Kurs Europa: Carnival Cruise Line 2020 mit drei Schiffen in der Alten Welt unterwegs
  München – Das gab’s noch nie! Mit gleich drei Schiffen ist Carnival Cruise Line im kommenden Jahr in europäischen Gewässern unterwegs. Auf dem Routenplan stehen dabei Fahrten im Mittelmeerraum sowie in Richtung Nordeuropa. Zum Einsatz kommen dabei neben der Carnival Legend die nach einer Komplettrenovierung umbenannte Carnival Radiance (vormals Carnival Victory) sowie die als erstes Flottenmitglied mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Mardi Gras. Der nach dem seinerzeit ersten Schiff der Reederei benannte Neubau nimmt in seiner Auftaktsaison ab dem 9. September 2020 von Southampton aus zunächst Kurs auf die Kanarischen Inseln, ehe es weiter nach New York geht (15 Tage ab 1.083 €). Premiere feiert auch San Francisco als Einstiegshafen für Fahrten mit der Carnival Miracle. Von der Westküsten-Metropole aus geht es entlang der Baja California (5 oder 6 Tage ab 489 €), in Richtung Hawaii (16 oder 17 Tage ab 1.309 €) oder nach Alaska (11 oder 12 Tage ...
Weiterlesen
Guyana erneut als Top-Eco-Destination ausgezeichnet
Mettmann – Nach der im März auf der ITB in Berlin erfolgten Wahl zur Nummer 1 bei den weltweiten Eco-Tourismuszielen durch die Green Destination Foundation wurde Guyana nun erneut mit einem prestigeträchtigen Eco-Preis ausgezeichnet. Auf der morgen in London zu Ende gehenden Tourismus-Messe „Experience Latin America“ erhielt die südamerikanische Destination den „Best in Sustainable Tourism Award“ der Latin Travel Association (LATA). Letztere ist ein Zusammenschluss von mehr als 340 britischen Unternehmen und südamerikanischen Destinationen, die sich dem Tourismus in dieser Region verschrieben haben. Mit den LATA-Awards werden bereits in der 9. Ausgabe Personen, Unternehmen und Reiseziele ausgezeichnet, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Entwicklung des nachhaltigen Tourismus nach Lateinamerika geleistet haben. Vergeben von einer Expertenjury würdigen die LATA Achievement Awards Initiativen und Bemühungen der Tourismusbranche, die lateinamerikanische Region näher an Europa heranzuführen. Die Jury kürte Guyana zum Gewinner im Segment Sustainable Tourism für seine „beeindruckenden nachhaltigen Tourismuspraktiken, die die Schaffung von ...
Weiterlesen
Pullmantur Cruises macht fit
München – Pullmantur Cruises hat das Angebot für bewegungsfreudige Passagiere an Bord deutlich ausgeweitet. Im Rahmen des All-inklusive-Pakets offeriert die spanische Reederei auf ihren vier Schiffen künftig eine große Auswahl an sportlichen Aktivitäten, die sich an den individuellen Wünschen und Möglichkeiten der Gäste orientieren. Die Auswahl reicht von verschiedenen Muskel- und Cardio-Trainings über Wassergymnastik bis hin zu Zumba-Kursen und Achtsamkeits-Workshops. Darüber hinaus gibt es speziell auf Paare (Couples Workout) oder Familien (Family Yoga) abgestimmte Programme. Selbstverständlich steht auch ein bestens ausgestattetes Gym zur Verfügung. Betreut werden die Passagiere dabei von „Sportbotschaftern“. Die Fitnessexperten leiten nicht nur die verschiedenen Kurse, sie beraten die Gäste auch gezielt bei deren Auswahl. Neben den Sportbegeisterten an Bord, die während einer Kreuzfahrt nicht auf ihr gewohntes Bewegungsprogramm verzichten wollen, richtet sich der neue Ansatz auch an jene, die einmal etwas Neues ausprobieren oder in Gemeinschaft aktiv sein wollen. Besonders Ambitionierte können – außerhalb des All-inklusive-Angebotes ...
