Zum Semesterstart bietet das Onlineportal www.gelegenheitsjobs.de wieder zahlreiche Nebenjobs in München, Hamburg sowie in anderen beliebten Studentenstädten an.

Gelegenheitsjobs für Studenten: Eine lukrative Einnahmequelle! Das Semester hat gerade erst begonnen, doch der Geldbeutel ist schon wieder leer? Kein Problem! Denn gerade zu Beginn des Semesters sind in Deutschlands Großstädten so einige Studentenjobs frei. Um sich das oft teure Studentenleben finanzieren zu können, sind diese Stellenangebote eine hervorragende Chance. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Arbeitskräften stark angestiegen. So sind in dem Jahr 2016 laut dem Statistikportal www.statista.com im Jahresdurchschnitt rund 640.000 freie Arbeitsstellen gemeldet, was seit 2007 den höchsten Wert darstellt. Viele betroffene Arbeitgeber suchen deswegen zur Kompensierung vermehrt nach Aushilfskräften. Freie Arbeitsstellen steigen stetig an – Arbeitgeber suchen Aushilfskräfte Auf der anderen Seite ist die Nachfrage nach Gelegenheitsjobs jedoch auch nicht zu vernachlässigen, da vor allem in großen Städten viele junge Menschen auf eine zusätzliche Einnahmequelle angewiesen sind. Es zahlt sich also aus, frühzeitig und ausgiebig nach Angeboten zu suchen. Die Suche nach verfügbaren Stellen ...

Weiterlesen

HyLight – Produkterfindung erhöht Sicherheit der Feuerwehr

Der Mitarbeiter und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Kriegshaber Joachim Draudsing, entwickelte auf der Klausurtagung Anfang 2015 des Augsburger Unternehmens Kirstein GmbH Technische Systeme eine Idee, die Handhabung eines Hydrantenstandrohrs bei einem Feuerwehreinsatz zu erleichtern. Auf dieser Tagung sollten Mitarbeiter Vorschläge für mögliche Produkte einbringen, die von der Firma entwickelt, produziert und auf dem Markt gebracht werden sollen. Initiiert wurde diese von Gründer und Geschäftsführer Gerhard Kirstein. Entstanden ist hierbei das Produkt namens „HyLight“, welches bereits am 26.04.16 auf dem Firmengelände der Kirstein Technische Systeme GmbH an einen Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Kriegshaber (Jörg Rüd; Kommandant) zur Erprobung übergeben wurde. Augsburg / 07.07.2016 Das „HyLight“ wurde von Draudsing selbst vorgeschlagen und während der Entwicklungsphase bis zur endgültigen Produktion als Projektleiter begleitet. Die Erfindung soll die Arbeit  der Feuerwehr erleichtern. Das Produkt befestigt man oberhalb des Hydrantenstandrohrs und wird im Einsatzfahrzeug über ein mitgeliefertes Ladekabel mit Strom versorgt. Das Gerät verfügt ...
Weiterlesen

Suedwind Stiefeletten und Suedwind Stiefel

Stiefeletten und Stiefel von Suedwind jetzt im neuen Onlineshop suedwind-Shop.de. Reitsport Hosenfeld hat Online Shop nur mit Suedwind Produkten. Suedwind Stiefel Reitsport Hosenfeld hat einen Online Shop nur mit Produkten der Firma Suedwind erstellt. Unter suedwind-shop.com findet man alle Produkte der Firma Suedwind. Selbstverständlich sind die Steifeletten zum reiten und die Reitstiefel auch noch unter www.hosenfeld-reitsport.de zu finden. Ebenso ist in den zwei Ladengeschäften bei Reitsport Hosenfeld in Fulda und in Borstel-Hohenraden bei Reitsport Hosenfeld im Norden eine sehr große Auswahl an Suedwind Reitartikel zu finden und vor Ort an zuprobieren. Suedwind ist eine junge Marke, die im Preis-Leistungsverhältnis nicht zu übertreffen ist. In der ersten Woche noch online gehen des Shops Suedwind-Shop.com gibt es auf alle Produkte der Reitsport Firma Suedwind noch 20 Prozent. Seit fast genau 25 Jahren besteht die Firma Hosenfeld Reitsportartikel und Reitzubehör. Das Reitsortiment wurde ständig erweitert. Ob Profireiter, Westernreiter oder Freizeitreiter, bei uns findet ...
Weiterlesen

