Mercedes ServiceCard setzt sich für besseres Kraftfahrer-Image ein
Als Gründungsmitglied des neuen Vereins PROFI – Pro Fahrer Image e.V. macht sich der Servicekarten-Dienstleister für die Interessen seiner Kunden stark Mercedes ServiceCard im Einsatz Kleinostheim – Initiiert vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) sowie Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH haben 21 Branchenvertreter am 22. Mai 2019 in Frankfurt am Main den Verein „PROFI – Pro Fahrer Image“ gegründet. Als Gründungsmitglied ist Mercedes ServiceCard ab der ersten Stunde dabei. Mit vereinten Kräften sollen das Ansehen der Transport- und Logistikbranche und besonders von Berufskraftfahrern gesteigert werden. Neben der verbesserten öffentlichen Wahrnehmung hat sich der Verein dem Ziel verschrieben, für fairere Arbeitsbedingungen zu sorgen sowie Ausbildung und Qualifizierung von Beschäftigten im Güter- und Personenverkehr zu fördern. Mehr Wertschätzung für Berufskraftfahrer Auch Mercedes ServiceCard unterstützt den neu gegründeten Verein tatkräftig. „Wir freuen uns sehr, mit einer aktiven Vereinsarbeit die Interessen unserer Kunden zu stärken und an der Aufwertung des Fahrer-Images maßgeblich mitzuwirken“ so ...
Weiterlesen
UTA macht sich für Berufskraftfahrer stark
21 Gründungsmitglieder haben am 22. Mai 2019 den Verein „PROFI – Pro Fahrer Image“ ins Leben gerufen (Bildquelle: © Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und En) -Gründungsmitglied von „PROFI – Pro Fahrer-Image“ -Verein im Mai in Frankfurt gegründet -Ziele: Förderung und mehr Wertschätzung für Berufskraftfahrer Kleinostheim/Frankfurt – Die UNION TANK Eckstein GmbH Co. KG (UTA) zählt zu den 21 Gründern des neuen Vereins „PROFI – Pro Fahrer-Image“. Der hochkarätig besetzte Verein, dem auch mehrere Bundesverbände angehören, hat sich am 22. Mai 2019 in Frankfurt/Main gegründet. „Wir wissen aus dem täglichen Geschäft, wie wichtig es ist, die Wertschätzung für den Fahrer-Beruf zu steigern, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und Ausbildung sowie Qualifizierung von Berufskraftfahrerinnen und -fahrern zu fördern“, erklärt UTA-CEO Volker Huber das Engagement. Der Logistik-Branche soll insgesamt zu einem besseren Ansehen verholfen werden. Die Schirmherrschaft für PROFI hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übernommen. Das PROFI-Gründungsmitglied UTA ist seit über 55 Jahren als Dienstleister ...
Weiterlesen
Hellmann und UTLC ERA bauen Zusammenarbeit auf Seidenstraße aus
Chen Si und Klaus Hellmann, Alexey Grom, Matthias Magnor und Pavel Lagov auf der transport logistic Hellmann Worldwide Logistics und die United Transport and Logistics Company – Eurasian Rail Alliance (UTLC ERA) haben am 6. Juni auf der Fachmesse transport logistic in München eine Absichtserklärung über den Ausbau der Zusammenarbeit auf der eisernen Seidenstraße unterschrieben. UTLC ERA ist ein Logistik-Joint Venture, an dem zu gleichen Anteilen die Staatsbahnen von Kasachstan, Weißrussland und Russland beteiligt sind. Vor dem Hintergrund, dass Hellmann Worldwide Logistics seit April 2019 jährlich mehr als 8.000 Fahrzeuge eines namhaften deutschen Automobilherstellers von Bremerhaven nach Chongqing transportiert und damit sein Volumen auf der eisernen Seidenstraße maßgeblich erhöht hat, vertiefen die beiden Unternehmen mit der Absichtserklärung nunmehr ihre strategische Zusammenarbeit. Ziel ist es, die Weiterentwicklung effektiver Containertransporte zwischen Europa und China gemeinsam voranzutreiben und die Kapazitäten im Schienengüterverkehr in den kommenden Jahren nachhaltig zu steigern. „Dank der Unterstützung von ...
