Agnivela GmbH („SLEEP well“) stellt US-Studie zur Zunahme von Kurzschlaf vor
Smartphone-Nutzung mindert Dauer und Qualität des Schlafes Wer im Bett vor dem Einschlafen das Smartphone benutzt, schläft weniger und der Schlaf ist weniger erholsam. Das zeigt eine aktuelle Studie der T. Denny Sanford School/ Arizona State University. Die Basis liefert der National Health Interview Survey von 2004 bis 2017. Danach hat bei Amerikanern der „kurze Schlaf“ zugenommen. Als  „Kurzschlaf“ wurde eine Dauer von sechs oder weniger Stunden innerhalb von 24 Stunden definiert. Ein „angemessener Schlaf“ dauere sieben bis acht, ein „langer Schlaf“ neun oder mehr Stunden. Dabei sei in den USA die Zahl der „Kurzschläfer“ seit 2012 um 4 Prozent gestiegen. Eine der plausiblen Ursachen sei der zunehmende Gebrauch von Smartphones. Viele Menschen benutzen ihr Smartphone vor dem Schlafengehen, sie schauen direkt in helles Licht. Dies irritiere den Körper, sagen die US-Forscher. Ihm werde signalisiert, dass es noch tagsüber ist und dass er noch wach sein sollte. Die Konsequenz: Eine ...
Weiterlesen
Irland auf dem Weg zur Medtech-Spitze
Deutsche und irische Anbieter bestimmen europäischen Markt für Medizintechnik Zusammenarbeit sichert Innovationsvorteile Von Patrick Stoetzner, Market Adviser Life Sciences bei Enterprise Ireland Exportnation Deutschland: Der Gesamtumsatz der Medtech-Branche lag 2017 bei rund 30 Milliarden Euro, die Exportquote bei 64 Prozent. Eine recht kleine Inselnation im äußersten Westen Europas schickt sich an, in Sachen Medizintechnik immer mehr aufzuholen: Irland belegt heute den zweiten Platz nach den führenden deutschen Medizintechnikexporteuren. Was irische Medizintechnik auszeichnet, und wie sich aus der Kooperation deutscher und irischer Unternehmen wichtige Vorteile ziehen lassen, zeigen die folgenden Ausführungen. Innerhalb weniger Jahrzehnte vom Wirtschaftssorgenkind zur Innovationsschmiede: Irland ist heute mit jährlichen Exporten von 12,6 Milliarden Euro in über 100 Länder der zweitgrößte Exporteur von Medizintechnik-Produkten in Europa. Im Gesamtvolumen der Medtech-Importe nach Deutschland hat Irland längst Großbritannien und Frankreich überholt. Das liegt zum einen an der hohen und international geschätzten Qualität irischer Medtech-Produkte. Zum anderen zeichnet sich die irische ...

Weiterlesen
Immunsystem stärken und der Kälte was husten
Mit sanften Griffen mobilisiert die ganzheitliche Bowen Technik die körpereigenen Abwehrkräfte Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Fieber sind jetzt allgegenwärtig: Die deutlich kühleren Temperaturen fordern das Immunsystem heraus. Gesunde und vitaminreiche Nahrung sowie ausreichend Schlaf und Bewegung an frischer Luft gehören zu den vorbeugenden Maßnahmen gegen Grippe und Erkältung. Aber auch Entspannungstechniken können die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisieren.
Weiterlesen
Hair Clinic Schweiz
Heutzutage ist der Haarausfall für Frauen und Männer gleichermaßen Schlimm. Denn mit vollem Haar assoziiert ein jeder Mensch unbewusst Erfolg und Jugendlichkeit. Zudem strahlt man mit vollen Haar Selbstbewusstsein und Gesundheit aus. Daher ist der Haarausfall für die meisten Frauen und Männer gleichermaßen schlimm. Bei einem erblich bedingten Haarausfall werden die Haare Jahr für Jahr auch immer weniger und immer mehr Kahle Stellen bilden sich. Es ist also ein unaufhörlicher Prozess der immer weiter fortschreitet. Diesen Prozess kann man mit Medikamenten auch nicht mehr umkehren. Einmal verlorene Haare wachsen nicht wieder nach. Viele Betroffene von erblich bedingtem Haarausfall bekommen auch psychische Probleme, so dass sich die negativen Folgen des Haarausfalles auch in den Alltag ausweiten. Die Lebensqualität nimmt somit proportional mit den Haaren ab. Im schlimmsten Fall leiden Haarausfall-Patienten an schweren Depressionen. Wer an Haarausfall leidet und nicht auf die eigene Haarpracht verzichten möchte hat die Möglichkeit, eine Eigenhaartransplantation durchführen ...

