Flexibel kombiniert: Gutjahr-Rahmensystem ermöglicht Terrassenbeläge aus Keramik und Holz
TerraMaxx RS Bickenbach/Bergstraße, 27. Juni 2019. Großformatige Terrassenbeläge aus Holz und Keramik kombinieren: Das finden viele Bauherren attraktiv. Doch bei herkömmlichen Unterkonstruktionen ist dies oft nicht oder nur mit großem Aufwand umsetzbar. Deshalb hat Gutjahr jetzt sein Rahmensystem aus Aluminium noch flexibler gemacht. Neues Zubehör sorgt dafür, dass solche Designvorstellungen kein Wunschdenken bleiben – sondern schnell und einfach Wirklichkeit werden. Bei großformatigen Belägen ist eine feste Verlegung grundsätzlich schwierig, die Nachfrage nach alternativen Systemen dadurch in den letzten Jahren stark angestiegen. Eine besonders gut durchdachte Lösung ist das Rahmensystem TerraMaxx RS. „Damit lassen sich XXL-Formate schnell und sicher verlegen“, sagt Gutjahr-Produktmanager Rayc Wulst. „Denn der Untergrund ist garantiert planeben, das Gefälle einfach herzustellen, die Ausführung unabhängig vom Wetter möglich.“ Durchdacht bis ins Detail Dank neuer Komponenten ist das System zudem noch flexibler geworden. „Bislang war TerraMaxx RS auf großformatige Keramikelemente ausgelegt. Jetzt können auch Dielen aus Holz oder WPC darauf ...
Weiterlesen
Wohnen wie im Urlaub in einem roten lieben Schwedenhaus
Ökologisch mit der Natur Bauen und Wohnen Holz-Schwedenhaus bauen Wer schon einmal in Schweden seinen Urlaub verbracht hat, kennt die schmucken roten und gelben Schwedenhäuser. Ein wahrer Blickfang und die Sehnsucht für das gemütliche Wohnen in einem Schwedenhaus aus Holz. Ein Holzhaus als Schwedenhaus bauen, warum nicht. Schwedenhäuser gibt es in allen Farben; rot, gelb, blau, grau oder braun und schwarz, für jeden Geschmack. Doch was macht das Land Schweden für uns interessant? Ist es seine Natur, seine Lage, seine Bewohner, ihre Kultur und vieles mehr. Und warum himmelt uns ein Schwedenhaus an? Ist es die gemütliche Lebensweise der Schweden in herrlicher, nahezu unberührter Natur? Oder stehen wir Deutschen auf IKEA und die nordische Einrichtungskultur? Schwedenhäuser mit der roten Falun-Farbe verfügen über ein großes Grundstück und somit über einen großen Garten. Ein rotes Schwedenhaus mit den geradlinigen weis umrandeten Fenstern ohne den üblichen Gardinen, sind wohngemütlich und von liebevoller Schönheit. ...
Weiterlesen
Ansprechpartner in Handlingfragen im Bereich Vakuumtechnik
Eurotech mit erweiterter Ausrichtung auf der LIGNA Kommissionieranlage für Plattenware Auf der LIGNA 2019, der internationalen Fachmesse für die Forst- und Holzwirtschaft in Hannover, präsentiert Eurotech Vertriebs GmbH vom 27. bis 31 Mai neben innovativen Vakuum-Handling Lösungen für verschiedenste Anwendungen in der Holz be- und verarbeitenden Industrie auch Einblicke in den Kompetenzbereich Anlagenbau. Die Schwerpunkte liegen neben einem umfassenden Sortiment an Vakuumkomponenten, eT-Grippern und Handhabungsgeräten auf Komplettlösungen für die Beschickung und Kommissionierung. Besucher am Stand E14 in Halle 16 erhalten Informationen über kundenorientierte Lösungen und ihrer Umsetzung von der Konstruktion bis zur Montage beim Kunden. „Komplettlösungen, alles aus einer Hand“ unter diesem Motto präsentiert sich Eurotech Vertriebs GmbH als Systemlieferant im Kompetenzbereich Anlagenbau. Vom einfachen Saugrahmen als Handlinglösung für den Maschinenbau bis zur kompletten Beschickungs- oder Kommisionieranlage erarbeitet Eurotech in enger Zusammenarbeit mit den Kunden passende Lösungen. Die gesamte konstruktive und produktive Umsetzung führt Eurotech durch. Als Innovation beim Handling ...
