bürosuche.de und RUHR REAL gehen exklusive Kooperation ein
bürosuche.de im neuen Look & Feel Die ausschließlich auf Büroimmobilien spezialisierte Online-Plattform bürosuche.de baut seine nationale Präsenz aus und kooperiert ab Oktober mit dem Gewerbeimmobilienspezialisten RUHR REAL aus Bochum. RUHR REAL wurde in diesem Jahr von Daniel Hartmann (zuvor BNP und Colliers) und Christian Hansmann (zuvor Brockhoff und Cubion) gegründet. „Wir haben mit RUHR REAL ab Oktober einen exklusiven Kooperationspartner für das Ruhrgebiet an unserer Seite, der optimal zu unserer Unternehmensphilosophie und unserem angestrebten Expansionskurs passt“, sagt Sami Steinbach, Vorstandsvorsitzender der Angermann Real Estate Advisory AG. Daniel Hartmann bestätigt dies und fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir ein Teil dieser sehr hochwertigen Online-Plattform für Büroimmobilien sein werden. Durch bürosuche.de können wir unsere Immobilien- und Beratungsangebote potenziellen Mietern im Ruhrgebiet deutlich breiter und zielgerichteter anbieten“. bürosuche.de wurde 2015 von der Angermann Real Estate Advisory AG entwickelt. Die hochwertige Online-Plattform verfügt inzwischen über mehrere tausend Büroimmobilienangebote in unterschiedlichen deutschen Metropolregionen. Seit ...
Weiterlesen
Vollvermietung wird auf dem Büromarkt Berlin zur Realität
Büroflächenumsatz steigt, Leerstand wird zum Problem Büroflächenleerstand sinkt auf historisches Tief von 1,7 % Die Dynamik auf dem Berliner Büromarkt bleibt ungebremst. Insgesamt wurdenim zweiten Quartal ca. 197.000 m² Büroflächen vermietet. Zusammen mit den ca. 215.000 m² Büroflächen aus dem ersten Jahresviertel beträgt der gesamte Flächenumsatz ca. 412.000 m² – eine Steigerung von 3 % im Verlgeich zum Vorjahr. Im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2017 waren nicht Großanmietungen, sondern eine Vielzahl von kleineren Anmietungen für die guten Zahlen verantwortlich. Für Büroräume in einer Größe zwischen 2.000 m² und 5.000 m² wurden im Verlauf des zweiten Quartals nur 13 Mietverträge abgeschlossen. Über 5.000 m² wurde ein einziger Abschluss gemeldet. Dieser wurde vom Energiekonzern Vattenfall mit ca. 29.900 m² in Tempelhof getätigt. „Der Büromarkt der Hauptstadt steuert auf eine neue Bestmarke zu, wenn im zweiten Halbjahr entsprechende Großanmietungen realisiert werden. Eine Vermietungsleistung für das Gesamtjahr von über 800.000 m² sollte in jedem ...
Weiterlesen
Villa Godesberg und Business Center DER THÜNKER kooperieren
Kooperation von Boutique Hotel und Business Center: Friederike Sträter und Wilfried Thünker Bonn, 6. Juni 2018 – Das Boutique Hotel „Villa Godesberg“ und das Business Center DER THÜNKER haben für die Durchführung von Tagungen und anderen Veranstaltungen in Bonn eine Kooperation vereinbart. So können künftig Gäste des Business Centers bei mehrtägigen Konferenzen, Seminaren oder zum Beispiel Präsidiums- oder Vorstands-Klausuren die Villa Godesberg für Übernachtungen, Kamingespräche oder Termine in nettem Salon-Ambiente nutzen. Im Gegenzug stehen die Konferenzräume und Tagesbüros des Business Centers im artquadrat neben der Bundeskunsthalle auch für Tagungsgäste des Bad Godesberger Boutique Hotels zur Verfügung. Wilfried Thünker vom Business Center DER THÜNKER und Friederike Sträter von der „Villa Godesberg“ wollen mit ihrem gemeinsamen Angebot vor allem Business-Kunden ansprechen. Für Gruppen von etwa 8 bis 16 Personen biete die Kooperation „eine ideale Mischung von Konferenzen auf technisch höchstem Niveau und einem Rahmenprogramm mit Stil“, betont Wilfried Thünker. Nach den Worten ...
