Buchveröffentlichung
Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte www.chaos-im-kopf.com PRESSEMITTEILUNG Buchveröffentlichung Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte von Nino Drescher Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass ich mein Buch „Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte“ veröffentliche. Es ist eine Biografie mit dem Schwerpunkt Bipolarität. Schräger Humor und Sex, Drugs and Rock „n“ Roll sind fester Bestandteil. Inhalt: In dem Buch wird uns die Lebensgeschichte eines manisch-depressiven Mannes erzählt. Ende der 70er Jahre verbringt er mit der Familie einige Jahre in China. In seinen wilden 20er Jahren ist der Protagonist mittendrin in der Berliner Musikszene und mit Rockbands unterwegs. Als sich die Wege seines Freundeskreis trennen, rutsch er in die Drogenszene ab und riskiert sein Leben. Später wandert er in die USA aus und kehrt nach gescheiterter Ehe zurück nach Berlin. Depressionen machen sich breit und erste Klinikaufenthalte werden notwendig. Er beschließt seiner Ehe eine ...
Weiterlesen
Endspurt beim Meduc Award 2019
Der Countdown für den Mediennachwuchspreis läuft! Noch bis zum 1. August können sich Schüler, Auszubildende, Studenten oder Young Professionals für den Meduc Award bewerben. Wer einen besonders lesens-, sehens- oder hörenswerten Beitrag hat, sollte sich bewerben. In den Kategorien Musik, Film, Multimedia/Animation, Print und Journalismus werden die besten Ideen von jungen Medienmachern gesucht. Ob selbstkomponierte Songs, Animationsfilme oder eine Fotostrecke. Es kann den Ideen freien Lauf gelassen werden, da kein Thema vorgegeben ist. Die Jurymitglieder warten schon gespannt auf die Einreichungen der Nachwuchstalente. Neben Hendrik Schweder, Creative Director von Jung von Matt/Neckar gehören unter anderem auch Nadime Romdhane von bigFM sowie Armin Vetter, Regisseur und Studienleiter an der Akademie der media zu den Juroren. Bei dem Nachwuchspreis warten tolle Preise auf die Gewinner; z. B. Cinema 4D von Maxon sowie weitere Softwarepakete von CyberLink und Dosch Design, Gutscheine von Musikhaus Thomann, Besuch in den Bavaria-Studios in Stuttgart und viele mehr. ...
Weiterlesen
Aus dem Leben einer Clownette gewinnt Kurzfilmpreise
Freisinger Filmfest zeichnet Webserie aus v.l.n.r. Stefan Tesar, Roberto Martinez, Manuel Renken, Christina Baumer (Bildquelle: (c) Christina Nassauer) „Die Arbeit als Clown ist sehr interessant, weil es eine künstlerische Arbeit ist, und die Kunst ist ein See ohne Ende“ sagte Oleg Popov, der als Clown Iwanuschka zu einer Zirkuslegende wurde. Aber ein Clown zu sein ist nicht immer einfach – oder lustig. Augustina, die Clownette, weiß wovon sie spricht. In der doppelt ausgezeichneten Pilotfolge „Horst“ klingelt sie versehentlich an der falschen Tür. Das dort lebende Ehepaar Elsa (Bernadette Schnabl) und Horst (Roberto Martinez-Martinez) geraten sich darüber in die Haare, wer denn nun Schuld daran sei, dass plötzlich eine Clownette vor der Tür steht. Bis heute arbeitet CHRISTINA BAUMER, Initiatorin, Autorin, Produzentin und Hauptdarstellerin, als freischaffende „Clownette“. Buchbar für Firmenfeiern, Events und vor allem Kindergeburtstage. Die dabei entstandenen Erlebnisse verarbeitete sie zusammen mit Drehbuchautor, Regisseur und Produzent MANUEL RENKEN in sechs ...