Weiterlesen
Princess Cruises legt neues Getränkepaket auf
München – Princess Cruises hat zum 1. Juni das Angebot der insgesamt fünf unterschiedlichen Getränkepaketen optimiert und auf allen 18 Schiffen der Flotte eingeführt. Mit dem neuen Premier Coffee & Soda Package können Passagiere der First-Class-Reederei künftig auch erstklassige Kaffeevariationen ohne Limit genießen. Letzteres gilt gleichfalls für Soda (im Glas), frischgepresste Säfte, Mocktails, Smoothies, Tee, Heiße Schokolade, Energiegetränke sowie Milchshakes. Der Preis beläuft sich auf 19,99 USD pro Tag, zzgl. Servicegebühr (25,99 AUD bei Fahrten ab Australien). Eine kleinere Auswahl beinhaltet das Classic Soda Package. Zum Tagespreis von 9,99 USD (Australien 14,99 AUD) beinhaltet es Soda (im Glas), frische Säfte, Mocktails sowie Smoothies. Weitere Infos und Buchung auf www.princesscruises.de sowie im Reisebüro. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de ******************************* Über Princess Cruises Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der neuen Sky Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 2 Mio. Passagiere ...
Weiterlesen
So schmeckt Guyana
  Mettmann – Es gibt nicht wenige Weitgereiste, die behaupten, ein Land erschließe sich einem vor allem beim Essen. Farbe, Duft und Geschmack landestypischer Gerichte würden mehr über eine Destination verraten, als der beste Reiseführer. Eine steile These, die aber sicherlich mehr als ein Körnchen Wahrheit beinhaltet. Wer mit offenen Sinnen über die Märkte Indiens, durch die Garküchen Chinas oder die Food Stalls Singapurs geschlendert ist, hat bereits eine Menge gelernt über die Kultur dieser Völker. Kulinarische Erfahrungen sorgen auch in Guyana für nachhaltige Erkenntnisse. Das Land im Norden Südamerikas gilt als Schmelztiegel zahlreicher Völker und Kulturen. Ein „Cuvée“, der sich hauptsächlich zusammensetzt aus Menschen mit indischen (43 %) und afrikanisch-kreolischen (30 %) Wurzeln, abgerundet durch europäische sowie chinesische Nuancen. Seine besondere Note erhält dieser bemerkenswerte Mix allerdings durch die indigenen Gruppen, die immerhin rund 9 % der Bevölkerung Guyanas ausmachen. Letztere heben sich in Sachen Kochkultur dann auch deutlich ...
Weiterlesen
Princess Cruises legt bei MedallionClass nach
  München – Princess Cruises führt die MedallionClass im kommenden Jahr auf sechs weiteren Schiffen ein. Mit der Ruby Princess (ab 27. Januar 2020), der Grand Princess (29. März), der Enchanted Princess (15. Juni), der Emerald Princess (16. August), der Coral Princess (16. Oktober) sowie der Island Princess (20. Dezember) verfügen dann elf der insgesamt 18 Flottenmitglieder über die innovative Technik. Darunter mit der Sky Princess (Jungfernfahrt Oktober 2019) auch erstmals ein Schiff, das schon beim Bau entsprechend ausgestattet wurde. Der interaktive Medallion-Service nebst entsprechender Apps fürs Smartphone bietet Passagieren verschiedene personalisierte Dienstleistungen, die die Seereise in vielen Bereichen bereichern und erleichtern. Vereinfachter elektronischer Kabinenzugang („Hands-free“), die Online-Order von Essen und Getränken – egal, wo an Bord man sich gerade befindet – der Blick auf das abendliche Unterhaltungsprogramm oder das Lokalisieren von Freunden und Bekannten an Bord sind nur einige der hilfreichen Features. Gesteuert wird das Ganze mit Hilfe eines ...
