In der Smart Farm tanken Elektro-Traktoren die Sonnenkraft vom Dach
Im Technologieprogramm IKT für Elektromobilität des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) arbeiten die Projekte „3connect“ und das Projekt „GridCON“ unter anderem an effizienten und nachhaltigen Energie-Lösungen für die Landwirtschaft. Hybrid-Traktor von John Deere, der beim Allgäuer Landwirt Josef Eldracher Sonnenstrom vom Dach tankt (Bildquelle: Benjamin Greiff/AÜW) Wenn die 60 Milchkühe des Allgäuer Landwirts Josef Eldracher morgens am Melkroboter stehen, dann bemerken sie keinen Unterschied. Der Melkroboter, die Milchkühlungsanlage und das Rührwerk beziehen den Strom aus der Photovoltaik-Anlage (PV) vom Dach, auch wenn die Sonne noch gar nicht richtig aufgegangen ist. Neu ist allerdings ein Energiemanagement-System (EMS) von ABB, das die Stromflüsse zwischen der PV-Anlage, den elektrischen Geräten und der Batterie des hybriden Hoftraktors effizient lenkt. So kann der Strom für den Melkroboter PV-Strom vom Vortag etwa aus der Traktorbatterie stammen. Aber auch ein neuer stationäre Batteriespeicher kann als Stromquelle dienen, wenn der Hybrid-Traktor von John Deere seine Akkus für die Feldarbeit benötigt und ...
Weiterlesen
Selbstständig oder angestellt Eine Frage der Sicherheit!?
(Mynewsdesk) Viele wissen den geregelten Tagesablauf eines Arbeitnehmers mit klaren Aufgaben zu schätzen. Andere empfinden ihn als einengend und fremdbestimmt. Sie wünschen sich oft mehr Raum, um eigene Ideen umzusetzen und den Arbeitstag insgesamt individueller gestalten zu können. Sie träumen davon, ihr eigener Chef zu sein. Zahlreiche Arbeitnehmer in Deutschland wünschen sich, als Selbständiger mit einem eigenen Unternehmen erfolgreich zu werden. Viele schrecken vor diesem Schritt aber zurück, weil vermeintlich die Idee fehlt oder der Schritt in die Selbstständigkeit zu ungewiss und unsicher erscheint. Franchising eröffnet spannende Perspektiven für eine Unternehmensgründung. Gründen mit Rückendeckung als Franchise-Unternehmer Der Aufbau eines eigenen Unternehmens gewinnt an Sicherheit, wenn man sich dabei nicht allein auf eine eigene Idee verlassen muss, sondern von einer Idee profitiert, die sich bereits bewährt hat und mit der schon viele andere zuvor erfolgreich geworden sind; mit der man zwar als Selbstständiger sein eigenes Unternehmen führt, aber von erfahrenen Experten ...
Weiterlesen
eprimo gehört zu den Preis-Leistungs-Siegern
(Bildquelle: eprimo GmbH) – Mehr als 900.000 Online-Interviews – 1.200 Marken im Verbraucherurteil – Handelsblatt-Auszeichnung für eprimo Neu-Isenburg, 20. Februar 2019. Welche Unternehmen stehen für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Das fragt das Marktforschungsunternehmen YouGov täglich rund 2.500 Verbraucher und zeichnet in Kooperation mit dem Handelsblatt jährlich die Top 5 jeder Branche aus. Der Energiediscounter eprimo wird bereits zum vierten Mal in Folge „Preis-Leistungs-Sieger“ in der Kategorie „Energieversorger“. Auf dem Prüfstand standen rund 1.200 Marken aus 38 Branchen. Die Grundlage des Rankings zum Thema Preis-Leistungs-Verhältnis sind Ergebnisse aus dem YouGov-BrandIndex für Deutschland. YouGov führte im Rahmen dieser täglichen Markenperformance-Messung im Jahr 2018 über 900.000 Online-Interviews (repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren) durch. Die Befragten bewerteten insgesamt rund 1.200 Marken mit einer Bekanntheit von mindestens 20 Prozent. Um das wahrgenommene Preis-Leistungs-Verhältnis einer Marke zu ermitteln, wurden den Umfrageteilnehmern folgende Fragen gestellt: „Welche Marke steht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?“ sowie „Und welche ...
