Onepiece zurück in München
Das norwegische Modelabel eröffnet erneut einen Pop-up Store in München – diesmal in Kooperation mit Stierblut Die Onepiece-Jumpsuits sind jetzt wieder im München zu finden © ONEPIECETM London/ Oslo, 15.10.2015 (sm) – Am Donnerstag, den 15. Oktober, eröffnet das norwegische Label Onepiece seinen zweiten Pop-up Store in Deutschland. Wie bereits im letzten Jahr ist neben Berlin die Wahl auf München als Standort gefallen. Neu daran: 2015 machen die Norweger gemeinsame Sache mit dem angesagten und etablierten Concept Store Stierblut. Auf der neuen Pop-up-Fläche „Kreuz 11“ in der gleichnamigen Kreuzstraße wird ab dem 15. Oktober die stylische Leisurewear von Onepiece verkauft. Noch bis zum 31. Dezember bleiben die Norweger in München. Pop-up Stores unterstützen den Onlineshop Besonders spannend daran ist das Pop-up-Konzept: Gegen das eintönige Allerlei der bekannten Modeketten soll im „Kreuz 11“ mit verschiedensten Pop-up Stores immer Abwechslung geboten sein. Onepiece setzt seit Jahren in der Hauptsaison für Jumpsuits – ...
Weiterlesen