CHEP Österreich automatisiert Service Center Hof am Leithaberge mit modernster Technologie
Nachhaltig und von höchster Qualität: Investition in Automatisierung befriedigt gestiegene Nachfrage nach Paletten nach Modell der Kreislaufwirtschaft Wien, 8. April 2019 – CHEP Österreich baut sein Service Center am Wirtschaftsstandort Wien mit hochmodernster Technologie aus. Der Marktführer im Palettenpooling investierte im einstelligen Millionenbereich in die Automatisierung der Paletteninspektion und -reparatur, um die Leistungsfähigkeit seines Service Centers in Hof am Leithaberge zu erhöhen. Anfang 2019 war der Startschuss für den vollautomatisierten Betrieb. Durch den Einsatz von Robotik will CHEP zum einen konsistent höchste Standards bei Leistung und Compliance sicherstellen. Zum anderen war eine Prozessoptimierung notwendig, um der kontinuierlich wachsenden Nachfrage nach den nachhaltigen, blauen Ladungsträgern zu begegnen. Mit Automatisierung das volle Potential ausschöpfen Seit 2010 beliefert CHEP von Hof am Leithaberge aus den österreichischen Markt geregelt mit Paletten, allen voran die Region Wien, Graz und Salzburg. Mit der Paletten Logistik Winter GmbH als verlässlichen und erfahrenen Partner ist selbst in Konjunkturhochs ...

Weiterlesen
Frankreich: QSR Logistics schaltet 190 Quick-Restaurants auf
Aubervillies/Friedrichsdorf, 05. April 2019 — Die Groupe Bertrand und Burger King vertrauen in Frankreich weiterhin auf die langjährige Expertise der Meyer Quick Service Logistics (QSL). Für die Umstellung von 190 Quick-Systemrestaurants beauftragten beide Unternehmen die QSR, ein Joint-Venture der QSL und der französischen Logistikgruppe STEF. Die Aufschaltung erfolgte im Februar in drei Schritten, bei denen jeweils nacheinander die Bestände der Läger Clermont, Saint Pierre und Rethel umgestellt wurden. Von dort aus werden auch Restaurants in den Übersee-Départements La Reunion und Martinique beliefert. Die Supply-Chain-Experten übernehmen den operativen Einkauf, das Bestandsmanagement, die Kommissionierung sowie die Warenbelieferung. QSR ersetzt damit den bisherigen internen 4PL-Provider Logirest. Mit der Umstellung der Restaurantkette beliefert QSR mittlerweile 500 Restaurants aus sieben Lagern in Frankreich und plant 2019 die Aufschaltung zweier weiterer Lager, um das weitere Wachstum seiner Kunden zu unterstützen. Dabei setzt QSR auf eine ganzheitliche Betreuung seiner Kunden, damit diese sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren ...

Weiterlesen
Flexible Etikettenerstellung und Druck nach Kundenwunsch
http://www.kennzeichnungs-loesungen.de/info/etiketten-herstellung.html MAKRO IDENT erweitert den bestehenden Bereich für flexible und individuelle Etikettenherstellungen und Bedruckungen zum 1. März 2019. Ab sofort sind so gut wie fast alle Kennzeichnungen möglich. Seit 2006 bietet das bekannte Münchner Unternehmen MAKRO IDENT Etikettenerstellungen nach Kundenwunsch an. Bisher wurde vorwiegend das große Sortiment an Standard-Etiketten und Farbbändern forciert. Zum 1. März 2019 hat MAKRO IDENT die Dienstleistungen für die individuelle Etikettenerstellung, Farbband-Herstellung und die Bedruckung nach Kundenwunsch, um ein Vielfaches ausgebaut, so dass nun so gut wie fast jede Kennzeichnung nach Kundenwunsch realisiert werden kann. Nachdem einige Kunden an MAKRO IDENT herangetreten sind, das Sortiment für die individuelle Etikettenerstellung, mit und ohne Bedruckung, wesentlich mehr auszubauen, und das zu angemessenen Preisen, ist der Lösungsanbieter diesen Wünschen nachgekommen. Zudem werden nun alle Kennzeichnungslösungen – vom Etikett bis hin zum Industriedrucker – vom gleichen Lieferanten geliefert. Für Sonderanfertigungen bzw. Etikettenherstellungen nach Kundenwunsch, mit und ohne Bedruckung, arbeitet MAKRO ...
