GALERIE THOMAS auf der ART COLOGNE 2018
Auf der diesjährigen Art Cologne präsentiert sich die Galerie Thomas mit Werken des Deutschen Expressionismus sowie mit dem zeitgenössischen Bereich GALERIE THOMAS auf der ART COLOGNE 2018 Auf der diesjährigen Art Cologne präsentiert sich die Galerie Thomas mit Werken des Deutschen Expressionismus u.a. von Gabriele Münter, Emil Nolde und einer Gruppe expressionistischer Graphik sowie mit einem Schwerpunkt von drei etablierten Positionen aus dem zeitgenössischen Bereich. Peter Blake (geb. 1932) avancierte in den 1950er Jahren zu einem der wichtigsten Vertreter der Pop Art. Berühmt ist der britische Künstler vor allem für die Gestaltung des Schallplattencovers des Beatles – Album „St. Peppers Lonely Hearts Club Band“ von 1967, das heute als ikonisches Werk der Pop Art gilt. Blake arbeitet vorrangig mit der Technik der Collage. Seine vielschichtigen Werke setzen sich aus Photographien, Comics, Zeitungstexten, Abbildungen der Werbung bis hin zu dreidimensionalen Fundstücken des alltäglichen Lebens zusammen. „Wer glaubt, die Pop Art sei ...
Weiterlesen
Neuerscheinung: Spieglein, Spieglein
Die faszinierende Welt der Spiegel Auf der ganzen Erde ist der Glaube verbreitet, dass Spiegelbild und Seele eine tiefe Affinität zueinander haben, wenn nicht sogar identisch sind. In Frankreich hat man noch im 18. Jahrhundert den großen Standspiegel „La Psyche“ getauft. In primitiven Kulturen ist die Meinung, Spiegelbild und Seele seien dasselbe, oft etwas Selbstverständliches. Wer einem Lebenden sein Spiegelbild oder seinen Schatten wegnimmt, der hat ihm seine Seele genommen. Auch in westlichen Gegenden war lange der Glaube verbreitet, dass ein Verstorbener im Spiegel erscheinen kann, besonders nach Anruf seines Namens. Deshalb verhängte man Spiegel in Sterbehäusern mit Tüchern. In Volksglauben und Kult haben Spiegel von jeher eine tiefe Bedeutung. Ob zu profaner Magie, höherer Prophetie oder intensiver Selbsterforschung, immer dienten sie auch Priestern, Philosophen und Sehern. Reflektierende Flächen konnten ruhende Gewässer, glänzende Schalen oder Schilde, blankgeriebene Steine, manchmal sogar der polierte Fingernagel sein. Selbst Sonne und Mond konnten Spiegel ...
Weiterlesen
PAKS Gallery zeigt neue Kunstausstellung
Ausstellung „Art is life, life is art“ in der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf Fragment des Kunstwerkes „Peace“ von Chema Gil 19. April 2018 Schloss Hubertendorf/ In der Ausstellung „Art is life, life is art“ der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf zeigt Galerist Heinz Playner nicht nur die Vielseitigkeit der Kunst, sondern auch wie Kunst und das Leben einander beeinflussen. Für die Schau sind mehr als 40 internationale Künstler aus 5 Kontinenten ausgewählt worden. Besucher, als auch Sammler haben die Möglichkeit für sich eine neue Art der Kunst und neue Namen zu entdecken und einige neue Kunstwerke schon bekannten Namen der zeitgenössischen Szene zu sehen. Grossformatige abstrakte Kunstwerke aus Kanada der Inspirationen von Kim Hinkson, stark geprägte Ideen der mexikanischen Aborigines in den Kunstwerken von Carlos Genova, außergewöhnlich beeindruckende Kombination der Fotografie und Malerei von Chema Gil, Skulpturen mit dem Spiel der plastischen Chirurgie und Körper des Menschen von Marcelo ...
