365 Tage in Sicht: Neue Reisen das ganze Jahr
Gebeco reagiert mit modernen Arbeitsprozessen auf neue Buchungstrends Kiel, 12.10.2018. Digitalisierung, Online-Angebote und ein verändertes Kundenverhalten zwingen die Touristik-Welt zum Umdenken. Gebeco nutzt diese Trends für sich und gibt zukunftsweisende Antworten auf die aktuellen Herausforderungen. Mit Hilfe innovativer, technologischer Lösungen, gestaltet der Kieler Reiseveranstalter sein Reiseangebot noch flexibler. Kunden dürfen sich über mehr Planungssicherheit und abwechslungsreiche Reiseneuigkeiten das ganze Jahr über freuen. 365 – Gebeco Erlebnis- und Studienreisen zu jeder Zeit Mit dem Motto „365 Tage Reisen in Sicht“ reagiert der Kieler Reiseveranstalter auf das veränderte Kundenverhalten und die Entwicklung des Marktes. „Kunden möchten früher über Reise-News informiert werden und ihre Reisen auch früher fest einplanen können“ sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Die Zahl 365 steht für eine permanente, unterjährige Reiseproduktion. Von einer Reiseproduktion, die sich bisher an zentralen Buchungsfreigaben und festen Katalog-Erscheinungsterminen orientierte, wechselt der Reiseveranstalter in einen fließenden Prozess der unterjährigen Produktion und Buchungsfreigabe. „Indem wir auf ...
Weiterlesen
all-in-one-digital-hotel: Komplettlösung für das Gastgewerbe
Digitalisierungssoftware für Hotellerie, Ferienwohnungsanbieter, Destinationen Digitale Komplettlösung für das Hotel- und Gastgewerbe Die meisten Hotelbetreiber setzen für die Verwaltung von Reservierungen, den Online-Vertrieb über die Portale und die eigene Webseite verschiedene Softwarelösungen ein. Die Anschaffung der einzelnen Softwarebausteinen ist kostspielig und verursacht in den meisten Fällen einen enormen administrativen und zeitlichen Aufwand. Mit „all-in-one-digital-hotel“ bieten wir eine einheitliche Hotelsoftwareumgebung an. Der Benutzer verwaltet in Echtzeit mit einem LOGIN sämtliche Prozesse, sowie die Buchungsportale und die Kundenkommunikation. Die cloud-basierte Hotelsoftware vereint alle Funktionen einer Hotelsoftware (PMS), eines Channel Managers, einer Buchungsmaschine, einer Webseite und erleichtert die tägliche Arbeit, egal wann und von welchem Gerät sich eingeloggt wird. Die Erstellung von Rechnungen, das Prüfen und Eingeben von telefonischen Reservierungen, das Verfassen von personalisierten Reservierungsbestätigungen inklusive Versand sind „kinderleicht“ und zeitsparrend. Die elektronische Zahlungsabwicklung erfolgt im sichern Umfeld nach den PCI-Standards der Payment Card Industry. Sämtliche Portale werden entweder direkt vom Belegungsplan pro ...
Weiterlesen
Vom nautischen Offizier zum Kreuzfahrtberater
Der nautische Offizier Christian Baumann, bekannt aus der ARD-Doku „Verrückt nach Meer“, geht neue Wege. Der ehemalige nautische Wachoffizier Christian Baumann eröffnete kürzlich ein Reisebüro, welches sich speziell auf die Bedürfnisse von Kreuzfahrern oder Newcomern ausrichtet. Ob AIDA Cruises, Phoenix Reisen, MSC oder Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: in seinem Portfolio finden sich alle namhaften Reedereien und Veranstalter wieder. Der unabhängige Kreuzfahrt-Berater bietet zudem diverse Gruppenreisen an, die er exklusiv zusammenstellt. So können seine Kunden Kreuzfahrtluft schnuppern und dabei von der Gruppendynamik sowie von seiner persönlichen Begleitung während der Reise an Bord und an Land profitieren. Dieses Angebot unterscheidet sich maßgeblich von anderen Reisebüros. Der Kreuzfahrt-Experte gibt seine gesammelten Erfahrungen auf ausgewählten Reisemessen wieder und unterhält die Messebesucher mit fachlich fundierten Vorträgen zum Thema Kreuzfahrten. Demnächst ist er auf den Messen in den Städten Stuttgart, Hannover und Hamburg vor Ort. Messebesucher haben dann die Gelegenheit, persönlich mit ihm ins Gespräch zu kommen. „Ich ...
