Impuls-Workshops zum Thema „Führung im Gesundheitswesen“
Köln. Die Frielingsdorf Akademie bietet im November 2019 vier halbtägige Impuls-Workshops zum Thema „Führung im Gesundheitswesen“ in Köln an. Die einzelnen Impuls-Workshops bestehen aus den Phasen „Theorie-Impuls“, „Anwendungsübungen“ und „Reflexion“. Führungs-Workshop 1: „Neu als Führungskraft“ Der erste Workshop dieser Reihe bietet Ihnen, als neuer oder angehender Führungskraft, einen Einblick in die Anforderungen an die neue Rolle und gibt Hinweise, wie Sie einen eigenen Führungsstil finden und im Arbeitsalltag angemessen und wirksam einsetzen. Folgende Programmpunkte erwarten Sie: Die Anforderungen der neuen Rolle Den eigenen Führungsstil finden Und auf einmal soll ich Feedback geben … Dos and Don’ts in der neuen Führungsposition Termin 12.11.2019 von 9:00-13:00 Uhr im Courtyard Hotel in Köln Führungs-Workshop 2: „Feedback im Mitarbeitergespräch“ In diesem Impuls‐Workshop erfahren Sie, wie es möglich ist, Feedback bei den Mitarbeitenden in positive Impulse umzusetzen und diese zu einem konstruktiven Motivationsinstrument zu machen. Inhalte des zweiten Impuls-Workshops sind: – Aufbau eines Feedbackgesprächs – ...
Weiterlesen
Führungsseminar: Erfolgreich führen im medizinischen Kontext
Tagesseminar zum Thema „Führung in der Arztpraxis / im MVZ“ für Ärzte, Zahnärzte und Führungspersonal im medizinischen Umfeld am 6. Mai 2019 in Köln. An diesem Praxistag haben Ärzte, Zahnärzte und medizinisches Führungspersonal die Gelegenheit, ihre täglichen Herausforderungen als Führungskraft von der praktischen Seite zu betrachten und konkrete Antworten auf Fragen zu entwickeln. Denn Theorie ist eine Sache, diese in der Praxis umzusetzen eine andere. Wie führe ich jedes Teammitglied so, dass ich es „abhole“?Wie überzeuge ich in meiner Führungsrolle?Wie gelingt es mir noch besser, in meinem Team für ein gutes Klima zu sorgen? Mit praktischen Übungen, umsetzbaren Profitipps und unterstützendem Austausch mit anderen Führungskräften werden diese und ganz persönliche Fragen beantwortet. Systematische und sofort umsetzbare Inputs, praxisbezogene Übungen zu den Inhalten und Simulationen von Gesprächen vermitteln anwendbare Tipps für den Führungsalltag. Stärken- und Ressourcenorientierung, gehirngerechte und zielgruppenfokussierte Aufbereitung der Lerninhalte sowie eine ansprechende Visualisierung holen jeden Teilnehmer ganz persönlich ...
Weiterlesen
Den Knigge immer zur Hand: Firmenübergreifendes Azubi-Seminar im Hause Ehring Markenmöbel
Homberg/Efze. „Nicht nur für den Beruf, sondern für das ganze Leben lernt man“ – So könnte man das Ausbildungsziel der Firma Ehring Markenmöbel in einem Satz zusammenfassen. Das nordhessische Traditionsunternehmen hat sich nicht zuletzt auch durch sein besonderes Ausbildungskonzept einen Namen gemacht. Dafür gehen die Kindermöbelproduzenten wie gewohnt ungewöhnliche Wege und scheuen nicht davor zurück, auch Neuland zu betreten. „Wir wollen unseren Azubis mehr als nur die nötigen Arbeitsschritte beibringen“, erklärt Geschäftsführer Ralf Ehring. „Wir wollen ihnen auch Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und professionelles Verhalten vermitteln.“ Dafür wird den jungen Berufsanfängern seit Jahren ein firmeneigener „Azubi-Knigge“ in die Hand gegeben. Darin finden sie, neben Tipps und Tricks für den Berufsalltag, ein ausgefeiltes Regelwerk, sowohl für den Umgang mit Maschinen und Werkzeug, als auch für das Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten. „Unser Knigge hat sich bewährt. Er begleitet sie durch die gesamte Ausbildung und wird während den drei Jahren immer wieder thematisiert. Allerdings ...
