„Wachstumssieger“ Doozer schließt 2.0-Migration erfolgreich ab
Die Doozer Real Estate Systems GmbH hat im Januar 2019 die Migration von Doozer 2.0 erfolgreich abgeschlossen. Der von der Gründerszene in 2018 als einziges PropTech in den Top 50 geführte „Wachstumssieger“ hat seit seiner Gründung die stolze Summe von knapp einer viertel Milliarde Euro Bauvolumen vermittelt. Berlin, 05.02.2019. Im Januar dieses Jahres hat Doozer die Migration von 1.0 auf  Doozer 2.0 (https://dasist.doozer.de/startseite/2-0-ist-da/), dem innovativen Portal für die effiziente Sanierung leerstehender Wohnungen, erfolgreich abgeschlossen. Wohnungsunternehmen und Handwerksbetriebe können nun viele neue Features nutzen, die das Arbeiten mit der Plattform noch einfacher und komfortabler machen. Dazu zählen beispielsweise ein übersichtliches Dashboard, ein neues Chat-Tool, die verbesserte Terminplanung und die Option, Nachträge zu Aufträgen jederzeit von beiden Seiten (Handwerksunternehmen und Auftraggeber) vorzunehmen. „Die Migration lief sehr gut“, freut sich Carsten Petzold, Geschäftsführer bei Doozer. „Wir haben bereits zahlreiche positive Rückmeldungen der Nutzer erhalten.“ Das in der Top 50 Liste „Wachstumssieger“ der Gründerszene ...
Weiterlesen
CORYX Software startet in 2019 mit neuer Produktfamilie CORYX iO
Die CORYX Software GmbH ist erfolgreich mit ihrer neuen Produktfamilie CORYX iO ins Jahr 2019 gestartet. Mit den neuen Lösungen trägt das Coburger Softwarehaus den gewachsenen Ansprüchen eines dynamisch agierenden Marktes an intuitive digitale Asset- und Wealth Management-Lösungen Rechnung. Coburg, 05.02.2019. CORYX iO ist eine konsequente Weiterentwicklung der bereits erfolgreich am Markt etablierten Investment- Plattform C.I.P. und führt sowohl Banken und Vermögensverwaltungen als auch Family Offices und Institutionelle durch alle Stufen eines erfolgreichen Investment-Managements. Die neue Produktfamilie untergliedert sich in vier leistungsstarke, auf die jeweils individuellen Bedürfnisse der Nutzer zugeschnittene, Lösungen: CORYX iO Amethyst (Banken): bietet optimale Transaktionsverarbeitungen mit Einzel-, Sammel- oder Blockaufträgen sowie eine leistungsstarke und sichere Verarbeitung von Massendaten,CORYX iO Sodalite (Vermögensverwaltungen): überzeugt durch vollautomatisiertes Rebalancing für eine effiziente und produktive Umsetzung von Risikostrukturen sowie automatisierte Berichtsmappen,CORYX iO Emerald (Family Office Manager): ermöglicht eine zeitgleiche Verwaltung mehrerer Depots bei unterschiedlichen Banken in einem System und vereinfachtem Workflow durch ...

Weiterlesen
Erfolgreich mit ALVARA: Volksbank Chemnitz zieht positive Zwischenbilanz
Die Anforderungen im Bargeldmanagement werden immer höher und die damit verbundenen Prozesse wirken sich auch auf die Kosten der Geldbearbeitung aus. Die Volksbank Chemnitz hat darum frühzeitig die Weichen für effiziente Prozesse gestellt und mit ALVARA einen passenden Lösungspartner gefunden. Leipzig, 22. Januar 2019 – Nach der erfolgreichen Einführung der webbasierten Plattform ALVARA Interactive Cash Control (ICC) der ALVARA Cash Management Group AG (ALVARA) im Jahr 2016 zieht die Volksbank Chemnitz ein erfolgreiches Zwischenfazit. Im Rahmen der Marktanalyse, welche Softwarelösungen es zur Prozessunterstützung im Bereich Bargeldmanagement gibt, wurde die Volksbank auf ALVARA aufmerksam. In gemeinsamen Workshops wurden die ALVARA-Lösungen für Geldbearbeitung, Bargeldentgegennahme und Bargeldausgabe sowie der ALVARA MünzMarktplatz vorgestellt. „Für uns war schnell klar, dass die ALVARA-Lösungen für uns einen großen Mehrwert schaffen“, erläutert Knut Weise, Abteilung Zentrale Dienste der Volksbank Chemnitz. „Darum setzten wir zügig ein Projektteam auf, welches bestehende Prozesse aufnahm und Optimierungsmöglichkeiten diskutierte.“ Die webbasierte Plattform ALVARA ...