Weiterlesen
In Frankfurt werden Flächen für Büros und Gewerbe knapp
ImmoConcept legt zum dritten Mal in Folge Retail- und Office-Studie vor Die Studie von ImmoConcept untersucht den Markt für Büros, Handel- und Gewerbeflächen in Frankfurt Frankfurt, 24. Mai 2018 – In Frankfurt werden trotz einer Leerstandquote von fast neun Prozent Büroflächen und Gewerbeimmobilien knapp. Investoren zeigen zum Teil ein Abwanderungsverhalten in so genannte B-Lagen am Stadtrand und in Nachbarstädte. Das ist ein Ergebnis der neuen Studie „Office, Retail & Selfstorage 2018“, die das Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept heute in Frankfurt vorgestellt hat. Demnach wurden im vergangenen Jahr in der Main-Metropole insgesamt 741.000 Quadratmeter Gewerbefläche vermietet oder verkauft. „Das ist der höchste Flächenumsatz innerhalb eines Jahres seit dem Jahr 2000, betonte Christian Reissig von ImmoConcept. Mehr als ein Viertel davon entfalle auf Flächen ab 10.000 Quadratmeter. „Vor allem sehr große und sehr kleine Flächen sind gefragt“, erklärt Reissig. Diese gebe aber der Frankfurter Immobilienmarkt nicht her. Vor allem bei Büroflächen registriere ...
Weiterlesen
Büro im Business Center: Anzeigenserie erklärt Vorteile
Mit mehreren Anzeigen wirbt das Bonner Business Center unter anderem für Büros und Konferenzräume Bonn, März 2018 – Was macht eigentlich ein Business-Center? Wo liegen die Vorteile gegenüber regulären Büros zur Miete oder eigenen Immobilien? Das Business Center DER THÜNKER in Bonn – 1985 gegründet und damit Deutschlands ältestes Business Center – hat wichtige Informationen, Vorzüge und Nutzen in eine Anzeigenserie gepackt, die jetzt erschienen ist. Die insgesamt acht verschiedenen Anzeigen stellen zum einen die konkreten Leistungen von DER THÜNKER vom Telefonservice über die stundenweise und tageweise Nutzung von Büros (Tagesbüro) und Konferenzräumen sowie Videokonferenzen bis hin zur dauerhaften Miete von Büros dar. Zum anderen wird allgemein auf den Vorteil hingewiesen, in einem Business Center auch kleinere Büros oder Büroräume für wenige Mitarbeiter je nach Bedarf flexibel anmieten zu können, während auf dem freien Immobilienmarkt oftmals nur sehr große Büro- und Gewerbeflächen zu finden sind. Großer Pluspunkt für das professionelle ...
Weiterlesen
Business Center DER THÜNKER und TORUS bauen Kooperation aus
Das Business Center bietet Telefonservice, Büros und solche Tagungsräume und Konferenzräume Die Bonner Initiative TORUS e. V. und das Business Center DER THÜNKER haben ihre Kooperation ausgebaut. Nachdem Inhaber Wilfried Thünker der Initiative, die Familien mit schwerstbehinderten und dauerhaft erkrankten Kindern und Jugendlichen betreut, bereits im vergangenen Jahr gebrauchte funktionstüchtige Bürogeräte überlassen hatte, wurde ein zweiter Schritt vereinbart: Mitarbeiterinnen von DER THÜNKER übernehmen den persönlichen Telefonempfang der Initiative, wenn deren Geschäftsstelle wegen Urlaubs oder auswärtiger Termine nicht besetzt ist. Dafür werden Anrufe auf die Telefonzentrale des Business Centers umgeleitet. Der Vorteil: Telefonate werden direkt entgegengenommen, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder verpasste Informationen gehören der Vergangenheit an. Für die Anrufer von TORUS ändert sich ansonsten nichts, denn wie bei einem professionellen Telefonservice üblich melden sich die Mitarbeiterinnen beim Anruf mit dem Namen der Initiative. Wegen der oft schwierigen medizinischen und sozialen Thematik wurden sie dafür eigens geschult. Das THÜNKER-Team hat in ...
