White Paper „Digitale Kopie“ veröffentlicht
Output-Spezialist zeigt neues Produkt der DPAG Dortmund, 10. Januar 2018. ICOM Software hat ein neues White Paper mit dem Titel „Digitale Kopie – Briefsendung in digitaler Form“ veröffentlicht. Darin zeigt der Output-Spezialist, wie Unternehmen das neue Produkt der Deutschen Post AG nutzen können. Seit dem 01.01.2019 können Geschäftskunden einem privaten Empfänger einer physischen Briefsendung parallel eine Kopie des Briefes an seine digitale E-Postbriefadresse senden. Dazu muss zu jedem Brief ein dem PDF/A-Standard konformes Datenpaket eingeliefert werden. Erforderlich ist zudem eine Ankündigung der physischen Briefsendung über das Auftragsmanagement-System (AM) der Deutschen Post. Bindeglied zwischen beiden Zustellwegen ist die Frankier-ID. Produktionsprozesse von Transaktionsdokumenten sind hochkomplex, ausgerichtet auf spezielle technische Druckverfahren, maschinelle Verarbeitungsmöglichkeiten sowie auf postalische und logistische Abläufe. Materialbeschaffenheiten und Verwendungszwecke sind eingeplante, einander bedingende Kriterien der Druckerzeugnisse. Dies muss bei der Umsetzung in einen digitalen Outputkanal berücksichtigt werden. Der Lösungsansatz thematisiert zentrale Einflussfaktoren für die Verarbeitung von Druckdatenströmen zu PDF/A-Dateien und ...
Weiterlesen
Das Ende des Status quo – Machine Learning revolutioniert bestehende Reiserichtlinien in Unternehmen
BCD Travel veröffentlicht zweites Paper der sechsteiligen „Inform“-Serie zu neuen Technologien im Geschäftsreisemanagement UTRECHT, Niederlande, 30. Oktober 2018 – Reisende von heute halten sich nicht mehr an Reiserichtlinien. Sie können problemlos außerhalb der Unternehmensrichtlinie buchen und sehen keinen Grund, die Regeln zu befolgen. Für Unternehmen sind Reiserichtlinien jedoch unerlässlich, um den höchsten Return on Invest aus ihren Investitionen in Geschäftsreisen zu erreichen und die Sicherheit von Reisenden zu gewährleisten. Wie also lösen Travel Manager dieses Problem? Der Einsatz neuer Technologien ist die Lösung. Starre, vordefinierte Richtlinien werden durch dynamische, intuitive und den persönlichen Bedürfnissen angepasste Behavior-Management-Plattformen ersetzt. Zu diesem Schluss kommt das neue Paper Emerging Technology and Travel Management: Policy von BCD Travel. „Die Zeiten, in denen die Reiserichtlinie als rigoroses Instrument eingesetzt wurde, sind vorbei. Technologie verändert Reiserichtlinien schon heute. Sie bietet Travel Managern die Möglichkeit, Reisende mithilfe dynamischer, flexibler, sensibler und individuell besser angepasster Ansätze zu richtlinienkonformen Entscheidungen ...
Weiterlesen
Mettler-Toledo White Paper: Lebensmittelbetrug – ist Track & Trace die Lösung?
Verbraucher kaufen immer häufiger Lebensmittel online. Dies birgt die Gefahr, dass immer mehr gefälschte Lebensmittel in Verkehr gebracht werden. Mettler-Toledo, einer der führenden Spezialisten für Produktinspektion, empfiehlt: Hersteller und Markeninhaber sollten schnell handeln, um ihre Kunden und ihre Marken vor Fälschungen zu schützen. Das Mettler-Toledo Whitepaper „Standards und Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit“ informiert über Best Practices und gesetzliche Bestimmungen. Der Handel mit gefälschten Lebensmitteln nimmt weltweit zu. So beschlagnahmten Europol und INTERPOL in ihrer gemeinsam koordinierten Operation „Opson VI“ zwischen Dezember 2016 und März 2017 9.800 Tonnen und 26,4 Millionen Liter an gefälschten Lebensmitteln und Getränken in einem Gesamtwert von rund 230 Millionen Euro. Online-Lebensmittelshops vereinfachen Betrug „Das Geschäft mit gefälschten Lebensmitteln ist ein weltweites Problem, das sich nicht zuletzt vor dem Hintergrund des rasanten Wachstums des Online-Handels verschärft“, so Miriam Krechlok, Head of Marketing bei Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland. „Prinzipiell kann jeder einen Online-Shop eröffnen und braucht dazu keine hohen regulatorischen ...

