So kommt Ihr Fahrzeug gut durch den Winter
Die ARAG Experten geben mit praktischen Tipps Starthilfe für die kalte Jahreszeit Wenn das Auto plötzlich schlapp macht, liegt es – zumindest wenn genügend Benzin im Tank ist – meistens an der Batterie, die ihren Geist aufgibt. Dabei sind es vor allem die kalten Wintermonate, die insbesondere älteren Batterien zu schaffen machen. Aber auch Gummidichtungen, Reifen und Schlösser können bei Eis und Schnee Probleme bereiten. Die ARAG Experten geben Tipps, wie man das Fahrzeug winterfit macht. Batterie prüfen – do it yourself oder in die Werkstatt? Es ist kalt, feucht, man fährt den ganzen Tag mit Licht, die Heizung im Auto läuft auf Hochtouren und womöglich ist die Sitzheizung auch noch an. Der Winter ist nicht die leichteste Jahreszeit für Autobatterien. Daher raten die ARAG Experten, die Batterie vor der ersten klirrenden Kälte auf ihre Leistungsfähigkeit zu überprüfen. Typische Schwäche-Symptome können sich schon beim Kaltstart zeigen: Springt der Motor beim ...

Weiterlesen
Defekte Dichtungen – warum oft der Fachmann ran muss
Eine fast unendliche Vielfalt von Dichtungen Wenn die Dichtung defekt ist… Es gibt fast eine unendliche Vielzahl unterschiedlicher Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten sowie von Werkstoffen, aus welchen Dichtungen hergestellt werden können. Um genau abzuschließen, muss die Größe und der Durchmesser bis auf den Millimeter genau stimmen. In kaum einem anderen Bereich gibt es eine derartige Menge von Möglichkeiten, auch der Möglichkeit es falsch zu machen. Dichtungen im Haushalt, dem Gewerbe und der Industrie sind sehr oft hohen mechanischen Belastungen, Zugkräften sowie wechselnden Temperaturen ausgesetzt. Geht aber einmal eine relativ preiswerte Dichtung kaputt, kann daraus sehr schnell ein teurer Schaden oder sogar der Totalverlust eines für Ihren Betriebsablauf wichtigen Gerätes entstehen. Im Industriebereich gibt es statische Dichtungen im Apparatebau, für Abdeckungen im Maschinebau und bei Flanschverbindungen. Noch mehr Dichtungen finden wir in der Automobil- sowie in der Textil-, als auch in der Elektronikindustrie. Außerdem gibt es dynamische Dichtungen für die Abdichtung von ...
Weiterlesen
Defekte Dichtungen – ein unterschätztes Problem im Alltag
Dichtungen sind überall wichtige Helfer Dichtungen in ihrer Vielfalt Dichtungen finden Sie heute überall. Zum Beispiel in Autos, Maschinen, Luftpumpen, Küchengeräten, in Bädern und Duschen, in Kraftstoffsystemen, Hydrauliksystemen und in vielen anderen Bereichen. Es gibt fast kein technisches Produkt, das ohne das Element „Dichtung“ auskommt. Eine Dichtung hat primär die Aufgabe, zwei funktionsmäßig unterschiedliche Räume so zu trennen, dass kein oder nur ein zulässiger Stoffaustausch zwischen ihnen stattfinden kann. Dichtungen sollen verhindern, dass Gase oder Flüssigkeiten unerwünscht aus Maschinen, Aggregaten und Anlagen austreten. Wenn zum Beispiel ein Wasserhahn tropft, ist dessen Dichtung defekt. Bei Gasen soll neben dem ungewollten Austreten oder Vermischen ein Druckabfall verhindert werden. Beispiel ist ein luftgefüllter Fahrzeugreifen, bei dem sich die Ventildichtung, nachdem Luft hineingepumpt wurde, schließen muss. Dichtungen sind in unserem Alltagsleben selbstverständlich geworden, dass wir – außer sie sind defekt – keine Gedanken an sie und ihre Funktionalität verschwenden. Oftmals unterschätzt, kann das Funktionieren ...
Weiterlesen
Ist das Auto fit für den Winter?
ARAG Experten erklären, wie Sie Ihren Pkw fit für den Winter machen. November! Der Winter schickt seine ersten Vorboten. Pannendienste haben jetzt Hochkonjunktur, denn gerade ältere Autos sind in der nasskalten Jahreszeit anfällig für allerlei Ausfälle. Was Sie im Vorfeld schon tun können und wie Sie Ihren Pkw fit für den Winter machen, sagen ARAG Experten. Die Batterie – der Klassiker der Winterpannen Wenn die Batterie vier bis sechs Jahre alt ist, sollte sie vor dem Winter in einer Werkstatt oder an einer Tankstelle gecheckt werden. Ein Alarmzeichen ist es, wenn das Auto nur noch lustlos startet. Besonders wichtig ist, dass Sie beim Startvorgang alle Stromverbraucher (Radio, Gebläse, Sitzheizung) ausschalten. Sie können auch mit einem Ladegerät (ca. 50 bis 80 Euro) der müden Batterie wieder auf die Sprünge helfen. Besonders zu empfehlen sind Geräte die zusätzlich auch noch eine Regenerierungsfunktion für altersschlappe Akkus haben und AGM-Batterien laden können, wie sie ...

Weiterlesen
„Rollox“: Die Rollladenabdichtung ohne Ausbau des Rollokastens
Dollex.Dichtungen aus Bremen präsentiert die „RolloxSchiene“, eine Rollladenabdichtung zum Nachrüsten. Das System kann vom Kunden selbst montiert werden. Die „RolloxSchiene“ des Bremer Dichtungsspezialisten Dollex.Dichtungen ist eine komfortable Lösung, wenn ältere Rollokästen die Kälte von draußen ungehindert an den Innenraum abgeben. Die Kästen haben meist keine Isolierung und grenzen direkt an den Innenraum. Das Besondere: Der Rollladenkasten muss bei dieser Art von Dämmung nicht aufwendig ausgebaut werden. Die auch auf http://www.dollex.de vorgestellten, für die Selbstmontage ausgelegten Rollladenabdichtungen ermöglichen eine kostengünstige und dennoch wirkungsvolle Dämmung. Der Rollladenpanzer bewegt sich bei diesen Modellen durch einen Schlitz, durch den die Kälte ungehindert in den Rollokasten dringt. Durch das RolloxSystem wird die permanente Kaltuftzufuhr in den Kasten effektiv gestoppt. Die Luft im Rollladenkasten passt sich allmählich an. Die Temperaturunterschiede zum Innenbereich werden deutlich geringer. Das spart Heizkosten. Das Wohnen wird gemütlicher. „RolloxSchiene“: Einfache Anbringung, wirkungsvolle Abdichtung Die Dollex-Rollladenabdichtungen können in Eigenregie und ohne Ausbau des ...

Weiterlesen