IVU.suite for Copenhagen suburban railway
Berlin/Copenhagen, 14 May 2019 – A new suburban railway for the Greater Copenhagen area: The Letbane på Ring 3 is scheduled to be transporting approximately 14 million passengers a year by 2025. Berlin IT specialist IVU Traffic Technologies is providing its integrated standard solution IVU.suite for this project. A new public transport service is being added to the suburbs of the Danish capital – a 28-kilometre network with 29 stops. The new suburban railway will transport passengers from the Lyngby municipality in the north of Copenhagen to Ishøj in the south west in just under an hour. Siemens AG is supplying 29 Siemens Avenio trams for the network and as the general contractor, the company is responsible for all project coordination and execution. IVU has been tasked with installing a complete system for fleet management. “The IVU systems have put us in an ideal position to successfully complete this major ...
Weiterlesen
IVU.suite für Stadtbahn Kopenhagen
Berlin/Kopenhagen, 14. Mai 2019 – Eine neue Stadtbahn für den Großraum Kopenhagen: Ab 2025 soll die Letbane på Ring 3 jährlich rund 14 Millionen Fahrgäste befördern. Hierfür liefert der Berliner IT-Spezialist IVU Traffic Technologies seine integrierte Standardlösung IVU.suite. Auf einem 28 Kilometer langen Streckennetz mit 29 Haltestellen bringt die neue Stadtbahn Fahrgäste künftig in knapp einer Stunde von der Gemeinde Lyngby nördlich von Kopenhagen nach Ishøj im Südwesten und baut damit das Nahverkehrsangebot in den Vororten der dänischen Hauptstadt aus. Die Siemens AG liefert hierfür 29 Straßenbahnen vom Typ Siemens Avenio und verantwortet als Generalunternehmer die gesamte Koordination und Abwicklung des Projekts. Die IVU übernimmt die Installation eines Komplettsystems für die Betriebslenkung. „Mit den IVU-Systemen sind wir für die erfolgreiche Realisierung dieses Großprojekts optimal aufgestellt“, erklärt Peter Løbner Hansen, Projektleiter bei Siemens. „Durch ihre Flexibilität und ihren breiten Funktionsumfang decken die integrierten Lösungen der IVU nicht nur all unsere Anforderungen, ...
Weiterlesen
Winshuttle nimmt als Technology-Alliance-Partner am Blue Prism Digital Exchange teil
Winshuttle nimmt als Technology-Alliance-Partner am Blue Prism Digital Exchange teil Die Winshuttle/Blue Prism-Integration verspricht die leistungsstarke Kombination SAP-zentrischer und universell einsetzbarer Robotic-Process-Automation(RPA)-Funktionen für Kunden, die eine durchgängige Automatisierungslösung suchen: München – 14. Mai 2019 – Winshuttle, Spezialist für Application-Data-Management (ADM) und RPA für SAP, stellt sein VBO (Visual Business Object)-basiertes Template über den Blue Prism Digital Exchange bereit. Dieser Schritt folgt der Ankündigung der Technologiepartnerschaft mit dem RPA-Anbieter Blue Prism. Dank der genannten Integration können Kunden ihre auf Blue Prism basierenden Unternehmenssysteme mit Non-SAP-Systemen und Winshuttle verzahnen, um das Datenmanagement mit SAP zu automatisieren. Durch die Kombination von Winshuttles Funktionalität zur Automatisierung von SAP-Prozessen und Blue Prisms Expertise in der Verknüpfung und Automatisierung von Prozessen multipler Systeme werden Kunden, die das Winshuttle VBO-Template implementieren, einfacher durchgängige Prozesse generieren können – einschließlich des SAP Datenmanagements. Die Integration erweitert Blue Prisms Connected-RPA -Funktionalität um eine regelbasierte Alternative zum schnellen Aktualisieren und Abfragen ...

