InPrint 2017: Tichawa Vision zeigt VTCIS und VDCIS mit neuartigen Funktionen
100%-Qualitätskontrolle von Druckerzeugnissen durch hochpräzise CIS-Sensoren VTCIS kann im Druckbild fehlende Nozzles bei einer Auflösung von 1200 dpi automatisch detektieren Friedberg, 17. Oktober 2017. Bei ihrem ersten Messeauftritt auf der InPrint vom 14. bis 16. November in München ist die Tichawa Vision GmbH gleich mit zwei Neuheiten vertreten. In Halle A6 am Stand 254 präsentiert der Spezialist für hochpräzise CIS-Sensoren den VTCIS sowie den international ausgezeichneten VDCIS. Der für Digital-, Inkjet- und Sicherheitsdruck optimierte Industriescanner VTCIS ist mit einer neuen Funktion ausgestattet, die das automatische Erkennen von fehlenden Düsen bei 1200dpi Auflösung ermöglicht. Der VDCIS erschließt mit seinem vergrößerten Arbeitsabstand und höherer Tiefenschärfe komplett neue Anwendungsfelder wie den Direct-to-Shape-Druck und die Inspektion von stark profilierten Materialien in nahezu 3D-Qualität. Die InPrint bietet Tichawa Vision die ideale Plattform, ihre speziell für die Druckindustrie entwickelten CIS-Technologien erstmals vorzustellen. „Die Anforderungen des industriellen Drucks auf Papier, Metall, Kunststoff und andere Oberflächen steigen bei ...
Weiterlesen
Weihnachtsfreude aus dem 3D-Drucker
Passend zum Fest bietet XTRUDR Geschenkpakete mit Schulungen für Einsteiger und Profis an   Dettenhausen, im November 2016 – Ob als private Weihnachtsüberraschung für technisch Interessierte oder als origineller Firmenevent: Einführungsschulungen in das Trendthema 3D-Drucken und -Scannen sind eine außergewöhnliche Geschenkidee, die sich bei XTRUDR bereits bewährt hat. „Wir waren zunächst erstaunt darüber, wie viele unserer Teilnehmer sich die Schulung zum Geburtstag oder einem anderen festlichen Anlass gewünscht haben“, sagt Winfried Tilke, Gründer und Inhaber von XTRUDR. Rechtzeitig zu Weihnachten, aber auch danach, bieten die Böblinger Experten für Dienstleistungen rund um das Thema 3D-Druck daher nun festliche Geschenkkartons an, bei denen neben dem Gutschein für die Schulung ein im 3D-Druck hergestellter Vorname des Beschenkten bereits einen ersten Vorgeschmack auf den Event gibt.     Das Angebot an Seminaren und Workshops ist groß. Für den Einstieg in das Zukunftsthema eigenen sich ganz besonders die beiden Schulungen „Einführung in 3D-Druck“ und „Einführung ...
Weiterlesen
3D-Druck und 3D–Scan: Schulungen für Einsteiger und Profis
Fit für Real-Time-Prototyping: XTRUDR bietet Workshops, Seminare, Webinare und Personal Trainings für 3D-Drucken und 3D-Scannen an   Dettenhausen, im Oktober 2016 – Mit einer breiten Palette an Schulungen zeigt XTRUDR professionellen Anwendern wie beispielsweise Ingenieuren, Konstrukteuren, Designern, Architekten und Handwerkern, wie sie die 3D-Technologien effizient für ihre speziellen Anforderungen einsetzen können. Interessierte können bei XTRUDR aus einem umfangreichen Angebot an intensiven Workshops, kürzeren Seminaren oder Webinaren zu den verschiedensten Gebieten des 3D-Druckens und 3D-Scannens sowie 3D-Software und 3D-Slicer auswählen – je nach Vorkenntnissen und Anforderungen.   Gerade bei der Produktion kleinerer Stückzahlen, also bei Kleinserien oder Prototypen, stoßen die klassischen zerspanenden oder umformenden Herstellungstechnologien schnell an ihre Grenzen – speziell unter den Aspekten Kosten und Time-to-Market. Durch den Einsatz von 3D-Druckern können heute individuelle Prototypen (Losgröße 0), verschiedene Varianten eines neuen Produktentwurfs und sogar Kleinserien z.B. beim Einsatz von Betriebshilfsmitteln schnell und preiswert hergestellt werden – Stichwort „Real Time Prototyping“ ...