Weiterlesen
Spatenstich für QUBES
Im Münchner Nordwesten beginnen die Bauarbeiten am neuesten Projekt der ROSA-ALSCHER Gruppe QUBES – ROSA-ALSCHER Gruppe (Bildquelle: ROSA-ALSCHER Gruppe) München, 09.01.2018 – Auf dem Technologie Campus München tut sich was: Schweres Baugerät ist auf dem Areal am Agnes-Pockels-Bogen in Nymphenburg aufgefahren und arbeitet sich präzise ins Erdreich hinein. Der erste Spatenstich für das Projekt QUBES der ROSA-ALSCHER Gruppe ist getan. Jetzt folgen Monate intensiver Bautätigkeit, die auf dem noch unscheinbaren Gelände einen hoch modernen Bürogebäudekomplex entstehen lassen, der zur weiteren Stärkung des Technologiestandorts München beitragen wird. „Eine sehr aufwändige Baugrube“ Gegenwärtig laufen die Arbeiten an der Baugrube auf Hochtouren. Dabei sind zwei stattliche 50 t-Kettenbagger und ein Radlader im Einsatz, die sich unermüdlich in die Tiefe graben und insgesamt 65.000 m3 Boden stemmen werden – was einem Gewicht von rund 120.000 Tonnen Aushub entspricht. Etwa 4.000 Fahrten mit dem Sattelschlepper werden nötig sein, um das zu Tage geförderte Erdreich abzutransportieren. ...
Weiterlesen
Datenschutz: Freies WLAN wird zur Büchse der Pandora
Klassisches Coworking und offenes WLAN in Büros birgt Risiken Wer beruflich viel unterwegs ist und mobil arbeitet, freut sich im Cafe, am Flughafen, im ICE oder im Hotel ein kostenloses WLAN nutzen zu können. Handelt es sich um ein offenes WLAN, das nicht kennwortgeschützt ist, oder ist das Passwort öffentlich, kann „eine Verbindung mit dem Netzwerk die sprichwörtliche Büchse der Pandora öffnen“. Darauf weist das Business Center DER THÜNKER in einem Beitrag für das Unternehmer-Magazin GmbH-Chef hin. Denn in einem solchen Netzwerk lassen sich „eingebundene Geräte mit wenig Aufwand aufspüren, analysieren, angreifen und auslesen“. Die papierlose, digitale Kommunikation wie Zugriffe auf Clouds, Storage-Lösungen oder komplette Produktionssteuerungen schafften zwar zeitliche und räumliche Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsorts, seien aber riskant, „wenn der Weg ins Internet durch ein offenes oder schlecht geschütztes WLAN führt“. VLAN: Die sichere Alternative Auch temporär wechselnde WLAN-Passwörter bieten demnach keinen ausreichenden Schutz. Das Business Center DER ...
Weiterlesen
Marktanalyse: In Frankfurt werden Büroflächen knapp
Gewerbemieten erreichen 2016 Spitzenwerte von über 300 Euro pro Quadratmeter Büros konkurrieren mit Wohnflächen – ein Ergebnis der aktuellen Teilmarktstudie von ImmoConcept Frankfurt, 23. Mai 2017 – Die Mieten für Gewerberäume in Frankfurt am Main sind im vergangenen Jahr auf monatlich zum Teil über 300 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Auch die Büromieten haben im vergangen Jahr mit bis zu 39 Euro pro Quadratmeter einen neuen Höchststand erreicht. Das ist das Ergebnis einer Marktanalyse, die das Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept heute vorgestellt hat. Demnach wurden im vergangenen Jahr in Frankfurt Büros mit insgesamt 552.000 Quadratmetern neu vermietet, in den meisten Fällen weniger als 1.000 Quadratmeter. Hier zeige sich „der deutschlandweite Trend zu kleineren Büros“, betonte Bernd Lorenz, Geschäftsführer der ImmoConcept GmbH. Der Markt gebe diese Flächen aber nicht her, das Angebot gehe seit 2013 zurück, während gleichzeitig die Preise stiegen. Die nach Fläche größte Mietergruppe war einmal mehr die Banken- und ...