Weiterlesen
Marinomed startet Börsegang an der Wiener Börse
NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER ANDEREN JURISDIKTIONEN, IN DENEN DIE VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNGRECHTSWIDRIG WÄRE. BITTE BEACHTEN SIE DIE WICHTIGEN RECHTLICHEN HINWEISE AM ENDE DIESER PRESSEMITTEILUNG.   Marinomed startet Börsegang an der Wiener Börse   Wien, 16. November 2018. Marinomed Biotech AG („Marinomed“ oder das „Unternehmen“), ein etabliertes biopharmazeutisches Unternehmen, das innovative Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen entwickelt, hat den Zeitplan und die Konditionen ihres Börsegangs (das „Angebot“) festgelegt. Die Zulassung aller Aktien von Marinomed zum Amtlichen Handel, Marktsegment prime market, der Wiener Börse wird heute beantragt. Marinomed verfügt über eine umfangreiche Pipeline mit mehreren, wenig risikoreichen und marktnahen Assets und hat große Erfahrung bei der Markteinführung von Produkten. Mit der Technologieplattform Marinosolv®plant Marinomed den Einstieg in den Multi-Milliarden-Dollar-Markt für die Behandlung von Allergien und Augenerkrankungen. Die Produkte ...

Weiterlesen
Asklepios Orthopädische Klinik Lindenlohe : Chefarzt der Sportklinik betreut medizinisch und mental den neuen Box-Europameister
SCHWANDORF/WANGEN. Perfekt vorbereitet und auf den Punkt topfit: Als der 27jährige Profiboxer Timo Schwarzkopf am 3. November kurz nach 22:30 Uhr seinen Gegner Florin Kardos in der zweiten Runde durch Technisches KO vom EBU Europameisterthron im Superleichtgewicht stürzte, stand am Ring auch Dr. Markus Johannes-Rueth. Der Chefarzt der Sportklinik an der Asklepios Orthopädischen Klinik Lindenlohe fungierte dabei nicht nur als ärztlicher Betreuer des Boxers, sondern hatte ihn auch als Mental-Coach auf den Kampf vorbereitet. Kennengelernt hatte der Arzt den deutschen Profiboxer, der als Festim Kryeziu in Albanien zur Welt gekommen war, über dessen damaligen und mit Dr. Rueth eng befreundeten Weltmeister-Trainer Konrad „Conny“ Mittermeier. Ab 2012 entstand eine Freundschaft zwischen dem Lindenloher Chefarzt und dem Boxer. Als sein Bruder Urim im Frühling dieses Jahres eigens aus dem Allgäu nach Lindenlohe reiste, um sich hier von Dr. Rueth in einem sehr komplizierten Eingriff erfolgreich an der Achillessehne operieren zu lassen, begleitete ...
Weiterlesen
Residenz-Kompass: Neue Domain für Seniorenresidenzen des Premiumsegments
Mit dem Residenz-Kompass schafft das Team des Deutschen Seniorenportals eine neue Plattform für das Premiumwohnen im Alter. Die Angebotspalette der Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH deckt mit dem Deutschen Seniorenportal inzwischen fast alle Bereiche für das Leben und Wohnen im Alter ab. Ein Segment konnte allerdings bislang noch nicht in all seinen Facetten dargestellt werden: das Premiumwohnen im Alter. Der Residenz-Kompass ergänzt nun unser Produktportfolio um einen exklusiven Wegweiser für gehobene Altersresidenzen. Neben dem größten Portalnetzwerk für das Leben und Wohnen im Alter, redaktionellen Ressorts auf FAZ.NET und Handelsblatt Online sowie der Vermittlung von Pflegefachkräften, stellt der Residenz-Kompass eine weitere Sprosse auf der Erfolgsleiter des 2010 gegründeten Unternehmens dar. „Mit dem Residenz-Kompass gelingt es uns, unseren Kooperationspartnern und vor allem unseren Usern eine noch umfassendere Produkt- und Informationsvielfalt zu bieten“, so Michael Scheidel, Geschäftsführer der Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH. Premium-Seniorenresidenzen: Exklusive Darstellung im Residenz-Kompass Die Entwicklung einer Seite ...

