Erster Digital Transformation Day – INFORM initiiert Aachener Fachkongress
INFORM – Erster Digital Transformation Day in Aachen Um die viel zitierte digitale Transformation auf Praxistauglichkeit und konkrete Mehrwerte zu prüfen, trafen sich in der letzten Novemberwoche Vertreter von knapp 120 Unternehmen zum ersten Digital Transformation Day in Aachen. Der neue Fachkongress wurde von dem auf digitale Entscheidungskompetenz spezialisierten Softwarehaus INFORM GmbH als Austauschplattform für Fragen rund um Business Intelligence ins Leben gerufen. Die drei wichtigsten Ergebnisse des Kongresses ermutigen zum Aufbruch. „In den letzten Jahren waren die Medien voll von Berichten über die Notwendigkeit einer Industrie 4.0 und fortschreitender Digitalisierung. Doch bis heute bringen nur wenige Unternehmensvertreter auf den Punkt, was mit diesen Buzzwords konkret gemeint ist. Viele fühlen sich damit allein gelassen“, sagt Jens Siebertz, Head of INFORM BI. „So kamen wir auf die Idee, Firmen aus verschiedenen Branchen ein kostenloses Format anzubieten, bei dem sie sich über ihren Stand der Dinge, Best Practices, typische Anwendungen sowie Probleme ...
Weiterlesen
LogiMAT 2019: INFORM sorgt mit Feinplanung für mehr Planungssicherheit und Termintreue in der Serienfertigung
add*ONE Feinplanung sorgt für eine optimierte und kapazitierte Reihenfolgeplanung Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert der Aachener Softwareanbieter INFORM sein innovatives Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert machbare, pünktliche und kostenoptimierte Produktionspläne für Unternehmen der Serienfertigung. Auf der LogiMAT 2019 (Halle 8, Stand D61) wird die Feinplanung erstmalig präsentiert. „Unsere Software hat einen deutlichen Innovationsvorsprung gegenüber gewöhnlichen Planungswerkzeugen“, sagt Peter Frerichs, Geschäftsbereichsleiter Inventory & Supply Chain bei INFORM. „Sie ist in der Lage, schon bei der Berechnung der Losgrößen die tatsächlich vorhandenen Kapazitäten und die Materialverfügbarkeit gleichzeitig zu berücksichtigen.“ Basierend auf diesem Ansatz generiert die Software einen optimalen Produktionsprogrammplan auf Wochenebene. Als Motivation für die Entwicklung der Feinplanung erklärt Frerichs weiter: „In Kundenprojekten haben wir festgestellt, dass sich viele Kunden zusätzlich eine konkrete Reihenfolgeplanung wünschen, um die Lücke zwischen Planung und Steuerung zu schließen.“ Die Feinplanung erstellt aus dem Produktionsprogrammplan auf ...
Weiterlesen
Neuer smartCONTROLLER: IIoT-Hardware mit intelligenter Datendrehscheibe von nextLAP verbinden
Shop-Floor-Gateway bildet Schnittstelle zwischen IIoT-Hardware (auch von Drittanbietern) und der nextLAP AI-Production-Process-Platform IP/1 smartCONTROLLER – das neue Shop-Floor-Gateway von nextLAP München, 26. September 2018 – Die nextLAP GmbH ( www.nextlap.de), Spezialist für IIoT-Lösungen, bringt die neue Generation ihres Shop-Floor-Gateways smartCONTROLLER auf den Markt. Dieses bildet die Brücke zwischen IIoT-Hardware im Shopfloor und der nextLAP AI-Production-Process-Platform IP/1. Das Gateway verbindet dabei die von nextLAP eigens entwickelte IIoT-Hardware und ist gleichzeitig plug-and-play-kompatibel zu intelligenter Hardware von Drittanbietern, wie zum Beispiel Datenbrillen, Scanner, Kameras und Fahrerlose Transportsysteme (FTS). Mit der neuen Generation der Lösung ist es noch schneller und einfacher möglich, Produktions- und Logistikprozesse zu automatisieren. nextLAP ist Anbieter von AI-basierten Lösungen zur digitalen Steuerung und Automatisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen. Bei der eigens entwickelten Cloud-basierten AI-Production-Process-Platform IP/1 handelt es sich um eine Datendrehscheibe mit Echtzeitauswertung. Voll integriert lassen sich darauf unter anderem Anwendungen zur AI-gestützten Optimierung des Materialflusses in Fabriken ausprägen. Die ...
