Behrens revolutioniert Ladebordwand-Ersatzteile Markt
Einfacher Einkauf von Ladebordwand Ersatzteilen für alle Hersteller Die Behrens Brüder: Martin und Tim Behrens von Ladebordwand-Ersatzteile.de Das Unternehmen behrens loading systems wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet und hat sich seit dem als Hersteller für hochwertige Ladebordwände am Markt etabliert. Dabei fließen die gesamte Erfahrung und das Know-How in alle Produkte, Ersatzteile und Zubehör rund um Ladebordwände, Laderampen und Hub-Ladebühnen mit ein. Behrens war somit nicht nur Ladebordwand-Hersteller sondern ist mit einer eigenen Werkstatt im Bereich Reparaturen für Ladebordwände tätig. Und seit 2013 hat sich das Unternehmen auf den Vertrieb von alternativen Ladebordwand-Ersatzteilen zum günstigen Preis fokussiert. Bereits 2013 wurde der erste Onlineshop für Online- Bestellungen von Ladebordwand-Ersatzteilen online geschaltet. Dieser diente den Kunden als Filter- und Suchhilfe über den gesamten Bestand an Ersatzteilen. Dabei filterte das System alle Artikel nach Hersteller, Typ und Baugruppe. Mit mehr als 1.500 Artikeln für alle Hersteller von Laderampen hat die Filterung ...
Weiterlesen
SunForce™ m-PPE Partikelschaum: Asahi Kasei bietet neu entwickeltes Leichtbaumaterial für erhöhte Effizienz/Sicherheit von Elektrofahrzeugbatterien
SunForce m-PPE Partikelschaum (Bildquelle: @Asahi Kasei) Düsseldorf, 13. August 2019 – Lithium-Ionen-Batterien sind ein wesentlicher Bestandteil der Elektrifizierung des Transportwesens. Für eine massentaugliche Elektromobilität kommt es entscheidend darauf an, Sicherheit, Effizienz, Größe und Gewicht der Akkus zu optimieren. Mit dem m-PPE (modifizierter Polyphenylenether) Partikelschaum SunForce™ hat der japanische Technologiekonzern Asahi Kasei ein Material entwickelt, das Lösungen für diese Herausforderungen bietet. Lithium-Ionen-Batterien entfalten ihre volle Leistung erst bei einer stabilen Temperatur. Aus diesem Grund werden sowohl Heiz- als auch Kühlgeräte im Batteriepack des Fahrzeugs installiert, insbesondere für PHEVs (Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge) und BEVs (Batterie-Elektrofahrzeuge). Dabei kommt es verstärkt auf ein optimiertes Wärmemanagement an, denn die Realisierung der richtigen Temperaturumgebung verbraucht viel Energie. Gleichzeitig stehen Sicherheitsthemen wie Brandschutz und Crashverhalten ganz oben auf der Agenda der OEMs. Mit SunForce™ hat Asahi Kasei einen Partikelschaum auf Basis des technischen Kunststoffs m-PPE als Lösung für die beschriebenen Hürden entwickelt. Im Vergleich zu herkömmlichen Schaumstoffen aus Polystyrol ...
Weiterlesen
DLT-V72 Facelift Serie: Neues Design für die Fahrzeug-Terminals von Advantech
Germering, 09.08.2019. Advantech stellt seine neue DLT-V72 Facelift Serie von robusten fahrzeugmontierten Terminals (VMTs) vor. Die DLT-V72 Facelift Serie umfasst vier Modelle: DLT-V7210, DLT-V7212, DLT-V7212 P+ und DLT-V7210 K/KD. Seit 2015 haben sich die DLT-V72 Terminals von Advantech zu einer beliebten Industrial-Computing-Lösung für Lagerverwaltung, Hafenmanagement und industrielle Fertigungsanwendungen entwickelt.   Die DLT-V72 Facelift Serie. Bild: Advantech   Für den Facelift hat Advantech ein eleganteres und kompakteres Design gewählt. Um ein breiteres Spektrum von Anwendungen zu unterstützen, sind diese Terminals mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, wie z.B. RF-Switches, 802.11 ac-Standard-WLAN, LTE-Konnektivität und intelligente Sensoren. Darüber hinaus können alle DLT-V72 Facelift Terminals mit der Advantech Screen-Blanking-Lösung ausgestattet werden, welche die Fahrsicherheit erhöht. Mit dem Launch der DLT-V72 Facelift Serie stellt Advantech außerdem zwei brandneue Terminalmodelle vor, den DLT-V7212 P+ und den DLT-V7210 KD, die das DLT-Portfolio erweitern. Das Modell DLT-V7212 P+ verfügt über ein 12-Zoll-Display mit PCAP-Touch. Das kompakte Design spart zudem Platz ...