Weiterlesen
F5 Networks schließt NGINX-Übernahme ab
Zusammenführung des F5-Sicherheits- und Service-Portfolio mit Software-Applikationen und API-Managementsystemen von NGINX München, 13. Mai 2019 –  F5 Networks (NASDAQ: FFIV) hat die im März angekündigte Übernahme von NGINX abgeschlossen. Durch die Zusammenführung des Sicherheits- und Service-Portfolios von F5 mit den Software-Applikationen und API-Managementsystemen von NGINX wird die Lücke zwischen NetOps und DevOps mit konsistenten Anwendungsdiensten in der Multi-Cloud-Umgebung geschlossen. So kann F5 Networks seinen Kunden ab sofort Multi-Cloud-Anwendungsdienste in allen Umgebungen bieten. Gleichzeitig erhalten DevOps noch mehr Benutzerfreundlichkeit sowie Flexibilität und NetOps die Skalierbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit, die sie benötigen. NGINX wird sich als Geschäftseinheit von F5 auch weiterhin auf die bestehenden Open-Source-Projekte und kommerzielle Produkte konzentrieren. Ziel ist es unter anderem, die Entwicklung von NGINX-Controllern zu beschleunigen. Dazu werden die Entwicklungs- und Produktteams von F5 und NGINX eng zusammenarbeiten. Basis für die künftige Zusammenarbeit ist die gemeinsame Vision der Unternehmenskultur, die schon heute bei beiden Unternehmen sehr ähnlich ist. ...

Weiterlesen
voiXen weiter auf Wachstumskurs: neues Büro am Hammer Standort
Berlin, 3. Mai 2019 – Das Berliner Unternehmen voiXen ist weiter auf Wachstumskurs. Am Standort in Hamm (NRW) wurden zum 1. April neue Räumlichkeiten bezogen. Das Unternehmen wuchs im letzten Jahr bereits stetig und sucht nun neue Mitarbeiter in der Entwicklung sowie im Vertrieb. Die Berliner Softwareschmiede hat sich im letzten Jahr stetig weiterentwickelt. Das Entwicklerteam wurde vergrößert, so dass die Sprachanalyse-Software aus der deutschen Cloud zahlreiche neue Funktionen sowie eine optimierte Oberfläche aufweist. Zudem wurde in Vertrieb und Marketing neue Stellen besetzt, so dass das Kundenwachstum beschleunigt und die Außenwirkung optimiert wurde. Das bestehende Büro in Hamm wurde wachstumsbedingt zu klein. Zum 1. April wurden deshalb neue Räumlichkeiten bezogen. Hier wurde der zukünftige Wachstumskurs bereits bedacht, denn es gilt weiter neue Stellen zu besetzen: Sowohl im Vertrieb als auch im Entwicklerteam wurden kürzlich neue Stellen ausgeschrieben. Geschäftsführer Ralf Mühlenhöver leitet seit über einem Jahr das Unternehmen und hat das ...
Weiterlesen
White Hat Hacker – ein gefragter Job
So finden Unternehmen einen geeigneten Security-Profi   München, 9. Mai 2019 – Unternehmen wie Airbnb, Spotify und Paypal engagieren ethische Hacker, damit diese Schwachstellen in ihren Sicherheitsnetzwerken entdecken und ausnutzen, um Probleme aufzuzeigen. Dadurch unterstützen sie ihre Auftraggeber dabei, Sicherheitslücken zu beheben und Abwehrmaßnahmen zu verbessern. Ein sehr probates Mittel, um mit den sich schnell verändernden kriminellen Motiven und Methoden Schritt halten zu können. Deshalb sind die ethischen „White Hat Hacker“ sehr gefragt und ihre Zahl hat sich laut dem Hacker Report 2019 im Vorjahresvergleich verdoppelt. F5 Networks zeigt auf, worauf Unternehmen bei der Suche nach dem geeigneten Security-Profi achten sollten. Tipps zur Suche nach dem passenden White Hat Hacker Bug-Bounty-Modell: Bei diesem Modell kann praktisch jeder nach Schwachstellen suchen und diese bei einem Unternehmen einreichen, um dann eine entsprechende Prämie zu erhalten. Dieses Modell eignet sich besonders gut für öffentlich zugängliche Dienste wie Websites oder mobile Apps. Hat die ...