Weiterlesen
Travel24.com startet Mobile-Offensive
Zeitgemäße Technologie ist optimiert für mobile Endgeräte – 250 Euro geschenkt: Tiefpreisgarantie sorgt für entspannte Urlaubssuche (Bildquelle: www.travel24.com) Immer mehr Kunden der Travel24.com AG buchen ihre Reise über mobile Endgeräte. Das Reiseunternehmen aus Leipzig hat diesen Trend aufgegriffen und sein Online-Reisebüro mit einer neuen Buchungstechnologie ausgestattet. Die neuen Buchungsmasken von Travel24.com sind im so genannten Response Design programmiert und passen sich automatisch den Anforderungen von Usern mit mobilen Endgeräten an. Trotz deutlich kleinerer Bildschirmgröße auf Smartphones und Tablet-PC im Vergleich zu Desktop-Computern ermöglicht Travel24.com seinen Kunden jetzt auch unterwegs eine sehr einfache Navigation und eine intuitive Benutzerführung, die die Auswahl und Buchung einer Reise so einfach wie möglich macht. Die neue Buchungstechnologie ist für alle Reisekategorien des Online-Reisebüros verfügbar. Auf www.travel24.com können Kunden die Angebote von mehr als 50 Reiseveranstaltern, mehr als 200.000 Hotels und rund 550 Airlines vergleichen. Natürlich ist auch das kürzlich eröffnete erste eigene Budget Design Hotel ...
Weiterlesen
3×3 Tipps: So vermeiden Mietwagen-Urlauber Ärger und Abzocke
(Mynewsdesk) Köln, 27. Juni 2017 In vielen Bundesländern stehen die Sommerferien vor der Tür und der Run auf Mietwagen hat längst begonnen. Wie sich Urlauber vor den Abzock-Maschen mancher Vermieter schützen und worauf sie bei Buchung, Abholung und Rückgabe des Mietautos achten sollten, hat billiger-mietwagen.de zusammengestellt. Bereits bei der Buchung können Mietwagen-Reisende dafür sorgen, dass vor Ort alles glatt läuft: * Vermieter-Bewertung: Neben einem ausreichenden Versicherungsschutz (Erstattung der Selbstbeteiligung) empfehlen die Experten von billiger-mietwagen.de, auf die Bewertung der Vermieter zu achten. „Bei einer Bewertung von mindestens 4 von 5 Sternen können Urlauber in der Regel von einem seriösen Vermieter ausgehen, der ihnen keine Extra-Verträge aufzuschwatzen versucht“, erklärt Frieder Bechtel. * Kautionshöhe: Mietwagen-Urlauber sollten rechtzeitig in den Mietbedingungen die Höhe der Kaution nachlesen und dafür sorgen, dass die Kreditkarte ausreichend gedeckt ist. „Sonst kann es passieren, dass die Vermieter den Wagen nicht an den Kunden herausgeben.“ * Zusatzfahrer: Wenn neben dem ...

Weiterlesen
„Termine: Absagen erlaubt?“ – Expertengespräch des D.A.S. Leistungsservice
Wann Kosten für Stornierungen anfallen Ärgerlich: Lange schon war der Wochenend-Trip geplant und dann wird das Kind krank. Auch ein spontanes Meeting oder ein kurzfristiger Notfall können Planungen über den Haufen werfen. Mit welchen Folgen Verbraucher rechnen müssen, wenn sie ein Hotelzimmer, eine Tischreservierung im Restaurant oder einen Arzttermin kurzfristig absagen, weiß Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice). Sie erklärt, unter welchen Umständen eine Absage teuer werden kann. Wer ein reserviertes Hotelzimmer wieder stornieren möchte, kann unangenehme Überraschungen erleben. Welche Kosten fallen an, wenn der Reisende seine Buchung wieder rückgängig machen will? Viele Reisende wissen nicht, dass sie bereits mit der Reservierung eines Hotelzimmers einen rechtsverbindlichen Vertrag eingehen, den sogenannten Hotelaufnahmevertrag. Dieser verpflichtet den Gast dazu, einen Großteil der Übernachtungskosten zu übernehmen – auch wenn er das Hotelzimmer dann doch nicht benötigt. Dabei spielen der Zeitpunkt und die Form der Stornierung keine Rolle. Allerdings muss er nicht ...

