Neu ab Ende Juli: LTE 25 Option für congstar Basic und congstar Smart
Mit LTE 25 in bester D-Netz-Qualität surfen für 1 Euro zusätzlich im Monat Köln, 16. Juli 2019. Ab Ende Juli können congstar Kunden auch in den Postpaid-Tarifen congstar Basic und congstar Smart mit LTE in bester D-Netz-Qualität surfen. Für 1 Euro monatlich kann die neue LTE 25 Option mit max. 25 Mbit/s in beiden Tarifen flexibel hinzu- und abgebucht werden. Auch Bestandskunden haben die Möglichkeit, die neue LTE 25 Option hinzuzubuchen. Inklusive der LTE 25 Option bieten die beiden Tarife damit folgende Leistungen: congstar Basic inkl. LTE 25 Option – Datenvolumen: 500 MB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz – Telefonie: 100 Allnet-Minuten inklusive – Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent – Preis: 6 Euro pro Monat congstar Smart inkl. LTE 25 Option – Datenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz – Telefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive – 100 SMS inklusive – Jede weitere Minute und SMS ...

Weiterlesen
Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze – Wettbewerbsrecht
Telefonwerbung: Verkäufer muss richtigen Namen angeben Telefonverkäufer müssen ihren korrekten Vor- und Zunamen nennen. (Bildquelle: ERGO Group) Ein Telefonverkäufer für Stromlieferverträge muss gegenüber den Kunden am Telefon seinen echten Namen angeben. Die Angabe eines Pseudonyms stellt eine Irreführung des Verbrauchers dar. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden. Worum ging es bei Gericht? Ein Telefonverkäufer hatte im Auftrag eines Energieversorgers Privatpersonen angerufen, um diesen Stromlieferverträge zu verkaufen. Bei den Anrufen nannte er nicht seinen richtigen Namen, sondern verwendete ein Pseudonym. Auch die Kundin eines Mitbewerbers erhielt einen solchen Anruf. Daraufhin ging das Konkurrenzunternehmen gerichtlich dagegen vor. Es war der Ansicht, dass hier unlautere Werbung stattfinde. Das werbende Unternehmen verstand die Aufregung nicht: Der Name des Anrufers habe keinerlei Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen einen Stromliefervertrag. Auch nutze der betreffende Mitarbeiter bei allen Anrufen das gleiche Pseudonym, sodass ...
Weiterlesen
Führungserfolg trotz hoher Belastung
Mit wachsender Verantwortung nehmen auch Erwartungen und Druck zu. Wie inspirierendes Leadership jetzt entlastet, zeigt Executive Coach Cristian Hofmann Cristian Hofmann: Führungserfolg trotz hoher Belastung Einer großen Arbeitsbelastung standzuhalten impliziert neben der weiterhin erfolgreichen Erfüllung der Aufgaben auch, mit Stress und Druck umzugehen und im geschäftigen Alltag einen Ausgleich zu finden. „Das ist nicht immer leicht, denn nicht nur die Aufgaben und die Belastung nehmen zu, sondern auch die Erwartungen und Anforderungen“, erklärt Cristian Hofmann, Executive Coach und Leadership Berater aus Zürich. Nicht nur die Auslöser für den zunehmenden Druck seien vielfältig, auch die Möglichkeiten, um als Führungskraft für sich selbst und sein Team Entlastung zu schaffen. „An erster Stelle dieser Möglichkeiten steht das Durchhaltevermögen – wer lernt, nicht aufzugeben und sich durchzubeißen, wird seine Belastungsgrenzen ausweiten und engagierter für seine Ziele kämpfen“, gibt Hofmann Einblick. Weiter führt er an, dass es gefestigtes Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit und mentale Stärke brauche, um ...
