expertplace compliance services GmbH erweitert Leistungsportfolio um Direktvertriebs-Compliance
Köln, 13.06.2018. Die expertplace networks group AG – Tochter expertplace compliance services GmbH erweitert ihr Produktportfolio um das Thema Direktvertriebs-Compliance. Ab 1. Juni 2018 will das Unternehmen gemeinsam mit Experten aus der Direktvertriebsbranche spezifische Compliance- Leistungen im produktregulatorischen Bereich (Kosmetik, Nahrungsergänzungsmittel, Haushaltswaren und sog. Lifestyle-Produkte) anbieten. Die Entwicklung Compliance-konformer Sales- und  Marketingpläne (internationale rechtskonforme Gestaltung der Geschäftsmöglichkeit und Vergütung der selbständigen Geschäftspartner) rundet das Angebot ab. „Compliance-Konformität ist insbesondere für international tätige Konzerne ein hoch komplexes Thema“, erläutert Horst Köning, Vorstand bei der expertplace networks group AG. „Gerade wenn deren Leistungsschwerpunkt im Direktvertrieb liegt, sind sie bei unserem Tochterunternehmen an der richtigen Adresse.“ Die expertplace compliance services GmbH reagiert mit der Erweiterung ihres Leistungsportfolios auf die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach rechtskonformen Vertriebsoptionen. „Das Thema Direktvertriebs-Compliance ist zu einer großen Herausforderung für viele Unternehmen geworden – wenn sie sich an Recht und Gesetz halten wollen“, erläutert Anastasios Papadopoulos, Geschäftsführer der ...

Weiterlesen
Engagement in der Region: NOVAGO unterstützt SSV Falkensee mit moderner Trainingstechnik
Berlin, 05.06.2018. Ab September 2018 wird die NOVAGO GmbH & Co. KG den Handballverein SSV Falkensee (https://handball-falkensee.de) unterstützen. Das Sponsoring ab der Saison 2018/2019 umfasst insbesondere die Bereitstellung moderner Trainingstechnik. Zum Einsatz kommen sollen innovative Blazepods (https://blazepod.co) – über eine App konfigurierbare Positionslichter, die die körperliche Fitness, die Schnelligkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit beim Training unterstützen. „Die Blazepods werden unseren Sportlern neue Möglichkeiten beim Training eröffnen“, freut sich Christoph Döring, Vorstand des SSV Falkensee. „Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit NOVAGO!“ Der Verein wird im Gegenzug unterschiedliche Werbeflächen für NOVAGO bereitstellen. So soll das Logo des Berliner IT-Dienstleisters zum Beispiel auf Flyern, an der Sponsorentafel und auf einem großen Banner bei den Heimspielen der ersten Männermannschaft präsent sein. Parallel dazu will der SSV Falkensee die NOVAGO in ihre Social Media Aktivitäten einbinden. „Wir unterstützen sehr gern einen regionalen Sportverein“, sagt Olaf Vandrey, Managing Director bei NOVAGO. „Die NOVAGO ist ...
Weiterlesen
Alternative zur Smartcard: APIIDA Mobile Authentication Spring 18 Release und neue Business Edition
Groß-Bieberau, den 05.06.2018. Die APIIDA AG präsentiert das APIIDA Mobile Authentication Spring 18 Release. Neben einer Reihe funktionaler Verbesserungen für die bestehende Enterprise Edition der Lösung, steht damit ab sofort auch die neue Business Edition von APIIDA Mobile Authentication zur Verfügung. Diese wurde für Kunden konzipiert, die keine PKI/Zertifikat-Infrastruktur einsetzen, aber dennoch eine moderne und sichere 2-Faktor Authentisierung einsetzen wollen. Die Anmeldung kann dabei mit einer Kombination aus Benutzername und einem sicheren, vom APIIDA Server verwalteten Passwort erfolgen. Dieses muss der Benutzer dabei nicht kennen, da es sicher verschlüsselt von der APIIDA Mobile App im Secure Element des Smartphone abgelegt wird. Als zweiter Faktor wird wahlweise eine PIN oder ein Fingerabdruck-Scan verwendet. „Die lokale Speicherung einer vertrauenswürdigen Identität auf dem Smartphone unterscheidet APIIDA Mobile Authentication deutlich von anderen Anwendungen“, erläutert Frank Jaepel, Produktmanager bei der APIIDA AG. „Für unsere Kunden ist dies ein wesentlicher Faktor für die Sicherheit, aber auch ...