Weiterlesen
Kennzeichnung & Arbeitssicherheit: 36.000 Brady Artikel und mehr
https://www.makroident.de MAKRO IDENT ist der bekannte Brady-Distributor für Kennzeichnung und Arbeitssicherheit. Erhältlich sind mehr als 36.000 Brady-Artikel sowie auch individuelle Etikettenanforderungen und Bedruckung nach Kundenwunsch. MAKRO IDENT verfügt über mehr als 36.000 Brady-Artikel, inklusive der Industrie-Bindemittel von Brady-SPC und der Visuellen Sicherheitskontrollsysteme von Brady-Scafftag. Erhältlich ist ein sehr großes Sortiment an Etiketten und viele andere Druckmedien und Materialien, dazu passende Farbbänder, Etikettendrucker und Schilderetikettendrucker, Etiketten- und Schilder-Erstellungssoftware, das gesamte Lockout-Tagout Sortiment mit Schulung und Sicherheits-Softwareapplikationen, einige tausend Schilder und Markierer wie auch Industrie-Bindemittel für Öl, Chemikalien und andere Flüssigkeiten. Im Bereich Etiketten + Farbbänder sind einige Hundert Etiketten erhältlich, mit den jeweils passenden Farbbändern für Thermotransferdrucker. Bedient werden alle Branchen wie zum Beispiel Industrie, Handel, Labor, Forschungsinstitute, Elektronik und Elektrik, Sprach- und Datenkommunikation und vielen weitere. Über 130 Materialien in mehr als 1200 Formaten zählen zum Brady-Standardsortiment, inklusive verschiedener Thermotransfer-Farbbänder. Neben dem Brady-Standardsortiment bietet MAKRO IDENT auch individuelle Etikettenerstellung aus ...
Weiterlesen
Flottenmanagement: Fraikin-Gruppe schließt Rahmenvertrag mit DB Schenker
Deal umfasst acht europäische Länder Die Fraikin-Flotte umfasst rund 58.000 Einheiten Unterschleißheim/Colombes, 04. April 2019 – Der internationale Transport- und Logistikanbieter DB Schenker hat mit der französischen Fraikin Group einen acht europäische Länder umfassenden Rahmenvertrag geschlossen. Nach Mitteilung der herstellerunabhängigen Nutzfahrzeugvermieterin handelt es sich hierbei – neben Frankreich – um Spanien, Deutschland, die Benelux-Staaten, Schweiz und Großbritannien. Der Deal basiert auf einer erfolgreichen 30-jährigen Zusammenarbeit auf dem französischen Markt und stellt im Zuge einer von der DB Schenker AG angestrebten europäischen Flotten- und Serviceharmonisierung 12- bzw. 16-t-Verteilerfahrzeuge und 26-t-BDF-Wechseleinheiten langfristig zur Verfügung. Fraikin-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Rump: „Im Zuge des gerade im Straßengüterverkehr breit diskutierten Antriebs- und Energiewandels adaptieren wir im Interesse unserer Mietkunden und der Umwelt seit Jahren stringent innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen. Der neue Vertrag mit DB Schenker stellt eines unserer bedeutendsten internationalen Rahmenabkommen dar. Vorausgegangen sind dem Geschäft schon 2017 angelaufene DB Schenker-Strategieuntersuchungen über den Kauf, die Finanzierung und ...
Weiterlesen
Night Star Express Hellmann erhält zum zweiten Mal „JD Partner Supplier Award“
Patrick Löwenthal, CEO Night Star Express Hellmann Osnabrück, 04. April 2019. Night Star Express Hellmann wurde von John Deere mit dem renommierten „Partner Supplier Award“ ausgezeichnet. Damit erhält der Nachtexpress-Dienstleister von Hellmann Worldwide Logistics zum zweiten Mal den Partner-Level-Status und die höchste Lieferantenbewertung in den Kategorien Qualität, Proaktivität, Kommunikation und Kostenreduzierung. Mit der Auszeichnung würdigt John Deere die langjährige gute Zusammenarbeit: Seit 2012 verantwortet Night Star Express Hellmann, mit Sitz in „s-Heerenberg in den Niederlanden, die Teiledistribution von John Deere in den Benelux-Ländern. Mit mehr als 1,6 Millionen Sendungen pro Jahr und über 200 Mitarbeitern ist Night Star Express Hellmann Marktführer in der Distribution von landwirtschaftlichen Halbfabrikaten und Ersatzteilen. 2017 wurde der Night Star Express Hellmann erstmals mit dem Award ausgezeichnet. „Wir sind sehr stolz darauf, im Rahmen des Excellence Programms von John Deere erneut mit dem Partner Supplier Award ausgezeichnet worden zu sein. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir gemeinsam ...
