Interim Management im Fokus – Experten berichteten auf der ConSozial über ihre Erfahrungen
Ulm/Frankfurt/Nürnberg. Was Interim Management genau ist und was es bewirken kann, das konnte man auf der ConSozial 2017 in Nürnberg explizit von der Fröhlich Management GmbH erfahren. An zwei Tagen präsentierten insgesamt über 220 Aussteller auf der Messe und zahlreiche Fachleute auf dem zeitgleichen Kongress ihr Wissen. Am Stand von Fröhlich Management aus Frankfurt/Ulm hatte man die Möglichkeit, das Team der Interim Managerinnen und Manager persönlich kennenzulernen. Zudem gaben die Experten zusammen mit Kooperationspartnern interessante Einblicke in Fachvorträgen. Das Fröhlich-Team nahm die Besucher mit auf eine Reise in teilweise noch unbekanntes Terrain. Sie informierten über Arbeitsfelder, Prozesse und Rahmenbedingen des Interim Managements. So drehte sich der Vortrag, den Manuela Dabitsch und Linda Sartor von Fröhlich Management im Rahmen des Ausstellerforums hielten, um das Thema „Interim Management“ – unbekanntes Terrain?“. Sie wollten die Bekanntheit der Berufssparte erhöhen und Gründe für den Einsatz von Interim Managern aufzeigen. Weitere Details aus erster Hand ...
Weiterlesen
Wie, was, wo? advita und das Deutsche Seniorenportal veröffentlichen ein E-Book zum Betreuten Wohnen.
Pflegebedürftigkeit bei älteren Menschen entsteht häufig von einem Tag auf den anderen: durch einen Sturz, eine Erkrankung, einen Krankenhausaufenthalt. In solchen Situationen müssen Betroffene und Angehörige schnell handeln und oftmals innerhalb weniger Tage entscheiden, wie sie mit der veränderten Situation umgehen und welche Hilfen sie in Anspruch nehmen – vielfach eine unangenehme Situation. advita und das Deutsche Seniorenportal haben sich zum Ziel gesetzt, mithilfe einer Reihe von E-Books einen schnellen Überblick zu verschiedenen Pflegeangeboten zu geben und den Betroffenen und Angehörigen damit bei der Entscheidung für das richtige Angebot zu helfen. Das erste E-Book zum Thema „Betreutes Wohnen“ erläutert klar und verständlich, was sich hinter dem Begriff verbirgt und für wen diese Wohnform geeignet ist. Dieser Service richtet sich nicht nur an Menschen, die akut auf der Suche sind, sondern auch an diejenigen, die perspektivisch denken und sich schon frühzeitig mit veränderten Anforderungen an das Wohnen im Alter auseinandersetzen. „Wir ...

Weiterlesen
Hyperthermie in der Komplementärmedizin mit Naturheilkunde und Traditioneller Chinesischer Medizin
Oncotherm bei der 35. Jahrestagung 2017 der International Clinical Hyperthermia Society (ICHS) in China   Die International Clinical Hyperthermia Society (ICHS) veranstaltet vom 24. bis 26. November 2017 ihren 35. Jahreskongress im chinesischen Guangzhou. Parallel dazu findet die 5. Jahrestagung des Weltverbandes der Chinesischen Medizingesellschaften – Fachausschuss für Naturheilverfahren (WFCMS-SCNT) statt. Die Konferenz konzentriert sich auf „Hyperthermie, Naturheilkunde, Gesundheitsvorsorge und Krebs-Rehabilitation“. Dabei stehen fünf große Bereiche auf dem Programm. Sie diskutieren das co-medikative Zusammenspiel von Hyperthermie und natürlicher Medizin zur Gesunderhaltung; bei der Vorbeugung und Behandlung chronischer Krankheiten; zur Rehabilitation chronischer Krankheiten; zur Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation von Tumoren; in der Palliativversorgung bei Patienten mit Krebs im Stadium III und IV. Die Organisatoren schreiben: „In den letzten Jahren hat es einen bemerkenswerten Fortschritt in der modernen Hyperthermie-Technologie gegeben, die bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen im klinischen Umfeld weit verbreitet ist.“  Grundlagen- und Klinische Forschungen begleiten die Anwendung der Hyperthermie allein ...