Weiterlesen
Zehn Jahre IT-Sicherheitsberatung: accessec GmbH feiert Firmenjubiläum
Groß-Bieberau, 24.05.2018. In diesem Jahr feiert die accessec GmbH ihr zehnjähriges Firmenjubiläum. Das Beratungshaus gründete sich 2008 mit der Idee, Identitätszentrische Strategien in mittleren und großen Organisationen auf die Tagesordnung zu setzen und gemeinsam mit den Fachverantwortlichen in der freien Wirtschaft und in Behörden Wege für deren optimale Umsetzung zu finden. Dabei rückten die accessec-Experten unter anderem die Konvergenz physischer und logischer Sicherheit – insbesondere hinsichtlich der Zugangskarten/- Steuerung und deren Integration in das IT Identity Management – in den Fokus. „Wir erkannten schnell den riesigen Bedarf an ganzheitlichen Lösungsstrategien“, erinnert sich Sebastian Rohr, CEO der accessec GmbH. „Unsere Kunden der ersten Stunde kamen aus verschiedenen Branchen. Innerhalb kürzester Zeit standen wir unter Volllast. Darum mussten wir schnell unsere Kapazitäten bündeln und unsere Kompetenzen noch deutlicher abgrenzen.“ Die Aktivitäten rund um Themen wie Facility Security oder energetische Sanierung großer Gebäudekomplexe beispielsweise verlagerten sich so im Jahre 2009 in die eigens ...

Weiterlesen
Deutscher Immobilientag 2018: Doozer diskutiert mit bei Podiumsdiskussion zu „Best Practice im Test“
Das Berliner Proptech-Unternehmen Doozer Real Estate Systems GmbH beteiligt sich auf dem diesjährigen Deutschen Immobilientag an einer Podiumsdiskussion zu aktuellen Zukunftsthemen der Branche. Doozer-Geschäftsführer Carsten Petzold tauscht sich am 14. Juni mit anderen Experten zu Best Practice-Beispielen der digitalen Immobilienwelt aus.   Berlin, 24.Mai 2018. Auch in diesem Jahr trifft sich die deutsche Immobilienwirtschaft vom 14.-15. Juni in Hamburg auf dem Deutschen Immobilientag, um aktuelle Themen und Herausforderungen zu diskutieren – das Motto „Tor zur Zukunft“. Für Unternehmen der Branche stehen schließlich vor allem die Transformation von Kundenservice und Vertrieb sowie erfolgreiche digitale Strategien im Vordergrund. Neben dem fachlichen Austausch und Netzwerkaufbau versprechen daher zahlreiche Seminare, Workshops und andere Veranstaltungen neue Impulse. So erörtert etwa Doozer-Geschäftsführer Carsten Petzold am 14. Juni im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit anderen Experten spannende Themen und Fragestellungen. Er diskutiert mit weiteren Experten ab 11:00 das Thema „Best Practice im Test“. Die Diskussion ist Teil des ...

Weiterlesen
Digitale Transformation von Fertigungsunternehmen: accessec und TMG bündeln Beratungsexpertise
Groß-Bieberau, 17. Mai 2018. Die auf IT-Sicherheitsfragen spezialisierte accessec GmbH kooperiert ab sofort mit der TMG Consultants GmbH (TMG), wenn es um die Beratung von Unternehmen der produzierenden Industrie im Kontext der Digitalen Transformation geht. Dabei zieht TMG die accessec-Berater insbesondere zur Beantwortung sicherheitsrelevanter Fragestellungen zurate. „Wir freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit der TMG, die zu den besten Beratungshäusern für die fertigende Industrie zählt. Durch die Kooperation stellen wir Produktionsunternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation ab sofort ein Beratungs-know-how zur Verfügung, das Managementberatungserfahrung der TMG mit unserer Expertise in Sachen Cybersecurity und Industrial Security bündelt“, erklärt accessec-Geschäftsführer Sebastian Rohr. „Strategische Partnerschaften sind – insbesondere im Kontext des dynamischen und umfangreichen Wissensfelds der Digitalen Transformation –von zentraler Bedeutung für die TMG“, ergänzt Wojciech Bolesta, Principal & Leiter Competence Center Digitale Transformation der TMG. „Gerade Sicherheitsthemen sind in diesem Kontext zentrale Aufgabenstellungen, die es mit starken und etablierten ...

