Notfall-Zahnbehandlung im Ausland – Tipp der Woche der ERGO Reiseversicherung
Experten der ERGO Group informieren Zahnschmerzen sind richtig unangenehm – besonders dann, wenn sie im Urlaub auftreten. (Bildquelle: ERGO Group) Birgit Dreyer, Expertin der ERGO Reiseversicherung (ERV): Zahnschmerzen sind richtig unangenehm. Treten sie im Urlaub auf, ist das besonders ärgerlich. Manchmal ist dann ein Zahnarztbesuch im Urlaubsland unerlässlich. Wer in der Europäischen Union (EU) oder in Island, Norwegen, Liechtenstein, Kroatien, Mazedonien, Serbien oder der Schweiz unterwegs ist, für den reicht die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) der gesetzlichen Krankenversicherung meist aus. Aber: Reisende dürfen sich dann nur von Ärzten des öffentlichen Gesundheitssystems vor Ort behandeln lassen, nicht von Privatärzten. Die Krankenkasse erstattet auch ausschließlich die Kosten einer vergleichbaren Behandlung in Deutschland. Da im Ausland die Zahnbehandlung häufig teurer oder wie etwa in Spanien gar nicht Teil des gesetzlichen Leistungsspektrums ist, bleiben Urlauber auf den (Zusatz-)Kosten sitzen. Die kompletten Kosten übernimmt nur eine private Reisekrankenversicherung. Und das nicht nur innerhalb der EU, sondern ...
Weiterlesen
Zahnschmerzen: Woher kommen sie?
Sie können pochen, pulsieren, stechen oder ziehen. Eines haben Zahnschmerzen gemeinsam: Sie sind sehr unangenehm. Verschiedene Auslöser kommen in Frage. Die bekannteste Ursache ist eine Karies. Werden die Zähne nicht ausreichend gesäubert, kann sich Zahnbelag bilden. Kariesbakterien siedeln sich an. Sie wandeln Zucker in zahnschädigende Säuren um. Diese greifen zunächst den Zahnschmelz an. Nach einer längeren Zeit kann ein Loch im Zahn entstehen. Ist schließlich das Zahnbein, auch Dentin genannt, im Inneren betroffen, reizt dies die empfindlichen Nervenzellen im Zahnmark. Sie leiten den Schmerz weiter. „Je tiefer die Karies vordringt, desto stärker wird der Schmerz“, verdeutlicht Prof. Dr. Elmar Hellwig, Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg. „Oft strahlen die Zahnschmerzen bis in den Ober- beziehungsweise Unterkiefer und können sich zu den Schläfen hochziehen.“ Dringen Kariesbakterien sogar bis in die Zahnwurzel vor, kann sich der Zahnnerv entzünden. Greift die Entzündung über die Wurzelspitze bis in den Kieferknochen und das ...

Weiterlesen
Karlsruhe. Bei Zahnschmerzen schnell einen Zahnarzt aufsuchen
In Karlsruhe finden Sie Ihren Zahnarzt für hochwertige Behandlung und individuelle Beratung Oftmals werden Zahnschmerzen durch Karies ausgelöst. KARLSRUHE. Gerade bei Zahnschmerzen ist es wichtig, einen professionellen Partner für die zahnmedizinische Versorgung an der Seite zu haben. In Karlsruhe stehen Profis für eine ebenso kompetente wie einfühlsame Diagnostik und Behandlung bereit. Als Schmerzpatient sind Sie gerade auf der Suche nach einem Zahnarzt in Karlsruhe? Dann ist es wichtig, dass für Schmerzfälle eine zeitnahe Behandlung möglich ist. Den guten Zahnarzt erkennen Sie daher vor allem auch daran, dass er im Rahmen der Organisation der Praxis auch eine gewisse Zeitspanne für Notfallpatienten mit Zahnschmerzen einkalkuliert hat. Mehrtägige Wartezeiten sind bei Schmerzen unakzeptabel. Sie brauchen zumindest am gleichen Tag einen Termin für eine lindernde Erstversorgung, die Sie von Ihren Beschwerden bestmöglich befreit. Kariesbehandlung beim Zahnarzt in Karlsruhe auf hohem Niveau Bei Schmerzen ist häufig Karies die Ursache Ihrer Beschwerden. Zahnärzte im Karlsruher Raum ...