Weiterlesen
BCD Travel beleuchtet mit neuer „Inform“-Serie die Auswirkungen digitaler Technologien auf Geschäftsreisen
Utrecht, Niederlande, 26. Juli 2018 – BCD Travel, eines der weltweit führenden Geschäftsreiseunternehmen, hat heute die Veröffentlichung einer neuen Paper-Serie angekündigt. Sie soll Unternehmen dabei helfen, die Vorteile neuer Technologien, die die Geschäftsreisebranche grundlegend verändern werden, besser zu nutzen. Das Ziel der „Inform“-Serie ist es, Unternehmen mit einer Reihe leicht verständlicher, relevanter Paper dabei zu unterstützen, über neue Technologien nachzudenken und sich auf deren Einsatz vorzubereiten. So können Unternehmen jeder Größe den Einfluss ihres Geschäftsreiseprogramms auf ihr Geschäft insgesamt steigern. Jedes Paper der „Inform“-Serie wird sich mit den Auswirkungen von Blockchain, dem Internet der Dinge, virtueller Realität, lernfähiger Systeme, Chatbots und künstlicher Intelligenz auf jeweils einen von sechs Kernbereichen des Managements von Geschäftsreiseprogrammen befassen: Sourcing, Policy, Kommunikation, Fürsorgepflicht, Payment & Expense sowie Performance Management. Das erste Paper zum Thema Sourcing wird am 16. August 2018 veröffentlicht, die restlichen fünf folgen im Laufe der nächsten zwölf Monate. „Wenn es um digitale ...
Weiterlesen
Neues METTLER TOLEDO White Paper: Lückenlose Rückverfolgbarkeit mittels Aggregation
METTLER TOLEDO, einer der führenden Anbieter von Produktinspektionstechnologie, hat ein neues White Paper zum Thema Aggregation in der Pharmabranche veröffentlicht. Es beschreibt, wie Hersteller den Track & Trace-Prozess von Arzneimitteln entlang der Lieferkette mithilfe aggregierter Produkteinheiten vereinfachen können. Das White Paper „Aggregationslösungen für die Rückverfolgbarkeit von Produkten“ steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Das White Paper erläutert die technischen Hintergründe der Pharmakennzeichnung und stellt verschiedener Codierungs- und Aggregationsszenarien vor. Pharmahersteller erfahren außerdem, wie die hard- und softwareseitige Implementation einer Aggregationslösung idealerweise aussieht und worauf sie bei der Auswahl einer Lösung oder eines Technologielieferanten achten sollten. Das White Paper informiert zu Schnittstellen und Möglichkeiten der Vernetzung mit der bestehenden IT-Infrastruktur, etwa mit ERP-, MES- oder Cloud-Systemen. Ein FAQ-Kapitel beantwortet darüber hinaus die am häufigsten im Zusammenhang mit Aggregation gestellten Fragen. Abschließend beleuchtet das White Paper Anwendungsszenarien für Aggregationslösungen außerhalb der Pharmaindustrie und liefert einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Bereich ...
Weiterlesen
Mettler-Toledo White Paper: Vermeidung von Fremdkörpern in Lebensmitteln
Mettler-Toledo hat ein neues White Paper zu den Ursachen von Verunreinigungen in Lebensmitteln und deren Vermeidung veröffentlicht. Das White Paper ist ab sofort kostenlos verfügbar unter www.mt.com/pi-contamination. Mit Fremdkörpern verunreinigte Lebensmittel gefährden die Sicherheit der Verbraucher und können katastrophale Auswirkungen auf den Ruf und die finanzielle Situation des Lebensmittelherstellers oder -verarbeiters haben. Längere Lieferketten, komplexere Produktionsumgebungen und bessere Berichtsverfahren haben in den letzten Jahren zu einem Anstieg der dokumentierten Fälle von Lebensmittelverunreinigungen geführt. Hersteller und Verarbeiter suchen nach Wegen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Miriam Krechlok, Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland, erklärt: „Fremdkörper bedrohen sowohl die Verbrauchergesundheit als auch den Markenruf eines Unternehmens. Neue Produkt- und Verpackungstrends bedeuten neue Herausforderungen bei der Erkennung von Fremdkörpern in Lebensmitteln. Moderne Produktinspektionstechnologien helfen, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten und Verunreinigungen in Lebensmitteln wirksam zu verhindern. Hersteller und Verarbeiter sollten bei der Auswahl der richtigen Technologie für ihre Anwendung auf professionelle Unterstützung setzen.“ Das White Paper ...