Weiterlesen
Infrastruktur für Moderne Gebäudeautomation: ProFM begleitet INGA-Branchentreff
Groß-Bieberau, 09. Mai 2018. Die ProFM Facility & Project Management GmbH stellt auf dem Branchentreff der INGA Ingenieursgesellschaft für Gebäudeautomation mbH am 4. Juni 2018 im Hotel Monopol in Frankfurt am Main das liegenschaftsübergreifende Gebäudemanagementprojekt der Stadt Aschaffenburg vor. Das von ProFM aufgebaute und abgesicherte Technische Netzwerk als Grundlage kann gemeinsam mit den eingesetzten Softwarebausteinen – wie etwa der Gebäudemanagementsoftware intelliBMS oder der Energiecontrolling-Lösung EIQ – als beispielhafte Infrastruktur für ähnliche Projekte dienen. „Die Stadt Aschaffenburg stand – wie derzeit unheimlich viele Immobilienbetreiber – vor der Herausforderung, für ihre zahlreichen Liegenschaften eine moderne, digitale Infrastruktur aufzubauen“, erklärt Stefan Schaffner, Geschäftsführer der ProFM. Hierfür hat das Unternehmen eine moderne IT-Architektur sowie Infrastruktur für die Gebäudeleittechnik (GLT) entwickelt, welche den Anforderungen gerecht wird: Zentrale Verwaltung und Steuerung Standardisierte Benutzeroberfläche Zentrale und einfach verfügbare Daten Detaillierte und sofortige Datenübermittlung Zentraler Zugriff von beliebigen Standorten Konformität zum bayrischen Behördennetz. Zum Projekt zählte darüber hinaus ...

Weiterlesen
Modulares „IT-Ressourcen-Schutzschild“: pauschale IT-Dienstleistungen von NOVAGO
Berlin, 02.05.2018. NOVAGO beendet die erfolgreiche Pilotphase ihres neuen Produkts „IT-Ressourcen-Schutzschild“ mit der Integration von Leistungsmodulen. Damit konkretisiert der Berliner IT-Dienstleister sein Outsourcingangebot an kleine und mittlere Unternehmen, die ihre IT-Infrastruktur dauerhaft in professionelle Hände geben wollen. „In der Pilotphase wurde schnell deutlich, wie hoch der Bedarf nach einer externen IT-Verantwortung tatsächlich ist“, erläutert Daniel Görtz, Managing Director bei NOVAGO. „Viele kleine und mittlere Unternehmen fühlen sich mit der Implementierung und der Weiterentwicklung einer eigenen IT-Infrastruktur schlichtweg überfordert. Vieles muss liegen bleiben, was ihnen schlussendlich irgendwann Sorgen bereiten muss. Mit unserer Hilfe können sie sich wieder voll und ganz auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren.“ Während der Markteinführung des IT-Ressourcen Schutzschilds wurden konkrete Handlungsfelder deutlich, die NOVAGO nun in eine übersichtliche Modulstruktur gegossen hat. So können die NOVAGO-Kunden fortan flexibel auswählen, welche der folgenden Leistungen sie beauftragen wollen: Modul Internetziel (relevant für alle Verbindungen aus dem Internet, wie beispielsweise Webzugriffe, E-Mail-Empfang) Modul ...

Weiterlesen
new frontiers software gmbh: SportsWall-App erneut bei Tanzmeisterschaften im Einsatz
Groß-Bieberau, 26.04.2018. In diesem Jahr wird die von der new frontiers software gmbh entwickelte SportsWall-App bei zwei wichtigen Tanzmeisterschaften im Einsatz sein. Zum einen können die etwa 1.200 Teilnehmer und mehr als 3.500 Zuschauer der Deutschen Meisterschaften des DVG (Deutscher Verband für Garde- und Schautanzsport e.V.)vom 28. bis 29. April 2018 in Hochheim am Main (http://dvg-dm2018.de/) während der beiden Turniertage mit Hilfe der App Turnierergebnisse, Hinweise, Fotos und Webcam Streams live mitverfolgen. Zum anderen begleitet die SportsWall-App die mehr als 3.000 Teilnehmer und über 8.000 Besucher der Europameisterschaften der EFDO vom 4. bis 6.05.2018 in Dornbirn – Österreich (https://www.eurodance2018.at/).   Parallel zu den anwesenden Tänzern und Zuschauern verfolgen viele Tausend Tanzsportbegeisterte die Turniere mit Hilfe von SportsWall.   „Die SportsWall-App ist nun schon zum wiederholten Male bei Tanzmeisterschaften erfolgreich im Einsatz. Sie ermöglicht allen Teilnehmern und Zuschauern der beiden kommenden Sportereignisse ein besonderes Erlebnis mit interaktiven Elementen“, freut sich Stefan ...