Weiterlesen
Pullmantur Cruises erneut für die beste Crew-Leistung ausgezeichnet
  München – Passagiere fühlen sich auf den Schiffen der Pullmantur Cruises-Flotte besonders umsorgt. Bereits zum zehnten Mal in Folge erhielt die spanische Reederei den Cruise Excellence Award der Cruise Media Group für die beste Crew an Bord. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Umfrage des spanischen Reise- und Touristikverlages unter 4.000 Kreuzfahrtgästen. Für Richard J. Vogel, Präsident und CEO von Pullmantur Cruises „ist das wiederholte Top-Ranking unserer Mitarbeiter eine große Ehre.“ Es spiegele die exzellente Arbeit sowie das Engagement des gesamten Teams wider. „Die Begeisterung unserer Crews, ihre Freundlichkeit und ihre Leidenschaft für den Service an unseren Passagieren hat sich in diesem Votum einmal mehr niedergeschlagen.“ Weitere Informationen auf www.pullmanturcruises.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780; E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de +++++++++++++++++++++++++ Über Pullmantur Cruises Pullmantur Cruises ist eine spanische Reederei mit Hauptsitz in Madrid. Das Unternehmen verfügt über vier Schiffe (Sovereign, ...
Weiterlesen
P&O Cruises schaltet Angebot bis März 2021 frei
München – Kreuzfahrt-Enthusiasten, die britisches Seereise-Feeling schätzen, können bei P&O Cruises ihr Hochsee-Erlebnis bereits weit im Voraus reservieren. So hat das Unternehmen sein Angebot bis März 2021 zur Buchung freigeschaltet. Zur Auswahl stehen insgesamt acht Schiffe, darunter auch die neue Iona für bis zu 5.200 Passagiere, die im Mai 2020 zu ihrer Premierenfahrt startet. Das künftige Flaggschiff der P&O-Flotte wird seine erste Sommersaison mit einwöchigen Nordeuropa-Kreuzfahrten ab/bis Southampton absolvieren (Frühbuchertarif ab 804 € pro Person in der Doppelkabine), ehe es im Herbst 2020 mehrfach in Richtung Kanaren geht (14 Nächte ab 919 € im Frühbuchertarif). Durch den Persischen Golf führt dagegen die zweiwöchige Kreuzfahrt der Oceana um den Jahreswechsel 2020/21. Ab/bis Dubai werden dabei u.a. Maskat (Oman), Abu Dhabi (VAE) und Doha (Katar) angesteuert (Frühbuchertarif ab 1.954 €). Wer stattdessen Karibik-Flair schnuppern möchte, ist an Bord der Britannia bestens aufgehoben. Das aktuell noch größte P&O-Schiff (3.647 Gäste) kreuzt im März ...
Weiterlesen
Guyana rückt näher – Wachsende Flugauswahl in Richtung der südamerikanischen Eco-Destination
Mettmann – Auch wenn es bis dato noch keinen Direktflug von Deutschland aus gibt, das Angebot an Umsteigeverbindungen in Richtung Guyana nimmt sukzessive zu. So wird American Airlines (www.americanairlines.de) zum 18. Dezember neben der Verbindung ex Miami auch von New York aus ebenfalls täglich nonstop in weniger als sechs Stunden die südamerikanische Eco-Destination ansteuern. Wer das zeitnahe Wechselspiel zwischen spektakulärer Metropole und faszinierendem Regenwald-Abenteuer sucht, wird bei dieser Reiseplanung fündig. Und einen ein- oder mehrtägigen Stopover ist Big Apple allemal wert. Natürlich geht es auch nahtlos, bleiben die Wartezeiten auf dem JFK-Airport beim direkten Umstieg nach dem Transatlantikflug ex Europa je nach gewählter Verbindung im Rahmen. Das gilt auch für die Anreise mit Condor (www.condor.de), die Dank der Kooperation mit dem karibischen Regionalflieger LIAT eine abgestimmte Verbindung von Frankfurt aus nach Georgetown offeriert. Dabei steuert man zunächst ein karibisches Condor-Ziel an, ehe es mit LIAT weiter auf den südamerikanischen Kontinent ...