Weiterlesen
WIWIN im Crowdinvesting-Test mit „sehr gut“ ausgezeichnet
DKI-Untersuchung zu Vermittlungsplattformen Crowdinvesting boomt in Deutschland. Was die einzelnen Plattformen Anlegern bieten, hat jetzt das Marktforschungsinstitut DKI in einem Test untersucht. WIWIN, die Online-Plattform für nachhaltiges Investieren, belegt gleich in mehreren Kategorien vordere Plätze. Im Auftrag der Zeitschrift Euro am Sonntag hat das Deutsche Kundeninstitut (DKI) die Angebote von 27 Crowdinvesting-Plattformen verglichen. Dabei konnte sich WIWIN gleich in mehreren Bereichen an die Spitze setzen: In den Kategorien „Beste Energiefinanzierer“ und „Beste Unternehmensfinanzierer“ erreichte das Unternehmen jeweils Platz 1 für die besten Angebote. Mit der Bestnote „sehr gut“ kam WIWIN außerdem auf die vorderen Plätze in der Unterkategorie „Beste Konditionen“ in der Unternehmensfinanzierung sowie bei den besten Angeboten im Bereich Immobilienfinanzierung. Damit ist die Online-Plattform für nachhaltiges Investieren laut DKI-Test eine der führenden Crowdinvesting-Vermittlungsplattformen Deutschlands. „Wir möchten erreichen, dass verantwortungsvolles, nachhaltiges Investieren für Privatanleger interessanter wird. Denn nur wenn sich möglichst viele Menschen aktiv beteiligen, kann ein positiver Wandel in ...

Weiterlesen
Wärmerückgewinnung für Hersteller keramischer Produkte
Der Wärmetauscher WT von Hellmich Der Wärmetauscher WT von Hellmich. Die seit Jahren steigenden Energiekosten sind für jeden produzierenden Betrieb eine zunehmende Belastung des Budgets, die in Zukunft nicht geringer werden wird. Dies gilt in besonderem Maße für Hersteller keramischer Produkte. Die Hellmich GmbH & Co. KG hat ein robustes, wartungsarmes System entwickelt, das der Wärmerückgewinnung aus thermischen Prozessen dient und die Kosten für die Wärmeenergie deutlich senkt. Unser Rauchgas-Luft-Wärmetauscher funktioniert nach dem Kreuz- und Gegenstromprinzip. Die Rauchgase strömen an den Wänden des Tauscherblocks vorbei und geben ihre Wärmeenergie an die in Gegenrichtung strömende Kühlluft ab. Im Gegensatz zu anderen Wärmetauschern mit Rohrbündeln haben wir hier Rechteckrohre verbaut, die eine einfache Reinigung erlauben und somit einen effizienten Wärmeübergang gewährleisten. Die Prozesssteuerung übernimmt ein Widerstandsthermometer, wodurch der Betrieb des Wärmetauschers oberhalb des Säure-Taupunktes erfolgt. Indem ein Teil der gewonnenen Warmluft mit der Kühlluft vermischt wird, kann eine Kondensatbildung wirkungsvoll verhindert werden. ...
Weiterlesen
ECOTIC verwaltet knapp 100.000 Tonnen an WEEE-Materialien mit der Sourcing-Lösung von JAGGAER
RESEARCH TRIANGLE PARK, NC – 19. Februar, 2019 – ECOTIC, eine private, europäische Non-Profit-Organisation, die sich der Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (WEEE) widmet, verarbeitete 2018 über 97.000 Tonnen Abfall und nutzte dafür die führende Beschaffungsplattform von JAGGAER. Durch die starke Reduzierung des Abfalls kann ECOTIC seine Mission, die Förderung einer saubereren Umwelt, erfolgreich fortsetzen. ECOTIC geht davon aus, dass bis Ende 2019 über 120.000 Tonnen Abfall erfolgreich über die Plattform entsorgt werden können. ECOTIC sammelt und recycelt Elektro- und Elektronik-Altgeräte, wie Klimaanlagen, Haushaltsgeräte, Kommunikationszubehör, elektrische und elektronische Werkzeuge, medizinische Geräte und alle Arten von Computerzubehör. Das Unternehmen verfügt über mehr als 6.000 Sammelstellen sowie Clean Points und Distributoren. WEEE-Materialien können bis zu 90 % recycelt und wiederverwendet werden. Dank der Sourcing-Plattform von JAGGAER konnte ECOTIC die Informationen von mehr als 100 Benutzern und Spediteuren über einen Workflow, der den Vertrieb, den Einkauf, Verarbeitungszentren, Recyclingunternehmen und industrielle Verbraucher umfasst, steuern. ...
