Der Lago Maggiore im Zeichen der Riesenseerose
Der Lago Maggiore ist für seine Blumenpracht berühmt, die in den üppigen Gärten und Parks am norditalienischen See geradezu überbordet. Das spezielle Mikroklima macht es möglich. Ganz besonders in Verbania und im Park der Villa Taranto, wo jetzt die Blüte der Riesenseerose Victoria Cruziana begonnen hat und bis Ende Oktober zu bewundern ist. Dazu kommt das Dahlien-Labyrinth noch bis zum 31. Oktober. Zeitgleich bringt das Museo del Paesaggio in Verbania mit der Ausstellung „The Red Road Project“ in der Villa Giulia eine internationale Sichtweise auf den Begriff „Landschaft“ an den Lago Maggiore, bis zum 29. September Märchenhafte Parkanlagen, üppige Blumenpracht – dafür ist der gesamte Lago Maggiore bekannt. Eine ganz besondere Rolle nimmt dabei Verbania am Westufer des Sees im Piemont mit der Villa Taranto ein. Ebenso wie auf dem Archipel der Borromäischen Inseln mit der weltberühmten Isola Bella finden sich hier einige der spektakulärsten Parkanlagen. Die Villa Taranto bietet ...
Weiterlesen
Theater auf dem Wasser in Arona am Lago Maggiore
Vom 3. bis zum 8. September verwandelt sich das Wasser des Lago Maggiore in eine Bühne. Die 9. Ausgabe des Festivals „Il teatro sull’acqua“, Theater auf dem Wasser, unter der Leitung von Dacia Maraini bringt Poesie und Spektakel auf den See. Nicht nur die Einwohner von Arona fiebern dem Festival entgegen, das über Sprachgrenzen hinweg seinen Zauber entfaltet In der norditalienischen Region Piemont, am Lago Maggiore, befindet sich das kleine Städtchen Arona. Malerisch am Südwestufer des Sees gelegen, ist der Ort bei Touristen sehr beliebt. Schlendern ist hier angesagt. Die gemütlichen, verwinkelten Gassen verlocken zum Einkauf und münden auf die zentrale, alte Piazza del Popolo, ein Schmuckstück am Lago Maggiore. Hier steht das beeindruckende Rathaus mit seinen einladenden, offenen Arkaden und hier befindet sich auch der alte Hafen, in dem die Schiffe über eine Rampe zu Wasser gelassen werden, und eröffnet einen weiten Blick auf den malerischen See. Vom 3. ...
Weiterlesen
Straßenmusik auf historischem Pflaster – das 32. „Ferrara Buskers Festival“ verzaubert die Stadt am Po
Das „Ferrara Buskers Festival“ ist mittlerweile zu einem der wichtigsten Festivals für Straßenmusik avanciert. Vom 24. August bis zum 1. September 2019 wird es zum 32. Mal in Ferrara in der Emilia-Romagna gefeiert und die Gassen und Plätze der UNESCO Renaissance-Stadt in eine magische Atmosphäre aus Stimmen und Rhythmus tauchen. Ehrengast des Festivals ist in diesem Jahr Kopenhagen, was eine nordische Note in die Stadt am Po bringen wird. Den musikalischen Auftakt macht bereits am 23. August das Anteprima Buskers Festival in der malerischen Lagunenstadt Comacchio Ein Festival der Straßenmusik zu kreieren, dass ihrem authentischen Charakter gerecht wird, ist nicht einfach, aber in Ferrara ist es gelungen. Zum 32. Mal bereits verwandelt sich die historische Stadt Ferrara in der Emilia-Romagna vom 24. August bis zum 1. September in den Brennpunkt der weltweiten Straßenmusikszene. Dabei verwandeln sich die Gassen und Plätze der UNESCO Renaissance-Stadt Ferrara in eine stimmungsvolle Kulisse für ein ...