Weiterlesen
Die Kunst der Führung
Mitarbeiterführung wird immer komplexer. Es wird Zeit für Reduktion auf das Wesentliche. Ein klarer Blick für das Wesentliche. Wer heute als Führungskraft erfolgreich sein möchte läuft schnell Gefahr einem Burn-out zum Opfer zu fallen. Die Anforderungen an Führungskräfte sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dabei lässt sich Führung ganz einfach auf das Wesentliche reduzieren. Es gilt nur, den Blick dafür zu entwickeln. Es gibt tausende Seminare, die Führungskräften die erforderlichen Fähigkeiten vermitteln. Und es gibt ein Seminar, das ihnen die Augen öffnet und sie in die Lage versetzt, hinter die Kulissen des eigenen Führungsverhaltens zu schauen. Dieses eine Seminar basiert auf einem ausgefeilten Konzept, durch das Theorie verinnerlicht wird. In diesem einen Seminar lässt sich Führung live erleben. Erfahrene Führungskräfte erhalten ein ungeschminktes Feedback. Eingebrannte Verhaltensmuster werden dadurch deutlich. Negative Auswirkungen des eigenen Führungstils werden erkannt, posive Reaktionen bewirken eine größere Selbstsicherheit. In seiner Herde hat jedes Pferd seinen ...
Weiterlesen
Wie Pferde zu Trainern werden
Über die HorseDream Pferdecoaching Ausbildung Das Pferd wird von HorseDream als Trainer verstanden. Das Pferd ist als „Trainer“ nicht mit einem menschlichen Coach zu vergleichen. Genauso wenig ist es mit Mitarbeitern gleichzusetzen. Auch die Sozialisation einer Pferdeherde hat mit Strukturen unserer Gesellschaft oder von Unternehmen nicht viel zu tun. „Das Pferd ist der Trainer“ heißt für HorseDream, dem Pionier der pferdegestützten Managementseminare. Damit ist gemeint, dass sich die „menschlichen“ Trainer im Seminarprozess in den Hintergrund begeben und dem Pferd das Trainieren überlassen. Damit wird den Seminarteilnehmern ermöglicht, ohne Intervention von außen zu experimentieren. Es sollen bewusst keine Lernergebnisse „erzeugt“ werden, sondern Lernmöglichkeiten gegeben werden. Allerdings brauchen Pferde eine gewisse Zeit, um in die Rolle des Trainers hineinzuwachsen und man muss sie dabei unterstützen. HorseDream hat dazu für die Trainerausbildung ein paar Aussagen zusammengestellt, die mit „Haltung“ zu tun haben. Haltung in zweierlei Hinsicht: Haltung der Pferde – und Haltung der ...
Weiterlesen
Pferde und Kunst.
Die Kunst der Führung in Oberbeisheim, südlich von Kassel. HorseDream Seminarpferde Vom 10. Juni bis zum 9. September findet in Kassel die documenta statt. Es ist die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Die G&K HorseDream GmbH veranstaltet während dieser hundert Tage eine Reihe von offenen Seminaren zum Thema „Die Kunst der Führung“. „Jedes dieser Seminare ist selbst ein kleines Kunstwerk“, sagt Gerhard J. Krebs, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens im nordhessischen Knüllwald. „Gestalter der Seminarkunstwerke sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, angeleitet durch die Seminarpferde. „Führung kann Handwerk sein – oder Kunst“, meint Krebs, „den Unterschied macht die eigene Haltung.“ Pferde sind Künstler der Körpersprache. Doch sie sind noch viel mehr. Sie beherrschen die Kunst der Kommunikation, die sich nach Krebs auf drei Ebenen abspielt. „Auf der sprachlichen, der körpersprachlichen und der mentalen Ebene.“ Im Seminar „Die Kunst der Führung“ erleben Führungskräfte Führung „live“, jenseits von Rollenspiel und Psychodiskussion. Drei Erklärungsmodelle stellen ...