Weiterlesen
MyHolidaySearch: Impressionen von der CMT 2017
Neuartiges Konzept lockte zahlreiche Besucher an. MyHolidaySearch: CMT Die diesjährige Reise-Messe CMT (Caravan Motor Touristik) in Stuttgart besuchten 235.000 Interessierte und zog damit mehr Besucher als im vorherigen Jahr an. Mit einem Stand war auch MyHolidaySearch vertreten. Das junge Start-up-Unternehmen MyHolidaySearch aus Baden-Württemberg ging mit seiner innovativen Online-Plattform am 1. Januar 2017 an den Start. Das Konzept ist einfach: Urlaubssuchende registrieren sich kostenlos auf dem Portal, füllen ein Formular mit ihren Reisewünschen aus und Reiseanbieter erstellen individuelle Angebote. Danach können sich die Nutzer von MyHolidaySearch für ein Angebot entscheiden und buchen ihren Traumurlaub direkt beim Anbieter. Präsentation auf der CMT Heinrich Wiens, Gründer von MyHolidaySearch, war mit seinem Team vom 14. bis 22. Januar mit einem Stand vor Ort und präsentierte das Konzept. Wiens zeigte sich am Ende äußert zufrieden: „Obwohl wir erst am 1. Januar mit unserer Plattform online gegangen sind und MyHolidaySearch in dieser kurzen Zeit noch keinen ...
Weiterlesen
MyHolidaySearch: So gewinnen Reiseanbieter heute Kunden
MyHolidaySearch ist ein junges Start-up-Unternehmen aus Baden-Württemberg, das mit seinem innovativen Online-Portal Reiseanbieter und urlaubssuchende Menschen unkompliziert zusammenbringt. Hiervon profitieren Reiseanbieter und Urlaubssuchende gleichermaßen. Im November wurde bereits über das erfolgversprechende Online-Portal MyHolidaySearch und den Gründer Heinrich Wiens berichtet. Das Konzept von MyHolidaySearch ist einfach: Urlaubssuchende registrieren sich kostenlos auf dem Portal, füllen ein Formular mit ihren Reisewünschen aus und Reiseanbieter erstellen individuelle Angebote. Danach können sich die Nutzer von MyHolidaySearch für ein Angebot entscheiden und buchen ihren Traumurlaub direkt beim Anbieter. Die Zeiten, in denen Urlaubssuchende unzählige Internetseiten sichten und Reisekataloge wälzen müssen, sind mit MyHolidaySearch vorbei. Umsatzsteigernde Lösung für Reiseanbieter Nicht nur die Reisewilligen profitieren von dem attraktiven MyHolidaySearch-Konzept, sondern auch Reiseanbieter und Agenturen. MyHolidaySearch.de bietet für diese eine umsatzsteigernde Lösung an. Der stetig wachsende Markt für Reisen und Tourismus, gerade im Onlinesektor, ist nicht nur für regionale und stationäre Reisebüros eine harte Konkurrenz. Auch Online-Reisedienstleister werden mit ...
Weiterlesen
Mit der „Sonne Norwegens“ nach Alaska
Luxuriöse Naturerlebnisse bfs – In Kooperation mit der Reederei Norwegian Cruise Line ermöglicht der auf Reisen nach Kanada spezialisierte Veranstalter Fasten Your Seatbelts Kreuzfahrten in die Wildnis Alaskas. Ein zehntägiger Trip, startend im Hafen von Vancouver, bietet neben sämtlichen Annehmlichkeiten des Premium Schiffs auch traumhafte Aussichten auf eine atemberaubende Landschaft. Kajak-Fahrten über geschützte Wasserwege in Juneau können ebenso als Tagesziel gesetzt werden wie der Besuch des Glacier Bay National Parks, der auf 825 000 Hektar Land eine Artenvielfalt von Vögeln und Wildtieren beheimatet. Währenddessen verspricht die Zeit auf der „Norwegian Sun“ pures Erholungsfeeling: Das Angebot reicht vom klassischen Sportdeck über eine großzügige Poolanlage bis hin zum bordeigenen Spa-Bereich und Kasino. Für echte Gaumenfreuden sorgen zudem ganze 14 Dining-Optionen. Das zehntägige Komplettpaket aus Natur und Luxus kann mit breit gefächertem Premium All Inclusive Service an Bord ab 1.349,- Euro pro Person gebucht werden. Nähere Informationen finden Sie unter www.kanadareisen.de.   Langtext: In ...
Weiterlesen
Reisewelt im Wandel: MyHolidaySearch geht an den Start!