Weiterlesen
Vigezzina Centovalli – die Schmalspurbahn am Lago Maggiore
Die Vigezzina-Centovalli-Bahn, das italienisch-schweizerische Projekt wurde 1919 feierlich besiegelt und in Angriff angenommen. Eine hundertjährige Erfolgsgeschichte, ursprünglich gedacht, um die abgelegenen Ossola-Täler zu erschließen, zieht heute Bahnbegeisterte und Touristen aus aller Welt in ihren Bann, im Hinterland des Lago Maggiore Wer es einmal gemacht hat, kommt wieder: eine Fahrt mit der Schmalspurbahn durch die Berge gleich am Lago Maggiore ist ein unvergessliches Erlebnis. Von Domodossola im italienischen Piemont bis nach Locarno am nördlichen Schweizer Zipfel des Lago Maggiore durchfährt die Bahn eine traumhaft schöne Landschaft, die, jenseits der großen Touristenströme unbedingt einen Besuch lohnt. Eine Strecke über exakt 52,2 km, davon 32,3 km auf der piemontesischen und 19,9 km auf der Seite des Tessin, mit teilweise stattlichen Gefällen bis zu 60 %. Die ersten Ideen zur Entwicklung einer grenzübergreifenden Bahnstrecke in den Ossola-Tälern wurden bereits Anfang des 20. Jh. entwickelt. Gerade in den Bergen ist eine solche Konstruktion kostspielig und ...
Weiterlesen
Mit der ganzen Familie ins Mündungsdelta des Po
Mitten im UNESCO-Biosphärenreservats im Mündungsdelta des Po liegt das Strandbad Comacchio. In diesem Sommer verführt es dazu, voll und ganz ausgekostet zu werden. Neben den großen Sommerfestivals und der spektakulären Natur lohnt sich eine Erkundungstour an die ruhige Seite dieses Ortes: Comacchio by night – immer freitags noch bis zum 30. August Das mittelalterliche Comacchio an der Adria hat im Grunde alles zu bieten, um einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub zu verleben, vielleicht sogar mehr, als man bei nur einem Aufenthalt entdecken kann. War dieser Landstrich ursprünglich einmal vom Festland getrennt, so hat sich der Küstenstreifen über die Jahrhunderte hier, in der Nähe der Mündung des Po, stark verändert. Das Ergebnis sind traumhafte lange und großzügige Strände, an denen Platz ist für sage und schreibe sieben beschauliche Strandbäder: Lido di Volano, Lido delle Nazioni, Lido di Pomposa, Lido degli Scacchi, Porto Garibaldi, Lido degli Estensi und Lido di Spina. Badeparadiese ...
Weiterlesen
Aostatal: auf die Tische, fertig, los!
Wenn im Aostatal im Sommer der Tisch gedeckt wird, dann wird es eine lange Tafel – sie reicht vom Juli bis in den August. Drei große Gaumenschmauserlebnisse locken, der Percorso in Rosso in Saint-Rhémy-en-Bosses am 13. August, die Festa del Lardo di Arnad vom 22. bis 25. August und die Spezialitätenreihe Non solo show cooking, die vom 12. Juli bis zum 19 August auf Tour geht In der Alpenregion Aostatal, ganz nah an Frankreich und der Schweiz, und nur einen Katzensprung von der hektischen Metropole Mailand entfernt, kann man durchatmen. Das Aostatal hat sich zwischen seinen Viertausendern nicht nur Naturschönheiten bewahrt, sondern, klein und fein, auch eine kaum fassbare Vielfalt an kulinarischen Leckereien entwickelt. Wer den Gaumenkitzel liebt, ist in diesem Winkel der Berge genau richtig aufgehoben und wird auf eine Fülle von Spezialitäten stoßen, von denen viele mit dem D.O.P.-Siegel ausgezeichnet sind, das die geschützte Ursprungsbezeichnung garantiert. Und diese ...