Weiterlesen
Ronny Cameron auf der ARTmuc 2018 in München
Zum ersten Mal überhaupt vereint eine Kunstausstellung die beiden Münchner Museumsinseln: die Praterinsel und das Isarforum (am Deutschen Museum) The Sun Comes Through, 125×85, 08-2017 Die ARTmuc findet vom 10. – 13. Mai statt und ist Bayerns größter Kunstevent für zeitgenössische Kunst. Dieses Jahr gibt es zwei Austragungsorte in München: die Praterinsel und das Isarforum am Deutschen Museum. Mehr als 140 Künstler und Galerien werden dort ihre Arbeiten präsentieren. Auch Ronny Cameron – Maler, gebürtiger Schotte, der seit über 40 Jahren in Bayern lebt – hat sich dafür beworben. Er wird vier Bilder aus seiner Serie „Wald, Sonne und Dunst“ zeigen. Alle Bilder sind hochformatig, 125 x 85 cm, es wurde Acryl auf Leinwand verwendet. Die Arbeiten sind „abstrakt“: hier wurde die Leinwand über eine Arbeitsfläche gelegt, die Farben mit einem Schaber eingedrückt und gezogen. Es wurde darauf geachtet, so wenig wie möglich Arbeitsabdrücke zu hinterlassen. Ronny Cameron ist während ...
Weiterlesen
Manos – alles handgemacht!
Das Handfest am 28./29. April 2018 im FEZ-Berlin (NL/6394180872) Was Hände alles Können: Sprechen, bauen, musizieren, malen, fühlen, schnitzen, formen. Am 28. und 29. April lädt das FEZ-Berlin alle zwischen 6 und 96 Jahren zum HandFest. Zwei Tage voller Kunst und Handwerk zum Anfassen und Selbermachen: Grünholz schnitzen, Lehm formen, Papier falten, Klänge erzeugen, Kleisterpapier verwandeln, Musikinstrumente bauen, Bilder malen, Gefühltes zeichnen, Ton gestalten. Im FEZ gehts an diesem Wochenende um Handgemachtes und Kreatives zum Mitmachen und Entdecken. An sechs Aktionsbereichen und in Workshops erkunden Familien das eigene Handgeschick. Bei Kunst und Handwerk, beim Spiel mit Kugeln und Bällen oder bei Schnellkursen in Gebärdensprache treten die eigenen Hände stärker ins Bewusstsein. Jeder der mitmacht wird staunen, was Hände alles können. In gemeinsamer Hand-Arbeit schaffen die Besucher in den Kreativarealen Objekte: Bei Ich bin da entsteht eine Galerie der Hände, bei wir bauen einen Tausendhändler ein riesiges Pappmaschéwerk. Handgemachtes gibt es ...
Weiterlesen
Museum-Domains: New Marketing Opportunities for Museums, Museum Staff and Friends of Museums
Museums attract every week more visitors than soccer (Bildquelle: Geralt) The policies of Museum-Domains have been changed since 18 April 2018: 1)Not only museums, but all people with an link to the professional museum work in general may register Museum-Domains. Museums may inform their staff about the chance to get also Museum-Domains. Example: curator-louvre.museum. 2) A .museum domain name has had to reflect the name of the Museum according to the policies. Now museums can register generic museum-domains like naturalhistory.museum. If you register beside your museum’s name also a generic Museum-Domain, you get a second marketing tool to catch traffic and to get by more traffic additional visitors into your museum. The new domains are distributed on the basis of „first comes, first serves“ . 3)New domain names at the third level like specific.generic.museum are not offered anymore. The third level Museum-Domains, which exist, survive (with few exceptions). We advice ...
