Karneval der Tiere: Tierhaltung und Tierzucht in Brünn, CZ
Nutz- und Wildtiere im Messefokus Von Tieren und Menschen. (Bildquelle: Veletrhy Brno, a.s.) Die Messen ANIMAL TECH, LIVESTOCK und die Nationale Jagdausstellung finden vom 12.-15.05.2019 in Brünn, Tschechien statt. Die Internationale Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH wird 2019 zum zweiten Mal in ihrem aktuellen Format abgehalten. Zentrale Themen werden Tierzucht, Genetik, Tiermedizin sowie Technologien für die Tierhaltung sein. Damit richtet sich die Messe primär an Fachbesucher wie Tierzüchter, Landwirte und Veterinäre. Ein breiteres Publikum spricht die parallel stattfindende Nationale Ausstellung für Tierzucht und Landtechnik LIVESTOCK an. Sie findet in zweijährigem Turnus statt und ist die größte Messe für Tierhaltung, Viehzucht und zugehöriges Management in Tschechien. Im Rahmen der Messe werden über 800 Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und Pferde nationalen und internationalen Juroren präsentiert. Auch dieses Jahr werden wieder 45.000 Besucher erwartet. Als dritte Veranstaltung im Bunde wird die Nationale Jagdausstellung abgehalten. Auf dieser Messe wird dem Fach- und Laienpublikum ein ...
Weiterlesen
AGRAVIS Raiffeisen AG auf der EuroTier 2016
Vom 15. bis 18. November 2016 trifft sich die Tierhaltungsbranche auf der EuroTier in Hannover. Die EuroTier ist die Leitmesse der internationalen Veredlungswirtschaft und weltgrößte Fachausstellung für Tierhaltung und -management. Sie bündelt das Angebot rund um Fütterung, Tierzucht, Hygiene, Tiergesundheit, Stallmanagement und Co. für unternehmerische Landwirte. Die AGRAVIS Raiffeisen AG wird als Full-Liner im Futtermittel – und Tierhygiene -Segment vor Ort sein. Die Fachbesucher finden den AGRAVIS-Stand auf der EuroTier in der neuen Messehalle 20 im Norden des Messegeländes. Gerade in einem schwierigen Markt mit wachsenden Ansprüchen an die landwirtschaftliche Produktionsweise, angespannten Preissituationen und erhöhtem bürokratischen Aufwand sind ganzheitliche Lösungen gefragt. AGRAVIS hat dies zum Anlass genommen, Fütterungskonzepte zu entwerfen, die Futter- und Nährstoffkosten einsparen sowie die Umwelt schonen. Kürzlich sind neue Fütterungsprogramme für Sauenhaltung und Schweinemast vorgestellt worden, die den Kriterien einer stark N- und P-reduzierten Fütterung (nach DLG) auf Basis der Nettoenergiebewertung entsprechen. Darüber hinaus ist AGRAVIS mit ...
Weiterlesen
NetModule: FPGA-Epertise für diagnostischen Ultraschall
Digitale Signalverarbeitung im tragbaren Ibex EVO Ultraschallgerät Bern/Niederwangen, 25. Juli 2016 – Der Kommunikationsspezialist NetModule AG setzt seine FPGA-Expertise erfolgreich in der Medizintechnik ein: In Kooperation mit E.I. Medical Imaging, USA, wurde mit Ibex® EVO™ eine neue Generation an portablen Ultraschallgeräten für Veterinäre und professionelle Tierzüchter entwickelt. Die besondere Herausforderung bestand im Zusammenspiel der Software, dem Xilinx FPGA, der System-CPU, der Datenübertragung mittels „Serdes“-Technologie sowie der Echtzeitverarbeitung der Ultraschallsignale bis zur Darstellung der Bilddaten. Im Ibex EVO kommt ein Xilinx FPGA der Artix7-Familie zum Einsatz, dem größten Chip in der kostengünstigsten Produktlinie von Xilinx. Dieser ermöglicht eine wesentlich aufwändigere Signalverarbeitung, die zu einem größeren Darstellungsformat in SVGA-Bildqualität führt. Zudem besteht nun auch die Möglichkeit der Blutströmungsmessung mittels Doppler-Ultraschall und „Farb-Doppler“. Bei der schaltungstechnischen Realisierung brachte NetModule sein System-Knowhow bei medizinischen Geräte ein ebenso wie seine Expertise in der Echtzeitverarbeitung schneller Bildsignale wie Ultraschall mittels leistungsfähiger FPGAs. Konkret schlägt im Herzen ...
