SpaceNet unterstützt Unternehmen beim Umstieg auf Microsoft Office 365 Business
Mehrwert durch umfangreiches Service-Portfolio München, 22. Mai 2018. SpaceNet hat ab sofort Microsoft Office 365 Business im Portfolio. Als besonderen Mehrwert bietet SpaceNet Unterstützung bei der Migration von E-Mail- und Office-Anwendungen zu Office 365 sowie nützliche Zusatzdienste wie die SpaceNet E-Mail Security Cloud und SpaceNet Virtual Exchange. Das neue SpaceNet-Angebot „Microsoft Office 365 Business“ macht den Umstieg auf das Microsoft-Office-Paket für kleine und mittelgroße Unternehmen mit bis zu 300 Nutzern zu einem einfachen und überschaubaren Projekt. Im Rahmen des Angebots kümmert sich SpaceNet nicht nur um die Migration von aktuell genutzten E-Mail- und Office-Anwendungen hin zu Office 365, sondern übernimmt im Anschluss auch Verwaltung, Betrieb und First-Level-Support. Die interne IT-Abteilung wird somit erheblich entlastet und die Anwender erhalten Zugriff auf eine stets aktuelle Produktivitätsumgebung. Office 365 Business ist bei SpaceNet in den drei Produktvarianten Office 365 Business Essentials, Office 365 Business und Office 365 Business Premium verfügbar, die jeweils entweder ...

Weiterlesen
Führungsduo bei der SpaceNet AG: Michael Emmer wird Vorstand
Ausbau der SpaceNet AG zum Managed Service-Provider Nummer 1 in Bayern München, 9. April 2018. Zum 1. April 2018 wird Michael Emmer neben Sebastian von Bomhard Vorstand des Internetproviders SpaceNet. Der Serviceprovider und Internetpionier SpaceNet, der seit 1993 Internetdienstleistungen für Geschäftskunden anbietet, möchte damit seine Marktposition zum Managed Service-Provider Nummer 1 in Bayern weiter ausbauen. Zuletzt hat die SpaceNet AG mit ihrer vielbeachteten Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung für Aufsehen in der Internetwirtschaft gesorgt. Der Aufsichtsrat der SpaceNet AG hat Michael Emmer mit Wirkung zum 1. April 2018 auf fünf Jahre als weiteren Vorstand bestellt. Vorstand Michael Emmer leitet künftig das gesamte operative Geschäft der SpaceNet AG und ist für die Unternehmensentwicklung verantwortlich. Ziel ist der weitere Ausbau des Managed Service und Hosting Providers SpaceNet als verlässlicher Partner für Unternehmen im Umfeld der sicheren und datenschutzkonformen Cloud-Dienste mit Rechenzentrumsstandorten in Deutschland, um den Herausforderungen des Marktes bestens gewachsen zu sein. Michael ...

Weiterlesen
SpaceNet Award sucht nach dem fünften Element: Kurzgeschichten und Photos zum Thema „Quintessenz“
München, 26. September 2017. Quintessenz – das Motto des mittlerweile zum dritten Mal ausgeschriebenen SpaceNet Awards verspricht vor allem eines: Viel Raum für künstlerische Entfaltung und Umsetzung durch Autoren und Photographen. In den Werken sollte es auf die Quintessenz ankommen. Die Quintessenz könnte einen kleinen Auftritt oder auch einen großen Abgang haben. Oder sie fehlt und Betrachter und Leser müssen sie selbst entdecken. Ob spannend, lustig oder traurig – SpaceNet erwartet interessante Interpretationen des Themas „Quintessenz“ mit Worten und in Photographien. Der erste Platz in den Kategorien Bild und Text ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Auch die Förderung der nächsten Künstlergeneration ist SpaceNet ein Anliegen. Für den Nachwuchspreis für Autoren und Photographen unter 18 Jahren gibt es jeweils 200 Euro. Im Rahmen des „SpaceNet Awards – bestes Photo, beste Kurzgeschichte“ sind kreative Köpfe aufgefordert, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Vom professionellen Autor über den literarischen Newcomer bis zum ...

