Auftritte von Yuri Temirkanov und der Sankt Petersburger Philharmonie werden von Rosneft unterstützt
(Mynewsdesk) Am heutigen 16. Oktober wird das in Russland bekannte Orchester unter der Leitung von Yuri Temirkanov in einem der renommiertesten Konzertsäle der Welt auftreten – der Berliner Philharmonie. Morgen reist das Orchester nach Hamburg in die Elbphilharmonie und am 19. Oktober nach Baden Baden. Solist ist der weltberühmte Pianist, der Grammy-Preisträger Efim Bronfman. Das Konzert, das im Programm einer großen Europatournee des Orchesters enthalten ist, wird von Rosneft PJSC unterstützt, dem Hauptpartner der nach D.D. Schostakowitsch benannten St. Petersburger Philharmonie. Die Tour steht im Zeichen des bevorstehenden Jubiläums von Yuri Temirkanov: Am 10. Dezember wird der Maestro 80 Jahre alt. Das Konzert in Berlin spielt Meisterwerke russischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts: Prokofjews Konzert Nr. 2 für Klavier und Orchester, Musikaufnahmen aus Rimsky-Korsakovs Oper „Die Legende der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fewronia“ sowie Fragmente von Musik aus Tschaikowskys Ballett „Schwanensee“. Während der Tour geben Yuri Temirkanov ...

Weiterlesen
Schöner gruseln auf Burg Eckstein!
Schaurig-schöne Herbstferien im FEZ-Berlin vom 20.10. bis 4.11.2018, Sa So 12-18 Uhr| Mo-Fr 10-17 Uhr (NL/4180958388) Für die Herbstferien verwandelt sich das FEZ-Berlin in eine schaurig schöne Geisterwelt. Denn wenn das dunkle Halbjahr beginnt, erwachen die Geister der unter dem Haus verborgenen Burg Eckstein. Vom 20. Oktober bis zum 4. November laden sie alle Ferienkinder und ihre Familien zu seltsamen Spielen, gruseligen Geschichten und Basteleien, Geschicklichkeitstests, Fitnessübungen, Mutproben und Monster-Tanz. In den geheimnisvollen Laboren, Kammern und Kabinetten der Burg verwandeln sich die kleinen und großen Besucher selbst zu Geistwesen. Für den nötigen optischen Gruselfaktor sorgen das metamorphische Kabinett und die Bastelstation – da werden auf Wunsch Narben, Bisswunden oder Bluttropfen angeschminkt und Gruselgewänder aus einfachen Materialien gefertigt. Um aber tatsächlich Teil der Geisterwelt zu werden, gilt es erst einmal einige Bewährungsproben zu bestehen: Bei der Fahrt mit der Geisterbahn geht es durch Gruselzelte in einem von ihnen lauert eine Riesenspinne. ...
Weiterlesen
DACHSER erhält Deutschen CSR-Preis 2018
(Mynewsdesk) Soziales Engagement mit terre des hommes in der Kategorie „Zivilgesellschaftliches Engagement“ ausgezeichnet. DACHSER ist im Rahmen des Deutschen CSR-Forums mit dem Deutschen CSR-Preis in der Kategorie „Zivilgesellschaftliches Engagement“ ausgezeichnet worden. Bernhard Simon, CEO DACHSER SE, und Edgar Marsh, Vorsitzender des Präsidiums von terre des hommes Germany, nahmen den Preis aus den Händen der Juryvorsitzenden dieser Kategorie, Brigitta Wortmann, Sprecherrat Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, entgegen. „Von der Bildung zu Nachhaltigkeit“: Unter diesem Motto engagiert sich DACHSER bereits seit 2005 gemeinsam mit der Kinderhilfsorganisation terre des hommes im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh: Für Kinderrechte, den Zugang zu schulischer und beruflicher Bildung sowie den Erhalt der ökologischen Lebensgrundlagen. Im Zentrum der Förderung stehen Kinder- und Jugendgruppen, die sich nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe selbst für ihre Zukunft engagieren. Um das gesellschaftliche Engagement für Mitarbeiter und eine breitere Öffentlichkeit erlebbar zu machen, haben DACHSER und terre des hommes 2017 das erste Jugendaustauschprojekt ...