Weiterlesen
Air Cargo Community Frankfurt e.V.: Neuer Vorstand bei den Luftfrachtmachern
Michael Müller, Arbeitsdirektor der Fraport AG ist in den Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e.V. (ACCF) gewählt worden. Er vertritt damit seit Mai die Positionen des Flughafenbetreibers im Luftfracht-Branchenverband. Die Vorstandsmitglieder haben ihn zudem zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt. Frankfurt am Main, 05. Juni 2019 — Der Diplom-Volkswirt folgt damit Anke Giesen (Fraport) nach, die die Arbeit der Luftfrachtmacher am Standort Frankfurt maßgeblich geprägt hat. „Wir danken Anke Giesen für ihre Impulse und ihr Know-how. Sie gehörte zu den Initiatoren unserer Community. Ohne sie stünden wir heute nicht da, wo wir sind“, sagt der Vorstandsvorsitzende der ACCF Harold Gloy (Lufthansa Cargo). Die Neuwahl der Fraport-Vertretung im Vorstand der Community wurde notwendig, weil der Konzern Verantwortlichkeiten neu geregelt hat. Michael Müller verantwortet neben seiner Rolle als Arbeitsdirektor der Fraport AG auch die Bereiche Bodenverkehrsdienste, Personalserviceleistungen, interne Revision und Zentraler Einkauf sowie Bauvergabe. Durch die Weiterentwicklung seiner Zuständigkeiten wird ihm ab dem ...
Weiterlesen
DRIVEMOTIVE vernetzt den freien Aftermarket mit Technologien von PACE
Karlsruhe/Mannheim, 04.06.2019. Die von CARAT initiierte Mobilitätsplattform DRIVEMOTIVE hat sich einen der stärksten Technologieanbieter im Connected-Car-Bereich ins Boot geholt:   Bild: PACE Telematics GmbH   PACE Telematics wird als Entwicklungspartner die branchenweite Digitalplattform für den freien Werkstatt- und Servicemarkt bauen. Launch ist für Sommer 2019 geplant. Die steigenden Erwartungen der Autofahrer an Connected Services und schnellere, bequemere Problemlösungen erfordern eine immer bessere Vernetzung von Autos. Damit hierbei auch der freie Aftermarket strategisch am Ball bleiben kann, initiierte das führende Großhandelsnetzwerk CARAT im Januar eine Plattform, die die Kräfte der freien Marktteilnehmer bündeln soll. Das mittlerweile eigenständige Projekt DRIVEMOTIVE ermöglicht allen Akteuren des freien Aftermarktes die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und eine nachhaltige Kundenbindung über innovative Mehrwert-Dienste. Zum Angebot für die Werkstatt gehört neben der Remote Diagnose und gezielter Kundenkommunikation auch die Abwicklung des Teilekaufs. Technologie sowie Unterstützung beim Aufbau kommen vom Karlsruher IoT und Connected Car Anbieter PACE Telematics.   Kräfte ...
Weiterlesen
Easytrack ist Partner der Dachmarke AUSTRIAN LOGISTICS
Die Dachmarke AUSTRIAN LOGISTICS wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Rahmen der Logistikinitiative gegründet. Dachmarke AUSTRIAN LOGISTICS steht für Exzellenz und Innovation in der Disziplin Logistik. Easytrack ist ab sofort Partner der Dachmarke AUSTRIAN LOGISTICS Die EASYTRACK GPS ORTUNGSSYSTEME, ist mit Wirkung vom Mai 2019 Partner von AUSTRIAN LOGISTICS, der Dachmarke des österreichischen Logistik-Sektors. Mit der Verleihung der Partnerschaft wurde Easytrack von den Markenträgern – unter der Leitung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie – hervorragende Logistikqualität bestätigt. EASYTRACK GPS ORTUNGSSYSTEME bekennt sich zum Ziel, den Standort Österreich und die Branche durch wegweisende, ressourcenschonende und hochwertige Logistikleistungen weiter zu stärken. EASYTRACK GPS ORTUNGSSYSTEME – Ivana Mijailovic: „Wir schätzen uns glücklich, dass wir für den Standort Österreich zur Logistikinitiative auch ein Beitrag leisten dürfen um die österreichische Logistik hervorzuheben. Durch die von uns zur Verfügung gestellte smarter Technik, haben sowohl unsere Kunden als auch deren Kunden höchste ...