Weiterlesen
Speditionen setzen auf SEO, um ihre Leistung zu präsentieren
Das Transportgewerbe hat die Suchmaschinenoptimierung als Marketing-Instrument längst erkannt Höhere und weitere Reichweite durch Suchmaschinenoptimierung. Bei der erfolgreichen Vermarktung im Internet dreht sich alles um die Suchergebnisse von Google und Co. Wer einen guten Rang erzielt, erreicht eine hohe Reichweite und kann täglich neue Kunden ansprechen. SEO befasst sich damit, Internetseiten technisch und inhaltlich für Suchmaschinen zu optimieren. Speditionen können SEO nutzen, um Unternehmen in ihrem gewünschten Einzugsbereich auf sich aufmerksam zu machen und spezialisierte Leistungen effektiv anzupreisen. Auftritt als regionaler Partner für Transporte mit Hilfe von SEO Ein Beispiel: Eine Spedition baut auf Kunden aus der Region – und umgekehrt suchen Unternehmen nach einem regionalen Partner für den Gütertransport. Dank moderner Technik läuft die Suche nach einer passenden Spedition heute online ab. Über Suchmaschinen wie Google finden Firmen schnell zahlreiche Ergebnisse für regionale Transportunternehmen. Wenn sich eine Spedition von der Konkurrenz abheben und ihre Reichweite erhöhen möchte, ist die ...
Weiterlesen
Zetes Supply Chain Summit 2019 in Wien
Perchtoldsdorf, 12. August 2019 – Zetes veranstaltet am Dienstag, den 24.09.2019 in der Zeit von 10 bis 15 Uhr einen Supply Chain Summit in der Wolke21 im Saturn Tower Wien zum Thema “Das digitalisierte Lager”. Die Wichtigkeit von Digitalisierung ist jedem längst klar, die große Herausforderung stellt jedoch das “Wie” dar. Nach dem Motto “Think big, start small, scale fast” zeigt Zetes den Teinehmern was sie benötigen, um für ihr eigenes Unternehmen geeignete Digitalisierungsstrategien zu entwickeln. Im Rahmen des bunten Vortragsprogramms kommt als Keynote-Speaker Felix Plötz, ein international gefragter Digitalisierungsexperte, Anstifter und Querdenker, mit konkreten Handlungsempfehlungen für Führungskräfte und Mitarbeiter zu Wort. Als Experte spricht er über Digitalisierung, Motivation, Führung und Startup-Spirit. Johannes Essmeister, Digitalisierungsmanager des Landes Niederösterreich, stellt den Digital Innovation Hub OST vor, ein Förderprogramm für Digitalisierungsprojekte von KMUs. Darüber hinaus zeigt Zetes anhand von erfolgreich umgesetzten Projekten den Einsatz seiner beiden Lösungen ZetesMedea für die Optimierung der Lagerprozesse vom Wareneingang bis zum Versand und ZetesChronos, die als Proof-of-Delivery-Software von der ersten bis zur letzten Meile eine volle Kontrolle und Transparenz ...
Weiterlesen
38 Prozent Wachstum: YellowFox meldet Rekordumsatz
Kesselsdorf/Dresden, 06.08.2019. Mit 1227 installierten Telematik-Einheiten im Juni blickt YellowFox auf den erfolgreichsten Monat der Unternehmensgeschichte zurück. Es sei der vorläufige Höhepunkt eines wachstumsstarken Jahres, heißt es in einer Mitteilung. Damit setzt sich der kontinuierlich steigende Wachstumstrend fort: Etwa alle drei Jahre verdoppelt YellowFox seit Unternehmensgründung 2003 seinen Umsatz.   YellowFox veranstaltet regelmäßig umfassende Roadshows zu den eigenen Lösungen. Bild: YellowFox   Bereits im Januar dieses Jahres wurde mit 1134 Einheiten ein Rekord für das Unternehmen aufgestellt. Im ersten Halbjahr 2019 wurden im Schnitt 976 Einheiten je Monat abgesetzt. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 entspricht dies einer Steigerung um 38 Prozent. Für das Jahr 2019 rechnet man mit einer Umsatzsteigerung um 28 Prozent. Das bedeutet, dass das inhabergeführte Unternehmen das Jahr mit knapp 13 Millionen Euro Umsatz abschließen wird. Am Ende des Jahres 2018 waren 41.774 Fahrzeuge mit YellowFox-Telematik in Deutschland unterwegs. 2019 wird die 50.000 Schallmauer durchbrochen. Den größten ...
