Transportplattformen in kundenspezifischem Design
Bild: Speziell adaptierte Rollplattformen mit Aufnahmewinkeln und einer Arretiervorrichtung zum Fixi Bielefeld – Der Intralogistik-Spezialist LOSYCO bietet sein LOXrail-Schienensystem zur Schwerlastbeförderung mit kundenspezifisch adaptierbaren Transportwagen und -plattformen für die Aufnahme tonnenschwerer Lasten an. Im Auftrag eines führenden Herstellers von Prozessanlagen für die Getränkeindustrie hat LOSYCO vor Kurzem eine modernisierte Montagelinie mit LOXrail-Schienenprofilen und auf das spezielle Anforderungsprofil zugeschnittenen Transportwagen ausgestattet. Als Positionierhilfe verfügen die jeweils paarweise zur Lastaufnahme bestimmten Rollwagen über Winkel, die das leichte Aufsetzen und die genaue Ausrichtung der Baugruppe gewährleisten. Mittels an den Kopfenden angebrachter Arretierbolzen werden die Plattformen im Verlauf der neu eingeführten Taktfertigung an den einzelnen Montagestationen arretiert. Zudem ist jede der für 2,5 t ausgelegten Plattformen mit zwei Kopplungsstangen ausgestattet, um alle Wagen zu einem Förderzug verbinden zu können. Mit der Installation des LOXrail-Systems wurde die gesamte Produktionslogistik für diese Montagelinie erneuert, um die Baugruppen hocheffizient und wirtschaftlich im One-Piece-Flow-Verfahren zu fertigen. Aufgrund des ...
Weiterlesen
Unterflur-Konstruktion für die Intralogistik
Das von LOSYCO entwickelte Antriebssystem mit Kettenförderer und Zugstange für die Unterflur-Install Bielefeld – Auf Basis des LOXrail-Schienensystems entwerfen und konstruieren die Intralogistik-Spezialisten von LOSYCO wirtschaftliche Fördertechnik für den Maschinen- und Anlagenbau. Die für tonnenschwere Lasten ausgelegten Schienen werden in Schienenlayout und Antriebskonzept passgenau an die betrieblichen Anforderungen am Einsatzort adaptiert. Zur Taktfertigung auf mobilen Montagebändern lässt sich der gesamte Schienenstrang auch unterflur installieren. Hierzu hat LOSYCO für einen Werkzeugmaschinenbauer ein spezielles Antriebskonzept mit besonders niedriger Bauhöhe entwickelt. Die Montageplattformen werden über die gesamte Fertigungslinie von einem darunter installierten Stangenzug verfahren. Zum Antrieb der durchgängigen Unterflur-Konstruktion kommt am Ende der Montagelinie ein Kettenförderer zum Einsatz, der die Schwerlast-Plattformen in definierter Länge fortbewegt. Anschließend wird der Antrieb um eine Station zurückgefahren und neu eingekoppelt. So ist eine ungehinderte bodenbündige Fließfertigung auf ganzer Linie gewährleistet, bei der die Montageteams sämtliche Fertigungsschritte unmittelbar vom Band aus durchführen können. „Diese Sonderlösung verdeutlicht die hohe ...
Weiterlesen