Weiterlesen
Online-Angebot Leseo zur digitalen Leseförderung: Interview mit Cornelsen-Grundschulleiterin Dr. Susanne Rupp
(Mynewsdesk) Das neue Schuljahr startet in Kürze und das Fach Deutsch liegt dabei im Fokus. So hat die jüngste IGLU-Studie zur Leseleistung bei Viertklässlern gezeigt, dass vor allem die individuelle Lesefähigkeit gestärkt werden soll. Die Mediendidaktikerin Dr. Susanne Rupp schildert in sieben Punkten, wie man die Lust der Kinder am Lesen und Lernen mithilfe des digitalen Grundschul-Angebots „Leseo“ fördern kann. Warum haben immer mehr Kinder Probleme beim Lesen? Dr. Susanne Rupp: „Es fängt eigentlich schon im Kinderzimmer an. Wir wissen aus Studien, dass fast ein Drittel der Eltern der Zwei- bis Achtjährigen gar nicht mehr oder nur sehr selten mit ihren Kindern lesen. Das kann Auswirkungen auf die Entwicklung der Fantasie der Kinder haben. Spaß und Motivation gehen leicht verloren, der Leseerfolg stellt sich nur schwer ein. Zudem reicht die Zeit im Deutschunterricht oft nicht aus, sich um jedes einzelne Kind individuell zu kümmern.“ Wie können Kinder beim Lesenlernen unterstützt ...
Weiterlesen
Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz
Die Literatur der Dekadenz wird von zwei Frauentypen dominiert: der femme fatale und der femme fragile. Während die eine eine männerverschlingende Verführerin ist, verkörpert die andere verfolgte Unschuld. In dem beim GRIN Verlag erschienenen Buch Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz zeigt der Autor Dr. Jens Saathoff, dass das Frauenbild als Kristallisationspunkt der Merkmale dekadenter Literatur fungiert. Die Dekadenz ist eine Zeit der Widersprüche. Die schnelle technische Entwicklung, die Modernisierung und das Bevölkerungswachstum führt zu einer Mischung aus Zukunftsangst und Euphorie. In der femme fatale und femme fragile findet sich dieser Dualismus wieder. Beide Frauentypen verkörpern eine Mischung aus Faszination und Verzicht. In ihren Stereotypen rückt die künstlerische Repräsentation der Frau als Reflexion männlicher Psyche in den Fokus der literarischen Darstellung. Doch woran liegt es, dass die Frau in ihren spezifischen Darstellungen zum Sinnbild der Dekadenz und der ihr inhärenten Widersprüche avanciert? Gesellschaftliche Strukturen und Sinnbilder der Decadence Jens Saathoff ...
Weiterlesen
Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz
Die Literatur der Dekadenz wird von zwei Frauentypen dominiert: der femme fatale und der femme fragile. Während die eine eine männerverschlingende Verführerin ist, verkörpert die andere verfolgte Unschuld. In dem beim GRIN Verlag erschienenen Buch Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz zeigt der Autor Dr. Jens Saathoff, dass das Frauenbild als Kristallisationspunkt der Merkmale dekadenter Literatur fungiert. Die Dekadenz ist eine Zeit der Widersprüche. Die schnelle technische Entwicklung, die Modernisierung und das Bevölkerungswachstum führt zu einer Mischung aus Zukunftsangst und Euphorie. In der femme fatale und femme fragile findet sich dieser Dualismus wieder. Beide Frauentypen verkörpern eine Mischung aus Faszination und Verzicht. In ihren Stereotypen rückt die künstlerische Repräsentation der Frau als Reflexion männlicher Psyche in den Fokus der literarischen Darstellung. Doch woran liegt es, dass die Frau in ihren spezifischen Darstellungen zum Sinnbild der Dekadenz und der ihr inhärenten Widersprüche avanciert? Gesellschaftliche Strukturen und Sinnbilder der Decadence Jens Saathoff ...
