Bornemann Gewindetechnik – der Hidden Champion der Gewindetechnik
Am 20.05.2019 feierte das Unternehmen Bornemann Gewindetechnik mit seinen Mitarbeitern sowie 180 Gästen aus Politik und Wirtschaft die Einweihung der neuen Firmengebäude. Neben den Geschäftsführern Herrn Gereke-Bornemann und Herrn v. Soden hielt auch der Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann eine Rede in der er besonders das weltweite Wachstum des Familienunternehmens hervorhob. Der Wirtschaftsminister lobte die Wirtschaftskraft der inhabergeführten deutschen mittelständischen Unternehmen, die häufig über viele Generationen der Motor der deutschen Wirtschaft sind: „Sehr häufig hat die Politik den Blick meist auf die Großindustrie aber in Wahrheit sind es die Mittelständler insbesondere die inhabergeführten Familienunternehmen, die über Jahrzehnte Garant unseres Erfolges sind. Unternehmerischer und innovativer Erfindergeist, eine zukunftsweisende Strategie, der Mut auch Mal bekannte Wege zu verlassen aber insbesondere Zuversicht und auch Engagement das ist in aller Regel, dass ausreichend solide Fundament auf dem Entwicklung und wirtschaftlicher Erfolg fußt und das gilt gerade für die Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG.“ ...

Weiterlesen
Delegationsreise nach Süd-Korea und Japan mit Wirtschaftsminister Althusmann war ein voller Erfolg für die Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG
Vom 17. bis 23. März 2019 besuchte der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation Südkorea und Japan. Reisestationen waren Seoul, Osaka und Tokyo. Seit das EU-Freihandelsabkommen mit Japan am 17. Juli 2018 unterzeichnet wurde, traten vielfältige Handelserleichterungen ein. Auch das Freihandelsabkommen mit Südkorea hat sich als großer Erfolg erwiesen und gilt nun bereits seit einigen Jahren. Um die Geschäftschancen deutscher Unternehmen weiter zu unterstützen fördert und unterstützt die niedersächsische Landesregierung gezielt kleine und mittlere Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte. Im Mittelpunkt der Reise standen wirtschaftliche und politische Gespräche, Netzwerkveranstaltungen sowie Unternehmensbesuche. Auch die Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG versucht in Süd-Korea Fuß zu fassen. Daher entschloss sich die Geschäftsführung an der Delegationsreise teilzunehmen und in diesem Rahmen auch potentielle Kunden sowie einen Lieferanten vor Ort zu besuchen. In Korea sind viele Unternehmen im Bereich des Schiffbaus für Bornemann von ...
Weiterlesen
Der Gesprächskreis „Lean“ trifft sich bei Bornemann Gewindetechnik
» Wenn ich mit Worten wie Kaizen, Makigami oder Poke-Yoke an meine Mitarbeiter trete machen viele schon von vornherein dicht «, so Moritz von Soden. » Viel wichtiger ist das verstanden wird, was dahinter steht. Ich möchte den Mitarbeitern die Angst vor diesem Themen nehmen und verdeutlichen das Lean nichts mit schnellerem Arbeiten oder dem Abbau von Arbeitsplätzen zu tun hat «. In diesem Punkt herrschte unter den Gästen Einigkeit. Von Soden: » Für mich bedeutet Lean nichts anderes als sich ständig darüber Gedanken zu machen wie ich die Abläufe um meinen Arbeitsplatz herum einfacher gestaltet kann. Einfacheres, sichereres und bequemeres Arbeiten steht im Vordergrund. Höhere Produktivität und Qualität sind ein Nebenprodukt von Lean. « Die oftmals mangelnde Akzeptanz der Mitarbeiter von Maßnahmen zur Verschlankung von Unternehmensprozessen wurde im Gesprächskreis eingehend besprochen. Es wurde auch von verschiedenen Teilnehmern darauf hingewiesen das dies häufig mit dem Versäumnis der Geschäftsführung zusammenhängt, den ...
