Innovative Infrarot-Wärme reduziert Energieverbrauch bei der Herstellung von Lebensmittelkartons
Nachrüstung mit modernen Strahlern vereinfacht die Polymerbeschichtung Infrarotsysteme senken die Energiekosten bei der Beschichtung von Lebensmittelkartonagen. Ein neues Infrarotsystem von Heraeus Noblelight hat die Energiekosten bei der Beschichtung von Karton für Lebensmittelverpackungen im Werk Stroud der Olympic Varnish Company Ltd. drastisch gesenkt. Zusätzlich konnte der der Ausschuss reduziert werden, der bisher durch unvorhergesehene Bandstopps entstand war. Heraeus Noblelight zeigt auf der Messe ICE in München im März 2019 Infrarot-Strahler für Wärmeprozesse bei Beschichtung und Converting. Infrarot statt Heißdampf modernisiert die Beschichtung von Lebensmittelverpackungen Olympic Varnish beschichtet eine Vielzahl von Verpackungen für Lebensmittel, von Sandwiches, Kuchen und Backwaren, bis hin zu Fisch und Pizza. Dabei werden Polymerbeschichtungen so aufgebracht, dass sie als Doppelbarriere fungieren. Sie verhindern einerseits, dass von außen etwas eindringt und andererseits das Auslaufen von Fett oder Flüssigkeiten aus dem Inneren. Die Beschichtungslinie im Werk Stroud verfügt über drei Beschichtungsstationen, in denen die Polymerschichten und, falls nötig, auch zusätzlicher ...
Weiterlesen
30 Jahre Schwartz Wärmebehandlungsanlagen
Verdreifachung des Umsatzes innerhalb von drei Jahren Eine Rollenherd-Ofenanlage für die Wärmebehandlung von Stahl-Platinen vor der Warmumformung. Die Schwartz Wärmebehandlungsanlagen GmbH besteht im Oktober seit 30 Jahren. Ausgehend von der Herstellung von Kammer-, Schacht-, Truhen- und Schüttelherdöfen hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller von Wärmebehandlungsanlagen entwickelt. Mehr als 800 Anlagen bewähren sich Tag für Tag in der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern, ebenso in der Stahl-, Aluminium- und NE-Metallindustrie. Dipl.-Ing. Rolf Schwartz hat das Unternehmen 1984 in Gevelsberg gegründet. Im Jahre 1998 hat er die Firma nach Simmerath in das Gewerbegebiet Rollesbroich verlagert. Heute stehen im Stammwerk Simmerath etwa 3.000 m² Fläche für Fertigung, Montage und Inbetriebnahme der Wärmebehandlungsanlagen zur Verfügung. Die Erweiterung von 1.000 m² Hallenfläche ist bereits beauftragt. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 110 Mitarbeiter am Standort Simmerath, insgesamt 150 Mitarbeiter weltweit. Im Jahre 2011 wurde die Fertigungs-Niederlassung Schwartz Heat Treatment Systems Asia (Kunshan) Co. ...
Weiterlesen
Neuer Patentierofen spart zehn Prozent Energie
Ressourcenschonende Herstellung von Draht: Neues Messverfahren macht die Regelung der Ofenatmosphäre möglich. Seitenansicht des neuen Patentierofens Auf der WIRE 2014 zeigt Wire Körner die neue Baureihe neuer, direkt beheizter Patentieröfen, die mit automatischer Atmosphärenregelung und einer rekuperativen Brenneranlage arbeiten. Mit den neuen Öfen, die den Energiebedarf deutlich senken, baut Wire Körner die Palette effizienter und umweltfreundlicher Wärmebehandlungsanlagen für Draht weiter aus. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Ofen hat ein deutscher Kunde bereits die Erweiterung der Anlage in Auftrag gegeben. Die erste Anlage der neuen Ofengeneration ist seit zwei Jahren in Betrieb. Sie verarbeitet Draht mit Durchmessern zwischen 1,5 und 5,5 mm und erzielt einen Durchsatz von 2.000 t pro Stunde. Die Erweiterung der Anlage wird im April 2014 in Betrieb genommen. Mit einem Bündel innovativer Ansätze hat Wire Körner die Effizienz der Patentieröfen für Draht gesteigert und erzielt im Vergleich mit bisher üblichen Öfen eine Energieeinsparung von etwa acht ...
Weiterlesen
Automatisiertes Software-Testen reduziert Test-Tage und Kosten
Mit weniger Test-Tagen zu besserer Software: Webinar in deutscher Sprache am 10.12.2013, 16:00 Uhr, 60 Minuten. Referent des Webinars: Andreas Kühlmann, Senior Vice President für Forschung und Entwicklung bei Coverity. Aying, 19.11.2013: Durch automatisiertes Testen können Fehler früh im Entwicklungsprozess erkannt und somit in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten behoben werden. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Fehler in der fertigen Software auf ein Minimum. In diesem Webinar erklärt Andreas Kühlmann, Coverity, wie er in seinem Entwicklungsteam das automatisierte Testen eingeführt hat und berichtet über seine Erfahrungen und Erfolge. Das kostenlose Webinar findet am 10.12.2013 um 16:00 Uhr statt und dauert 60 Minuten. Bis Software Testing automatisiert ist und Entwickler ihren Code bereits während des Schreibens gründlich testen können, sind einige Hürden zu meistern. Die Vorteile der Automation sind jedoch enorm: – Fehler früh im Entwicklungsprozess erkennen – Bugs in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten beheben – Ausgelieferte ...
