Sicherheit beim Wintersport
Skihelm schützt bei einem Unfall vor schweren Kopfverletzungen! Der tragische Skiunfall von Formel-1-Legende Michael Schumacher hat viele Wintersportler nachdenklich gemacht. Wahrscheinlich hat ihm sein Skihelm das Leben gerettet. Mittlerweile tragen die weitaus meisten Wintersportler auf der Skipiste Helme, doch mangelnde Ausrüstung ist nicht die einzige Gefahr. ARAG Experten sagen, worauf Pistengänger achten sollten, um gesund aus dem Skiurlaub wieder nach Hause zu kommen. Helm & Co. Auch wenn in Deutschland (in anderen Urlaubsländern aber schon!) keine Helmpflicht besteht, sollte jeder Ski- oder Snowboardfahrer über eine solche Kopfbedeckung verfügen. Der Helm ist die einfachste Möglichkeit, die Zahl schwerer Hirnverletzungen wie Schädelbrüche oder Hirnblutungen zu verhindern. Der Unfall vom Formel-1-Rekordweltmeister zeigt allerdings auch, dass selbst der beste Helm keinen hundertprozentigen Schutz bietet. Beim Erwerb eines Helmes raten die ARAG Experten, auf die europäische Sicherheitsnorm EN 1077 zu achten. So garantiert der Kopfschutz auch ausreichende Sicherheit. Da Skier – insbesondere die sehr beliebten ...
Weiterlesen
Skilaufen: Versicherungen sind ein Muss
ARAG Experten sagen, welche Versicherungen auf der Piste dabei sein sollten. Bei sonnigem Winterwetter und frischem Pulverschnee zieht es Wintersportfans auch im neuen Jahr wieder in die Berge und auf die Pisten. Doch Skilaufen und Snowboardfahren sind nicht ohne Risiko: In der Saison 2014/15 verletzten sich rund 40.000 Deutsche beim Skifahren. Damit das Skivergnügen nach einem Unfall nicht zum Albtraum wird, sollten Wintersportler nicht nur an die körperliche Vorbereitung denken. Mindestens genauso wichtig ist es, im Ernstfall richtig abgesichert zu sein. Welche Versicherungen auf der Piste dabei sein sollten, sagen ARAG Experten. Auslandsreisekrankenversicherung Wer in Deutschland gesetzlich krankenversichert ist, hat zwar auch in den EU-Mitgliedsstaaten sowie in einigen weiteren Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, Anspruch auf eine medizinisch notwendige Behandlung. Dazu muss die europäische Krankenversicherungskarte vorgelegt werden. Sie befindet sich in der Regel auf der Rückseite der deutschen Karte. Erstattet werden aber regelmäßig nur die im jeweiligen Urlaubsland geltenden ...
Weiterlesen
Sicherheit beim Wintersport
ARAG Experten: Skihelm schützt bei einem Unfall vor schweren Kopfverletzungen! Mit den Weihnachtsferien beginnt die letzte große Reisewelle des Jahres: Ab in den Wintersport – rauf auf die Pisten! Mittlerweile tragen die weitaus meisten Wintersportler auf der Skipiste Helme, doch mangelnde Ausrüstung ist nicht die einzige Gefahr. ARAG Experten sagen, worauf Pistengänger achten sollten, um gesund aus dem Skiurlaub wieder nach Hause zu kommen. Helm & Co. Auch wenn in Deutschland (in anderen Urlaubsländern aber schon!) keine Helmpflicht besteht, sollte jeder Ski- oder Snowboardfahrer über eine solche Kopfbedeckung verfügen. Der Helm ist die einfachste Möglichkeit, die Zahl schwerer Hirnverletzungen wie Schädelbrüche oder Hirnblutungen zu verhindern. Der Unfall vom Formel-1-Rekordweltmeister Schumacher zeigt allerdings auch, dass selbst der beste Helm keinen hundertprozentigen Schutz bietet. Beim Erwerb eines Helmes raten die ARAG Experten, auf die europäische Sicherheitsnorm EN 1077 zu achten. So garantiert der Kopfschutz auch ausreichende Sicherheit. Da Skier – insbesondere die ...
Weiterlesen
Egal ob Ski oder Fußball – die Ausrüstung zählt!
Der schreckliche Skiunfall von Michael Schumacher hat uns wieder vor Augen geführt: Ein Skihelm kann lebensrettend sein. Damit einer unbeschwerten Pistengaudi nichts mehr im Weg steht, braucht man die richtige Skiausrüstung dazu. Genauso ist es beim Fußball, der momentan noch im Winterschlaf steckt. ACRIS E-Commerce GmbH bietet die Entwicklung von Onlineshops und Suchmaschinenmarketing an. Wenn man draußen das Wetter beobachtet, bekommt man wohl kaum Lust aufs Skifahren und Snowboarden. Der heurige Winter stellt echt eine Ausnahme dar: Statt Schnee und Sonnenschein gibt es Regen und Nebel. Aber auch wenn das Wetter hierzulande verrücktspielt. Dank der Schneekanonen ist für massig Schnee in den Skigebieten gesorgt. Damit einer unbeschwerten Pistengaudi nichts mehr im Weg steht, braucht man dafür die richtige Skiausrüstung. Dabei sollte man nicht nur an einen neuen Ski denken, sondern auch der passende Skischuh ist ein wichtiges Kriterium. Denn ein drückender Skischuh kann echt zur Qual werden und schraubt den ...
