Nötige Zusatzstoffe: Ceresana veröffentlicht neuen Report zum Weltmarkt für Weichmacher
Weichmacher gehören zu den meistverkauften Chemikalien. Sie werden gebraucht, um spröde Kunststoffe, Elastomere, Farben und Lacke sowie Klebstoffe geschmeidiger, biegsam und weich zu machen. „Ob PVC-Fußböden, Kabel, Plastikspielzeug oder Verpackungen – viele Alltagsprodukte enthalten Weichmacher“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana: „Selbst Deos und Parfum kommen nicht ohne diese Zusatzstoffe aus.“ Der neuste, bereits fünfte Weichmacher-Report des Marktforschungsunternehmens prognostiziert, dass die Nachfrage für diese umstrittenen, aber bislang unverzichtbaren Materialien bis zum Jahr 2026 weltweit auf insgesamt rund 10,5 Millionen Tonnen zunehmen wird. Alternativen zu Phthalaten gefragt Da Phthalate als gesundheits- und umweltschädlich gelten und mittlerweile für viele Anwendungen verboten sind, suchen die Verarbeiter von Weichmachern zunehmend nach phthalatfreien Alternativen. Der meistverbrauchte Weichmacher-Typ im Jahr 2018 war jedoch mit 3,24 Millionen Tonnen nach wie vor DEHP (Bis(2-ethylhexyl)phthalat). Rund ein Drittel des Weichmacher-Markts entfiel auf die Phthalate DINP (Diisononylphthalat) und DIDP (Diisodecylphthalat). Allerdings werden Phthalate in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter ...
Weiterlesen
Necessary Additives: Ceresana Analyzes the Global Market for Plasticizers
Plasticizers are one of the best-selling chemicals. They are needed to make brittle plastics, rubbers, paints and coatings as well as adhesives more smooth, flexible, and soft. “PVC floors, cables, plastic toys or packaging – many everyday products contain plasticizers,” Oliver Kutsch, CEO of Ceresana, explains. “Even deodorants and perfumes require these additives.” The latest, already fifth plasticizer report by the market research company Ceresana forecasts the demand for this controversial but so far indispensable material to increase to about 10.5 billion tonnes worldwide until 2026. Alternatives to Phthalates Are in Demand Since phthalates are considered as harmful to health and environment and were already banned from many applications, processors of plasticizers are increasingly looking for phthalate-free alternatives. However, DEHP (bis(2-ethylhexyl)phthalate) was still the most frequently used plasticizer type in 2018 with 3.24 million tonnes. About one third of the plasticizer market was accounted for by the phthalates DINP (diisononyl ...
Weiterlesen
Indestructible Plastic: Ceresana Analyzes the Global Market for PVC
Sunlight, acid or salt water: Polyvinyl chloride (PVC) can withstand practically anything and is almost indestructible. PVC plasticizers are controversial, yet, this robust material remains one of the most frequently produced plastics alongside polypropylene and polyethylene. Demand even continues to increase: The most current and already fifth PVC market report by Ceresana expects demand to increase to about 56.2 million tonnes until 2026. Hard and Soft, Rigid and Flexible A distinction is made between rigid PVC (rigid PVC-U = unplasticized), which is used, for example, for packaging, pipes, and window profiles, and flexible PVC (flexible PVC-P = plasticized), which contains up to 40% plasticizer and is used for elastic products. PVC-U accounts for approximately two thirds of total demand. In 2018, pipes and conduits reached a market share of over 37%. Profiles (19.9%) and films and sheets (18.3%) follow at a distance. PVC is also used for cables, flooring, and ...
Weiterlesen
Unverwüstlicher Kunststoff: Ceresana untersucht den Weltmarkt für PVC
Ob Sonnenlicht, Säure oder Salzwasser: Polyvinylchlorid (PVC) erträgt praktisch alles und ist fast nicht zu zerstören. PVC-Weichmacher sind umstritten, trotzdem bleibt das robuste Material unverändert neben Polypropylen und Polyethylen einer der am meisten produzierten Kunststoffe. Der Verbrauch nimmt sogar weiter zu: Der neuste, bereits fünfte PVC-Marktreport von Ceresana erwartet, dass die Nachfrage bis zum Jahr 2026 weltweit auf rund 56,2 Millionen Tonnen steigen wird. Hart und weich, starr und elastisch Unterschieden werden starres PVC (rigid PVC-U = unplasticized), das zum Beispiel für Verpackungen, Rohre und Fensterprofile gebraucht wird, und flexibles PVC (flexible PVC-P = plasticized), das bis zu 40% Weichmacher enthält und für elastische Produkte verwendet wird. Auf PVC-U entfallen derzeit rund zwei Drittel des gesamten Verbrauchs. Im Jahr 2018 erreichten Rohre und Rohrleitungen einen Marktanteil von über 37%. Mit Abstand folgten Profile (19,9%) sowie Folien und Platten (18,3%). Gebraucht wird PVC auch für Kabel und Kabelummantelungen, Bodenbeläge sowie Behälter. ...
