Freie Aussicht und freie Drinks – Beim „Balkon-Special“ legt Carnival ein 50 Dollar-Guthaben für Getränke drauf
München – Wer noch bis 30. November 2018 bei Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) eine mindestens siebentätige (6 Nächte) Kreuzfahrt in einer Balkonkabine bucht, erhält ein Getränkeguthaben in Höhe von 50 US Dollar (pro Kabine). Dieses kann an den Bars des jeweiligen Schiffes eingesetzt werden. Zur Auswahl steht das gesamte Kreuzfahrtenprogramm des Weltmarktführers. Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de ********************************* Über Carnival Cruise Line Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen. Für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Kreuzern terminiert, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.
Weiterlesen
Carnival Radiance debütiert 2020 im Mittelmeer – Südeuropa-Kreuzfahrten nach Totalrenovierung – Im Winter geht’s durch die Karibik
München – Rund sechs Wochen lang wird die umbenannte Carnival Radiance (z.Zt. noch Carnival Victory) im Frühjahr 2020 nach ihrer 200 Mio. US-Dollar teuren Totalrenovierung auf Einführungsfahrten im Mittelmeer unterwegs sein. Beginnend am 29. April geht es dabei ab/bis Barcelona auf unterschiedlich langen Reisen in Richtung Italien, Frankreich, Malta, Kroatien und Griechenland. Es folgt eine 14tägige Atlantiküberquerung (11.-24. Juni) mit Ziel New York, von wo aus die Carnival Radiance während der verbleibenden Sommersaison zum Einsatz kommen wird. Auf dem Routenplan stehen dabei u.a. eine Serie von fünf- und sechstägigen Bermuda-Trips sowie neuntägige Kreuzfahrten in die östliche Karibik. Zudem gibt es eine Premiere: Erstmals in der Reederei-Geschichte steuert mit der Radiance ein Carnival-Schiff von New York aus Kuba an. Dabei beinhaltet die zehntägige Cruise auch einen Übernacht-Aufenthalt in Havanna. Anfang November wird das Schiff dann sein „Winterquartier“ in Port Canaveral beziehen. Von Florida aus geht es dann auf verschiedene Karibik-Kreuzfahrten. Weitere ...
Weiterlesen
Weihnachtsdüfte aus der Karibik – Viele Festtags-Aromen stammen von der Gewürzinsel Grenada – Rum Punch statt Glühwein
Wiesbaden – Dezember in Deutschland: Weihnachtsmärkte haben die zentralen Plätze der Republik erobert. Das Wetter ist kalt und nass, die Luft geschwängert von Glühweinschwaden und dem herben Geruch verbrannten Öls, der aus Reibekuchen-Buden herüberweht. Doch da wittert die Nase Besseres. Einen Hauch von Zimt und Vanille, den Duft von Sternanis und Muskat. Ja, das ist es. So riecht Weihnachten! Um derartige sensorische Reize zu setzen und in der Folge vorwiegend kindheitsbeladene Emotionen auszulösen, haben besagte Gewürze eine lange Reise hinter sich. Viele der genannten Aromen kommen aus der Karibik. Genauer aus Grenada (www.puregrenada.com), das sich nicht umsonst „Gewürzinsel“ nennt. Schließlich hat die Muskatnuss sogar den Sprung auf das dortige Staatswappen geschafft. Dabei ist sie gar keine Nuss, sondern vielmehr eine einsamige Beere, die für den Fortbestand der Pflanzenart sorgt. Sofern sie nicht vorher geerntet und als Würz- und Heilmittel in alle Welt verschifft wird, was auf Grenada die Regel ist. ...