Weiterlesen
8. D-A-C-H Kongress für Finanzinformationen: APIIDA präsentiert 2-Faktor Authentisierung mittels Smartphone
Groß-Bieberau, den 25.04.2018 – Die APIIDA AG, Lösungspartner für die Digitale Transformation im Unternehmen, wird im Rahmen des 8. D-A-C-H Kongresses für Finanzinformationen (DKF) am 3. Maiihre Lösung APIIDA Mobile Authentication am Beispiel der Systeme für Finanzinformationen von Thomson Reuters präsentieren (Stand B13).Der DKF 2018 findet im Sofitel Bayerpost München statt und steht unter dem Motto “How to compete in the financial information and technology industry in 2020 and beyond“. APIIDA Mobile Authentication ist eine Lösung zur 2-Faktor Authentisierung (2FA) und ermöglicht die lokale Speicherung einer vertrauenswürdigen Identität auf dem Smartphone des Benutzers. Sie ist damit eine komfortable, sichere und kostengünstige Alternative zu Smartcards & Co. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Thomson Reuters als Partner, Vertretern der Finanzindustrie unsere Lösung APIIDA Mobile Authentication präsentieren zu dürfen“, so Armin Stephan, VP Sales & Marketing. Über die Bedeutung der IT-Sicherheit für die Finanzindustrie im Allgemeinen und die Wichtigkeit von Authentifizierungsprozessen im ...

Weiterlesen
Pro Bargeld: ALVARA AG auf der security essen 2018
Halle 1 / Stand 1C81: ALVARA ist am Gemeinschaftsstand des BMWL (Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker) vertreten. (Leipzig, 25.04.2018) Die ALVARA Cash Management Group AG wird vom 25. bis 28. September 2018 auf der security essen 2018 am Gemeinschaftsstand des BMWL (Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker) vertreten sein. In Halle 1 am Stand 1C81 zeigt das Leipziger Expertenhaus gemeinsam mit den Mitausstellern Suzohapp/Scancoin, Lock your world, Julong, VMWL und Debatin auf, wie der Bargeldkreislauf noch sicherer gestaltet werden kann.   Mit ihren Softwarelösungen im Bargeldlogistikbereich ist ALVARA eine wichtige Datendrehscheibe zwischen Wertdienstleistern, Finanzinstituten und dem Handel. „Wir positionieren uns ganz klar für das Bargeld“, erläutert Bernd Hohlfeld, Vorstand bei ALVARA. „Das Motto des BMWL-Standes ,Mittelstand pro Bargeld‘ passt darum sehr gut zu uns.“   Auf der security essen präsentieren die Leipziger unter anderem die innovative ALVARA Logistic App. Sie hebt den Geld- und Werttransport insgesamt auf eine neue Ebene. Mit Hilfe der App können ...

Weiterlesen
Mängelmanagement mit System: ProFM launcht Softwarelösung mms
Groß-Bieberau, 10. April 2018. Die ProFM Facility & Project Management GmbH launcht ihre erste Softwareanwendung. Mit der Entwicklung der Software mms, die das Mängelmanagement für Bauherren, Immobilieneigentümer und Verwalter deutlich effizienter gestaltet, reagiert ProFM auf die steigende Nachfrage ihrer Kunden nach vereinfachten Abläufen im Mängelmanagementprozess. In die gemeinsam mit der AdlerSchreier GmbH entwickelten Lösung fließen die jahrelangen Erfahrungen von Praktikern ein. Die Lösung sorgt so für die eindeutige Lokalisierung und effiziente Administration von Mängeln – sowohl in der Bauphase, als auch in der Gewährleistungs – und -Betriebsphase. „Dass in einer hektischen Baufertigstellungsphase Fehler passieren, ist nicht verwunderlich“, erläutert Claus Mink, Geschäftsführer bei ProFM. „Selbst, wenn zum Zeitpunkt der Abnahme vermeintlich alle Erfüllungsmängel auffallen, lassen sich im laufenden Betrieb regelmäßig Lücken im Vergleich zum beauftragten Soll-Zustand ermitteln. Was folgt, ist in der Regel ein langer, ineffizienter Prozess, der allen Prozessbeteiligten Zeit, Geld und Nerven kostet.“ Darum hat das Expertenteam bestehend aus ...

