Bahn-o-Mat ist gefragte Wahlhilfe
Diesmal informieren sich mehr Bürger über das interaktive Onlineportal als zur letzten Landtagswahl in Sachsen Coswig. Die Zugriffszahlen sind so hoch wie noch nie. Allein in den ersten zehn Tagen haben 1.400 Personen den Bahn-o-Mat der Coswiger Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal (BI) e.V. genutzt. „Dieses große Interesse hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt BI-Vorstand Michael Krebs. „Vor der Landtagswahl 2014 hatten wir über den gesamten Zeitraum hinweg 2.500 Zugriffe“, vergleicht er. Das Portal wurde am 1. August zur kostenfreien Nutzung freigeschaltet. Nach dem ersten Ansturm besuchen nun täglich im Schnitt 100 Gäste die Seite. Froh ist die BI, dass der Bahn-o-Mat inzwischen auch für die mobile Nutzung optimiert ist. Denn rund 32 Prozent riefen das Informationsangebot in den ersten zehn Tagen per Smartphone auf, rund 14 Prozent per Tablet. Reichlich die Hälfte klickte sich am Computer durch die Thesen. Auf der Plattform https://bahn-o-mat.de können Interessierte in rund drei Minuten ihre eigene Position zum Thema ...
Weiterlesen
Wenn dem Wähler die Ohren dröhnen – Bahn-o-Mat zur Bundestagswahl gestartet
Coswig (Sachsen). Nach dem Vorbild des Wahl-O-Mats hat die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal (BI) e.V. einen Bahn-o-Mat entwickelt, der bis zum Tag der Bundestagswahl am 24. September online nutzbar ist. Unter www.bahn-o-mat.de können Bürger ihre eigene Position zum Bahnlärm durch Güterzüge mit denen der mitgliederstärksten Parteien abgleichen. Dazu müssen sie per Mausklick oder Fingerberührung 31 Thesen jeweils mit „Stimme zu“, „Egal/ weiß nicht“ oder „Stimme nicht zu“ beantworten. Der gesamte Durchlauf dauert rund 3 Minuten. Im Hintergrund analysiert das Programm, mit welcher Partei die Übereinstimmung am größten ist. Dazu haben die sechs mitgliederstärksten Parteien im Vorfeld selbst zu allen Aussagen Stellung bezogen. Die Thesen wurden gemeinsam mit mehreren Bürgerinitiativen erarbeitet, die sich in verschiedenen Teilen Deutschlands für eine leise Bahn engagieren und das Bahn-o-Mat-Projekt unterstützen. „In den Wahlprogrammen der Parteien spielt das Thema Bahnlärm eine ganz untergeordnete Rolle“, sagt BI-Vorstand Michael Krebs in Coswig (Sachsen). „Darum wollen wir mit dem Bahn-o-Mat die ...
Weiterlesen
Verkehrslärm lässt uns nicht in „Ruhe“ – Petition in Sachsen
An Lärm kann man sich nicht gewöhnen. Lärm geht uns alle an. Daher haben 14 Bürgerinitiativen aus ganz Sachsen die Petition „Gesund leben ohne Verkehrslärm! Wir für Sachsen.“ gestartet. Bisher unterstützen 3.200 Bürger die Aktion. Die Unterschriftensammlung läuft noch bis Mitte Mai 2015. Aktiv vor Ort unterstützen die Bürgergruppen diese Aktion. In diesen Regionen wurden bei vielen Händlern und Ärzten versiegelte Unterschriften-Boxen aufgestellt, wo mein seine Unterschrift einwerfen kann. Der Bahn- und Straßenlärm lässt die Bürgerinnen und Bürger nicht in „Ruhe“. Das Umweltproblem Lärm ist den meisten Menschen nicht bewusst. Lärm ist nach der Luftverschmutzung das zweitgrößte Gesundheitsrisiko. Lärm ist nicht nur ein Umweltproblem, sondern eine echte Bedrohung für die öffentliche Gesundheit und unser Wohlbefinden. Unsere Augen können wir einfach schließen. Das geht mit unseren Ohren leider nicht. Unsere Ohren empfangen rund um die Uhr (auch im Schlaf) Schallwellen. Wir können unseren Umgebungsgeräuschen nicht aus dem Weg gehen. Lärm ist ...

Weiterlesen
Bahn – o – Mat geht online – „D´rum prüfe, wer sich 5 Jahre bindet“
Die Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. bietet zur Landtagswahl in Sachsen 2014 den Bahn-o-Mat an. Er soll den Wähler gezielt informieren und eine Entscheidungshilfe sein. Welche Partei sollte man am 31. August 2014 zur Landtagswahl im Freistaat wählen, damit in Sachsen die Güterzüge schnell leiser werden? Die Amtsperiode des Landtages liegt bei 5 Jahren. Darum sollte man vorher genau prüfen und abwägen, welcher Partei man seine Stimme gibt. Um dies herauszufinden wurde der Bahn-o-Mat entwickelt, den Marco Kunze und die Mitglieder der Bürgerinitiative Bahnemission-Elbtal e. V. entwickelt haben. „D´rum prüfe, wer sich 5 Jahre bindet.“ so Kunze. Alle Bürgerinnen und Bürger haben so die Möglichkeit, Ihre eigenen Standpunkte mit den Positionen der Parteien abzugleichen. In Anlehnung an den „Wahl-o-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung stellt die BI Bahnemission-Elbtal e. V. zum Thema Schienenlärm durch Güterzüge den „Bahn-o-Mat“ zur Meinungsbildung online. Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit mit den Bürgern aus ganz ...
Weiterlesen