Weiterlesen
Straßen- und Platzleuchte SolLed –
erfolgreicher Testlauf in Bergneustadt für Firmengelände, Plätze und Gehwege Seit März diesen Jahres führt „Wir sind heller“ die Straßen- und Platzleuchte SolLed in ihrem Sortiment. Nach Einführung des völlig autarken Beleuchtungssystems ist die Nachfrage aufgrund der umweltschonenden Art der Wegebeleuchtung groß. Zahlreiche Firmen aus Industrie und Gewerbe sowie Städte und Gemeinde gehören zu den Interessenten. Die Stadt Bergneustadt in NRW ergreift sofortige Maßnahmen für den ausgebauten Fahrradweg. Das neuartige, netzunabhängige Beleuchtungssystem kommt bei den Kunden gut an, da die Energieversorgung der Außenbeleuchtung oftmals ein Problem darstellt. Alle Beleuchtungspunkte müssen mit Strom versorgt werden, d.h. aufwendige Erdarbeiten für die Kabelzuleitung sind für jede Leuchte nötig. Nicht so mit der SolLed von „Wir sind heller“. Die Straßen- und Platzleuchte basiert auf einer völlig eigenständigen Energieversorgung, die über ein Solar-Panel generiert wird. Die komplette Energie wird in einem integriertem Akku zwischen-gespeichert. Beim Einsetzen der Dämmerung wird die Energie für die benötigte Beleuchtung anschließend ...
Weiterlesen
MACIF entscheidet sich für Guidewire InsurancePlatform via Guidewire Cloud
MACIF fördert mit Guidewire-Plattform die Transformation des Unternehmens, die Steigerung der betrieblichen Effizienz sowie seine Digitalstrategie; GFT unterstützt bei Implementierung Paris, Frankreich und London, Großbritannien, 16. Juli 2019 – Die Groupe Macif (MACIF), ein französischer Gegenseitigkeitsversicherer und Guidewire Software, Inc. (NYSE:GWRE), Anbieter einer Industrieplattform für Schaden- und Unfallversicherer, geben bekannt, dass MACIF sich für die Guidewire InsurancePlatformTM entschieden hat, die als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung über die Guidewire CloudTM bereitgestellt wird. MACIF ist damit der erste europäische Kunde der Guidewire Cloud. MACIF will auf Basis der InsurancePlatform* seine Legacy-Systeme erneuern, das Unternehmensportfolio transformieren und neue, White-Label-taugliche Partnerschaften gewinnen. Das Guidewire PartnerConnectTM Consulting Alliance-Mitglied GTF unterstützte die Implementierung. „Unser Ziel ist es, ein modernes, effizientes Unternehmen aufzubauen, das sich auf Gegenseitigkeitsversicherungen fokussiert und das für seine Wettbewerbsfähigkeit bekannt ist. Außerdem sollen allen Mitgliedern lebenslang leicht zugängliche Versicherungen offenstehen“, sagt Yann Arnaud, Head of P&C Products, Economics, Performance & Risks, Groupe Macif. „Guidewire InsurancePlatform ...

Weiterlesen
Traditionsmarke GEPADE startet online neu
GEPADE Polstermöbel goes E-Commerce GEPAD logo Mit einem komplett überholten Markenauftritt, einer neuen Webseite und einem jungen, modernen Produktportfolio geht die 1887 gegründete Marke GEPADE den Schritt in die Zukunft des Möbelhandels. Auf verschiedenen großen E-Commerce Plattformen verkauft das Unternehmen unter dem Dach der NEOFACTURE Furniture GmbH ab sofort Sofas und Sessel und nimmt damit erstmals seit der Insolvenz des Unternehmens im Jahr 2015 wieder die Geschäftstätigkeiten auf. Mit kurzen Lieferzeiten, einem beeindruckenden Preis-/Leistungsverhältnis, viel Transparenz und gelebter Nachhaltigkeit trifft die Marke Gepade den Zahn der Zeit und bietet unter www.gepade.com nicht nur einen Überblick über das neue Produktportfolio, sondern auch Einblicke in die Entstehung des neuen Logos und in die Produktion. Gepade – die Traditionsmarke aus Delbrück ist nach dem Sattler & Polsterer Georg Pamme Delbrück benannt, der die Marke 1887 gründete. Mit einem neuen Markenauftritt treten wir nun dieses große Erbe an und haben uns dabei für ein ...