Weiterlesen
Kanaren-Kreuzfahrten und Beach & Cruise in Lateinamerika – Pullmantur Cruises präsentiert Programm-Katalog 2019/20
  München – Bestückt mit einer Reihe von maritimen Urlaubs-Highlights präsentiert Pullmantur Cruises seinen aktuellen Programmkatalog für das Seereisejahr 2019/20. Glanzpunkte sind Kreuzfahrten durch die Kanarische Inselwelt, den Suezkanal sowie entlang des Persischen Golfs. Im Fokus stehen zudem Destinationen rund ums Mittelmeer sowie Beach & Cruise-Kombinationen in Lateinamerika und der Karibik. Bekannt ist die spanische Reederei für das umfassende und preisattraktive All-inclusive-Angebot an Bord ihrer insgesamt vier Schiffe. So genießen Passagiere auf der Zenith (1.828 Gäste) bereits ab 549 € pro Person die jeweils achttägigen Kanaren-Kreuzfahrten (ab/bis Gran Canaria oder Teneriffa), deren Routing entweder einen Abstecher nach Marokko oder Madeira beinhaltet. Zum gleichen Preis kann eine achttägige Schiffsreise auf der Horizon (1.828 Passagiere) durch den Persischen Golf gebucht werden. Stationen sind hier neben Dubai (Start- und Zielhafen) u.a. Abu Dhabi sowie Muscat. Die letztgenannte Stadt im Oman gehört auch zu den angesteuerten Zielen einer 18-tägigen Fahrt von Athen bis Dubai ...
Weiterlesen
Baubeginn für Carnivals erstes LNG-Schiff – Neuer Gas-Antrieb, neuer Look – Fertigstellung 2020 – Port Canaveral künftiger Heimathafen
  München – Auf der Meyer-Werft im finnischen Turku haben die Bauarbeiten am jüngsten Spross der Flotte von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) begonnen. Im Beisein von Reederei-Chefin Christine Duffy und Meyer Turku-CEO Jan Meyer erfolgte der erste Stahlschnitt für den noch namenlosen Neubau. Dieser soll bereits 2020 als dann 28. Schiff des Weltmarktführers in Dienst gestellt werden. Eine der wichtigsten Spezifikationen des neuen Flaggschiffs, das über 5.200 Passagiere beherbergen wird, ist sein mit Flüssiggas (LNG) gespeister Antrieb. Dieser wird die Umweltbilanz des Cruisers deutlich verbessern. Neben dieser technischen Innovation setzt Carnival Cruse Line aber auch neue optische Akzente. So wird der Neubau eine Bemalung erhalten, die vom aktuellen Corporate Design deutlich abweicht. Dominierte bislang die Farbe Weiß die Außenhaut der Carnival-Schiffe, so wird künftig die komplette Bugpartie in Blau glänzen. Während der Name des mit 180.000 Tonnen bislang größten Schiffs in der Carnival-Geschichte Anfang Dezember bekannt gegeben werden soll, steht ...
Weiterlesen
Karibikflair und Nordlandeis – Princess Cruises steuert erstmals Grönland an – Medallion-Technik für jedermann auf der Caribbean Princess
  München – Gegensätzlicher könnten die Destinationen nicht sein. Hier die lebensfrohen Inseln der Karibik, dort die rauen und zumeist vereisten Weiten Grönlands. Und doch bringt die amerikanische First Class-Reederei Princess Cruises (www.princesscruises.de) diese so unterschiedlichen Welten zusammen: in ihrem Kreuzfahrtenprogramm für Sommer und Herbst 2020, das ab sofort buchbar ist. Die „Klammer“ bildet dabei die Caribbean Princess, die in besagtem Zeitraum sowohl im warmen Karibischen Meer unterwegs sein wird wie in der eisigen Labradorsee. So kreuzt das 3.140 Passagieren Platz bietende Schiff zwischen April und Juli 2020 ab/bis Fort Lauderdale insgesamt 15 Mal für jeweils acht Tage auf zwei unterschiedlichen Routen durch die östliche bzw. westliche Karibik. Wer möchte, kann beide Strecken zu einer gut zweiwöchigen Erlebnisreise kombinieren. Außerdem steht eine 22-tägige Fahrt im Programm, bei der es zusätzlich auch in die südliche Karibik geht. Im August desselben Jahres ist die Caribbean Princess dann im Norden des amerikanischen Kontinents ...