Weiterlesen
Lebus spooling systems and Bornemann rope guides – a perfect fit
Bornemann Gewindetechnik, a leading German designer and manufacturer of screw thread technology, has struck a marketing co-operation agreement for closer working with wire rope spooling systems specialist Lebus International Engineers GmbH. The Lebus spooling system is well-known in the lifting industry as the standard solution for the smooth spooling of multiple layers of wire rope onto a winch drum. The parallel grooving design for winch drums that Lebus invented more than 50 years ago is today used on all kinds of winches around the world. As wire ropes have got thicker and longer, and ever heavier tasks have been asked of them, the Lebus system has been shown to maximise the life of wire rope by controlling the forces that act upon it as so minimise wear and tear. The Lebus system is particularly valued in offshore and marine applications, where the ropes might be as much as 10km long. ...
Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik erhält Ausbildungsförderungspreis der Handwerkskammer
Die Firma Bornemann Gewindetechnik freut sich sehr, in diesem Jahr auf dem Tag des Handwerks in Hildesheim am 24.11.2014 den Ausbildungsförderungspreis gewonnen zu haben. Der Preis wurde von Kreishandwerksmeister Ulrich Sackmann an Kathrin v. Soden und Ausbildungsmeister Dennis Feigel überreicht. Die Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG (www.bornemann.de) bildet seit 15 Jahren, vor allem im Ausbildungsberuf Feinwerkmechaniker Schwerpunkt Zerspanungstechnik, aus und ist immer auf der Suche nach begeisterungsfähigen jungen Leuten, die einen Ausbildungsplatz suchen. In den vergangenen Jahren wurde die Anzahl unserer Ausbildungsplätze weiter erhöht, um dem Fachkräftemangel vorzubeugen und heute sind rund 10% der Mitarbeiter Auszubildende. „Wir glauben, dass wer auch morgen noch auf globalen Märkten agieren möchte, nicht nur in Technik, sondern gleichermaßen in Menschen investieren muss“, sagt Kathrin v. Soden, Tochter und Nachfolgerin des Firmengründers Hans Bornemann.  Daher werden nicht nur die vorgegebenen Inhalte der Ausbildungsordnung gelehrt, sondern durch hausinterne Fortbildungen weitere Qualifikationen vermittelt, was Bornemann Gewindetechnik ...
Weiterlesen
Superlative bei Bornemann Gewindetechnik – Größte Gewindespindel der Firmengeschichte angefertigt
Bereits mit einer kürzlich ausgelieferten 22-Meter-Aluminiumspindel aus mehreren Elementen setzte das Unternehmen neue Maßstäbe. Nun verließ die größte bisher gefertigte Spindel das Werk: eine Sonderanfertigung für die Förderindustrie, bestehend aus vier Trapezgewindespindeln von 6.700 mm Länge und 250 mm Durchmesser. Sind damit die Leistungsgrenzen erreicht?   Moritz von Soden, Vertriebsleiter: »Da besteht noch viel Spielraum. Unsere Grenzen liegen derzeit bei Gewindespindeln von 300 mm Durchmesser und 7.500 mm Länge. Auch die dazugehörenden Muttern fertigen wir an.«   Spindeln jenseits der Industrie-Norm gefragter als je zuvor   Bornemann hat den Bedarf der Industrie an zunehmender Individualisierung klar erkannt und sich auf die Herstellung komplexer Gewinde spezialisiert. Dazu gehören Gewinde aus ungewöhnlichen Materialien, mit individuellen Endenbearbeitungen oder mehrgängige Gewinde. Die Auftraggeber stammen vor allem aus der Energie-Erzeugung, der Offshore-Industrie und der modernen Stahlverarbeitung, aber auch aus der Medizintechnik.   Von Soden: »Grundsätzlich können wir Spindeln aus jedem zerspanbaren Material anfertigen. Nun weist ...
Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik wird 50
Der FC Bayern der Gewindetechnik 1964 legte Gerhard Dietrich in Stroit das Fundament für sein Lebenswerk. In den folgenden Jahren wuchs die Spitzen- und Revolverdreherei zu einem der weltweit wichtigsten Hersteller komplexer Gewindeteile. Vertriebsmanager Sergii Goman: »Es gibt kaum ein Gewinde, das wir nicht herstellen können. Dieses Versprechen lässt sich nur einlösen, weil wir permanent dazulernen und uns auf individuelle Anforderungen einstellen. Ob in der Fördertechnik, im medizinischen Bereich oder im Rennsport – unsere Gewindeteile sind in praktisch jedem Industriezweig vertreten.«   Krisen meistern mit traditionellen Familienwerten Bornemann besitzt etwas, das Großkonzernen fehlt: starken familiären Zusammenhalt. Statt sich Mehrheitsaktionären beugen zu müssen, konnte Bornemann stets selbstbestimmte Entscheidungen treffen und Krisen erfolgreich überstehen. 1997 wurde der Platz in Stroit knapp, und das Unternehmen zog ins Gewerbegebiet Klus nach Delligsen um. Heute sind hier 65 Mitarbeiter beschäftigt. Selbst in der Krise 2009 blieben alle Arbeitsplätze erhalten. In Kürze übernimmt Moritz von Soden ...
Weiterlesen
TTIP-Podiumsdiskussion: Bornemann Gewindetechnik bezieht Stellung
  Delligsen, 22.7.2014. Stichwort Chlorhähnchen: Kaum ein Thema ist in Europa derzeit so heftig umstritten wie das TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership.) Dies zeigt sich auch auf der Podiumsdiskussion der IHK Hannover »TTIP – Fragen und Bedenken.« Hier trafen Perspektiven aus Wirtschaft und Politik kontrovers aufeinander. Podiumsgast Moritz von Soden (Bornemann Gewindetechnik) kritisierte vor allem die unsachliche Darstellung in den Medien. »Diese Debatte auf Details wie z.B. die Einführung von Chlorhähnchen zu reduzieren, geht am eigentlichen Problem vorbei«, so Moritz von Soden. »Viel wichtiger ist das, was dahinter steht.« Zumindest in diesem Punkt herrscht unter den Podiumsgästen Einigkeit. Von Soden: » In vielen Bereichen wird die TTIP Debatte in Deutschland leider viel zu emotional geführt und es ist enorm schwer sich objektive und unabhängige Informationen zum Thema TTIP zu verschaffen. Gerade deshalb verstehe ich nicht warum hier nicht für etwas mehr Transparenz seitens der EU Kommission gesorgt wurde um ...
Weiterlesen
7 Argumente für den Einsatz gewirbelter Spindeln in Hebeböcken für schwere Lasten
Wenn gerollte Spindeln für Hebeböcke für schwere Lasten eingesetzt werden, gibt es nur einen Weg, wie die mindere Qualität der gerollten Spindeln ausgeglichen werden kann – mit sehr viel Schmierung! Warum dieser und andere Faktoren die allgemeine Qualität reduzieren und die Kosten Ihrer Hebeböcke in die Höhe treiben, wird nachfolgend beschrieben.   1. In Deutschland ist laut DIN18800 die Verwendung von spannungsarmen Material für Fahrzeug-Hebebühnen vorgeschrieben  Hebeböcke in Deutschland müssen nach der EU-Maschinenrichtlinie hergestellt werden. Daher werden die Hersteller von Hebeböcken auch nach der EN1493 auditiert. Die bisherige nationale Norm in Deutschland für Hebeböcke (VBG 14) verwies auf die DIN18800, welche wiederum streng die Verwendung von C45 + N (normalisiert) Stahl nach EN10083 definiert. Auf dieser Basis nutzen viele Hersteller in Deutschland C45 + N für ihre Hebeböcke, um den Anforderungen der DIN18800 Norm zu entsprechen. Bei gerollten Spindeln wird durch das Herstellungsverfahren automatisch Spannung in das Material eingebracht – ...

Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik helps Belgic astronomers to gaze at the stars again
In the beginning of 17th century humanity started to explore the outer space, develop first telescopes, and made more and more new discoveries in astronomy science. Bornemann Gewindetechnik recently became a (small) part of this exciting science too.   We are proud that we could help the renowned Royal Observatory of Belgium to get the solar dome of its observatory back to operation. The dome was built at the end of the XIX century and still shelters today important instruments which allow the observation of the solar activity. Threaded components produced by Bornemann Gewindetechnik secure the smooth movement of the shutters and therefore allow the equatorial table to obtain important data from outer space. “For almost 30 years our Company supplies a wide range of industries with high quality threaded components which are very precise, customized and sometimes out of very exotic materials like titanium, Inconel or duplex steels. We are ...

Weiterlesen
Politicians takes note of the rapidly rising export business of Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG
On the 24th of June a delegation from the Lower Saxony Ministry for Economic Affairs and the Chamber of Trade visited the Bornemannn Gewindetechnik GmbH & Co KG in Delligsen, Germany to learn more about the rapidly growing export business of the company that specializes in the manufacturing of custom made threaded parts. Several members of the parliament of Lower Saxony and the chairman of the Committee for Economic Affairs, Labour and Transport, Mrs Sabine Tippelt came to visit the company. During the half-day visit, the delegation of 18 politicians and trade association members informed themselves in detail about the foreign activities of the company which now generates about 37 percent of their revenue in foreign countries. „This is a huge leap we have realized in recent years. Overall, we were able to double the amount of revenue we generate abroad in only 3 years. Meanwhile, we export to more ...

Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik hilft belgischen Astronomen die Sterne wieder zu erblicken.
Zu Beginn des17. Jahrhundertsbeganndie Menschheit, den Weltraumzu erforschen, erste Teleskope zu entwickeln,und machtemehr und mehr neueEntdeckungenin der astronomischen Wissenschaft. BornemannGewindetechnikwurde vor kurzemein (kleiner) Teil dieserspannendenWissenschaft.   Wir sindstolz  dass wir dem renommiertenköniglichenObservatorium von Belgienhelfen konnten die Solarkuppel derSternwartewieder in Betriebzu nehmen. Die Kuppelwurde am Endedes XIX Jahrhundertserbaut, undbeherbergtnochheutewichtige Instrumente, die die Beobachtung derSonnenaktivitätermöglichen.Die vonBornemann Gewindetechnik  gefertigtenKomponentensicherndie reibungsloseBewegung des Verschlusses underlauben so die für die äquatorialeTabellewichtigen Datenaus dem Weltraumzu erfassen. „Seit fast 30 Jahren beliefert unser Unternehmeneine breite Palettevon Branchenmit hochwertigenGewindekomponenten, diesehr präzise,​​individuelle undmanchmal aussehrexotischenMaterialien wie Titan, Inconel oder Duplex-Stähle bestehen. Wir freuen uns immerauf neueAnwendungen, insbesonderesolche die der spannendenWeltraumwissenschaft dienen. „Sagt SergiiGoman, internationaler Vertriebsleiter beiBornemannGewindetechnik. www.bornemann.de Als Spezialist für kundenspezifische Fertigung von Gewindeteilen jeglicher Art wie z.B. Ein- und mehrgängige Außengewinde, Innengewinde, Trapezgewinde, Sägengewinde, Modulgewinden, Steilgewinden, Kreuzgewinden, Rundgewinden, Spitzgewinden, Förderschnecken und  Sondergewinden hat sich Bornemann Gewindetechnik mit über 30 Jahren Erfahrung eine führende Position im Bereich der Gewindetechnik in Europa ...