Weiterlesen
Mit Freude und Leidenschaft gegen Bore-out
5 Tipps gegen Langeweile am Arbeitsplatz Schweinfurt im November 2017. Nicht nur ständiger Stress, sondern auch permanente Langeweile und Unterforderung während der Arbeitszeit macht vielen Menschen zu schaffen. Aufgrund fehlender Anerkennung oder mangelnder Herausforderungen fehlt ihnen Motivation und sie fühlen sich oft antriebslos. Dieses als Bore-out bezeichnete Phänomen entsteht, wenn das Aufgabenpensum den Tag nicht füllt oder Beschäftigte sich wegen ihrer beruflichen Qualifikation fachlich unterfordert fühlen. Meist beginnt dieser Zustand schleichend, beispielsweise durch eine Verschiebung des Aufgabenbereichs oder eine Umstrukturierung im Unternehmen. „Anstatt aktiv gegen die Unterforderung anzugehen, um etwas an der Situation zu ändern, gestehen sich viele nicht ein, dass ihnen Beschäftigung fehlt, oder aber sie tun möglichst beschäftigt, damit Kollegen oder Vorgesetzte nicht erkennen, dass sie nichts tun und nur die Arbeitszeit absitzen. So verschenken sie jedoch Motivation und Potenzial bleibt ungenutzt“, erklärt Jürgen Höller, Europas führender Erfolgs- und Motivations-Experte. Er gibt 5 wertvolle Ratschläge für den Kampf ...

Weiterlesen
ÄRMEL HOCH GEGEN BLUTKREBS! TYPISIERUNG IM IBIS BUDGET BAMBERG AM 18. NOVEMBER
Bamberg, November 2017 – Es ist eine Herzensangelegenheit von Heike Staller und ihrem gesamten Team des ibis budget Bamberg: Der Kampf gegen Blutkrebs. Und weil die Hoteldirektorin am liebsten handelt und es ungern beim Reden belässt, organisiert sie mit der „Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern“ (AKB) in ihrem Hotel in der Ludwigstraße 20 am Samstag, 18. November, von 11 bis 16 Uhr eine große Typisierungsaktion. „Ärmel hoch gegen Blutkrebs! Lass Dich typisieren!“ Prominente Unterstützung erfährt die Aktion vom Basketballteam Brose Bamberg, dessen Geschäftsführer Rolf Beyer wie Heike Staller davon überzeugt ist, dass man nicht erst warten darf, bis  für einen an Leukämie erkrankten Menschen ein Spender gesucht wird.  „Es ist wichtig, präventiv aktiv zu werden“, erklären beide unisono – und rühren gemeinsam mit ihren Mannschaften kräftig die Werbetrommel für die Aktion. 
Weiterlesen
Positiver Schock für PocketDefi
Mit seinem mobilen, smarten Defibrillator erreicht das Startup Liimtec nicht nur 196 % des Fundingziels, sondern auch noch den World Summit Award Graz, im November 2017 – Die Crowdfunding Kampagne für den kleinsten Defibrillator der Welt ist beendet – die Arbeit für das junge Technologie- Startup Liimtec damit noch lange nicht. Das Team rund um Gründer Jasper Ettema ist vom positiven Zuspruch begeistert und arrangiert nun alles für die medizinische Zulassung und die Serienproduktion. Am 3. Oktober startete PocketDefi auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo mit einer vierwöchigen Kampagne durch. Die stark vergünstigten Early Bird Pakete waren durch die Vorbesteller innerhalb weniger Tage vergriffen. Hier konnten die Interessenten einen Preisvorteil von über 40 Prozent nutzen. Dabei wurde die Schwelle für PocketDefi direkt am zweiten Tag erreicht: Die Finanzierungssumme von 100.000 Euro. Insgesamt konnten in 30 Tagen  196.023 Euro durch 410 Vorbesteller und Unterstützer erreicht werden. Das Ziel wurde somit zu 196 ...