Weiterlesen
clarc kann jetzt Html5
Eigenes Framework ermöglicht umfassende Webanwendungen Das Stuttgarter Software- und Beratungshaus CTO Balzuweit hat seine clarc enterprise Suite um ein eigenes Framework zur Entwicklung von Rich Web Apps erweitert, auf dessen Basis zukünftig neue Anwendungen entstehen sollen. Im ersten Schritt wurde die bestehende Management-Anwendung durch die neue Technologie ersetzt. Die nun unter dem Namen clarc Center laufende Anwendung ermöglicht einen zentralen Überblick aller Prozesse in der Input Management Suite clarc enterprise. Die Benutzeroberfläche erstrahlt nun im neuen Design. Im gleichen Zuge entstand ein benutzerfreundliches und intuitives Interface, das schnelles und effizientes Arbeiten erleichtert. Gemäß aktuellem Stand der Technik beruht das Framework auf Technologien wie Html5, Css3, JavaScript, JQuery und BootStrap und bildet damit die Grundlage für die zukünftige mobile Strategie der CTO: Es wurde eine einheitliche und perfekt integrierte Plattform geschaffen, die es ermöglicht, schnell und einfach Applikationen zu entwickeln und diese zu verteilen. Auf Grund der Vielfalt der in der ...
Weiterlesen
Lieferservice Ofen-Taxi – Systemkamine von Brunner und Camina
Interview mit Steffen Hopp, dem Geschäftsführer der „Hopp Kachelofendesign GmbH“ und Betreiber des Lieferservice „Ofen-Taxi“. Ofen-Taxi: Der Lieferservice für Systemkamine der Hersteller Brunner und Camina. Herr Hopp, seit unserem letzten Gespräch sind ja nun fast auf den Tag genau zwei Jahre vergangen. Damals hatten Sie gerade beschlossen, in Zukunft mit eigenen Fahrzeugen an Privatkunden auszuliefern. Wie hat sich das bewährt? Die Erfahrungen mit unserer eigenen Auslieferung sind zum weit überwiegenden Teil positiv. Insbesondere im Hinblick auf das Thema Transportschäden. Mussten wir uns vorher beinahe jede Woche mal mit dem Thema befassen, hatten wir im letzten Jahr gerade mal einen Fall. Und den auch nur, weil ein telefonierender Vertreter dem Ofen-Taxi am Stauende ins Heck gekracht ist. Hoffentlich keine Personenschäden… Nein, zum Glück nicht. Nur der ganz hinten geladene Scan-Kaminofen hat die Sache krumm genommen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und wie wirkt sich der Aufwand auf Ihr Geschäftsergebnis aus? Immerhin ...
Weiterlesen
Datenschutzverletzungen mit Multifunktionsgeräten verhindern
Neun Wege um Sicherheitslücken beim Drucken, Faxen und Scannen zu schließen Datenschutzverletzungen verhindern (Bildquelle: @Nuance Communications) München, 22. Oktober 2015 – Adäquater Datenschutz ist für viele Unternehmen eine Herausforderung. Allein in den letzten sechs Jahren waren rund 26 Millionen Menschen in den USA von Datenschutzverletzungen betroffen. Eine im Februar 2014 veröffentlichte Studie von HIMSS verdeutlicht zudem, dass 83% der befragten Amerikaner kaum bis gar nicht zuversichtlich sind, dass Sie den Verlust oder Diebstahl von Daten aufdecken können. „Diese Bedenken sind begründet. Viele Unternehmen wissen nicht, wie viele elektronische Berührungspunkte ein Dokument mit der Zeit durchläuft. Jedes Mal, wenn ein Dokument gescannt, gedruckt, gefaxt oder per E-Mail verschickt wird, kann es ungewollt zugänglich gemacht oder absichtlich gefährdet werden“, so Kim Green Holm, Regional Sales Director DACH Document Imaging bei Nuance Communications. Besonders Digitalkopierer oder Multifunktionsgeräte (MFPs), sprich Bürogeräte mit Druck-, Scan-, Kopier- und Faxfunktion, die über Festplatten, eingebettete Firmware und Funktionen ...