Neues Buchungskonzept – Vorteile für Reisebüros MyHolidaySearch Das junge Start-up-Unternehmen MyHolidaySearch mit Sitz im Baden-Württembergischen Fittlingen hat sich zur Aufgabe gemacht, urlaubssuchende Menschen mit Reisebüros und Reisedienstleistern unkompliziert zusammenzubringen. Mit der neuen Online-Reiseplattform revolutioniert MyHolidaySearch den gesamten Reise- und Urlaubsmarkt. Vorteile entstehen sowohl für den Urlaubssuchenden, als auch für den Reiseanbieter. Im heutigen Angebotsüberfluss an On- und Offline-Reiseanbietern müssen für den Urlaub zig Kataloge und unzählige Internetseiten gesichtet werden. Dass dies sehr zeitintensiv und nervenaufreibend ist, hat Heinrich Wiens, Gründer und Initiator von MyHolidaySearch, des Öfteren festgestellt. Hieraus ist letztendlich die Idee zu MyHolidaySearch entstanden. Getreu dem Motto „MyHolidaySearch geht andere Wege“ bringt das Unternehmen mit seinem einzigartigen Konzept Urlauber und Reisebüros erfolgsversprechend zusammen. Vorteile für Reiselustige Die Nutzung und der Service von MyHolidaySearch ist für Urlaubssuchende mit keinen Kosten verbunden. Nach der Registrierung muss lediglich ein Formular mit den persönlichen Urlaubswünschen ausgefüllt werden. Danach erstellen Reisebüros und Reiseanbieter individuelle ...
Weiterlesen
Mehr Zeit, weniger Kleinkram mit Virtuellen Persönlichen Assistenten
Die Virtuellen Persönlichen Assistenten des erfolgreichen Berliner Startups Strandschicht entlasten seit 2009 Geschäfts- und Privatkunden im deutschsprachigen Raum. Die Grundidee ist die Abgabe von nicht sehr komplexen, wiederkehrenden Aufgaben, Routinetasks oder auch einmalig anfallenden Arbeiten von mittlerem Aufwand. Die VPAs von Strandschicht übernehmen Organisations- und Rechercheaufgaben, Buchhaltungs- und Assistenzdienste, aber auch die Koordination privater Termine wie Tischreservierung im Lieblingsrestaurant, Opernabende und Reisen und sogar die Planung von Umzügen. Alles übers Internet und per Telefon. Vor allem im Sommer sind die Dienstleister von Strandschicht eine unglaubliche Hilfe für Selbstständige und Kleinunternehmer, die sich den ersehnten Sommerurlaub mit der Familie gönnen wollen, die Arbeit dabei aber nicht ganz ruhen lassen können. Strandschicht – ein weltumspannendes Dienstleistungsnetzwerk Seit 2009 bietet das von den BWL-Absolventen Bastian Kröhnert und Thomas Jakel geführte Start-up damit den ersten Assistentenservice dieser Art im deutschsprachigen Raum an. Mehr als 30 Mitarbeiter sind inzwischen für das Unternehmen tätig, die Mehrzahl ...

Weiterlesen
Zeiterfassung ELV-TimeMaster spart Zeit bei der Erfassung und Auswertung
ELV TimeMaster – automatische Arbeitszeiterfassung und kontrollierte Zugänge Zeiterfassung ELV-TimeMaster Das automatische und rationelle Erfassen und Auswerten von Zeitdaten spielt heute aufgrund flexibler Arbeits- und Betriebszeiten und der Notwendigkeit differenzierter Berechnungen eine immer wichtigere Rolle. Auch kleine und mittlere Betriebe sind dabei mehr und mehr auf ein gut funktionierendes Zeitmanagement angewiesen. Konventionelle Zeiterfassungssysteme wie Stempelkarten oder Stundenzettel bergen wesentliche Nachteile: Sie sind häufig ungenau und die zuständigen Mitarbeiter benötigen viel Zeit, um sie per Hand auszuwerten. Hier vereinfacht die Zeiterfassung ELV-TimeMaster insbesondere die Erfassung und Abrechnung von komplexen Teilzeitmodellen. Aber auch Gleitzeiten, Schichtarbeit oder Kurzarbeit lassen sich mit diesem System unkompliziert verwalten. Ebenso ist die Buchung von Dienstgänge oder Pausen unbegrenzt möglich. Mit Hilfe der zugehörigen Software können die Mitarbeiter der Personalabteilung außerdem die Datensätze auswerten sowie Urlaubspläne (grafischer Urlaubsplaner) und Abwesenheitslisten pflegen. Die Personalzeiterfassung / Arbeitszeiterfassung ELV-TimeMaster basiert auf der drahtlosen RFID (Radio Frequency Identification)-Technologie, die den Mitarbeiter umgehend ...
