MPA Dresden: Europas modernster Brandschutz-Fassadenprüfstand
Flammen züngeln die Fassade entlang, die Hitze ist deutlich spürbar. Doch bevor sich etwas Schlimmeres zutragen kann, wird das Feuer gelöscht. Nicht etwa von der Feuerwehr. Verantwortlich ist ein Mitarbeiter der MPA Dresden, denn das Feuer wurde absichtlich gelegt – in Europas modernstem Fassadenprüfstand im sächsischen Freiberg. Die essentiellen Aufgaben der MPA Dresden sind die Prüfung, Klassifizierung und Zertifizierung von Bauprodukten nach nationalen und europäischen Normen, die Brandschutzbewertung und –planung von Bestands- und Neubauten sowie gutachterliche Stellungnahmen zum Brandschutz. Europas modernster und größter Fassadenprüfstand ist ein unverkennbarer Turm mit 22 Metern Höhe, 15 Metern Länge und 12 Metern Breite. Hier führen die Spezialisten der MPA Dresden Brandtests zur Prüfung und Zertifizierung von Fassaden, Glasfassaden und Komponenten- oder Integralfassaden durch. Bis zu 15 Meter hohe Fassaden können aufgebaut werden, womit Wärmeverbundsysteme besonders realistischen Tests unterzogen werden können. Die feuerfeste Halle verfügt über zwei große Tore und einem Dach, das geöffnet werden ...
Weiterlesen
„Rock’n’Go“: Nässebeständiger und langlebiger Laminatboden
Ein halbes Jahrhundert nachdem Rocklegenden wie David Bowie, die Rolling Stones, Steppenwolf oder die Eagles einen Hit nach dem anderen produzierten, wurden zwölf Laminatböden der Reihe „Rock’n’Go“ vorgestellt, die alle nach den Songs der Musiker benannt sind. Die Böden sind sehr strapazierfähig, langlebig und hart im Nehmen. Rock’n’Go von wineo ist ein Laminatboden, der einfach rockt. Ein Komplettsystem, das fast alles verzeiht und dabei noch sehr gut aussieht. Dank der Aqua-Stop-Technologie, die aus einer sieben Millimeter starken, hochverdichteten Faserplatte (HDF) mit eigens entwickelter Kantenversiegelung besteht, ist der Laminatboden nahezu immun gegen Wasser und Feuchtigkeit. Auch der Trittschall wird von diesem Laminat geschluckt. Dafür sorgt eine zwei Millimeter dicke, gegenkaschierte Sound-Stop-Matte, die aus überwiegend natürlich vorkommenden mineralischen Stoffen besteht. Sie ist frei von umweltschädlichen Substanzen und haftet direkt am Untergrund. Im Vergleich zu herkömmlichen Laminatböden wird der Gehschall um bis zu 40 Prozent reduziert, was dem Geräuschniveau eines verklebten Parketts entspricht. ...
Weiterlesen
PROJECT Investment Gruppe: Weiterhin steigende Immobilienpreise
Genaue Marktkenntnisse im Immobilienbereich sind von Vorteil   Bamberg, 26.11.2018. „Obgleich die Marktpreise vielerorts ein hohes Niveau erreicht haben, scheint ein Ende der Preisrallye noch nicht absehbar“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört.   Nochmalige Preissteigerung im Oktober „Dabei ist es verwunderlich, dass gerade zum Jahresende die Preise nochmals anziehen. Üblich ist, dass sie gegen Jahresende eher auslaufen“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe. Der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX zufolge haben die Immobilienpreise im Monat Oktober ungewöhnlich stark zugelegt. Am stärksten ist der Zuwachs bei Eigentumswohnungen. In den vergangenen Monaten sind die Preise für Wohnimmobilien nach Auskunft der Europace AG im bundesdeutschen Durchschnitt nur leicht und relativ gleichmäßig geklettert. Nun zeige die Auswertung für Oktober einen deutlichen Zuwachs. „Man könnte vermuten, dass sich hierhinter eine Jahresend-Rallye verbirgt und der Anlagedruck auf den deutschen Immobilienmarkt weiterhin ...
