immobilienmanager Award 2018: Die Shortlist mit den Finalisten steht
Innovationen und Kreativität: Immobilienbranche kürt ihre Besten immobilienmanager Award prämiert jährlich die Besten der Immobilienbranche (Bildquelle: immobilienmanager) Köln, 17. Januar 2018 – Im Wettbewerb immobilienmanager Award 2018 sind die ersten Entscheidungen gefallen: Nun steht die Shortlist für elf Kategorien – von „Finanzierung“ bis „Student/in des Jahres“. Jeweils drei Projekte oder Personen dürfen sich über die Nominierung freuen. In der Kategorie „Finanzierung“ stehen eine Bank und zwei Projektentwickler in der Endausscheidung: die Münchener Hypothekenbank eG aus München sowie die CA Immo Deutschland GmbH und DIC Asset AG aus Frankfurt am Main. In der Kategorie „Investment“ heißen die Finalisten aik Immobilien-Investmentgesellschaft, ein Vermögensverwalter für berufsständische Versorgungswerke und Pensionskassen aus Düsseldorf, das Investmenthaus Habona Invest GmbH aus Frankfurt und der Immobilienfonds-Spezialist Union Investment Real Estate GmbH aus Hamburg. In der Kategorie „Kommunikation“ sind es der Immobilienberater Jones Lang LaSalle SE aus Frankfurt am Main, der Projektentwickler Pandion AG aus Köln mit seinem Berliner ...
Weiterlesen
Industrie 4.0: Roadmap zur Digitalisierung im Controlling
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt immens. Sie wird komplexer, schneller und umfasst komplett neue Tätigkeitsfelder. Dieser Trend macht auch nicht vor dem Controlling halt. Das im GRIN Verlag erschienene Buch „Erfolgreiches Controlling in der Welt der Digitalisierung“ zeigt, wie die Digitalisierung bei den Arbeitsprozessen im Controlling umgesetzt werden kann. Die Autoren Dr. Reinhold Kohler und Andreas Hübl illustrieren außerdem anhand von Leadership Attributen, wie Kollegen und Mitarbeiter in Zukunft geführt werden können. Ein Alltag ohne Vernetzung und digitalen Informationsaustausch ist heute nicht mehr denkbar. Bereits im Jahr 2015 waren rund 20 Milliarden internetfähige Geräte und Maschinen im Umlauf, für 2030 wird über eine halbe Billion prognostiziert. Vor diesem Hintergrund vermittelt „Erfolgreiches Controlling in der Welt der Digitalisierung“ ein allgemeines Verständnis der Digitalisierung und gestaltet einen Umsetzungsplan für das Controlling. Die Digitalisierung birgt jedoch auch zahlreiche juristische Fallstricke. Deshalb geht die Publikation auch speziell auf das Thema Datenschutz und Datensicherheit ein. ...
Weiterlesen
Erinnern leicht gemacht
Thomas Reichart gibt Tipps für nachhaltige Gedächtnisleistung Thomas Reichart kennt Tipps für nachhaltige Gedächtnisleistung Vor einem Test, einer Präsentation, auf der Bühne vor Publikum oder auch im privaten Alltag muss sich der Mensch permanent Dinge merken. Manchen fällt das Lernen und Merken leicht, andere haben große Probleme damit. Wieder andere sind schlichtweg überfordert. „Das Gehirn des Menschen lässt sich trainieren, um es optimal nutzen zu können“, weiß der Experte für Leadership und Change Management Thomas Reichart. Er gibt Tipps, wie jeder die Nutzung seines Gedächtnisses optimieren kann. „Mit fortschreitender Technik wird es uns immer leichter gemacht, beispielsweise unser Smartphone oder andere digitale Alltagsgeräte für uns denken zu lassen“, erklärt Reichart. Warnend fügt er hinzu: „Je weniger wir unser Gehirn nutzen, desto eher bildet sich auch unsere aktive Denkfähigkeit zurück“. Deshalb rät er, diese Hilfsmittel öfter bewusst wegzulegen und stattdessen den Geist zu trainieren. Eine Möglichkeit des Gedächtnistrainings ist das Verknüpfen ...