Weiterlesen
„Shaq Attack“ macht in „Big Chicken“ – Basketball-Legende eröffnet Restaurant auf der Carnival Radiance
  München – Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) weitet die Zusammenarbeit mit der Basketball-Legende Shaquille O’Neal aus. Der bereits als CFO (Chief Fun Officer) der amerikanischen Reederei „amtierende“ einstige Weltklasse-Center wird auf der ab 2020 für rund 200 Mio. US-Dollar komplett umgebauten Carnival Radiance (bislang Carnival Victory) mit einem Outlet seiner Big Chicken-Restaurants vertreten sein. Das Speisen-Angebot orientiert sich am Geschäftsnamen und beinhaltet verschiedene Variationen von Hühnchen-Sandwiches nebst passenden Dressings, die auf den Rezepten des 2,16 Meter-Mannes basieren. Die Gerichte selbst sind nach den zahlreichen Spitznamen O’Neals benannt, der u.a. auch Shaq Attack, Diesel oder The Big Cactus gerufen wird. Das Big Chicken gehört zu einer Reihe neuer F&B-Angebote auf der künftigen Carnival Radiance. Hierzu zählen auch das Guy’s Pig & Anchor Bar-B-Que Smokehouse, das Fahreheit 555 Steakhouse, die Cucina del Capitano oder der karibische Lebensfreude versprühende RedFrog Pub. Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für ...
Weiterlesen
Premierensaison im Mittelmeer – Enchanted Princess startet im Juni 2020 zur Jungfernfahrt – Sky Suites mit Riesen-Privatbalkon
  München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) wird die Mitte Juni 2020 debütierende Enchanted Princess im englischen Southampton taufen und während ihrer Premierensaison im Mittelmeerraum einsetzen. Damit haben europäische Kreuzfahrtgäste die Gelegenheit, das dann 19. Schiff der amerikanischen First Class-Reederei quasi vor der eigenen Haustür zu testen. Die „Zauberhafte Prinzessin“, die als fünftes Schiff der Royal Class auf der italienischen Fincantieri-Werft entsteht, ist für 3.660 Passagiere ausgelegt. Neben verschiedenen, bereits auf den Schwesterschiffen gefeierten Highlights, werden auf dem 143.700 Tonnen großen Cruiser aber auch eine Reihe weiterer Innovationen realisiert. So erhält die Enchanted Princess ebenso wie die bereits im Oktober des kommenden Jahres zur Flotte stoßende Sky Princess zwei auf dem Hauptdeck liegende Sky Suites für bis zu fünf Personen. Diese verfügen u.a. über umlaufende private Balkone bzw. Terrassenflächen von jeweils 65 qm und bieten eine 270 Grad-Panoramaaussicht. Weiterentwickelt wird auch das F&B-Angebot an Bord. Mit dem Salty Dog Gastropub präsentiert ...
Weiterlesen
Vorweihnachtliche Bescherung – P&O Cruises bietet Herbstspecial mit Sparpreisen und hohen Bordguthaben
  München – Jetzt buchen, bis März 2020 eine Seereise antreten und dabei in den Genuss von Sparpreisen sowie attraktiven Bordguthaben kommen. Das sind die Kernaussagen des „Herbstspecials“ von P&O Cruises (www.pocruises.de), mit dem die britische Reederei für ausgewählte Kreuzfahrten auf 144 Routen mit Zielen in Norwegen, Dubai, dem Mittelmeer und der Karibik wirbt. Wer von dem Angebot profitieren möchte, muss sich bis spätestens 3. Dezember für eine der Fahrten entscheiden. Die Höhe des ausgelobten Bordguthabens richtet sich dabei neben der gewählten Route insbesondere nach der gebuchten Kabinenkategorie. Je luxuriöser das Domizil, umso größer die Summe, die dem Gästekonto gutgeschrieben wird. Bei der 19tägigen Mittelmeer-Kreuzfahrt im kommenden April (7. bis 24.4.) an Bord der Oriana sind es beispielsweise bis zu 210 Britische Pfund pro Person. Die Fahrt geht ab/bis Southampton und führt u.a. nach Cadiz, Rom, Gibraltar und Lissabon (ab 1.586 €). Wer sich dagegen für die zweiwöchige Reise von ...