Weiterlesen
Internationale Ausrichtung: ALVARA Cash Management Group AG verstärkt Präsenz in DACH-Region
ALVARA wird ab 2019 ihre Präsenz in Österreich und in der Schweiz weiter ausbauen. Auf diese Weise will das Leipziger Unternehmen bestehende Kunden vor Ort noch besser betreuen. Zudem sollen intensive Partnerschaften und Zukäufe die Marktstärke von ALVARA in der DACH-Region festigen und ausbauen. Leipzig, 15. Januar 2019 – Im Jahr 2019 legt die ALVARA Cash Management Group AG ihren Fokus auf ihre internationale Ausrichtung. Im ersten Schritt will das Unternehmen dafür seine Präsenz in der Schweiz und in Österreich ausbauen. Das Leipziger Lösungshaus für optimiertes Bargeldmanagement knüpft damit an die erfolgreichen Meilensteine aus dem Vorjahr an. „Nach dem Verkauf an Silver Investment Partners im Herbst 2018 wollen wir weiter wachsen“, erläutert ALVARA-Vorstand Bernd Hohlfeld. „Besonders in Zeiten digitaler Veränderungen ist es wichtig, eine zukunftsfähige Strategie und Wettbewerbsposition im Markt zu halten und zu erweitern.“ Die internationale Ausrichtung der ALVARA ist dabei ein logischer nächster Schritt auf dem Weg, über ...

Weiterlesen
APIIDA API Gateway Manager Winter 19 Release: Neues Design, höhere Geschwindigkeit und neue Funktionen
Groß-Bieberau, 09.01.2019. Die APIIDA AG bietet mit dem aktuellen Winter 19 Release des APIIDA API Gateway Managers zahlreiche Verbesserungen und viele neue Funktionen . Diese führen zu einer deutlich höheren Geschwindigkeit in der Nutzung des APIIDA API Gateway Managers. Auch bei der Schnittstelle zum CA API Gateway profitieren Anwender von spürbaren Verbesserungen bei der benötigten Auslastung. Durch die neue APIIDA Metrics Assertion unterstützt das Release die CA API Gateway-Versionen 9.2, 9.3, sowie die neu erschienene Version 9.4. Zudem werden der freie Festplattenspeicher und die CPU- und RAM-Auslastung überwacht. „Nicht nur funktional, auch im Design haben wir die Lösung weiter optimiert“, sagt Waldemar Rosenfeld, Produktmanager APIIDA API Gateway Manager bei der APIIDA AG. „Das neue Design überzeugt durch sichtliche Vereinfachungen in der Bedienung und bietet etliche Funktionserweiterungen.“ Alle Bereiche der Plattform wurden um Widgets für Services und Nodes erweitert. Dies ermöglicht eine leichtere Übersicht aller verwalteten Services, sowie APIs innerhalb eines ...
Weiterlesen
FOCONIS-ZAK Funktionspaket „Kundensegmentierung Plus“ ist fit für agree21
Köln/Vilshofen, 06.12.2018. Das inzwischen erfolgreich für Volks- und Raiffeisenbanken ausgerollte FOCONIS-ZAK Funktionspaket „Kundensegmentierung Plus“ ist ab sofort nicht nur für bank21-, sondern auch für agree21-Anwender nutzbar. Im Zusammenspiel mit dem Kernbankverfahren agree21 kann das Funktionspaket als bisher erstes in Verbindung mit FOCONIS-ZAK 3 als Standalone-Produkt eingesetzt werden – also allein zum Zwecke der Kundensegmentierung und ohne andere Komponenten des FOCONIS-ZAK Systems. „Kundensegmentierung Plus“ ermöglicht somit bereits jetzt die Nutzung des neuen ZAK 3 – Releases der FOCONIS. „Konfiguration und Bedienung erfolgen einfach über den Browser“, erläutert Olaf Pulwey, Mitglied des Vorstands bei der FOCONIS. „Das Funktionspaket `Kundensegmentierung Plus` ist eine gute Möglichkeit, die Zukunft des ZAK-Systems außerhalb von IBM Notes bereits heute zu erleben.“ Dabei schützt FOCONIS ihre Bestandskunden: Banken, die im Rahmen der derzeit laufenden Migrationsphase nach agree21 wechseln oder dies bereits abgeschlossen haben und bisher das Funktionspaket „Kundensegmentierung Plus“ unter ZAK 2 einsetzen, zahlen für den Einsatz der ...

