Musterhaus.net nominiert Musterhaus Lohfelden von Heinz von Heiden
Deutscher Musterhauspreis 2019 Das Heinz von Heiden-Musterhaus Lohfelden ist in der Kategorie Einfamilienhaus nominiert Isernhagen/Lüneburg, 14.05.2019 – Seit dem 13. Mai 2019, können Bauinteressierte darüber abstimmen, welcher Hausanbieter die schönsten Häuser hat, denn dann startet der diesjährige Wettbewerb um die Musterhäuser des Jahres. Bis zum 18. August 2019 können die User von musterhaus.net ihre Favoriten in verschiedenen Kategorien online wählen. Mit dabei: das Heinz von Heiden-Musterhaus Lohfelden. Die Vorzüge der Stadtvilla Lohfelden Die schmucke Stadtvilla ist in der Kategorie Einfamilienhaus nominiert und überzeugt mit ihren zahlreichen Vorzügen: Auf zwei Vollgeschossen und rund 150 m² bietet das Haus vom Typ Arcus 140 auch großen Familien Platz. Im Erdgeschoss überzeugt der offene Grundriss, die Diele geht fließend in den Wohn- und Essbereich über, der durch eine großzügige, offene Küche komplettiert wird. Ein zusätzlicher Raum, als Büro- oder Gästezimmer nutzbar, sowie ein Gäste-Bad mit Dusche und der Hausanschlussraum sind ebenfalls im Erdgeschoss vorhanden. ...
Weiterlesen
Endspurt für ein grünes Büro
Hamburg, 18.04.2019 – Sie achten in Ihrem Büro z.B. darauf, den Papierverbrauch gering zu halten? Oder nutzen Sie Recycling-Papier und schaffen bevorzugt Bürogeräte an, die den „Blauen Engel“ tragen? Dann haben Sie die besten Voraussetzungen, um beim diesjährigen Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2019 zu gewinnen! Laut ZEIT ONLINE arbeiten rund 18 Millionen Menschen in Deutschland täglich an Büroarbeitsplätzen. Auch durch Bürotätigkeiten wird die Umwelt belastet, zum Beispiel  den hohen Energie- und Papierverbrauch in den Büros. Aus diesem Grund steht der schonende Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“. Endspurt bis zum 31. Mai Bewerbungsschluss ist in einem Monat. Noch bis zum 31. Mai können Unternehmen aller Größen sowie öffentliche Einrichtungen und Kommunen beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2019 mitmachen und ihre Erfolge in diesem Bereich in die Waagschale werfen. Unter www.buero-und-umwelt.de finden Sie die Teilnahmebedingungen und den Bewerbungsbogen. Ob kleine Firma, Konzern, Behörde oder Kommune Ermittelt werden die umweltfreundlichsten Büros anhand eines Fragebogens, der ...

Weiterlesen
Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“: Sparda-Bank München ausgezeichnet
Daniel Zeder (rechts) und Andreas Schubert (links). (Bildquelle: Stefan Obermeier) Die Genossenschaftsbank erzielt mit dem 8. Platz eine Top-Platzierung beim Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“. Grundlage ist eine Befragung der Mitarbeiter und Angaben zur Personalarbeit der teilnehmenden Unternehmen durch Great Place to Work® Deutschland. München – Wie bereits in den vorangegangenen Jahren zählt die Sparda-Bank München eG zu den ausgezeichneten Unternehmen im Landeswettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber“ von Great Place to Work®. Die Genossenschaftsbank belegt den 8. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit einer Größe von 501 bis 1000 Beschäftigten. Im Vordergrund des Handelns steht der Mensch Die Sparda-Bank München eG setzt sich seit Jahren dafür ein, ihre Mitarbeiter in Bezug auf Arbeitsweise, Mitbestimmung im Unternehmen sowie Gesundheits- und Talentförderung bestmöglich zu unterstützen. 2006 wurde die Genossenschaftsbank von berufundfamilie®, eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert und engagiert sich mit ihrer Eltern-und-Familien-Initiative „Elfi“ für die Vereinbarkeit von Beruf und ...