Weiterlesen
Stable Growth: Ceresana Analyzes the Global Market for Stabilizers
Stabilizers are chemicals needed for many plastic and rubber products. They enable a safe production and processing; they protect plastics and rubbers against the effects of heat, UV light or oxygen. The market research company Ceresana analyzed the global market for these indispensable additives already for the fourth time. “The revenues generated with stabilizers are likely to reach a volume of USD 5.5 billion until 2025,” Oliver Kutsch, CEO of Ceresana, explains. Other Countries, Other Stabilizers Stabilizers are usually based on lead, tin or calcium. The current report by Ceresana also closely examines liquid metal soaps and other products. Lead-based stabilizers are increasingly replaced by calcium- or tin-based products, which leads to a shift of market shares of the particular product categories. Ceresana expects global consumption of calcium-based stabilizers to increase by 3.9% per year. Global demand for tin-based stabilizers is likely to amount about 231,000 tonnes in 2025. Lead-based ...
Weiterlesen
Solides Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Stabilisatoren
Stabilisatoren sind Chemikalien, die für viele Kunststoff- und Gummi-Produkte gebraucht werden. Sie ermöglichen eine sichere Herstellung und Verarbeitung; sie schützen Kunststoffe und Elastomere gegen schädliche Wirkungen von Hitze, UV-Licht oder Sauerstoff. Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat bereits zum vierten Mal den Weltmarkt für diese unverzichtbaren Additive untersucht. „Der Stabilisatoren-Umsatz wird bis zum Jahr 2025 voraussichtlich ein Volumen von 5,5 Milliarden US-Dollar erreichen“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Andere Länder, andere Stabilisatoren Stabilisatoren basieren meist auf Blei, Zinn oder Calcium. Im Detail betrachtet werden in der aktuellen Studie von Ceresana auch flüssige Metallseifen und sonstige Produkte. Die zunehmende Verdrängung von Blei- durch Calcium- oder Zinn-basierte Stabilisatoren sorgt für eine Verschiebung der Marktanteile einzelner Produktklassen. Für den weltweiten Verbrauch von Calcium-basierten Stabilisatoren erwartet Ceresana ein Wachstum von 3,9 % pro Jahr. Der Verbrauch von Zinn-Stabilisatoren wird im Jahr 2025 voraussichtlich weltweit bei rund 231.000 Tonnen liegen. In der Europäischen Union sind ...
Weiterlesen
Solid Growth: Ceresana Analyzes the Global Market for Rigid Plastic Packaging
Convenience products and delivery services are stirring up the market for plastic packaging: “Sales of highly processed foods, ready meals, and ready-to-eat meals are growing considerably” says Oliver Kutsch, CEO of the market research company Ceresana. “Manufacturers are dealing with a complex market that is influenced by many different factors: new consumption patterns, product innovations, government regulations, but also, for example, substitution effects between individual plastics or packaging types.” A current study by Ceresana expects the global demand for rigid plastic containers to reach an annual volume of 62.6 million tonnes until 2025. Neat and Clean, Quick and Convenient Demand for rigid plastic containers for foodstuffs is to a large extent affected by the trend towards convenience products. However, effects have to be considered in a differentiated way and are quite complex. For example, microwavable packaging is mainly made of polypropylene. In the sector of ready-to-eat products (RTE), besides rigid ...
Weiterlesen
Festes Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für starre Kunststoff-Verpackungen
Convenience-Produkte und Lieferservices mischen den Markt für Kunststoff-Verpackungen auf: „Der Absatz stark verarbeiteter Nahrungsmittel, von Fertiggerichten und Lebensmitteln für den Sofortverzehr wächst deutlich“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Die Hersteller haben es dabei mit einem komplexen Markt zu tun, der von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird: neue Konsummuster, Produktinnovationen, staatliche Regulierung, aber auch zum Beispiel Substitutionseffekte zwischen einzelnen Kunststoffen oder Verpackungstypen.“ Eine aktuelle Studie von Ceresana erwartet, dass die weltweite Nachfrage für starre Kunststoffbehälter bis zum Jahr 2025 ein Volumen von jährlich 62,6 Millionen Tonnen erreichen wird. Schön und sauber, schnell und bequem Die Nachfrage nach starren Kunststoffbehältern für Lebensmittel wird in hohem Maße vom Trend zu Convenience-Produkten beeinflusst. Die Auswirkungen sind jedoch differenziert zu betrachten und recht komplex. So werden Mikrowellen-geeignete Verpackungen hauptsächlich aus Polypropylen hergestellt. Im Bereich der Produkte zum Sofortverzehr (Ready-To-Eat / RTE) profitieren neben starren Behältern aus Polypropylen auch Verpackungen aus PET sehr ...