Weiterlesen
ESMO-Kongress 2018: Update zum Pankreaskarzinom, Mammakarzinom und NSCLC
Vom 19. bis 23. Oktober 2018 fand die Jahrestagung der European Society for Medical Oncology (ESMO) in München statt. In diesem Jahr wurden neue Studiendaten präsentiert, die das Potenzial haben, die Therapiestandards zu verändern. Auf der Kongressplattform www.hematooncology.com können sich interessierte Ärzte über die Highlights aus der aktuellen Krebsforschung zu den Indikationen Pankreaskarzinom, Mammakarzinom und nichtkleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC) informieren. Stuttgart, 14. November 2018 – Die Jahrestagung der European Society for Medical Oncology (ESMO) zählt zwischenzeitlich zu den wichtigsten internationalen Kongressen auf dem Gebiet der Onkologie. Die Erwartungen der Experten waren in diesem Jahr besonders hoch, da mit der Präsentation wegweisender neuer Daten gerechnet wurde. Das Onlineportal www.hematooncology.com bietet mit den neuen Berichten zum ESMO-Kongress 2018 einen kompakten Überblick mit allen wichtigen und praxisrelevanten Fakten. Die Zusammenfassungen werden von renommierten Experten in deutscher Sprache verfasst. Dieses Jahr berichten Dr. med. Benedikt Westphalen über das Pankreaskarzinom, Prof. Dr. med. Sherko Kümmel über ...

Weiterlesen
Über 92.000 Menschen strömten zur bundesweiten Gesundheitsoffensive MENSCHEN BEWEGEN 2018
Deutschlandweit luden die Sanitätshäuser mit dem lächelnden Gesicht die Menschen seit März zu beliebten Mitmachaktionen und spannenden Aktivwettbewerben, zahlreichen Gesundheitsanalysen sowie die Chance auf Gewinnspielpreise im Gesamtwert von über 25.000 Euro ein. Fast 100.000 Menschen folgten dieser Einladung. Mehr als 92.000 Menschen besuchten seit März deutschlandweit die MENSCHEN BEWEGEN-Veranstaltungen der Sanitätshäuser der Sanitätshaus Aktuell AG, einer großen Verbundgruppe für inhabergeführte Sanitätshäuser, Gesundheitszentren sowie Homecare-Unternehmen. Das MENSCHEN BEWEGEN-Tourmobil steuerte dabei Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Magdeburg, Leipzig und viele weitere Städte überall in Deutschland an. Im Rahmen von Gesundheitsmessen, Stadtfesten, Sportveranstaltungen oder Firmenjubiläen erwarteten die Besucher zahlreiche spannende Aktionen und Gewinnspielchancen. „MENSCHEN BEWEGEN zeigt auf wunderbare Weise, wie einfach jeder von uns ein gesundes und aktives Leben umsetzen kann“, erklärt der Gesundheitsexperte und MENSCHEN BEWEGEN-Schirmherr Professor Dr. Ingo Froböse. „Bewegung ist eine kinderleicht umsetzbare Methode, der eigenen Gesundheit etwas wirklich Gutes zu tun.“ Egal, ob strampelnd auf dem Ergometer, gleichgewichtsübend auf dem Balance-Board ...
