Ganzheitliche Philosophie: Osteopathie – was ist das?
Der Weg zum Osteopathen – Was tut die Osteopathie, wie entstand der Beruf? Zwischenruf von Christoffer Kreissig, Osteopath in Berlin Christoffer Kreissig, Osteopath aus Berlin Mittlerweile kommt keiner mehr drum ‚rum und stößt nach einigen Recherchen oder aufgrund von Empfehlungen zur Behandlung von beispielsweise Rückenschmerzen auf die Osteopathie. Zur Frage steht: Ist dies bloß schon wieder ein Hype aus den USA, oder verbirgt sich dahinter etwas Seriöses, Ernstzunehmendes? Christoffer Kreissig Osteopath in Berlin, seit 2014 praktizierender Osteopath nach einer fundierten achtjährigen fachmännischen Ausbildung. Für ihn ist der Beruf Berufung. Osteopathie in den Anfängen: das Knochen-Setzen Die Osteopathie wurde durch den Arzt Andrew Tailor Still im 19. Jahrhundert tatsächlich in den USA begründet. Sozusagen kamen damals Exportschlager nach Europa. Anfänglich war die Osteopathie vor allem als „bonesetting“ bekannt. Parallel dazu entwickelte sich die Chiropraktik, welche heutzutage viel mehr mit dem „bonesetting“ in Verbindung – also zum Knochen-Setzen – gebracht wird. Die ...
Weiterlesen
Studien belegen: Spinat lässt Muskeln wachsen
Eine Medaille mit zwei Seiten: Doping für Sportler – Kraft für Senioren Pflanzenhormone sorgen für den Popeye-Effekt mit mehr Muskeln und Leistungssteigerung. Was für Spitzensportler jetzt auf die Doping-Liste gesetzt werden soll, ist für Senioren eine Chance: Denn die in Spinat enthaltenen Pflanzenhormone, die sogenannten Ecdysteroide (Ecd), sorgen nicht nur im Comic, sondern auch im realen Leben nachweislich für den bekannten Popeye-Effekt mit Muskelwachstum und Leistungssteigerung. Gerade darin liegt für ältere Menschen der Vorteil. „Ab dem 50. Lebensjahr verlieren wir rund ein Prozent unserer Muskelmasse jährlich, aber unsere Muskelkraft schwindet noch dramatischer“, so Apotheker Dr. Thomas Lauscher aus Bonn. „Die damit einhergehenden Funktionseinschränkungen fasst man neuerdings unter dem Begriff Sarkopenie zusammen. Ältere Menschen werden schwächer und unbeweglicher, fallen leichter und verletzen sich schneller.“ Aber Lauscher gibt Entwarnung: „Wer sich altersgerecht ernährt und regelmäßig bewegt, kann dem altersbedingten Muskelschwund, der so genannten Sarkopenie (griechisch sarx für Fleisch und penia für Mangel) ...
Weiterlesen
Tongkat Ali: Antrag Zulassung nach Novel Food Verordnung
Händler tritt vor EU Ministerium Die Novel Food Verordnung regelt, welche Nahrungsergänzungsmittel in Europa eingeführt und vertrieben werden können. Sie wurde im Jahre 2009 erlassen und hat zu einer harten Zäsur geführt. Alle Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel die zu diesem Zeitpunkt im Umlauf waren, gelten als zugelassen. Alle Weiteren müssen eine Zulassung beantragen. Mit der Novel Food Verordnung wollte die EU ihre Mitgliedsstaaten und die darin lebenden Konsumenten schützen. Allerdings gibt es einige Probleme. Viele Hersteller und Händler sind unzufrieden damit, welche Mittel unter die Novel Food Verordnung fallen und welche nicht. Tongkat Ali beispielsweise war bereits vor dem Jahre 2009 in Deutschland erhältlich. Allerdings waren, nach Ansicht des EU-Ministeriums, so geringe Mengen im Umlauf, dass keine Zulassung genehmigt wurde. Auch Österreich ist von den Regelungen betroffen. Wie in dieser Pressemitteilung nachzulesen, gibt es Schwierigkeiten Tongkat Ali beziehen zu können. Damit sind viele Menschen, vor allem Sportler, unzufrieden. Man muss sich ...