Weiterlesen
DVD-Fortsetzung zum Kinofilm: Maleika – Der lange Weg…
Der Lange Weg zu Maleika von Regisseur und Produzent Matto Barfuss Nun ist es genau ein Jahr her, dass Maleika ins Kino kam und in der Folge zum erfolgreichsten Naturfilm im Kino wurde. Die Geschichte der Gepardenmutter von 6 Babys, die der Künstler und Tierfilmer Matto Barfuss 4 Jahre begleitete, berührte die Nation. Zum einjährigen Jubiläum veröffentlicht Matto Barfuss nun den Film „Der lange Weg zu Maleika“. Erstmals gibt er in einem 56-Minuten Film Einblick in die emotionalsten Momente, die er und sein kleines Team mit der Gepardin erlebt haben. „Insgesamt 250 Stunden Rohmaterial zu Maleika sind entstanden. Im Kinofilm kamen weniger als 1 Prozent zum Einsatz“, erzählt Matto. „Wir haben immer wieder über das Material geschaut und den berührenden Film ausschließlich mit unveröffentlichtem Material gestaltet.“ Hautnah ist der Zuschauer dabei, wenn der Filmer nahezu vor einem Nervenzusammenbruch ist, weil ein Sohn Maleikas ums Leben kommt, ohne dass er etwas ...
Weiterlesen
Leonardo da Vincis Erfindungsgeister
Eine Spurensuche Leonardo da Vincis Erfindungsgeister – Eine Spurensuche Fällt der Name Leonardo da Vinci, ist das Label „Universalgenie“ nicht weit. Seine Produktivität, seine Erfindungen, seine anatomischen Studien weisen weit über seine Zeit hinaus und prägen seitdem unseren Blick auf die Welt. Fasziniert vom Kosmos da Vinci begibt sich der Maler und Bildhauer Marc J. M. van den Broek auf eine höchst vergnügliche und lebhaft vermittelte Zeitreise bis in vorchristliche Gefilde. Und entdeckt dabei: Nicht alles ist da Vinci, wo da Vinci drauf oder drunter steht. Van den Broeks Buch ist Bilderbuch und Kultur-Fibel, Detektivroman und Skurrilitäten-Atlas zugleich. Eine wahre Freude beim Durchblättern, ein Vergnügen beim Lesen. Zum Sattsehen sind die 332 Abbildungen, die Marc van den Broek für sein Buch recherchiert und gesammelt hat. Es sind Originalskizzen da Vincis, die dessen Erfindungen vorstellen, und es sind Skizzen der gleichen Phänomene, entworfen und zu Papier gebracht von mehr oder weniger ...
Weiterlesen
Nonstop Flüge nach Las Vegas: So leicht kommt man in die Entertainment Metropole
(Mynewsdesk) Shoppen, kulinarische Höhepunkte genießen und die besten Shows der Welt besuchen – Las Vegas ist ein absolutes Muss und bietet Entertainment pur. Das Glitzermekka ist nur 12 Flugstunden von Deutschland entfernt und neben deutschsprachigen Airlines wird auch KLM ab Sommer 2019 von Amsterdam-Schiphol nonstop nach Las Vegas fliegen. Noch nie war Fliegen mit Eurowings, Condor und Edelweiss Airlines nach Las Vegas so entspannt. KLM wird ab dem 6. Juni 2019 immer freitags und sonntags Flüge zwischen dem Amsterdam Airport Schiphol und dem McCarran International Airport in Las Vegas durchführen. Die Boeing 787-9 Flüge werden 30 Sitze in der World Business Class, 45 in der Economy Comfort Class und 219 in der Economy Class anbieten. Ein dritter wöchentlicher Flug ist ab dem 2. Juli 2019 geplant. Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von zehn Flughäfen. Die Flugzeiten der neuen Direktflüge hat das Unternehmen schon bekannt gegeben. Der Hinflug KL0635 startet um ...