Weiterlesen
Saarländische Krebsliga vermittelt Mädchen aus Moskau in die Fachklinik Dr. Herzog in Nidda / Hessen
Spende ermöglicht Hyperthermie in deutscher Fachklinik für 17-Jähriges russisches Mädchen mit Magenkrebs Dank einer Spende in Höhe von 20.000 EURO kann jetzt die Hyperthermie-Behandlung der 17jährigen Afonkina Polina fortgesetzt werden. Die Behandlung erfolgt in der Fachklinik Dr. Herzog in Nidda/Bad Salzhausen. Die Spende wurde erbracht von Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“. Den Kontakt zur Fachklinik stellte die Saarländische Krebsliga e.V. her. Die junge Frau aus Moskau ist an einem Magenkarzinom erkrankt; der bösartige (maligne) Tumor des Magens, des Darms und der Eierstöcke hat die Krebszellen in den Bauchraum und gestreut. Die erste Behandlung mit einer Chemotherapie erfolgte von Oktober bis November 2017 im Onkologischen Zentrum Nikolaj Blochin. Bis heute folgten  in Moskau sieben weitere Therapie-Anwendungen. Das wissenschaftliche Zentrum der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften Moskau gehört zu den renommiertesten und größten Krebsforschungseinrichtungen und Krankenhäusern Russlands. Es umfasst fast 50 Abteilungen, darunter das wissenschaftliche Zentrum für pädiatrische Onkologie und ...
Weiterlesen
Proindex Capital Invest über Quecksilber in Paraguay
Quecksilber gelangt in Paraguay vor allem durch die Müllverbrennung in die Atmosphäre – Andreas Jelinek klärt auf   Suhl, 12.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest mit dem Quecksilber-Problem in Paraguay. „Quecksilber gelangt vor allem durch die Müllverbrennung, aber auch durch die Goldgewinnung in die Atmosphäre. Bis 2020 hat Paraguay nun beschlossen, das der Import von Quecksilber endgültig zu verbieten“, so Andreas Jelinek weiter. Quecksilber findet man auch in Alltagsgegenständen wie beispielsweise Batterien und Energiesparlampen. „Quecksilber ist hoch giftig und umweltschädlich. Hinsichtlich der immer zunehmenden Umweltverschmutzung ist ein Verbot von Produkten, die dieses Metall enthalten, zwingend notwendig. „Produkte, die vor allem Paraguay betreffen sind Leuchtstofflampen, Strahler, Batterien und Thermometer. Giftig und gefährlich wird das Metall, wenn es in die Umwelt gelangt. Dies geschieht unter anderem, wenn Menschen es nicht ordnungsgemäß entsorgen“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest weiter. Bei der Goldgewinnung in ...
Weiterlesen
Forschung zur Versorgung von Traumapatienten: Wiener Know-how (inter)national gefragt
  Symposium präsentiert Forschungserfolge und feiert 20 Jahre Trauma Care Consult GmbH   Forschung zum Wohle von Unfallpatienten hat in Wien eine lange Tradition. Die Erfolge der letzten Jahre werden heute unter direkter/indirekter Teilnahme von über 25 Firmen mit einem Symposium gewürdigt. Im Fokus liegt dabei die jahrzehntelange Zusammenarbeit von internationalen Forschern und Unternehmern in Österreich. Exemplarisch für viele gemeinsame medizinische Fortschritte steht dabei das 20-jährige Firmenjubiläum der Trauma Care Consult GmbH, deren Know-how von internationalen Pharmakonzernen wie von Start-ups gleichermaßen gefragt ist.   Unfälle müssen kein Beinbruch sein – oftmals kommt es schlimmer! Doch modernste medizinische Versorgung reduziert die Folgen selbst bei schweren Verletzungen auf das mögliche Minimum. Einen großen Beitrag dazu leistet die Unfallforschung, die in Österreich vor allem am Forschungszentrum für Trauma der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA)* erfolgt. Diese Einrichtung veranstaltet heute ein von mehr als 25 großen und kleinen Firmen besuchtes Symposium. Es werden zahlreiche Beispiele für ...