Weiterlesen
Drei wichtige Schüßler Salze bei Erkältungskrankheiten
Erkältungskrankheiten sind jetzt das Hauptthema, wenn ich über das Schüßler Forum angeschrieben werde. Ratsuchende, die noch nicht betroffen sind, wollen möglichst schon vorbeugen und sich benötigte Produkte rechtzeitig bestellen. Neben den vielen bewährten Empfehlungen, die ich in meinem großen Dr. Schüßler Compendium unter Begriffe wie Grippaler Infekt / Husten / Schnupfen / Halsschmerzen / Fieber usw. eingestellt habe, sind gerade auch die 3 Salze – die erfahrene Schüßler Anwender unter dem Begriff Entzündungsschema kennen – wertvolle Helfer. Wer die Schüßler Salze Nr. 3 / Nr. 4 und Nr. 6 zu Hause hat, kann sofort mit der Behandlung beginnen. Hier einmal eine einfache Anleitung in Bezug auf Erkältungskrankheiten: 1. Entzündungsphase = Schüßler Salz Nr. 3 Bei den ersten Anzeichen einer Grippe / Erkältung – verbunden mit Niesen und Unwohlsein – Dosierung: Gleich zu Beginn die ersten Stunden alle 5 bis 10 Minuten 1 Tablette, dann auf 5 bis 6 x täglich ...
Weiterlesen
Wenn der Nacken schmerzt
Innovative Therapien bei Bandscheibenvorfällen an der Halswirbelsäule Berlin im November 2017. Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Nackenverspannungen, Kraftminderung in den Armen, Ohrgeräuschen, Gang- oder Schlafstörungen. Doch dass hinter diesen Beschwerden ein Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule stecken kann, ist noch immer wenigen bewusst. Durch altersbedingten Verschleiß sowie Fehlbelastung entstehen kleine Faserrisse in der Bandscheibe, wodurch sich der gallertartige Kern der Bandscheibe vorwölbt oder austritt. Dr. Munther Sabarini, Neurochirurg und Gründer der Avicenna Klinik in Berlin, beruhigt: „Nicht immer muss bei einem Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule eine große Operation erfolgen. Es kommt stark auf die Ausprägung an und darauf, inwieweit die Schmerzen den Patienten beeinträchtigen.“ Mittlerweile bietet die moderne Medizin hier innovative Verfahren, selbst bei chronischen Nackenschmerzen. Mit Verdampfung zur Schmerzlinderung Eine Möglichkeit, die Beschwerden zu mindern, besteht darin, das überstehende Gewebe während eines minimalinvasiven Eingriffs durch Verdampfung präzise und schnell zu entfernen. „Bei der perkutanen Laser-Diskusdekompression führe ich eine Laser-Glasfaser-Nadel ein, die ...

Weiterlesen
HF-Therapie gegen Hautleiden wie Neurodermitis und Psoriasis
Allergien, Ekzeme & Co äußern sich oft mit Rötungen, Schwellungen oder Juckreiz. Auch eine Neurodermitis oder Psoriasis können sehr unangenehme Haut­probleme bereiten. Eine Neurodermitis kann viele Beschwerden verursachen. Die Haut entzündet und rötet sich, sie juckt und schuppt. Die Psoriasis bzw. Schuppenflechte ist eine erblich bedingte, nicht ansteckende und entzündliche Hauterkrankung. Gerötete Hautstellen und Abschuppen der Haut gehören zu den klassischen Symptomen. Natürliche Salben und Hochfrequenz Salben mit besonderen Wirkstoffen wie z.B. Panthenol, Harnstoff, Nachtkerzenöl usw. beruhigen die Haut und bringen eine spürbare Linderung der bekannten Symptome. Solche Präparate kann man auch zur Hochfrequenz-Behandlung verwenden. Man sollte allerdings keine medizinischen Präparate mit Kortison, Antibiotika oder ähnlichen Wirkstoffen bei der HF-Behandlung verwenden, weil die Wirkungen und Nebenwirkungen dieser Präparate durch die Hochfrequenz-Strahlung deutlich verstärkt werden. Die HF-Behandlung bei Hautleiden Gerötete Hautstellen, Schwellungen oder juckende Hautpartien können sehr gut mit der Flächenelektrode behandelt werden. Die Verwendung einer Panthenol-Salbe ist sehr gut zur ...