Weiterlesen
onepoint PROJECTS 17 durchbricht Einstiegsbarriere zu professionellem Projektmanagement
Neues Major Release bringt außerdem Echtzeit-Portfolio-Dashboards und ein optionales Stakeholder-Management-Modul. Raaba/Graz, 07. Dezember 2017 – Mit Version 17 seiner führenden, benutzerfreundlichen Projekt- und Portfoliomanagement-(PPM)-Lösung hat onepoint PROJECTS die PPM-Software der Zukunft freigegeben. Detaillierte Planungs- und Controlling-Funktionen sind nun optional, wodurch die Einführung von professionellem Projektmanagement für praktisch jede Organisation möglich wird. Weitere Schlüsselfunktionen sind Echtzeit-Portfolio-Dashboards, umfangreiche Verbesserungen von onepoints beliebtem „Agenda“-Tool sowie Abwesenheitsmanagement und ein neues optionales Modul, das Funktionen für das Stakeholder-Management integriert. Projekte einfach halten Viele Projekte sind zu einfach, um sie mit traditionellen oder agilen Methoden zu managen. Stattdessen werden sie mit To-do-Listen, Besprechungsagenden und protokollen und vielleicht noch einem Tabellenblatt mit einem sehr groben Ressourcen- und/oder Kostenplan abgewickelt. Einen wirklichen Projektplan anzulegen oder auch nur die Arbeit in Sprints zu organisieren, fühlt sich überdimensioniert und ineffizient an. Jedoch: Dadurch werden diese Projekte überhaupt nicht professionell gemanagt. onepoint PROJECTS 17 behebt dieses Problem, indem es die detaillierte ...

Weiterlesen
GGS Forschungsjahr 2017
Impulse über Grenzen hinweg Heilbronn, 27. November 2017 International, praxisrelevant und interdisziplinär – diese drei Merkmale prägen das aktuelle Forschungsjahr der German Graduate School of Management and Law (GGS). Mit fünf A-, elf B- und 13 C-gerankten (jeweils nach VHB-JOURQUAL 3) Artikeln in referierten Management-Fachzeitschriften und Konferenzbänden fällt die Publikationsliste der Business School für die ersten zehn Monate 2017 beeindruckend aus. Zusätzlich erstellten die GGS-Forscher 46 Konferenzbeiträge und präsentierten ihre neuen Erkenntnisse der internationalen Forschungsgemeinschaft zwischen Atlanta, London, Paris und Peking. Viel Beachtung fanden zwei Herausgeberwerke von GGS-Autoren: Das Handbuch „Compliance-Management im Unternehmen“ von Prof. Dr. Martin Schulz beleuchtet von einer Strategie bis zur praktischen Umsetzung das Compliance-Management von allen Seiten, während Prof. Dr. Christopher Stehr im Buch „CSR und Marketing – Nachhaltigkeit und Verantwortung richtig kommunizieren“ aufzeigt, wie eine ganzheitliche CSR-Markenstrategie entwickelt werden kann. Förderung junger Wissenschaftler Besonders die Förderung junger Wissenschaftler liegt der GGS am Herzen. So betreut ...
Weiterlesen
Interim Management im Fokus – Experten berichteten auf der ConSozial über ihre Erfahrungen
Ulm/Frankfurt/Nürnberg. Was Interim Management genau ist und was es bewirken kann, das konnte man auf der ConSozial 2017 in Nürnberg explizit von der Fröhlich Management GmbH erfahren. An zwei Tagen präsentierten insgesamt über 220 Aussteller auf der Messe und zahlreiche Fachleute auf dem zeitgleichen Kongress ihr Wissen. Am Stand von Fröhlich Management aus Frankfurt/Ulm hatte man die Möglichkeit, das Team der Interim Managerinnen und Manager persönlich kennenzulernen. Zudem gaben die Experten zusammen mit Kooperationspartnern interessante Einblicke in Fachvorträgen. Das Fröhlich-Team nahm die Besucher mit auf eine Reise in teilweise noch unbekanntes Terrain. Sie informierten über Arbeitsfelder, Prozesse und Rahmenbedingen des Interim Managements. So drehte sich der Vortrag, den Manuela Dabitsch und Linda Sartor von Fröhlich Management im Rahmen des Ausstellerforums hielten, um das Thema „Interim Management“ – unbekanntes Terrain?“. Sie wollten die Bekanntheit der Berufssparte erhöhen und Gründe für den Einsatz von Interim Managern aufzeigen. Weitere Details aus erster Hand ...