Weiterlesen
CTO Balzuweit erweitert DMS bei der Bartscher GmbH
Implementierung erfolgte im Rahmen der ERP Systemumstellung auf SAP Die Experten der CTO Balzuweit GmbH wurden damit beauftragt, die Erweiterung der DMS Architektur im Zuge der ERP-Systemumstellung auf SAP bei der Bartscher GmbH umzusetzen. Voraussetzung hierfür war die Integration aller Produkte in das neue SAP-System, welche durch die bestehenden Standardschnittstellen aller Module problemlos gewährleistet wurde. Bei dem Projekt handelte es sich um eine umfassende Umstellung, von der verschiedenste Unternehmensbereiche betroffen waren, darunter zum Beispiel der Customer Service, der Finanzbereich, die Stammdatenpflege oder die Warenmanagementanlagen. Etwa 80 bestehende Prozesse mussten im neuen System abgebildet und bei ungefähr ebenso vielen Dokumentarten die Weiterverarbeitung sichergestellt werden – und das bei einer Projektlaufzeit von sechs Monaten. Die Alt-Daten wurden dabei in das neue Archivsystem migriert und mit SAP verknüpft. Neben dem Archivsystem ENTERPRISE.x und dem Web-Recherche-Client DOCUMENTS der EASY Software AG, kamen Produkte der clarc solution Suite zum Einsatz, um den Dokumenteneingang zu organisieren ...
Weiterlesen
Der letzte Wille von Charlie Chaplin und J.R.R. Tolkien
Iron Mountain und die britische Regierung machen 41 Millionen Testamente online zugänglich Ausschnitt aus dem Testament von J.R.R. Tolkien, Autor von „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ Hamburg – 15. Januar 2015. Ab sofort können Interessierte den letzten Willen von berühmten Persönlichkeiten, wie Charlie Chaplin oder J.R.R. Tolkien, gegen eine Gebühr von je zehn Pfund (rund 13 Euro) als elektronischen Scan bei der britischen Regierung anfordern . Die Dokumente gehören zu einem umfangreichen Archiv aus 41 Millionen Testamenten englischer und walisischer Bürger, die von dem Archivierungsspezialisten Iron Mountain im Auftrag des britischen Justizministeriums aufbewahrt werden. Die bisher bereits in gedruckter Form öffentlich zugänglichen Testamente reichen bis in das Jahr 1858 zurück und fördern spannende Details gewöhnlicher und ungewöhnlicher Menschen zu Tage. Im Folgenden präsentiert Iron Mountain besonders interessante Details aus den Testamenten von Charlie Chaplin, J.R.R Tolkien, John Lennon und Charles Dickens. Charlie Chaplin mit großem Herz für seine ...
Weiterlesen
FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Basic mit Dual-Extruder
Dual-Extruder: für 2-farbige Objekte und komplexere Modelle FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Basic mit Dual-Extruder, www.pearl.de Für alle kreativen Modellbauer und 3D-Tüftler gibt es ab sofort noch mehr dreidimensionalen Bauspaß! Der neue 3D-Drucker EX2-Plus von FreeSculpt macht es endlich möglich: Dank Dual-Extrusion druckt man jetzt mit 2 Filamenten gleichzeitig! Endlich lassen sich auch zweifarbige Modelle realisieren! Zudem kann man mit der zweiten Düse Stützstrukturen aus wasserlöslichem Filament drucken, das sich später einfach wieder rückstandslos entfernen lässt So spart man sich die aufwändige manuelle Nachbearbeitung der Modelle! Überhänge, filigrane Muster und bewegliche Objekte, die von einem anderen eingeschlossen werden, lassen sich ab sofort drucken. Ein Drucker, unendlich viele Möglichkeiten: Mit 2 Düsen lassen sich außerdem 2 Objekte zeitgleich realisieren – das spart Zeit! Genial: Der EX2-Basic kreiert auch größere Objekte als vergleichbare Drucker seiner Preisklasse. Für bessere Druckergebnisse in kürzerer Zeit: Temperatur und Druckgeschwindigkeit einfach direkt am farbigen Display variieren. Auch während des Druckvorgangs ...