Weiterlesen
Luftfracht: ZUFALL in Haiger ist IATA-Agent
Der ZUFALL-Standort in Haiger ist seit kurzem Agent der International Air Transport Association (IATA) und damit anerkannter Partner in einem weltweiten Verbund von 290 Mitgliedern und 470 strategischen Partnern in der Luftfahrt. Haiger, 01. April 2019 – Die Aufgaben der IATA bestehen unter anderem in der Festsetzung einheitlicher Tarife und Bedingungen sowie der Vereinheitlichung der Prozesse im internationalen Flugverkehr. Der Verband setzt weltweite Standards für Sicherheit, Abfertigung und Abwicklung. „Die Ernennung zum IATA-Agenten zeigt, dass wir alle Branchenstandards erfüllen. Wir werden zum Bindeglied zwischen unseren Kunden und den Airlines“, berichtet Torsten Pansegrau, Niederlassungsleiter bei ZUFALL Haiger. „Zum Agenten erklärt die IATA nur solche Unternehmen, die bestimmte Bedingungen erfüllen. Beispielsweise müssen die Mitarbeiter regelmäßig geschult werden, unter anderem über die fachgerechte Abwicklung von Gefahrgütern“, so Maja Heimerl, kaufmännische Leiterin und Prokuristin bei ZUFALL Haiger weiter. Mit dem Zertifikat entwickelt der Logistikdienstleister den Geschäftsbereich Luftfracht fortan weiter: als IATA-Agent ist der Standort ...
Weiterlesen
Hellmann Innovation Day präsentiert Logistiktrends
Reiner Heiken, CEO Hellmann Worldwide Logistics SE&Co.KG Osnabrück, 1. April 2019. Ende letzter Woche veranstaltete der global tätige Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics erstmalig den Hellmann Innovation Day und präsentierte aktuelle Trends und Innovationen aus der Logistikbranche. Referenten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft gestalteten ein abwechslungsreiches Programm und gaben beispielsweise Einblicke in Trends der City Logistic und zum Thema Digitalisierung. Abgerundet wurden die Vorträge durch eine Ausstellung von innovativen Entwicklungen, die bei Hellmann bereits im täglichen Geschäft zur Anwendung kommen. Präsentiert wurden unter anderem die Logistic Lights von der Firma Symbic, die in der Kontraktlogistik zur Anwendung kommen, oder ein mit einer elektrischen Achse betriebener Lkw, der derzeit im Rahmen eines Feldversuchs mit der Bergisch Achsen KG bei Hellmann in unterschiedlichen Regionen getestet wird. Rund 150 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil. „Innovationskraft ist seit jeher in der fast 150-jährigen Unternehmensgeschichte von Hellmann verankert – nur wer Trends setzt, erkennt und ...
Weiterlesen
UTLC ERA attended at the SiTL 2019 in Paris
The international service provider for container transports by rail presented an initiative to develop cooperation with European partners and an ERAI transit market index The President of UTLC ERA Alexey Grom presents at the SiTL in Paris the ERAI index (Bildquelle: @ UTLC ERA) Paris, 27 March – Alexey Grom, the President of the JSC United Transport and Logistics Company – Eurasian Railway Alliance (UTLC ERA) told the representatives of business and the media about the need to increase cooperation with European carriers and presented the Eurasian Rail Alliance Index (ERAI) at the 36th International Exhibition of Transport and Logistics in Paris. The potential of rail transport on the New Silk Road is high: in 2018, the volume of transit container traffic between Europe and China increased by about a third compared with 2017 and amounted to 370 thousand TEU in both directions. Today, when the distances are reduced due ...