Weiterlesen
SpaceNet DataCenter erdet die Cloud ohne Architektur-Preis
Neues Bauschild kündigt Rechenzentrum im Münchener Osten an München/Kirchheim, 23. Februar 2017. Ein möglichst neutrales Gebäude. Ohne Schnickschnack. Kein Kandidat für einen Architektur-Preis. Dieses Ziel hat sich die SDC DataCenter mit ihrem Bauvorhaben im Gewerbegebiet Heimstetten gesetzt. Der Firmenname verrät es bereits: Hier entsteht ein Rechenzentrum. Auf fast einem Hektar Fläche wird ein Rechenzentrum gebaut, welches in puncto Datenschutz und individuelle Kundenwünsche die Nase vorn hat. „Vertrauen und eine gute Zusammenarbeit ist die Basis für unsere Kundenbeziehungen, seit wir als Internetpionier schon 1993 angefangen haben. Mit dem Bau des Hochsicherheitsrechenzentrums in Kirchheim wollen wir dem steigenden Bedarf nach sicherer Hosting-Fläche in Kombination mit den strengen deutschen Datenschutzregelungen begegnen“, sagt Sebastian von Bomhard, Vorstand des Fullservice-Internetproviders SpaceNet AG und Geschäftsführer der SDC SpaceNet DataCenter GmbH & Co. KG. „Nicht nur die Planung des Rechenzentrums, bereits die Auswahl des Standortes hat viel Zeit und Mühe gekostet“, ergänzt der Bauherr. Zahlreiche Faktoren mussten ...

Weiterlesen
SpaceNet vereinfacht Virtualisierungsprozesse im Unternehmen
Deutsche Cloudtechnik mit persönlichem Service München, 19. Dezember 2016. SpaceNet Hosting VM wird vom Münchener Fullservice-Internetprovider erweitert. Neben den bewährten VMware-Lösungen können Unternehmen nun auch virtuelle Maschinen auf Basis von Microsoft Hyper-V einfach und sicher nutzen. Zudem lassen sich mit SpaceNet Cloud Pool jetzt auch in Eigenregie flexibel virtuelle Maschinen erstellen. Alle virtuellen Maschinen werden in Rechenzentren von SpaceNet in Deutschland vorgehalten. Unternehmen, die von den Vorteilen einer Virtualisierungslösung profitieren möchten, müssen nicht unbedingt zu Angeboten von ausländischen Serviceprovidern greifen. Seit langem können mit SpaceNet Hosting VM virtuelle Maschinen in den SpaceNet eigenen Rechenzentren in Deutschland genutzt werden. Neben VMware sind nun auch virtuelle Server auf Basis von Microsofts Hyper-V verfügbar. Bei SpaceNet Hosting VM handelt es sich um virtuelle Maschinen, bei denen die IT-Experten des Münchener Serviceproviders die komplette Verwaltung der virtualisierten IT-Umgebung übernehmen. Auf Wunsch werden die virtuellen Maschinen professionell gesichert und es kann ein 24-Stunden-Service (SpaceNet Service ...

Weiterlesen
Simone Horra ist neue Personalreferentin bei der SpaceNet AG
München, 28. November 2016. Simone Horra ist neue Personalreferentin beim Münchener Internetprovider SpaceNet AG. Gemeinsam mit Personalleiterin Ines Scherer ist sie für über 100 Mitarbeiter zuständig. Frau Horra (Jahrgang 1977) ist verantwortlich für das Personalmarketing sowie die Personalgewinnung neuer Mitarbeiter und Auszubildender für technische und kaufmännische Berufe. Weitere Schwerpunkte ihrer Position sind die Organisation von Förderprogrammen und Personalentwicklungsmaßnahmen. Vor ihrer Tätigkeit bei SpaceNet arbeitete Frau Horra als HR und Marketing Spezialistin bei verschiedenen mittelständischen IT-Unternehmen. Über SpaceNet Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. SpaceNet ist spezialisiert auf das Hosting von Anwendungen für Geschäftsmodelle wie etwa E-Commerce-Lösungen, die hochverfügbare IT-Umgebungen voraussetzen. Als Outsourcing-Partner betreibt SpaceNet für seine Kunden sowohl einzelne Anwendungen und Services in seinen Rechenzentren, übernimmt aber auch den kompletten Betrieb der Unternehmens-IT. Als Anbieter von Cloud-Lösungen wie Mailarchiv, Mail-Dienste oder Hosting Continuity erdet SpaceNet die Cloud. Denn ...