Weiterlesen
Eckart von Hirschhausen: Der Wert eines Menschen hängt nicht von seiner Leistungsfähigkeit ab
Bonn, 08.11.17 – Der medizinische Kabarettist und Moderator Eckart von Hirschhausen sendet zum kostenlosen Onlinekongress www.downsyndromkongress.de eine Grußbotschaft und wünscht allen Beteiligten „Toi, toi, toi bei dem, was Sie für Menschen, die Ihnen wichtig sind und am Herzen liegen, leisten und für das, was Sie der Gesellschaft zurückgeben“. In seiner Grußbotschaft betont der TV-Moderator: „Heute ist es immer noch ein gesellschaftliches Vorurteil, dass ein behindertes Leben auch immer ein leidendes Leben ist. Wer mit Menschen mit Downsyndrom zu tun hat, wie Sie alle, weiß, das stimmt nicht!“ Von Hirschhausen ist es wichtig, diese positive Botschaft nach außen zu tragen. Er appelliert, Familien, die schwerer betroffene Angehörige haben, nach Leibeskräften zu unterstützen. Damit „sie nicht in die Situation kommen, die es manchmal abstruser Weise noch gibt, dass man sich rechtfertigen muss, dafür, dass ein Mensch mit Downsyndrom überhaupt geboren werden darf. Also, soweit darf es nicht kommen.“ In diesem Zusammenhang verweist ...
Weiterlesen
„Frostbeulen“ aufgepasst: Kneipp-Tipps gegen die Kälte
Bad Wörishofen/München, 8. November 2017. Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und Kälteempfindliche leiden. Doch was können „Frostbeulen“ gegen kalte Füße und Erkältungen unternehmen? Im Kneipp-Original Bad Wörishofen lernen Besucher wertvolle Anwendungen wie Waschungen, Fußbäder oder Tautreten kennen. Behandlungen nach den Lehren von Sebastian Kneipp helfen, der Kälte den Kampf anzusagen. Vorträge von Gesundheitspädagogin Ines Wurm-Fenkl zum Thema „Stärkung des Immunsystems“ und Geheim-Tipps der Kneipp-Experten vor Ort ergänzen das vielseitige Gesundheitsangebot in Bad Wörishofen. Waschungen: Vom Oberkörper für Anfänger bis Ganzkörper für Profis Die mildeste Anwendung für Verfrorene sind Waschungen. Diese funktionieren auch ganz bequem Zuhause. Der Körper kann mit Waschungen die eigene Wärmeproduktion ankurbeln und das Immunsystem stärken. Die Kneipp-Experten aus Bad Wörishofen empfehlen Unerfahrenen, mit der Oberkörperwaschung zu starten. Mit einiger Erfahrung können auch Ganzkörperwaschungen helfen. Die Anwendung findet immer direkt nach dem Aufstehen statt. Bei der Oberkörperwaschung tauchen Wärmesuchende ein Leintuch in kaltes Wasser und ...
Weiterlesen
Der Körper kann Impulse merken, die Abwehrkräfte stärken
Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Fieber machen jetzt vielen zu schaffen. Der Übergang zu den kühlen Temperaturen des Herbstes ist eine Herausforderung für das Immunsystem, das es nun zu stärken gilt. Zu den wirksamen Maßnahmen gehören neben einer gesunden Ernährung, ausreichend Bewegung und Schlaf auch Entspannungstechniken, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu mobilisieren und Stress abzubauen. Eine solche Methode ist die Original Bowen Technik, kurz Bowtech genannt.
