Aquila® AgrarINVEST IV erfolgreich geschlossen
Hamburg, 05.Juni. Die Hamburger Investmentgesellschaft Aquila Capital hat ihren vierten Agrarfonds, den Aquila® AgrarINVEST IV, geschlossen. „Wir bedanken uns für das Vertrauen unserer Investoren und sind sicher, dass wir auch beim Aquila® AgrarINVEST IV ein attraktives Farmportfolio aufbauen werden“, so Axel Stiehler, Geschäftsführer bei Aquila Capital. Der Aquila® AgrarINVEST IV wird schwerpunktmäßig in neuseeländische Schaffarmen investieren. Bereits jetzt wurde eine erste Schaffarm vorbehaltlich der OIO-Zustimmung für den Fonds erworben. Die Farm „Pukeokahu Station“ auf der Nordinsel Neuseelands bietet beste Bedingungen für die ganzjährige Weidehaltung durch ihre attraktive Lage und fruchtbare Vulkanascheböden. Weitere Farmen befinden sich aktuell in der Prüfung. Mit professionellem Management und strukturellen Verbesserungen wie der Optimierung der Wasserversorgung soll die Produktion erhöht und damit der Wert der Farmen gesteigert werden. „Exklusiver Mehrwert für uns und unsere Investoren: Wir haben mit Silver Fern Farms bereits einen Abnahmevertrag über bis zu 80.000 Lämmer p.a. für die nächsten drei Jahre geschlossen. ...

Weiterlesen
Gegessen wird immer Agrargüter gewinnen gegen Aktie, Gold und Co
Agrargüter als Inflationsschutz und Zukunfts-Investment (NL/1187937837) Die Weltbevölkerung wächst täglich um 220.000 Menschen, die mit Nahrung versorgt werden müssen. Gleichzeitig gehen täglich mehr als 30.000 Hektar landwirtschaftlich nutzbare Flächen durch Klimawandel und Urbanisierung verloren. Somit sind Agrargüter und Ackerland probate Mittel, um Vermögen sicher und ertragreich anzulegen. Ein sicheres und gutes Renditepotenzial macht diese Güter besonders in den aktuellen Schuldenkrise interessant für Investoren. Die Nachfrage steigt bei den vorrausschauenden institutionellen Investoren bereits seit einiger Zeit deutlich an. Auch Anlageberater Michael Rehberger aus Mannheim <a href="http://www.rehberger-werte.de„>http://www.rehberger-werte.de rät seit Jahren zur Investition in Agrarland als sicheren Sachwert. Die steigende Weltbevölkerung sorgt für eine immer größer werdende Nachfrage nach Agrarprodukten. Der wachsende Wohlstand tut sein Übriges und besonders in Ländern wie China wird der Fleischkonsum in Zukunft stark anwachsen. Der Einstieg in diese Anlageformen ist jetzt noch erschwinglich, doch die Einkaufspreise dürften stetig steigen. Seit 1960 hat sich die weltweite Agrarfläche pro Kopf ...

Weiterlesen