Weiterlesen
Zetes-Studie Supply Chain Visibility 2019: Hat der Handel die Wichtigkeit von Transparenz in der Lieferkette erkannt?
Brüssel/ Hamburg, 28. März 2019 – Steigende Kundenansprüche tragen erheblich zu mehr Komplexität, Kosten und Überschuss in der Lieferkette von Einzelhändlern bei. Unternehmen führen flexiblere Retouren, schnellere Lieferungen und Informationen über den Lieferstatus in Echtzeit als Hauptgründe dafür an – was den unbestrittenen Bedarf nach mehr Transparenz in der Lieferkette verstärkt. Dies ergab eine aktuelle von Sapio Research für den Supply-Chain-Technologiespezialisten Zetes durchgeführte Umfrage, an der insgesamt 451 Entscheidungsträger aus dem Handel in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Spanien teilnahmen. Mangelnde Transparenz beeinträchtigt die Performance von Unternehmen. Die meistgenannten Probleme sind übermäßige Bestände und höherer Überschuss, Umsatzeinbußen durch nicht verfügbare Produkte, Mangel an Echtzeitwarnungen, um gegen potenzielle Unterbrechungen vorzubeugen sowie die Möglichkeit, Retouren als verfügbaren Bestand zu identifizieren. Die Umfrage zeigt, dass 94 Prozent der Befragten eine optimale Transparenz auf Ereignisse fehlen, die sich auf die Leistung ihrer Lieferkette auswirken. 87 Prozent stimmen zu, dass eine vollständig transparente Lieferkette mit Statusinformationen ...
Weiterlesen
Europaweite Maut-Lösung UTA One® ist jetzt für Deutschland zugelassen
-Bestätigung der Zulassung vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) -In Kürze neun Mautkontexte für acht europäische Länder auf einer On-Board-Unit (OBU) verfügbar Kleinostheim – Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat der Mautbox UTA One® jetzt die Zulassung für Deutschland erteilt. Damit kann die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) den deutschen Mautkontext in wenigen Wochen an ihre interoperable Maut-Lösung anbinden, die speziell für den European Electronic Toll Service (EETS) entwickelt wurde. Bislang wird die UTA One® in den Maut-Systemen in Belgien zuzüglich Liefkenshoektunnel, Frankreich, Italien, Österreich, Polen (A4), Portugal und Spanien akzeptiert. „Wir freuen uns, dass unsere On-Board-Unit (OBU) jetzt endlich für das deutsche Mautsystem zugelassen wurde“, sagt Volker Huber, CEO bei UTA. „Damit deckt die UTA One® neun Mautkontexte in acht europäischen Ländern ab.“ Tendenz steigend, denn der Service soll sukzessive auf weitere europäische Länder ausgeweitet werden, sobald deren Mautsysteme für den European Electronic Toll Service (EETS) geöffnet ...

Weiterlesen
IdentPro und SEP Logistik vereinbaren Partnerschaft für Staplerortung
SEP Logistik AG nutzt Staplerortung von IdentPro GmbH Auf der LogiMAT 2019 unterzeichneten die IdentPro GmbH und die SEP Logistik AG eine Vereinbarung über den Einsatz der von Identpro entwickelten Laserlokalisierung identplus® für Stapler und ähnliche Flurförderzeuge mit dem Staplerleitsystem RELAG-System® von SEP Logistik. Die SEP Logistik AG bietet seit 39 Jahren mit dem RELAG-System® modernste und plattformunabhängige Software-Lösungen für Lagerverwaltungssysteme, Kommissionier-Leitsysteme, Staplerleitsysteme, Materialflusssteuerung, Steuerung von AGVs sowie vieles mehr. Identpro ist seit 2007 auf die automatisierte Materialverfolgung in Produktion und Intralogistik spezialisiert. Es ist Strategie des Unternehmens aus Troisdorf, dem Markt einen schnellen Zugang zu Digitalisierungslösungen zu verschaffen. Mit der referenzlosen Staplerortung im Innen- und Außenbereich ist man nach eigenen Angaben Marktführer. Mittels eines 2D-LiDAR-Sensors (LIDAR = Light detection and ranging) auf den Fahrzeugdächern bestimmen die Stapler ihre aktuelle Position auf einer digitalen Lagerkarte anhand der durch Laserstrahlen erfassten natürlichen Umgebungsmerkmale. Damit wurden bisher erforderliche künstliche Referenzmarken überflüssig und ...