Beauty & More schafft echte Mehrwerte für Aussteller und Besucher

Für die erste Beauty & More in Bad Salzuflen (26. und 27. November) haben bereits jetzt mehr als 70 Aussteller aus allen Bereichen der Beauty-Industrie zugesagt. Das Verkaufen und Netzwerken steht bei der Fachmessen zwar im Vordergrund, aber ebenso w Die Beauty & More findet erstmals im Messezentrum Bad Salzuflen statt. Der Beauty-Sektor in Deutschland boomt, die Ausgaben für Haar- und Körperpflegeprodukte, Kosmetik und anderen Mitteln für die körperliche Schönheit steigen und steigen. Ebenso wächst das Interesse an den Leistungen von Kosmetikinstituten, Nail-Designern und Experten, die vor Ort ihre Kunden im Dienste der Schönheit behandeln. „Da das Geschäft sehr regional ist, haben wir mit der Beauty & More eine regionale Business-Plattform für Profis aus dem Beauty-Bereich entwickelt. Unsere neue Fachveranstaltung hilft dabei, Produktneuheiten zu entdecken und mit neuen Anbietern und Händlern in Kontakt zu treten, die dabei unterstützen, das eigene Produkt-Portfolio gewinnbringend zu erweitern“, sagt Antje Pickard, verantwortliche Projektmanagerin beim ...
Weiterlesen

Kronenberg24 präsentiert exklusive Schmuckverpackungen

Hochwertige Geschenkverpackungen für Schmuck aus Metall für die schönsten Schmuckstücke Kronenberg24 Schmuckverpackung aus Metall Schmuck ist ein ganz besonderes Geschenk und ein wichtiger Teil unseres Lebens. Doch während man viel Zeit und oft Geld für die Suche nach einem tollen Schmuckstück aufwendet, wird das exklusive Stück dann in eine billige Standardschachtel verpackt. Die innovativen hochwertigen und trotzdem günstigen Kronenberg24 Geschenkverpackungen für Schmuck betonen den Wert und haben einen zusätzlichen Nutzen als sichere Aufbewahrungsbox. Insbesondere die Schmuckverpackungen mit Fenster sind auch später praktisch, da man das Schmuckstuck in der Schmuckschublade darin sofort erkennt und es in der schützenden Verpackung sicher aufgewahrt wird. Ob für den privaten Gebrauch, zum Verschenken oder für Schmuckdesigner, mit Kronenberg24 Schmuckverpackungen werten Sie jedes Schmuckstück auf. Unsere Spezialitäten sind transparente Schweberahmen und Schmuckverpackungen aus Metall und Holz sowie anderen speziellen Materialien. Ob für Modeschmuck oder exklusiven Schmuck – Kronenberg24 Geschenkverpackungen für Schmuck sind auf jeden Fall eine ...
Weiterlesen

Pinguin 4.0 ist ausgerollt und fließt in den Core-Algorithmus mit ein!

Google hat nun offiziell bestätigt, dass das neue Pinguin Update seit letzter Woche ausgerollt ist. Berlin, 27.9.2016: Das Pinguin Update funktioniert nun in „Echtzeit“. Dies bedeutet, dass Änderungen die Seitenbetreiber auf ihrer Website durchführen schneller bzw. sofort in dem Algorithmus sichtbar sind. Dadurch entfällt endlich das monatelange Warten bis Änderungen aufgenommen werden. Das Pinguin Update sorgte schon im Jahre 2012 für helle Aufregung im SEO-Bereich und veränderte diesen maßgeblich. Es ist ein Webspam Update, das vor allem auf Backlinks abzielt. Es straft speziell die Art von Backlinks ab, die nicht „organisch“ gewachsen sind, sondern bewusst optimiert wurden. Kurz gesagt, ist es ein Update, welches „schlechte“ Backlinks herausfiltert und abstraft. Das Pinguin 4.0 ist aber nicht das einzige Update, was Google ausspielt. In regelmäßigen Intervallen folgen weitere Updates unter dem Namen Panda, Pirate oder Phantom. SEO ist ein wachsender Markt, der sich ständig ändert und Firmen vor immer wieder neue Herausforderungen ...