Weiterlesen
Staatliche Hilfen für Familien mit Kindern
ARAG Experten über ganz verschiedene finanzielle Hilfen für Eltern und Kinder Vater Staat zahlt für ein neugeborenes Kind mindestens 18 Jahre lang Kindergeld – unter Umständen auch länger. Das Kindergeld ist eine finanzielle Zuwendung, mit der die Eltern monatlich rechnen können. Es gibt aber noch eine ganze Reihe anderer staatlicher und steuerlicher Hilfen, die Eltern bei Bedarf erhalten. ARAG Experten nennen die wichtigsten Fakten rund um Kindergeld, Kinderfreibetrag & Co. Wer bekommt Kindergeld? Kindergeld können in der Regel die Eltern beantragen. Als Eltern gelten in diesem Zusammenhang nicht nur die leiblichen Eltern, sondern auch Adoptiv- oder Stiefeltern. Lebt das Kind bei den Groß- oder Pflegeeltern, können auch sie Kindergeld erhalten. Ausgezahlt wird das Kindergeld immer nur an einen Berechtigten. Zum 1. Juli 2019 wurde das Kindergeld erhöht: Für das erste und zweite Kind erhalten Eltern seitdem jeweils 204 Euro im Monat, für das dritte Kind 210 Euro. Für das vierte ...
Weiterlesen
Verspätungszuschlag wird unumgänglich
Mindestens 25 Euro pro Monat werden fällig (Bildquelle: Elnur) Das Finanzamt gewährt für die Abgabe der verpflichtenden Einkommensteuererklärung 2018 zwei Monate mehr Zeit. Im Gegenzug für die verlängerte Abgabefrist wurden die Gesetze für den Verspätungszuschlag verschärft. Wird die Einkommensteuerklärung künftig nicht mehr fristgerecht abgegeben, so werden ab März 2020 zwangsläufig mindestens 25 Euro pro angefangenen verspäteten Monat als Zuschlag für die Verspätung berechnet. Diese Strafgebühr wird vom Finanzamt automatisch der Steuerschuld zugerechnet. Über den Mindestzuschlag von 25 Euro je angefangenen säumigen Monat hinaus kann die Strafe bis zu 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer, abzüglich der bereits getätigten Vorauszahlungen und anzurechnenden Steuerabzugsbeträgen, betragen. Selbstersteller, die nach dem 31. Juli 2019, aber noch vor dem 01. März 2020 verspätet abgeben, können auf Gnade hoffen. Denn bis März 2020 liegt es noch in der Hand des Finanzbeamten, ob er einen Verspätungszuschlag für die ausstehende Steuererklärung 2018 erhebt oder nicht. Erst danach wird diese ...
Weiterlesen
Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz
Die Literatur der Dekadenz wird von zwei Frauentypen dominiert: der femme fatale und der femme fragile. Während die eine eine männerverschlingende Verführerin ist, verkörpert die andere verfolgte Unschuld. In dem beim GRIN Verlag erschienenen Buch Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz zeigt der Autor Dr. Jens Saathoff, dass das Frauenbild als Kristallisationspunkt der Merkmale dekadenter Literatur fungiert. Die Dekadenz ist eine Zeit der Widersprüche. Die schnelle technische Entwicklung, die Modernisierung und das Bevölkerungswachstum führt zu einer Mischung aus Zukunftsangst und Euphorie. In der femme fatale und femme fragile findet sich dieser Dualismus wieder. Beide Frauentypen verkörpern eine Mischung aus Faszination und Verzicht. In ihren Stereotypen rückt die künstlerische Repräsentation der Frau als Reflexion männlicher Psyche in den Fokus der literarischen Darstellung. Doch woran liegt es, dass die Frau in ihren spezifischen Darstellungen zum Sinnbild der Dekadenz und der ihr inhärenten Widersprüche avanciert? Gesellschaftliche Strukturen und Sinnbilder der Decadence Jens Saathoff ...