Weiterlesen
Zahnbehandlungsphobie – Aus Angst nicht zum Zahnarzt
Ein leicht mulmiges Gefühl, wenn eine Zahnbehandlung bevorsteht? Das kennt fast jeder. Etwa fünf Prozent der deutschen Bevölkerung sind jedoch von einer Zahnbehandlungsphobie betroffen. Ihre Angst vor dem Zahnarztbesuch ist so groß, dass sie ihn über Das Dilemma: Durch die Vermeidungsstrategie kann sich die Gesundheit von Zähnen und Mund so sehr verschlechtern, dass häufig eine größere Behandlung notwendig wird. Ist eine Entzündung mit im Spiel, lassen sich die schmerzenden Stellen oftmals nicht ausreichend betäuben. Der Patient sieht sich in seiner Angst vor dem Zahnarztbesuch bestätigt. Umgekehrt tragen regelmäßige Zahnarztbesuche neben gesunder Ernährung und einer sorgfältigen Mundhygiene zu einer guten Mundgesundheit bei. Studien zeigen, dass Frauen insgesamt häufiger von einer Zahnbehandlungsphobie betroffen sind als Männer. Wenn es zum sozialen Rückzug kommt Unbehandelte Schäden an den Zähnen und entzündetes Zahnfleisch können die Lebensqualität stark einschränken. Viele Zahnbehandlungsphobiker schämen sich für ihre ungepflegten Zähne oder schlechten Atem. Häufig ziehen sie sich sozial zurück. ...

Weiterlesen
Zahnärztlicher Notdienst: proDente listet deutschlandweit Infostellen
Endlich Weihnachten! Doch statt besinnliche Feiertage zu verleben, quälen bohrende Zahnschmerzen. Der zahnärztliche Notdienst kann helfen. Bundesweit bieten Zahnarztpraxen einen Notdienst für Patienten mit Zahnschmerzen an. In den meisten Fällen können Zahnärzte und Praxismitarbeiter die Schmerzen lindern. Umfassendere Behandlungen sind im Rahmen dieses Notdienstes jedoch nicht möglich. Denn die Praxen arbeiten in kleiner Besetzung. proDente listet deutschlandweit zahnärztlichen Notdienst Auf der Internetseite https://www.prodente.de/notaerzte.html veröffentlicht die Initiative proDente e.V. die zentralen Informationsstellen der zahnärztlichen Notdienste aller Bundesländer. So können sich Patienten auch während eines Besuchs bei Verwandten in anderen Bundesländern schnell an den richtigen Ansprechpartner wenden. Meist stellen die regionalen Zahnärztekammern die Kontakte der einzelnen Bundesländer zur Verfügung. Initiative proDente e.V. PR-Referentin Aachener Straße 1053-1055 50858 Köln www.prodente.de Tel. 022117099740 Fax. 022117099742 E-Mail: ricarda.wille@prodente.de www.twitter.com/prodente www.youtube.com/user/prodenteTV www.facebook.de/servatius.sauberzahn www.pinterest.com/prodente www.instagram.com/servatiussauberzahn Firmenkontakt Initiative proDente e.V. Ricarda Wille Aachener Straße 50858 Köln 022117099740 ricarda.wille@prodente.de http://www.prodente.de Pressekontakt Initiative proDente e.V. Dirk Kropp Kropp 50858 Köln ...

Weiterlesen
Die häufigsten Ursachen für Zahnschmerzen
Sie verspüren immer mal wieder ein leichtes Ziehen und Zwacken im Mund und n den Zahnwurzeln? Zahnschmerzen können unterschiedliche Gründe haben. Oder haben vielleicht schon pochende Schmerzen, die dauerhaft anhalten? Die Anzeichen, dass mit Ihren Zähnen etwas nicht stimmt sind groß. Um größere Schäden an den Zähnen oder sogar dem Kieferknochen zu vermeiden sollten Sie deshalb unbedingt einen Termin bei Ihrem Zahnarzt vereinbaren, um eine professionelle Behandlung zu gewährleisten. Dann kann eine genaue Diagnose gestellt und eine geeignete professionelle Behandlungstherapie angesetzt werden. Denn anhaltende Zahnschmerzen können einen in den Wahnsinn treiben und die Lebensqualität stark negativ beeinflussen. Doch wann und warum können Zahnschmerzen überhaupt entstehen? Zahnschmerzen treten meist dann auf, wenn der Nerv des Zahnes gereizt ist. Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Die meisten Gründe für Zahnschmerzen sind: -Freiliegende Zahnhälse sehen nicht nur unschön aus, sie können auch Auslöser für einschießende Zahnschmerzen sein, wenn sich das schützende Zahnfleisch zurückgebildet hat ...