Weiterlesen
Tisch HARRI von [more] – Liebe zum Detail
Tisch HARRI von [more] , Design & Foto: Peter Fehrentz (Bildquelle: Peter Fehrentz) Versammeln Sie ihre Familie und Freunde an einem ganz besonderen Tisch: HARRI von [more] erscheint auf den ersten Blick zurückhaltend aber besondere Details wie Messingabschlüsse an den Tischbeinen und eine Holzeinlage im Gestell zeigen, dass eine hochwertige Verarbeitung und Detailliebe im Fokus steht. Ecken und Kanten sucht man hier übrigens vergeblich, stattdessen wird an einer ovalen Tischplatte aus Massivholz Platz genommen. Design: Peter Fehrentz, 2019 Tischplatte aus Massivholz, Oberfläche geölt und gewachst odermatt lackiert. Gestell: Stahl, anthrazitfarben lackiert mit Holzeinlage entsprechend der Tischoberfläche. Fuss mit oder ohne Messingabschluss Länge: 180-300 cm Breite: 90-130 cm Höhe: 74,5 cm Objekte von more sind so gedacht und gefertigt, dass sie ihren Besitzer Jahre und Jahrzehnte begleiten. Inspiriert von klaren Ideen, überraschenden Funktionen und den zeitlosen Formen moderner Klassiker. Statt einen Raum zu dominieren, schaffen unsere Möbel Freiheiten für individuelle Gestaltung. ...
Weiterlesen
HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart: Trends für Neubau und Sanierung
Eine Photovoltaikanlage auf dem Hausdach liefert Strom für den Haushalt und die Heizung. (Bildquelle: Berner Elektrotechnik) Neuen Wohnraum schaffen ohne zusätzliche Grundstückskosten!? Ein Energieversorgungskonzept, das vom Stromversorger unabhängig macht!? Über 100 Aussteller auf der Messe HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart informierten private Bauherren und Modernisierer vom 25. bis 28. April 2019 über diese und viele weitere Bauthemen. Auf dem Stuttgart Messegelände ging am Sonntag (28.4.) die Messe HAUS|HOLZ|ENERGIE zu Ende. Tausende Besucher – vor allem Privatleute mit Bau, Sanierungs- oder Modernisierungsplänen – informierten sich bei über 100 Ausstellern sowie in spannenden Fachvorträgen über die neuesten Trends beim Bauen & Wohnen und knüpften Kontakte zu Fachleuten aus der Region. Folgende Themen rangierten ganz oben in der Publikumsgunst: Lösungen für mehr Wohnraum auf dem eigenen Grundstück sowie Konzepte für eine nachhaltige Energieversorgung. Schlummernde Wohnpotenziale unterm Dach Hans-Ulrich Mendl, Geschäftsführer der Zimmerei Stopper aus Rottenburg freute sich über das Interesse an Dach-Ausbauten und Aufstockungen. Der ...
Weiterlesen
Mit Holz gegen den Klimawandel
Aktueller Arup-Report empfiehlt das Bauen mit Holz, um dem Klimawandel aktiv entgegenzuwirken. Der neue Arup Report (Bildquelle: Arup) London/Berlin, den 19. März 2019 – Das internationale Planungs- und Beratungsunternehmen Arup präsentiert seinen neuen Report „Rethinking Timber Buildings“. Dieser empfiehlt Holz als nachhaltiges Baumaterial verstärkt zu nutzen, um die Anstrengungen der Bauindustrie zur Verringerung der weltweiten Emissionen zu beschleunigen und den Bau CO2-freier Gebäude zu fördern. Der Report zeigt auf, inwiefern Holz – als eine nachhaltige Alternative zu konventionellen Baumaterialien wie Stahl und Beton – Zeit- und Kosteneinsparungen ermöglicht. Er erläutert zudem, unter welchen Voraussetzungen Investoren, Entwickler und Architekten bei der Planung von sechs- bis zehngeschossigen Gebäuden Holz als ein geeignetes Baumaterial in Betracht ziehen sollten. Vor dem Hintergrund des massiven Bevölkerungswachstums und der rasanten Urbanisierung können diese Überlegungen ein wichtiger Baustein sein, um die Herausforderungen, denen sich die Bauindustrie bei der Planung und Entwicklung von Städten stellen muss, erfolgreich zu ...