Weiterlesen
Politik nimmt Notiz vom rasant steigenden Exportgeschäft der Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG
Eine Delegation des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und der Handwerkskammer Niedersachsen besuchte Ende Juni die Bornemannn Gewindetechnik GmbH & Co KG in Delligsen, um sich über das rasant wachsende Exportgeschäft vor Ort persönlich zu informieren. Seitens der Handwerkskammer nahmen Präsident Delfino Roman sowie die Hauptgeschäftsführerin Ina-Maria Heidmann an dem Besuch teil. Darüber hinaus kamen mehrere Abgeordnete des Landtags sowie die Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sabine Tippelt. „Es freut uns, dass wir mit unseren Aktivitäten nun sogar das Interesse der Handwerkskammer, des Landtags und des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums wecken konnten“, teilte Geschäftsführer Gereke-Bornemann nach dem Besuch mit. Während des halbtägigen Besuchs informierte sich die Delegation eingehend über die Auslandsaktivitäten der Firma, die mittlerweile 37 Prozent ihres Umsatzes in Ausland erwirtschaftet. „Dies ist ein enormer Sprung, den wir in den vergangenen Jahren realisiert haben. Insgesamt konnten wir den Anteil des Umsatzes, den wir im Ausland erwirtschaften, ...

Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik referiert am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) der Leibniz Universität Hannover zum Thema Fertigungssteuerung
Am 22.01.2014 fand der Workshop „Fertigungssteuerung und -optimierung für Anwender“ im Machining Innovations Network am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) der Leibniz Universität Hannover statt.   Der Workshop richtete sich an mittelständische Unternehmen, die ihre Fertigung durch den Einsatz von Softwarelösungen, wie beispielsweise Manufacturing Execution Systeme (MES), optimieren wollen oder die Einführung eines solchen Systems planen.   Gemeinsam mit dem IFW der Leibniz Universität Hannover und der Fauser AG präsentierte das Machining Innovationen Network Lösungen für eine deutliche Verbesserung der Führungs- und Entscheidungsprozesse bei der Handhabung von Fertigungsaufträgen. Besonders Einzel- und Kleinserienfertiger können durch die Anwendung einer computergestützten Auftragssteuerung die Fertigungstransparenz steigern, Fertigungskosten senken sowie auftretende Probleme rechtzeitig erkennen.   Der Workshop war praktisch ausgerichtet und zeigte anhand von Praxisbeispielen, welche Potentiale zur Optimierung in jeder Fertigung zu finden sind.   Auch die Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co KG gab hier einen Einblick in die Produktionssteuerung sowie die Herausforderungen ...

Weiterlesen
Bornemann Gewindetechnik ist Sponsor für HAWKS Racing
Delligsen, 27.06.2013. Gewindeteile von Bornemann sind in fast allen Industriezweigen vertreten. Rennsport gehörte bisher nicht dazu. Jetzt ist es soweit: Für den neuen Boliden des HAWKS Racing Teams lieferte das Traditionsunternehmen einen Balance Bar nebst Sondergewinde und ist nun offizieller Sponsorenpartner des Student Formula Rennstalls.   Im Formel-Motorsport stehen normalerweise Fahrer und Rundenzeiten im Rampenlicht. Für die inneren Werte der Autos interessiert sich die Öffentlichkeit eher wenig. Dabei ist der Blick unter die Außenhaut interessant, denn er zeigt, was die schicken Fahrzeuge so schnell macht. Besonders dann, wenn es sich um eine so innovative Klasse wie die Formula Student handelt.   2001 wurde an der Fachhochschule Hamburg im Bereich Fahrzeugtechnik das Projekt »HAW Hamburg Racing« gegründet. Zwei Jahre später ging daraus das HAWKS Racing Team hervor und sorgte mit dem ersten fahrtüchtigen Rennwagen für Aufsehen. Der H01 war nicht nur optisch eine Hommage an die legendären Formel 1 Boliden der ...

Weiterlesen