Weiterlesen
Künstliche Intelligenz – Zukunftsträger der Logistik?
INFORM-Umfrage offenbart sowohl großen Bedarf als auch mangelndes Anwenderwissen beim Thema KI Quelle: INFORM GmbH Eine neue Studie von INFORM attestiert künstlicher Intelligenz (KI) eine große Relevanz für die Logistik: Über 80 Prozent der Befragten begrüßen KI als wichtiges Zukunfts- und Innovationsthema. Zugleich hapert es an der Umsetzung, denn drei Viertel der Teilnehmer fehlen hierzu das praktische Know-How, Investitionskraft oder eine ausreichende IT-Infrastruktur. Die Technologie ist daher noch lange nicht etabliert, ihr Potenzial allerdings durchaus von der Branche erkannt. Insgesamt nahmen 123 Mitarbeiter und Führungskräfte verschiedener logistischer Disziplinen an der Befragung teil. Logistikbranche erkennt Relevanz Übergreifend zeigt sich, dass die Befragten KI als relevantes Zukunftsthema wahrnehmen. Lediglich ein Bruchteil rechnet mit einem vorüberziehenden Hype ohne Relevanz oder kann noch nicht überblicken, was unter dieser Technologie konkret verstanden wird (6 Prozent). Die Befragten bewerten KI überwiegend als lohnende Investition, die langfristig eine bessere Marktposition verspricht (90 Prozent). In der Unternehmensrealität scheint ...
Weiterlesen
Neuer Management-Ratgeber im HAUFE-Verlag: Agile Optimierung
Agile Optimierung als Königsklasse der Digitalisierung – Neuer HAUFE-Titel berät Manager im digitalen Wandel Agile Optimierung in Unternehmen – Neuer Management-Ratgeber aus dem HAUFE-Verlag Aachen, 19. April 2018 – Die Digitalisierung, ihr Potential und nicht zuletzt die konkrete Umsetzung beschäftigen die deutsche Wirtschaft seit vielen Monaten. Den nächsten Schritt im Zuge dieses Evolutionsprozesses geht der druckfrische Management-Ratgeber des HAUFE-Verlags: „Agile Optimierung in Unternehmen: Das Unplanbare digital managen“. Das Autorentrio aus Adrian Weiler, CEO des Optimierungsspezialisten INFORM, Logistik-Expertin Dr. Eva Savelsberg und Operations-Research-Spezialist Dr. Ulrich Dorndorf illustriert, wie Unternehmen ganz unterschiedlicher Branchen zu Höchstleistungen in Sachen Effizienz und Resilienz auflaufen: durch ein Mehr an Agilität sowie den Einsatz entscheidungsintelligenter Algorithmen. Im neuen HAUFE-Management-Ratgeber „Agile Optimierung in Unternehmen: Das Unplanbare digital managen“ beleuchten 30 Experten aus Industrie und Wissenschaft, wie sich die Aufgaben von Führungskräften im Angesicht der Digitalisierung verändern. Manager aus Unternehmen wie der Traditionskonditorei Coppenrath & Wiese, Großhändler für Verbindungselemente ...
Weiterlesen
Recruiting Trends 2018: Mit Roboter Recruiting gegen den Fachkräftemangel?
Welche Bedeutung haben z.B. Active Sourcing, Employer Branding, Robot Recruiting, Algorithmen, Chatbots, AI etc. wirklich für das Recruiting? Top Trends im Recruiting 2018 Heidelberg, 26. Februar 2018 Welche Bedeutung haben z.B. Active Sourcing, Employer Branding, Robot Recruiting, Algorithmen, Chatbots, AIetc. wirklich für ein erfolgreiches Recruiting? Das Institute for Competitive Recruiting (ICR), Heidelberg stellte heute die Ergebnisse der Studie Recruiting Trends 2018 online vor. Für die Studie, die erste ihrer Art in Deutschland, befragte das ICR in den Jahren 2012-2017 jeweils über 10.000 Personaler. 95% der Arbeitgeber gaben 2017 an, Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen mit geeigneten Bewerbern zu haben. Bei einigen bedroht der Fachkräftemangel bereits das Geschäft. Die Unternehmen verlassen sich daher nicht mehr auf nur Stellenanzeigen und Personalberater sondern greifen zur Selbsthilfe: Für fast 80% der Unternehmen gehörte 2017 Social Media Recruiting und Active Sourcing, die selbständige Suche und Ansprachen von potentiellen Kandidaten meist in Social Networks wie ...