Weiterlesen
Das Massivholzhaus idealer natürlicher CO2-Holz-Speicher
Bauen mit Holz ist Klimaschutz Massivholzhaus ist CO2-neutral Ein Haus massiv zu bauen hat eine lange Tradition. Es schützt den Menschen vor Kälte, Wärme, Regen oder Schnee. Häuser aus Beton und Ziegel können jedoch nicht das klimaschädliche Kohlendioxod (CO2) einspeichern. Das bleibt nur dem Rohstoff Holz vorbehalten. Bäume entziehen der Luft beim Wachstum das Treibhausgas Kohlendioxid. Der Kohlenstoff aus dem CO2 wird im Baum gespeichert, durch chemische Reaktionen aus Wasser und CO2 entsteht Sauerstoff (O2), der wieder an die Umgebung abgegeben wird. 1 Tonne Kohlendioxid wird in jedem Kubikmeter Holz gespeichert, wird es verbaut, bleibt das CO2 in Form von Kohlenstoff gebunden. Der Wald fungiert somit als CO2-Senker. Für ein Massivholzhaus können nahezu 80 Tonnen CO2-Reduzierung durch den natürlichen Baustoff erzielt werden. Der Einsatz von Holz für langlebige Produkte wie z.B. ein Massivholzhaus stellt damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz dar. Beim Klimaschutz und bei der Reduzierung von CO2-Emissionen spielt ...
Weiterlesen
Sanierungspreis 2019 erweitert
(Mynewsdesk) Premiere für die neuen Kategorien „Ausbau“ und „Bauwerkserhaltung“ Köln, 5. März 2019 – Zum neunten Mal lobt die Rudolf Müller Mediengruppe ab März 2019 den „Sanierungspreis“ aus. Die bewährten Kategorien Dach, Holz und Metall werden dieses Jahr erstmals um die Kategorien „Ausbau“ und „Bauwerkserhaltung“ erweitert. „Neben der Kontinuität der letzten neun Jahre freue ich mich dieses Jahr ganz besonders, dass es gelungen ist, den Preis auszubauen“, so Elke Herbst, Leiterin des Geschäftsbereichs Bauen in der Mediengruppe. „Durch die Zusammenarbeit mit neuen Partnern ist es uns möglich, noch mehr Gewerke in ihrer Marktbearbeitung zu unterstützen. Damit bieten wir ein Forum, in dem die hohe Wertschätzung für die handwerkliche Leistung unserer Kunden deutlich sichtbar wird.“ Die in den genannten Bereichen tätigen Handwerker sind aufgerufen, ihre erfolgreich umgesetzten Sanierungsobjekte einzureichen. Der Sanierungspreis 2019 richtet sich ausdrücklich an Handwerker. Architekten und Bauherren sind nicht zugelassen. Gesucht werden Projekte, die die Kriterien Innovation, Entwurfsqualität, ...
Weiterlesen
Sanierungspreis 18 verliehen
(Mynewsdesk) Köln, 22. Februar 2019 – Am 21. Februar hat die Rudolf Müller Mediengruppe/Köln vor rund 100 Gästen in den Balloni-Hallen Köln den Sanierungspreis 18 im Rahmen einer Gala-Veranstaltung verliehen. In den Kategorien Steildach, Metall und Holz würdigte die Mediengruppe die herausragende fachliche und technische Leistung der mit dem Preis ausgezeichneten Handwerker. In der Kategorie Steildach geht der Preis an die Bade Dächer GmbH & Co. KG aus Bad Bevensen für die Sanierung des Palaishaus der Stadthöfe Hamburg. „Ich bin sehr dankbar für die Leistung, die unser Team erbracht hat“, so Preisträger Hermann Bade. „In unserer Referenzliste ist das Palaishaus ein absolutes Leuchtturmprojekt.“ In der Kategorie Metall gewinnt die Engel Spenglerei aus dem bayerischen Fuchstal-Leeder mit der Dachsanierung des Altenwerk Marthashofen. „Der Bauherr hat uns die Zeit gegeben genau zu planen, das war das Erfolgsgeheimnis“, so Geschäftsführer Thomas Engel. „Das Ergebnis ist ein Dach, das langlebig, sicher und wartungsarm ist ...