Weiterlesen
SpaceNet erhält Auszeichnung des Stifterverbands für seine Forschungsaktivitäten
Stifterpreis „Innovativ durch Forschung“ geht an Münchener Serviceprovider München, 18. Juli 2016. Firmen, die sich auf dem Feld der Forschung besonders hervortun, zeichnet der Stifterverband (www.stifterverband.org), einer der größten privaten Forschungsförderer, jährlich mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ aus. In diesem Jahr erhielt der Münchener Serviceprovider SpaceNet diesen ganz besonderen Preis. Forschung ist einer der wichtigsten Innovationstreiber für Wirtschaft und Wissenschaft. Denn nur wer Ressourcen in die Entdeckung neuer Techniken oder Prozesse steckt, kann optimale Lösungen entwickeln. Doch in Deutschland investiert laut dem Stifterverband lediglich ein Prozent der 3,5 Millionen Unternehmen nennenswert in Forschungsaktivitäten. Um besonders innovative Unternehmen ausfindig zu machen, führt der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft jedes Jahr eine umfassende Erhebung bezüglich der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von deutschen Unternehmen durch. Unternehmen, deren Forschungsleistungen die Fachleute des Fachverbands überzeugen, dürfen für eine bestimmte Zeit das begehrte Siegel „Innovativ durch Forschung“ führen. In diesem Jahr konnte der Münchener Internetprovider SpaceNet ...

Weiterlesen
Festliche Gala anlässlich der Verleihung der SpaceNet Awards 2016
Kreativwettbewerb zum Thema „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ findet große Resonanz München, 20. April 2016. In München wurden am Wochenende die Gewinner des diesjährigen SpaceNet Awards geehrt. Der mit je 2.500 Euro dotierte Kreativpreis wurde in den Kategorien „Bestes Photo“ und „Beste Kurzgeschichte“ vergeben. Der Münchener Fullservice-Internetprovider SpaceNet hat mit dem diesjährigen Motto „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ offenbar den Nerv der Zeit getroffen. Die Jury konnte die Gewinner aus über 800 Einsendungen (rund 600 Texte und 200 Photographien) ermitteln. Die 35 besten Kurzgeschichten und 30 besten Photographien sowie die Werke der beiden Nachwuchspreisträger werden in dem von der SpaceNet AG herausgegebenen Buch „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ veröffentlicht, das auf der Gala vorgestellt wurde. Im Rahmen des „SpaceNet Awards – bestes Photo, beste Kurzgeschichte“ waren kreative Köpfe – vom professionellen Autor über den literarischen Newcomer bis zum ambitionierten Photographen – aufgefordert, ihrer Phantasie vollkommen freien Lauf ...

Weiterlesen
Bereits über 180 Einsendungen zum Thema „Was geht, wenn nichts mehr geht?“
Finale Phase des SpaceNet Kreativwettbewerbs beginnt München, 23. November 2015. Noch bis zum 15. Dezember haben Autoren und Photographen Zeit, ihre Arbeiten zum „SpaceNet Award – bestes Photo, beste Kurzgeschichte“ einzureichen. Das diesjährige Thema „Was geht, wenn nichts mehr geht?“ hat offensichtlich einen Nerv getroffen. Über 180 Einsendungen – vor allem Kurzgeschichten – haben die SpaceNet AG bereits erreicht. Bis zum 15. Dezember haben Schriftsteller und Photographen noch Zeit, das Thema in Wort und Bild zu interpretieren. Der von der SpaceNet AG gestiftete Wettbewerb ist auch in diesem Jahr in beiden Kategorien mit 2.500 Euro für den besten Beitrag dotiert. Der Münchner Internetprovider hatte den Kreativwettbewerb anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des Unternehmens im vergangenen Jahr initiiert und nach regem Zuspruch beschlossen, ihn fortzusetzen. „Bei unserem ersten Kreativwettbewerb ging es mit dem ‚Erden der Cloud‘ noch um ein IT-angehauchtes Thema. Mit unserem aktuellen Motto ‚Was geht, wenn nichts mehr geht?‘ gehen ...