Weiterlesen
Die D.A.S. informiert: Urteile in Kürze – Zivilrecht
Skiunfall: Wer keinen Helm trägt, haftet mit! Wird ein Skifahrer, der sich an die Pistenregeln gehalten hat, von einem anderen Skifahrer umgefahren und zieht sich dabei Kopfverletzungen zu, weil er keinen Helm trägt, ist er mitschuldig. Wie das OLG München nach Angaben der D.A.S. entschied, kann dem Verletzten in einem solchen Fall eine Mithaftung von 50 Prozent auferlegt werden. OLG München, Az. 8 U 3652/11 Hintergrundinformation: In einigen europäischen Ländern ist das Tragen eines Helms auf der Skipiste mittlerweile Pflicht – allerdings in der Regel nur für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre (Italien) oder 15 Jahre (einige österreichische Bundesländer). In Deutschland gibt es keine Helmpflicht – aber die Skiverbände empfehlen das Tragen von Skihelmen. Auch Skifahrer müssen sich an Verkehrsregeln halten – nämlich an die Regeln des Skiverbandes FIS. Kommt es zu einem Unfall mit Verletzungen, werden diese Regeln von den Gerichten bei der Beurteilung der Schuldfrage oft herangezogen. ...

Weiterlesen
Skihelm von ZeroRH+ für sportliche Fashionitas auf der Piste
Was tragen modische Skifahrerinnen im kommenden Winter auf der Piste? Einen Skihelm natürlich. Was sonst? Wer keinen trägt, setzt sich und den Kopf unnötiger Gefahr aus. Der Utah Skihelm der italienischen Marke ZeroRH für Fashion Victims Hier kommt der Geheim-Tipp fuer avantgardistische Fashion Victims: der Utal Skihelm der italienischen Marke ZeroRH+. Diesen Helm tragen Frauen echt gerne, denn er sieht edel aus und ist puristisch, eben typisch italienisch designed. Das hochwertige Eco-Leather sieht aus wie echtes Leder, ist aber resistenter gegen Feuchtigkeit und sehr strapazierfaehig. Der Clou ist das integrierte Brillenvisier, das die klassische Skibrille vollkommen ersetzt. Sehr angenehm beugt sich das getoente Kunstglas vors Gesicht und schuetzt die Augen vor krassem Sonnenlicht und dessen Reflektion auf dem Schnee. Faehrt man bei schlechtem Wetter, unterstuetzt das hochwertige, bruchsichere Kunstglas die Augen beim Sehen und haelt Schneeflocken und Nebelfeuchtigkeit sicher vom Gesicht fern. Der Helm hat eine anatomische Form, wiegt 690 ...
Weiterlesen
Skihelm: unerlässlicher Sicherheitsfaktor auf der Piste
Der Winter ist die Zeit des Jahres, in der große und kleine Skifahrer den Pistenspaß genießen wollen. Ob Übungshang oder Profipiste, der Skihelm ist für alle Skifahrer ein Muss, denn er schützt den Kopf bei Stürzen vor Verletzungen und ist deshalb ein unerlässlicher Sicherheitsfaktor bei Abfahrten auf den Pisten. Jetzt bietet der Sportfachhandel sport-wirnhier.de aktuelle Angebote in Sachen Skihelm von ALPINA und K2 für Damen, Herren und Kinder, die sofort online bestellt werden können. Ein Skihelm für große und kleine Skifahrer Ein hochwertiger Skihelm, der den Kopf bei Stürzen vor Verletzungen bewahrt, bietet einen regulierbaren Verschluss und eine passive Channel-Ventilation sowie ein Innenfutter, das vor Kälte schützt. Ein solcher Skihelm, der für Kinder geeignet ist, ist der Skihelm K2 Eternity. Dieser Hartschalenhelm hat ein Gewicht von 480 Gramm und ist aus Hard-Shell gefertigt. Ein Skihelm von K2 für Herren ist der Rant Pro: Auch dieser Skihelm ist ein Hartschalenhelm und ...

Weiterlesen
Ein Skihelm schützt vor gefährlichen Verletzungen
Webseite skihelm-berater.de gibt wichtige Tipps zum Kauf von Skihelmen Ein Skihelm schützt vor gefährlichen Verletzungen Jährlich kommt es in Deutschland zu rund 6.000 Kopfverletzungen beim Skifahren. Viele davon könnten durch das Tragen eines guten Skihelms vermieden werden. Auf diesen Zusammenhang macht das Webportal <a href="http://www.skihelm-berater.de„>www.skihelm-berater.de aufmerksam. Zugleich gibt die Redaktion der Webseite wichtige Tipps für den Kauf eines geeigneten Skihelms. Während es in Skiländern wie Österreich und Italien eine Skihelmpflicht gibt, dürfen in der Schweiz und in Deutschland die Skifahrer ohne Kopfschutz auf die Piste. Die Folge sind zum Teil gefährliche Verletzungen, die bei Zusammenstößen oder Stürzen entstehen. Experten fordern daher seit längerer Zeit, eine Skihelmpflicht auch in Deutschland einzuführen. Bis dahin müssen die Skifans selbst entscheiden, ob und wie sie sich schützen. Die Redaktion von skihelm-berater.de empfiehlt nachdrücklich, einen Helm auf der Piste zu tragen. Das gilt insbesondere für Kinder, die typischen Gefahrensituationen beim Skifahren nicht so gut einschätzen ...
Weiterlesen