Weiterlesen
Oncotherm auf der Medica: „Komplementärmedizinischer Mehrwert für Patienten.“
Weltleitmesse der Medizinbranche vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf. Komplementäre Krebstherapie ohne Nebenwirkungen: Die Troisdorfer Oncotherm GmbH stellt auf der Medica 2018 (Düsseldorf, 10-18 Uhr, Halle 9, Stand B11) komplementärmedizinische Therapie-Systeme zur Behandlung von Krebstumoren mit Wärme (Hyperthermie) vor. „Das Motto der diesjährigen Medica lautet „Mehrwert für Arzt und Patient“.  „Die Messe ist daher ein gutes Forum, um einen solchen Mehrwert im Rahmen der Komplementärmedizin vorzustellen. Weltweit wächst die Nachfrage von Medizinern und Patienten nach minimal-invasiven Therapien, die individuell zusätzlich zu anderen Therapien genutzt werden  können“, sagt  Prof. Dr. András Szász, Begründer der regional einsetzbaren Hyperthermie (Oncothermie). Er verweist hier auf die vor kurzem erfolgte Einrichtung eines Lehrstuhles für Komplementärmedizin an der Universität Tübingen. Die Messe hat Aussteller aus fast 70 Nationen, in den Vorjahren kamen etwa 120.000 Fachbesucher, rund 60 Prozent aus dem Ausland. Dass sich die Medica an „Top-Entscheider der Gesundheitswirtschaft“, so die Veranstalter, richtet, zeigt ...
Weiterlesen
Proindex Capital Invest über eine gesündere Bevölkerung in Paraguay
Ein Projekt für eine gesündere Bevölkerung in Paraguay schreitet voran – Andreas Jelinek über die Details   Suhl, 05.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest mit einem neuen Projekte des paraguayischen Vize-Handelsminister, welches für eine gesündere Bevölkerung sorgen soll. „Zum einen wurde in der Hauptstadt Asunción beschlossen, dass landesweit eine Änderung der Lebensmitteletiketten eingeführt werden sollen. Dabei soll es vor allem um Tabak, Alkohol und Lebensmittel gehen“, sagt Jelinek von der Proindex Capital Invest und bezieht sich dabei auf Aussagen des Projektinitiators und Vize-Handelsministers Pedro Mancuello. „Natürlich geht es um solche Genuss-, Sucht- und Lebensmittel, die gesundheitliche Schäden und Übergewicht verursachen können“, fügt Jelinek hinzu. Vize-Handelsminister Mancuello betonte unterdessen bei einem Treffen mit dem Mercosur-Parlament: „Wir sind uns einig, dass Zigaretten und alkoholische Getränke gesundheitsschädlich sind. Zugleich muss ein Standard für die Kennzeichnung von Lebensmitteln eingeführt werden, die Übergewicht verursachen können“. Dem Treffen wohnten ...
Weiterlesen
Notfalldosen für Burglengenfelder Seniorinnen und Senioren
BURGLENGENFELD: Immer häufiger leben ältere Menschen allein bzw. wissen die nächsten Verwandten nicht genau (und vor allem nicht in einer Stresssituation), welche Medikamente Mutter und Vater, Oma und Opa einnehmen oder ob sie unter Vorerkrankungen und Allergien leiden. Diabetes, Herzschrittmacher, Name des Hausarztes – im Notfall, wenn jede Sekunde zählt, sind Rettungssanitäter und Notarzt auf diese Informationen angewiesen, um bestmöglich helfen zu können. In solchen Situationen hilft die Notfalldose: Der Landkreis Schwandorf hat insgesamt 2.000 Exemplare angeschafft, als Sponsor der Initiative hält die Asklepios Klinik im Städtedreieck nicht nur selbst Dosen vor, sondern stellt auch dem Bürgertreff Burglengenfeld genügend Exemplare zur kostenlosen Verteilung an die Seniorinnen und Senioren zur Verfügung. Bei der Übergabe an Bürgertreff-Leiterin Tina Kolb unterstrich Geschäftsführer Felix Rauschek den „in bestimmten Fällen vielleicht sogar lebensrettenden Nutzen“ der Notfalldosen. Von der Erstversorgung bis zur Anlieferung an der Klinik: Im Städtedreieck sind „die Einsatzzeiten dank des Engagements und der ...
Weiterlesen