Weiterlesen
Klima schützen, Kosten sparen
Bund fördert kommunale LED-Beleuchtung und Lichtsteuerung (licht.de) Der Energiebedarf öffentlicher Bauten ist hoch, etwa in Schulen, Bibliotheken oder Verwaltungsgebäuden. Moderne LED-Lichttechnik und digitale Steuerung senken Betriebsausgaben, Wartungskosten und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Effiziente LED-Lichtquellen und modernes Lichtmanagement können bei der Innenbeleuchtung bis zu 80 Prozent Energie einsparen, erklärt die Brancheninitiative licht.de. Denn die smarte Elektronik sorgt dafür, dass immer genau so viel künstliches Licht zur Verfügung steht, wie gerade benötigt wird. Automatisch, komfortabel und effizient Lichtmanagement hat viele Vorteile: Programmierte Lichtszenen können in Büros für Arbeitssituationen wie Meeting, Bildschirmarbeit oder Präsentation per Knopfdruck oder Touch abgerufen werden. Bewegungsmelder schalten die Beleuchtung ein, sobald jemand einen Raum betritt. Tageslichtabhängige Regelung passt die künstliche Beleuchtung in Innenräumen an die natürlichen Lichtverhältnisse an. Lichtmanagementsysteme verbinden Einzelleuchten, Leuchtengruppen, die Lichttechnik mehrerer Räume oder gar ganze Gebäude  miteinander. Lichtsteuerungen können vollautomatisch funktionieren. Für mehr Zufriedenheit sorgen indes individuelle Einstellmöglichkeiten: Ältere Menschen brauchen beispielsweise mehr Licht als jüngere. ...
Weiterlesen
Stadt Auerbach wird zum Technologie-Pionier das erste intelligente Messsystem des Bayernwerks geht in Auerbach in Betrieb
(Mynewsdesk) Sie gelten als Schlüssel zur Energiezukunft. Lange wurde das Ausrollen intelligenter Stromzähler politisch, technologisch und behördenseitig geplant. Nun ist es soweit. Mit der Zertifizierung des ersten intelligenten Messsystems durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zündet die nächste Stufe der Energiezukunft. Vorne mit dabei ist die Stadt Auerbach in der Oberpfalz. Im dortigen Feuerwehrhaus wird das erste intelligente Messsystem des Bayernwerks installiert. Es ist das erste intelligente Messsystem im Netzgebiet des Bayernwerks. Eingebaut wird das auch als Smart Meter oder intelligenter Stromzähler bezeichnete Gerät im Feuerwehrhaus der oberpfälzischen Stadt Auerbach. Ein besonderes Ereignis, das auch der Auerbacher Bürgermeister Joachim Neuss und der Technische Vorstand des Bayernwerks, Dr. Egon Westphal, vor Ort begutachten wollten. Durch das neu installierte Gerät im Feuerwehrhaus kann Auerbach nun Erfahrung sammeln, welche Transparenz und welchen Aufschluss die neue Technologie im Alltag bietet und welche Effizienz in der Energienutzung sich für die Kommune daraus ...
Weiterlesen
GRYN – die Revolution im Reinigungsbereich
Universalreiniger 100% biologisch abbaubar www.gryn.info Rastede, 19. Februar 2019 – das Familienunternehmen KARNA Biochemie GmbH produziert bereits über 25 Jahre umweltgerechte Reinigungspräparate für verschiedene Anwendungsfelder, wo ökologisches Bewusstsein gefordert ist und komplexe Verunreinigungsprobleme vorliegen. Das neue Produkt des Unternehmers mit dem Namen GRYN, der sich als Universalreiniger versteht, verspricht neben einer hervorragenden Reinigungsleistung eine 100% biologische Abbaubarkeit und maximale Plastikmüllreduzierung dank Hochkonzentratanwendungen. Diese nachhaltige und zeitgemäße Produktart revolutioniert die Reinigungsbranche und hebt gleichzeitig den Zeigefinger. Als wahrhaftiges Universalreinigungspräparat können alle feucht abwischbaren Oberflächen bei hoher Verträglichkeit für Mensch, Material und Umwelt gereinigt werden. Die Handhabung ist einfach und das Reinigungsmittel kann individuell dosiert werden. GRYN ersetzt durch das Leistungsspektrum eine Vielzahl anwendungsbezogener Reinigungsmittel. Ein nicht unbedeutender Anteil der Einnahmen wird laut Geschäftsführer Herrn Amini an Umweltschutzorganisationen und gemeinnützige Vereine gespendet. „Wir wünschen uns, dass neben der Gastronomie, Hotellerie und vereinzelten Gebäudereinigern auch Städte und Kommunen ihren Beitrag leisten und Anforderungen ...