Weiterlesen
Umfrage 2016 zu „Urlaub mit Fähren – Wie bucht man Fährreisen“
Was Reisende von Urlaub mit Fähre wirklich halten und wo sie diesen am liebsten buchen würden Pharos Datacom – der Fährspezialist – wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren – und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind und startete auf der Reisemesse CMT 2016 in Stuttgart eine Besucherumfrage. Letztes Jahr ist der weltweite Urlaubsmarkt um 4% gewachsen und der deutsche Reisemarkt seit 2008 jedes Jahr um ca. 5%. Das deutsche Campingreise-Segment dagegen wuchs letztes Jahr um 5,9%. Damit haben wir mit 75 Millionen Übernachtungen sogar den Marktführer Frankreich eingeholt. Ein Großteil der Camper verreist mit der Fähre. Fährpassagen für Wohnmobile und PKW mit Wohnanhänger sind ein lukratives Zusatzgeschäft für den Reisevertrieb – und Kerngeschäft der Reedereien. Pharos Datacom wollte wissen, wie zufrieden Campingurlauber eigentlich mit den Fähren – und vor allem mit den vorhandenen Buchungsmöglichkeiten sind. Das Unternehmen beauftragte daher ein Marktforschungsteam, das auf der Reisemesse CMT ...
Weiterlesen
Mystifly: Die Flugticket-Consolidator-Revolution
Fast alle Bereiche des Reisevertriebs sind heutzutage automatisiert. Nur wenn man den wirklich günstigsten Flugtarif verkaufen möchte, muss die Fachfrau oder der Fachmann noch intensiv mit der Hand ran. Es kostet viel Zeit, herauszufinden, über welches System, über welchen Händler man den wirklich günstigsten Tarif bekommt. Das lässt sich im Reisebüroalltag – und in der Praxis des Travel Managers – zu oft nicht umsetzen. Wenn es doch nur eine revolutionäre Technologie gäbe, die global den Flugtarif-Einkaufs, Buchungs- und Ticketingprozess vereinheitlicht automatisieren und somit Zeit und Kosten einsparen könnte – und das natürlich auf deutsch! Auf diese Beschreibung passt MyFareBox vom indischen Technologieunternehmen Msystifly. In MyFareBox lassen sich Tarife von jedem Verkaufs- und Abflugsort der Welt zu jeder Destination buchen und auch gleich ausstellen – zu Tarifen, die noch unter PTA/SOTOs liegen – von mehr als 900 Fluggesellschaften inkl. Low Cost Airlines aus über 70 Ländern. Damit steigert MyFareBox die Profitabilität ...
Weiterlesen
Groupseasy.com – der neue Marktplatz für Touristik Gruppen!
(Bildquelle: Groupseasy.com) Gruppenreiseveranstalter auf der einen Seite und Unterkünfte (Hotels) auf der anderen. Seit 2015 ist dieses innovative Tool online. Leichtigkeit und Kostenersparnis sind die Schlüsselworte. Organisatoren von Gruppenreisen bekommen auf einfache Weise die Verfügbarkeit von Hotels in beliebten Reisezielen zu sehen. Mit ein paar Klicks sucht der Reiseveranstalter nach eigenen Wünschen und Vorlieben, wie beispielsweise dem Aufenthaltsdatum, Budget, Lage und anderen Wahlkriterien. Groupseasy.com verbindet gezielt Angebot und Nachfrage miteinander, der Reiseveranstalter erhält übersichtliche Angebote und kann in einem Augenaufschlag vergleichen. Reagieren auf Veränderungen im Markt Mit dieser neuen Online-Anwendung spielt Groupseasy.com ein auf strukturelle Veränderungen im Gruppengeschäft. Mitgründer Roeland Hermsen, sagt: „Beide – Reiseveranstalter und Hotels-kämpfen in den letzten Jahren, um ihre Gruppenbuchungen zu optimieren. So etwas wie Groupseasy.com gibt es noch nicht auf dem Markt, der Anfrageprozess für Leisure Gruppen hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht groß weiterentwickelt. Telefon und E-Mail spielen immer noch eine zentrale Rolle. ...
Weiterlesen