Weiterlesen
diva-e erhält Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2019“
Als einer der führenden Digitalpartner zählt diva-e auch zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands München, 27. März 2019 – diva-e zählt zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. Den renommierten Preis erhalten Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine besonders gute und attraktive Arbeitsumgebung bieten. Das umfasst unter anderem eine vertrauensvolle, wertschätzende Kultur der Zusammenarbeit, Vergütungs- und Weiterbildungsmodelle, gesundheitsfördernde Angebote, Entwicklungsmöglichkeiten und Work-Life-Balance. Zur Bewertung hat das unabhängige Great Place to Work® Institut eine anonyme Mitarbeiterbefragung und ein Kultur Audit herangezogen, die in einer Gewichtung von 2:1 in das Gesamturteil einflossen. An dem Wettbewerb nehmen Unternehmen aller Branchen und Größen teil. diva-e ist es gelungen, die Auszeichnung sowohl innerhalb der bundesweiten Konkurrenz zu erringen, als auch bei den Landeswettbewerben mit den Standorten Berlin und Stuttgart. „Der faire, respektvolle Umgang mit unseren Mitarbeitern und ihre individuelle Förderung ist uns ein ganz wichtiges Anliegen. Denn ohne sie wäre unser wirtschaftlicher Erfolg nicht möglich. ...

Weiterlesen
Aus welcher NRW-Region kommt das spannendste digitale Start-up?
Beim NRW Hub-Battle am 28.03. treten die vielversprechendsten Start-ups der Region gegeneinander an. Organisiert wird das Event von den sechs Digital Hubs des DWNRW. NRW Hub-Battle in Duisburg. // Am 28.03. versammelt sich die gesamte Start-up Szene aus NRW in Duisburg. // Jeweils zwei Start-ups aus den Digital Hubs Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland, Ruhrgebiet und der Start-up Region OWL kämpfen um den Titel des NRW-Start-up-Champions. // Über den Sieg entscheiden eine hochkarätige Jury und das Publikum. Am 28.03. trifft sich die Startup-Szene des Landes Nordrhein-Westfalen im Duisburger Landschaftspark, um den neuen NRW-Startup-Champion zu küren. Die sechs Digital Hubs des Landes in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland und Ruhrgebiet organisieren den gemeinsamen Wettbewerb zum zweiten Mal. Ebenfalls eingebunden ist die Startup- Region OWL, die mit den Zahnarzt-Helden, den Vorjahressieger stellen. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten lautet: NRW als Startup-Standort stärken und zu einer attraktiven Region für Gründerinnen und Gründer machen! ...
Weiterlesen
„Sparda macht’s möglich“: Förderwettbewerb zum Mitmachen startet zum sechsten Mal
Die Sparda-Bank Nürnberg verteilt in diesem Jahr wieder über 100.000 Euro an gemeinnützige Bildungsinitiativen. Einfallsreiche Projekte aus den Kategorien Umwelt, Gesellschaft und Talente werden gesucht. Die Bewerbungsphase startet am 13. März 2019. Nürnberg – Bereits zum sechsten Mal lädt die Sparda-Bank Nürnberg Kitas, Krippen, Kindergärten, Schulen und nichtschulische Lernzentren in Nordbayern zur Teilnahme an ihrem interaktiven Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“ ein. Auch in diesem Jahr fließen wieder mehr als 100.000 Euro Fördergelder an innovative Bildungsprojekte im Geschäftsgebiet. Um teilzunehmen, können sich die Einrichtungen ab sofort unter www.sparda-machts-moeglich.de bewerben. Wichtige Voraussetzung: Sie müssen einen gemeinnützigen Träger oder Förderverein haben. Aus drei Kategorien „Umwelt schützen und entdecken“, Gemeinschaft leben und stärken“ und „Talente entdecken und fördern“ werden die Gewinner ausgewählt. Realisiert wird der Wettbewerb über den Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg. Bereits ab 300 Stimmen: 300 Euro Grundförderung Jede Einrichtung kann mit einem Projekt an der Abstimmung teilnehmen. Auf der Website www.sparda-machts-moeglich.de können ...