Weiterlesen
Gesundes bauen und wohnen im Holzhaus als Einfamilienhaus
Gesundes bauen mit der Holzbauwelt Ein eigenes Haus – wer wünscht es sich nicht als Insel des Wohlfühlens und der Entspannung? Viele denken dabei in erster Linie an die Optik eines Hauses. Doch wer im Eigenheim auch gesund bleiben will, sollte die Aspekte der Wohngesundheit im Blick haben. Gesundes Bauen zahlt sich aus. Gerade in neuen, energiesparenden, luftdichten Bauten kann sie mitunter zu kurz kommen. Deshalb sind natürliche Wärmedämmstoffe und der richtige Baustoff für den Hausbau die wichtigste Entscheidung überhaupt. Schliesslich verbringen wir sehr viel Zeit unseres Lebens in geschlossenen Räumen. Deshalb: Gesundes Bauen und Wohnen mit Holz. Holz als Baumaterial trägt dazu bei, dass Innenräume als warm, gemütlich und beruhigend empfunden werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Natürlichkeit des besonderen Baustoffes Holz, der als nachwachsender Rohstoff seit Jahrtausenden bekannt ist. Gesundes Bauen für Generationen. Natürliche Baustoffe stellen oft eine wohngesunde Alternative dar und man sollte Materialien, mit denen ...
Weiterlesen
Holzbau-Offensive in Baden-Württemberg setzt Signale
Landesregierung favorisiert den Baustoff Holz Bauen mit Holz liegt im Trend Die Landesregierung in Baden-Württemberg setzt bei ihrer verkündeten Holzbau-Offensive auf den Baustoff Holz. Grüne und CDU sind sich einig: Das Bauen mit Holz soll stärker in den Mittelpunkt gerückt werden als bisher. Der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk (CDU), stellte die Holzbau-Offensive auf der 40. Fachtagung Holzbau in Stuttgart vor. Ein Statement für den modernen Holzbau lieferte der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, vor anwesenden Architekten und Bauingenieuren anlässlich der Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg bei der Vorstellung der Holzbau-Offensive. In seinem Grußwort betonte Kretschmann, „dass es wichtig sei, die Städte nachhaltig zukunftsfest zu machen, bezahlbaren Wohnraum in Ballungsräumen zu schaffen sowie die ländlichen Regionen weiter zu stärken, dabei gleichzeitig den Klimaschutz zu verbessern sowie die Ressourceneffizienz zu steigern. Das sind Zukunftsaufgaben, die es in den nächsten Jahren anzugehen gilt!“ Kretschmann weiter in seine Ausführungen zur Holzbau-Offensive: ...
Weiterlesen
Tipps für Bauherren: Treppen bei der Hausplanung optimal berücksichtigen
https://www.gfg24.de Bereits bei der Grundrissplanung sollte die Position und der Verlauf der Treppen bestmöglich berücksichtigt werden. Dabei sollte sich die Treppe optisch ganz harmonisch in das Gesamtkonzept des Hauses einfügen. Ob diese unauffällig, beispielsweise am Rand des Flurs entlangführt oder ob eine imposante Treppe mitten durch den Raum geht, hängt in erster Linie vom persönlichen Geschmack des Bauherrn ab. Selbstverständlich müssen bei der Planung die jeweilige Statik und die damit verbundenen Gestaltungsmöglichkeiten berücksichtigt werden. Die Treppenform wird oftmals vom verfügbaren Platzangebot bestimmt: Ist nicht viel Platz vorhanden, sollte die Treppe eher schmal gehalten werden, sodass diese keinen unnötigen Raum einnimmt. Gibt es die Grundrissplanung her, darf die Treppe je nach Geschmack und Belieben auch ausladender sein. Für die Treppengestaltung an sich stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bauherren können unter anderem zwischen Holz, Glas, Beton oder Stahl wählen. In den letzten Jahren sind auch Stilbrüche und Materialmixe immer beliebter geworden. Bei ...