Weiterlesen
Condor-Maschine wirbt für Grenada – Vor 20 Jahren erster Flug auf die Gewürzinsel – Im Winterhalbjahr wöchentliche Direktverbindung
  Wiesbaden – Nein, Condor ist nicht der neue Staatscarrier Grenadas, obwohl man beim Blick auf die kürzlich vorgestellte neue Folierung von D-ABOH auf den Gedanken kommen könnte. So wurden an Bug und Seitenflächen der B757-330 bunte Signets angebracht, die unter dem Motto „Enjoy Grenada“ für die Destination (www.puregrenada.com) werben sollen. Das Grenada-Motiv unterstreicht zweifelsohne auch die enge Verbindung der Condor mit der Karibik, in deren Richtung die Airline ein umfangreiches Streckennetz bietet. Darunter findet sich selbstredend auch die Gewürzinsel. So gibt es im kommenden Winterhalbjahr (November – April) eine wöchentliche Non-Stop-Verbindung (sonntags) von Frankfurt aus. Nach rund zehn Stunden landet Flug DE2224 auf dem Maurice Bishop International Airport. Zurück geht es per Gabelflug. In den ersten Wochen des Winterflugplans mit Stopp auf Barbados, ab Mitte Januar erfolgt dann eine Zwischenlandung in Curaçao. Vor 20 Jahren steuerte Condor Grenada übrigens zum ersten Mal an. Damals noch von München aus. Ein ...
Weiterlesen
Flottenerneuerung auf der Zielgeraden – Carnival Victory wird zur Carnival Radiance – Passagierzahl steigt auf 5,2 Millionen Gäste jährlich
München – Mit der für 2020 geplanten Renovierung der Carnival Victory und ihrer Wiederindienststellung unter dem neuen Namen Carnival Radiance beendet die amerikanische Reederei Carnival Cruise Line ihr 2011 gestartetes, 2 Mrd. US-Dollar schweres Flotten-Erneuerungsprogramm. Der 38-tägige Komplettumbau der bisherigen Victory im andalusischen Cadiz bedeutet das Finale eines beispiellosen Investitionszyklus: Über 20 Schiffe wurden während dieses Zeitraumes auf ein vergleichbares Angebotsniveau in den Bereichen Essen & Trinken, Unterhaltung und Komfort getrimmt. Gleichzeitig konnten drei Neubauten begrüßt werden. Weitere Daten unterstreichen die dynamische Entwicklung der Marke, die zu den beiden weltweit führenden Kreuzfahrtgesellschaften zählt. So erhöhten sich die jährlichen Passagierzahlen seit 2011 von damals 4,1 Mio. auf 5,2 Mio., die Bettenkapazität von 58.000 auf 70.000 sowie die Zahl der angebotenen Abfahrten von 1.400 auf 1.700. Für Christine Duffy, Präsidentin von Carnival Cruise Line, der deutliche Beweis, dass sich sowohl Kreuzfahrt-Neulinge als auch erfahrene Seereisende von der Qualität und dem gebotenen Service ...
Weiterlesen
Erlebnis Fjord-Kreuzfahrt – P&O Cruises zieht es 2019 verstärkt in den hohen Norden
  München – Europas hoher Norden ist eine der bevorzugten Destinationen von P&O Cruises im kommenden Jahr. Allein sechs von insgesamt acht Schiffen der P&O-Flotte steuern 2019 während 42 Kreuzfahrten Häfen in Schweden, Island oder Norwegen an. Gerade das letztgenannte Königreich bietet mit seiner zerklüfteten Küste und den zahlreichen Fjorden ein ideales Terrain für atemberaubende Ausblicke von Bord und erlebnisreiche Ausflüge an Land. Beispielsweise bei den drei 13-tägigen Norwegen-Fahrten der Aurora ab/bis Southampton. Dabei macht das auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaute und 1.874 Gästen Platz bietende Schiff Halt in Stavanger, Bergen, Narvik und Alta an der Nordspitze des Landes. Bei Preisen ab 1.129 € wartet auf die Passagiere je nach gebuchter Kabinenkategorie zudem ein Bordguthaben von bis zu 145 GPB pro Person. Ein besonders kompaktes Fjord-Erlebnis bieten die sieben Fahrten der Azura zwischen April und August 2019. In nur acht Tagen kreuzt das Schiff (3.100 Passagiere) u.a. im Sognefjord, ...