Weiterlesen
Pferdegestützte Führungsseminare und Teamtrainings
Trainertreffen mitten in Deutschland Deutschsprachige lizenzierte HorseDream PartnerInnen Am 28. und 29. Januar 2017 trafen sich 14 lizenzierte HorseDream PartnerInnen zu einem Strategiemeeting auf dem Zeidlerhof in Oberbeisheim (bei Kassel). HorseDream bildet seit 2004 Trainerinnen und Trainer zum Pferdecoach weiter und lizenziert seit 2006 HorseDream Partner. Inzwischen gibt es mehr als 150 internationale Partner weltweit. Das HorseDream Konzept des pferdegestützten Managementtrainings wurde bereit 1996 entwickelt. Es handelt sich um einen professionellen Trainingsansatz, der sukzessive Eingang in die Personalentwicklung von Unternehmen gefunden hat. Die deutschsprachigen HorseDream PartnerInnen diskutierten Seminar-Erfahrungen und Marketing-Aktivitäten. Ein gemeinsames Konzept für Großveranstaltungen und Marketingkooperationen standen im Mittelpunkt des Meetings. Die HorseDream Pferde waren ebenfalls involviert. Am ersten Tag wurde eine Übung des HorseDream Gesundheitsseminars vorgestellt. Stressoren aufzudecken hilft Burnout zu verhindern. Das Führungsverhalten von Vorgesetzten spielt hierbei eine besondere Rolle. Im Seminar werden mit Hilfe der Pferde unbewusste Reaktionen transparent. Pferdecoaching stellt sich dabei als wirksame Methode ...
Weiterlesen
Haben Sie schon einmal „gefühlt“, was „Führen“ heißt?
„Führen kann man nicht lernen – Führen i s t Lernen“, sagt Peter B. Vaill. „Führen“, sagen wir, „bedeutet im besten Falle freiwilliges Folgen ermöglichen. Führen soll in seiner ausgeprägtesten Form das selbstständige und Risiko bereite Vorangehen in die vom Führenden gewünschte Zielrichtung bewirken.“ In HorseDream Führungstrainings mit Pferden kann man Führen „verinnerlichen“ und damit zu einem selbstverständlichen Verhalten werden lassen. Eine Teilnehmerin hat es einmal so formuliert. „Ich habe bisher viel über Führung gelesen, heute habe ich Führung gefühlt.“ Der Einstieg (maximal 10 Tln.) 21. November 2016, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, in 34593 Knüllwald Oberbeisheim Teilnahme pro Person: 595,00 Euro inkl. MwSt. http://www.horsedream.de/termine—anmeldung.html In den vergangenen Jahrhunderten wurden alle Führungskräfte mit Hilfe des Pferdes ausgebildet, denn der Umgang mit ihm fördert Mut, Kraft und Kreativität und gleichzeitig Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit. Auf unseren pferdegestützten Führungsseminaren geht es um Respekt, Vertrauen und Authentizität. Das Pferd folgt einem Menschen genau ...

Weiterlesen
Führung – Sind Sie bereit für die Generation Y?
Ein neues Feedback-Tool verbessert die Wirkung von Führungskräften. Gut ausgebildet, technologieaffin, selbstbewusst und emanzipiert – so ist die Generation Y und in nur sieben Jahren werden 70 Prozent aller Mitarbeiter eines Unternehmens dieser Generation angehören. Einer Generation, für die Sinnsuche und Mitgestaltung oberste Priorität hat. Für Manager ist es höchste Zeit, alte Führungsmodelle über Bord zu werfen und neue Wege zu gehen. Hier setzt das online-gestützte Feedback-Tool an, das von den Führungskräfteentwicklern Weiß & Senninger konzipiert wurde. Das Tool basiert auf dem Modell der transformationalen Führung nach Bernard Bass und Bruce Avolio – ein Führungsstil, der zur Lebenswelt der Generation Y passt. Entgegen der „klassischen“ Methode, Mitarbeiter durch Prämien zu motivieren, engagieren sich transformationale Führungskräfte zusätzlich darin, ihr Team für gemeinsame Visionen und Ziele zu gewinnen und erzeugen so das Gefühl der Sinnhaftigkeit und Begeisterung. Das Analysetool von Weiß & Senninger befragt sowohl die Führungskraft als auch die Mitarbeiter des ...