Weiterlesen
Carnival Sunrise auf erster Fahrt
München – Nach zweimonatigem Generalumbau und unter Einsatz von 200 Millionen US-Dollar hat die einstige Carnival Triumph ihren Dienst wieder aufgenommen. Dabei startete das Schiff als Carnival Sunrise nicht nur unter neuem Namen. Neben der kompletten Modernisierung aller Kabinen wurden auch jene Restaurant- und Bar-Innovationen installiert, die bereits das Bild der jüngeren Carnival-Schiffe prägen. Das gilt insbesondere für verschiedene Snack-Stationen und Bars wie beispielsweise Guy’s Burger Joint, die Pizzeria del Capitano sowie die RedFrog Rum Bar oder die BlueIguana Cantina & Tequila Bar. Aber auch Spezialitäten-Restaurants, die mit Sushi- oder Seafood-Angeboten locken, warten auf die Passagiere der Carnival Sunrise. Familien werden sich besonders über den neuen Wasserpark sowie die exklusiv auf Kinder und Jugendliche ausgerichteten Bereiche Camp Ocean, Circle C und Club O2 freuen. Die ersten Reisen führen die Carnival Sunrise ab/bis Norfolk (Virginia, USA) auf sechs- bis achttägige Karibik-Kreuzfahrten. Im Sommer stehen dann unterschiedlich lange Cruises ab/bis New York ...

Weiterlesen
Pullmantur Cruises steuert erstmals Island an
München – Pullmantur Cruises (www.pullmaturcruises.de) nimmt im Sommer 2020 erstmals Kurs auf Island. Im Laufe von zwei achttägigen Kreuzfahrten bietet die spanische All-inklusive-Reederei ihren Gästen spannende Erlebnisse im Land der Gletscher, Geysire und Thermalquellen. Zudem steuert die Zenith (1.828 Passagiere) auf ihrer Reise durchs Nordmeer die Färöer-Inseln an. Start der ersten Nordlandfahrt ist am 4. Juli 2020 im norwegischen Trondheim mit Ziel Reykjavik (ab 1.286 €). Am 11. Juli geht es dann von der isländischen Hauptstadt aus wieder zurück zum Ausgangshafen. Ebenfalls neu im aktuellen Katalog ist die zwölftägige Kreuzfahrt „Magic Orient“. Dabei geht es am 1. November 2020 von Athen aus über Limassol (Zypern) nach Haifa und Ashdod (Jerusalem) sowie weiter über Port Said (Ägypten) zu den türkischen Badeorten Marmaris und Bodrum. Nach einem Aufenthalt auf der griechischen Insel Santorin kehrt die Horizon (1.828 Passagiere) schließlich zurück nach Athen (ab 1.260 €). Selbstverständlich offeriert die spanische Reederei, deren Angebote ...

Weiterlesen
Princess Cruises nimmt wieder Kurs auf Tahiti
München – Erstmals nach fünf Jahren wird Princess Cruises (www.princesscruises.de) im Herbst 2020 wieder die Inselwelten Französisch-Polynesiens ansteuern. Im Programm finden sich zwischen Anfang Oktober und Mitte November fünf elftägige Kreuzfahrten ab/bis Papeete (Tahiti). Dort wie auch auf Bora Bora steht jeweils ein Übernachtaufenthalt auf dem Programm. Weitere Ziele innerhalb des Pazifik-Paradieses sind Raiatea, Huahine, Rangirora und Moorea (ab 1.852 €). Zum Einsatz kommt dabei mit der Pacific Princess eines der kleinen Schiffe (670 Passagiere) der amerikanischen First-Class-Reederei. Sie ist auch das schwimmende Hotel für insgesamt drei längere Kreuzfahrten, die das Tahiti-Erlebnis mit Eindrücken Hawaiis oder Südamerikas verbinden. So startet die Pacific Princess am 16. September 2020 vom kanadischen Vancouver aus zu einem 20- bzw. 30-tägigen „Hawaii & Tahiti-Abenteuer“. Als Teilstrecke ist hier auch der Abschnitt von Honolulu nach Tahiti am 26.9. für zehn Tage buchbar (ab 1.486 €). Am 14. November (alternativ am 24.11.) geht es dann ab Tahiti ...