Weiterlesen
Sportliche Abenteuer im Naturparadies – Guyana lässt sich aus vielen Blickwinkeln heraus entdecken
  Mettmann – Zugegeben, man kann sich in den atemberaubenden Landschaften Guyanas verlieren. Überwältigt werden von der Größe des Regenwaldes, der Weite der Savanne, der ungeheuren Artenvielfalt. Man kann aber auch – und das ist zweifelsohne die bessere Alternative – sich in dieser außergewöhnlichen Biosphäre ebenso aktiv wie naturnah bewegen und unvergessliche Erfahrungen sammeln (www.guyanatourism.com/adventures). So wie auf den zahllosen Flüssen des Landes. Ob entspanntes Paddeln auf dem mächtigen Essequibo oder Rafting in den Stromschnellen des nicht minder großen Mazaruni: Guyana vom Wasser aus zu entdecken bietet in jedem Fall spannende Aussichten und ebensolche Erlebnisse. Beispielsweise beim Fangen und Vermessen von Mohrenkaimanen. So begleiten Gäste der Caiman House Field Station die dortige Wissenschafts-Crew und helfen, möglichst viele Daten über die Alligatorenart zu sammeln. Selbstverständlich wird das Reptil nach dem Monitoring wieder in die Freiheit entlassen. Ein Schicksal, auf das die dem Wasser nach hartem Kampf entrissenen Arapaima nicht hoffen dürfen. ...
Weiterlesen
Nicht nur für professionelle Seebären – Auf Grenada kommen auch passionierte Hobby-Segler auf ihre Kosten
Wiesbaden – Segeln gehört zur Karibik wie die Butter zum Brot. Blauer Himmel, kristallklares Wasser und zumeist warme Winde, die nicht nur den Körper umschmeicheln, sondern auch kräftig das Segeltuch füllen. Genanntes gilt selbstredend auch für Grenada, wobei sich die „Muskatinsel“ noch ein paar weitere Trümpfe ans Revers heften kann. Zum einen sind es die vielen Anlaufpunkte des Archipels, das neben den Hauptinseln Grenada, Carriacou sowie Petite Martinique weitere Eilande zu bieten hat. Hinzu kommen phantastische Tauchreviere, die sich leicht ansteuern und vom Boot aus ebenso erkunden lassen. Ob „nur“ beim Schnorcheln oder mit Lungenautomaten: Auf jeden Fall bietet die Unterwasserwelt Grenadas Atemberaubendes. Nicht weniger als 20 Schiffswracks – unter ihnen die legendäre Bianca C – liegen hier von Korallen überwuchert auf dem Meeresboden. Eine weitere Attraktion sind die mehr als 100 Statuen und Plastiken des Unterwasserskulpturenparks im Molinere Beauséjour-Schutzgebietes. Da lohnt sich das Abtauchen. Ein wichtiger Pluspunkt aus Skipper-Sicht ...
Weiterlesen
Indochina Travels landet beim IHK-Website-Award auf Platz 2 – Neuer Internet-Auftritt des Südostasien-Spezialisten ausgezeichnet
Frankfurt – Mit einem großen Erfolg endete die Teilnahme des Südostasien-Spezialisten Indochina Travels (www.indochinatravels.com) am diesjährigen Hessischen Website Award. Beim vom IHK-Beratungszentrum BIEG Hessen initiierten Wettbewerb landete der Frankfurter Veranstalter unter 200 Teilnehmern auf dem zweiten Rang. „Die Auszeichnung honoriert unsere Anstrengungen, mit dem kürzlich erfolgten Relaunch der Website einen informativen, unterhaltsamen und äußerst kundenfreundlichen Internet-Auftritt zu präsentieren“, freut sich Indochina Travels-Geschäftsführerin Xuan Tinh Herfort über die hervorragende Platzierung. Der Hessische Website Award prämiert die besten Internetseiten kleiner und mittlerer Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Zu den Bewertungskriterien zählen insbesondere das Vorhandensein mehrwertiger Inhalte, Interaktivität und Social Media, Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität sowie Rechtskonformität. Hier scheint Indochina Travels der Konkurrenz in Hessen – bis auf eine Ausnahme – voraus zu sein. Und so fasst Werbeexpertin und Jurorin Angelika Neumann dann auch kurz zusammen: „Hier können sich manch größere Anbieter eine Scheibe abschneiden.“ Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – ...
Weiterlesen