Weiterlesen
Digitale online Zeiterfassung: Cloud Lösung ersetzt lästige Stundenzettel
Zeitsparend, beste Excel Ergänzung / Alternative und jederzeit von überall erreichbar: dies sind nur wenige von vielen Vorteilen der online Leistungserfassung TimeStatement. Die Software eignet sich perfekt für Selbstständige und KMUs, da es neben der Arbeitszeiterfassung, Spesenerfassung, Berichtserstellung auch die Rechnungserstellung und die Team- wie auch Projektverwaltung erleichtert. Eine Kostenlose Vollversion bietet TimeStatement allen Nutzer an. Diese Version ist für 1 Benutzer mit 2 Projekten auf der Homepage beziehbar, ganz ohne Installation. https://timestatement.com Die Erfassung der Arbeitszeit ist ein Thema, das jede Branche betrifft. Freiberufler und Neugründer führen hierzu oftmals endlose Excel-Listen oder versinken im Tabellen-Chaos.  Die TimeStatement AG präsentiert mit dem TimeStatement System nun eine intuitive, cloud basierte Lösung. Mit wenigen Klicks können professionelle Rechnungen im System automatisch erstellt, Spesen erfasst und das eigene Team und das jeweilige Projekt in Echtzeit überprüft werden. So können sich die Benutzer auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und keine Zeit für administrative Aufgaben verlieren. ...
Weiterlesen
250 Jahre Alexander von Humboldt Eine kulinarische Abenteuerreise
  16. August 2019: Kulinarisches & literarisches Humboldt Dinner mit Humboldt Expertin Dorothee Nolte im neuen AC Hotel Berlin am Humboldthain Park Berlin, Juli 2019 – Das neue AC Hotel Berlin Humboldthain Park huldigt Alexander von Humboldt am 16. August 2019 mit einem literarisch-kulinarischen Abend auf der AC Lounge Terrasse: Dorothee Nolte liest aus ihrem humoristischen Buch „Alexander von Humboldt: Ein Lebensbild in Anekdoten“. Begleitet wird die Lesung von einem Drei-Gänge-Menü mit Gerichten, inspiriert von Stationen der großen Südamerikareise des Naturforschers und Entdeckers.   Dorothee Nolte ist Journalistin und Autorin und schrieb mehrere Kolumnenbände und zuletzt Bücher über Wilhelm und Alexander von Humboldt. Das Menü kreierte AC Hotel Küchenchef Ned Karamujic in Zusammenarbeit mit Birgitt Claus von Esskultur-Berlin und bezieht sich auf Stationen der Amerikareisen von Alexander von Humboldt.   Alexander von Humboldt, der preußische Adlige, der adligen Dünkel verachtete, wurde 1769 in Berlin geboren. Seine unbändiger Forscher- und Entdeckerlust ...
Weiterlesen
Steven Elijah Neuhaus singing bei Sony/ATV music publishing
der Sänger unterschreibt bei Sony/ATV music Publishing einen Major Verlagsdeal Steven Elijah Neuhaus aus Mannheim bzw. Berlin war vielen bis zum letzten Jahr vor allem als Frontmann der Wormser Band Soul-On bekannt. 2018 gelang ihm als ELIJAH mit „Federleicht“ ein Sommer-Track, der einige Aufmerksamkeit erzielen konnte. Nun hat er einen Major-Vertrag bei Sony/ATV Music Publishing unterschrieben. „Es ist ein kleiner Ritterschlag – vor allem, wenn man mit dem richtigen Umfeld arbeiten darf. Durch die andauernde Verbindung zu meinem jetzigen Berater/Verleger Willy Ehmann (Schallauge Verlag), der mir schon zu seiner Zeit als Sony-Geschäftsführer regelmäßig Feedback gegeben hat und dadurch zu meinem musikalischen Mentor mutiert ist, bedeutet so ein Abschluss eine große Befreiung für den Kopf“, sagt Elijah dazu. Und weiter: „Man hat eine Etappe seines nächsten Ziels erreicht, es öffnen sich Türen bei Labels und Booking-Agenturen, gestandenen Künstlern und Produzenten, mit denen man zusammenarbeiten kann, um wiederum auf das nächste Level ...