Weiterlesen
Hamburg/Berlin, 04.06.2019. Die Bewerbungsphase für den Telematik Award 2019 geht in die Schlussphase. Die Teilnahme an der Ausschreibung bis hin zum Ticket für die feierliche Verleihung ist wie immer vollkommen kostenlos.   Die siegreichen Gewinner des Telematik Awards 2019 können sich auf hochwertige Pokale freuen. Bild: Telematik-Markt.de/Archiv   Alle Telematik-Anbieter mit einem geschäftsfähigen Standort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sind aufgerufen, ihre Lösungen einzureichen. In Verbindung mit der Verleihung werden Preise im Wert von insgesamt ca. 25.000 Euro vergeben. Die Teilnahme an der Ausschreibung, die Bewerbung und die Teilnahme an der feierlichen Verleihungsveranstaltung sind kostenlos. Kostenlos sind selbstverständlich auch die bei der Vergabe der zum Preis ausgegebenen Signets, Urkunden, Pokale etc. Um alle Telematik-Anbieter bei ihrer Einreichung zu unterstützen, gibt die Redaktion der Fachzeitung Telematik-Markt.de zehn wichtige Tipps für ihre Bewerbung. Natürlich obliegt die Bewertung der Einreichungen allein der Fachjury. Die nachfolgenden Tipps helfen aber dabei, dass Bewerbungen optimal in das Bewertungssystem eingegeben ...
Weiterlesen
LogiVisor Award 2019: Bühne frei für Deutschlands beste Kontraktlogistiker
Innovative Logistiklösungen ins Rampenlicht rücken: Das ist das Ziel des LogiVisor-Awards. Er wurde von der Ansiedlungsplattform gewerbegebiete.de ins Leben gerufen. Bewerben konnten sich Logistikdienstleister mit ihren praxiserprobten Lösungen in den vier Branchensegmenten Fashion & Lifestyle, Retail & E-Commerce, Industry sowie Consumer Products. Nun bewertet eine 21-köpfige Jury die eingereichten Logistiklösungen. Am 5. Juni 2019 wird der LogiVisor-Award im Rahmen der Leitmesse „transport logistic“ in München vergeben. München, 03. Juni 2019 — Wer den Titel „Bester Kontraktdienstleister Deutschlands“ erhält, entscheiden hochkarätige Jury-Teams. Sie bestehen aus erfahrenen Logistikprofis namhafter Industrie- und Handelsunternehmen wie Schaeffler Automotive Aftermarket oder MediaMarkt Saturn Deutschland. Unterstützt werden diese praxisnahen Experten von einem fünfköpfigen Kern-Jury-Team, das einen branchenübergreifenden Blickwinkel einnimmt. Die Jurymitglieder bewerten die eingereichten Logistiklösungen nach deren Qualität, Komplexität und Innovationsgrad. Darüber hinaus beziehen sie auch die gelebte unternehmerische Verantwortung der dahinterstehenden Logistikdienstleister in ihre Bewertung mit ein – beispielsweise in Hinblick auf die Einhaltung hoher sozialer ...

Weiterlesen
inTime Nürnberg zieht um – Fast nur ein kleiner Steinwurf…
Die inTime Express Logistik GmbH bewegt Dinge schnell von A nach B. Perspektivisch auch sich selbst: Für den Herbst dieses Jahres plant der Kurierdienstleister den Umzug seiner Niederlassung Nürnberg-Feucht. Es geht ins 40 Kilometer südlich gelegene Röttenbach im Landkreis Roth. Dort nimmt das neu errichtete Logistikareal schon heute Gestalt an und stellt eines der größten Firmeninvestments der letzten Jahre dar. Das bedeutet auch zusätzliche Jobs in der Region. Isernhagen/Röttenbach, 03. Juni 2019 — Wer vor ein paar Wochen durch die Straßen des Gewerbegebiets „Am Fünfteilholz“ in Röttenbach ging, konnte nur erahnen, was inTime am mittelfränkischen Standort bis November entstehen lässt. Nunmehr nimmt durch den Rohbau des Bürotrakts und das Legen des Fundaments der Umschlaghalle das Bauprojekt des Expresslogistikers aus Isernhagen Konturen an. Davon überzeugten sich Röttenbachs Bürgermeister Thomas Schneider und Vertreter von inTime beim „nachgeholten“ Spatenstich. „Beim Neubau unseres Standorts in der Metropolregion Nürnberg handelt es sich um eines der ...