Weiterlesen
Entspannte Familienferien im Thurgau am Bodensee
Medieninformation Entspannte Familienferien im Thurgau am Bodensee Familien müssen während ihren Ferien die vielseitigen Wünsche aller Familienmitglieder berücksichtigen. Im Thurgau gelingt dies spielend leicht: Eine gemütliche Velotour entlang von Bodensee und Rhein, eine Wanderung auf dem familienfreundlichen Apfelweg, ein abwechslungsreiches Übernachtungserlebnis auf einem Campingplatz, ein Ausflug ins Spielparadies, Apfelmuseum, in den actionreichen Freizeitpark, den familiären Zoo oder ins grösste Maislabyrinth der Schweiz – für jede Generation sind spannende Erlebnisse möglich. Der Thurgau: Ein 991 Quadratkilometer grosser Abenteuerspielplatz für Familienferien in der Schweiz wartet nur darauf, von Jung und Alt entdeckt zu werden. Im ländlichen Kanton mit seiner sanften grünen Landschaft können Familien einiges erleben, die Angebote sind vielfältig für Gross und Klein. Der Kanton verfügt mit mehr als 62 Kilometern Uferlinie über den längsten Badestrand am Bodensee. Jeder Ort am See kann mit seiner eigenen Badi auftrumpfen und lauschige Feuerstellen laden zum Bräteln ein. Für die Bade-, Spiel- und Picknickpausen ...
Weiterlesen
Der verzauberte Felsen am Lago Maggiore
Die Burg Rocca di Angera bringt mit seiner Ausstellung „Quaestio de aqua et terra (Another) Question of the Water and of the Land“ noch bis zum 30. September wegweisende moderne Kunst an den Lago Maggiore. Malerische Orte gibt es viele am Lago Maggiore in Norditalien, wo die Alpen auf den Süden treffen, und einer davon ist sicherlich die Burg Rocca di Angera. Vor der majestätischen Kulisse der Berge thront sie auf einem Felsen über dem Westufer und beherrscht seit alters her die südliche Hälfte des Sees. Die imposante Festungsanlage aus dem frühen Mittelalter ist schon von weitem ein echter Hingucker. Und es lohnt sich unbedingt, genauer hinzusehen und der romantischen Burg einen Besuch abzustatten. Seit 1449 durchgängig im Besitz der eng mit den Geschicken dieser Region verbundenen Familie Borromeo, reiht sie sich ein in die vielen faszinierenden Kleinode am Lago Maggiore.   Seit jeher bekannt für ihre kunstvollen Fresken aus ...
Weiterlesen
St.Gallen: Eine Kulturmetropole in Festivalstimmung
Bern/St.Gallen, im Juni 2019 – Die Stadt St.Gallen macht ihrem Namen als Kulturzentrum der Ostschweiz alle Ehre. Der prall gefüllte Veranstaltungskalender hat diesen Sommer so einige Highlights zu bieten: Das Festival «New Orleans meets St.Gallen» zaubert Südstaaten-Feeling in die Gassen der Altstadt. Jeden Sommer lockt das OpenAir St.Gallen sein treues Publikum mit Liveacts aus der ganzen Welt ins idyllische Sittertobel. Während den St.Galler Festspielen verwandelt sich der Klosterhof im Stiftsbezirk jeweils in eine Opernkulisse. Am Bodensee begeht die Gemeinde Steinach ihr 1250-Jahr-Jubiläum mit einem musikalischen Festspiel am Seeufer. Die Kulturmetropole St.Gallen bezaubert mit einer malerischen Altstadt und einem reichen historischen Erbe. Der Stiftsbezirk mit seiner barocken Kathedrale und der weltberühmten Stiftsbibliothek gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Die Welterbetage am 8./9. Juni sind der perfekte Anlass, um die neuen Ausstellungen und den Original-Klosterplan zu besichtigen. New Orleans meets St.Gallen – 18.06.2019 Bereits zum 32. Mal bringt das ...
