Zhejiang-Universität: Definition einer neuen internationalen Bildungsära
Der Konsens ist eindeutig. Javid, Maddelena und Xihang Wu berichten über ihre Erfahrungen im Studentenleben auf dem 2016 eröffneten Haining International Campus der Zhejiang University, der eine wegweisende Blaupause für die moderne Wissenschaft darstellt. „Es ist einzigartig hier“, sagt der 23-jährige Javid aus Aserbaidschan, der sich im zweiten Jahr seines Masterstudiums in China befindet. „Bei der Errichtung des internationalen Campus wurde alles berücksichtigt. Die Einrichtungen sind modern und so gestaltet, dass sich das akademische und soziale Leben sehr gut ergänzt. Menschen von überall auf der Welt können sich hier zu Hause fühlen.“ Die Studenten verweisen auf eine riesige Bibliothek, ein Fitnessstudio, ein Musikzimmer, Lesesäle und ein wachsendes außeruniversitäres Netzwerk, während sie über die Vorzüge des Campus reden. Maddelena aus Italien, die chinesische Sprache und Kultur studiert, sagt: „Es ist sehr einfach hier zu leben, es wurde an alles gedacht.“ Das Gespräch wechselt zur Ausbildung und das Lob wird noch deutlicher. ...
Weiterlesen
In Macau liegt Musik in der Luft: Mozart im Dom Pedro Theater, Fado im Mandarin Haus
Das angestrahlte Dom Pedro V Theater während des International Music Festivals Das österreichische Mozart Opera Institute zeigt Bastien und Bastienne im Dom Pedro V, dem ersten westlichen Theater Chinas. Portugiesischen Fado und kantonesische Erzähllieder gibt es im Haus des Mandarins, einem traditionellen chinesischen Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert. Zur 27. Auflage des International Music Festivals in Macau verzaubern bis 3. November führende Vertreter unterschiedlicher Musik-Genres ihre Zuhörer. Verschiedene der Aufführungen finden in UNESCO-Welterbestätten in der Altstadt der heute chinesischen Stadt mit dem Erbe zweier Kulturen statt. Aus Deutschland sind dieses Jahr die Dresdner Philharmoniker dabei. Gleichzeitig bietet das Festival jungen Künstlern aus Macau die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Wo über vier Jahrhunderte östliche und westliche Kulturen friedlich aufeinander trafen, begegnen sich zum International Music Festival Künstler und ihre Darbietungen von klassischer Oper, Kammermusik bis zu Pop und experimentellen Klangwelten. Im Dom Pedro V, dem ersten westlichen Theater Chinas, präsentiert ...
Weiterlesen
Handlungsballette Béla Bartoks untersucht
Musikwissenschaftler Dr. Daniel Lebon analysiert in seinem Fachbuch (Verlag Dr. Köster) Bartoks Handlungsballette „Der wunderbare Mandarin“ und „Der holzgeschnitzte Prinz“ Béla Bartóks Handlungsballette in ihrer musikalischen Gattungstradition – Verlag Dr. Köster Die Gattung Ballett ist in der Musikwissenschaft bisher eher stiefmütterlich behandelt worden, sogar die Tanzwerke von Beethoven oder Mozart wurden bislang kaum thematisiert. „In einem Seminar an der Universität habe ich Béla Bartoks Ballette kennengelernt und sie avancierten schnell zu meinen absoluten Lieblingsstücken dieser Gattung“, beschreibt der Musikwissenschaftler Daniel Lebon seine besondere Beziehung zu den Balletten „Der holzgeschnitzte Prinz“ und „Der wunderbare Mandarin“. „Beide Ballette gehören zur Gattung des pantomimenbetonten Handlungsballetts, also zu einer Gruppe von Balletten, bei denen der pantomimische Anteil stärker gewichtet ist als der tänzerische“, erklärt Lebon. Die enorme Vielfalt kompositorischer Techniken, die hier eingesetzt werden, um die Handlung zu erzählen und voranzutreiben, fordert geradezu eine musikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Werken heraus. „Mit meiner Arbeit möchte ...
Weiterlesen
Augmented Reality: Eine schwere Sprache einfach lernen
Mandarin ist die Amtssprache von China, Taiwan und Singapur. Die meisten Menschen sprechen damit Hochchinesisch als Muttersprache. Gleichzeitig ist Chinesisch sehr schwer zu erlernen. Eine Anwendung vom Fraunhofer IDM@NTU erleichtert dies spielerisch. Zu erleben ist diese vom 14. bis 16. September beim Chinafest Nordrhein-Westfalen in der Kölner Innenstadt. (ddp direct) (Köln/Darmstadt/Singapur) Mindestens 1.500 bis 2.000 Schriftzeichen muss man beherrschen, um im Chinesischen lese- und schreibfähig zu sein. Die Alltagssprache umfasst rund 5.000 Zeichen. Für Anfänger ist die Fülle der Zeichen aber nicht die einzige Hürde. Ebenso vielfältig ist die Aussprache. Um das Erlernen von Mandarin zu unterstützen, hat das Fraunhofer IDM@NTU in Singapur eine Lernlösung entwickelt. Durch den Einsatz von Techniken der Erweiterten Realität (englisch Augmented Reality, kurz AR) ermöglichen die Forscher einen spielerischen Zugang zur Welt der chinesischen Schriftzeichen. Unsere Motivation war neben unseren eigenen Problemen beim Chinesisch Lernen die Eigenheiten der menschlichen Auffassungsgabe, sagt Professor Wolfgang Müller-Wittig, Leiter ...

Weiterlesen
Das Mandarin Oriental in New York versteckt intelligentes Wi-Fi in seinen Wänden
Sechsfache Bandbreite für den WiFi-Datenverkehr und 85% weniger Beschwerden der Gäste durch standardisierte Lösung mit Ruckus Wi-Fi Wall Switchen in jedem Raum für IP-basierte Voice-, Video- und Datendienste München, 26. Januar 2012 – Ruckus Wireless? gibt bekannt, dass Mandarin Oriental sein Flagship-Hotel in Nordamerika in New York mit dem Ruckus Wi-Fi Wand-Switch ausgestattet hat, um dem extrem gestiegenen Bedarf an IP-basierenden Services und kabelloser Kapazität Rechnung zu tragen. Eines der prestigeträchtigsten Hotels der Welt, das Fünf-Sterne Mandarin Oriental, New York, mit Blick über den Central Park direkt am Columbus Circle gelegen, ist eines der ersten Häuser, die einen großangelegten Schritt zur Kombination von Ultra-Hochleistungs-Wired und Wireless-Zugängen durchgeführt haben. In allen 248 Gästezimmern wurde Wi-Fi in den Standard-Wandanschlussdosen integriert. Mandarin Oriental, New York ist eines der sieben angesehenen Mandarin Oriental Hotels, die Ruckus Smart Wi-Fi installiert haben. Dazu gehören die Hotels in Tokyo, Manila, Jakarta, Sanya, London und Hong Kong. Drei ...

Weiterlesen