Weiterlesen
Modul BargeldBepreisung der ALVARA Cash Management Group AG heute schon rechtskonform
Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hat die „Münzgeldklausel“ in den AGB einer Bank für unwirksam erklärt.[1] Der Preis in Höhe von 7,50 € für die Einzahlung von Münzen ist zu hoch – gemessen an den für die Bank entstehenden Kosten. Da die Bankkunden sonst benachteiligt werden, dürfen die Kosten künftig nicht mehr pauschalisiert werden. Leipzig, 5. Dezember 2018 – Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hat mit ihrem Urteilsspruch die sogenannte „Münzgeldklausel“ in den AGB einer Bank für rechtswidrig erklärt. Demnach sollten Kunden für die Einzahlung von Münzen pauschal 7,50 Euro zahlen. Gemessen an den entstehenden Kosten sei dieser Betrag zu hoch, befand das Gericht. Grundsätzlich könne ein Finanzinstitut zwar ein Entgelt für Zahlungsdienste verlangen, aber nur in einem bestimmten gesetzlichen Rahmen. Demnach gilt die Einzahlung von Münzgeld auch als Zahlungsdienstleistung. Die ALVARA AG bietet seit der zukunftsweisenden Einführung des Moduls BargeldBepreisung im Jahr 2015 eine rechtskonforme Lösung zur Bepreisung der Bargeldentsorgung an. ...

Weiterlesen
Mängelmanagement mit ProFM: mms ab sofort als flexible SaaS-Lösung verfügbar
Groß-Bieberau, 20. November 2018. Ab sofort stellt die ProFM Facility & Project Management GmbH die Softwareanwendung mms als „Software as a Service“ (SaaS) – Lösung zur Verfügung. Mit dem Angebot reagiert das Unternehmen auf die starke Nachfrage seiner Kunden, mms als eigene Plattform nutzen zu können. „Unsere Kunden können nun sowohl mms als auch die dazugehörige App in ihrer eigenen Umgebung und mit echten Daten testen“, erläutert Stefan Schaffner, Geschäftsführer bei ProFM. „Auf diese Weise evaluieren die Anwender in Ruhe, ob die Lösung für sie echte Mehrwerte schafft. Bislang sind die Rückmeldungen hier allesamt positiv ausgefallen, was uns natürlich sehr freut.“ ProFM beeindruckte die Immobilienbranche im Frühjahr dieses Jahres mit dem Launch der Mängelmanagement-Lösung mms: Das mit Praktikern gemeinsam entwickelte System wird die Arbeit von Bauherren, Immobilieneigentümern und Verwaltern deutlich effizienter gestalten und die Abläufe im Mängelmanagementprozess spürbar vereinfachen. Mit der Lösung gelingt – von der Bauphase, über die Gewährleistungsphase ...
Weiterlesen
P3N-Akademie veröffentlicht Schulungsangebot für 2019: MaRisk-Webinar neu im Programm
Das Schulungsangebot der P3N-Akademie umfasst auch in 2019 kostenfreie Webinare, zertifizierte Weiterbildungs-Webinare sowie die Fortführung der Ausbildungsreihe zum Cashmanager.   Werdau, 15. November 2018. Die P3N AG hat das Webinarangebot ihrer hauseigenen Akademie für das erste Halbjahr 2019 auf ihrem Onlineportal veröffentlicht. Das Angebot richtet sich an Mitarbeiter von Finanzinstituten, öffentlichen Einrichtungen sowie Wirtschaftsunternehmen und greift aktuelle Fragestellungen aus den Themenbereichen Filialservice, Cashmanagement und Immobilienmanagement auf. Neu ins Programm aufgenommen wurde das kostenpflichtige Weiterbildungs-Webinar MaRisk-konforme Auslagerung von Dienstleistungen unter Betrachtung der Risikoanalyse, das mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. „Hiermit kommen wir der großen Nachfrage vieler Banken und Sparkassen in diesem Bereich nach“, erläutert Katrin Baumann, die die Akademie seit 2014 verantwortet. Die Ausbildungsreihe zum Cashmanager setzt die Akademie aufgrund der anhaltend großen Nachfrage und positiven Resonanz früherer Teilnehmer genauso fort wie das Angebot verschiedener, kostenfreier Webinare. Über 500 Fachexperten haben bereits an Webinaren der P3N-Akademie teilgenommen und loben immer wieder ...
Weiterlesen
dp:board: Bedienbarkeit wird noch einfacher
Plauen, den 06.11.2018. Die denkende portale gmbh revolutioniert mit dem Release ihrer Erfolgslösung dp:board ein weiteres Mal die Gremienkommunikation in Banken, Sparkassen, Kommunen und Wirtschaftsunternehmen. Waren die Entwicklungen der letzten Jahre vor allem darauf ausgelegt, die Arbeit der Aufsichts-, Verwaltung- sowie Stadt- und Gemeinderäte zu optimieren, so erleichtert das aktuelle Release insbesondere die Arbeit der Stabsmitarbeiter und Assistenzen, die die Gremienunterlagen aufbereiten und bereitstellen. „In der Vergangenheit waren spezielle Schulungen notwendig, um die Unterlagen vorzubereiten“, erläutert Bernd Schilbach, Geschäftsführer der denkende portale gmbh.  „Die ersten Kunden arbeiten bereits mit dem neuen Release. Damit wird zum Beispiel die Anlage einer Sitzung zum Kinderspiel, was nur noch etwa 30 Sekunden dauert.“ In den nächsten Wochen wird die Bedienungsvereinfachung für die gesamte Gremienarbeit verfügbar sein, sodass damit die Arbeit der Stabsbereiche in der Gremienkommunikation spürbar einfacher wird. Inzwischen arbeiten mehr als 200 Organisationen erfolgreich mit der Lösung. Sie profitieren auf vielen Ebenen von ...