Weiterlesen

HiPRO-IMMO® – das Markenzeichen.

Hansch Immobilien IVD, der Immobilienmakler für Köln und den Rhein-Erft-Kreis bietet mit HiPRO-IMMO® ein umfassendes Leistungsportfolio für den Verkauf und die Vermietung (Bildquelle: ©Kurhan-fotolia.com) Um alle visuellen Möglichkeiten einer modernen Präsentation für den Verkauf oder für die Vermietung einer Immobilie zu nutzen, hat der Immobilienmakler aus Köln Jürgen Hansch ein neues Produkt- und Dienstleistungskonzept entwickel: HiPRO-IMMO®. Es besteht aus mehreren Prozessschritten. Phase 1 sind Beratung, Objektanalyse und -bewertung. Hier bietet der Kölner Immobilienmakler eine kostenfreie Marktwertanalyse an. Zur Phase 2 gehören Strategie und Objektmarketing, um die Immobilie auf die Zielgruppe beziehungsweise Käuferkreis auszurichten. Phase 3 und 4 sind der Verkauf beziehungsweise die Vermietung mit zeitgemäßem Besichtigungs-Management sowie das Modul Service. HiPRO-IMMO® – ein innovativer Leistungskatalog für die Immobilien-Vermarktung Neben der gewohnten Bild- und Textqualität und einem professionellen Exposé produziert Hansch Immobilien IVD in der Kommunikation mit den Interessenten innovative Tools wie ein Objekt-Video, eine virtuelle Grundriss-Tour bis hin zur 360-Grad-Präsentation. ...
Weiterlesen

Macht soziale Ungleichheit krank? Symposium mit Experten zum Thema „Armut – Bildung – Gesundheit“

Ulm. „Armut – Bildung – Gesundheit“, ist der Titel des Symposiums, welches am Dienstag, 8. November 2016, im großen Hörsaal der Hochschule für Gestaltung in Ulm stattfindet. Veranstalter ist die Fröhlich Management GmbH, die alle Interessierten dazu einlädt. Das von 9 bis 16 Uhr andauernde Symposium dreht sich insbesondere um die brisante Frage, wie sich soziale Ungleichheit auf die Gesundheit des Menschen auswirkt. Namhafte Experten auf diesem Gebiet werden in Vorträgen und einer anschließenden Diskussionsrunde das Thema beleuchten und analysieren. Nach der Begrüßung und Einführung durch Edmund Fröhlich, wird der bekannte Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Rolf Rosenbrock über „Sozialbedingte Ungleichheit von Gesundheitschancen“ referieren. „Bildung rein = Armut raus?“ ist das anschließende Thema, über das die Sonderpädagogin und Diplompolitologin Magda von Garrel berichten wird. Die Autorin Undine Zimmer geht im Folgenden der Frage nach „Warum Teilhabe mit niedrigem sozioökonomischen Status extrem anstrengend ist und immer noch viel kostet“. Iris Grimm, Leiterin der ...
Weiterlesen

BARIG kritisiert Pläne zur Einführung einer Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen

Initiative der Politik gefährdet Wirtschaftskraft, Arbeitsplätze und Mobilität – BARIG fordert Kooperation mit Luftverkehrswirtschaft anstelle politischer Alleingänge – Luftverkehr braucht Perspektiven, keine zusätzlichen Restriktionen Mit Unverständnis reagiert das Board of Airline Representatives in Germany (BARIG), die gemeinsame Interessenvertretung von rund 100 nationalen und internationalen Fluggesellschaften, auf die heute vorgestellten Pläne des hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministeriums für eine Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen. Sollten die Pläne wie vorgeschlagen umgesetzt werden, würde dies nach Auffassung des BARIG die internationale Wettbewerbsfähigkeit des größten deutschen Luftverkehrsdrehkreuzes massiv gefährden – mit ebenso langfristigen wie negativen Auswirkungen auf Wirtschaftskraft, Arbeitsplätze und Mobilität in der Rhein-Main-Region und ganz Deutschland. Die Initiative des hessischen Ministeriums können die Fluggesellschaften auch vor dem Hintergrund nicht nachvollziehen, dass sie gerade bei dem für viele Bürger wichtigen Thema Lärmschutz in jüngster Zeit sehr gut und konstruktiv mit der Politik zusammengearbeitet haben. Dabei wurden mehrfach spürbare Entlastungen erreicht, etwa durch den Einsatz neuer, leiserer ...
Weiterlesen

Perfekter Abschlag am Partnertag 2016

Aagon lädt seine Partner zum Golf-Event Soest, 27. September 2016: Vergangene Woche lud die Aagon GmbH ihre Partner zum ersten Partnertag in den Golfclub Möhnesee. Bei dem äußerst kurzweiligen Event wurden nicht nur die partnerschaftliche Zusammenarbeit durch gemeinsame Gespräche und Wissensaustausch verbessert, sondern auch die Kenntnisse zum Thema Golf vertieft. Der Golfclub Möhnesee bot die ideale Kulisse für den Partnertag von Aagon: Rund 20 neue wie auch bestehende Partner des erfolgreichen Client-Management-Herstellers konnten in entspannter Runde fachsimpeln, sich beim Golfen auf dem Grün beweisen und sich mit anderen Partnern sowie mit Wilko Frenzel, Geschäftsführer der Aagon GmbH, und Alexander Stühl, Director Sales & Marketing von Aagon, beim anschließenden Grill-Buffet in entspannter Runde austauschen. Die Veranstaltung in der lockeren Atmosphäre des Golfclubs verbesserte nicht nur das „Handicap“ der einzelnen Teilnehmer, sondern festigte auch die partnerschaftliche Bindung auf der Unternehmensebene. „Eine Partnerschaft der besonderen Klasse! Tolle Atmosphäre, konstruktive Gespräche und viel Engagement ...
Weiterlesen

65 Jahre Familienunternehmen Erwin Müller

Vom Textilgroßhandel zum Versandhaus für die ganze Familie Der erste Erwin Müller Katalog 1961 (Bildquelle: © erwinmueller.de) Es ist wohl eine große Ausnahme in der schnelllebigen Wirtschaftswelt und ein wahrer Grund zum Feiern, dass ein Unternehmen aus der Textilbranche nach 65 Jahren immer noch vom Gründer und dessen Familie geführt wird. 1951 hat Erwin Müller den Textilgroßhandel in Lauterbach gegründet und seine Kunden damals persönlich beliefert. Heute ist das Versandhaus Erwin Müller in Buttenwiesen ein modernes Unternehmen, das seinen Kunden über Katalog und Onlineshop Heimtextilien für die ganze Familie in Deutschland, Österreich, der Schweiz und darüber hinaus anbietet. Vertriebskanäle gestern und heute Innovationsbereitschaft und ein Gespür für die Trends der Zeit sind der Schlüssel für die lange Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens. Bereits Anfang der 1960er Jahre wurde der erste Katalog in noch geringer Auflage versendet. Der aktuelle Jahreskatalog 2016/17 ging an Hundertausende Kunden und Geschäftspartner. Zahlen, die die Entwicklung des Unternehmens ...
Weiterlesen