Weiterlesen
Seminar „Frauen und Führung“ von ifsm
In dem zweitägigen Führungsseminar für Frauen erweitern die Teilnehmerinnen ihr Verhaltensrepertoire und entwerfen für sich einen Entwicklungsplan. Führungskräftetraining von ifsm, Urbar (bei Koblenz) „Frauen und Führung“ – so lautet der Titel eines Seminars, das das Institut für Sales & Managementberatung (ifsm) vom 27. bis 28. September 2016 im Klostergut Besselich, Urbar (bei Koblenz) durchführt. In dem zweitägigen Führungsseminar für Frauen setzen sich die Teilnehmerinnen unter anderem „mit den weiblichen und männlichen Kompetenzen“ und deren Bedeutung für den Erfolg als Führungskraft sowie den unterschiedlichen Karrierestrategien von Männern und Frauen auseinander. Außerdem erfahren sie, welche Unterschiede zwischen der weiblichen und männlichen (Körper-)Sprache sowie dem Umgang von Männern und Frauen mit Konfliktsituationen bestehen. Ziel des Seminars ist es laut Aussagen der Seminarleiterin Birgit Huber-Metz unter anderem, dass die Teilnehmerinnen ihr Verhaltensrepertoire erweitern und im Führungsalltag selbstbewusster, souveräner und wirkungsvoller agieren; des Weiteren, dass sie wissen, wie sie durch ein strategisches Networking ihre beruflichen ...
Weiterlesen
Zwischen Er-arbeiten und Vor-arbeiten
Veranstaltungshinweis zum Modul „Moderation“ der Schnittpunkt-Akademie am 28. Februar und 1. März 2013 Barbara Becker leitet die Schnittpunkt-Akademie in Wiesenbronn Wiesenbronn, 06.02.2013. Ein ungewöhnliches, aber logisches Konzept: Barbara Becker coacht seit 20 Jahren erfolgreich Führungskräfte im Weinberg. Dabei dient der Rebschnitt des Winzers als Metapher für Entscheidungen, die Führungskräfte in ihrem Alltag treffen müssen: Qualität oder Quantität, Sicherheit oder Risiko, ressourcenschonend oder gewinnmaximierend? Nachdem die Teilnehmer im Basismodul lernten, ihre eigene Führungspersönlichkeit zu erkennen und bewährte Instrumente zur Führungsrolle zu integrieren, widmet sich das nächste Modul dem Thema Moderation. In dem Zwei-Tages-Seminar erhalten die Führungskräfte Anregungen, kommende Veranstaltungen und Besprechungen zielorientiert zu gestalten und Antworten auf häufige Unsicherheiten wie: „Was gebe ich als Moderator/in vor? Was lasse ich wie lange diskutieren? Welche Rolle habe ich als Führungskraft und Moderator/in? Wie komme ich zu guten Ergebnissen und wie kontrolliere ich die Umsetzung?“ „Wir lernen gemeinsam das Moderieren als Führungskraft – ohne ...
Weiterlesen
Das Gehirn der Mitarbeiter besser nutzen
Neues Seminarangebot Healthy & Inspired Leadership Marcus Hein – Academy for Excellence in Leadership Die wesentlichsten Missstände in der Wirtschaft und auch in öffentlichen Organisationen sind die Zunahme des Krankenstandes und die häufig fehlende Motivation der Mitarbeiter. Als Innovationsstandort und globaler Wirtschaftsmotor wird für Deutschland dieses Defizit immer bedeutender. Lässt sich dieses Defizit durch Führung beheben? Als Führungskräftetrainer und Coach ist Marcus Hein davon fest überzeugt. Hierzu hat er das Konzept „Healthy & Inspired Leadership“ für die Academy for Excellence in Leadership entwickelt. Warum steigen einerseits die Fehlzeiten seit 2006 kontinuierlich an, obwohl die medizinische Versorgung immer besser wird? Warum fehlt oft die Motivation der Mitarbeiter, obwohl es uns in Deutschland sehr gut geht? (Vielleicht zu gut?) Globalisierung und Beschleunigung sind ein Grund für diese Entwicklung. Ein weiterer Grund ist der Wertwandel, der beispielsweise dazu führt, dass Autorität heute anders wahrgenommen wird, als noch vor 20 oder 30 Jahren. Arbeitsformen ...