Weiterlesen
Hochmoderne IT Systeme – Algorithmen formen das Leben
Computerprogramme steuern das Leben und bestimmen das Internet – wie Algorithmen die Welt beeinflussen The Grounds Real Estate Development AG, Berlin Diskussionsbeitrag von Eric Mozanowski / The Grounds Real Estate Development AG Berlin Die zunehmende Digitalisierung des Lebens und auch das Internet sind ohne den Einsatz von Algorithmen in fast allen Bereichen nicht mehr denkbar. Das Unternehmen The Grounds Real Estate Development AG bietet fortschrittliche Lösungen in der Immobilienbranche an. Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Anpassbarkeit. Die Digitalisierung am Arbeitsplatz durch hochmoderne IT Systeme erleichtern das Leben und erfordern gleichzeitig neue Anpassungsmöglichkeiten für ein gesundes Arbeiten. Auswirkungen der Algorithmen im Alltag? Digitalisierung des Lebens durch Algorithmen Algorithmen sind automatisierte Entscheidungsprozesse, die durch Programmierungen erschaffen werden. Ein typisches Beispiel ist der Einkauf beim amerikanischen Online-Riesenamazon.com. „Wer dort Babywindeln in einer gewissen Größe bestellt, bekommt auf der Internetseite Vorschläge für andere Babyartikel. Wählt er dann einen typischen blauen Artikel eines Jungen, erhält er nur ...
Weiterlesen
Aktuelle Preispolitik – Preisstrategien für stationär und online
Mit umfangreichem kostenlosen Download Die Preispolitik – im Englischen Pricing genannt – ist eine der diffizilsten Überlegungen im Marketing des Handels. Bin ich zu teuer, verschrecke ich die Kunden, bin ich zu preiswert, „vertrockne“ ich die eigenen Bilanzen. „Die Preispolitik (auch Preismanagement) ist Teil der Distributionspolitik eines Unternehmens und befasst sich mit der Analyse, Festlegung und Überwachung von Preisen und Konditionen von Produkten oder Dienstleistungen. Ziel der Preispolitik ist es für das Unternehmen, optimale Preise bezogen auf die Unternehmensziele festzulegen (Beispiel: Gewinnmaximierung, Kundenzufriedenheit, Wachstum).“ So beschreibt Wikipedia Preispolitik im ersten Absatz der dort wiedergegebenen Definition. Im Grunde genommen gibt es zwei verschiedene zentrale Überlegungen, den richtigen Preis für die Produkte zu finden: • Kostenorientierte Preispolitik Mit Blick auf G+V, Bilanzen, die Ertragsentwicklung, wird häufig ein hoher Preis oder eine Preiserhöhung angesagt sein. • Markt- und wettbewerbsorientierte Preispolitik Sie erfordert, um im Markt zu bleiben oder gar Marktanteile zu erobern, in ...

Weiterlesen
Wilo entscheidet sich für die voll integrierte Lösung zur Supply Chain Optimierung: W2MO
Digitalisierung in der Praxis W2MO – Supply Chain Design, Standortplanung – durchgängig integriert München, 05. Oktober 2017 – Die WILO Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für die Gebäudetechnik, die gesamte Wasserwirtschaft und die Industrie. Nach mehreren Pilotprojekten hat sich Wilo SE, Dortmund, dafür entschieden ihre Supply Chain zukünftig mit W2MO von Logivations zu optimieren. Bereits zum Start wird das breite Funktionsspektrum von W2MO voll genutzt: – W2MO Case Pack – der Package Builder direkt in SAP TM integriert. W2MO bestimmt die optimalen Paletten und Packschemata mit Anzeige in 3D im Browser – Mithilfe der logistischen Netzwerkoptimierung von W2MO werden verschiedene nationale und internationale Distributionsnetzwerke und Lieferketten optimiert – Im Zuge der Digitalisierung und Industrie 4.0 Projekten werden Simulations- und Optimierungsmodelle der zentralen Produktions- und Lagerstandorte erstellt und dienen als zentrales Hilfsmittel für weitere geplante Effizienzsteigerungen Die durchgängige Integration von W2MO ermöglicht für diese Anwendungen ...