Weiterlesen
Stadtbibliothek Offenbach stellt auf BIBDIA und Axiell Arena um
Axiell ist der führende Anbieter von Lösungen für kulturelle Einrichtungen in Europa. (Bildquelle: @Axiell) Mülheim, 09. Oktober 2018 – Axiell, der führende Anbieter von Lösungen für kulturelle Einrichtungen in Europa, hat die Stadtbibliothek Offenbach als Kunden für BIBDIA und Axiell Arena gewonnen. Die Bibliothek startete in der vergangenen Woche BIBDIA als neues LMS und setzt zugleich auf Arena als neues Benutzerportal. Offenbach nutzte bisher das LMS WinBIAP von Datronic. Allerdings müssen immer mehr Schulbibliotheken eingebunden werden, was mit der bisherigen Lösung schwer umzusetzen war. Beispielsweise lässt sich der Zugriff der verschiedenen Nutzergruppen mit BIBDIA leichter steuern. Insgesamt verspricht sich die Stadtbibliothek größere Benutzerfreundlichkeit vom neuen LMS. Zugleich kombiniert Offenbach das neue LMS mit dem Online Portal Axiell Arena. Ziel ist es nicht nur, eine moderne Benutzeroberfläche zu bieten, sondern auch, auf die Homepage zu verlinken. So können die Nutzerinnen und Nutzer besser mit der Bibliothek interagieren, erhalten Einblicke in sonstige ...
Weiterlesen
Stadtbibliothek Ludwigsburg startet heute neuen Katalog mit Axiell Arena
Die Bibliothek hat ihr Nutzerinterface mit der Axiell Lösung modernisiert Der Bibliothekskatalog hat ein neues Design und neue Funktionen Axiell ist der führende Anbieter von Lösungen für kulturelle Einrichtungen in Europa. (Bildquelle: @Axiell) Mülheim, 04. Oktober 2018 – Axiell, der führende Anbieter von Lösungen für kulturelle Einrichtungen in Europa, hat die Stadtbibliothek Ludwigsburg als Arena Kunden gewonnen. Die Bibliothek implementierte Arena in den vergangenen Monaten und geht heute mit dem neuen Benutzerinterface live. Ludwigsburg verspricht sich von der Lösung den Ansprüchen moderner Bibliothekskunden gerecht zu werden. Mit Blick auf die Rückmeldungen der Nutzer und dem Wandel der Bibliothek zur Begegnungsstätte, entschied sich die Bibliothek für die moderne Webanwendung. Der neue Katalog bietet mehr Funktionen als die meisten der bisher üblichen Bibliothekskataloge. Dazu gehören etwa fehlertolerante Suchen oder Auto Vervollständigung. Bibliotheksnutzer können in Zukunft stärker als bisher interagieren, beispielsweise Rezensionen, Bewertungen, Medienempfehlungen abgeben, oder sich gezielt benachrichtigen lassen, wenn Neuerwerbungen zum ...
Weiterlesen
Heitere Kurzgeschichten. Rainer Neumann liest in der Buchhandlung Lavorenz in Uetersen.
48 Lesepausen-bunt wie der Herbst Neuerscheinung im KADERA-VERLAG: Der Reisekaufmann Rainer Neumann veröffentlicht sein erstes Buch. Ein Buch reist zu seinen Geschichten. Der gebürtige Uetersener Reisekaufmann Rainer Neumann wird am Dienstag, den 23. Oktober 2018 um 19.00 Uhr sein Erstlingswerk in der Buchhandlung Lavorenz vorstellen und aus dem Buch lesen. Es sind Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs. Heitere, skurrile, witzige, schräge und auch nachdenkliche Episoden, die sich unter anderem in Uetersen, Quickborn aber auch auf Sylt, in Hamburg, Paris, Rom und zum Beispiel in Shanghai ereignet haben. Seit über 40 Jahren schreibt Rainer Neumann über Heiteres und Nachdenkliches: Erlebtes und Beobachtetes wird zu Papier gebracht. „Ein erster Aquavit mit Schriftsteller Siegfried Lenz“ ist ebenso dabei wie „überraschende exotische Blumen im Botanischen Garten von Shanghai“ und ein „Uetersener Heckenschnitt“. In Tageszeitungen und Magazinen veröffentlichte der Autor bereits die eine und andere Kurzgeschichte. 2016 gab es zudem Beiträge in einer Anthologie des ...
Weiterlesen
Claudia Hirschfeld live: Premium-Orgeln in Leipzig.