Weiterlesen
DSL-Kunden wählen congstar zum besten Internet-Provider 2015
congstar sichert sich Gesamtsieg bei Studie zur Kundenorientierung Köln, 17. März 2015. Tolle Auszeichnung für congstar! Bereits zum dritten Mal in Folge hat der Kölner Telekommunikationsanbieter bei der jährlichen Studie der ServiceValue GmbH zur Kundenorientierung bei Internet-Providern hervorragend abgeschnitten. An der repräsentativen Online-Befragung zur Kundenzufriedenheit von DSL-Anbietern nahmen über 1.000 Kunden teil. Insgesamt wurden elf große Internet-Provider in den Kategorien Kundenservice, Leistungstransparenz, Preis-Leistungs-Verhältnis, Installationsservice und Netzstabilität bewertet. Das Ergebnis: congstar erhielt viermal die Bewertung „sehr gut“ und einmal „gut“. Damit sicherte sich congstar den Testsieg im ServiceAtlas Internet-Provider 2015. Hervorragende Netzstabilität und überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis von congstar überzeugt die Kunden. Hier fährt der Telekommunikationsanbieter souverän den Testsieg ein und punktet mit hoher Qualität und günstigen Tarifen. Auch in punkto Netzstabilität behauptet sich congstar gegenüber dem Wettbewerb. Die sehr gute Verfügbarkeit und das Einhalten von zugesagten Übertragungsgeschwindigkeiten machen congstar in dieser Rubrik zum Testsieger. In den Kategorien „Leistungstransparenz“ ...

Weiterlesen
SpaceNet holt Dr. Joachim Gartz als Marketingspezialist an Bord
München, 29. Januar 2015. Der Fullservice-Internetprovider SpaceNet erweitert sein Marketingteam auf fünf Mitarbeiter. Dr. Joachim Gartz zeichnet künftig verantwortlich für Marketingkampagnen und Controlling. In dieser Funktion koordiniert Gartz auch die Öffentlichkeitsarbeit der SpaceNet AG, die weiterhin von den beiden PR-Agenturen punktgenau PR und wortratundtat unterstützt wird. Die SpaceNet AG baut ihre Marketingabteilung weiter aus. Neu hinzu kommt Dr. Joachim Gartz, Jahrgang 1966, der als Spezialist für Marketingkampagnen und Controlling und stellvertretender Marketingleiter einsteigt. Zu seinen Aufgaben zählen Entwicklung und Roll Out von Kampagnen, Implementierung und Ausbau des strategischen Marketing-Controllings sowie Marktvergleichsstudien und Analysen interner Vertriebs- und Umsatzdaten. Gartz berichtet direkt an die Geschäftsleitung, die er hinsichtlich Zielentwicklung, Budgetsteuerung und Etatplanung unterstützen wird. Bevor er zum Münchener Internetprovider kam, war er als Leiter Online-Marketing beim Starnberger Softwarehaus Pharmatechnik tätig. Zuvor war Gartz u.a. Redakteur der IT-Fachzeitschrift Computer Reseller News sowie in weiteren Positionen der Medienbranche aktiv. Der promovierte Historiker ist Autor ...

Weiterlesen
Über den Wolken muss die Phantasie grenzenlos sein
SpaceNet-Buch: Bilder und Geschichten über das Erden der Cloud München, 11. Dezember 2014. „Wir erden die Cloud“ ist schon immer ein zentrales Thema des Internetpioniers SpaceNet. Jetzt gibt der Münchener Internetprovider und Hostingspezialist das Buch „Über das Erden der Cloud – Bilder und Geschichten“ heraus. Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens der SpaceNet AG hatte das Unternehmen im Frühjahr zum SpaceNet Award „Wir erden die Cloud“ Menschen aufgerufen, sich kreativ mit der Cloud auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer des Wettbewerbs holten in ihren Kurzgeschichten und Bildern mit viel Phantasie und Kreativität die virtuelle Cloud auf die Erde und machten sie – jeder auf seine Weise – greifbar. Die 30 besten Geschichten und Bilder vereint in einem Buch, sind ein zugleich krönender und bleibender Abschluss des Jubiläumsjahres. „Über das Erden der Cloud – Bilder und Geschichten“ ist bereits das zweite Buch des Internetunternehmens SpaceNet, das beim letzten größeren Firmenjubiläum schon einmal unter die Verleger gegangen ...