Weiterlesen
Advito rät zu fünf Strategien zur Einsparung von Reisekosten
Basierend auf Erkenntnissen des Reise- und Event-Teams von LinkedIn zeigt das neue White Paper von Advito innovative und gleichzeitig praxisnahe Ansätze zur Steuerung von Nachfrage und Verhalten von Reisenden Utrecht, Niederlande, 17. April 2018 – Die Einbindung von Reisenden zur Beeinflussung ihrer Entscheidungen wird zunehmend zu einem Standardkonzept für Geschäftsreiseprogramme. Mehr als je zuvor betrachten Unternehmen die Einbindung und Zufriedenheit von Reisenden als nützliche Investition. Advito zeigt im neuen White Paper „Achieving breakthrough savings with traveler demand and behavior strategies“ wie Unternehmen mit neuen Strategien und risikoarmen Investitionen das Maximum aus ihren Geschäftsreiseprogrammen herausholen können. Neben der Steigerung des Traveler Engagements ermöglichen diese Strategien auch eine Verbesserung des Supplier-Managements durch die Nutzung von Programmdaten. Die Steuerung von Nachfrage und Verhalten beginnt beim Verständnis der Motive Geschäftsreisender „Noch zu wenige unserer Kunden nutzen neuere und gleichzeitig bewährte Methoden, die dem Travel Management einen echten Mehrwert bringen“, erklärt April Bridgeman, Managing Director ...
Weiterlesen
Start-ups als Vorreiter der digitalen Kommunikation: Neues STARFACE White Paper jetzt kostenlos erhältlich
Karlsruhe, 15. Februar 2018 Ab sofort steht unter https://www.starface.com/unternehmen/publikationen/ das neue White Paper „Effizienter kommunizieren: Start-ups als Vorreiter der digitalen Kommunikation“ kostenlos zum Download bereit. Der UCC-Hersteller STARFACE präsentiert und analysiert darin die Ergebnisse einer von der delta Karlsruhe GmbH durchgeführten deutschlandweiten Studie. Das White Paper belegt, dass junge Unternehmen digitale Kommunikationsmittel gezielt und intensiv einsetzen, um Herausforderungen im Alltag zu bewältigen – und damit eine hervorragende Blaupause für UCC-Projekte im Mittelstand liefern. Die delta Karlsruhe GmbH ist eine studentische Unternehmensberatung mit Sitz am KIT Karlsruhe, die Unternehmen unter anderem in den Tätigkeitsfeldern Qualitätsmanagement, Marketing und Vertrieb, Prozessmanagement und Business Innovation berät. Die über 50 hochqualifizierten studentischen Berater verfügen über umfassende Erfahrungen aus über 250 Projekten. Die digitale Kommunikation der Start-ups Produktivität, Erfindergeist, Innovation: In kaum einem anderen Land ist die Gründerszene so breit, so engagiert und so heterogen wie in Deutschland. Eines aber ist allen Neugründungen gemeinsam: Die Startups ...

Weiterlesen
Neues CONTACT White Paper hilft Data Science zu verstehen
Die Auswertung großer Datenmengen ist ein Schlüssel für serviceorientierte Geschäftsmodelle im Internet der Dinge und für Industrie 4.0. Ein White Paper von CONTACT Software erörtert die Entwicklung der neuen Data-Science-Disziplin und zeigt, was moderne Analysemethoden in der Praxis leisten können. In den letzten Jahren ist das Interesse an analytischen Methoden zur Datenexploration enorm gestiegen. Treiber dieser Entwicklung sind riesige Datensammlungen („Big Data“), Durchbrüche in der algorithmischen Forschung, die allgemeine Verfügbarkeit großer Speicher- und Rechnerkapazitäten zu stark sinkenden Kosten und aktuell die zunehmende Vernetzung von Geräten mit dem Internet der Dinge (IoT). Diese Faktoren haben dazu beigetragen, dass der neue Begriff „Data Science“ als eigenständige Wissenschaft neben dem klassischen Lehrplan der Statistik entstanden ist. „Für Unternehmen wird es immer wichtiger, den aktuellen Analytik-Hype zu verstehen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen“ sagt Dr. Udo Göbel, Autor des neuen White Paper und Mitglied der Geschäftsleitung von CONTACT Software. Hier sieht der Manager vor ...