Weiterlesen
Jetzt haben Mikrobiologen aus Wien und Braunschweig seltene Bakterien entdeckt, die der Methanbildung sowie damit auch dem Klimawandel entgegenwirken
Mit Bakterien gegen den Klimawandel Prof. Dr. Michael Pester vom Leibniz-Institut DSMZ aus Braunschweig Die Mikrobiologen Prof. Dr. Alexander Loy und Dr. Bela Hausmann vom Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung der Universität Wien haben in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Michael Pester vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig eine seltene Bakterienart (Candidatus Desulfosporosinus infrequens) entdeckt, die der übermäßigen Bildung des Treibhausgases Methan in Mooren entgegenwirkt. Diese Bakterien setzen zur Energiegewinnung Sulfat zu Sulfid um und nehmen gegenüber dem Prozess der Methanbildung eine wichtige Kontrollfunktion ein. Dabei stehen sie mit methanbildenden Archaeen in einem andauernden Konkurrenzkampf um Nährstoffe, vermindern so deren Aktivität und verhindern dadurch, dass noch mehr Methan gebildet wird. Das beugt einer zusätzlichen Klimaerwärmung vor. In einem jetzt in der renommierten Fachzeitschrift mBio ( https://doi.org/10.1128/mBio.02189-18) publizierten Artikel konnten die Forscher aus Wien und Braunschweig in einem systembiologischen Ansatz gemeinsam zeigen, dass die neue sulfatreduzierende Bakterienart (Candidatus ...
Weiterlesen
eprimo in 109 Regionen unter den Top 5 der Stromanbieter
(Bildquelle: eprimo GmbH) – Focus-Money stellt erneut Energieversorger auf den Prüfstand – Über 11.000 Kunden befragt Neu-Isenburg, 15. Februar 2019. Das Wirtschaftsmagazin Focus-Money ermittelt jährlich für rund 170 Städte und Regionen die leistungsfähigsten Stromanbieter (Heft 7/2019). Dabei stehen alle Versorger – regionale Unternehmen wie bundesweite Anbieter – auf dem Prüfstand. Im „Energie-Atlas Deutschland“ veröffentlicht Focus-Money die besten fünf der jeweiligen Stadt oder Region. eprimo konnte sich gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich verbessern. Das Unternehmen gehört jetzt 109-mal zu den Top 5 (2018: 63-mal) und erreicht damit deutschlandweit die zweitbeste Platzierung. Focus-Money erstellte den Energie-Atlas gemeinsam mit dem Hamburger Marktforschungsinstitut Statista Research & Analysis. Die Marktforscher hatten 11.179 Verbraucher ausführlich zu ihrem eigenen Versorger und ihnen bekannten Stromanbietern befragt. Kunden beantworteten Fragen zu 20 Themenbereichen Die Fragen an die Kunden drehten sich um insgesamt 20 Themen: darunter nicht nur Zufriedenheit, Preis und Weiterempfehlungsbereitschaft, sondern auch Wahlmöglichkeit bei Tarifen, Preisgarantie, Qualität ...
Weiterlesen
BEV-Insolvenz: Bigge Energie sichert Ersatzversorgung
Grund- und Ersatzversorgung im Kreis Olpe Bigge Energie sichert die Energie-Versorgung im Kreis Olpe. (Bildquelle: BIGGE ENERGIE) Der Energieversorger BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft hat am 29. Januar 2019 Insolvenz angemeldet und seine Strom- und Gaslieferungen nach Aussage des vorläufigen Insolvenzverwalters eingestellt. Der heimische Energieversorger Bigge Energie springt nun ein und sichert die Energieversorgung für die 700 betroffenen Kunden in Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Olpe und Wenden. Die BEV Energie ist bereits der sechste Energiediscounter, der innerhalb des letzten halben Jahres in Schräglage gerät. Für die Kunden der BEV stellt sich die Frage, wer nun die Versorgung übernimmt. Roland Schwarzkopf, Geschäftsführer bei Bigge Energie, gibt Entwarnung: „Wir lassen Niemanden im Dunkeln sitzen oder frieren.“ Denn die von der Insolvenz eines Energielieferanten betroffenen Kunden gehen automatisch in die Ersatzversorgung des örtlichen Grundversorgers über. Dies ist den betroffenen Kommunen Bigge Energie. Die Ersatzversorgung kann der Kunde maximal drei Monate in Anspruch nehmen. „Wir empfehlen den ...