KönigsCard lässt Gäste nicht im Regen stehen

Mit der KönigsCard fällt auch bei schlechtem Wetter der Urlaub nicht ins Wasser Auch bei schlechtem Wetter haben KönigsCard-Urlauber gut lachen (Bildquelle: © KönigsCard) Marktoberdorf, 16. September 2016 (ah) – Nach den Ferien ist vor den Ferien. Wer sich angesichts des bunten Sonne-Wolken-Mix besorgt fragt, wo er mit den Kids die diesjährigen Herbstferien verbringen wird, sollte ins Königs-Card-Land fahren. Denn Urlauber, die in einem der rund 500 Gastgeberbetriebe übernachten, werden auch bei Regen nicht aufs Sofa verbannt. Vielmehr kann jede Menge Spannendes erlebt werden und das ohne nasse Füße zu bekommen. 40 der insgesamt 250 Erlebnisse in den vier Urlaubsregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land sind gerade bei schlechtem Wetter beliebte Ausflugsziele. Nervenkitzel und Action gegen Schlecht-Wetter-Stimmung Echt „abgefahrenes“ an Regentagen bietet die Allgäuer Hallenkartbahn in Kaufbeuren. Auf der größten und modernsten Indoor-Bahn im süddeutschen Raum erfüllt sich der Traum eines jeden Hobby-Rennfahrers: Große und kleine Racer können ...
Weiterlesen

Frohe Erwartungen: Elche im Bayerwald

In Deutschlands ältestem Nationalpark siedeln sich die Elche langsam wieder an. Laut Fachausdruck ist der Bayerische Wald „Elch-Erwartungsland“ Lang verschollene Heimkehrer – Die Elche im Nationalpark Bayerischer Wald (Bildquelle: © Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald) Spiegelau, 27. September 2016 (sm) – Nicht nur in Schweden oder Norwegen kann man die Großhirsche mit dem beeindruckenden Geweih beobachten. Auch im Bayerischen Wald kehren die Elche langsam wieder zurück. Friedrich Süß ist Waldführer im Nationalpark Bayerischer Wald und hat vor über zehn Jahren seine Leidenschaft für die Großhirsche entdeckt. Er erklärt, was das „Elch-Erwartungsland“ und speziell den Nationalpark Bayerischer Wald zu einem idealen Lebensraum für die imposanten Säuger macht. Natur Natur sein lassen „Die Natur holt sich das, was ihr einmal genommen wurde mit der Zeit auch wieder zurück – wenn man sie lässt“ meint Friedrich Süß. Getreu dem Motto des Nationalparks „Natur Natur sein lassen“, rät er dazu, möglichst wenig in den normalen ...
Weiterlesen

Sonnenanbeter mit Sensoraugen

VARIOBOT mibo: Mini-Roboter schafft spielerisch Zugang zur faszinierenden Welt der Elektronik Zielstrebig folgt der Sonnenanbeter der Taschenlampe. Direkt unterhalb der Lampe stoppt der kleine Roboter mit den großen Augen. mibo zieht seine Betrachter in seinen Bann und eröffnet Kindern ab zehn Jahren und allen Junggebliebenen einen sehr spielerischen Zugang zur faszinierenden Welt der Elektronik und der Fahrroboter. Dazu braucht es keine komplexe Programmierung am PC, denn der neue Roboterbausatz von VARIOBOT verarbeitet die Sinneseindrü-cke direkt in Fahrbefehle. Ein patentierter Sensorverbund lässt ihn dabei besonders sensibel auf seine Umwelt reagieren. VARIOBOT mibo ist ein variabel zu steuernder analoger Roboterbausatz und damit der „kleine Bruder“ des tibo Lötbausatzes. Durch verschiedene Steuerschaltungen und das unterschiedliche Ausrichten der drei Helligkeitssensoren erforschen die Kinder acht spannende Funktionen und Verhaltensweisen. Der Mini-Roboter weicht Hindernissen aus, verschiebt Bausteine, folgt Linien oder Licht und Gegenständen in bestimmtem Abstand. Wie der Mensch verfügt auch mibo über eine relative Helligkeits-wahrnehmung, ...
Weiterlesen