Weiterlesen
Lebensmittelsicherheit im Überblick: METTLER TOLEDO stellt neues White Paper vor
Ab sofort zum Download verfügbar: das METTLER TOLEDO White Paper zum Thema Lebensmittelsicherheit. Gießen, 13. September 2016 – METTLER TOLEDO hat ein neues White Paper zu Auszeichnungsvorschriften und guter Hygienepraxis im Lebensmitteleinzelhandel veröffentlicht. Das Whitepaper „Food Safety for Fresh Products in Grocery Retail“ steht ab sofort kostenfrei in englischer Sprache als Download zur Verfügung. Das White Paper erklärt in erster Linie, welche Vorgaben Lebensmitteleinzelhändler beim Etikettieren von Frischeprodukten erfüllen müssen. Im Fokus stehen die Lebensmittel-Informationsverordnung für den europäischen Markt und der FDA Food Safety Modernization Act für den US-Markt. Darüber hinaus gibt das White Paper Praxis-Tipps für den hygienischen Umgang mit frischen Lebensmitteln. Interessenten finden das METTLER TOLEDO White Paper „Food Safety for Fresh Products in Grocery Retail“ unter www.mt.com/retail-FoodSafetyWhitePaper zum kostenfreien Download. METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER ...
Weiterlesen
Neuer Cities & Trends Report von BCD Travel
Deutsche Unternehmen weltweit geschäftlich mehr unterwegs Infografik: Entwicklung Top-5-Länder interkontinental Bremen, 08. September 2016 – Der aktuelle BCD Travel Cities & Trends Report zeigt: Im ersten Halbjahr 2016 verzeichneten interkontinentale Flüge – gemessen an der Anzahl der von BCD Travel ausgestellten Tickets aus Deutschland einen Zuwachs von 11 % gegenüber Vorjahreszeitraum. Und auch innereuropäische (+ 7 %) und innerdeutsche Flüge (+ 6 %) konnten zulegen. Stefan Vorndran, Senior Vice President EMEA, BCD Travel: „Aktuell liegt das Buchungsaufkommen leicht über Vorjahresniveau. Für 2016 erwarten wir insgesamt einen leichten Zuwachs gegenüber 2015, gehen aber davon aus, dass wir erst nach Ablauf des dritten Quartals zuverlässig prognostizieren können. Der größte Wachstumstreiber dabei ist weiterhin das interkontinentale Geschäft.“ Im europäischen Länderranking unverändert auf dem Treppchen: Vereinigtes Königreich, Österreich und Frankreich. Im interkontinentalen Länderranking werden weiterhin die USA, China und Indien aus Deutschland am häufigsten angeflogen. Auf dem jeweils 1. Platz im nationalen, europäischen und ...
Weiterlesen
Kunden mit den richtigen Infos zur richtigen Zeit begeistern
Unterstützung für Marketeers: Marketing Information Management „Automatisierung schafft Freiraum für Kreativität“, so Sandra Skultéty Rohrbach / Ilm: 04.05.2015 – Bedingt durch das veränderte Kaufverhalten, hat sich auch das Marketing weiter entwickelt. Während früher Kunden auf klassische Weise mit Mailings, Broschüren und Anzeigen überzeugt wurden, müssen heute eine Vielzahl an Touch Points in der Kommunikation berücksichtigt und Kunden über sogenanntes Nurturing bis zur Kaufreife angefüttert werden. Automatisierte Prozesse denken dabei mit und übernehmen den Löwenanteil. Das Timing ist entscheidend Beim Leadmanagement spielt es eine entscheidende Rolle, in welcher Phase des Kaufprozesses sich der sogenannte Lead befindet: Zu Beginn der Recherchephase will er beispielsweise kurze und prägnante Informationen. Je mehr er recherchiert und sich mit den Produkten beschäftigt, desto tiefer sollten die Informationen gehen – insbesondere in der Entscheidungsphase. Hat er sich dann für das Produkt entschieden und kauft es, sollte man die Informationsflut reduzieren, um seine Kaufentscheidung nicht in Frage zu ...