Weiterlesen
Personalauswahl nach Zahlen
Passt oder Passt nicht – Algorithmen bilden Teams (NL/4650481071) Der Mitarbeiter, das unbekannte Wesen ist passé! Neueste Entwicklungen bei der Auswahl und Förderung von Mitarbeitern erwecken den Eindruck, dass der Mensch nur nach rationalen Mechanismen wie Passt und Passt nicht funktioniert. Dieser Eindruck entsteht nach Auffassung des Management- und Generationenexperten Ralf Overbeck, weil computergestützte Rechenvorgänge nach einem bestimmten Muster – kurz Algorithmen – für die meisten Chefinnen und Chefs perfekt geeignet ist, um noch effizienter und innovativer zu werden. „Menschen nur auf den Kopf zu reduzieren und den Bauch zu ignorieren ist zu kurz gesprungen, so Overbeck, und wird den Potenzialen der vorhandenen Mitarbeiter und neuen Mitarbeiter nicht gerecht.“ In den Medien werden immer mehr sogenannte Tools gehypt, die Unternehmen künftig in die Lage versetzen sollen, bei der Personalauswahl noch mehr Zeit und Kosten zu sparen. Der alte Grundsatz den richtigen Mitarbeiter zur rechten Zeit am rechten Ort zu platzieren ...
Weiterlesen
INFORM und HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) setzen auf langfristige Zusammenarbeit
Luftbild HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) Aachen/Hamburg, 05. Juli 2017 – Langfristiger Vertrag führt die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen INFORM und der HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) fort. Hamburgs größter Containerterminal setzt seit 2009 auf Optimierungssoftware von INFORM. Der HHLA Container Terminal Burchardkai setzt für die Steuerung und Optimierung aller Transportaufträge weiterhin Software von INFORM ein. Die Software optimiert seit acht Jahren erfolgreich die Containerbewegungen von der Wasser- und Landseite in die automatischen Lagerblöcke sowie ins manuelle Containerlager. Der aktuelle Wartungsvertrag ist über fünf Jahre ausgelegt. Er beinhaltet eine aktive Änderungs- und Releaseplanung und sieht einen engen Austausch bezüglich möglicher Systemverbesserungen vor. Der Vertrag schließt zudem einen rund um die Uhr verfügbaren 3rd-Level-Support ein. Zusammen mit der HPC Hamburg Port Consulting ist die INFORM zentraler Ansprechpartner bei Softwareanfragen für den CTB. „Wir sind hochzufrieden mit der Stabilität der Optimierungssoftware von INFORM sowie dem effizienten Störfallmanagement“, sagt Andreas Hollmann, Geschäftsführer des CTB. ...
Weiterlesen
Neuheit: Supply Chain Design, Standortplanung, Optimierung und Deep Machine Learning – durchgängig integriert!
Logivations auf der LogiMAT 2017 W2MO Lösungsportfolio Logivations auf der LogiMAT 2017 Neuheit: Supply Chain Design, Standortplanung, Optimierung und Deep Machine Learning – durchgängig integriert! München, 01. März 2017 – Die Logivations GmbH, internationale Consulting und Cloud Software Company mit Sitz in München, präsentiert vom 14. bis 16. März 2017 auf der LogiMAT in Stuttgart einzigartige Neuentwicklungen zum Thema „Integrierte Supply Chain Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung“. Ein Schwerpunkt des Messeauftritts gilt dieses Jahr der „Realtime Objekterkennung und -Lokalisierung mit Kameras & intelligenten Algorithmen“, denn damit lassen sich zukünftig Prozesse in der Logistik transparent, fehlerfrei und effizienter gestalten. Zu den weiteren Messehighlights zählt auch eine Erweiterung der W2MO Logistics Suite, welche die „ganzheitliche Betrachtung von Logistik- und Produktionsnetzwerken“ ermöglicht. Supply Chain Design & Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung in einem Tool integriert Logivations beeindruckt die Logistikwelt mit der einzigartigen Cloudsoftware W2MO, die eine integrierte Supply Chain Optimierung, Lager- und Produktionslogistikplanung ermöglicht. Nicht ...