Weiterlesen
Dynatrace liefert KI-basierte Software-Intelligenz für Red Hat OpenShift 4
Zusammenarbeit mit Red Hat und „Day-Zero“-Support gibt Unternehmen die Freiheit, sich auf Innovationen zu fokussieren Weniger Management-Aufwand für Betrieb und IT-Infrastrukturen nötig München, 8. Mai 2019 – Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, unterstützt ab sofort Red Hat OpenShift 4, die nächste Generation der Kubernetes-Plattform von Red Hat, die speziell auf die komplexen Realitäten der Container-Orchestrierung in Produktionssystemen zugeschnitten ist. „Bei Red Hat OpenShift 4 dreht sich alles darum, dass Unternehmen mit Hilfe einer smarteren Kubernetes-Plattform native Cloud-Anwendungen schneller entwickeln, bereitstellen und skalieren können“, sagt Steve Tack, SVP of Products bei Dynatrace. „Durch die native Kompatibilität von Dynatrace mit OpenShift und Kubernetes beschleunigt Dynatrace diese digitale Transformation. Unsere Lösung liefert automatische, KI-gesteuerte Antworten auf Beeinträchtigungen der Serviceleistungen, Verhaltensanomalien und analysiert präzise den Einfluss der User auch dort, wo andere Lösungen nichts sehen können.“ Da Unternehmen die digitale Transformation ihrer Geschäfte immer weiter vorantreiben, ermöglichen ihnen PaaS-Anwendungsentwicklungsumgebungen, einschließlich Container- und Microservice-Architekturen, sich ...

Weiterlesen
Winshuttle kündigt Lösung für Pricing- und Condition-Management (PCM) an
Neue SaaS-basierte Lösung ermöglicht Preisänderungen in Echtzeit und schnellere Reaktionen auf eine sich ändernde Markt- und Wettbewerbsdynamik: München – 8. Mai 2019 – Winshuttle, Spezialist für Application-Data-Management (ADM) und Robotic-Process-Automation (RPA) für SAP, hat die Beta-Version einer flexiblen Lösung für Preisfindung und Konditionenverwaltung (PCM) vorgestellt. Mit Hilfe der Software können SAP Pricing-Analysten rasch und einfach Preisänderungen vornehmen und Prozesse im Einklang mit den Freigaberichtlinien des Unternehmens automatisieren. Unternehmen sind so in der Lage, schneller auf eine sich ändernde Marktdynamik zu reagieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. „60 bis 70 Prozent meiner Zeit verwendete ich mit dem Versuch darauf, eine Pricing-Strategie zu implementieren, wohingegen deren Entwicklung nur einen Bruchteil der Zeit in Anspruch nahm“, erklärt der Pricing-Analyst eines führenden Life-Sciences-Unternehmen. „Ich steckte in der manuellen Dateneingabe fest, indem ich unstrukturierte Datensätze bearbeitete, um meine Daten in das System zu bekommen. Es war die einzige Möglichkeit, meine Pricing-Strategie zu implementieren.“ Der wachsende ...

Weiterlesen
HIRSCHTEC setzt auf Wachstum in der Schweiz
Full-Service Intranet-Agentur gründet HIRSCHTEC Schweiz AG  Hamburg/Zürich, 8. Mai 2019 – Mit der Gründung der HIRSCHTEC Schweiz AG legte die Full-Service Intranet-Agentur am 17. April 2019 das Fundament für ein starkes Wachstum in der Schweiz. Da HIRSCHTEC seit jeher auf lokale Nähe zu seinen Kunden setzt, ist die Agentur ab sofort auch mit einem Büro im Office Center in der Seefeldstraße 69 im Herzen Zürichs präsent. Bereits am 3. Mai 2018 hatte das Wiener Team von HIRSCHTEC seine Arbeit aufgenommen und sich verstärkt auf den österreichischen Markt konzentriert. Ihren Expansionskurs in der DACH-Region führt die Intranet-Agentur nun mit Fokus auf die Entwicklung des Schweizer Marktes fort. „Die Unternehmen hier in der Schweiz treiben derzeit die Digitalisierung ihrer Wertschöpfungskette voran und erkennen dabei auch den Beitrag der digitalen Kommunikation und Zusammenarbeit. Hier können und möchten wir gerne mit unserer Expertise aus über 400 Projekten unterstützen. Mit der Gründung der HIRSCHTEC Schweiz AG ...