Weiterlesen
E.ON-Innogy-Deal ist ein herber Rückschlag für den Wettbewerb in Deutschland
(Mynewsdesk) Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie hat sich sowohl gegenüber der EU-Kommission als auch gegenüber dem Bundeskartellamt deutlich gegen das Zusammenschlussvorhaben von E.ON, RWE und Innogy in der geplanten Form ausgesprochen. Würde das Vorhaben so genehmigt, stünde zu befürchten, dass die neue E.ON ihre Vertriebsmacht ausnutzen könnte, um den Markt zu Lasten von Verbrauchern und kleinen Energieunternehmen einzuschränken. „21 Jahre nach der Liberalisierung des Energiemarktes in Deutschland wäre dies ein herber Rückschlag für den Wettbewerb“, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der lekker Energie. „Sollten die EU-Kommission und das Bundeskartellamt dem geplanten Vorhaben zustimmen, müssten wegen der drohenden Marktmacht mindestens die Beteiligungen an den überregionalen Marken Eprimo und E wie einfach auf dem Prüfstand stehen.“ Die lekker Energie GmbH ist nur aufgrund einer Entscheidung der EU-Kommission noch als Wettbewerber am Energiemarkt tätig. 2009 stimmte die EU-Kommission der Übernahme der niederländischen Nuon Energy durch die schwedische Vattenfall nur ...
Weiterlesen
Jungfloristen-Wettbewerb um den „Annabella-Flaschka-Pokal“
„Blumiger Wettkampf“ in der AFA – am Sonntag, den 3.2.2019 Annabella Flaschka Pokal Jungfloristen aus ganz Schwaben wetteifern dieses Jahr in Augsburg um den „Annabella-Flaschka-Pokal“. Für Blumenliebhaber bietet sich damit zum Messe-Abschluss ein floristisches Highlight. Auf der Bühne in Halle 1 werden die Teilnehmer im Laufe des Tages drei Aufgaben gestalten. – Repräsentativer Strauß – Brautschmuck – Mediterrane Pflanzung Interessierte sind herzlich eingeladen, mit zu erleben, wie mit viel Liebe zum Detail großartige blumige Wettkampf-Arbeiten entstehen. Sämtliche Arbeiten werden von einer Prüfungskommission bewertet. An Hand der erreichten Punkte wird der/die Sieger/-in ermittelt. Alle angehenden Floristen gewinnen mit der Teilnahme an diesem regionalen Wettkampf jede Menge Erfahrung gerade im Hinblick auf die Abschlussprüfung in diesem Sommer. Außerdem zeigt sich auch der Spaß am gewählten Beruf. So kann jeder seinen ganz persönlichen Erfolg mit nach Hause nehmen. Die Wettkampf-Arbeiten können bis 18 Uhr im Eingangsfoyer der Messe besichtigt werden. Weitere Infos Informationen ...
Weiterlesen
Ralf Bender-Preis 2019: Krimi-Kurzgeschichten gesucht
1500 Euro Sieg-Prämie, Preise im Gesamtwert von 5000 Euro (Bildquelle: pixabay) Bayerischer Wald. 1500 Euro Siegprämie, Preise im Gesamtwert von 5000 Euro, das sind die Eckdaten für den Krimiwettbewerb Ralf Bender-Preis. Es geht wieder los: Am 6. Januar bei Sonnenaufgang wurde nach 2013, 2015 und 2017 die vierte Auflage des Ralf Bender-Preises gestartet. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, sich am höchst dotierten Krimi-Kurzgeschichten-Preis im deutschsprachigen Raum zu beteiligen. Besonderheit und einzige Vorgabe an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Die Storys müssen zwingend im Bayerischen Wald verortet sein. Die Sieger-Story erhält 1500 Euro, weitere Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5000 Euro werden vergeben. Einsendeschluss ist am 31. Mai 2019 bei Sonnenuntergang. Der Ralf Bender-Preis wurde im Oktober 2013 erstmals vergeben. Er ist der erste niederbayerische Literaturwettbewerb für Krimi-Kurzgeschichten. Die Gewinnergeschichte erhält 1500 Euro in bar, drei weitere Sonderpreise sind mit jeweils 150 Euro dotiert. Darüber werden Sachpreise im Wert von ...