Weiterlesen
Mitarbeiterengagement: Rasche Verbesserungen sind möglich
Whitepaper von Aon Hewitt betont Vorbildfunktion der Führungskräfte Unternehmen, deren Mitarbeiter besonders engagiert sind, wachsen schneller und erzielen eine bessere Rendite als der Durchschnitt. Das zeigen immer wieder die Daten der Untersuchung „Global Trends of Employee Engagement“ des Beratungsunternehmens Aon Hewitt. Jetzt haben die Berater eine spezielle Auswertung der Studie vorgelegt, die zeigt, dass rasche Verbesserungen des Mitarbeiter-Engagements durchaus möglich sind, wenn die richtigen Stellschrauben genutzt werden. Sie haben dazu die Unternehmen unter die Lupe genommen, die innerhalb eines Jahres die größten Verbesserungen beim Mitarbeiter-Engagement erzielt haben. Während sich die Veränderungen des Engagement-Levels von Jahr zu Jahr normalerweise im Bereich zwischen ein und zwei Prozent bewegen, konnten diese Unternehmen ihren Engagement-Index um bis zu 13 Prozent verbessern. Diese außergewöhnlichen Steigerungen waren sowohl bei Unternehmen zu beobachten, die in der Ausgangstudie schlecht abschnitten und jetzt im Mittelfeld platziert sind, als auch bei Organisationen, die vom Mittelfeld in die Spitzengruppe vorgestoßen sind. ...

Weiterlesen
Finanzexperte Thorsten Soll feiert 10-jähriges Jubiläum als Interim Manager
Thorsten Soll ist Interim Manager für anspruchsvolle Finanzprojekte in Unternehmen aus dem IT- und Dienstleistungssektor. In diesen Tagen feiert der 50-jährige Finanzexperte aus Karlsruhe sein zehnjähriges Jubiläum als Führungskraft auf Zeit. Thorsten Soll „Häufig geht es in meinen Mandaten um Prozessoptimierungs- und Reorganisationsthemen in schnell wachsenden Strukturen. Nicht selten geschieht dies im Rahmen einer erfolgten oder geplanten Internationalisierung. Der Blick über den Tellerrand und hinter die Zahlen ist mir sehr wichtig, um Hintergründe, Zusammenhänge und Ursachen zu verstehen. Das ist für mich die Voraussetzung, dass ich diesen Job nun schon zehn Jahre erfolgreich machen kann“, erklärt Soll seine Motivation. Er kommt zum Einsatz, wenn zusätzliches Know-how oder temporäre Verstärkung der Managementressourcen im Bereich Finanzen benötigt werden. Dabei stehen in der Regel der Aufbau oder die Optimierung von Prozessen, Strukturen und Instrumenten auf der Agenda. Als Generalist im Finanzbereich und auf Basis seiner vielfältigen Erfahrungen ist sein Leistungsspektrum ganz besonders breit. ...
Weiterlesen
Karrieretag am Campus Brühl:
Schüler treffen Wirtschaft   Die Europäische Fachhochschule (EUFH) in Brühl lädt am Freitag, den 24. November ab 13 Uhr wieder interessierte Schülerinnen und Schüler zum Karrieretag ein. „Schüler treffen Wirtschaft“ lautet auch diesmal wieder das Motto des Tages. Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren präsentieren sich diesmal über 50 Kooperationsunternehmen verschiedener Branchen und Größen auf dem Campus an der Brühler Kaiserstraße. Schülerinnen und Schüler bekommen eine sehr gute Chance, vielleicht schon jetzt ihr zukünftiges Unternehmen kennen zu lernen, in dem sie im Rahmen eines dualen Studiums lernen und arbeiten möchten.   Der Karrieretag ist eine sehr gute Gelegenheit, um erste Kontakte mit der Wirtschaft zu knüpfen. Egal ob im Bereich Handel, Industrie, Logistik, General Management, Wirtschaftsinformatik, Chemiemanagement oder Wirtschaftsingenieur – beim Karrieretag ist für jeden etwas dabei.   Einen ganzen Nachmittag lang können Interessenten nicht nur die Unternehmen kennen lernen, sondern auch Studierende, Mitarbeiter der Hochschule und natürlich ...