Weiterlesen
Umweltschutz in Schwarzenbek: HanseWerk Natur errichtet E-Ladesäule direkt am BHKW
HanseWerk Natur leistet einen besonderen Beitrag zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und errichtet eine Ladestation für Elektrofahrzeuge direkt an seinem Blockheizkraftwerk (BHKW) in Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg. Dafür wurden von HanseWerk Natur 20.000 Euro investiert. Die Ladestation von HanseWerk Natur für Elektrofahrzeuge wird mit umweltschonendem Strom aus dem eigenen Blockheizkraftwerk versorgt. Weitere Informationen zu HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com Im Auftrag der Europäischen Umweltagentur EEA untersuchten das Öko-Institut und Transport & Mobility Leuven die Potenziale der Elektromobilität für den Klimaschutz in Europa. Ergebnis: E-Fahrzeuge können die CO2-Emissionen und Luftschadstoffe in der EU deutlich senken. Einen klaren Beitrag zum Umweltschutz und Klimaschutz leistet HanseWerk Natur: Das Unternehmen hat eine E-Ladestation mit zwei Ladepunkten direkt an seinem BHKW in Schwarzenbek errichtet. Somit leistet HanseWerk Natur einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und zur Umsetzung effizienter Sektorenkopplung. Für die Installation der E-Ladesäule mit umweltschonendem Strom in Schwarzenbek investierte HanseWerk Natur eine ...
Weiterlesen
enviaM gehört wieder zu den Top-Energieversorgern in Ostdeutschland
(Bildquelle: enviaM) Das Marktforschungsinstitut Statista Research & Analysis hat in Kooperation mit FOCUS-MONEY (Heft 7/2019) erneut die Leistungsfähigkeit der Stromversorger auf den Prüfstand gestellt und die Ergebnisse im Energie-Atlas Deutschland veröffentlicht. Für 167 Regionen befragten die Tester insgesamt 11.179 Personen zu ihrem eigenen und ihnen bekannten Anbietern. Dabei wurden die jeweiligen Regionalversorger ebenso wie überregionale Anbieter bewertet. enviaM punktet in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und schafft es in Sachsen (Platz 2) und Thüringen (Platz 3) sogar unter die Top Drei der besten Stromversorger. In Chemnitz und Cottbus lässt enviaM alle Mitbewerber hinter sich. Vor allem bei der Bewertung von Kunden aus der Region und beim Serviceangebot (online/offline) schneidet enviaM immer wieder überdurchschnittlich gut ab. Im Fokus standen dabei Kriterien wie die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die Preise und die Transparenz der Preisgestaltung sowie die Wahlmöglichkeiten bei Tarifen. Aber auch die regionale Verankerung, das gesellschaftliche Engagement, die Sicherheit der Stromversorgung und die Nachhaltigkeit ...
Weiterlesen
Sensationelle Solar-Innovation erstmals in Deutschland
Solarjalousien für sofort nutzbaren Strom SolarGaps Jalousien für grünes Leben Nach dreijähriger Entwicklung und ersten Verkaufserfolgen in den USA und Spanien werden die einzigartigen und durch Patente weltweit geschützten innovativen Solarjalousien des jungen Startup-Unternehmen „SolarGaps“ nun auch in Deutschland präsentiert. Schon frühzeitig erreichte „SolarGaps“ mit seinen innovativen Solarjalousien internationales Interesse mit einem enormen Bekanntheitsgrad. Für die umweltfreundliche und intelligente Technik der Photovoltaik-Außenrollos erhielt das Unternehmen einen Innovationspreis der Silicon-Valley-Community, sowie neben streng kontrollierten US-Umwelt-Gütesiegeln auch wirtschaftliche Unterstützung der Europäischen Kommission „Horizon 2020“ für besondere Nachhaltigkeit. „SolarGaps“ stellt nicht einfach „nur“ automatische, solarbetriebene Außenjalousien her, sondern ein clever durchdachtes System für die verlustfreie Nutzung der Sonnenenergie: „SolarGaps“ Jalousien richten sich automatisch nach der Sonne und produzieren elektrische Energie für den Haushalt gleich mit. Pro 1qm Solarfläche produzieren die Jalousien bis zu 100 Watt Strom je Stunde. Die vom System umgewandelte Wechselstrom-Elektrizität kann gespeichert und per Netzkabelanschluss an Haushaltsgeräte oder an die ...
Weiterlesen