Weiterlesen
Gold für OffTEC Trainings- und Entwicklungscluster:
Neue komfortable Website gewinnt TYPO3-Award Kirsten Voss, Wiechmann Voss GmbH; Klaus Loesmann, GF OffTEC GmbH; Alex Hitzler, GF visionbites GmbH Der Jubel zieht sich durch ganz Deutschland – von der Nordsee bis nach Bayern. „Das ist einfach großartig“, freut sich Klaus Loesmann, kaufmännischer Geschäftsführer des europaweit führenden Trainingscenters für die Windenergie-Branche OffTEC. Das in Enge-Sande ansässige Unternehmen gewann den internationalen Award in Gold für die beste Website des Jahres 2017-2018 in der Kategorie Small and Medium Business (SMB). Heute feiert Loesmann diesen Meilenstein der Unternehmenskommunikation mit seinen Agenturen Wiechmann Voss GmbH, Hamburg, und visionbites GmbH, München, die das Konzept, Text und Design entwickelten sowie die Programmierung realisierten. Gold für OffTEC – Respect the Elements Die Awards werden seit 2015 für besonders „kreative und nutzerfreundliche Websites“ von der TYPO3-Association verliehen. Das Who“s who der internationalen TYPO3-Community feierte im Berliner Admiralitätspalast die besten Projekte, die mit dem freien Content-Management-System TYPO3 CMS realisiert ...
Weiterlesen
Searchmetrics-Studie zu Google Shopping zeigt „Fake“-Wettbewerb um Anzeigenplätze
Nach der EU-Strafe musste Google sein Shopping-Produkt umbauen und für mehr Wettbewerb sorgen. Inzwischen kommen 32 Prozent von sogenannten externen Comparison Shopping Services (CSS). Berlin, 5. Dezember 2018_ Im Juni 2017 hat die Europäische Kommission gegen Google eine Strafe von 2,4 Milliarden Euro wegen Missbrauchs der marktbeherrschenden Stellung im Bereich der Shopping-Anzeigen verhängt. Seitdem hat sich bei Google einiges getan: Google Shopping bietet seit September 2017 eine eigene Unit mit externen Comparison Shopping Services (CSS) für Shopping-Anzeigenplätze in der eigenen Suchmaschine an. Doch Ruhe ist damit nicht eingekehrt: Am 22. November 2018 haben sich 14 Betreiber von klassischen Produkt- und Preisvergleichsseiten in einem offenen Brief an die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager mit der Beschwerde gewandt: Die Anzeigenvergabe bei Google Shopping sei nicht fairer als vorher. Wettbewerb um Shopping-Anzeigen fragwürdig Die aktuelle Auswertung von Searchmetrics weist insgesamt zwar auf den ersten Blick auf, dass mittlerweile nachweisbar viel mehr Wettbewerb bei Google Shopping ...

Weiterlesen
Alibaba Cloud ruft Deutschlands erste Tianchi Challenge aus
Die Gewinner der letzten Tianchi-Challenge 2017 Alibaba Cloud, die Cloud-Computing-Sparte der Alibaba Group, fordert Deutschlands Nachwuchs-Datenforscher heraus: Beim deutschlandweit ersten Tianchi-Wettbewerb sind Startups und Studenten aufgerufen, anhand von Daten, die das in Oberpfaffenhofen ansässige Earth Observation Center (des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt) zur Verfügung stellt, den in vielen Regionen der Welt rasant voranschreitenden Prozess der Urbanisierung zu ergründen. Der Wettbewerb ist noch offen für weitere Teilnehmer – den Gewinnern winken nicht nur Geldpreise, sondern zum Beispiel auch ein Kräftemessen mit den besten Daten-Köpfen in China. Hier gehts zur Anmeldung: https://bit.ly/2Baw1PR Alibaba Cloud ist in Deutschland noch recht jung, betreibt aber bereits zwei Rechenzentren in Frankfurt und baut ein Team auf. Hier liegt die Motivation für einen solche Wettbewerb auf der Hand: die besten Nachwuchsköpfe im Bereich Algorithmen und AI zu finden – Stepstone als Partner des Wettbewerbs ist kein Zufall. Warum macht es für Startups und Studenten Sinn, ...