Weiterlesen
Joachim M. Guentert wird Global Chief Marketing Officer der CodeCheck AG
Der Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für gesundheitsbewusste Konsumenten in der DACH-Region expandiert international und setzt auf Ex-eBay-Manager Joachim M. Guentert wird neuer Global Chief Marketing Officer der CodeCheck AG in Zürich Zürich/Berlin/Sofia, 14.11.2017 – Joachim M. Guentert wird zum 01. Dezember 2017 die neu geschaffene Position des Global Chief Marketing Officer (CMO) der CodeCheck AG übernehmen. In dieser Funktion verantwortet er künftig den Ausbau aller digitalen Angebote und die Vermarktung im Zusammenhang mit der internationalen Expansion von CodeCheck, dem Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für Lebensmittel und Kosmetika in der DACH-Region ( www.codecheck.info). Der Diplom-Kaufmann berichtet an Boris Manhart, CEO der CodeCheck AG, am Unternehmenssitz in Zürich. Das Unternehmen unterhält Offices an den Standorten Zürich, Berlin und Sofia. Das Angebot von CodeCheck richtet sich an die stark wachsende Zielgruppe von ernährungs- und gesundheitsbewussten Verbrauchern. Guentert (54) kommt von der Axel Springer-Tochter Bonial in Berlin, wo er in den vergangenen ...
Weiterlesen
Das Firmen Seminar – Die Inhouse Schulung
Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter Ganz gleich, ob im Personalbereich, in der Produktion, im Einkauf, im IT- Bereich, im Management, in der Buchhaltung oder in der Produktentwicklung: Von einem Inhouse Seminar profitieren nicht nur die teilnehmenden Mitarbeiter, sondern auch der Unternehmer selbst. Der Bedarf an Schulungen bzw. Seminaren ist in kleinen, mittleren und großen Unternehmen stets unterschiedlich. Insofern bietet sich eine individuell konzeptionierte Inhouse Schulunggrundsätzlich an. Dadurch kann innerhalb eines Unternehmens gezielt agiert und der Weiterbildungsbedarf adäquat bedient werden. Das Firmen Seminar – mehr als nur eine Weiterbildungsmaßnahme http://www.manager-akademie.net/inhouse-seminare Mit Blick auf die gezielte Weiterbildung von Mitarbeitern ist ein Firmen Seminar von entscheidender Bedeutung. So ist eine Firmen Schulung gerade auch vor dem Hintergrund der Personalentwicklung elementar. Es geht dabei stets darum, das fach-, unternehmens- oder branchenspezifische Know-how der Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten. Mitarbeiter werden im Inhouse Seminar aktiv und gezielt gefördert. Das Leistungsportfolio soll gestärkt und ...
Weiterlesen
cobra-Tagesseminare: Fit für den Datenschutz 2018
Der Konstanzer CRM-Spezialist informiert in Berlin und Frankfurt über die Anforderungen der EU-DSGVO. (Bildquelle: cobra GmbH) Konstanz, 07. November 2017 – In weniger als 200 Tagen erlangt die EU-Datenschutz-Grundverordnung Geltung! Ab dem 25. Mai 2018 müssen die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Das bedeutet: Unternehmen müssen bereits heute handeln! Um optimal vorbereitet zu sein, bietet der CRM-Spezialist cobra Tagesseminare in Berlin und Frankfurt an, in denen cobra-Experten das Thema Datenschutz 2018 gemeinsam mit einer Fachanwältin für IT-Recht umfassend behandeln. Wie müssen Einwilligungsprozesse gestaltet werden? Was muss ich bei der Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses beachten und wie kann ich mein Kundenbeziehungsmanagement mit cobra CRM rechtskonform gestalten? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen erhalten die Teilnehmer der Tagesseminare zum Datenschutz 2018. Diese finden statt am 28.11.2017 in Berlin (H10 berlin ku“damm, Joachimstaler Str. 31-32) und am 29.11.2017 in Frankfurt am Main (mainhaus Stadthotel, Lange Str. 26), jeweils von 9.00 bis 15.45 Uhr. ...