Weiterlesen
Mit der LINZ AG TELEKOM glasfaserschnell zum Erfolg
Die LINZ AG TELEKOM, ein Anbieter für Kommunikations- und Providerlösungen in Oberösterreich (Linz), bietet Ihnen maßgeschneiderte, ausfallsichere IT-Lösungen – vom Internet bis hin zu VoIP (Voice over IP) oder Housing & Hosting. Individuelle Lösungen, hohe Servicequalität, garantierte Bandbreiten – die von der LINZ AG TELEKOM entwickelten Produktlösungen basieren auf modernster Glasfaser-Technologie mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s. Attraktive Produktvielfalt Die LINZ AG TELEKOM bietet IT- und Kommunikationslösungen für alle relevanten Unternehmensbereiche aus einer Hand: Telefonie & Video („cityVIEW“, „cityVOICE“), Standortvernetzung & Internetanschluss („cityLAN“, „cityLINE“, „cityWEB“), Housing & Hosting („citySITE“, „cityHOST“) sowie Security & Monitoring („cityPROTECT“, „citySTORAGE“, „cityMON“). Umfassendes Beratungsangebot Sie möchten mehr Informationen über die Kommunikationslösungen? Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter www.linzag-telekom.at Profitieren Sie vom starken Background der LINZ AG – mit über 2.600 Mitarbeitern, kostensparenden Synergieeffekten, modernen Technologien und zuverlässigem, persönlichem Service in Ihrer Nähe.   LINZ AG TELEKOM Stefan Affenzeller Account Manager Wiener Straße 151 4021 ...

Weiterlesen
SpaceNet spendet Erlös des Wolkenkalenders an den Deutschen Kinderschutzbund
Kinder malen für Kinder München, 24. April 2014. Der Münchener Internet-Serviceprovider SpaceNet spendet 2.000 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. Das Geld stammt aus dem Verkauf des SpaceNet Wolkenkalenders 2014, der aus dem Kinder-Kreativ-Wettbewerb im letzten Jahr entstand. Die SpaceNet AG steht mit ihren Cloud-Lösungen für nachhaltige und verlässliche Dienstleistungen in der „Internet-Wolke“. Daher stammte auch das Thema für den Kinder-Kreativ-Wettbewerb. Unter dem Leitspruch „Kinder helfen Kindern“ malten und zeichneten Schüler zwischen sechs und 18 Jahren ihre Wolken-Phantasien. Sie konnten Gewitterwolken, Schäfchen, Zuckerwatte oder eine Dampflok zu Papier bringen. Aus den besten Kunstwerken wurden dann 13 tolle Bilder auserwählt, die es in den SpaceNet-Wolkenkalender 2014 schafften. Beim Verkauf und der Spendenaktion wurde SpaceNet tatkräftig und großzügig unterstützt, zum Beispiel von den Buchläden Hugendubel, der Klinik Großhadern, dem V-Markt in Freimann und der Druckerei „Altermann GmbH“. „Wir freuen uns sehr, dass wir dem Kinderschutzbund nun insgesamt 2000 Euro spenden ...

Weiterlesen
SpaceNet AirCloud – das andere Ende der Cloud
Moderne Netzkonzepte mit WLAN in der private Cloud München, 7. April 2014. Die Wünsche von Unternehmen und Anwendern haben sich geändert. Mitarbeiter werden immer mobiler, verteilte Firmenstandorte verlangen vom Firmennetz ständige Anpassung und Veränderung. Planung und Umsetzung einer komplexen WLAN-Lösung werden dabei gerne unterschätzt. Als erfahrener Internetprovider bietet die SpaceNet AG mit ihrem neuen Konzept „AirCloud“ ein sicheres und flexibles WLAN-Konzept, das alle Anforderungen eines Unternehmens an sein Firmennetz erfüllt. Die Netzplanung der IT-Infrastruktur war ehemals eine eher statische Angelegenheit. Einmal konzeptioniert und eingerichtet „stand das Netz“ erst einmal. Das moderne Netz muss hingegen ganz andere Anforderungen erfüllen. Heute unvorstellbar: In den 60er Jahren gehörte es sich, in seinen Besprechungsräumen neben Kaffee auch noch Zigaretten für seine Gäste bereit zu halten. Die Zeiten ändern sich, heute blamiert man sich, wenn man auf die Frage nach einem „WLAN für Besucher“ passen muss. In einem normalen Netz kommen heute ständig neue Server, ...

Weiterlesen