Weiterlesen
Neu: Business-Symbole einfach zeichnen lernen. Mit einfachen Schritten originelle Business-Motive auf Flipchart und Whiteboard entwickeln
Bonn – Mit dem praktischen Anleitungsbuch von Visualisierungscoach Johannes Sauer lernen Trainer, Berater und Coachs Strich für Strich, Motive aus dem Business-Bereich von schlicht bis professionell zu zeichnen. Damit transportieren sie unterhaltsam ihre Aussagen auf Flipchart in Vortrag und Meeting. „Business-Symbole einfach zeichnen lernen“ ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen. Flipchart und Whiteboard sind schnelle Präsentationsmedien, die in nahezu allen Seminaren, Coachings oder Besprechungen zum Einsatz kommen. Doch wie zeichnet man unter Zeitdruck Metaphern und Bildsymbole zu Sachinformationen wie „Ergebnis“, „Ziele“, „Vision“, oder „Führung“, die die Zuschauer anregen und von ihnen erinnert werden? Beginnend mit wenigen schwarz-weißen Strichen bringen auch Leser ohne zeichnerisches Ausnahmetalent ein einfaches Schiff zu Papier und gestalten daraus ein Symbol für Teamzusammenhalt und den „gemeinsamen Kurs”. Oder sie lassen aus einem unscheinbaren Ohrläppchen ein Ohr entstehen und erwecken daraus mit Tiefenwirkung und Farben das Vier-Ohren-Modell der Kommunikation zum Leben. „Erst grübeln, dann dübeln“ und „Zeitlicher ...

Weiterlesen
DACHSER wächst mit Rückenwind
(Mynewsdesk) Logistikdienstleister erzielt erstmals über 6 Milliarden Euro Umsatz; starkes Exportgeschäft in Europa und belebter Welthandel treiben das Wachstum. Kempten, München. 17. April 2018. DACHSER hat im Geschäftsjahr 2017 zum ersten Mal die Umsatzmarke von 6 Milliarden Euro übertroffen. Der globale Logistikdienstleister steigerte seinen konsolidierten Bruttoumsatz um 7,2 Prozent auf 6,12 Milliarden Euro. 81,7 Millionen Sendungen (+2,1 Prozent) mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen (+4,3 Prozent) bedeuten ebenfalls neue historische Höchstwerte. Weltweit schuf DACHSER im vergangenen Jahr 1.648 neue Arbeitsplätze, 932 davon in Deutschland. „Wir haben unsere erfolgreiche Exportstrategie in den europäischen Landverkehren konsequent weiterverfolgt und zusätzlichen Rückenwind durch den belebten Welthandel erhalten“, fasst Bernhard Simon, CEO DACHSER SE, zusammen. „Insbesondere die anziehenden Raten in der Luft- und Seefracht haben zum deutlichen Umsatzanstieg beigetragen.“ Geschäftsentwicklung im Detail Das Business Field Road Logistics, in dem DACHSER den Transport und die Lagerung von Industriegütern (European Logistics) und Lebensmitteln (Food Logistics) zusammenfasst, ...
Weiterlesen
Georgische Kunst in Berlin-Schöneberg
Eröffnung der Ausstellung „Ich erschaffe die Realität“ Ausstellungsplakat Die GeoArt Galerie lädt Sie am 18. Mai um 19:00 Uhr zur Eröffnung der Gruppenausstellung „Ich erschaffe die Realität“ von der Gruppe „Das Bunte Cabriolet“ herzlich ein. Colored Convertible ist eine Künstlergruppe bestehend aus drei jungen georgischen Malern: Mariam Shakarashvili, Beqa Sakvarelidze und Julia Sanikidze. Im Jahr 2015 wurde die Gruppe durch die Initiative des Rektors von der staatlichen Kunstakademie in Tiflis Professor Gia Gugushvili gegründet. Das Tätigkeitsprofil des bunten Cabriolets ist vielfältig. Die Künstlergruppe organisiert regelmäßig Ausstellungen in Georgien sowie im Ausland; nimmt in verschiedenen Biennalen und Workshops teil. Die jungen Maler veranstalten auch selbst Präsentationen und arbeiten an Großprojekten wie Großaufführung von Werken und Objekten. Die Werke „des bunten Cabriolet“ sind in privaten Sammlungen und Galerien weltweit zu finden. Ihren Zusammenschluss beschreiben die Künstler als eine harmonierende künstlerische Zusammenarbeit. Dadurch können sie ihre Haltung zu unterschiedlichen Themen in verschiedener Art ...