Weiterlesen
Zahnschmerzen können einem richtig den Tag versauen!
Tipps von Zahnarzt Wolfgang Behrendt, Berlin Zahnschmerzen können einem richtig den Tag versauen! – Tipps von Zahnarzt Wolfgang Behrendt, Berlin Zahnschmerzen halten sich nicht an Ort und Zeitbeschränkungen. Sie tauchen einfach auf: Samstagsabend, irgendwo im Urlaub oder an Orten und in Zeiten, wo keine Hilfe zu erwarten ist. Was tun, bei Zahnschmerzen oder Beschwerden, die nachts oder am Wochenende den Patienten peinigen? Zahnarzt Wolfgang Behrendt aus Berlin erklärt, was bei akuten Zahnschmerzen eine Linderung herbeiführen kann. “ Jeder Patient ist ein Individuum. Die Schmerzen werden individuell wahrgenommen und die Schmerzgrenze ist bei jedem unterschiedlich. Es zieht, pocht, sticht. Es tut richtig weh. Schmerz kann einen Menschen lähmen“, erläutert der erfahrene Zahnarzt. Oftmals schreitet der Schmerz nach und nach bis in den Kopf hinein und löst bei vielen Patienten Kopfschmerzen aus. An Essen und Schlafen ist nicht zu denken. Die Ursachen für so ein Ereignis können vielfältig sein: Karies, ein abgebrochener ...
Weiterlesen
Zahnschmerzen können einem richtig den Tag versauen!
Tipps von Zahnarzt Wolfgang Behrendt, Berlin (NL/9976330523) Zahnschmerzen halten sich nicht an Ort und Zeitbeschränkungen. Sie tauchen einfach auf: Samstagsabend, irgendwo im Urlaub oder an Orten und in Zeiten, wo keine Hilfe zu erwarten ist. Was tun, bei Zahnschmerzen oder Beschwerden, die nachts oder am Wochenende den Patienten peinigen? Zahnarzt Wolfgang Behrendt aus Berlin erklärt, was bei akuten Zahnschmerzen eine Linderung herbeiführen kann. Jeder Patient ist ein Individuum. Die Schmerzen werden individuell wahrgenommen und die Schmerzgrenze ist bei jedem unterschiedlich. Es zieht, pocht, sticht. Es tut richtig weh. Schmerz kann einen Menschen lähmen, erläutert der erfahrene Zahnarzt. Oftmals schreitet der Schmerz nach und nach bis in den Kopf hinein und löst bei vielen Patienten Kopfschmerzen aus. An Essen und Schlafen ist nicht zu denken. Die Ursachen für so ein Ereignis können vielfältig sein: Karies, ein abgebrochener Zahn, ein entzündeter Zahnnerv oder der Durchbruch von anderen Zähnen. Ärgerlich ist es, wenn ...
Weiterlesen
Rückgang der Zahnerkrankungen durch Prophylaxe?
Bereits im Kindesalter ist das Etablieren einer guten Mundhygiene wichtig, um Erkrankungen der Zähne zu verhindern. Regelmäßige Zahnarztbesuche und Prophylaxe sollen von klein auf die richtige Zahnpflege schulen. Aber reduziert sich die An (NL/3918031656) Jeder Deutsche sollte mindestens zweimal im Jahr zur Prophylaxe (PZR) gehen. Dies soll vor langfristigen Zahnerkrankungen wie z.B. Karies oder Parodontitis schützen. Doch ist eine regelmäßige Vorsorge wirklich der Schlüssel zu gesunden Zähnen? Im Nachfolgenden erfahren Sie, wie Sie Zahnerkrankungen optimal vorbeugen können. Die richtige Vorsorge Rund 80-85% der Kunden einer hannoverschen Zahnarztpraxis nehmen eine professionelle Zahnreinigung wahr. Diese deutlichen Zahlen lassen erkennen, wie hoch die Nachfrage ist und dass sich die Deutschen darüber bewusst sind, dass eine PZR zu einer gesunden Mundflora beiträgt. Bei diesen präventiven Maßnahmen zieren sich vor allem die älteren Generationen, da in der Vergangenheit weniger der zahnärztliche Schwerpunkt auf Vorsorge und Zahnerhalt gelegt wurde sondern vielmehr auf die Prothetik und Restauration ...