Weiterlesen
Einbruchschutz schon beim Hausbau einplanen
  In nur wenigen Sekunden ist das Fenster aufgehebelt und die Wohnung durchwühlt. Für die Betroffenen ist das ein Schock. Neben dem materiellen Schaden ist vor allem das Eindringen in die Privatsphäre eine traumatische Erfahrung. Das Sicherheitsgefühl in den eigenen vier Wänden ist für eine lange Zeit verloren. Einbrecher haben in der Regel leichtes Spiel, wurde nicht an einen wirksamen Einbruchschutz gedacht. Bauherren sollten daher bereits bei der Hausplanung ein entsprechendes Maßnahmenpaket einbeziehen. Alle zwei Minuten werden laut Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) Einbruchversuche unternommen. Jedoch scheitern immer mehr Einbrüche, bei fast der Hälfte der erfassten Fälle bleibt es nur bei einem Versuch. Der wichtigste Grund hierfür ist die verstärkte Sicherheitstechnik, die es den ungebetenen Besuchern erschwert, in nur kurzer Zeit in die Wohnung einzudringen. Da sie unter starkem Zeitdruck stehen, geben sie dann ihr Vorhaben meist auf. Schon einfache Maßnahmen können Einbrechern einen Strich durch die Rechnung machen. Der fränkische Fertighausspezialist ...
Weiterlesen
Nachträgliche Horizontalsperren gegen Mauerfeuchte und Schimmel
Viele ältere Häuser leiden unter einem erheblichen Feuchtigkeits-Problem. Grund hierfür ist meist ein fehlender oder schadhafter Schutz gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Das kann fatale Folgen haben – langwierige und teure Sanierungsarbeiten drohen. Es beginnt mit einem muffigen Geruch, dann zeigen sich schnell erste Verfärbungen an den Wänden. Ein kurzer Blick in den Kellerraum und die Ursache ist gefunden. Oft sind schon ganze Wände mit Schimmel bedeckt, Farb- und Putzabplatzungen sind sichtbar. Die Nässe dringt von unten ein, steigt durch das Saugverhalten des Baustoffes die Wände hoch und kann bis zum Wohnbereich vordringen. Auf die leichte Schulter sollte das Problem nicht genommen werden, denn Schimmelsporen in der Raumluft stellen ein echtes Gesundheitsrisiko dar und können Allergien und Asthma auslösen. Dem Haus selbst drohen schwere Schäden an der Bausubstanz. Um langwierigen und nervenaufreibenden Sanierungsarbeiten zu entgehen, haben die Spezialisten von Veinal ein cleveres Verfahren entwickelt. Hierbei wird eine niederviskose und extrem kriechfähige Silikonharzlösung ...
Weiterlesen
Bosseler & Abeking vermittelt knapp 30.000m² Grundstücksfläche in München
Bosseler & Abeking vermittelte erfolgreich ein Entwicklungsgrundstück in München-Moosach. Das knapp 30.000m² große, aktuell gewerblich genutzte Grundstück soll in Absprache mit der Stadtplanung zukünftig einer höherwertigen Nutzung zugeführt werden. „Gerade in München bedarf es einiges an Fingerspitzengefühl bei größeren Entwicklungsgrundstücken“, so Sebastian Eichhorn, Geschäftsführer von Bosseler & Abeking. Lange Bauleitplanverfahren, diverse Unwägbarkeiten bzgl. der Grundstücksbeschaffenheit und die damit verbundene Risikobewertung erfordern viel Erfahrung und Professionalität in der Ankaufsprüfung. Dazu kam in diesem Fall auch der Wunsch nach äußerster Diskretion. „Großes Lob gilt hier dem Käufer, der alle diese Eigenschaften vereint und somit viel zum Gelingen des Deals beigetragen hat“, so Eichhorn. Der Käufer wird nun mit der Stadt München die Bauleitplanung beginnen, um einen adäquaten Mix aus Gewerbe- und Wohnungsbauflächen zu erzielen. „Neben dem vorherrschenden Wohnraummangel fehlt es auch immer mehr an Gewerbeflächen in München, sowohl im produzierenden Bereich wie auch für den Dienstleistungssektor. Hier muss die optimale Mischnutzung für ...