Weiterlesen
Auxiliary Materials without Alternatives: Ceresana Study on the Global Market for Plastic Additives
Most of the time, plastics would be useless without additives. Additives facilitate the processing of plastics, protect against heat and UV rays, and expand the range of properties by modifying material characteristics. “Only additives make it possible to permanently use plastics in ever new applications” explains Oliver Kutsch, CEO of Ceresana. The market research company analyzed the complete world market for all major plastic additives for the second time: fillers, plasticizers, pigments, flame retardants, stabilizers, impact modifiers, slip agents, antioxidants, blowing agents, as well as other plastic additives. Rising Demand for Plastic Additives Global demand for plastic additives amounts to approx. 33.3 million tonnes every year. More than half of this amount is processed in Asia-Pacific. North America and Western Europe follow at a great distance. As plastics are more practicable and lighter most of the time, they increasingly replace other materials such as wood or metal. Therefore, demand for ...
Weiterlesen
Alternativlose Zusätze: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Kunststoff-Additive
Kunststoffe wären ohne Zusätze meist nicht zu gebrauchen. Additive erleichtern die Verarbeitung von Kunststoffen, schützen sie gegen Hitze und UV-Strahlen und erweitern das Eigenschaftsspektrum durch die Modifikation von Materialeigenschaften. „Erst Additive ermöglichen den dauerhaften Einsatz von Kunststoffen in immer neuen Anwendungen“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das Marktforschungsinstitut hat jetzt bereits zum zweiten Mal den gesamten Weltmarkt für alle bedeutenden Kunststoff-Additive untersucht: Füllstoffe, Weichmacher, Pigmente, Flammschutzmittel, Stabilisatoren, Schlagzähmodifikatoren, Gleitmittel, Antioxidantien, Treibmittel sowie sonstige Kunststoff-Additive. Steigende Nachfrage nach Kunststoff-Additiven Pro Jahr erreicht die weltweite Nachfrage nach Kunststoff-Additiven insgesamt rund 33,3 Millionen Tonnen. Mehr als die Hälfte davon wird in Asien-Pazifik verbraucht. Dahinter folgen mit großem Abstand Nordamerika und Westeuropa. Da Kunststoffe oft praktikabler und leichter sind, ersetzen sie immer häufiger andere Materialien, wie beispielweise Holz oder Metall. Deshalb wird sich auch die Nachfrage nach Kunststoff-Additiven in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter erhöhen. Die aktuelle Studie von Ceresana untersucht detailliert ...
Weiterlesen
Sattes Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Farben und Lacke
Mehr sein als scheinen: Farben und Lacke sind in Krankenhäusern und Arztpraxen immer häufiger mit antibakteriellen Eigenschaften ausgestattet; sie helfen, die Ausbreitung gefährlicher Keime zu verhindern. „Fassadenbeschichtungen können ebenfalls mehr als nur bunt sein“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana: „Anstriche, die den Lotus-Effekt nutzen, reinigen sich bei Regen selbst. Andere Beschichtungen schützen zum Beispiel Materialien vor Rost oder tragen zur Wärmedämmung bei.“ Ceresana hat jetzt bereits zum dritten Mal den Weltmarkt für Farben und Lacke untersucht: Pro Jahr werden insgesamt rund 42 Millionen Tonnen verkauft. Größter Abnehmer ist die Bauindustrie Derzeit findet fast die Hälfte der weltweit verbrauchten Farben und Lacke in der Bauindustrie Anwendung. Angetrieben wird dieser Markt vor allem durch den steigenden Bedarf an Wohnraum in bevölkerungsreichen Ländern, aber auch von Großprojekten zum Infrastruktur- oder Wirtschaftsbau. Neben den klassischen Innen- und Fassadenfarben werden in dieser Branche immer mehr innovative Produkte mit Mehrfachnutzen nachgefragt. Bei Farben ...