Weiterlesen
Prophylaxe und Mundhygiene – Zahnarztpraxis in Göttingen klärt auf
Fast jeder kennt es – ein höllischer Schmerz zieht sich durch den Mundraum. Dieser wird häufig durch einen herzhaften Biss in das Lieblingseis oder aber durch ein heißes Getränk verstärkt. www.prophylaxegoettingen.de Die Entstehung von Zahnschmerzen Der Kiefer eines Erwachsenen besteht aus insgesamt 28 Zähnen, beziehungsweise 32 Zähnen, sofern die vier Weisheitszähne noch vorhanden sind. Jeder einzelne Zahn im Ober- und Unterkiefer ist von unterschiedlichen Schichten aus Zahnschmelz und Zahnfleisch umgeben. Dabei bildet der Zahnschmelz, der aus einer mineralhaltigen, festen Schicht gebildet wird, einen sicheren Überzug für den im Mund freiliegenden, oberen Teil des Zahnes. Die tiefer liegenden Wurzeln werden durch Schichten aus Zahnzement und Zahnfleisch ummantelt. Werden die Schutzschichten beschädigt und weisen Lücken und Schwachstellen auf, können Reize, Säuren oder Krankheitskeime zum Zahn vordringen. Die unzähligen, feinen Nervenfasern, die sich im Zahn befinden, werden angegriffen und Zahnschmerzen entstehen. Zahnbein und Zahnmark werden beschädigt und schließlich können die Bakterien den gesamten ...
Weiterlesen
Starke Zähne im Winter – Mit kleinen Tipps zahngesund durch die Feiertage kommen
Düsseldorf/Kempen im Dezember 2015. Süßes und Saures schadet den Zähnen, das ist mittlerweile allgemein bekannt. Vor allem in der Weihnachtszeit stehen Zähne vor großen Herausforderungen, denn Kekse, Schokolade, Nüsse, Glühwein – all diese Leckereien sind durch ihre negativen Auswirkungen bekannt. Dr. med. dent. Patrick Ilbag, Mitinhaber der Salierpraxis mit Standorten in Düsseldorf und Kempen, verrät Tipps, wie die Zähne stark und gesund durch den Winter kommen. Vorsicht, Nase dicht „Bei Erkältungen sollten Betroffene die Nase mithilfe von Nasenspray freihalten. Er-folgt die Atmung über den Mund, wird die eingeatmete Luft nicht erwärmt und knallt als Kaltfront gegen die Zähne“, erklärt Dr. Ilbag. Bei freiliegenden Zahnhälsen oder empfindlichen Zähnen führt dies zu Schmerzen beim Kauen oder bei schnellen Kopfbewegungen. „Übrigens rate ich im Fall einer überstandenen Erkältung auch, unbedingt die Zahnbürste zu tauschen, denn Bakterien und Viren können lange Zeit auf dem Bürstenkopf überleben und so nach einer Erkrankung wieder in den ...

Weiterlesen
sensationelle zahnmineralisierung
altes geheimnis wieder entdeckt (NL/2475284796) verschollen und wiederaufgetaucht – das zahngras als schmerzkiller das remineralisierende zahngras – der beginn einer raw-o-lution im bereich der dentalgesundheit neueste kreation aus dem hause http://ginsterkatze.org/ macht den gang zum zahnarzt oftmals ueberfluessig. zahn als lebende substanz kann sich selbst wieder mineralisieren, wenn der zum zahn gehoerige mensch seine koerper spuert. beim ersten anzeichen von zahnweh empfiehlt daher, denn weg der selbstheilung und das „zahngras“. es waechst auf jeder wiese, man schneidet eine handvoll frischer grasspitzen ab, tut sie in den mixer … und geniesst den grassaft … den trester druecke man aus und das buendelgras ist das zaubermittel: es strotzt von remineralisierenden mineralstoffen in einfach verfuegbarer form und liefert sie dahin, wo sie gebraucht werden: an den zahn. wenn der zahnkranke die schmerzen zum anlass der reflektion und entschleunigung nimmt und auch den koerper durch fasten oder saftfasten oder zahnfasten (keine zucker, keine kohlenhydrate, ...