Weiterlesen
AWO-Kita Schäferkamp sucht Schuhspender in Buxtehude
Die Kindertagesstätte aus Buxtehude will mit dem Erlös, den das deutschlandweite Projekt SHUUZ für Schuhe an Einrichtungen zahlt, Busfahrten für Waldausflüge ihrer Kinder finanzieren. Zur Unterstützung werden noch ortsansässige Unternehmen gesucht, die die Einrichtung mit dem Aufstellen von Schuh-Sammelboxen unterstützen. „Wir haben alle Eltern durch Aushänge und Infozettel in den Fächern der Kinder über die Aktion informiert“, berichtet Corinna Marquardt, die selbst zwei Kinder in der Einrichtung hat, von denen eines jetzt nach den Ferien in die Schule kommt. „Zudem haben wir die Eltern ermutigt, die Aktion auch in ihrem Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis publik zu machen“, so die 2. Vorsitzende des Fördervereins der AWO-Kita Schäferkamp in Buxtehude weiter. Frau Marquardt war es, die die Aktion SHUUZ für die Kita entdeckt hat. Auf Facebook ist sie auf das deutschlandweite Sammel- und Fundraisingprojekt aufmerksam geworden, hat sich ausführlich über den Background sowie die Teilnahmebedingungen informiert, das Projekt schließlich bei der Fördervereinssitzung ...
Weiterlesen
Owa 450: IoT-Gateway für Fuhrparkmanagement und allgemeine Mobilitätsanwendungen
Wehrheim, 06.08.2019. Die neue embedded Linux Plattform owa450, ist die neueste Entwicklung des spanischen Unternehmens Owasys im Bereich der drahtlosen Embedded-Computer. Um den Herausforderungen der Mobilitäts-Branche gerecht zu werden hat Owasys die Plattform dem internationalen Standard ITxPT angepasst.   Bild: Owasy   Die ITxPT -Spezifikation ermöglicht unterschiedlichsten Institutionen und Anwendern auf vorhandene Datensätze und relevante Informationen zugreifen zu können. Der ITxPT Standard wird durch die EU entwickelt und gefördert. Die owa450 basiert auf dem Vorgängermodel der owa4x und verfügt über ein globales LTE-Funkmodul für den weltweiten Empfang. Ein optionaler Ethernet-M12-Stecker unterstützt bis zu 100 Mbit/s Datenübertragungsraten. Die zentralen Komponenten sind ein Cortex A8 CPU, 512 MB RAM, 1 GB Flash, mehrere digitale und analoge Schnittstellen und bis zu 4x CAN-Bus. Als Betriebssystem setzt Owasys weiterhin auf Debian mit einer Reihe von vorkompilierten Softwareprogrammen und einfach zu installierenden Paketen. Ein Development Kit mit einer kompletten Entwicklungsumgebung ist ebenso erhältlich, wie individueller ...
Weiterlesen
Hellmann verzeichnet Rekord-Zahlen bei Azubi-Jahrgang 2019
190 Azubis starten bei Hellmann ins Berufsleben Osnabrück, 6. August 2019. Deutschlandweit beginnen dieses Jahr 190 junge Menschen aus neun unterschiedlichen Nationen ihre Ausbildung bei Hellmann Worldwide Logistics. Das übertrifft nochmals die Rekord-Zahlen vom vergangenen Jahr, sodass 2019 der bislang größte Azubi-Jahrgang in der 148-jährigen Hellmann-Geschichte ist. Die Auszubildenden verteilen sich auf 27 Niederlassungen in Deutschland, wo sie in neun verschiedenen Berufen ausgebildet werden. Das Spektrum der Ausbildungsberufe reicht von Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung bis hin zu Berufskraftfahrern und dualen Studenten. Um die jungen Kolleginnen und Kollegen langfristig an das Unternehmen zu binden, bietet Hellmann allen Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss eine Übernahmeposition an. Mit einer Übernahmequote von rund 90 Prozent gehört Hellmann damit zu den Branchenführern. Insbesondere vor dem Hintergrund des vieldiskutierten Fachkräftemangels freut sich der Osnabrücker Logistikdienstleister über die nochmals gestiegene Ausbildungszahl. „Dass sich so viele junge Kolleginnen und Kollegen für eine Ausbildung bei Hellmann entschieden haben, spricht ...