Weiterlesen
Gewerbe-Immobilien: steigende Preise, sinkende Rendite
Johannes Waßmann von der GLL Real Estate stellt aktuelle Trends vor In den ersten neun Monaten dieses Jahres ist das Transaktionsvolumen bei Gewerbe-Immobilien gegenüber dem Vorjahr europaweit um fast ein Drittel zurückgegangen. In London, wo sich viele Banken und Unternehmen nach der Brexit-Entscheidung abwartend verhalten, ist das Transaktionsvolumen sogar um 44 Prozent gefallen. Unternehmen zeigten sich zurückhaltend bei der Verlängerung von Mietverträgen. Das hat Johannes Waßmann von der GLL Real Estate Partners GmbH bei einer Veranstaltung des Frankfurter Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept berichtet. Die GLL Real Estate betreut weltweit Büro- und Handelsimmobilien im Wert von mehr als fünf Milliarden Euro, bis vor kurzem auch den Messeturm in Frankfurt. „Der Brexit birgt aber nicht nur Gefahren“, betonte Waßmann. „Etablierte Bürostandorte wie Paris, Dublin, Amsterdam und Frankfurt könnten in naher Zukunft von der richtungsweisenden Entscheidung profitieren.“ Manche Londoner Bank erwäge zumindest die Verlagerung von Arbeitsplätze in andere Finanzzentren Europas. Das mache sich ...

Weiterlesen
Green Offices bei CONTORA
Nachhaltige Bürolösungen in Premium-Qualität Helmut Arend und Lars Henckel (v.r.n.l.) mit Interieur-Spezialist Michael Schmitz Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen bei der Weiterentwicklung sämtlicher Unternehmensbereiche von CONTORA Office Solutions. Die hohen Ansprüche des Premium-Büroanbieters manifestieren sich daher sowohl in der Qualität der angebotenen Dienstleistungen, als auch in der verantwortungsvollen Nutzung von Ressourcen. München, 14. Oktober 2016 – Bereits 2013, mit der Eröffnung im Münchner Palais an der Oper, wurde Nachhaltigkeit als ein wichtiger Grundpfeiler in der Firmenphilosophie verankert. Aus dieser Überzeugung heraus bezieht CONTORA Office Solutions von Beginn an deutschlandweit in allen Office Centern Ökostrom. Darüber hinaus wird bei der Auswahl der Standorte und Immobilien stets Wert auf die Zertifizierung der Gebäude gelegt. Die Bürolösungen von CONTORA Office Solutions entstehen daher regelmäßig in nach DGNB mit Gold oder Platin zertifizierten Gebäuden. Die technische Ausstattung der Konferenz- und Tagungsräume erfolgt ausschließlich mit Geräten, die eine minimale Emission und lange Lebensdauer garantieren. ...
Weiterlesen
Business Center und Maritim Hotel Bonn kooperieren: Büros und Tagungsräume für bis zu 2.800 Personen
Der Saal Maritim im Maritim Hotel Bonn. Auch er kann von Kunden des Business-Centers gebucht werden. (Bildquelle: Maritim Hotel Bonn) Das Business Center DER THÜNKER erweitert sein Angebot an Räumen für Konferenzen, Schulungen und Tagungen in Bonn und hat dazu eine Kooperation mit dem Maritim Hotel Bonn vereinbart. Ab sofort können in dem Hotel an der Godesberger Allee zusätzlich Räume genutzt werden, wenn die eigenen Kapazitäten des Business Centers im artquadrat ausgebucht sind oder Räume mit Platz für mehr als 20 Personen benötigt werden. Das Maritim verfügt über insgesamt 16 Veranstaltungsräume mit Kapazitäten für bis zu 2.800 Teilnehmer. Außerdem können Kunden von DER THÜNKER zum Beispiel während mehrtägiger Veranstaltungen in dem Business Center zum Vorzugspreis im Maritim Hotel übernachten. „Alle Buchungen erfolgen über das Business Center, unsere Kunden müssen sich nicht gesondert um Räume und Übernachtungsmöglichkeiten kümmern“, betont Inhaber Wilfried Thünker die Vorzüge der Kooperation. Im Gegenzug kann das Maritim ...
