination mit lichtgrauem Korpus und enzianblauer Front, der Schrank ist aber auch in anderen Farben erhältlich. Wählen Sie aus einer der 144 Farbkombinationen die für Sie passende ...
Weiterlesen
SCHORISCH Elektronik erleichtert Schwertransport
Spezialist für Elektronikfertigung, elektronische Baugruppen und Gerätebau unterstützt Begleitfahrzeuge BF 3 und BF 4 Wentorf bei Hamburg, 20. Juli 2017. Speditionen und Logistikunternehmen, die polizeiersetzende Fahrzeuge zur Begleitung ihrer Schwertransporte benötigen, können sich an SCHORISCH Elektronik mit Sitz in Wentorf bei Hamburg wenden. Das Unternehmen fertigt präzise die notwendigen Baugruppen in den Anlagen zur Darstellung der Verkehrszeichen an. Dabei arbeitet SCHORISCH Elektronik mit der GTP GmbH zusammen. Begleitfahrzeuge wurden entwickelt, um die Polizei zu entlasten. Sie sichern Schwertransporte, indem sie unter anderem den nachfolgenden Verkehr warnen oder bei engen Straßenverhältnissen, beispielsweise in Baustellen ein Überholverbot signalisieren. Damit die Verkehrszeichen bei Tag und Nacht sichtbar sind, werden diese mit Licht auf einer Wechselverkehrszeichenanlage (WVZ) dargestellt. Damit diese sowohl hinten, seitlich und vorne sichtbar ist, muss die WVZ um 360 Grad drehbar sein. Derzeit gibt es mit „BF 3“ und „BF 4“ zwei Typen von Begleitfahrzeugen. Als Partner setzt SCHORISCH Elektronik hier ...

Weiterlesen
Vorbildlich: Deutsche meiden Smartphones am Steuer
Aktuelle Umfrage von Ford: Nur jeder zehnte deutsche Autofahrer nutzt Smartphone während der Fahrt (NL/1148266005) KÖLN, 18. Juli 2017 Eine aktuelle Umfrage von Ford zeigt auf, dass nur jeder zehnte Autofahrer während der Fahrt sein Smartphone nutzt. Das Thema Smartphones am Steuer geistert immer wieder durch die Medien und wird durch neue Gesetzesvorhaben und strengere Richtlinien angeheizt. Eine kurze Ablenkung wie das Telefonieren oder Lesen und Verfassen von Textnachrichten während der Autofahrt kann fatale Folgen haben. Smartphones sind heutzutage Bestandteil unseres täglichen Lebens und so vielfältig im Einsatz, dass die Geräte auch gerne während der Autofahrt benutzt werden. Autofahrer riskieren somit nicht nur ein hohes Bußgeld sondern auch Unfälle. Die Nutzung eines Mobiltelefons wie auch das Schreiben von Textnachrichten oder ähnlichem ist nach der Straßenverkehrsordnung für den Fahrer verboten, wenn er das Gerät hierfür aufnehmen oder in der Hand halten muss. Wie gesetzestreu verhalten sich hier die Deutschen? Dies untersucht ...