Weiterlesen
Unsubscribes: Wodurch sie getriggert werden und wie Sie sie vermeiden können
Jeder, der E-Mail-Marketing betreibt, hat eine Aversion gegen diesen Begriff: „Unsubscriptions“ oder „Abmeldungen“. Natürlich soll die Zahl der Abonnenten Ihres Newsletters möglichst groß sein und stetig wachsen, ohne „Rückschläge“ in Form von Unsubscriptions. Leider lässt sich das aber manchmal nicht vermeiden. Plötzlich sieht man sich von einer unliebsam hohen Zahl Abmeldungen betroffen und weiß ggf. nicht mal wirklich, woran es liegt.  Wie schlimm sind Unsubscriptions wirklich? Zunächst sollten Sie betrachten, wer sich eigentlich abgemeldet hat. Eine Studie von Bluecore hat ergeben, dass die meisten Newsletter Abmeldungen von Abonnenten kommen, die ohnehin nie etwas gekauft haben (77%). Das ist immerhin eine beträchtliche Anzahl Subscriber, über die man sich in der Statistik vielleicht gefreut hat, die aber keinen echten Mehrwert, geschweige denn Umsatz generieren. Die Abmeldungszahl derer, die bereits einmal bei einem Händler, dessen Newsletter sie abonniert haben, ein Produkt gekauft haben, liegt weit darunter. Die von regelmäßigen Käufern ist nochmals geringer. Diese zuerst erwähnten Phantom-Subscriber ...

Weiterlesen
ELO setzt mit der ECM Suite 12 auf erweiterte Zusammenarbeit und schlanke Integration
ELO Digital Office veröffentlicht ECM Suite 12 mit Teamroom und Integration Client: Stuttgart, 07.05.2019 – Nachdem der ECM-Hersteller ELO Digital Office im Januar dieses Jahres erste Einblicke in die Version 12 der ECM Suite gegeben und erste Features vorgestellt hat, folgen nun die beiden besonderen Highlights der neuen Version: Der ELO Integration Client steht für eine schlanke Einbindung in Drittsysteme. Mit dem ELO Teamroom macht der ECM-Hersteller – aktuell als einziger am Markt – die standortübergreifende Zusammenarbeit für Projektgruppen mit ELO Anwendern und externen Teilnehmern möglich. Veröffentlicht wird die ELO ECM Suite 12 im Juni 2019. Die neue Version der ELO ECM Suite erscheint im Juni mit zahlreichen spannenden neuen Features im Gepäck. Hierzu gehört unter anderem der neue ELO Desktop Client, der für ein komfortables Zusammenspiel des ELO Systems mit sämtlichen MS Office-Anwendungen konzipiert wurde. Aber auch eine hochentwickelte Verschlüsselungstechnologie mit bis zu zwei Millionen möglichen Schlüsselkreisen bringt die ...

