Webfleet und Mercedes starten integrierte Telematik-Lösung

Amsterdam/Leipzig, 14.01.2021.

Webfleet Solutions wird im Rahmen seines OEM.connect-Partnerprogramms künftig mit der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH zusammenarbeiten. Das bedeutet, dass Pkw und Lieferwagen von Mercedes-Benz ab sofort serienmäßig mit einer Anbindung an die Serviceplattform WEBFLEET von Webfleet Solutions verfügbar sind.

topanbieter_120 Webfleet und Mercedes starten integrierte Telematik-Lösung
Taco%20van%20der%20Leij_Telematik-Markt_web Webfleet und Mercedes starten integrierte Telematik-Lösung

Taco van der Leij, Vice President von Webfleet Solutions Europe. Bild: Webfleet

 

Im Zuge dieser gemeinsamen Lösung können die Mercedes-Benz-Fahrzeuge nun Fahrzeugdaten direkt an “Webfleet”, die Flottenmanagementlösung von Webfleet Solutions, übertragen. Alles, was für die Verbindung der Fahrzeuge noch benötigt wird, ist die Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN). Mit den OEM-Daten liefert WEBFLEET Informationen, auf deren Basis Flottenmanager ihre Flottenleistung maximieren, die Betriebskosten senken und umweltfreundliches und sicheres Fahren fördern können. Gleichzeitig soll die Datensicherheit durch einen ISO/IEC 27001:2013 zertifizierten Service gewährleistet werden können.

„Wir freuen uns, dass wir im Zuge der Partnerschaft mit Mercedes-Benz Connectivity Services unser OEM.connect-Programm weiter ausbauen und unseren gemeinsamen Kunden eine integrierte Telematiklösung anbieten können“, sagt Taco van der Leij, Vice President von Webfleet Solutions Europe. „Durch die Kooperation wird einmal mehr deutlich, wie wichtig Telematik-Daten und deren Analyse für Flotten sind und wie die Bündelung von Fachwissen den Einsatz dieser Technologie beschleunigen kann.“

Mit OEM.connect können Kunden mit Pkw und Lieferwagen auf die WEBFLEET-Standardanwendungen zugreifen, einschließlich Flottenleistungsberichten, Fahrtdaten, GPS-Tracking und Kraftstoffverbrauch, und so ihren Betrieb optimieren. Sofortige Benachrichtigungen über Fahrzeugdiagnosen, wie z. B. Reifendruckwarnungen, ermöglichen es, den Zustand des Fuhrparks in Echtzeit zu überprüfen, sodass Flottenmanager die Sicherheit ihrer Fahrer gewährleisten und die Ausfallzeiten der Fahrzeuge minimieren können. Alle Fahrzeugdaten werden auf der WEBFLEET-Oberfläche angezeigt und können über die WEBFLEET Mobile App auch von unterwegs abgerufen werden.

OEM.connect für Mercedes-Benz-Fahrzeuge ist ab sofort in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Irland, Polen und den Niederlanden verfügbar. Das Programm wird in Zukunft in weiteren Ländern und Regionen verfügbar sein. Quelle: Webfleet Solutions