Weiterlesen
Lobraco bietet „Beurteilung psychischer Gefährdungspotenziale“ für Transport- und Logistikunternehmen an
Beurteilung psychischer Gefährdungspotenziale Reiner Heike Analytische Psychologie (C.G. Jung), Systemischer Coach und Berater Winningen (Koblenz) im November 2017 – die Lobraco Akademie GmbH bietet für die Unternehmen der Transport- und Logistikbranche und der Industrie neue Dienstleistungen zum Thema „psychische Gefährdungspotenziale“ an. „Wir haben uns dazu entschieden, für unsere bestehenden Kunden der Transport- und Logistikbranche und auch für neue Kunden, das Thema psychische Gefährdungsbeurteilung als Seminar und auch Workshop kurzfristig in unser Produktportfolio aufzunehmen. Der Druck auf die Unternehmen wird in Kürze steigen, wir stehen hier als kompetenter und zuverlässiger Partner zur Verfügung…“ sagt Dieter Froitzheim, Geschäftsführer der Lobraco Akademie. Zum Hintergrund: Seit 2013 sind Arbeitgeber verpflichtet, neben den physischen Gefährdungspotentialen auch die psychischen Gefährdungspotentiale in angemessener Art und Weise zu bewerten und zu mindern. Der Gesetzgeber reagiert damit auf die steigenden Zahlen von Berufsunfähigkeiten auf Grund psychischer Erkrankungen. Bei Frauen liegt die Zahl der Frühverrentungen durch psychische Erkrankungen bei fast ...
Weiterlesen
So bekommt man eine Gewinnertyp-Haltung
Leadership-Experte Thomas Reichart gibt Tipps für Win-win mit anderen Menschen Thomas Reichart erklärt, wie jeder zu einem Gewinnertyp werden kann. Wer möchte nicht gerne zu den Gewinnern gehören? Jedoch sehen kulturelle Prägungen häufig lediglich Gewinnen oder Verlieren statt den gegenseitigen Vorteil. Das beginnt schon im Kindergarten und geht bis tief in die Organisationen, egal ob im nationalen oder internationalen Kontext. Thomas Reichart, der als Experte für Leadership und Change Management Menschen konstruktive und gewinnbringende Lösungswege aufzeigt, weiß, dass es in jedem selbst liegt, wieviel Win-win erreicht wird. „Wir lernen bereits von Kindesbeinen an, unseren Wert nur im Vergleich und Wettbewerb mit anderen Menschen zu definieren, dabei bedeutet grundsätzlich der Gewinn des einen die Niederlage des anderen“, findet Thomas Reichart und möchte unbedingt mit diesem Vorurteil aufräumen. Der Grund: Das klassische Gewinnertyp-Denken benachteiligt sensible Menschen und veranlasst bei vielen überhaupt erst, dass sie aufgeben oder resignieren. Aus der Gewinnertyp-Haltung hat sich ...
Weiterlesen
Nexthink Experience 2017 – Die Zukunft des digitalen Arbeitsplatzes
Der Branchentreff digitaler Workplace-Experten und -Vordenker findet vom 7. bis 9. November 2017 in Wiesbaden statt Wie sieht der digitale Arbeitsplatz von morgen aus? Was sind die Ansprüche, die moderne Arbeitnehmer und Business Verantwortliche an ihre IT stellen? Und wie können IT Verantwortliche die eigene IT-Effizienz und Produktivität ihrer Unternehmen sicherstellen? Diese und viele weitere spannende Themen werden vom 7. bis 9. November 2017 bei der Nexthink Experience 2017 in Wiesbaden diskutiert. Die Veranstaltung des führenden Anbieters von Digital Experience Management-Lösungen findet dieses Jahr bereits zum fünften Mal statt. Weitere Schauplätze der international renommierten Veranstaltung sind London, Paris, Lausanne und Dubai. Digitale Arbeitsplätze, an denen End-User optimal produktiv sein können: Das ist der Gedanke hinter dem Digital Experience Management des Schweizer Herstellers Nexthink. Die Lösungen des Unternehmens unterstützen IT-Teams und Endanwender dabei, proaktiv auf die Herausforderungen eines immer komplexeren digitalen Umfelds zu reagieren. Während der drei Tage dauernden Veranstaltung in ...

Weiterlesen