Weiterlesen
Mit maschinellem Lernen, Digital Twin und Optimierungsalgorithmen signifikante Effizienzsteigerungen in SAP EWM, WM / LES, TM oder ERP realisieren
Logivations erneut auf dem SAP-Infotag 2019 Weg zur integrierten und automatisierten Logistikkette beschleunigen (Quelle: Logivations) München, 05.08.2019 – Die Logivations GmbH, internationales Consulting- und Technologieunternehmen mit Sitz in München, wird auch dieses Jahr wieder am SAP-Infotag in Wiesbaden teilnehmen. Logivations unterstützt als langjähriger SAP Application Development Partner mit einem praxisnahen und ganzheitlichen Vorgehen bei der Einführung von neuen Technologien und bei dem Aufbau von sogenannten digitalen Zwillingen zur Analyse, Simulation und Optimierung von Strukturen, Warenströmen und Prozessen. Durch künstliche Intelligenz für das Tracking von Staplern, Paletten etc., dem Steuern von AGVs sowie mit Optimierungsalgorithmen werden beeindruckende Effizienzsteigerungen mit SAP EWM, WM / LES, TM oder ERP möglich. Maschinelles Lernen kommt zudem bei der Erkennung von Objekten ohne Scanner zum Einsatz. Mit dem Motto „Freiraum für Innovation durch eine vernetzte Logistik“ antwortet der diesjährige SAP- Infotag Lager und Transportmanagement am 5. November 2019 auf die aktuellen Entwicklungen in der Logistik. So ...
Weiterlesen
Navkonzept GmbH stellt ihre neue Ortungseinheit „NavTruck“ vor
Mülheim, 02.08.2019. Der Telematik-Anbieter Navkonzept präsentiert im Rahmen der Nutzfahrzeugmesse NUFAM (26. bis 29 September 2019) die neu entwickelte kompakte Ortungseinheit NavTruck, die neben den aktuellen Positionsdaten auch die Tacho- und Motordaten übertragen kann. Navkonzept bietet NavTruck für 299 EUR zum Kauf oder für monatlich 8,50 EUR auf Mietbasis an. Hinzu kommen 15 EUR pro Monat für die Nutzung der Software. Neben der aktuellen Fahrzeugposition überträgt NavTruck die Tacho- und FMS-Daten zum Analysieren der Fahrweise. Bild: Navkonzept GmbH   Das mit einer Mobilfunkeinheit ausgestattete Gerät kann an die FMS-Schnittstelle und den Tachografen angeschlossen und innerhalb von 30 Minuten im Fahrerhaus montiert werden. Dabei können Kunden auf ein bundesweites Netz an Einbaubetrieben zurückgreifen. Der Tachograf und die Fahrerkarten werden aus der Ferne (Remote Download) in regelmäßigen Abständen automatisch ausgelesen, während die Unternehmerkarte die eigene Firma nicht verlässt. Durch die direkte Anbindung an das Modul TachToWeb werden die Daten archiviert und analysiert. Die dabei ...
Weiterlesen
FlexQube erhält erste eQart Bestellung aus Deutschland
FlexQube, innovativer Hersteller modularer Intralogistik- und Materialtransportlösungen aus Schweden, erhält erste eQart Bestellung aus Deutschland von Daimler. eQart by FlexQube Oberursel, 30.7.2019 – FlexQube, innovativer Hersteller modularer Intralogistik- und Materialtransportlösungen aus Schweden, erhält erste eQart® Bestellung von Daimler aus Deutschland. eQart® ist das erste Produkt aus dem Projekt „FlexQube 4.0“. Es ist ein autonomes und ferngesteuertes Fahrzeug, das in nahezu jeder Form gebaut werden kann, da es aus FlexQube-Bausteinen besteht, die nun um digitale Module wie Motor, Batterie, Steuergerät und Sensoren ergänzt wurden. Die geplante Lieferung erfolgt ab Mitte September 2019, sofern der aktuelle Zertifizierungsprozess Ende August 2019 genehmigt und durchgeführt wird. Ziel ist es, mit dem eQart® die anwenderfreundlichste Automatisierungslösung für sämtliche intralogistischen Prozesse anzubieten. Darüber hinaus können Kunden das volle Potenzial des FlexQube-Systems nutzen, um eine Vielzahl von Größen und maßgeschneiderten Aufbauten zu realisieren. Der Preis für das eQart® liegt je nach Konfiguration zwischen 13.500,- und 22.500,- Euro. ...