Weiterlesen
Was kostet mein Umzug?
Planen Sie jetzt ganz bequem Ihren Umzug. Das System von Umzug-kosten funktioniert wie folgt: sie können nun ganz bequem und sicher im Internet die kosten ihres Umzuges kostenlos und unverbindlich berechnen lassen bei einer Angebotserstellung bekommen Sie einen vom System geschätzten Umzugspreis angezeigt. Der errechnete Preis soll Ihnen als Richtwert für die Bewertung der Ihnen zugestellten Umzugsangebote dienen. Unsere registrierte Partner unternehmen erstellen Ihnen ein genaues Umzugsangebot nach Ihren Wünschen. von 5 Umzugsfirmen Angebote erhalten und bis zu 40% Sparen Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Angebote seriöser und geprüfter Umzugsunternehmen aus Ihrer Region. Stressfrei ins Eigenheim mit Umzug-Kosten Portal. Kontakt Umzug-Kosten Berechnen Eugen Teschner Düsternortstr. 85 27755 Delmenhorst 042213959800 042213959801 info@umzug-kosten.com http://www.umzug-kosten.com
Weiterlesen
APACHE wirft genauen Blick auf Waren
Rüdinger Spedition GmbH optimiert Abläufe mit neuem Frachtvolumenmessgerät Die angelieferte Ware wird direkt nach der Ankunft vermessen Die auf den Transport von XXL Stückgut spezialisierte Rüdinger Spedition GmbH mit Sitz im Baden-Württembergischen Krautheim nutzt in ihrer Umschlaghalle das Frachtvolumenmessgerät APACHE aus dem Hause AKL-tec. „Dank dieses mehrdimensionalen Messsystems gehören manuelles Abmessen, Aufschreiben, Wiegen und erneutes Notieren der Daten und damit etwaige Übertragungsfehler der Vergangenheit an“, erklärt Geschäftsführer Roland Rüdinger. APACHE erfasst mit höchster Präzision alle entscheidenden Werte millimeter- und grammgenau und vermeidet Fehlerquellen. Zudem stellt das automatische Vorgehen einen enormen Zeitvorteil dar, da die angelieferte Palettenware direkt nach der Ankunft vermessen, sortiert sowie verladen werden kann. Darüber hinaus werden nicht nur falsche Fahrzeuganforderungen oder Überladung vermieden. Auch kann möglichst viel Ware pro LKW befördert und damit ein wirtschaftlicher und umweltschonender Transport sichergestellt werden. Ein Standardsystem kam für die Rüdinger Spedition nicht in Frage. Umso besser, dass AKL-tec GmbH jedes System ...
Weiterlesen
Gratis-Webinar: „Lieferantenerklärungen kurz & aktuell“
Seit 14. Juni 2017 gilt eine neue Vorgehensweise zur rückwirkenden Ausstellung einer Langzeit-Lieferantenerklärung (LLE). Unsere Expertin für Außenwirtschaft hat Ihnen ein kompaktes, kostenloses Webinar dazu zusammengestellt. Informieren Sie sich rechtzeitig über die Neuerungen, denn der Teufel steckt manchmal im Detail… Da die Lieferantenerklärung ohne amtliche Mitwirkung erfolgt, sind Sie als ausstellendes Unternehmen für die Richtigkeit dieser Erklärung gegenüber dem Empfänger und den Zollbehörden verantwortlich. Eine falsch ausgefertigte Lieferantenerklärung (LE/LLE) kann unangenehme und teure behördliche Konsequenzen nach sich ziehen. Besuchen Sie deshalb unser kostenloses Webinar! Inhalt: – Basisinformationen – Präferenzieller und nicht-präferenzieller Ursprung – Arten der Lieferantenerklärungen – Ursprungsregeln – Präferenzabkommen – Kumulierung – Vorgeschriebener Wortlaut – Rückwirkende Ausstellung In nur 30 Minuten… – informieren Sie sich über die Neuerungen vom 14. Juni 2017. – lernen Sie, worauf Sie beim Ausfüllen der LE/LLE achten müssen. – werden Sie noch sicherer im Umgang mit dem Formular. Wählen Sie aus zwei Webinar-Terminen: 18.07.2017 ...
Weiterlesen
Kenntnisnachweis UAS: LBA lässt erste „Anerkannte Stellen“ zu
Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat am 12.07.2017 die ersten beiden so genannten „Anerkannten Stellen“ zugelassen, die künftig den Steuerern von unbemannten Fluggeräten (UAS) über zwei Kilo –  auch Drohnen genannt – den gesetzlich geforderten Kenntnisnachweis abnehmen und die entsprechend lautende Bescheinigung ausstellen sollen. Folgende Stellen wurden vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannt: DE.AST.001: UAVDACH-Services UG, Schiesserweg 10, 88682 Salem. DE.AST.016: A.Scholz-Kopterzentrale Ingenieurbüro & Drohnentechnik, Seilerstraße 15b, 30171 Hannover. Die Liste der anerkannten Stellen veröffentlicht das Luftfahrt-Bundesamt ab sofort auf seiner Internetseite unter www.lba.de. Die Liste wird in den kommenden Wochen sukzessive aktualisiert. Derzeit liegen dem LBA noch weitere 27 Anträge vor. Je detaillierter und vollständiger die Antragsunterlagen bereits zu Beginn der Antragstellung sind, desto zügiger kann das LBA die Anerkennung aussprechen. Weitere Informationen und Rückfragen: Luftfahrt-Bundesamt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: + 49 (0) 531 2355 1103 E-Mail: presse@lba.de

Weiterlesen
Aero Enterprise GmbH erhält zwei Auszeichnungen für ihre innovativen Konzepte zur Inspektion von Windkraftanlagen
Linz, 13.07.2017. Das österreichische Start-up-Unternehmen Aero Enterprise hat am 26. Juni für seine herausragenden Verdienste um die Internationalisierung der österreichischen Wirtschaft den Preis „Austria´s Born Global Champion“ erhalten. Mit der Auszeichnung ehrt die Wirtschaftskammer Österreich junge, weltweit tätige Unternehmen, die innovative Produkte und Dienstleistungen anbieten und international schnell wachsen. Nur drei Tage später wurde Aero Enterprise für seine branchenübergreifend innovativen Konzepte in der Kategorie „Industrie 4.0“ für den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt als Finalist unter die TOP 3 gereiht. Vorreiter in der luftgestützten Qualitätssicherung Das innovative Unternehmen hat das weltweit erste luftgestützte Qualitätssicherungssystem zur Inspektion von Windkraftanlagen inklusive Analysesoftware entwickelt. Der unbemannte, halbautomatische Mini-Hubschrauber „SensorCopter“ liefert Serviceanbietern, Anlagenbauern und Betreibern hochaufgelöste Bilder und Infrarotdaten, die sie mit der Software „AERO-Lyse“ auswerten und dokumentieren können. „Wir freuen uns über die Auszeichnungen und werden auch in Zukunft neue Impulse für die Luftfahrt setzen und neue Märkte erobern“, sagt Robert Hörmann, Geschäftsführer von ...