Weiterlesen
Halte Deinen Rücken fit!
Der Ratgeber für einen starken Rücken und eine gesunde Körperhaltung! Alles für einen starken Rücken und eine gesunde Körperhaltung alles für den gesunden RückenDer Ratgeber für eine gesunde Körperhaltung und einen starken Rücken! Leider ist noch keine wirksame Methode bekannt, die Rückenprobleme sicher verhindern kann. Wahrscheinlich gehören Rückenbeschwerden ebenso zum Leben und Älterwerden wie Falten und graue Haare. Jeder kann aber, durch vorbeugende Maßnahmen und mit dem richtigen Umgang bei Rückenschmerzen, wesentlich dazu beitragen, dass diese Probleme verringert werden. Der erfolgreichste Weg, Rückenschmerzen zu verhindern, ist aber – selbst aktiv zu werden! Stellen Sie sich vor, wie positiv die Aktivitäten Ihren Körper verändern werden, wie Ihr Rücken gestärkt wird und Schmerzen verschwinden. Es ist dabei vollkommen egal, für welche Sportart, Therapie oder Aktivität Sie sich entscheiden. Wichtig ist der erste Schritt aus der Komfortzone. In diesem Ratgeber zeige ich Ihnen, wie einfach es ist, fit und gesund zu sein! Sie ...
Weiterlesen
Bootcamp in den Schweizer Alpen
The Chedi Andermatt und TOP HILL retreats (tophill-retreats.com ) bieten eine Kombination aus intensivem Training, Spass und passender Ernährung München/Andermatt, 29. Juni 2017: „Train Hard. Eat Smart“ ist das Motto von TOP HILL retreats, die wie im vergangenen Jahr auch 2017 ihr Trainingscamp im Schweizer Luxusresort The Chedi Andermatt aufschlagen. An zwei Terminen, vom 18. – 23. Juni und vom 15. – 20. Oktober 2017, wird in Andermatt hart trainiert und gesund gegessen. Stretching, Yoga, Pilates, Wandern, Boxen, Zirkeltraining und Ausflüge in die nähere Umgebung sowie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung verleihen nachhaltig Energie, mehr Muskeln, senken den Körperfettanteil und motivieren dazu, den gesunden Lebensstil auch zuhause fortzuführen. Individuelles Training für Einsteiger und Fortgeschrittene Das von TOP HILL retreats entwickelte ganzheitliche Programm führt nach nur einer Woche zu sichtbarem Erfolg. Das Bootcamp findet ganztags in Gruppen- sowie Einzelsessions statt, angepasst an das individuelle Leistungsniveau und bezieht dabei die Natur und ...
Weiterlesen
Sportmedizin / Gleichgewicht, Kraft und Nerven – wenn der Sport zur Wissenschaft wird
Internationaler Kongress der Sportmedizin in Berlin / 22. bis 24. Juni 2017 Wenn sich vom 22. bis 24. Juni die renommiertesten Sportmediziner auf dem Internationalen GOTS-Kongress der Sportmedizin in Berlin treffen, ist auch Prof. Dr. Markus Gruber mit dabei. Er ist kein Arzt, sondern Sportwissenschaftler. An der Universität Konstanz erforscht er mit seinem Team die Grundlagen des Zusammenspiels von Nerven und Muskeln in der Bewegung, speziell im Gleichgewichtstraining. Eine spannende Sache, von der nicht nur Sportler, sondern auch Patienten in der Reha oder zum Beispiel alte Menschen in der Sturzprophylaxe profitieren. „Jeder Mensch braucht optimale Nervenreize, um sein optimales Gleichgewicht zu finden“, so Prof. Gruber. Deshalb forscht er an einer Reihe von Gleichgewichtstests. Alte Menschen zum Beispiel werden durch einen instabilen Untergrund und durch andere Stolperreize in ein labiles Gleichgewicht gebracht. Sie haben die Aufgabe, unter einer sogenannten transkraniellen Magnetstimulation, das Ganze wieder auszugleichen. Dazu wird eine Magnetspule über dem ...
Weiterlesen
Sportmedizin: Frauenfußball – alles weiblich, alles anders?