Weiterlesen
FOCONIS AG kündigt neue Expertensysteme für die WpHG- und MaRisk-Compliance an
Vilshofen, 10.04.2018. Mit den neuen FOCONIS M.I.S. Editionen eCMS MaRisk und eCMS WpHG schreibt die FOCONIS konsequent die Erfolgsgeschichte um ihre elektronischen Compliance Management Systeme (eCMS) fort. Der Grundstein wurde mit eDSMS, dem elektronischen Datenschutz Management System gelegt, ab Sommer 2018 werden schließlich die neuen Editionen verfügbar sein. Schon im Sommer dieses Jahres veröffentlicht die FOCONIS AG zwei weitere Editionen für das FOCONIS M.I.S. Infocenter. Die erste Edition, eDSMS, war ab Mitte 2016 als elektronisches Datenschutz-Management-System erfolgreich gestartet. Die beiden neuen Editionen eCMS WpHG und eCMS MaRisk werden ebenfalls als Abonnement verfügbar sein. Eine zusätzliche Lizenzierung des FOCONIS M.I.S. Infocenters ist für den Einsatz nicht erforderlich.  Die FOCONIS M.I.S. Editionen eDSMS, eCMS WpHG und eCMS MaRisk sind die optimale Unterstützung für Compliance-Beauftragte aus den entsprechenden Fachbereichen WpHG (eCMS WpHG), MaRisk (eCMS MaRisk) sowie Datenschutz (eDSMS). Ob frisch berufen oder mit langjähriger Erfahrung: jede Edition verfügt über die notwendigen Fachinformationen und ...

Weiterlesen
Betriebssystemunabhängige Gremienkommunikation: App dp:board ab sofort auch für Windows
Plauen, den 13.03.2018 Die ergänzende App für die Gremienkommunikationslösung dp:board des Plauener Softwareentwicklungshauses denkende portale gmbh steht ab Mai 2018 auch für Windows-Anwendungen zur Verfügung. Damit ist der Zugriff über die beiden Betriebssysteme iOS und Windows möglich. „Die Nutzung der App sowohl über iOS – als auch für Windows-Geräte sorgt für eine enorme Steigerung der Komfortabilität. Haben Nutzer tagsüber beispielsweise an einem Windows-PC an den Sitzungsunterlagen gearbeitet, können sie ihre Notationen abends bequem in ihrem Wohnzimmer via iPad vervollständigen“, beschreibt Geschäftsführer der denkende portale, Bernd Schilbach, die Vorteile für die Anwender. „Damit sind wir unserem langfristigen Ziel einer plattformunabhängigen Gremienkommunikationslösung einen großen Schritt nähergekommen.“ Die denkende portale gmbh reagiert mit der Windows-Fähigkeit ihrer Anwendung auf die steigende Nachfrage nach der Betriebssystemunabhängigkeit von dp:board. Die im Januar 2017 zunächst ausschließlich für iOS-Geräte gelaunchte App zielt auf die weitere Vereinfachung der mit der Gremienarbeit verbundenen Arbeitsabläufe durch die Lösung dp:board. Hiermit gestalten Unternehmen ...

Weiterlesen
Kooperation mit Uni Leipzig: ALVARA startet Innovationsprojekt „Future Payment“
(Leipzig, 06.03.2018) Wie auf den ALVARA INNOVATIONSTAGEN in 2017 angekündigt, richtet ALVARA im neuen Jahr den Blick in Richtung „Zukunft des Zahlungsverkehrs“. Mit dem Projekt „Future Payment“ zeigt sich das Leipziger Unternehmen erneut von seiner innovativen Seite. „Alle 140 Teilnehmer der ALVARA INNOVATIONSTAGE 2017 waren sich darüber einig, dass die Digitalisierung der Schlüssel für die Herausforderungen und die Zukunftsfähigkeit des Bargeldes ist“, erläutert Bernd Hohlfeld, Vorstand der ALVARA Cash Management Group AG. „Wir stellen uns dieser Aufgabe und machen das Thema „Future Payment“ zusammen mit unseren Kunden und Partnern zur gemeinsamen Mission.“ Die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen ALVARA und ihren Kunden bildet dabei den fruchtbaren Nährboden für innovative Ideen. Neue Marktanforderungen und Entwicklungen werden so frühzeitig erkannt und in Lösungen verwandelt. Auf dem Weg hin zu einer ganzheitlichen Betrachtung des Themas „Future Payment“ holt ALVARA nun auch Vertreter aus der Wissenschaft und Forschung ins Team: Gemeinsam mit der Universität Leipzig ...

Weiterlesen