Weiterlesen
Die Zukunft des Bargelds im Visier: ALVARA ist Kooperationspartner der CashCon 2019
Die CashCon ist der zentrale Treffpunkt der Bargeldbranche. Wie Bargeld auch künftig Bestand haben kann, beleuchtet die Veranstaltung aus verschiedenen Perspektiven. Als Kooperationspartner schlägt ALVARA die Brücke zwischen Theorie und Praxis.   Leipzig, 6. November 2018 – Die ALVARA Cash Management Group AG (ALVARA) ist der neue Kooperationspartner der CashCon 2019. Gemeinsam mit den Veranstaltern, dem EHI Retail Institute und GS1 Germany, lädt das Unternehmen vom 23. bis 24. Januar Vertreter der gesamten Bargeldbranche ins Dorint Main Taunus Zentrum in Frankfurt/Sulzbach. Unter dem Motto „Bargeld am Puls der Zeit“ gibt die CashCon Antworten auf die Frage, wie das meistgenutzte Zahlungsmittel trotz Digitalisierung relevant und attraktiv bleiben kann. Dazu berichten hochkarätige Experten aus Handel, Banken, Dienstleistern und Industrie über Praxiserfahrungen, beleuchten neue Anforderungen und liefern Denkanstöße für sämtliche Prozesse des Bargeldkreislaufs. „Wir sind sehr stolz, in diesem Jahr Kooperationspartner der CashCon zu sein. Immerhin gilt die Veranstaltung als der zentrale Treffpunkt ...

Weiterlesen
FOCONIS AG auf dem FI-Forum 2018
Köln/Vilshofen, 18.09.2018. Die alle zwei Jahre stattfindende Hausmesse der Finanz Informatik GmbH & Co. KG (FI) – das FI-Forum – versammelt in diesem Jahr vom 20. bis 22. November wieder Mitglieder und Partner der Sparkassen Finanzgruppe in Frankfurt am Main. Auch die FOCONIS AG wurde erneut eingeladen, sich mit einem eigenen Stand vorzustellen. Neben den obligatorischen Messeständen informieren die Finanz Informatik GmbH & Co. KG und ihre Partner auf dem FI-Forum über aktuelle Themen und Innovationen. Der im Rahmen der Veranstaltung stattfindende Erfahrungsaustausch zu aktuellen Herausforderungen und Trends wird von den Sparkassen sehr geschätzt. Die FOCONIS (vertreten am Stand P72) legt in diesem Jahr den Schwerpunkt unter anderem auf das Thema „Zukunft ohne Notes“ (https://www.foconis.de/zukunft-gestalten). Daneben erwarten die FI-Forum-Besucher neue und weiterentwickelte FOCONIS-ZAK Funktionspakete: angefangen von den „Deka Kontrollen“, über „Wertpapierkontrollen (WP2)“ und „WP-Compliance Kontrollen“ bis hin zu den neuen Funktionspaketen „IT-Kontrollen“ und „Prozessauslösende und risikoorientierte Kontrollen”. FOCONIS-ZAK ist als ...