Weiterlesen
Hüttig & Rompf – Immobilienkauf: So verschieden finanzieren fünf typische deutsche Großstädter ihr Eigenheim
Die Hüttig & Rompf AG veröffentlicht und vergleicht aktuelle Zahlen zum typischen Eigennutzer in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln ● Berliner zahlt geringste Monatsrate bei der Finanzierung ● Frankfurter zahlt höchsten Immobilienpreis ● Hamburger ist am jüngsten ● Kölner und Düsseldorfer bringen am wenigsten Eigenkapital in die Finanzierung ein Frankfurt, den 22. November 2018 – Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Köln: fünf Metropolen, fünf attraktive Wohngegenden – und fünf typische Eigennutzer. Genau die nahm die Hüttig & Rompf AG in ihren Marktreports „Immobilienfinanzierung“ unter die Lupe. Der Vergleich zeigt: Der Berliner zahlt mit 1.224 Euro monatlich die geringste Finanzierungsrate. Der Frankfurter erwirbt die teuerste Immobilie (519.000 Euro). In Hamburg lebt mit 37,6 Jahren der jüngste Eigennutzer. Und der Kölner und der Düsseldorfer bringen mit rund 123.000 Euro am wenigsten Eigenkapital in die Baufinanzierung ein. Immobilienkäufer, ihr Wohnobjekt und ihre Baufinanzierung – Diese unterscheiden sich von Stadt zu ...
Weiterlesen
Modernes Wohnen im Landhausstil | Hausbesichtigung am 24./25. November in 16356 Ahrensfelde OT Eiche
Berlin. Ihren Traum vom Wohnen hat eine Bauherrenfamilie zusammen mit Roth-Massivhaus in Eiche, einem Ortsteil von Ahrensfelde, verwirklicht. Komfortabel, großzügig und passend zum Umfeld in der ländlichen Gemeinde, entschieden sich die künftigen Bewohner für ein Landhaus 142. Interessierte haben am kommenden Wochenende die Möglichkeit, das Domizil noch vor Bezug zu besichtigen. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen rund um Planung und Hausbau. Das 163 Quadratmeter Wohnfläche bietende Landhaus beeindruckt mit traditionellen Charme: Sprossenfenster mit farblich abgesetzten Faschen akzentuieren die helle Putzfassade, ein Zwerchgiebel markiert den wettergeschützten Eingangsbereich, der Stadthausgiebel auf der Gartenseite sorgt für ein Plus an Wohnfläche. Im Inneren beeindruckt vor allem der großzügige Wohn- und Essbereich mit angeschlossener, offener Küche. Dieser Mittelpunkt des Familienlebens erstreckt sich über jeweils eine komplette Trauf- und Giebelseite. Fast 45 Quadratmeter stehen den Bewohnern hier zur Verfügung. Das Raumangebot im Erdgeschoss wird von einem Gäste-WC und dem Haustechnikraum abgerundet. ...
Weiterlesen
MCM Investor Management AG: Anleger kehren München den Rücken zu
Weniger Anleger investieren in den Münchner Immobilienmarkt – steht der bayerischen Hauptstadt eine Trendwende bevor?  Magdeburg, 21.11.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG mit dem Status Quo des Münchner Immobilienmarktes. Demnach seien die Immobilieninvestments in München in den vergangenen zwölf Monaten um rund ein Drittel eingebrochen. Dies belegt die aktuelle PwC-Studie namens „Emerging Trends in Real Estate: Creating an impact. Europe 2019“, welche in Zusammenarbeit mit dem Urban Land Institute erstellt wurde. Vom vierten Quartal 2017 bis zum dritten Quartal 2018 seien vier Milliarden Euro in den Münchner Immobilienmarkt investiert worden – im Vorjahr waren es sechs Milliarden Euro. Die bayerische Hauptstadt lag im vergangenen Jahr noch auf Platz vier der aussichtsreichsten europäischen Städte, nun rangiert sie auf dem zehnten Platz. „Die Preissteigerungen in München haben, wie in vielen anderen A-Städten, ein Niveau erreicht, dass viele Investoren dazu bringt, sich lieber in anderen Standorten ...