Weiterlesen
Suiten-Vielfalt auf der neuen Mardi Gras
München – Künftige Passagiere der neuen Mardi Gras werden bei der Kabinenauswahl vor keine leichte Aufgabe gestellt. So verfügt das für insgesamt 5.200 Gäste ausgelegte neue Flaggschiff von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) über nicht weniger als 180 Suiten in elf unterschiedlichen Stilen und Größen. An der Spitze der Skala stehen 32 luxuriöse Excel Suiten, die wiederum in vier verschiedene Kategorien (u.a. zwei Präsidenten-Suiten) unterteilt sind. Allen 180 Suiten gemein ist, dass ihre Bewohner sich beispielsweise über eine schnelle Ein- und Ausschiffung freuen dürfen. Gäste der Excel Suites verfügen zudem u.a. über eine Hotline zum Concierge-Service, bevorzugte Reservierungsmöglichkeiten in ausgewählten Restaurants sowie den uneingeschränkten Zugang zum „Loft 19“. Hierbei handelt es sich um einen exklusiven Bereich auf dem 19. und damit höchsten Schiffsdeck, ausgestattet mit Pool, Sonnenliegen, Bar sowie privaten „Cabanas“. Neben den neuartigen Excel Suites bietet die Mardi Gras aber auch die von den jüngsten Carnival-Schiffen bekannten Varianten wie z.B. ...

Weiterlesen
Pullmantur Cruises hebt F&B-Angebot auf ein neues Level
München – Mit Hilfe der internen Ideen-Plattform „Gastrolab“ will Pullmantur Cruises (www.pullmaturcruises.de) das F&B-Angebot an Bord seiner insgesamt vier Schiffe weiter optimieren. „Das Motto lautet Gutes in Außergewöhnliches zu verwandeln“, so Richard Vogel, CEO der spanischen Reederei. Unter der Führung des mit drei Michelin-Sternen dekorierten Chefs Jordi Cruz sowie unter Mitarbeit einer Reihe weiterer ausgezeichneter Koch-Experten sollen neue Kreationen an Bordmenüs entwickelt werden. So wird in einem ersten Schritt das Gala Dinner der diesjährigen Sommersaison neu definiert, ehe es an lukullische Innovationen für die Buffets geht. Weitere Informationen auf www.pullmanturcruises.de sowie in den Reisebüros. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de +++++++++++++++++++++++++ Über Pullmantur Cruises Pullmantur Cruises ist eine spanische Reederei mit Hauptsitz in Madrid. Das Unternehmen verfügt über vier Schiffe (Sovereign, Zenith, Horizon und Monarch) mit einer Kapazität von 1.828 bis 2.752 Passagieren. Angeboten werden All-inclusive-Kreuzfahrten zu nordeuropäischen und Mittelmeer-Destinationen sowie zu ...
Weiterlesen
Carnival Cruise Line mit Oster-Special
München – Kreuzfahrtinteressierte, die sich bis Ende April für die Buchung einer mindestens siebentägigen Seereise mit Carnival Cruise Line mit Abfahrt in 2019 oder 2020 entscheiden, erhalten als Dankeschön 100 USD pro Kabine auf ihrem Bordkonto gutgeschrieben. Weitere Voraussetzung für den Erhalt dieses Bonusbetrages ist die Wahl einer Balkonkabine (der Kategorie 8A oder höher). Zur Auswahl steht das gesamte Programm der US-Reederei, die schwerpunktmäßig in der Karibik, Mexiko, Hawaii, Alaska und der amerikanischen Ostküste unterwegs ist, 2020 aber auch verschiedene Kreuzfahrten in Europa anbietet. Weitere Informationen und Buchung in den Reisebüros oder auf www.carnivalcruiseline.de. Ansprechpartner für Redaktionen: INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780 E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de Über Carnival Cruise Line Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit ...
Weiterlesen