Weiterlesen
Arealcontrol erweitert Angebot für die Transportbranche und stellt Microsoft PowerApps vor
Stuttgart, 03.06.2019. Die auf Soft- und Hardwarelösungen für die Transport- und Logistikbranche spezialisierte Arealcontrol GmbH zeigt auf der Messe transport logistic (4. bis 7. Juni) in München mit „ArealPilot 360° PowerTMS“ und „PlanBoard“ eine vollständige System-Lösung für Transport- bzw. Logistikunternehmen mit Microsoft PowerApps.   Screenshots der PowerApps. Bild: Arealcontrol   Mit Microsoft PowerApps können Apps binnen Stunden angepasst und dem User innerhalb weniger Minuten bereitgestellt werden. Die mit der App generierten Daten, Bilder, Unterschriften und GPS-Positionen fließen direkt in die Microsoft Azure Cloud und stehen unmittelbar zur Verfügung. DSGVO-konform sollen User „on & off“ geschaltet werden können. Per Stift/Touch kann auf Microsoft Surface Studio intuitiv gearbeitet werden, als hätte man Papier vor sich. Die Software ist auf Windows 10, iOS und Android lauffähig und bietet Schnittstellen zu verschiedenen Logistik-Netzwerken und Plattformen sowie DATEV.   Arealcontrol stellt aus in Halle A3 am Stand 611.   ArealPilot 360° PowerTMS & Telematik ist eine ...
Weiterlesen
Norweger Andreas Nordsjø gewinnt eigenen Lkw bei den Scania Driver Competitions
Koblenz, 29.05.2019. In einem Kopf an Kopf Rennen konnte sich letztes Wochenende beim Scania Fahrerwettbewerb Andreas Nordsjø aus Norwegen gegen 29 Kontrahenten durchsetzen. Fredrik Arwidmark aus Schweden wurde Zweiter, Piotr Dovengiewics aus Polen Dritter. Stefan Spengler aus Thüringen zählt zu den 30 besten Lkw-Fahrern Europas.   Andreas Nordsjø ist der Gewinner der diesjährigen Scania Driver Competitions. Bild: Kjell Olausson   Scania, Veranstalter der Scania Driver Competitions, lud am 24. und 25. Mai 2019 zum Europafinale. Mehr als 20.000 Lkw-Fahrer aus ganz Europa hatten sich für den Fahrerwettbewerb beworben. Die 30 besten (ein Fahrer je Land) im Alter von 23 bis 61 Jahren traten gegeneinander an. Hauptgewinn war ein Gutschein über 100.000 Euro für einen maßgeschneiderten Scania Lkw. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Wichtigkeit des Lkw-Fahrers in der Transportbranche hervorzuheben und zukünftige Fahrer auf den Beruf aufmerksam zu machen.   Die besten Lkw-Fahrer Europas „Das Wochenende war ein super Erlebnis und ...
Weiterlesen
Übernahme von IFCO durch Triton und ADIA abgeschlossen
München, 3. Juni 2019: IFCO SYSTEMS, der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischeprodukte, gibt heute bekannt, dass die Übernahme durch Triton und Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) am 31. Mai 2019 abgeschlossen wurde. Die beiden Investmentgesellschaften erwarben IFCO für einen Unternehmenswert von 2,51 Milliarden US-Dollar. Der Abschluss der Übernahme macht IFCO zu einem vollkommen unabhängigen Unternehmen, das in der Lage ist, agil und flexibel zu handeln und die branchenweit effizientesten und nachhaltigsten Verpackungslösungen für Frischwaren anzubieten. Brambles, die ehemalige Muttergesellschaft von IFCO, hat das Unternehmen im März 2011 übernommen. Seitdem hat sich IFCO zum Weltmarktführer für wiederverwendbare Kunststoffbehälter (RPCs) für frische Lebensmittel entwickelt. Heute hat IFCO 32 Niederlassungen auf der ganzen Welt, die mehr als 320 Einzelhändler und über 14.000 Produzenten in über 50 Ländern bedienen. Das Unternehmen betreibt mehr als 75 Servicezentren und einen globalen Pool von über 290 Millionen RPCs, die jedes Jahr in über 1,6 Milliarden ...