Weiterlesen
White Paper: relevanter Content macht Leadmanagement perfekt
Richtige Informationen zum richtigen Zeitpunkt White Paper Leadmanagement und MIM jetzt anfordern Rohrbach/Ilm: 20.03.2015 – Das Kaufverhalten hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Kunden treffen bereits ihre Kaufentscheidung, noch bevor die Unternehmen überhaupt von der Existenz der Kunden wissen. Sogenannte Inbound-Aktivitäten werden daher immer wichtiger – und doch ist es gerade die Vernetzung mit den traditionellen Outbound-Maßnahmen, mit denen Kunden umfassend an allen Touch Points angesprochen werden. Und das mit konsistenten und vor allem relevanten Inhalten. Relevanter Content: der Grundstein für gelungenes Leadmanagement Relevanter und konsistenter Content an allen Multichannel Ausleitungen (den sogenannten Touch Points) spielt eine wichtige Rolle, damit Kunden beim Kanalwechsel nicht verloren gehen. Dazu müssen Unternehmen ihre Wunschkunden aber erst einmal kennen, Empathie für sie aufbauen und – abhängig von deren Informationsstand – für sie geeignete, wertvolle Inhalte zum richtigen Zeitpunkt anbieten. Im kostenlosen White Paper zeigen Contentserv und Evalanche, worauf es beim Leadmanagement ankommt. ...
Weiterlesen
Neuer Cities & Trends Report von BCD Travel: China platzt aus allen Nähten, Krisenbilanz und Langstreckentrend
Wohin, wie und wann reist die deutsche Wirtschaft Cities & Trends Report (03/2015) von BCD Travel Bremen, 31. März 2015 – Der aktuelle Cities & Trends Report von BCD Travel zeigt: Deutsche Unternehmen machen – gemessen an der Anzahl ausgestellter Tickets aus Deutschland – in China hauptsächlich in den folgenden acht Städten Geschäfte: Shanghai, Beijing, Hongkong, Nanjing, Guangzhou, Shenyang, Chengdu und Qingdao. Auf dem Vormarsch sind vor allem Hongkong (+ 45 % seit 2012) und Qingdao (+ 59 % seit 2012). Außerdem zeigt der Report: Die Nachfrage nach Interkontinentalstrecken war 2014 mit einem Plus von 5 % gegenüber Vorjahr weiterhin auf einem hohen Niveau. Die deutsche Wirtschaft hat also weiterhin das Geschäft im Ausland im Blick. Innereuropäische Flüge verzeichneten einen Zuwachs von 2 %, die Anzahl nationaler Flüge dagegen ging weiter zurück. Im europäischen Länderranking unverändert auf dem Treppchen: Vereinigtes Königreich, Österreich und Frankreich; im interkontinentalen Länderranking werden weiterhin die ...
Weiterlesen
Arxan und IBM präsentieren White Paper „Sichere mobile Apps dank Applikations-Härtung und Laufzeitschutz“
München – 12. März 2015 – Das neue White Paper „Sichere mobile Apps dank Applikations-Härtung und Laufzeitschutz“ von Arxan Technologies, dem Spezialisten für Integritätsschutz von Applikationen, und IBM steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Mobile Apps sind in besonderem Maße von Hackerangriffen bedroht, da die Applikation und mit ihr der App-Code in unsichere und unkontrollierte Umgebungen entlassen wird. Angreifer können so direkt auf den Binärcode der App zugreifen, ihn kompromittieren und die Applikation auf diese Weise manipulieren, rückentwickeln oder Malware einschleusen. Das White Paper von Arxan und IBM bietet einen Überblick über die aktuellen Bedrohungen, denen mobile Applikationen ausgesetzt sind, und verdeutlicht, welche Konsequenzen Angriffe auf eine App nach sich ziehen. Allen voran erklärt das White Paper jedoch, mit welchen Sicherheitsmaßnahmen Unternehmen und App-Entwickler ihre mobilen Anwendungen wirksam gegen Hacker, Manipulation und Reverse Engineering schützen und so Reputationsschäden und finanzielle Verluste vermeiden können. Das neue White Paper „Sichere mobile ...
Weiterlesen