Weiterlesen
Innovative All-Rounders: Ceresana Analyzes the Global Market for Silicones
Flexible without plasticizers, heat and cold resistant, skin-friendly, water-repellent but permeable to water vapor: Silicones offer characteristics that cannot be fulfilled by any other plastics. In many industrial branches, these innovative materials are used for diverse products. “The most important types of silicones are silicone elastomers, silicone oils, and silicone resins”, explains Oliver Kutsch, CEO of the market research institute Ceresana. “Application areas are construction, automotive, electrical and electronics, medical technology, cosmetics, textiles, and paper.” Ceresana analyzed the world market for silicones already for the third time: Global revenues amounted to over USD 16.3 billion in 2017. Ceresana expects the silicone market to increase further by 3.9% p.a. until 2025. Diverse Silicone Applications A decisive advantage for manufacturers of silicones is the variety of sales markets: Demand is distributed evenly among several large sectors. In the construction industry, for example, silicones are mainly used as sealants, adhesives, and in coatings. ...
Weiterlesen
Innovative Allrounder: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Silikone
Flexibel ohne Weichmacher, hitzefest und kältebeständig, hautverträglich, wasserabweisend, aber durchlässig für Wasserdampf: Silikone bieten Eigenschaften, die von keinem anderen Kunststoff erreicht werden. In vielen Industriezweigen werden diese innovativen Materialien für die unterschiedlichsten Produkte verwendet. „Die wichtigsten Silikon-Typen sind Silikon-Elastomere, Silikon-Öle und Silikon-Harze“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Anwendung finden sie in der Bau-, Automobil-, Elektro- und Elektronik-Branche, wie auch in der Medizintechnik, Kosmetik, Textilien und Papier.“ Ceresana untersuchte bereits zum dritten Mal den weltweiten Silikon-Markt: Der globale Umsatz belief sich im Jahr 2017 auf über 16,3 Milliarden US-Dollar. Ceresana prognostiziert, dass der Silikon-Markt bis 2025 weiter um durchschnittlich 3,9 % pro Jahr zulegen wird. Vielfältige Silikon-Anwendungen Ein großer Vorteil für Silikon-Hersteller ist die Vielfalt der Abnehmer: Die Nachfrage ist relativ ausgeglichen auf mehrere große Branchen verteilt. Die Bauindustrie braucht Silikone zum Beispiel für Dichtstoffe, Klebstoffe und Beschichtungen. Die Elektronikindustrie setzt Silikone vor allem ein, um elektronische Komponenten ...
Weiterlesen
Growth-to-Go: Ceresana’s New Report on the World Market for Plastic Caps and Closures
Changing consumer patterns revolutionize the packaging industry. The trend towards on-the-go products, for example, is driving demand for resealable packaging, especially in the food sector. The current, already second study on the world market for plastic caps and closures by Ceresana examines in detail the demand for the different types of closures: screw caps, flip-top closures, disc-top closures, dispensers, spays, lids, and overcaps. In the upcoming eight years, analysts at Ceresana expect – based on the number of units – an increase of worldwide demand for plastic closures by about 3.2% per year. Screw Caps Dependent on Development of Beverage Segment “In 2017, screw caps accounted for more than two thirds of the global market for plastic caps and closures,” Ceresana’s CEO Oliver Kutsch says, “Their market share, however, will decrease as competition from other types of closures increases significantly.” The growing demands of consumers are increasing the demand for ...
Weiterlesen
Wachstum-to-go: aktueller Ceresana-Report zum Weltmarkt für Kunststoffverschlüsse
Veränderte Konsummuster revolutionieren die Verpackungsindustrie. Der Trend zu On-The-Go-Produkten treibt beispielsweise die Nachfrage nach wiederverschließbaren Verpackungen, besonders im Food-Bereich. Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Kunststoffverschlüsse untersucht detailliert die Nachfrage für die unterschiedlichen Verschlusstypen, das heißt Schraubverschlüsse, Klappdeckel (Flip-Top), Disc-Top-Verschlüsse, Dosierverschlüsse, Sprühverschlüsse, Deckel sowie Kappen. In den kommenden acht Jahren erwarten die Analysten von Ceresana – bezogen auf die Stückzahl – einen Anstieg der weltweiten Nachfrage nach Kunststoffverschlüssen um rund 3,2 % pro Jahr. Schraubverschlüsse abhängig von Entwicklung des Getränkesektors „Schraubverschlüsse erreichten im Jahr 2017 noch über zwei Drittel des weltweiten Marktes für Kunststoffverschlüsse“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana: „Ihr Marktanteil wird jedoch zurückgehen, da die Konkurrenz durch andere Verschlusstypen deutlich zunimmt.“ Die wachsenden Ansprüche der Konsumenten lassen die Nachfrage nach Verschlüssen steigen, die eine einfachere Handhabung sowie eine genaue Dosierung des Verpackungsinhaltes ermöglichen. Dabei gibt es jedoch große regionale Unterschiede. Bei den wichtigsten 19 Ländern ...
Weiterlesen