Weiterlesen
Führungskräfte auf Zeit – Experten geben Einblicke ins Interim Management
Ulm/Frankfurt. Interessante Einblicke in die Tätigkeitsfelder von Interim Managern im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich gibt es im November auf der ConSozial in Nürnberg und in der Hochschule Heilbronn-Künzelsau. Das Team der Fröhlich Management GmbH hält in beiden Städten zusammen mit Kooperationspartnern Vorträge über die Einsatzmöglichkeiten von Interim Management (IM). Die Experten berichten, wie man temporäre Personalvakanzen in Unternehmen effektiv überbrücken kann. „Wir möchten Entscheidungsträger in Verbänden und Unternehmen über die Option des Interim Managements informieren und kurzfristige Lösungswege aufzeigen“, sagt Edmund Fröhlich. „Denn der Fachkräftemangel in der Sozialwirtschaft macht auch vor Führungskräften nicht halt“, meint der erfahrene Manager. Das Unternehmen verschaffe sich mit der befristeten Unterstützung eines Interim Managers Zeit, um Schlüsselpositionen optimal zu besetzen. Gelegenheit für Gespräche über das sogenannte „Management auf Zeit“ hat man jetzt auf der KongressMesse ConSozial 2017. Sie versteht sich als Bühne der Sozialpolitik und bietet den fachlichen Austausch. Besucher, Aussteller und Referenten profitieren gleichermaßen ...

Weiterlesen
Karlsruhe: Neue Online-Therapie bei Depressionen
Karlsruhe: Neue Online-Therapie bei Depressionen DAK-Gesundheit bietet Versicherten Internet-Selbsthilfeprogramm   Karlsruhe, 06. November 2017. Die DAK-Gesundheit verbessert die Versorgung bei psychischen Erkrankungen. Als erste gesetzliche Krankenkasse bietet die Krankenkasse ihren Versicherten in Karlsruhe das Online-Programm „deprexis24“ an. Der Vorteil: Die webbasierte Therapie kann sofort gestartet und von zu Hause aus durchgeführt werden. Eine große Studie hat die Wirksamkeit dieser Verhaltenstherapie für Menschen mit leichten und mittelschweren Depressionen bestätigt.   „Wer an Depressionen leidet, braucht schnell Hilfe“, sagt Michael Richter, Leiter der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. „Doch meist sind die Wartezeiten auf einen Therapieplatz lang.“ Besonders für Menschen in ländlichen Regionen sei die Online-Therapie deshalb eine gute Option. Die Wirksamkeit hat die Krankenkasse zuvor mit einer wissenschaftlichen Studie belegt: Mit dem Selbsthilfeprogramm sinkt der Schweregrad der Depression in relativ kurzer Zeit ab, Lebensqualität und soziale wie berufliche Leistungsfähigkeit steigen. So können beispielsweise lange Fehlzeiten im Job vermieden werden. „Mit dem Programm können ...

Weiterlesen
Medical Network Cameroon – 4 NGOs und 8 Krankenhäuser
Netzwerk für Krankenhäuser in Kamerun gegründet „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ – Aristoteles war vermutlich nie in Kamerun. Dennoch könnte sein Satz der Leitspruch des neugegründeten Netzwerkes „Medical Network Cameroon“ (kurz MedNetCam) werden. Gefunden hat sich ein lockerer Verbund aus drei deutschen Hilfsvereinen, die bereits seit einigen Jahren medizinische Ausrüstung für Krankenhäuser in Europa sammeln und nach Kamerun verschiffen. Dazu eine weitere Organisation aus der Schweiz sowie medizinisches Fachpersonal aus Luxemburg, und acht Krankenhäuser in Kamerun, mit verschiedenen Fachrichtungen und unterschiedlichem Bedarf an Materialien und Fortbildungen. Nach Bestandsaufnahme im vergangenen Jahr wurde im Frühjahr 2017 eine Recherchereise in den Westen Kameruns organisiert. Allesamt ehrenamtlich, Reisekosten aus eigener Tasche bezahlt, ging es auf eine 2-wöchige Rundfahrt. Viele Gespräche mit den Verantwortlichen in den lokalen Krankenhäusern wurden geführt, um den Grundstein für das neue Netzwerk zu legen. Der Meckenheimer Verein „Bon Secours Kamerun e.V.“ (www.bon-secours.de) hat die organisatorische ...
Weiterlesen