Eröffnungskonzert am 19. Oktober 2018. Claudia Hirschfeld mit WERSI SONIC OAX-1000. (Bildquelle: Claudia Hirschfeld) Neu und live in Leipzig: Premium-Orgeln Made in Germany WERSI Star-Organistin Claudia Hirschfeld spielt das feierliche Eröffnungskonzert des WERSI Open Art Showroom und der Orgelschule „Gottfried Silbermann“ im Business Loft am 19. Oktober 2018. Leipzig, im Oktober 2018 Am 19. Oktober finden die Eröffnungsfeierlichkeiten rund um den WERSI Open Art Showroom und die Orgelschule „Gottfried Silbermann“ statt. Mitten in der Musik- und Orgelstadt Leipzig spielt die bekannte Organistin Claudia Hirschfeld auf ihrer dreimanualigen WERSI-Orgel das feierliche Eröffnungskonzert. WERSI produziert Premium Orgeln „Made in Germany“ seit 1969, ist spezialisiert auf hochwertige Musikinstrumente und steht bis heute für edles Design und State-Of-The-Art-Musiktechnik komplett aus deutscher Entwicklung und Produktion. Mit der Neu-Eröffnung des WERSI Open Art Showrooms in Leipzig sind die Instrumente nun auch in Ostdeutschland live zu erleben. Im Vorfeld des Festkonzerts findet am Nachmittag des 19. Oktober ...
Weiterlesen
25 Jahre Eva Mueller Kunstberatung
Kunst und Kommunikation in Unternehmen Eva Mueller Kunstberatung Die Eva Mueller Kunstberatung wurde 1993 von Eva Mueller gegründet. Sie ist damit Pionierunternehmen auf dem Gebiet der Kunstberatung bzw. des Artconsulting in Deutschland. Spezialisiert ist sie auf die Beratung von Kunst im Unternehmen, Kunst am Bau – mit und ohne Wettbewerb für private und öffentliche Auftraggeber, Kunst im Hotel, Ausstellungen und Events im Kunstbereich. Welchen Eindruck Sie Ihren Kunden, Besuchern und Mitarbeitern vermitteln ist entscheidend. Nach ein paar Minuten im Empfangsbereich kann man spüren, wie ein Unternehmen tickt. Wie ambitioniert und erfolgreich es ist. Wie die Kommunikation läuft. Wie sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fühlen. Die richtige Kunstauswahl spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um den Charakter Ihrer Unternehmenskultur geht. Was heisst das konkret? – Kunst kann für eine höhere Identifikation der Mitarbeiter sorgen, die stolz auf ihren Arbeitsplatz sind – Kunst kann die Vision Ihres Unternehmens auf eine elegante Art ausdrücken, ...
Weiterlesen
Kurator Heinz Playner präsentiert neue Kunstausstellung im MAMAG Museum
Scharfe Kurven, Prominenz und Cryptolove der Kunst Franz Aigner, Elena Bayer, Tanja Playner, Heinz Playner, Elena Keplinger, Martin Huber 1. Oktober 2018 Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 29 September bis 21 Dezember 2018 die neue Ausstellung „Contemporary Art and Artists today“. Viele Ehrengäste haben sich zur Vernissage im Schloss Hubertendorf am 27 September versammelt. Landtagsabgeordneter Martin Huber, Besitzer des Schlosses Hubertendorf und Vizekomtur des St. Georgs-Orden Franz Aigner, Elena Bayer so wie Beauty Unternehmerin Elena Keplinger waren unter den Ehrengästen und begeistert von der Auswahl der Künstler in der Ausstellung. Kurator Heinz Playner hat für die Ausstellung internationale Künstler ausgewählt. Unter den 8 ausgewählten Künstler sind bekannte Künstler wie die Pop Art Künstlerin Tanja Playner – Russland, Marcelo Visentini – Argentinien, Revaz Tchantouria – Georgien, John Gesager Nielsen – Norwegen, Elena Kozhevnikova – Russland, Tim Taylor – USA, Seppo Kari – Finnland, ...
Weiterlesen
Filmfund: „Die Königin der Altstadt“, Vorführung 29.09.2018 im HAUS AM DOM (FRANKFURT/ M.)