Weiterlesen
Hellmann und bayernhafen erweitern Serviceangebot für Kombinierten Verkehr
K. Hohberger & J. Zimmermann, bayernhafen und M. Magnor & D. Baerbock, Hellmann Worldwide Logistics (Bildquelle: bayernhafen) Osnabrück/ Regensburg, 31. Juli 2019. In einer gemeinsamen Erklärung haben bayernhafen und Hellmann Worldwide Logistics eine Ausweitung ihrer Zusammenarbeit besiegelt: Ab September 2019 wird Hellmann als erster Logistikdienstleister zwischen Niedersachsen und Regensburg den bestehenden Kontinentalverkehr durch den Einsatz kranbarer Mega-Sattelauflieger ausbauen. Mit dem neuen Intermodalzug schafft Hellmann den Lückenschluss und bietet nun deutschlandweit auf allen Strecken einen vollumfänglichen Kombinierten Verkehr an. Um die neue KV-Verbindung möglich zu machen, zeigt bayernhafen seine Infrastrukturkompetenz und passt bislang anderweitig genutzte Gleise und Lagerflächen kurzfristig an die Bedürfnisse des neuen Intermodalangebots an. Neu installiert wird auch ein Gate zur Erfassung der Ladekapazitäten. „Wir verstehen uns an unseren sechs bayernhafen-Standorten Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau als Standort-Architekt“, sagt bayernhafen Geschäftsführer Joachim Zimmermann. „Daher bringen wir die eigene Planungs-, Bau- und Betreiberkompetenz mit ein, um schnell und ...
Weiterlesen
Logistik weiter denken
Lobster und lbase kurbeln die Logistik an Gute Partnerschaft: v.l.: W. Dötsch (Lob), A. Schellmann (lbase), M. Fischer (Lob), M. Eiser (lbase) (Bildquelle: @ Lobster GmbH) Lobster ( www.lobster.de), Hersteller von Standard-Software für Daten- und Systemintegration ( Lobster_data), und lbase ( www.lbase.de), Hersteller der umfassenden Transport und Warehouse Management Software für Logistiker, kooperieren ab sofort bei der Datenintegration. Bedeutet für lbase-Kunden: Ihnen stehen ab sofort die umfangreichen Lobster_data-Integrationsfunktionen zur Verfügung. Mit nur wenigen Klicks, per Drag & Drop und ohne programmieren lassen sich so geschäftsrelevante Daten und Informationen zwischen unterschiedlichen Systemen und Plattformen reibungslos integrieren, austauschen und verarbeiten: Einfach, schnell und stets auf dem aktuellen Stand der Technik. „Nahtlos ausgetauschte Informationen, die Gütern vorauseilen. Automatisch abgeleitete Warenströme. Und alle Daten in Echtzeit am Screen – das zeichnet lbase aus“, erklärt Andreas Schellmann, CEO von lbase. „Mit unserer Transport und Warehouse Management Software bieten wir Logistikern seit 25 Jahren zu Land, ...
Weiterlesen
m2m Germany ist IoT-Eco-Systempartner von Unitymedia Business
Wehrheim, 26.07.2019. Die m2m Germany GmbH ist zertifizierter Eco-Systempartner von Unitymedia Business. In dieser Partnerschaft realisiert m2m Germany mit dem Kabelnetzbetreiber schnell und kosteneffizient komplette Smart-Sensor-Netzwerke auf Basis der LoRa®-Funktechnologie.   (v.l.n.r.) Andreas Dietzel & Nils Berning von Unitymedia Business, Marius Nickolai & Ralf Schoula von m2m Germany. Bild: m2m Germany   Unitymedia bietet mit LoRaWAN® ein energieeffizientes und kostengünstiges Funknetzwerk für das Internet der Dinge an und die m2m Germany GmbH verfügt über das passende Produktportfolio und Entwicklungs Know-How – vom Sensor, über das Gateway bis in die Cloud. Gemeinsam schaffen Unitymedia Business und m2m Germany eine Basis für die intelligente Vernetzung von Millionen von Dingen, wie beispielsweise intelligenten Sensoren. Sensordaten sind eine der Antriebsfedern des IoT und IIoT. Sie tragen zur Digitalisierung von Kommunen, kommunalen Trägern und der Industrie bei. Die Installation der LoRa-Technologie erfordert in der Regel nur einen minimalen Aufwand. Sie zeichnet sich durch ihre hohe ...
Weiterlesen