Weiterlesen
ALPHA COM ernennt Arthur Heimann zum weiteren Partnermanager
Verstärkung für das Partnernetzwerk in Süddeutschland und Österreich Arthur Heimann agiert seit Mai 2014 auch als Partnermanager bei ALPHA COM Hamburg, den 03.06.14 – Der Dokumenten-Dienstleister ALPHA COM will sein Netzwerk ausbauen und verstärkt sein Partnermanagement um Arthur Heimann. Der Branchenexperte wird Kooperationen mit Partnern vor allem in Süddeutschland und Österreich vorantreiben. Ziel ist es, gemeinsam komplette Lösungen für automatisierte Geschäftsprozesse umzusetzen. Die ALPHA COM Deutschland GmbH hat Arthur Heimann im Mai 2014 zum Partnermanager berufen. Der DMS-Spezialist ist bestens vernetzt und wird die Expansion des bestehenden Partnernetzwerks unterstützen. Mit Arthur Heimann, der insbesondere die Regionen Süddeutschland und Österreich betreut, verstärkt ALPHA COM sein etabliertes Team, bestehend aus Peter Fischer und Oliver Otto. Über das Partnernetzwerk entstehen individuell zugeschnittene Prozesslösungen, die dazu beitragen, komplexe Vorgänge effizienter abzuwickeln. Die Bandbreite reicht von der Eingangsrechnungs-Bearbeitung über große Migrations-Projekte zur elektronischen Aktenführung bis hin zu fachspezifischen Workflow-Anwendungen. Neue Partner gesucht „Für uns sind ...
Weiterlesen
Neue KODAK Scanner in der Distribution von Quinta
Jena, 18 April 2014 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH vertreibt ab sofort die neuen Scannerlösungen i3250, i3450 und ScanStation 700 von KODAK. Das bereits vorhandene Sortiment an verschiedenen Scannern im Bereich Bürotechnik wird dadurch erweitert. Die Scanner i3250 und i3450 sind speziell auf hohen Durchsatz und minimale Ausfallzeiten abgestimmt Die beiden KODAK Scanner der Serie i3000, der i3250 und i3450, sind speziell darauf abgestimmt, im Büro hohen Durchsatz zu liefern und Ausfallzeiten zu minimieren. Beide Geräte sind außerdem mit einem Flachbett-Scanner für Bücher und gebundene Vorlagen ausgestattet. Die A3-Rotationsscanner scheuen keine Herausforderungen: sie beanspruchen nur wenig Platz und sind ideal für Unternehmen, die keine Kompromisse eingehen. Die KODAK ScanStation 700 ist der Nachfolger der ScanStation 500. Die ScanStation 700 lässt sich direkt mit dem Netzwerk verbinden und bietet so eine einfache und effiziente Möglichkeit, Dokumente zu digitalisieren, indizieren, speichern und an andere weiterzugeben. Die ScanStation verfügt über einen 10-Zoll LCD ...
Weiterlesen
AutoOCR als Alfresco Transformer OCR Verarbeitung im Alfresco ECM / DMS integriert
ifresco AutoOCR Transformer (NL/6952073319) Die OCR Funktion wird dabei als Aktion direkt auf Ordner gebunden. Wird z.b. ein gescanntes Dokument in einen solchen Alfresco Ordner abgelegt so wird die Verarbeitung automatisch angestoßen und das Dokument an den AutoOCR Service übergeben. Das Ergebnis ist eine durchsuchbare PDF Datei die unmittelbar danach über den Alfresco Volltextindex gesucht und gefunden werden kann. Die Konfiguration ist denkbar einfach und erfolgt über OCR Profile welche alle möglichen Einstellungen zusammenfassen. Über ein AMP Install-Modul erfolgt die direkte Integration von AutoOCR mit Alfresco. Durch die Implementierung der Transform Dokumentenaktion in das Alfresco Share UI stehen neben der AutoOCR Verarbeitung auch alle anderen Alfresco Dokumententransformer zur Verfügung. AutoOCR JavaScript Binding Ermöglicht den direkten Zugriff zum AutoOCR Service von Alfresco Scripts aus. In Repository JavaScripts können alle Funktionen des AutoOCR APIs aufgerufen werden. AutoOCR ist in der Lage Image- und PDF-Dateien in durchsuchbare PDF zu konvertieren. Zusätzlich lassen sich ...