Filmfund: „Die Königin der Altstadt“, Vorführung einer ersten Arbeitsversion, weitere Restaurierungen geplant Die aberle-media GmbH informiert Sie, über den sensationelle Filmfunde „Die Königin der Altstadt“, aus dem Jahre 1925. Der vermutlich im Jahre 1889 geborene Filmemacher, Albert Maurer hinterließ der Nachwelt ein Drama in fünf Akten, welches 1925 in der Frankfurter Alstadt spielt. Im März 2018 wurde im Inter-Pathe-Filmbestand der aberle-media GmbH aus Kaiserslautern, der 2009/ 2010 aus Frankfurt-Höchst nach Kaiserslautern übernommen wurde, u.a eine 35mm-Kopie des Films „Die Königin der Altstadt“ entdeckt. Leider zeigte sich, dass einzelne Stellen bereits stark beschädigt sind und aufgrund knapper finanzieller Mittel der Film Großteils nur von einer bestehenden 16mm-Kopie noch rekonstruiert werden kann. Geschäftsführer Peter Aberle erklärte: „Die knappen Mittel, die wir zur Verfügung haben, werden leider dafür sorgen, dass wir auch Material entsorgen müssen. Wir hatten z.B. Aufnahmen der Innenstadt Frankfurts auf Nitrofilm, der bereits zerfallen war. Hier haben wir keine handhabe ...
Weiterlesen
Blackspace entwickelt neues Erscheinungsbild für Münchner Symphoniker
Plakatwerbung für die Münchner Symphoniker in der U-Bahn. Die Brand Experience-Agentur Blackspace und die Münchner Symphoniker starten als Partner das Projekt „Konzert 2.0“ und machen die Veränderung des Orchesters mit einem neuen Erscheinungsbild nach außen sichtbar. Die Münchner Symphoniker haben sich für die Spielzeit 2018/2019 komplett neu aufgestellt: ausgestattet mit der Projektförderung aus dem Programm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien veranstalten sie ab sofort die Abonnementreihen selbst. Mit Mut und Experimentierfreude arbeiten das Orchester – unter der Leitung der geschäftsführenden Intendantin Annette Josef – und Michael Keller von Blackspace partnerschaftlich daran, Hörgewohnheiten durch genreübergreifende Projekte, ungewöhnliche Orte und eine neue Art der Kunstvermittlung zu durchbrechen. Ziel ist das „Konzert 2.0“: das Kernprodukt „Konzert“ neu zu gestalten, um ein kulturinteressiertes, junges Publikum über die Stammhörerschaft hinaus für die Musik zu begeistern. „Raus aus dem Konzertsaal, rein in die Stadt. Bei den Münchner Symphonikern kommt die ...
Weiterlesen
Eine kapitale Schenkung: weiblicher, politischer und globaler
MOU (Museum of Unbelongings) von Mithu Sen bleibt dauerhaft im Kunstmuseum Wolfsburg v. l.: Durjoy Rahman und Mithu Sen, Foto: Marek Kruszewski Die Globalisierung macht auch vor Museen nicht halt, ganz im Gegenteil: Die signifikante Öffnung für globale Themen und Kunst-Welten ist sogar eine ihrer wesentlichen Aufgaben. Umso glücklicher darf sich das Kunstmuseum Wolfsburg schätzen, dass der Sammler Durjoy Rahman sich bereit erklärt hat, dem Museum eine der zentralen Arbeiten der derzeit laufenden Ausstellung „Facing India“ und noch dazu ein Schlüsselwerk der Künstlerin Mithu Sen – das MOU (Museum of Unbelongings) – zu schenken. Ein Künstlermuseum hält so dauerhaft Einzug ins Kunstmuseum – gerade rechtzeitig vor dem Jubiläum „25 Jahre Kunstmuseum Wolfsburg“ 2019. Als erste deutsche Institution überhaupt nimmt das Kunstmuseum Wolfsburg eine Arbeit der indischen Künstlerin Mithu Sen in seine Sammlung auf und kommt damit der von Direktor Ralf Beil bei seinem Amtsantritt formulierten Vision, das Kunstmuseum Wolfsburg und ...
Weiterlesen