Weiterlesen
Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz
Die Literatur der Dekadenz wird von zwei Frauentypen dominiert: der femme fatale und der femme fragile. Während die eine eine männerverschlingende Verführerin ist, verkörpert die andere verfolgte Unschuld. In dem beim GRIN Verlag erschienenen Buch Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz zeigt der Autor Dr. Jens Saathoff, dass das Frauenbild als Kristallisationspunkt der Merkmale dekadenter Literatur fungiert. Die Dekadenz ist eine Zeit der Widersprüche. Die schnelle technische Entwicklung, die Modernisierung und das Bevölkerungswachstum führt zu einer Mischung aus Zukunftsangst und Euphorie. In der femme fatale und femme fragile findet sich dieser Dualismus wieder. Beide Frauentypen verkörpern eine Mischung aus Faszination und Verzicht. In ihren Stereotypen rückt die künstlerische Repräsentation der Frau als Reflexion männlicher Psyche in den Fokus der literarischen Darstellung. Doch woran liegt es, dass die Frau in ihren spezifischen Darstellungen zum Sinnbild der Dekadenz und der ihr inhärenten Widersprüche avanciert? Gesellschaftliche Strukturen und Sinnbilder der Decadence Jens Saathoff ...
Weiterlesen
Peplink-Distributor Vitel lädt zum TechDay in München ein
Sichere Vernetzung mit Peplink – Kosten sparen und höchste Bandbreiten mit SD-WAN Nadir Yilmaz, Geschäftsführer der Vitel GmbH Unterschleißheim/München, 16.07.2019 – Der Value-Added-Distributor Vitel veranstaltet zusammen mit dem Hersteller Peplink am Mittwoch, den 18.09.2019 ab 10:00 Uhr im Pschorr in München seinen ersten TechDay. Im Fokus steht die hochsichere Kommunikation über SD-WAN und das damit verbundene Einsparpotenzial. Dabei werden neueste Geräte und Technologien zur Standortvernetzung sowie für den Bereich der mobilen Übertragungstechnik vorgestellt. Das Event richtet sich an Unternehmensvertreter aus unterschiedlichsten Bereichen. Im Verlauf der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer unter anderem praxisnahe Einblicke in die vielfältigen Einsatzszenarien dieser Vernetzungstechnologie. Dazu stehen auch Fallstudien verschiedener Anwender wie zum Beispiel des MDR und RTL Radio u.v.m. auf der Tagesordnung. Zunehmend werden Prozesse in Unternehmen aller Branchen digitalisiert und teilweise in die Cloud verlagert. Die Verfügbarkeit von Kommunikationsverbindungen sowie der permanente Zugriff auf Anwendungen sind somit oft geschäftsentscheidend. Dabei spielt auch die ausfallsichere ...
Weiterlesen
in-GmbH launcht nächste Generation ihrer IoT-Plattform sphinx open online
Mehr Möglichkeiten für den Umgang mit Big Data, effizientes Reporting und Controlling, Docker-Unterstützung u.v.m. in-GmbH launcht nächste Generation ihrer IoT-Plattform sphinx open online Konstanz, 16. Juli 2019 – Die in-integrierte informationssysteme GmbH ( www.in-gmbh.de) bringt das Release 8.0 ihrer IoT-Plattform sphinx open online auf den Markt. Die Lösung unterstützt die Visualisierung, Steuerung und Optimierung von Produktionsprozessen durch die Anbindung, Verknüpfung und Verarbeitung von Daten aus verschiedenen Systemen und Anlagen. Mit der Version 8.0 wird die Integration und Verarbeitung großer Datenmengen noch einfacher möglich. Zudem ist die nahtlose Einbindung in vorhandene Docker-Umgebungen sowie ein einfacher externer Cloudbetrieb (z.B. bei AWS) gegeben. Die neue Version bietet neue Funktionalitäten und Schnittstellen z.B. für Ladeinfrastruktur-Management und vieles mehr. sphinx open online ist eine auf offenen Standards basierende modulare IoT-Plattform, die durch Anbindung, Verknüpfung und rollenspezifische Verarbeitung von Live-Daten die Prozessoptimierung – beispielsweise in Fabriken – ermöglicht. Sie koordiniert alle Aufgaben wie Datenanbindung, Auswertung, Überwachung ...