Weiterlesen
Erfolgreiches erstes Halbjahr für Business Center
DER THÜNKER: Umzug ins artquadrat erweist sich als Glücksgriff Das artquadrat neben der Bundeskunsthalle in Bonn: Sitz des Business Centers DER THÜNKER Für das Business Center DER THÜNKER , vor 31 Jahren gegründet und damit das älteste Business Center Deutschlands und zugleich das größte in der Region Bonn/Rhein-Sieg, hat sich der Umzug vom Bonn-Center ins artquadrat an der Bundeskunsthalle als Glücksgriff erwiesen. In seiner Bilanz für das erste Halbjahr 2016 stellt Inhaber Wilfried Thünker fest: „Die Büros für Firmensitze sind aktuell ausgebucht, die Nachfrage nach Tagesbüros und Konferenzräumen steigt weiter, wir sind absolut zufrieden.“ Anders als im Bonn-Center können Unternehmen und Verbände nun auch einen großen Konferenzraum und durch die Zusammenarbeit mit der Bundeskunsthalle und dem Hotel Maritim weitere, unterschiedlich große Räume für Seminare oder Events nutzen. „Verstärkt finden auch Strategie-Meetings, Vorstandssitzungen, Vorbereitungen für Road-Shows oder Video-Aufnahmen statt“, erklärt Wilfried Thünker. „Dank unseres Big-Pads sind wir dafür technisch bestens gerüstet.“ ...
Weiterlesen
Neues Premium-Office Center in Düsseldorf
CONTORA Office Solutions sichert sich weiteren Standort im KÖ-QUARTIER Düsseldorf Eine neue Generation von Office Centern zieht ab 2018 ins Düsseldorfer KÖ-QUARTIER CONTORA Office Solutions sichert sich einen weiteren exklusiven Standort für ein Office Center in Deutschland, mitten im Zentrum der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Ab 2018 sind für anspruchsvolle Kunden exklusive Büros, virtuelle Bürolösungen und Besprechungsräume in einer der begehrtesten Lagen Düsseldorfs verfügbar. München, 11. August 2016 – Das KÖ-QUARTIER liegt mitten in der Innenstadt und im Düsseldorfer Finanzzentrum, an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Kultur. Ein Joint Venture aus dem international agierenden Projektentwickler Hines und einem deutschen Versorgungswerk hat mit CONTORA Office Solutions, dem Betreiber von Premium-Office Centern, einen langjährigen Mietvertrag für das KÖ-QUARTIER im Düsseldorfer CBD abgeschlossen. CONTORA Office Solutions bietet mit seinem siebten Premium-Office Center erstmals auch eine Bürolösung in Nordrhein-Westfalen an. Das KÖ-Quartier liegt im Herzen der Düsseldorfer Innenstadt und bildet ein herausragendes Ensemble um ...
Weiterlesen
FiberHome Group nimmt Deutschland-Sitz in Bonn
Telekommunikationskonzern eröffnet Dependance bei DER THÜNKER Das artquadrat in Bonn: Hier sitzen im Business Center DER THÜNKER viele Verbände und Unternehmen. (Bildquelle: DER THÜNKER) Der auf Glasfasernetze spezialisierte Telekommunikationskonzern FiberHome Telecommunication Technologies hat in Bonn eine neue Dependance eröffnet. Das Tochterunternehmen FiberHome International Germany GmbH hat für den neuen Deutschland-Sitz das Business Center DER THÜNKER im artquadrat direkt neben der Bundeskunsthalle gewählt. „Das ist die Krönung eines sehr erfolgreichen ersten Halbjahres“, freut sich Inhaber Wilfried Thünker. „Unsere Kunden schätzen das artquadrat, seine Lage und die Nähe zu den DAX-Konzernen in Bonn und die enge Verbindung von Kultur, Wirtschaft und Gastronomie, die wir hier bieten können.“ Die FiberHome Gruppe hat ihren Hauptsitz in China. Sie entwickelt und vertreibt Produkte und Lösungen in der Informationsverarbeitung und Telekommunikation. Schwerpunkte sind faseroptische Systeme, Datennetzwerke und drahtlose Kommunikation sowie optische Kabel und optische Kommunikationssysteme. Weltweit sind über 20.000 Menschen bei FiberHome beschäftigt. Das Business Center ...
Weiterlesen