Weiterlesen
„Facing India“ ab 29. April im Kunstmuseum Wolfsburg
Erstmals in Deutschland zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg eine große Ausstellung mit sechs Künstlerinnen aus Indien. Prajakta Potnis, Capsule I, 2012 (Bildquelle: © Courtesy of the artist and Project 88, Mumbai) Obwohl die Frau vor dem Gesetz gleichgestellt ist, ist die indische Gesellschaft zutiefst vom Patriarchat geprägt. Zwar befindet sich Indien im gesellschaftlichen Umbruch, doch zerrissen zwischen den Polen Tradition und Fortschritt, sind Frauen in diesem Spannungsfeld immer noch stark benachteiligt. So steht die rasante Entwicklung des urbanen Indien im Gegensatz zu den Lebensbedingungen im ländlichen Raum. Unzählige Ethnien, Kasten, Sprachen, Kulturen, Religionen und Philosophien formen eine vermeintlich pluralistische Gesellschaft, in der sich Identität durch die Abgrenzung vom jeweils anderen definiert. In der Gesellschaftsstruktur Indiens bildet sich so unsere globale Gemeinschaft ab, die grundsätzlich mit denselben Problemen kämpft. „Facing India“ geht der Frage nach, wie sich die eigene Landesgeschichte, Gegenwart und Zukunft aus dem weiblichen Blickwinkel darstellen. Vibha Galhotra, Bharti Kher, ...
Weiterlesen
Museum-Domains: Jetzt auch für Museumsmitarbeiter und Museumsfreunde
Museen können jetzt z.B.auch für ihre antike Sammlung eine Museums-Domain registrieren (Bildquelle: BruceEmmerling) Die Richtlinien der Museum-Domains ändern sich zum 18. April 2018, was neue Marketingmöglichkeiten mit Museum-Domains eröffnet. 1. Nicht nur Museen, sondern alle Personen, die ein berufliches oder sonstiges Interesse an Museen haben, einschließlich Kuratoren und Museumsfans, können Museum-Domains registrieren. Beispiel:Kurator-pergamon.museum. Museen können ihre Mitarbeiter, z.B. in ihrem neuen Newsletter, über diese Möglichkeit informieren. 2. Eine Museum-Domain mußte sich früher auf den Namen des Museums beziehen. Das wird in den neuen Richtlinien nicht mehr verlangt. Ab dem 18. April 2018 können Museen generische Begriffe wie naturgeschichte.museum registrieren. Wenn Museen neben Ihrem Museumsname auch eine generische Museum-Domain registrieren, erhalten Sie ein zweites Marketingtool, um Traffic einzufangen und dadurch auch mehr Besucher für das Museum zu bekommen. Die Entscheidung über die Zuteilung der neuen Museum-Domains basiert auf „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“(first comes, first serves). 3.Domain-Namen auf der dritten Ebene ...
Weiterlesen
Der Trommler aus Gronau
Und Das Legendäre Panikorchester „Der Trommler aus Gronau“ Es ist lange her, da trafen sich zwei Typen auf der B54 zwischen Gronau und Münster. Doch vorher hatte einer dieser beiden, noch sehr jungen Träumer, eine Reise oder vielmehr einen Selbstfindungstrip im Nahen Osten hinter sich gebracht. In abgerissenen „GI Joes“ Jazz Clubs ertrommelte sich dieser Mann, für sein junges Alter bereits viel Erfahrung. Und man wusste ab da ganz sicher was man werden will! Also hielt er seinen Daumen in den Wind und die Geschichte nahm somit ihren Lauf! „Der Trommler aus Gronau“ ist eine spezielle Form der Biografie über Udo Lindenberg und das legendäre Panikorchester. Eine, in Reim Form verfasste Odyssee über das Schaffen und Wirken dieses Ausnahme Künstlers, welcher bereits Heute schon eine lebende Legende ist. Hierbei wird auch gezielt auf dessen Weggefährten eingegangen, ohne deren Freundschaft und musikalischen Elan ein „Udoversum“ so wie man es bisher kennt ...