Weiterlesen
Die Musik spielt an der Adria – Anastacia kommt auch
Der Sommer wird heiß in Comacchio an der Adria, voller heißer Rhythmen. Den fulminanten Auftakt einer ganzen Reihe vielfältiger Musik-Events macht das „Comacchio Beach Festival“ vom 7. – 8. Juni, mit Anastacia als internationalem Superstar. Und die Töne werden den gesamten Sommer über nicht verklingen: die Grupo Compay Segundo am 27. Juli sowie der italienische Star Jovanotti am 20. August folgen, und dann noch viele weitere mehr Sommer in Italien bedeutet immer auch Musik. Und das oft unter freiem Himmel. Dass diese Events immer wieder zu gelungenen Veranstaltungen mit ganz besonderem Charme werden, dazu trägt in Italien nicht nur das verlässlich gute Sommerwetter bei. Mitreißende Konzerte an lauen Abenden draußen zu erleben, ist immer ein Hochgenuss, besonders in traumhaften Kulissenbei, umgeben von Menschen, die eines eint: die italienische Liebe zur Musik. Das mittelalterliche Fischerörtchen Comacchio mit seinen Strandbädern bietet dies alles. Es liegt im UNESCO-Biosphärenreservat am Mündungsdelta des Po und ...
Weiterlesen
Ausgezeichnete Symbiose: Baudenkmal und Tourismus
Bern/Romanshorn, 22. Mai 2019 – Im Thurgau treffen Baudenkmäler auf touristische Angebote: Übernachten wie die Mönche, träumen hinter historischen Mauern, die Vergangenheit der Bauern erleben und in einem Anwesen, wo einst Fischer und Handwerker wohnten, nächtigen. Denkmalpflege mit Tourismus verbinden – Die Idee der Stiftung Ferien im Baudenkmal, ist ausgezeichnet. Sie verbindet geschichtlich wertvolle Bauwerke, die sanft renoviert und als attraktive Übernachtungsmöglichkeiten bereitgestellt werden. So erhalten die Baumdenkmäler eine neue Zukunft und die Gäste erleben einen abenteuerlichen Aufenthalt. Die Stiftung engagiert sich schweizweit, setzt sich für den Erhalt der Objekte ein und fördert zugleich das aktive Erleben der Baukultur. Im Thurgau steht das Angebot bereits. Es wird fortlaufend ausgebaut und nebst weiteren Übernachtungsmöglichkeiten kommen Erlebnisangebote im Baudenkmal dazu. Bei den Mönchen zu Besuch In der Kartause Ittingen, wo einst Kartäusermönche ihr Schweigegelübde abgelegt hatten, können Gäste von Juli bis Oktober 2019 Ferien «wie damals» verbringen und eine Woche in einer ...
Weiterlesen
Waldlauf über der Baumgrenze: Trail Running im Aostatal
Im Sommer kommt Bewegung in die italienischen Alpen. Im Aostatal bringt das Trail Running Sportbegeisterte auf Trab. Licony Trail am 6.7., der Gran Trail Courmayeur am 13. und 14.7., der Ultra Marathon du Fallère am 20.7. und der große Monte Rosa Walser Trail vom 26. – 28.7. Und das ist nur der Juli – es wird den ganzen Sommer über gelaufen. Doch auch, wer nicht ganz so schnell sein möchte, kommt hier in den Genuss der Berge Schon der Frühling lockte im Aostatal mit Trailläufen in Verrès, Arnad und Quart. Und der Ausblick auf den Sommer lässt Läuferherzen jetzt schon höher schlagen. Im Juli geht es richtig los: Am 6.7. startet der Licony Trail in Morgex und La Salle mit zwei Wettkämpfen. Ein Trail über 25 km und ein Ultra Trail über 70 km, solo oder als Stafettenlauf, mit einem stattlichen Höhenunterschied von 5000 m stehen auf dem Programm. Das ...