Mobilitätsgarantie als Erfolgskonzept

Im Gespräch mit Dr. Peter Brandauer über 10 Jahre Alpine Pearls und die Mobilitätstrends von morgen In den insgesamt 25 Perlen ist man auch ohne eigenes Auto uneingeschränkt mobil (Bildquelle: © Bernhard Bergmann) Werfenweng, 27. September 2016 (ah) – Anfangs galten sie als Exoten der Tourismusbranche, heute sind die Alpine Pearls mit insgesamt 25 Mitgliedsgemeinden aus sechs Alpenländern ein gefragter Experte für die sanfte Mobilität im Urlaub und den klimafreundlichen alpinen Tourismus. Dr. Peter Brandauer, Alpine Pearls Präsident und Gründungsmitglied der ersten Stunde, blickt zurück auf zehn Jahre Alpine Pearls und spricht über neue Herausforderungen und zukünftige Trends. Alpine Pearls steht seit zehn Jahren für nachhaltigen Tourismus und dessen konsequente Umsetzung. Aus welcher Motivation heraus ist die Idee einer europäischen Kooperationsgemeinschaft entstanden? Im Zentrum unserer Überlegungen stand die Natur der Alpen bestmöglich zu schützen und zu bewahren, was natürlich eine länderübergreifende Bestrebung war. Unsere größte Herausforderung war und ist Reisen ...
Weiterlesen

Liquidität durch Einzelforderungsverkauf für Unternehmen

ateivs AG verschafft zusätzliche Liquidität für Unternehmen durch den Verkauf einzelner Forderungen auf factoringbörse.de Die atevis Aktiengesellschaft bietet mit der Factoringbörse einen neuen Dienst an. Mit der von atevis entwickelten Factoringbörse können ab sofort Unternehmen jeglicher Größenordnung über den Verkauf einzelner, rechtsbeständiger und nicht bestrittener Forderungen gegenüber gewerblichen Kunden ihre Liquidität verbessern. Der bislang als Factoring bekannte übliche revolvierende Forderungsverkauf von ganzen Forderungsbeständen wird um die Möglichkeit erweitert, einzelne Forderungen zu verkaufen. Über ein Ausschreibungsverfahren ist gewährleistet, dass ein optimaler Marktpreis für alle Seiten erzielt wird. Die Forderungen dürfen allerdings nicht zahlungsgestört und auch nicht bereits anderweitig, z.B. Rahmen einer Globalzession an die Hausbank, abgetreten sein. Käufer sind in erster Linie Finanzinstitute, die über eine entsprechende Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verfügen (z.B. Factoringgesellschaften). Die atevis Aktiengesellschaft aus Alzenau in Unterfranken bietet diese neue Möglichkeit der Finanzierung unter der Internetadresse www.factoringbörse.de an. Der atevis-Dienst der Factoringbörse finanziert sich über ...

Weiterlesen

Neuheit: Bolusrechner ICT-TRIO® für Patienten mit Diabetes Typ-1 und Typ-2

Einfache manuelle Bedienung ohne Elektronik (Mynewsdesk) Denkendorf, 26. September 2016 Das ICT-TRIO® ist der neue Bolusrechner für Patienten mit Diabetes Typ-1 und Typ 2, die mit der intensivierten konventionellen Therapie (ICT) behandelt werden. Dieses manuelle Hilfsmittel gewährleistet einfachste Handhabung bei größtmöglicher Sicherheit. Entwickelt von der Firma IWA unterstützt vom Diabetes Zentrum Mergentheim und der Pädiatrischen Klinik Esslingen, sowie der Deutschen Sporthochschule Köln. Den Anstoß zu dieser Entwicklung gaben die Eltern von Emil, einem kleinen Jungen, der an Diabetes Typ-1 erkrankt war. Sie suchten eine einfach zu bedienende, robuste Rechenhilfe, die die Insulindosis lieferte, auch wenn mal Mama oder Papa verhindert waren und die Oma oder die Nachbarin bei der Pflege einspringen musste. Sie wandten sich deshalb an die Firma IWA, ein Familienunternehmen das seit 1920 führend ist in der Entwicklung und Fertigung von manuellen Rechenhilfsmitteln für alle Branchen. Diese entwickelte in einem dreijährigen Projekt -unterstützt von den oben genannten Institutionen- ...
Weiterlesen