Weiterlesen
Berlin feiert Berlin! Open Air: 7. Nikolaifestspiele 24.-25.8.19
Berlin feiert Berlin! Viele Statisten willkommen im Stil von „Babylon Berlin“ – Infos unter www.nikolaifestspiele.de – beim großen Open Air Ende August Beim großen „Berlin feiert Berlin“-Open Air, die 7. Nikolaifestspiele 24.-25.8.19 im Zentrum Berlins, sind noch viele Statisten willkommen. Z.B. im Stil von „Babylon Berlin“ für das „20er Jahre Berlin Open Air“ im Rahmen der Festspiele. Natürlich sind auch unkostümierte Besucher willkommen und Statisten in anderen Kostümen. Es gibt weitere Festspiel-Unterveranstaltungen verschiedener Szenegruppen – von Steampunk über Cosplay bis Dragqueens und Travestie. Zusagen für „20er Jahre Berlin Open Air“ unter: https://www.facebook.com/events/2493852337300773/ Zusagen für „Berlin feiert Berlin / 7. Nikolaifestspiele“ unter: https://www.facebook.com/events/2104969849522190/ Das große „Berlin feiert Berlin“-Open Air, die Nikolaifestspielen, verwandelt Berlins Zentrum jedes Jahr Ende August für ein Wochenende in eines der größten Kostümszene-Treffen & Markt Deutschlands. Mit Steampunk, Cosplay wie Game of Thrones, Dragqueens und Travestiekunst, 20er Jahre wie Babylon Berlin, Straßentheater „Berlin um 1900“, historisch Gewandeten u.v.m. ...
Weiterlesen
Schlüsselwerk in der Geschichte des Photobuchs
Neuauflage von August Sanders „Antlitz der Zeit“ „Antlitz der Zeit. 60 Fotos deutscher Menschen“ war die erste monographische Veröffentlichung von August Sander (1876 – 1964). 1929 im Münchner Kurt Wolff/Transmare Verlag erschienen, stieß das Buch unmittelbar auf breite mediale Resonanz, wurde im Feuilleton der großen Tageszeitungen besprochen, in literarischen Beilagen empfohlen und in Fachzeitschriften hoch gelobt. Jetzt hat die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv gemeinsam mit dem Schirmer/Mosel-Verlag dieses Schlüsselwerk in der Geschichte des Photobuchs in einer Duoton-Ausgabe neu aufgelegt. In der Photographischen Sammlung liegen rund 80, zwischen 1929 und 1933 erschienene Besprechungen vor, die repräsentativ für das breite Spektrum an Meinungen und Interpretationen zu Sanders Publikation stehen. Unter den Rezensenten finden sich so klingende Namen wie Walter Benjamin, Kurt Tucholsky, Wilhelm Hausenstein, Sanders Malerfreund Franz W. Seiwert, Luise Straus-Ernst bis hin zu Walker Evans in den USA. Sie begleiten in der Neuausgabe die 60 Bildmotive und ...
Weiterlesen
Aktueller Musiktipp: Neue EP „Bis zum Meer – Von Uns“ von den Fiesta Poets
Eingängige Rhythmen wecken gute Laune Die neue EP der Fiesta Poets verbreitet gute Laune Einfallsreiche, groovige und geheimnisvolle Arrangements treffen auf Poesie und Ohrwurm-Melodien. Die neue EP der Fiesta Poets liefert aktuelle Popmusik mit swingig-folkigen und Latin-Elementen. Im gleichnamigen Titelsong geht es um Liebe, für die man bis zum Meer geht. „Into the Sea“ erzählt vom Mut ins kalte Wasser zu springen. „Nur der Mond“, der dritte Titel, ist auf einer nächtlichen Zugfahrt entstanden. Ein Song über die intensive Begegnung zweier Menschen am Meer. Und schließlich sind wir angekommen! Track 4 lässt unseren Blick über die Weite des Ozeans schweifen. Entspannung stellt sich ein. „Bis zum Meer – Von Uns“, eine Hommage ans Meer und vier besondere Momente zwischen Fiesta und Poets. Eingängige Rhythmen wecken gute Laune Peter Funda, ein Perkussion spielender Drummer, Burkhard Heßler, ein E-Pianist, dessen linke Hand den Bass spielt und Sänger Thomas Bachmann, der sich auf ...