Weiterlesen
Mit RoboForex in fünf Minuten zum eigenen Handelsroboter
Der internationale Forex- und CFD-Broker RoboForex bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, einen eigenen Handelsroboter zu erstellen. Dabei stehen den Kunden sowohl eine einfachere, webbasierte Variante als auch eine Profi-Version für die Desktop-Nutzung zur Verfügung. Die Kunden des internationalen Forex- und CFD-Brokers RoboForex können sich über einen neuen Service freuen, denn jetzt haben sie die Möglichkeit, ihre ganz individuelle Handelsstrategie im MetaTrader 4 in einen Handelsroboter zu übertragen. In Zusammenarbeit mit dem Trading-Softwareanbieter StrategyQuant hat RoboForex zwei Versionen für unterschiedliche Anforderungen entwickelt: Für Einsteiger steht der webbasierte EA Assistent zur Verfügung. Die Nutzung erfolgt ganz einfach über den Webbrowser und ist dadurch auch von unterwegs möglich. Für erfahrene Händler steht darüber hinaus die StrategyQuant-Software als Desktop-Lösung zur Verfügung. Für beide Lösungen sind keine Programmierkenntnisse erforderlich und es lässt sich eine unbegrenzte Zahl an Handelsstrategien hinterlegen. Diese lassen sich dann ohne großen Aufwand in den MetaTrader 4 exportieren. Beim StrategyQuant ...
Weiterlesen
Ludger Schuh rückt in Geschäftsführung von INFORM auf
Für Schuh spiegelt die Stärkung der Geschäftsführung das nachhaltige Unternehmenswachstum wider. (Bildquelle: @INFORM) Aachen, 02. Februar 2017 – INFORM, Spezialist für mathematische Optimierungsverfahren zur Planung und dynamischen Steuerung von Betriebsabläufen, erweitert seine Geschäftsführung um Ludger Schuh. Er übernimmt ab sofort die Position des kaufmännischen Geschäftsführers, während Adrian Weiler als technischer Geschäftsführer weiterhin die operativen Geschäftsbereiche betreut. Über mehr als 30 Jahre ist INFORM durchschnittlich um je 20% jährlich gewachsen, zu einem Unternehmen mit heute mehr als 600 Mitarbeitern und weit mehr als 1.000 Kunden in über 40 Ländern der Erde. Der Ausbau der Unternehmensspitze folgt einer strategischen Entscheidung, um auch das künftige Wachstum nachhaltig zu bewältigen. Ludger Schuh ist Diplom-Kaufmann. Er gehört dem Unternehmen seit 1991 an und leitete seit 1993 den Geschäftsbereich Inventory & Supply Chain. In dieser Funktion verantwortete er maßgeblich den Erfolg von IT Systemen zur Absatzplanung, Prognose, Bestands- und Supply Chain Optimierung sowie der optimierten Produktionsplanung ...
Weiterlesen
Zukunft und Schicksal – Selbstgestaltung und Bestimmung
Mitarbeiterschulung in Saarbrücken der Atlanticlux Lebensversicherung S.A. mit Niederlassungsleiter Hendrik Lehmann zum Thema: „Erwartungen erfüllen – Wie beeinflussbar ist das Gegenüber“. Versicherung und Vorsorge: Der Blick in eine „rosige“ Zukunft? – Atlanticlux Lebensversicherung S.A. Eines ist sicher: Wie die Zukunft wird, kann heute nur geahnt und erraten werden. Aber hat das Tun und Handeln eines jeden heute Auswirkung auf die Zukunft von morgen. Mit Sicherheit in eine sorgenfreie Zukunft? Gibt es das? Das Schicksal selbst in die Hand nehmen und Zukunft gestalten? „Selbst wenn man heute schon weiß, was im nächsten halben Jahr für schwierige Herausforderungen oder schöne Anlässe anstehen, fordert die moderne Zeit tägliche Anpassungen und den Mut sich auf Veränderungen einzulassen. Der Wandel durch die Digitalisierung macht sich in jeder Branche bemerkbar. Heute stehen gestandene Unternehmen vor der Aufgabe sich schneller zu wandeln und anzupassen als in den letzten zwanzig Jahren. Was bedeutet dieser schnelle Wandel für einzelne ...
Weiterlesen