Neueste Erkenntnisse auf dem Internationalen GOTS Kongress der Sportmedizin in Berlin (Bildquelle: Dr. med. Ingo Tusk) Frauen sind im Fußballtraining härter als Männer. Und: sie sind höflicher zueinander, wenn sie sich gegenseitig umgetreten haben. Dr. med. Ingo Tusk, Mannschaftsarzt der Frauenfußball-Nationalmannschaft, muss es wissen. Er begleitete die deutschen Fußball-Damen zum Olympiasieg von Rio. Wenn vom 22. bis 24. Juni in Berlin die Elite der Sportärzte aufeinandertrifft, berichtet er von seinen Erfahrungen mit Frauen im Fußball, ihren Problemen, Verletzungen und deren Prävention. „Während Männer eher mit Oberschenkel-Muskel-Verletzungen zu tun haben, erleiden Frauen im Fußball häufiger Kreuzbandverletzungen“, sagt Dr. Ingo Tusk von den Frankfurter Rotkreuzkliniken, „wir wissen noch nicht genau, warum das so ist“. Als Grund wird bislang unter anderem das breitere Becken der Frau mit dem damit verbundenen X-Bein-Stand angenommen. Dadurch hat das Knie einen größeren biomechanischen Stress. Dazu kommen verschiedene hormonelle Einflüsse. Nach dem Kreuzband leiden häufig auch Sprunggelenk, Hüfte, ...
Weiterlesen
PEARL sports EMS-Bauchmuskel- & Sixpack-Muskeltrainer
Unterstützung für effektives Bauchmuskel-Training PEARL sports EMS-Bauchmuskel- & Sixpack-Muskeltrainer mit 6 Pads, www.pearl.de Muskeltraining in nur 23 Minuten täglich: Mit dem EMS-Gerät von PEARL sports lassen sich die Bauchmuskeln wirksam trainieren. Elektrische Muskelstimulation kann zudem dabei unterstützen, Muskeln zu entspannen und Schmerzen zu lindern. Methoden aus dem Profisport für zu Hause: 6 Elektroden erzeugen elektrische Impulse, die die Muskeln sanft stimulieren. Der Körper reagiert wie beim Krafttraining. Die Muskelfasern ziehen sich abwechselnd zusammen und entspannen sich wieder. So entsteht ein Trainingseffekt und die Blutzirkulation wird angeregt. Training und Massage nach den eigenen Bedürfnissen: Die Intensität der elektrischen Impulse lässt sich in 15 Stufen einstellen – für effektives Training bis zur sanften Massage. Passt sich dem Körper an: Einfach aufkleben – die Pads halten von alleine und sind angenehm zu tragen, auch bei Bewegung. Sie sind für alle Körpergrößen nutzbar. Der Muskeltrainer lässt sich auch einfach unter der Kleidung tragen. Die ...
Weiterlesen
Muskeln ohne Fitness-Studio – Bodyweight-App Full Control revolutioniert das Körpertraining
Keine teuren Studio-Verträge und allebisherigen Trainings-Apps können in den Papierkorb Die kostenlose Bodyweight-App Full Control revolutioniert das Körpertraining (Bildquelle: Full Control) Walldorf, 24.1.2017 – Muskelaufbau, Fettabbau oder Verbesserung der Ausdauer – diese Vorsätze stehen bei vielen ganz oben auf der Liste für 2017. Fitness-Studios reiben sich die Hände über all diejenigen, die in einer Kurzschlusshandlung teure Jahresverträge abschließen. „Das ist rausgeschmissenes Geld. Mit seinem eigenen Körpergewicht und den richtigen Übungen kann man sogar bessere Ergebnisse als in einem Studio erzielen“, sagt Jung-Unternehmer Reza Mehman. Zusammen mit seinem Team hat er dazu die revolutionäre neue App „Full Control“ entwickelt. Grundlage ist das HIIT-Prinzip. Es steht für High Interval Intensitiy Training (HIIT). Hierbei wechseln sich kurze, hochintensive Belastungsphasen mit kurzen Erholungsphasen ab. Im Gegensatz zu den Geräten im Fitness-Studio werden dabei mehrere Muskeln gleichzeitig trainiert. Somit wird in viel kürzerer Zeit effektiver der gesamte Körper gefordert. Das Körperfett wird dadurch blitzschnell abgebaut ...