Weiterlesen
Haus des Jahres 2018
Heinz von Heiden gewinnt Silbermedaille in der Kategorie „Leserhaus“ Das Heinz von Heiden-Haus im Friesenstil erhält Silber in der Kategorie „Leserhaus“. Isernhagen, 2. November 2018. Beim Wettbewerb „Haus des Jahres 2018“ hat Heinz von Heiden erstmals die Silbermedaille errungen. In der Kategorie „Leserhaus“ erreichte das Massivhausunternehmen mit seinem Einfamilienhaus im Friesenstil den 2. Platz. Der Hauswettbewerb wurde vom FamilyHome Verlag veranstaltet. Bei der feierlichen Preisverleihung im Stuttgarter Fernsehturm erhielten die Sieger ihre Ehrenurkunden. Zum ersten Mal kürte der FamilyHome Verlag das „Haus des Jahres 2018“. Neu ist auch das Konzept der Bewertung: Neben den Lesern entschied auch erstmals eine Fachjury über die eingereichten Entwürfe. Aus allen Einsendungen von Hausherstellern nominierte FamilyHome zunächst 60 Häuser, die in den Magazinen des Verlags und online vorgestellt wurden. Die Jury aus Petra Stephan, Architektin und Chefredakteurin von AIT, Achim Hannott, BDF-Geschäftsführer, sowie Maria Seidenkranz und Klaus Vetterle von FamilyHome bewerteten die Entwürfe außerdem. In ...
Weiterlesen
Oberfränkischer Sozialwettbewerb „Helden der Heimat“ geht in die nächste Runde
Adalbert-Raps-Stiftung zeichnet 2019 wieder zehn Projekte mit insgesamt mehr als 60.000 Euro aus Mit Ihrer Workshop-Tour wird die Stiftung in allen oberoberfränkischen Regionen vor Ort sein. Kulmbach. Vielen sozial engagierten Menschen aus Oberfranken ist sie noch ganz präsent: die feierliche Preisverleihung für die „Helden der Heimat“ im Mai vergangenen Jahres. Am 12. Oktober 2019 wird die Adalbert-Raps-Stiftung die neuen „Helden der Heimat“ küren. Den inhaltlichen Auftakt und gleichsam den Startpunkt für die Oberfranken-Tour des Stiftungsteams bildet ein Workshop am Samstag, 10. November 2018 in Kulmbach, zu dem alle Engagierten aus Stadt und Umland herzlich eingeladen sind. „Schon am Abend der Preisverleihung im Mai 2017 stand für uns fest, dass dieser Wettbewerb weitergeführt werden muss“, sagt Yola Klingel, Teamleiterin der Adalbert-Raps-Stiftung. Mit einigen konzeptionellen Weiterentwicklungen ist das Team nun in die neue Wettbewerbsrunde gestartet und eröffnet „Helden der Heimat“ 2019 unter dem Motto „Sozial. Engagiert. Gewinnt.“ Zu den Neuerungen gehört unter ...
Weiterlesen
Jetzt für die Dritte Technology-Fight-Night anmelden: Erfolgsgeschichte junger Unternehmen geht weiter
(Mynewsdesk) Jena, 9. Oktober 2018 – Am 22. November findet das Erfolgsformat Technology-Fight-Night (TFN) aus der Technologiestadt Jena bereits zum dritten Mal statt. Hochkarätige Startup-Unternehmen aus ganz Deutschland stellen sich der namhaften Jury im erfrischenden Pecha Kucha-Format mit Boxkampf-Feeling. Die Gewinner erwarten Preise im Gesamtwert von 34.000 Euro. Veranstaltet wird der Fight von den Unternehmen ART-KON-TOR, TechnologieContor und Tower PR. Am 22. November öffnet sich endlich wieder der Ring für junge, innovative Unternehmen in der bisher immer ausverkauften Art-Kon-Tor-Arena. Den Rahmen bietet ein Pitch im Pecha Kucha-Format. Viele Folien in maximal fünf Minuten sollen mit knackigen Aussagen potenzielle Kooperationspartner, Investoren und Kunden überzeugen sowie nicht zuletzt die Jury, bestehend aus hochkarätigen Business Angels und Investoren. Bevor die Startups in den Ring steigen, werden sie in Workshops von erfahrenen Coaches trainiert, um eine unschlagbare Präsentation ihrer Geschäftsidee vorzubereiten. Dem „TFN-Champion 2018“ sowie den Zweit- und Drittplatzierten erwartet ein professionelles Paket zum ...
Weiterlesen