Weiterlesen
Der neue FAIE Forstkatalog ist DA!
Jetzt alles für Ihre erfolgreiche Waldarbeit im FAIE Forstkatalog FAIE Forstkatlog Auch heuer gibt es bei FAIE wieder starke Produkte für die Forstarbeit im neuen Forstkatalog kompakt zusammengefasst. Angefangen bei der strapazierfähigen Ausrüstung, über leistungsstarke Kettensägen und passendes Zubehör finden kräftige Holzarbeiter hier alles. Auch Holzspalter, Hacken und Seilwindenzubehör werden im Forstkatlog präsentiert. Vor allem nach den heißen Sommermonaten hatten Schädlinge wie Borkenkäfer genug Zeit den Waldbestand zu schwächen, gemeinsam mit den geringen Niederschlagsmengen steht vielen jetzt eine intensive Zeit der Forstarbeit bevor, um die Waldbestände wieder auf Vordermann zu bringen. Dazu bietet FAIE ein umfassendes Programm zur Bekämpfung der Käfer! In der Herbst und Winterzeit sucht auch das Wild ihre Nahrung wieder verstärkt im Wald. Leider sind frische Triebe und feine Rinden von Junghölzern besonders schmackhaft. Der Forstkatlog hat auch hierfür eine ideale Lösung und fasst besonders wichtige mechanische und chemische Verbissschutz-Materialien und Mittel im FAIE Forstkatalog zusammen. Das ...
Weiterlesen
Brunzel Bau: Faszination und Abenteuer – Technik des Bauens
Bau-, Sanierungs-, Modernisierung- oder Renovierungsmaßnahmen bedeuten Arbeit – Faszination und Abenteuer durch Einsatz von Technik. Seminarbeitrag von Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, Brandenburg, Berlin Brunzel Bau GmbH, Velten/Brandenburg Die Technik des Bauens – Baugeschichte an Hand von fünf Baumaterialien erklärt. Mit den fünf Basismaterialien auf Zeitreise gehen: Holz, Stein, Ziegel, Beton und Gusseisen/Stahl. Diese Baustoffe schreiben Geschichte zur Erstehung von Behausungen, Ort- und Stadtentwicklung bis hin zu Metropolen, erläutert Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten / Brandenburg. Die Zeitreise zur Geschichte des Bauens geht zurück in die Steinzeit mit dem Urbaustoff Holz, zur kolossalen Steinbauweise der Griechen, Römer, über die Erfindung des Zements (Beton) bis zum Gusseisen beziehungsweise dem Stahl. 1.Baustoff Holz: alt – robust – wächst nach Holz, der Urbaustoff führt zurück in die Steinzeit. Vorteil Holz: leicht zu verarbeiten und zu transportieren. Der Weg bis dahin war lang. In der Jungsteinzeit war der Bau einer Holzbebauung ein logisches Kommandounternehmen, ...
Weiterlesen
Style-by-Weil entwickelt Menükartenhalter im Metallic-Look
Style-by-Weil entwickelt Menükartenhalter im Metallic-Look Um sich im Großstadt-Jungle gegen die Konkurrenz unzähliger, hipper Bars durchsetzen zu können, gilt es vor allem aufzufallen. Das Konzept muss sich behaupten, das Personal sollte mit Coolness punkten und das Menü zu den Drinks darf dem in nichts nachstehen. Der Bar Botanic District aus Hamburg gelingt das ausgesprochen gut. Die Betreiber haben für das Konzept den aktuellen Tropical Trend aufgegriffen. Von der Deckenbeleuchtung ranken Schlingpflanzen, es wurde viel dunkles Holz verarbeitet und als Markenzeichen der Bar macht sich eine riesige Agave zwischen Gläsern und Spirituosen breit. In schummerigem Licht werden Cocktails mit dem gewissen Etwas serviert, dazu gibt es Bowls und Burger, das Barteam glänzt durch Internationalität. Was braucht es mehr, um Gäste aus aller Welt glücklich zu stimmen? Glänzende Aussichten für Bars und Restaurants Zum durchgestylten Bar-Konzept passen die Metallic-Menükartenhalter von Style-by-Weil perfekt. Holz-Designer Sven Weil bringt dafür Eichenfunier in Form und überzieht ...
Weiterlesen