Weiterlesen
Gefährlicher Sommer: Deutsche fahren trotz eigenen Unbehagens mit Flip-Flops Auto
(NL/6059249493) KÖLN, 11. Juli 2017 – Sommer, Sonne, Stau und Unfälle – für viele immer wieder eine zentrale Frage: Darf ich mit Flip-Flops, Sandalen oder Crocs Auto fahren? Welche Fallstricke gibt es? Leichtes Schuhwerk wie Sandalen oder Flip-Flops werden oftmals als beliebtes Schuhwerk an warmen Sommertagen getragen. Dadurch können jedoch Gefahren beim Autofahren entstehen, wie zum Beispiel das Verhaken in der Fußmatte, das Verrutschen auf den Pedalen oder das Gefühl des Verlusts der Feinmotorik im Fuß. Obwohl den Meisten die Gefahren von leichtem Schuhwerk beim Autofahren durchaus bewusst sind, hält dies nicht davon ab, damit trotzdem zu fahren. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Stimmungsumfrage* von Ford unter deutschen Autofahrern. Bewusstsein versus Bequemlichkeit So waren nur ungefähr ein Viertel der Deutschen der Auffassung, dass keinerlei Risiko von Flip-Flops oder Sandalen ausgeht, wohingegen knapp 70 Prozent eine Gefährdung aufgrund von Abrutschen oder Einklemmen des Schuhs im Fußraum für möglich hält. Ähnlich ...

Weiterlesen
Fuhrparkmanagement: Neues Fraikin-Konzept macht Fixkosten variabel
Es handelt es sich um ein variables, auf Echt-Kilometern (EK) basierendes Preismodell Unterschleißheim, 12. Juli 2017 – Der französische Nutzfahrzeugvermieter Fraikin führt seinen europaweiten Bestseller „EK-Rent“ jetzt auch in Deutschland ein. Das gab jetzt die seit 2015 aktive Fraikin Deutschland GmbH bekannt. Nach Mitteilung von Vertriebsleiter Marcus Burmeister handelt es sich hierbei um ein variables, auf Echt-Kilometern (EK) basierendes Preismodell, zum Beispiel für Zugmaschinen von MAN, Iveco, Volvo, Mercedes und DAF. Bei dieser besonderen Vertragsart zahlen Mietkunden eine deutlich reduzierte Basispauschale und eine günstige Rate von fünf Cent für die Kilometer, die sie das Fahrzeug monatlich nutzen. Und zwar nur für die tatsächlich gefahrenen Kilometer. Das macht das neue Angebot laut Burmeister zur „individuellen Lösung für das im Transport- und Logistikgewerbe übliche volatile Ladungsaufkommen und ist auch bei saisonalen Schwankungen sehr interessant“. In der Miete sind folgende Leistungen enthalten: Wartung, Service, Nachfüllöle, Verschleißreparaturen, Reifenverschleiß, Vertragsmanagement und 24/7-Notfallhotline und -Pannenhilfe. Hinzu ...
Weiterlesen
PROZESSOPTIMIERUNG BEI TEGUT: MEHR EFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT MIT DEM PAKi GUTSCHEIN VON POOLING PARTNERS
(Mynewsdesk) PALETTENPOOLING ALS ERFOLGSMODELL IM LEBENSMITTEL-EINZELHANDEL -Seit März 2017 arbeitet tegut… mit Pooling Partners zusammen, um das Palettenmanagement zu optimieren und saisonale Schwankungen auszugleichen Mit 280 Lebensmittelmärkten ist die tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG in Hessen, Thüringen und Bayern sowie in Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg vertreten. Seinen Kunden bietet tegut… rund 25.000 verschiedene Produkte, bei denen das Unternehmen großen Wert auf Frische, Regionalität und Nachhaltigkeit legt – ein ganzheitliches Konzept mit entsprechend hohen Anforderungen an die Logistik. Um die für den Alltag notwendige Flexibilität zu schaffen und auch saisonale Schwankungen ausgleichen zu können, optimiert das Unternehmen mit mehr als 5200 Mitarbeitern seine Logistikprozesse. Für eine reibungslose Abwicklung vertraut tegut… seit März diesen Jahres mit großem Erfolg auf die PAKi Services von Pooling Partners als starken Partner. Ennepetal, 11. Juli 2017 – Bei der Lagerung der Produkte setzt tegut… bereits seit vielen Jahren ausschließlich auf Europaletten. Dabei hat das ...
Weiterlesen