Weiterlesen
Die Heilkraft der Muskeln
Prof. Dr. Lothar Schwarz beantwortet weitere Fragen zum FOCUS-Titelthema Prof. Dr. Lothar Schwarz Das FOCUS-Magazin vom 23. September hatte das Hauptthema „Die Heilkraft der Muskeln“. Dazu wurde unter anderem Prof. Dr. Lothar Schwarz, der Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und am Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes ist, als Experte befragt. Hier führt Prof. Dr. Schwarz das Thema dieser FOCUS-Ausgabe weiter aus: Frage: Inwiefern kann man Muskeln als Spiegelbild der Seele sehen? Die Erfahrung, dass negativ empfundene psychische Anspannungen und damit verbundene körperliche Befindlichkeitsstörungen durch physische „Gegenreize“ im Sinne von Sport und Bewegung gelindert werden, hat eine lange Tradition. Umgekehrt können psychische Belastungen und chronischer Stress auch zu muskulären Verspannungen mit Folgeproblemen wie beispielsweise Schulter-, Nacken- oder Kopfschmerzen führen. Gehirn und Muskulatur sind unter anderem über Hormone und das vegetative Nervensystem miteinander im Dialog. Frage: Woher kommen die Glücksgefühle nach dem Sport? Nach ...
Weiterlesen
Krampf lass nach: Auch auf vermeintlich gesunde Lebensmittel achten!
Um Wadenkrämpfen vorzubeugen, schwören viele Menschen auf Bananen. Aber dass frische und gesunde Lebensmittel auch Krämpfe auslösen können, ist kaum bekannt. Gemeine Muskelkrämpfe: Manchmal sind sogar gesunde Lebensmittel schuld. (Bildquelle: @shutterstock.com) Mitten in der Nacht oder direkt nach dem Sport: Viele Hobbysportler kennen den heftigen, teilweise minutenlangen Krampf. Krämpfe entstehen, wenn sich einzelne Muskelfasern willkürlich stark zusammenziehen, ohne sich sofort wieder zu entspannen. Meist ist die Waden- oder Oberschenkelmuskulatur betroffen. Im Akutfall hilft nur, den Muskel zu dehnen und auf die Zähne zu beißen. Ursache für Krämpfe sind oft eine Überbelastung des Muskels und ein Mangel an Mineralstoffen. Im Blickpunkt steht hier besonders das Magnesium, das für eine Abmilderung der Nervenimpulse sorgt. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, können Nervenimpulse ungehemmter erfolgen und Krämpfe auslösen. Neben Magnesium spielt auch Calcium eine wichtige Rolle, um den Elektrolythaushalt des Körpers in Balance zu halten. Um einem Mineralstoffmangel vorzubeugen, reicht in der Regel eine ...
Weiterlesen
Ernährung bei Multiple Sklerose
Die kohlenhydratbewusste Ernährung bei Multiple Sklerose und anderen Zivilisationskrankheiten   Eine Ernährungsumstellung sollte gut durchdacht sein, um wirklich zum Ziel zu kommen und dem Lifestyle, den Gewohnheiten und individuellen Präferenzen zu entsprechen. Auch wer ständig unter Blähungen, Bauchkrämpfen und Durchfällen leidet, kann mit Hilfe einer kohlenhydratarmen Ernährung womöglich seine „Plagen“ wieder loswerden.   Der Begriff Low Carb (Kohlenhydratminimierung) bezeichnet verschiedene Ernährungsformen oder Diäten, bei denen der Anteil der Kohlenhydrate an der täglichen Nahrung reduziert wird. Mit der Bezeichnung „Low Carb“ sind wenige Kohlenhydrate gemeint. Es handelt sich um eine kohlenhydratarme Ernährungsweise ohne Zucker, Mehl und Stärke. Die Kohlenhydrate wandeln sich im Körper in Zucker um – sie werden bei der Verdauung in kleine Zuckermoleküle zerlegt und durch die Darmwände ins Blut übernommen. Dadurch haben wir dann Zucker im Blut und der Blutzucker steigt. Nahrungsmitteln, die einen hohen Anteil an Kohlenhydrate haben, werden besonders schnell vom Körper aufgenommen. Dadurch steigt der ...