Weiterlesen
Wirkstoffkombination für säure-resistenten Zahnschmelz
elmex® EROSIONSSCHUTZ überzeugt in klinischen Studien Produktsystem elmex® EROSIONSSCHUTZ Geringe öffentliche Wahrnehmung trotz hoher Prävalenz Unsere Zähne sind durch veränderte Ernährungsgewohnheiten immer öfter hochkonzentrierten Säuren ausgesetzt. Die Säuren können auf Dauer selbst Zahnerosion bewirken oder weichen den Zahnschmelz so auf, dass er durch nachfolgendes Putzen abgetragen wird. In einer Studie, an der über 3.000 junge Erwachsene teilnahmen, wiesen 30 Prozent der Probanden ernsthafte erosive Schäden auf (1). Trotz dieser hohen Prävalenz, wird Erosion in der breiten Öffentlichkeit kaum diskutiert. Dies liegt vor allem am schleichenden Verlauf der Erkrankung. Der hohe Säuregehalt der industriell-gefertigten Lebensmittel ist oft geschmacklich nicht erkennbar. Auch die Auswirkungen der Säure werden zunächst nicht wahrgenommen: Anfängliche erosive Schäden sind nur minimal sichtbar und verursachen keine Schmerzen. Säure sorgt für bleibende Schäden Dies ist besorgniserregend, da der Verlust von hartem mineralischem Zahngewebe durch starke Säureeinwirkung unwiderruflich ist. Zahnschmelz kann nicht nachwachsen. Durch den fortschreitenden Verlust des Zahnschmelzes oder ...
Weiterlesen
„Zähneknirschen“ – ERGO Direkt Verbraucherfrage der Woche
Gut beraten von den Experten der ERGO Versicherungsgruppe Claudia S. aus Berlin: Mein Zahnarzt hat mir gesagt, dass meine Zahn- und Kieferschmerzen vom nächtlichen Zähneknirschen kommen können. Kann das stimmen? Ich habe davon noch nie etwas gemerkt. Anke Hartosch, Expertin der ERGO Direkt Versicherungen: Fast jeder Fünfte knirscht nachts mit den Zähnen, presst sie aufeinander oder mahlt mit den Kiefern. Und da wir nachts schlafen, passiert das meist unbewusst. Das Zähneknirschen, auch Bruxismus genannt, kann ernsthafte Folgen haben: Der Zahnschmelz schleift sich ab, die Zähne werden schmerzempfindlich und können sogar Risse bekommen. Auch ein Verschleiß der Kiefergelenke ist möglich! Typische Symptome sind Muskelverspannungen, Kopf- und sogar Rückenschmerzen. Ursache für das Knirschen mit den Zähnen ist meistens Stress. Aber auch schiefe Zähne oder schlecht sitzender Zahnersatz können das Pressen und Mahlen auslösen. Zum Schutz der Zähne empfehlen Zahnärzte individuell angepasste Kunststoffschienen für die Nacht. Gegen Verspannungen und Stress helfen Entspannungstechniken oder ...

Weiterlesen
Erfolgreiche Wurzelbehandlung in Berlin
Die Entzündung eines Zahnes stellt Zahnarzt und Patienten nicht selten vor Probleme. Eine Zahnwurzelerkrankung wird in den meisten Fällen durch Bakterien verursacht, die beispielsweise durch Karies in das Innere des Zahnes vordringen. Wenn dies geschehen ist, muss das Wurzelkanalsystem von den Bakterien befreit und anschließend verschlossen werden. Es versteht sich von selbst, dass bei so einer aufwändigen Behandlung Präzision erforderlich ist um mit hoher Sicherheit Erfolg zu erzielen. Damit nachfolgende Schmerzen und mitunter kompliziertere Nachbehandlungen mit bester Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden können, muss eine Wurzelbehandlung besondere Qualitätsmerkmale aufweisen. Im nachfolgenden Text geht es um wichtige Faktoren in diesem Zusammenhang. Es wird anschaulich erklärt, was Patienten wissen sollten und worauf Sie bei der Wahl der behandelnden Zahnarztpraxis achten können Wer in einer großen Stadt wie Berlin lebt, hat den Vorteil, dass die Auswahl der Fachärzte relativ groß ist. Praxen wie die von Zahnärztin Olga Bleckmann im Berliner Stadtteil Buckow sind beispielsweise auf ...

Weiterlesen