Weiterlesen
Thomas Filor: Wie der BGH den Mieterschutz stärkt
Warum der Bundesgerichtshof (BGH) den Schutz langjähriger Mieter bei kommunalen Immobilienverkäufen stärkt Magdeburg, 21.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg mit dem Thema Mieterschutz. So haben oberste Zivilrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) den Schutz von Mietern bei kommunalen Immobilienverkäufen gestärkt. „Das bedeutet, dass wenn eine Stadt den Mietern im Kaufvertrag mit dem neuen Eigentümer ein lebenslanges Wohnrecht garantiert, eine Kündigung unmöglich wird“, erklärt Thomas Filor. Laut dem Urteil kann der Vermieter den Mietvertrag also faktisch nicht seinerseits kündigen (Az. VIII ZR 109/18). Der Deutsche Mieterbund weist darauf hin, dass durch diese Entscheidung zahlreiche Mieter in Zukunft profitieren können. „Bei Immobilienkäufen der Öffentlichkeit an Großinvestoren wird im Kaufvertrag fast immer eine sogenannte Sozialcharta. Diese bietet den Mietern Sicherheit“, ergänzt Immobilienexperte Thomas Filor. Laut BGH wurden in den vergangenen 25 bis 30 Jahren Hunderttausende Wohnungen durch die Kommunen veräußert, welche als Präzedenzfälle für die richterliche Entscheidung genutzt wurden. In ...

Weiterlesen
CROMAPROTECT jetzt vom WKI nach DIN EN 927 zertifiziert. 3- und 4-Schichtsysteme für maßhaltige Bauteile erfolgreich getestet.
Die qualitativen Anforderungen an Lacke sind insbesondere für Außenanwendungen hoch. Denn aufgrund klimatischer Bedingungen, exponierten Objektlagen und ungeschützten konstruktiven Gegebenheiten sind Holzteile oft einer starken Beanspruchung ausgesetzt. Ein nachhaltig wirksamer Holzschutz ist daher im Außenbereich nahezu unabdingbar. Um jedoch eine langlebige Schutzwirkung zu erreichen, kommt es vor allem darauf an speziell nach den Einsatzbereichen passende Beschichtungen zu verwenden. Welche Lacke und Lasuren am besten für die unterschiedlichen Holzbauteile geeignet sind – ob für maßhaltige, begrenzt maßhaltige oder nicht maßhaltige – wird durch die DIN EN 927-Teil 1 und 2 bestimmt. Dabei werden alle Einflussfaktoren berücksichtigt. Die qualitativen Eigenschaften der Produktreihe CROMAPROTECT hat dazu die IVM Group jetzt auch vom Fraunhofer Institut für Holzforschung (WKI) prüfen lassen. Aus dem umfangreichen Sortiment wurden vom WKI 3- und 4-Schichtsysteme für maßhaltige Bauteile zertifiziert. „Wir wollen unseren Kunden neben einer optimalen Fachberatung zudem eine offizielle Bestätigung geben, dass mit den empfohlenen Beschichtungssystemen hervorragende Ergebnisse ...
Weiterlesen
Mängelmanagement mit ProFM: mms ab sofort als flexible SaaS-Lösung verfügbar
Groß-Bieberau, 20. November 2018. Ab sofort stellt die ProFM Facility & Project Management GmbH die Softwareanwendung mms als „Software as a Service“ (SaaS) – Lösung zur Verfügung. Mit dem Angebot reagiert das Unternehmen auf die starke Nachfrage seiner Kunden, mms als eigene Plattform nutzen zu können. „Unsere Kunden können nun sowohl mms als auch die dazugehörige App in ihrer eigenen Umgebung und mit echten Daten testen“, erläutert Stefan Schaffner, Geschäftsführer bei ProFM. „Auf diese Weise evaluieren die Anwender in Ruhe, ob die Lösung für sie echte Mehrwerte schafft. Bislang sind die Rückmeldungen hier allesamt positiv ausgefallen, was uns natürlich sehr freut.“ ProFM beeindruckte die Immobilienbranche im Frühjahr dieses Jahres mit dem Launch der Mängelmanagement-Lösung mms: Das mit Praktikern gemeinsam entwickelte System wird die Arbeit von Bauherren, Immobilieneigentümern und Verwaltern deutlich effizienter gestalten und die Abläufe im Mängelmanagementprozess spürbar vereinfachen. Mit der Lösung gelingt – von der Bauphase, über die Gewährleistungsphase ...