Weiterlesen
Forschen für die Landwirtschaft
Technologietransfer aktuell (NL/2212046672) Landwirtschaft umfasst heute ein viel weiteres Aufgabenspektrum als Ackerbau und Viehzucht, unter anderem auch die Landschaftspflege und den Klima- und Umweltschutz. Den vielfältigen Herausforderungen für die Landwirtschaft zu begegnen, bedarf es der umfassenden Nutzung der wissenschaftlichen Kompetenzen des Landes. Entsprechend wird dem Wissens- und Technologietransfer eine immer größere Aufmerksamkeit geschenkt, um die Wirtschaftskraft im ländlichen Raum zu stärken. Die wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes Brandenburg widmen sich anspruchsvollen Forschungsaufgaben mit hoher Praxisorientierung. Im Projekt Technologietransfer, welches durch die IGV GmbH mit Förderung des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft bearbeitet wird, werden durch vielfältige Maßnahmen die Kompetenzen der spezialisierten wissenschaftlichen Einrichtungen bekannt gemacht und Netzwerke gebildet. Die spezialisierten Institute des Brandenburger Netzwerkes für die Landwirtschaft bilden die Breite der Aufgabenstellungen für die Landwirtschaft ab: Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. Länderinstitut für Bienenkunde e.V. Institut für Binnenfischerei e.V. Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere e.V. Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht ...

Weiterlesen
Stellungnahme zum Presseartikel ?Tierärzte fordern Verbot des sexuellen Missbrauchs mit Tieren?
Stellungnahme zum Presseartikel ?Tierärzte fordern Verbot des sexuellen Missbrauchs mit Tieren? ?Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) begrüßt die Aufforderung des Bundesrates an die Bundesregierung eine Überprüfung des Sodomieverbotes im Tierschutzgesetz vorzusehen. Der bpt fordert, dass Zoophilie/Sodomie wieder unter Strafe zu stellen ist, um betroffene Tiere besser schützen zu können.?<a href="http://www.presseportal.de/pm/18136/2289537/tieraerzte-fordern-verbot-des-sexuellen-missbrauchs-mit-tierenhttp://www.presseportal.de/pm/18136/2289537/tieraerzte-fordern-verbot-des-sexuellen-missbrauchs-mit-tieren<br />Der Verein ?ZETA ? Zoophiles Engagement für Toleranz und Aufklärung ? (Zeta-Verein) setzt sich für einen Dialog mit den Tierärzten ein und fordert den Verzicht auf eine pauschale Verurteilung und Kriminalisierung zoosexueller Kontakte. Wir weisen darauf hin, dass die vom bpt hervorgebrachten Argumente undifferenziert und vorurteilbehaftet sind sowie eine Diskriminierung des zoophilen Anteils der Bevölkerung darstellen. Nachfolgend bezieht der Zeta-Verein dazu Stellung: Der bpt definiert alle sexuellen Handlungen mit Tieren als ?sexuellen Missbrauch? und spricht den Tieren damit pauschal die Möglichkeit der Freiwilligkeit ab. Eine Differenzierung des Spektrums der Zoosexualität von der Zoophilie bis hin zum Zoosadismus wird dabei außer ...

Weiterlesen
Iran investiert zwei Milliarden US-Dollar in den Landwirtschaftssektor
In Höhe von zwei Milliarden US-Dollar, wird der iranische Landwirtschaftssektor aus dem Nationalen Entwicklungsfond gefördert. Vor diesem Hintergrund findet die Internationale Fachmesse für Landwirtschaft, iran agro vom 20.-23. Mai 2012 statt. Zum 19. Mal wird die Messe von Palar Samaneh, Iran und dem Heidelberger Messespezialisten fairtrade organisiert. Irans Leitmesse für Landwirtschaft und Tierzucht wird auch in 2012 auf dem Teheraner Internationalen Messegelände abgehalten. Agrarmaschinenimporte Iran 2008-10 Nach Angaben des iranischen Landwirtschaftsministers, Sadeq Khalilian werden die zwei Milliarden US-Dollar in die verarbeitende Industrie, die Fischerei sowie in Gewächshäuser, Bewässerung und Böden investiert. Die iranische Landwirtschaft befindet sich seit einigen Jahren in einem deutlichem Aufschwung, wird Khalilan weiter zitiert. Die Gesamtproduktion betrug im vergangenen iranischen Jahr (endete am 20. März) laut Zahlen des Ministeriums 107 Millionen Tonnen. Ein Anstieg um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ziel des Agrarministeriums ist, durch Investitionen die landwirtschaftliche Infrastruktur zu renovieren und mechanisieren. Monika Schädel, Senior ...
Weiterlesen