Weiterlesen
KLAUS VOORMANN WERKSCHAU – IT STARTED IN HAMBURG – Weltpremiere im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2018
Klaus Voormann lädt im September zu seiner Ausstellung „It Started In Hamburg“ ein. weiterlesen… Klaus Voormann _ Foto: PaulCrowther Musikerlegende, Designer des legendären REVOLVER Albumcovers der Beatles, ECHO – und mehrfacher Grammy-Preisträger Klaus Voormann lädt am 18.09.2018 nach Hamburg zur Premiere seiner Ausstellung KLAUS VOORMANN – IT STARTED IN HAMBURG. Anlässlich seines 80. Geburtstags im Frühjahr 2018 zeigen Ausstellung und das dazugehörige Buch sein grafisches Schaffen seit 1958. Neben legendären ikonischen Illustrationen aus der Beatles-Ära wird Voormanns mehrfach ausgezeichnete kreative Vielfalt seiner graphische Arbeiten, Skizzen und Objekte präsentiert. Physische Exponate und Großprojektionen machen das facettenreiche Werk von Klaus Voormann erlebbar, davon einige bislang nicht gezeigte Werke. Die Ausstellung spannt einen Bogen vom darstellenden Künstler und Musiker Voormann zu der Rolle, die Hamburg für ihn spielt. Hamburg hat einen besonderen Platz im Herzen und im Schaffen des Künstlers: ‘Geboren wurde ich in Berlin, aber Hamburg ist die Stadt meines Herzens. Die ...
Weiterlesen
Bildungsgeschichte: Sodexo-Korbtheater ermutigt Kinder zur Selbstverwirklichung
(NL/6335243818) Das beliebte Korbtheater geht wieder auf Tour durch Kindergärten und Schulen: Das neue Korbtheaterstück von Sodexo und dem Puppenspieler Alfred Büttner ermutigt Kinder, für Ziele und Träume einzustehen Das beliebte Korbtheater geht wieder auf Tour: Vom 17. April bis zum 19. Juni gastiert ein Hase im Fußballfieber in deutschen Schulen und Kindergärten. Das Stück Ein Volltreffer für Paule ist an die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft angelehnt und handelt von Willensstärke und Ambition. Erst kommt die Arbeit und dann der Spaß eine Lektion, die der fußballverrückte Hase Paule gerade auf die harte Tour lernen muss. Das junge Publikum des Korbtheaters begleitet den hoppelnden Ballkünstler auf seinem Weg vom Stallhasen zum angehenden Fußballstar und erfährt dabei, dass es sich lohnt, für seine Träume zu kämpfen. Das Figurenschauspiel wurde mit Theaterpädagogen entwickelt und bezieht Kinder zwischen drei und elf Jahren aktiv in die Handlung ein. Während sie im ständigen Dialog mit dem Bühnengeschehen stehen, ...
Weiterlesen
Sphinxpassage: 120 Meter langes Fliesenbild setzt Maastrichter Keramikhistorie in Szene
(Bildquelle: MaatWerkTegels) Maastricht, Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg, kann auf eine knapp 200-jährige Geschichte in der Keramikproduktion zurückblicken. In Form der neuen Sphinxpassage wird diese ab sofort dauerhaft sichtbar. Das Unternehmen MaatWerkTegels brannte dafür 30.000 Fliesen mit rund 250 Bildern und dutzenden Texten. Die Geschichten erwecken den Erfolg und alten Glanz der berühmten Sphinx Sanitärfabrik aus dem Jahr 1930 zum Leben. Mit einer Länge von 120 Metern ist es das längste Fliesenbild der Niederlande. Auf dem Gelände der alten Sphinx Sanitärfabrik, nördlich des Maastrichter Stadtzentrums gelegen, wird in Zukunft ein neues Viertel mit Büros und kulturellen Einrichtungen entstehen. Um die Geschichte dieser Gegend dennoch zu erhalten, ließ die Gemeinde eine permanente Ausstellung zur fast 200-jährigen Keramikhistorie der Stadt errichten. Zu diesem Zweck wurde der alte, 120 Meter lange und 5,50 Meter hohe Gang zwischen dem Sphinxgebäude und dem neuen Pathe Kino in eine öffentliche Passage transformiert. Rund 250 Bilder und ...
Weiterlesen