Weiterlesen
Dietrich – Das Duett vom Damentrio
Was kostet die Welt – Wir nehmen zwei Dietrich – Sarah Kaspar, Michèle Lombardo, Lena Maier Was haben Sie alle gemeinsam? Drei Powerfrauen, die man einfach nicht in eine Schublade bekommt. Ihr Name so mehrdeutig und anspielungsreich wie ihr Programm. Ein Showact zwischen Engelszungen und Stimmgewalt, Eleganz und Frivolität, Femininität und unterkühltem Charme. Eine Koketterie über Geschlechterklischees, musikalisch filetiert von drei Frauentypen, die einfach nicht in ein Klischee passen. Ihre Bühnenausstrahlung und Performance ist beeindruckend und auf den Punkt gebracht. Sarah Kaspar, Michele Lombardo und Lena Maier – drei Münchner Künstlerinnen, die sich zu einem neuen Projekt mit dem Namen „Dietrich“ formiert haben. Wieso Dietrich haben wir nachgefragt und das lässt manche Frage offen, genau wie die frechen deutschen Texte. Es geht um Assoziationen, die von der Marlene-Dietrich-Hose über den Männernamen bis zum Universalschlüssel reichen. Ihr musikalischer Aufhänger sind deutsche Texte bekannter Hits, die sie durch alle Stilrichtungen jagen. Swing, ...
Weiterlesen
Luftreinigung schützt Kulturgüter und Mitarbeiter
marcovarro/123rf.com/txn txn. Weißliche, graue oder grüne Flecken und Verfärbungen, ein pelziger Belag bis hin zum massiven Abbau von Papierdokumenten, historischer Kleidung oder Teppichen – die Anzeichen eines Schimmelbefalls zählen überall dort zu den schlimmsten Albträumen, wo Kunst- und Kulturgüter gesammelt, gelagert, ausgestellt und restauriert werden. Dabei stellen die Pilze, die auf feuchten oder faulenden Stoffen entstehen, nicht nur Risiken für das kulturelle Erbe dar. Auch für die zigtausend Beschäftigten der bundesweit 6.710 Museen, 9.117 öffentlichen Bibliotheken, 83 staatlichen Archive und zahlreichen Galerien oder Restaurationsbe-triebe liegt durch Schimmelsporen Gefahr in der Luft. Letzteres ist durchaus wörtlich zu verstehen. So leiden Archivmitarbeitende überdurchschnittlich häufig unter einer Schimmelpilz-Allergie*, die sich durch Schnupfen, Jucken oder allergisches Asthma bemerkbar macht. Verschmutztes oder sichtbar wassergeschädigtes historisches Gut kann außerdem Infektionskrankheiten (Mykosen) wie Lungen-Aspergillose auslösen. Auch die toxische Wirkung der Schimmelpilze ist nicht zu unterschätzen. Haut- und Halsentzündungen, Asthma oder Grippesymptome sind die Folge. Nicht umsonst gilt ...
Weiterlesen
„Summer in the City“ hier spielt die Musik immer donnerstags: AC Sessions Live-Musik auf der AC Lounge Terrasse
Berlin, 9. Juli 2019 – Ab sofort wandelt sich die AC Lounge Terrasse immer donnerstags ab 19:00 Uhr für die AC Sessions in eine angesagte Musik Location für Live Musik von Musikern und Sängern der Berliner Kreativszene. Die Loft-artige AC Lounge mit Bar und großzügiger Sommer Terrasse zum Park im neuen AC Hotel Berlin Humboldthain ist auch sonst ein kreativer Hotspot am Tag und geselliger Treffpunkt bei Nacht.   AC Sessions – Das Programm: jeweils ab 19:00 Uhr – Eintritt kostenlos Juli 2019 Yetundey Rapperin und Songwriterin Yetundey, die mit ihrem Debüt-Song „See no evil“ für Aufsehen in der Musikindustrie sorgte: Als Halbfranzösin und halb Nigerianerin schwebt sie immer etwas zwischen den Kulturen und Sprachen. Ihre Musik, die sie selber Tribal Hip Hop  nennt, ist eine Mischung aus Hip Hop, Pop, R’n’B und Afrobeat. Eine wilde, bunte Mischung, die die Multilinguistin mit einer fetten Portion satirischem Humor auflockert.   Juli ...
Weiterlesen