Weiterlesen
Jetzt einsteigen in die Schnittpunkt-Akademie
Veranstaltungshinweis zum Basismodul „Zwischen eigener Persönlichkeit und erfolgreichem Vorbild“ am 31. Januar und 1. Februar 2013 – Führen lernen im Weinberg Schnittpunkt-Akademie: Führen lernen im Weinberg Wiesenbronn, 28.01.2013. Beim Rebschnitt im Weinberg entscheiden Winzerinnen und Winzer, welchen Weg der Weinberg gehen soll: Qualität oder Quantität, Sicherheit oder Risiko, ressourcenschonend oder gewinnmaximierend, lang-, mittel- und kurzfristig. Entscheidungen, die Führungskräfte ebenso treffen müssen, um erfolgreich zu sein. Der Weinberg dient dabei als konkretes Modell der Komplexität von Führungshandeln. Am 31.01. und 01.02.2013 findet das Basismodul der Schnittpunkt-Akademie vom Barbara Becker in Wiesenbronn statt. Das Seminar-Curriculum ist auf Führungskräfte zugeschnitten. Dort gewinnen die Teilnehmer Abstand vom Führungsalltag, lernen Reben schneiden – und lernen damit eine Metapher für das Führungsthema kennen, die zwei Tage lang im Mittelpunkt stehen wird. Ziel des zweitägigen Seminars ist es, die eigene Führungspersönlichkeit zu erkennen, Instrumente der Führungsstrategie in das eigene Handeln zu integrieren und daraus den individuellen Führungsstil ...
Weiterlesen
Führungsseminar Erfolgreich Führen: Teamentwicklung – Konfliktmanagement – Zielerreichung
In einem 2-tägigen Intensivkurs erhalten die Teilnehmer konkrete Konzepte für ihr persönliches Führungs-Cockpit. Wie erreiche ich Spitzenleistungen im eigenen Team? Wie entwickle ich ein Hochleistungs-Team? Welche Führungsinstrumente haben sich im Tagesgeschäft bewährt? Wie können Konflikte rechtzeitig erkannt werden? Wie meistere ich zielführend die Herausforderungen im Führungsalltag? Wie gestalte ich Zielvereinbarungen effizient? Die Teilnehmer erhalten eine Standortbestimmung zu den eigenen Führungsstärken sowie Techniken & Strategien zur Lösung von Konfliktsituationen. Das Seminar „Erfolgreich Führen“ umfasst folgende Inhalte: Tag 1: – Standortbestimmung Führungskompetenz – Eigene Führungsstärken optimal einsetzen – Unternehmensziele mit den „richtigen“ Führungstechniken sicher erreichen – Wie baut man ein Hochleistungs-Team auf? Tag 2: – Besondere Herausforderungen im Führungsalltag – Woran Sie Konflikte erkennen – die wichtigsten Kompetenzen beim Konfliktmanagement – Konflikte effizient und erfolgreich lösen – Welche Techniken und Strategien haben sich in der Praxis bewährt? Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unternehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training ...
Weiterlesen
Mehr Souveränität & Erfolg in der Führungsrolle – Bewährtes Führungskräfte Training im November 2012 im Raum Stuttgart.
Führungskräfte haben andere Aufgaben als Fachkräfte. Soweit so klar. Also brauchen Führungskräfte für Ihre Aufgaben aber auch ganz andere Kenntnisse und Fähigkeiten, wie eine Fachkraft. Auch das ist den meisten Führungskräften klar. Dennoch besteht gerade hier immenser Nachholbedarf unter den meisten Führungskräften, denn die große Zahl der Führungskräfte wechselte von einer erfolgreichen Fachkraft in die Führungsrolle. Somit sind die meisten Führungskräfte als Fachkräfte ausgebildet und haben über Menschenführung, Psychologie, Motivation Delegation, Zielvereinbarung und Kommunikation nur sehr begrenztes Know-How und geringe Fähigkeiten. Um diesem Misstand unter seinen Mandanten und Kunden Abhilfe zu leisten, hat Erich Erwin Weißmann 2001 sein gesammtes Know-How zur Personal- und Mitarbeiterführung auf den Prüfstand gestellt und ein Seminarkonzept für ein Führungskräfte Training entwickelt, dass dem Teilnehmer in nur zwei Tagen das nötige Repertoire vermittelt um seiner Rolle als Führungskraft gerecht zu werden. Seit 2001 vermittelt er dieses konzept mindestens einmal im Jahr im zweitägigen Seminar erfolgreiche Mitarbeiterführung. ...

Weiterlesen