Weiterlesen
Zellulitis oder Orangenhaut
Zellulitis „auch Orangenhaut“ genannt, ist eine konstitutionell bedingte, nicht entzündliche Veränderung des subkutanen Fettgewebes. Betroffen sind die Oberschenkel- und Gesäßbereich. Die Cellulite verursacht keine Schmerzen und ist auch keine Krankheit, sie ist eigentlich ganz normal bei Frauen und somit ein rein kosmetisches Problem.   Immer wieder wird die Zellulitis auf das Übergewicht geschoben, aber auch ansonsten ganz schlanke junge Frauen haben dieses Problem. Schuld daran ist, wie gesagt, fast immer ein labiles Bindegewebe. Die Cellulite kommt fast ausschließlich bei Frauen vor. Männer haben dagegen eine maskuline Struktur des Bindegewebes. 85% aller Frauen haben sie, manche schon bereits in jungen Jahren. Hier wirken keine Creme oder Pillen. Wirkungsvoll sind Bindegewebsmassagen und Lymphdrainagen bei einem Physiotherapeuten. Wer zu Hause auch etwas tun möchte, für den sind spezielle Roller perfekt, weil man damit eigentlich nichts falsch machen kann. Das Bindegewebe festigt sich auch durch mehrere Wochen mit Low Carb und leichtem Sport. Durch ...
Weiterlesen
Eiweißpulver als Multitalent
Eiweißpulver, das auch Proteinpulver genannt wird, ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das vor allem von Sportlern konsumiert wird, die den Muskelaufbau unterstützen wollen. Hierbei wird das Eiweißpulver als Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Selbstverständlich enthält das Eiweißpulver eine hohe Menge an Proteinen, die gerade für den Muskelaufbau sehr wichtig sind.   Die Autoren Sabine Beuke und Jutta Schütz benutzen in ihren Gesundheitsbüchern das Eiweißpulver als Mehlersatz. Man kann durch das Backen mit Eiweißpulver viele ungesunde Fette und vor allem Zucker aus dem Weg gehen. In der kohlenhydratarmen Küche gilt das Eiweißpulver als Multitalent. Es wird als Mehlersatz für die Low Carb Ernährung genutzt. Das Pulver hat je nach Firma einen Kohlenhydratwert von zirka 0,8 bis 5,0 pro 100 g. Es gibt nur sehr wenige Low Carb Bücher mit Eiweißpulver-Rezepten. Man bekommt dieses Pulver in allen möglichen Geschmacksrichtungen (auch mit neutralem Geschmack) und kaufen kann man es in Sportgeschäften, Bodybuildershops, großen Supermärkten und Reformhäusern. Wer mehr ...
Weiterlesen
Die Aminosäure Glutamat
Was ist Glutamat und wie entsteht es? Glutamat sind Salze der Glutaminsäure. Der Japaner Kikunae Ikeda entdeckte im Jahr 1908 das Mononatrium-Glutamat . Heute gilt Umami als fünfte Grundgeschmacksrichtung neben salzig, sauer, süß und bitter. Hervorgerufen wird der Umami-Geschmack durch die Aminosäure „Glutaminsäure“.   Glutamat ist stark umstritten. Er ist der am häufigsten verwendete Zusatzstoff der Lebensmittelindustrie und ein für den Zellstoffwechsel wichtiger Botenstoff im Gehirn. Glutamat ist ein Baustein von Eiweißen, der an der Bildung anderer Aminosäuren beteiligt ist und ist wichtig für die Entwicklung des Nervensystems. Die Aminosäure Glutamat wird im Körper täglich im normalen Stoffwechsel gebildet. Das Glutamat wird auch für die Schmerzübertragung und die Gedächtnisleistung gebraucht. Die Zellen des Gehirns produzieren die dafür benötigte Glutaminsäure selbst. Heute ist Glutamat häufig gentechnischen Ursprungs, denn dies muss nicht deklariert werden. Mit Hilfe von gentechnisch veränderten Bakterienstämmen wird der Zusatzstoff hergestellt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und auch die Deutsche Gesellschaft ...
Weiterlesen