Weiterlesen
„Logistikhelden“ werben um Nachwuchs
VTL unterstützt bundesweite Imagekampagne VTL unterstützt die Imagekampagne „Logistikhelden“ Fulda 26.03.2019 – Der Fachkräftemangel macht der Logistikbranche massiv zu schaffen. Eine bundesweite Kampagne soll nun helfen, das Image der Branche aufzupolieren und zugleich die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Logistik in den Fokus rücken. VTL unterstützt die konzertierte Aktion. Die Imagekampagne „Logistikhelden“ soll Mitte 2019 bundesweit an den Start gehen. Sie richtet sich in erster Linie an Berufseinsteiger und Jobsuchende. Dass VTL den Vorstoß unterstützt, war für Andreas Jäschke keine Frage: „Es ist höchste Zeit, das Bild der Logistik in der breiten Öffentlichkeit zu verbessern und das Schmuddel-Image abzulegen“, lobt der VTL-Chef das Konzept der Initiative „Die Wirtschaftsmacher“. Schließlich sei die Branche nicht nur Deutschlands drittgrößter Wirtschaftsbereich, sondern bietet Berufsanfängern, Quer- und Wiedereinsteigern eine Vielzahl zukunftsorientierter Chancen – beispielsweise als Innovationstreiber im Bereich der IT. Trotzdem hat die Logistik seit jeher mit Imageproblemen und daraus resultierendem Nachwuchsmangel zu kämpfen. Genau hier ...
Weiterlesen
Erneut prämiert Der kompakte Elektro-Hubwagen WP 3010 von Crown erhält den GOOD DESIGN Award
Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, hat vom „Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design“ und dem „European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies“ einen GOOD DESIGN Award erhalten. Die hochkarätig besetzte Jury vergab den Preis an Crown für den Elektro-Hubwagen WP 3010. Der Gabelhubwagen setze einen neuen Maßstab für Produktqualität und zielgerichtetes Design und mache das Heben und Bewegen schwerer Paletten einfacher als je zuvor. Im Ergebnis führe der Einsatz des Hubwagens zu niedrigeren Betriebskosten und langfristigem Mehrwert beim Kunden. Nach dem iF Design Award und dem International Design Excellence Award (IDEA) ist dies bereits die dritte Auszeichnung für den WP 3010. Stark, robust, zuverlässig und kompakt Thomas Stelzhammer, Geschäftsführer für Deutschland und die Niederlande bei der Gartner KG, erklärt: „Der kompakte Elektro-Hubwagen WP 3010 ist eine intelligente Lösung für ein breites Aufgabenspektrum in unserem Unternehmen. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen und des engen Wenderadius ist ...
Weiterlesen
Künstliche Intelligenz im Werkzeugkasten der Logistik
Wie KI und Machine-Learning im Logistik-Alltag eine Antwort auf steigende Kundenansprüche sein können Den Ansprüchen einer schneller werdenden Welt gerecht zu werden, bedeutet in der Logistikbranche, jeden Tag Höchstleistungen zu liefern. Denn Just-In-Time Delivery über Ländergrenzen hinweg oder 24/7-Überwachung von Transporten sind längst kein Privileg mehr. So ist es mittlerweile Standard, die Logistik in Produktionsprozesse einzubeziehen und Lagerhaltung zu minimieren. Um auf diesen stetigen Wandel zu reagieren, setzt C.H. Robinson schon seit langem auf digitale Lösungen. Die weltweit verfügbare und täglich weiterentwickelte Plattform Navisphere® arbeitet mit Machine-Learning-Algorithmen, damit Unternehmen ihre Kosten senken, ihre Pünktlichkeit verbessern, steigende Transportvolumina managen und schließlich ihre gesamte Supply Chain optimieren können. Die 3PL-Lösung optimiert Logistik sowie Kosten selbstständig, visualisiert laufende Prozesse und fügt sich so nahtlos in das bestehende SCM ein. „Bei C.H. Robinson verstehen wir Künstliche Intelligenz und Machine Learning als wichtige Tools in unserem Werkzeugkasten. Während diese Tools uns helfen, komplexe Lieferwege zu ...
Weiterlesen