Weiterlesen
Neues UV-LED-System für effiziente Pinning-Anwendungen
Heraeus Noblelight hat auf der LabelExpo Americas 2012 in Chicago eine neue effiziente UV-LED-Lösung für wirksame Pinning-Anwendungen vorgestellt. Erfahren Sie, wie Sie mit dem neuen NobleCure®-System Ihren Härtungsprozess optimieren und gleichzeitig Energie sparen können. Ein neues UV-LED-System aus der Heraeus NobleCure®-Serie für spezielle Pinning-Anwendungen zur Optimierung Ihrer Härtungsprozesse. Die Zeit zur Trocknung und Härtung von Tinten ist in einem integrierten Fertigungsprozess sehr knapp, insbesondere aufgrund der ständig steigenden Ansprüche an die Druckgeschwindigkeit. In einem Mehrfarbendruckprozess ist es wichtig, dass jede Farbe perfekt ausgehärtet oder, je nach Prozess, vorgehärtet oder „angeliert“ wird, um ein Ineinanderlaufen der Farben zu verhindern. Heraeus Noblelight hat für diese speziellen Pinning-Anwendungen ein flexibles und modulares UV-LED-System entwickelt. Das neue System gehört zur fest etablierten NobleCure®-Serie und bietet dieselben wesentlichen Vorteile: geringer Energieverbrauch, geringe Erwärmung empfindlicher Materialien, lange Lebensdauer und geringes Gewicht, um nur die wichtigsten zu nennen. Das neue luftgekühlte UV-LED Modul ist sehr leicht, klein ...
Weiterlesen
Von UV bis Infrarot – das komplette Spektrum für effiziente Druckprozesse
Je nach Druckfarbe oder Klebstoff wird Infrarot- oder UV-Technik zum Trocknen und Härten eingesetzt. Heraeus Noblelight präsentiert seine Kompetenz im Bereich Speziallichtquellen und Systeme für Druckanlagen auf der drupa in Düsseldorf vom 03. – 16. Mai 2012. Am Stand C35 in Halle 3 stellt Heraeus individuell entwickelte Infrarot-Strahler, UV-Lampen und UV-LEDs für effizientere Druckprozesse vor. Durch den Einsatz von Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus Noblelight für Eindrucke auf Parktickets kann die Trocknung bei Bemrose Booth mit neuen Hochgeschwindigkeitsdruckköpfen Schritt halten. Heutzutage ist der effiziente Einsatz von Energie ein wichtiges übergreifendes Thema. Daher lohnt es sich, auch industrielle Prozesse wie den Druckvorgang genau zu untersuchen, um Verfahren und Technologien zu finden, die bei größtmöglicher Energieeinsparung die besten Ergebnisse liefern. Infrarot-Strahler trocknen Digitaldruck kosteneffizient Ein Wechsel von Toner- auf Digitaldruck versprach große Kosteneinsparungen beim britischen Unternehmen Bemrose Booth in Hull. Durch den Einsatz von Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus für Eindrucke auf Parktickets kann ...
Weiterlesen
Infrarot-Strahler verbessern Lackoberflächen
Anwendungsspezialisten auf der Messe Paint Expo Viele Blenden, Innenverkleidungen im Auto oder hochwertige Kosmetikverpackungen werden aus Kunststoff hergestellt und erhalten dann einen Schutzlack oder ein Finishing. Die Trocknung der Beschichtung auf den Kunststoffteilen ist nicht trivial, denn die Oberfläche soll perfekt gehärtet werden, ohne dabei den Kunststoff zu überhitzen. Infrarot-Strahler übertragen Energie kontaktfrei und lassen sich gut steuern. Dadurch wird die Wärme genau dosiert und die Qualität der Lackoberflächen verbessert. Innovativ ist die Kombination von Infrarot-Wärme mit UV-Lacken. Einerseits kann dadurch die Energieeffizienz der Lackhärtung verbessert werden, andererseits vernetzt der UV-Lack durch Vorwärmen häufig besser. Heraeus Noblelight stellt im April auf der Messe Paint Expo in Karlsruhe, Halle 1 auf Stand 1519, Infrarot-Strahler vor und bietet die Möglichkeit Anwendungsspezialisten vor Ort zu befragen. Hochglänzende Kunststoffoberflächen werden durch UV-Lacke erreicht, die mit Hilfe von Infrarot-Wärme besser aushärten. Ob mattschwarz oder edler Pianolack, der Innenraum von Automobilen wird häufig mit Dekorlacken versehen. ...
Weiterlesen