Weiterlesen
MCM Investor Management AG über die Verzerrung des Mietspiegels
Immobilienexperten kritisieren die mangelnde Transparenz bei der Erstellung des Mietspiegels Magdeburg, 15.11.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit der Verzerrung des Mietspiegels. Im Jahr 2012 hatte sich die Stadt Berlin bereits auf ein Mieterbündnis geeinigt, gefolgt von Frankfurt am Main. Das bedeutet faktisch einen Mietenstopp in beiden Städten. „Städte und Gemeinden müssen versuchen, das vorhandene Angebot an Immobilien auch für einkommensschwache Bürger realistisch zu gestalten. Das ist im Prinzip die Aufgabe der kommunalen Wohnraumversorgung“, so die MCM Investor Management AG. Wichtig sei es laut MCM Investor, die politischen Entscheidungen hinsichtlich des Wohnungsmarktes kritisch zu hinterfragen.  „Die aktuellen Diskussion zwecks Regulierungen am Mietwohnungsmarkt haben trotz Mietpreisbremse nicht den gewünschten Outcome geliefert. Im Gegenteil: Die Mietpreisbremse gilt als ineffizient und muss weitgehend überarbeitet werden. Auch die Eingriffe in den Mietspiegel und die Mietengestaltung in den jeweiligen Städten ist bisher zu intransparent, das merken ...
Weiterlesen
Ein Landhaus zum Verlieben | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15838 Am Mellensee OT Klausdorf
Berlin. Ein stilvolles Haus in wald- und wasserreicher Umgebung – verwirklicht mit Roth-Massivhaus. Dazu entschieden sich die Bauherren dieses Landhauses, welches am kommenden Wochenende in Klausdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Mellensee, besichtigt werden kann. Fachberater des Unternehmens informieren vor Ort und beantworten alle Fragen zu Planung und Hausbau. Charakteristisch für den Landhausstil sind Details mit Bezug zu regionalen Bautraditionen. Hier sind es beispielsweise der als Zwerchhaus ausgeführte Eingangsbereich, zwei Dreieckfenster in den Spitzbodengiebeln, eine große Trapezgaube zur Gartenseite und die werthaltige Klinkerfassade. Im Inneren stehen der Familie komfortable 159 Quadratmeter Wohnfläche auf zwei Ebenen zur Verfügung. Mit fast 30 Quadratmetern ist das Wohn- und Esszimmer der größte Bereich. Dank einer großzügigen und hellen Gestaltung wird die danebenliegende Wohnküche zum kommunikativen Zentrum, wo die Familie kocht und den Tag Revue passieren lässt. Ein Arbeitszimmer, das Gäste-WC mit bodengleicher Dusche sowie der Hauswirtschaftsraum komplettieren das Erdgeschoss. Eine viertelgewendelte Treppe führt ins Obergeschoss, ...
Weiterlesen
Moderne Stadtvilla öffnet vor Bezug | Hausbesichtigung am 17./18. November in 15366 Neuenhagen
Berlin. Neuenhagen östlich von Berlin gehört zu den boomenden Gemeinden rund um die Hauptstadt. Zum Landkreis Märkisch-Oderland gehörend, wuchs die Einwohnerzahl seit 1990 um fast das Doppelte. Eine sehr gute Infrastruktur, die landschaftlich schöne Umgebung und bezahlbare Grundstücke ziehen viele Bauwillige an. Hier kann am 17. und 18. November eine Stadtvilla Lugana, errichtet von Roth-Massivhaus, besichtigt werden – vor Übergabe an die künftigen Bewohner. Fragen rund um Planung und Hausbau beantworten vor Ort Fachberater des Unternehmens. Von außen besticht die Villa mit einem Materialwechsel von rotbuntem Klinker zu weißem Putz – im Fassadenrücksprung des Obergeschosses. Schöne Details sind Sprossenfenster, viele davon bodentief, ein überdachter Eingangsbereich mit dreiteiliger Haustür sowie zwei zweigeschossige Erker. Großzügig und offen, mit viel Tageslicht und ausreichend Platz – so hatten sich die Bauherren ihr zukünftiges Zuhause vorgestellt. Entstanden ist eine Stadtvilla in Massivbauweise, die auf zwei Vollgeschossen 149 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Auch die Raumaufteilung wurde von ...
Weiterlesen