Weiterlesen
Bundesweite Workshops für Personaler und Buchhalter gehen weiter
Scan-Dienstleister ALPHA COM bietet persönlichen Erfahrungsaustausch mit Referenzkunden und Einblicke in die streng abgeschirmte Produktion Logo der ALPHA COM Praxis-Workshops. Foto: ALPHA COM Hamburg, den 13.08.13 – Aufgrund der positiven Resonanz setzt der DMS-Dienstleister ALPHA COM seine neue Seminar-Reihe fort. Sie bietet in ganz Deutschland praxisorientierte Workshops im kleinen Teilnehmer-Kreis, um einen intensiven Erfahrungsaustausch zu gewährleisten. In diesem Jahr sind die Themen digitale Personalakte und automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen. Voneinander lernen, neue Impulse bekommen und gemeinsam diskutieren: Nach diesem Motto veranstaltet ALPHA COM in ganz Deutschland kostenlose Praxis-Workshops. Die Halbtages-Events behandeln ein Thema im überschaubaren Teilnehmerkreis und bieten viel Raum für persönliche Gespräche. Die Seminarreihe läuft so erfolgreich, dass der Dienstleister rund um Daten & Dokumente neue Termine angesetzt hat. Termine Digitale Personalakte 18. September 2013: München 08. Oktober 2013: Frankfurt/M. 08. Oktober 2013: Köln 23. Oktober 2013: Bremen 23. Oktober 2013: Stuttgart 13. November 2013: Berlin Mehr Infos und ...
Weiterlesen
Mobile Lösung für Handwerker und Haustechniker
Revolution in der Aktentasche Direkte Erfassung von Dokumenten vor Ort beschleunigt Prozesse. Köln, den 31.07.2013 – „Von der Wiege bis zur Bahre: Formulare, Formulare …“, dichtete Heinz Erhardt einst. Zumindest in Bezug auf Handwerk und Hausverwaltungen hatte er damit recht. Jedenfalls bis jetzt … Sie kennen das: Vor einer Wohnungsabnahme werden Schäden festgestellt und müssen vor Unterschreiben des neuen Mietvertrags behoben werden. Oder im Handwerk wurde beim Umbau gepfuscht und der Garantiefall tritt ein. Ärgerlich und lästig. Denn all das löst eine wahre „Dokumentenflut“ aus: Es muss genau beschrieben, protokolliert, bearbeitet und am Ende archiviert werden. Oft genug steht die Höhe des Schadens in keinem Verhältnis zum administrativen Aufwand … Mobiles Erfassen und Indizieren von Dokumenten vor Ort Es gibt allerdings eine elektronische Lösung. CompuArchiv.Mobil heißt sie. Diese Software erlaubt nicht nur die Recherche in archivierten Dokumenten, sondern auch die direkte Erfassung von Dokumenten wie Reparaturscheinen, Protokollen, Lieferscheinen usw. vor ...
Weiterlesen
CompuArchiv: Archivierung von SEPA-Daten
Papier- und Datenflut souverän beherrschen! SEPA-Lastschriftmandate digitalisieren und archivieren Ab dem 1. Februar 2014 wird SEPA (Single European Payment Area) zur Pflicht! Die Unterscheidung zwischen nationalem und internationalem Zahlungsverkehr wird durch den europaweit einheitlichen Standard SEPA ersetzt. Durch die Umstellung ergeben sich für alle Teilnehmer am Zahlungsverkehr, z.B. Unternehmen, Städte, Kommunen und Vereine, wesentliche Änderungen, die dringend umgesetzt werden müssen. Umstellung des bisherigen Lastschriftverfahrens Obwohl viele Zahlungsverkehrsteilnehmer die Umstellung auf SEPA bereits angegangen sind, vernimmt man insbesondere aus Unternehmen, die das Lastschriftverfahren einsetzen, zunehmend Klagen über einen sehr hohen administrativen Aufwand. Es gilt, bestehende Einzugsermächtigungen in SEPA-Basis-Lastschriften zu wandeln oder neue SEPA-Lastschriftmandate zu vereinbaren. CompuKöln hat für diese komplexe Aufgabe speziell auf SEPA zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen entwickelt, die Unternehmen gezielt bei der Erstellung, Digitalisierung und Archivierung der Lastschriftmandate unterstützen. Vom Scan der Lastschriftmandate, über Barcode-Erkennung und Indizierung bis zur rechtssicheren Archivierung und effizienten Recherche schnürt das Kölner Softwarehaus punktgenaue ...
Weiterlesen