Weiterlesen
Vielseitigkeit auf ganzer Linie
Städtische Berufsfeuerwehr Cuxhaven übernimmt neuen Kran vonFassi Wieder am Haken des F245A.0.25 schwebt das RTB in Richtung des Transportfahrzeugs. Für die städtische Berufsfeuerwehr ergibt sich aus der Lage von Cuxhaven ein ungemein breites Einsatzspektrum. Mit Fassi-F245A.0.25-Ladekran und Marrel AL16-Hakengerät auf dem jüngsten Neuzugang der Fahrzeugflotte rüstet sich die Hauptfeuerwache für die Aufgaben der Zukunft Die Berufsfeuerwehr von Cuxhaven muss mit einer ganzen Reihe sehr spezieller Einsatzszenarien klar kommen, zu denen beispielsweise die Ölwehr oder auch die Wattrettung gehören. Für alle Fälle gerüstet Hält die Wache an der Cuxhavener Schulstraße für letzteres ein eigenes Motorrettungsboot (RTB) samt Trailer vor, verlangen andere Zusatzaufgaben jeweils nach einer hochgradig spezialisierten Ausrüstung, für die es unterschiedlich ausgestattete Abrollbehälter gibt. Für die große Bandbreite der entsprechenden Aufgaben hat die Feuerwehr der Stadt jüngst ein neues Einsatzfahrzeug angeschafft, für das die Ausstattung mit einem Kran mit einer Reichweite von deutlich über zehn Metern und mit einem leistungsstarken ...
Weiterlesen
Lobster: Supply Chain für alle
Lobster-Tochter Logistics Data Cloud bringt die Supply Chain als neutrale Plattform in die Cloud Logistics Data Cloud: Die Digitalisierung der Logistikkette auf einem neuen Niveau. (Bildquelle: @ Logistics Data Cloud) Auf der transport logistic Messe 2019 dreht sich alles um Innovationen, IT, Digitalisierung, Logistik, Industrie 4.0 sowie Daten und Prozesse. Da ist Lobster, der Hersteller von Standard-Software für Daten- und System- sowie operative Prozessintegration und Digitalisierung natürlich mit dabei. Vertreten mit seinen beiden Softwareprodukten Lobster_data und Lobster_scm sowie dem neuen Portal, der Logistics Data Cloud. Wo? In Halle A5 Stand 100. Lobster tritt erstmals nicht nur als reines Software-Unternehmen an, sondern auf Basis seiner eigenen Technologie als weltweit operierender Portalanbieter für Daten in der Logistik. Logistics Data Cloud heißt diese Plattform. „Digital. Sicher. Vernetzt“ sind für die Teilnehmer modularer Lieferketten die wichtigsten Attribute beim mühelosen Austausch logistischer Daten. Bisher lag die Verantwortung für Supply Chain Management bei einzelnen Unternehmen. Mit ...
Weiterlesen
Digitale Leistungserfassung: Ab in die Cloud
Gerade die Freiberufler sind oft mit diesem einen Zeit Dilemma konfrontiert: Wie viel quantitativer Aufwand erfordert eigentlich ein Projekt, eine Aufgabe, ein einzelne Rechnung? Dies betrifft aber auch die Angestellten, die beispielsweise im Homeoffice arbeiten oder viel unterwegs sind. Um all diese geleistete Arbeit richtig und bequem zu erfassen, kann man sich vielerlei Tools und Software-Werkzeuge bedienen. Zeit manuell oder automatisiert erfassen Vor allem bei den wenigen Einzelprojekten oder die immer wiederkehrenden Arbeiten lassen sich die eigene Arbeitszeit mit hilfe bereits vorhandener Software wie Microsoft Excel oder ähnlichen Tools erfassen. Viel bequemer ist die Erfassung der Zeitarbeit aber mithilfe eines geeigneten Zeiterfassungsprogramms, die es in vielfacher Weise am Markt gibt. Damit wird die eigene Arbeitszeit entweder automatisiert erfasst oder mithilfe eines mobilen Geräts wie dem Smartphone oder Tablet. Mit Cloud-Software die Arbeitszeit dezentral erfassen und zentral auswerten Mit dem Cloud-basierte Zeitmanagement ist gemeint, dass man seine Zeitplanung mit Disziplin und ...
Weiterlesen