Weiterlesen
Sommerfest im Business Service Center Grünwald
Unterhaltung und Genuss für die ganze Familie Sommerfest Business Service Center Grünwald Business Service Center Grünwald Geschäftsführerin Anja Kuchernig und Inhaber Carsten Kuchernig luden am vergangenen Samstag zum beliebten Sommerfest in das attraktive Bürohaus in der Nördlichen Münchner Str. 14A und ca. 150 geladene Gäste erschienen voller Vorfreude. Denn das traditionelle Sommerfest, dass bereits zum 10. Mal stattfand ist bei Kunden, Mietern und Geschäftspartnern samt Familie besonders beliebt. Liebevoll dekorierte Degustationsstände mit freundlichem Personal luden die Gäste zu feinen Spezialitäten, über das ganze Haus verteilt, ein. Angefangen mit einem Kaffee-Spezialitäten-Stand der Münchner Kaffee Rösterei im Erdgeschoss, wo man sich im Bistro-Bereich auf einen feinen Espresso oder Cappuccino und ein lockeres Gespräch entspannt setzen konnte. Im großen, herrlich eingewachsenen Garten des Hauses schützte die Gäste ein großes Zelt vor Regen. Dort verwöhnte die Grünwalder Metzgerei Bauch mit sommerlichen Speisen, wie z.B. gegrillter Focaccia mit Fleisch, Gemüse und Pinienkernen gefüllt. Außerdem durften ...
Weiterlesen
Newcomer-Agentur CUBE brand communications: Wachsen mit Begeisterung – das Team macht den Unterschied
Geschäftsführung CUBE brand communications: Frank Fichtner, Dr. Michael Schilhaneck (v.l.n.r.) CUBE brand communications, die erst 2018 gegründete inhabergeführte Newcomer-Agentur für Markenkommunikation mit den Schwerpunkten Experiential Marketing und Brand Building, bleibt weiter auf Wachstumskurs. Das international tätige Unternehmen aus Ingolstadt hatte bereits im ersten Geschäftsjahr mit 50 Mitarbeitern und mehr als 1.000 Veranstaltungen über drei Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Gestartet als Lead Agentur des Audi driving experience centers, dem größten Fahrerlebniszentrum der AUDI AG, übernahm die Agentur im Gründungsjahr zudem diverse weitere Projekte für Audi sowie für andere automotive Unternehmen im deutschsprachigen Raum. „Und wir bauen unser Kundenportfolio kontinuierlich aus“, erklärt Agenturgründer Frank Fichtner. Gerade bei anspruchsvollen Beauftragungen wie der AUDI AG sei ein hochmotiviertes und topqualifiziertes Team der Schlüssel zum Erfolg. „Um Marken, Produkte und Botschaften nachhaltig erlebbar zu machen, sind für uns Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit gleichermaßen essenziell. Als Arbeitgeber fokussieren wir uns deswegen auf ein gutes Miteinander auf allen ...
Weiterlesen
pressrelations holt Florian Klaus als neuen Head of International Business Development
Klaus wechselt nach vier Jahren bei PRIME Research zurück zur pressrelations GmbH Der Full-Service-Medienbeobachter pressrelations hat zum 1. Juli sein Strategie-Team verstärkt: Florian Klaus übernimmt ab sofort die Verantwortung für die internationale Geschäftsfeldentwicklung. In der neu geschaffenen Position wird er insbesondere das US-Geschäft weiter ausbauen und dabei seine Erfahrung in der Betreuung global operierender Großkunden einbringen. „Florian Klaus kehrt zur rechten Zeit zu uns zurück“, stellt pressrelations-Geschäftsführer Jens Schmitz fest. „Nach der erfolgreichen Erschließung weiterer Märkte in Nordamerika und Asien, schaffen wir mit Florians internationaler Kompetenz nun die optimale Schnittstelle für die Koordination und den Ausbau des Leistungsspektrums unserer neuen Standorte.“ Der diplomierte Informationswirt bringt mehr als zwölf Jahre Erfahrung in der Medienbeobachter-Branche mit. Zuletzt war er als Social Media Director für die strategische Beratung von Key Accounts, internationales Qualitätsmanagement sowie die Weiterentwicklung von Social Media Tools und -Analyseformaten bei PRIME Research zuständig. „Ich freue mich, wieder ein Teil von ...
Weiterlesen