Weiterlesen
Bargeld Innovationen – ALVARA ist Kooperationspartner der CashCon 2019
Effiziente Prozesse sind für den Handel erfolgskritisch und sorgen auch langfristig für Wettbewerbsfähigkeit. Dies gilt auch für den Bereich Bargeldlogistik. Um ihren Kunden stets innovative Lösungen zu bieten, setzt ALVARA daher auf Kooperationen mit starken Partnern in der Branche. (Leipzig, 22.08.2018) Die ALVARA Cash Management Group AG ist ab 2019 Kooperationspartner der CashCon – eine von GS1 Germany und dem EHI Retail Institute veranstaltete Konferenz zu aktuellen Trends und Innovationen rund ums Bargeld. Das Leipziger Unternehmen wird eine Sondersession gestalten und besonders die Praxisaspekte von Bargeldlogistik und Cash Innovation hervorheben. Mit der Kooperation holen sich die Veranstalter zusätzliches Know-how an Bord und stellen die Konferenz künftig noch universeller und breiter auf, um weitere Interessensgruppen zu erreichen. Das bisherige Erfolgsmodell soll insbesondere im Bereich Cash Innovation und Best Practice weiterentwickelt werden und mit dem breiteren Angebot auch neue Zielgruppen ansprechen und so den Wachstumskurs der CashCon fortsetzen. Vor dem Hintergrund sich stetig ...

Weiterlesen
FOCONIS-ZAK mit Kontrollunterstützung zu Geeignetheitsprüfung nach MiFID II
Vilshofen, 21.02.2018. Die FOCONIS AG, führender Hersteller hochspezialisierter Kontrollprozess-Systeme für Kreditinstitute, bietet Finanzdienstleistungsunternehmen ab sofort eine gemäß MiFID II aktualisierte Version des FOCONIS-ZAK Funktionspakets „WpHG Dokumentationskontrolle“. Damit reagiert das Unternehmen als einer der ersten Hersteller auf die steigende Nachfrage nach zusätzlichen Funktionen zur Umsetzung der MiFID II, welche zum 3. Januar 2018 in Kraft getreten ist.   „Auf den ersten Blick erleichtert MiFID II durch den Wegfall des Beratungsprotokolls im bisherigen Sinne die eigentliche Anlageberatung. Die Wertpapierunternehmen stehen aber weiterhin vor der großen Herausforderung, die erforderlichen Anforderungen an die Sicherstellung und Überwachung der Wohlverhaltensregeln sowie die damit verbundene Dokumentationen umzusetzen“, erläutert FOCONIS-Vorstand Olaf Pulwey die Ausgangssituation. Die Kontrolle der Regularien ist für viele Unternehmen mit einem hohen personellen Aufwand verbunden, welcher wertvolle Zeit und Kapazitäten bindet. „Mit der Anpassung des Funktionspakets „WpHG Dokumentationskontrolle“ reagieren wir auf die steigende Nachfrage unserer Kunden nach ergänzenden, neuen Kontrollen zur Unterstützung der Fachbereiche WpHG ...

Weiterlesen
FranzvonBrandt ist offizieller Herrenmode-Sponsor der 3. „Pariser Nacht“ des Lions Clubs Berlin-Pariser Platz
Berlin, 08.01.2015. Bereits zum dritten Mal öffnet das Grand Hyatt Hotel in Berlin am 24. Januar 2015 seine Tore für den exklusiven Charity-Event unter dem Motto: „Pariser Nacht – Tanzen für einen guten Zweck“. Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. med. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums Berlin (DHZB), sollen auch in diesem Jahr zahlreiche Spenden für Projekte zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher, unter anderem die Kinderwohngruppe Steglitz, den Löwenkinder-Chor und das Deutsche Herzzentrum Berlin gesammelt werden. Die Berliner Maßschneiderei FranzvonBrandt unterstützt die exklusive Tombola des Winterballs „Pariser Nacht“ des Lions Clubs Berlin-Pariser Platz mit einer Sachspende. Neben der Chance auf tolle Gewinne warten sowohl ein attraktives Rahmenprogramm als auch viele unterhaltsame Show- und Musikeinlagen auf die Gäste. Zahlreiche Prominente aus Kultur, Politik und Medien nutzen hier die Gelegenheit, das Angenehme mit dem Wohltätigen zu verknüpfen und insbesondere regionale Projekte in den Fokus der medialen Aufmerksamkeit zu rücken. „Wir ...

Weiterlesen