Munsch Kunststoff-Schweißtechnik auf der Messe K
Das Unternehmen zeigt sein überarbeitetes Maschinen-Portfolio Ransbach-Baumbach, 13. August 2019 Zur diesjährigen Messe K präsentiert die Munsch Kunststoff-Schweißtechnik seine derzeit mehr als 40 bürstenbehafteten und bürstenlosen Handschweißextruder deutlich überarbeitet. Die Geräte überzeugen durch einige interessante Neuerungen. Diese bedeuten echte Arbeitserleichterungen für die Monteure. Die stündliche Ausstoßmenge der Maschinen reicht von 600 Gramm bis 6,5 Kilogramm. Seine Neuentwicklungen wird das Unternehmen präsentieren, macht dazu aber derzeit noch keine weiteren Angaben. Die erstmals zur K 2016 vorgestellten Schweißextruder für den Einsatz mit Robotern werden auch diesmal wieder mit interessanten neuen Anwendungen im Einsatz zu sehen sein. Als ein Ergebnis der ständigen Überarbeitung und Neugestaltung der Maschinen stellt das Unternehmen seine Heizkeilmaschinen vor, die neuerdings GPS-überwacht sind. Ihre metergenaue Position auf den Deponien beim Verschweißen der Kunststoffbahnen ist so exakt dokumentiert. Bei einer eventuellen späteren Leckage lässt sich die betroffene Schweißnaht sehr zuverlässig und ohne großen Aufwand identifizieren und freilegen. Neu hat sich ...

Weiterlesen
GPS-Tracking | GPS-Überwachung – Ist das legal?
Die Kurtz Detektei Nürnberg bietet Ihnen durch den nachfolgenden Artikel einen Überblick zu den rechtlichen Grundlagen und Anwendungsgebieten des GPS-Trackings. Hierbei handelt es sich um einen sehr komplizierten, komplexen und auch recht intransparenten Rechtsbereich. Unsere fränkischen Detektive möchten das Verständnis für dieses Thema sowohl bei ihren Klienten als auch bei unabhängigen Interessenten verbessern. Was ist GPS und welche Anwendungsgebiete gibt es? Das Global Positioning System, besser bekannt als GPS, ist ein ursprünglich militärisches satellitengestütztes System zur Positionsbestimmung. Dadurch ist es nicht nur möglich, leichter von Punkt A zu Punkt B zu navigieren, sondern auch Personen oder Objekte zu orten bzw. diese in weiterer Folge gleichsam zu überwachen. Längst greifen auch private Nutzer auf GPS zurück, beispielsweise mithilfe einer GPS-Uhr für Sport- und Outdoor-Aktivitäten und natürlich mit diversen GPS-Funktionen am persönlichen Smartphone, das heutzutage auch für unsere Privatdetektive aus Nürnberg ein wichtiges Hilfsmittel mit zahlreichen Anwendungsgebieten darstellt. Ursprünglich wurde GPS vom US-Verteidigungsministerium entwickelt und verwendet, da das System den großen Vorteil hat, Signale zu empfangen, ohne den eigenen ...
Weiterlesen
Über die Arbeit von Detektiven in München: Radiointerview mit Patrick Kurtz – Teil 1
Patrick Kurtz, Inhaber der Kurtz Detektei München, gab der Reporterin Monika Werner im Sommer 2015 ein interaktives Radiointerview. Nachfolgend finden Sie eine Abschrift von Teil 1 dieses Beitrages. Moderne Münchner Detektive: Pfeife und Sherlock Holmes? Moderation: „Wenn Sie an Privatdetektive denken, was haben Sie da für ein Bild vor sich? Das Bild, das mir sofort vor Augen kommt, ist das von Sherlock Holmes mit Pfeife und Hut – ein komischer Hut war das damals, so eine karierte Kappe. Aber wie arbeiten Detektive heute und wie sehen sie aus? Monika Werner wollte das wissen und ist heute bei der Kurtz Privatdetektei München. Moni hat sich mit dem Chef in einem seiner Detektivbüros verabredet. Moni, wie sieht es denn dort aus?“ Monika Werner: „Schon ein bisschen nostalgisch. Man fühlt sich gleich hineinversetzt in einen Film mit Sherlock Holmes, denn am Schreibtisch haben Sie, Patrick Kurtz, eine Menge Pfeifen, um die 20 Stück – rauchen Sie die auch?“ Patrick Kurtz: ...
Weiterlesen