ZAPF baut Produktion in Baar-Ebenhausen aus
Neue Werkshalle wurde am 12. April feierlich eingeweiht Mit der Erweiterung des Garagenwerkes in Baar-Ebenhausen möchte die ZAPF GmbH den oberbayerischen Produktionsstandort für Betonfertiggaragen weiter ausbauen. Am 12. April wurde nun nach umfangreichen Baumaßnahmen eine neue Werkshalle eingeweiht. Rund 200 Gäste, darunter zahlreiche Vertreter aus der regionalen Wirtschaft und Politik, sowie Mitarbeiter und Partner von ZAPF kamen zur Einweihungsfeier nach Baar-Ebenhausen. Die Geschäftsführer der ZAPF GmbH, Emmanuel Thomas und Jörg Günther eröffneten die neue Halle zu diesem Anlass gemeinsam mit dem Bürgermeister von Baar-Ebenhausen, Ludwig Wayand. Die Großinvestition von rund 5 Millionen Euro beinhaltete neben dem Bau der Halle auch die Erweiterung und Modernisierung der Produktionsanlagen. Bei einer Werksbesichtigung konnten sich die Gäste selbst ein Bild von den umgesetzten Innovationen machen. Bürgermeister Wayand zeigte sich sehr erfreut darüber, dass ZAPF mit der Firmenerweiterung den oberbayerischen Standort Baar-Ebenhausen weiter stärken möchte und damit auch sichere Arbeitsplätze für die Region anbieten wolle. ...
Weiterlesen
Salamander verfolgt konsequente Wachstumsstrategie mit Eröffnung der neuen Produktionshalle in Polen
Die Salamander Geschäftsführung eröffnet die neue Produktionshalle mit einem feierlichen Bandschnitt Die Eröffnung der neuen Produktionshalle am Standort in Wloclawek/Polen stellt einen weiteren bedeutenden Schritt für die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, dar. Durch die Erweiterung des Standorts verfolgt Salamander konsequent seine Wachstumsstrategie und wird so der wachsenden Nachfrage nach hochqualitativen Salamander Kunststoffprofilen für Fenster und Türen gerecht. Mit einem Bandschnitt weihte die Geschäftsführung der Salamander Gruppe Anfang Juni die neue Halle am Produktionsstandort in Wloclawek feierlich ein und gab damit den Startschuss in eine aussichtsreiche Zukunft. Die Werkserweiterung ermöglicht die Steigerung der Produktions-Kapazitäten, was einen maßgeblichen Beitrag zum Unternehmenserfolg darstellt. „Wir blicken äußerst optimistisch in die Zukunft“, so Marek Warcholiński, Sprecher des Vorstands SWDS S.A. „Die Investition in die moderne Extrusionshalle hat eine hohe strategische Bedeutung für die gesamte Unternehmensgruppe und wird die Erfolgsgeschichte von Salamander fortschreiben.“ ...
Weiterlesen
Aufforstungsmaßnahmen bei Frischpack – Bäume und Sträucher und mehr Platz für die Braunau
Mailling/Schönau, 21. März 2014 – Bei Frischpack wird gepflanzt. Zu der Aufforstungsmaßnahme hat sich der Abpackspezialist für Käse im Rahmen seiner Werkserweiterung im Jahr 2012 verpflichtet. Das nachhaltig orientierte Unternehmen erfüllt jetzt mit der Neupflanzung von Bäumen und Sträuchern die behördlichen Auflagen für eine ökologische Ausgleichsfläche. Beginn der Erd- und Pflanzarbeiten auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern Nur ein paar hundert Meter vom eigentlichen Werksgelände entfernt wird auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern der Lebensraum von Flora und Fauna durch Erd- und Pflanzarbeiten gestaltet. Für die Planung beauftragte Frischpack eigens einen Landschaftsarchitekten. Insgesamt zwanzig Bäume und dreihundertfünfzig Sträucher sowie verschiedene Gehölzarten am heimischen Waldmantel werden neu gepflanzt, um das ökologische Gleichgewicht wiederherzustellen. Zudem wird entlang des Flusslaufes der Braunau das Ufer auf einer gesamten Länge von rund 400 Metern abgeflacht. Denn Bäche und Flüsse brauchen Platz, um ihren natürlichen Prozess von Abtragung und Ablagerung eigendynamisch entwickeln und wertvolle Lebensräume bilden ...
Weiterlesen