Weiterlesen
YouDesign Photo Book: Glücksmomente zum Anfassen
Mit freier Druckereiwahl – Erinnerungen an Urlaube, Familienfeste, Feiertage oder Hochzeiten in einem individuellen Fotobuch festhalten Potsdam, im Mai 2019 – Die Hochzeits- und Urlaubssaison steht unmittelbar bevor. Fotobücher als Andenken oder persönliche Geschenke für das Brautpaar sind auch heute noch der absolute Klassiker. Die Softwarelösung YouDesign Photo Book von AquaSoft gibt hier Einsteigern und Profis umfangreiche Baukastensysteme zur freien Gestaltung eigener Buchlayouts. Das Fotobuch-Tool bietet 300 anpassbare Bildelemente sowie hunderte Dekorationselemente, die individuell hinzugefügt werden können. Je nach Geschmack kann der entsprechende Hintergrund gewählt werden, der die eigenen Aufnahmen noch besser in den Vordergrund stellt. Witzige Anekdoten vergangene Reisen oder persönliche Widmungen für das Hochzeitspaar lassen sich ebenfalls problemlos integrieren und mit den Bildern verknüpfen. Ein wesentlicher Vorteil von YouDesign PhotoBook: Im Vergleich zu anderen Anbietern ist der Anwender nicht an eine Druckerei gebunden und kann somit selbst bei der Abnahme großer Stückzahlen den besten Preis für sich finden.  ...
Weiterlesen
K-iS Systemhaus wird IGEL Gold-Partner
Die K-iS Systemhaus Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Siegen ist vor Kurzem zum IGEL Gold-Partner ernannt worden. Mit mehr als 80 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz sowie über 20 Jahren Erfahrung bietet das K-iS Systemhaus sowohl kleinen und mittelständischen als auch großen Unternehmen individuell zugeschnittene IT-Lösungen. IGEL ist der weltweit führende Anbieter softwaredefinierter Lösungen zur Endpoint-Optimierung und ‑Steuerung für Cloud Workspaces und virtualisierte Arbeitsplätze. Zu den führenden Software-Lösungen gehören das Betriebssystem IGEL OS™, der IGEL UD Pocket™ sowie die Universal Management Suite™ (UMS). Mit diesem Portfolio schafft IGEL eine sicherere, intelligente und kosteneffiziente Endpoint-Management- und ‑Steuerungsplattform für nahezu jedes x86-basierte Gerät. Bereits seit über zehn Jahren verbindet die beiden Unternehmen eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam war es möglich die Kundenbasis auszubauen und ein deutliches Wachstum in allen Branchen und Unternehmensgrößen zu verbuchen. „Mit IGEL konnten wir die heterogenen Client-Landschaften vereinheitlichen und mit einem sicheren Endpoint Management versehen“, so Marcus ...
Weiterlesen
APIIDA API Gateway Manager: Spring 19-Release überzeugt mit vereinfachter Migration und neuen Assertions
Groß-Bieberau, 07.05.2019. Die APIIDA AG offeriert mit dem aktuellen Spring 19 Release des APIIDA API Gateway Managers unter anderem neue Features, die die Migration deutlich erleichtern. Darüber hinaus gewinnt die Lösung mit den vollständig neuerstellten APIIDA Assertions für den Layer7 API Gateway an Performance. Der APIIDA API Gateway Manager ist zudem ab sofort auch offline nutzbar. „Mit dem neuen Release schaffen wir erneut einen großen Schritt nach vorn“, sagt Waldemar Rosenfeld, Produktmanager bei APIIDA. „Unsere Kunden können nun beispielsweise ganz einfach eine Test-Migration starten, ohne das Veränderungen am Zielgateway erforderlich sind. Dies verschlankt das Vorgehen spürbar und ebnet der eigentlichen Migration den Weg.“ Das Release bietet künftig mehrere Möglichkeiten, um eine Migration zu beginnen. Bisher war dies nur von einem Service aus möglich. Die Migration kann nun mit einer vorhandenen lokalen Bundle-Datei starten, die entweder vom GMU stammt oder mit dem APIIDA API Gateway Manager exportiert wurde. „Darüber hinaus kann ...

Weiterlesen
WTG und Call+Care sorgen für optimalen Kundenservice
Hamburg/Berlin, den 23. Januar 2019 – Die WTG hörte bei den Anforderungen genau zu und implementierte eine maßgeschneiderte Call Center Lösung bei der Call+Care Agentur für Kundendialog in Hamburg. Dies ermöglicht der Call+Care eine ebenso umfassende wie sichere Multi-Channel-Kommunikation mit ihren Kunden und deren Kunden – leistungsstarke Statistik-Tools helfen dabei, den Kundenservice zu optimieren. Die richtige Kundenkommunikation ist ein, wenn nicht der wesentliche Faktor beim Erfolg eines Dienstleisters. Mit dieser Prämisse im Hinterkopf beauftragte die Hamburger Agentur für Kundendialog Call+Care die WTG mit der Implementierung einer leistungsstarken Call Center Lösung. Als Bindeglied zwischen ihren Kunden und deren Kunden bietet die Agentur 360°-Kundenservice: Neben der Entwicklung erfolgreicher Dialogkonzepte betreibt Call+Care im Kundenauftrag mehrere Service Center – mit stetig steigendem Anrufaufkommen. Die Zukunftsfähigkeit der neuen Kommunikationslösung war deshalb ein ebenso wichtiges Thema wie ihre Verlässlichkeit. Beide Anforderungen erfüllte die WTG mit dem Design der neuen Avaya Call Center Lösung und stellte darüber ...
Weiterlesen