Weiterlesen
St.Gallen-Bodensee: Genussvoll in den Frühling starten
Bern/St.Gallen, im April 2019 – Es tut sich was in der Erlebnisregion St.Gallen-Bodensee. Das Strassenfestival «Aufgetischt!» verwandelt die Altstadt am 10./11. Mai in ein Kulturzentrum unter freiem Himmel und Streetfood-Stände sorgen für den kulinarischen Rahmen. Während der Rheintaler Wochen vom 11. Mai bis 2. Juni steht die Region ganz im Zeichen lokaler Kochkunst und Gastfreundschaft. Am 26. Mai wartet Maestrani’s Chocolarium am Schoggi-Food-Festival mit überraschenden Geschmackserlebnissen rund um die Schokolade auf. Das Brauwerk 1779 wurde Anfang April eröffnet; die Gasthausbrauerei beim Bahnhof gilt als Ideenschmiede und Versuchsbrauerei von Schützengarten Bier. Im Frühling wartet die Erlebnisregion St.Gallen-Bodensee mit einem abwechslungsreichen Angebot für jeden Geschmack auf. Zahlreiche Festivals und Events begeistern Feinschmecker und kulturell interessierte Besucher ebenso wie Einheimische. Ein Besuch in der Ostschweiz lohnt sich ganz besonders. Aufgetischt! Am Buskers-Festival «Aufgetischt!» verwandeln rund 80 Artisten und Musiker aus aller Welt die St.Galler Altstadt rund um das historische Klosterviertel in einen Schauplatz ...
Weiterlesen
Am Lago Maggiore erklingen die Steinbrüche
Vom 20. bis zum 28. Juli wird das XIII. Festival Tones on the Stones gefeiert, das spektakuläres Klangerlebnis im Steinbruch Cava La Beola di Monte, im Herzen der Ossola-Täler. Die Konzerte fügen sich nahtlos ein in die Veranstaltungsreihe „La pietra racconta“, der Stein erzählt, denn in dieser Region hat der Stein eine lange Geschichte Wer an den malerischen Lago Maggiore fährt und mit wachem Blick durch seine Berglandschaft mit den schönen Ossola-Tälern wandert, dem mag die Vielzahl an größeren und kleineren Steinbrüchen auffallen – und das hat seinen Grund. Das Hinterland des Lago Maggiore hat die norditalienischen Städte seit vielen Jahrhunderten mit dem wohl wichtigsten Baumaterial versorgt – dem Stein. Die Gesteinsarten sind hier vielfältig und waren wegen ihrer Qualität und Färbung schon immer sehr beliebt. Und nicht nur für den kleinen Hausbau – selbst Marmor für den Mailänder Doms kam von hier, und bis auf den heutigen Tag sind ...
Weiterlesen
Ferrara entdecken auf seiner jüdischen Spur
Die Renaissance-Stadt Ferrara in der Emilia-Romagna bietet Besuchern zahlreiche Möglichkeiten, das Flair und den Rhythmus der Stadt von seiner Geschichte her zu entdecken. Das Museum MEIS öffnet seine Pforten vom 12. April bis zum 15 September für die Ausstellung „Il Rinascimento parla ebraico“, Die Renaissance spricht hebräisch, und lädt damit zu einem weiteren Entdeckungstour in die Stadt am Po ein Museum MEIS Ferrara © Archivio Fotografico Provincia Ferrara Wer einen Städtetrip nach Ferrara unternimmt, stellt rasch fest, dass die geschichtsträchtige Stadt in der Emilia-Romagna von Sehenswertem geradezu überquillt. Die strategisch wichtige Lage am größten Strom Italiens, dem Po, hat Architektur und Künste hier erblühen lassen, und so findet sich der Besucher wieder zwischen prächtigen Baudenkmälern, Palazzi, und bedeutenden Museen wie z.B. dem weltberühmten Diamantenpalast, dem Palazzo dei Diamanti, und eben auch dem MEIS, dem Nationalmuseum für italienisches Judentum und für die Shoa. Ferrara hat einen UNESCO- Weltkulturtitel als prachtvolle Renaissance-Stadt ...
Weiterlesen